Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Tiroler Zugspitze - Skiurlaub für Anfänger gesucht

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Kagiso
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 1
Registriert: 11.01.2019 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Tiroler Zugspitze - Skiurlaub für Anfänger gesucht

Beitrag von Kagiso » 14.01.2019 - 03:33

HaHi,

wir (meine Verlobte und ich) können kurzfristig im Februar Urlaub nehmen. In dieser Zeit würden wir gerne für eine Woche, in die Berge. Bevorzugt in ein Gebiet, in welchem man Skifahren kann. Dazu muss ich allerdings sagen, dass wir Anfänger wären. Ich bin zwar als Kind gefahren, weiß aber nicht ob ich das noch kann. Meine Freundin bisher noch nie. Auf XXXXXXXXX habe ich ein gutes Angebot für die tiroler Zugspitze gesehen. Nun bin ich mir unsicher ob diese Region auch wirklich etwas für Anfänger ist. Kann mir da jemand von Euch helfen? Kennt sich da jemand von Euch aus?

KG

Werbelink entfernt /Mod. Kerker


Benutzeravatar
wellblech
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 595
Registriert: 23.04.2008 - 19:15
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 1
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 33415 Verl
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Tiroler Zugspitze - Skiurlaub für Anfänger gesucht

Beitrag von wellblech » 14.01.2019 - 04:19

Die Region ist gross. Die entscheidende Frage für mich ist immer, wo wohnt Ihr, wie kommt Ihr zur Skischule. Einen Übungshang und ein paar blaue Pisten gibt es in allen Gebieten.
Daher viel Spass bei der Auswahl und anschließend im Schnee.
Saison 18/19: Winterberg, Pitztal, Garmisch, Zugspitze, Saalbach

Wenn das Leben nicht so schön wäre...

Mtbiikerin71
Massada (5m)
Beiträge: 15
Registriert: 21.12.2018 - 20:46
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 15
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Tiroler Zugspitze - Skiurlaub für Anfänger gesucht

Beitrag von Mtbiikerin71 » 14.01.2019 - 07:53

Hallo, schau Dir mal Wildkogel Arena an. Dort sind sehr viele blaue Pisten, oder aber auch Ehrwald.

Alles sehr Anfängerfreundlich.

Lg

Daves
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 134
Registriert: 27.10.2015 - 11:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Tiroler Zugspitze - Skiurlaub für Anfänger gesucht

Beitrag von Daves » 14.01.2019 - 07:56

Eher Ehrwald als Lermoos, sagen zumindest die Anfänger bei uns in der Familie. Schnee hat es ja gerade genug, da lohnt der Aufwand hoch zur Zugspitze meiner Meinung nicht.

Auf die Ehrwalder Alm kommt man gut mit der Gondel, dort ich es "breit und flach".

Benutzeravatar
spinne08
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 204
Registriert: 20.06.2014 - 12:05
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 26624
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Tiroler Zugspitze - Skiurlaub für Anfänger gesucht

Beitrag von spinne08 » 14.01.2019 - 18:59

Ich bin nächste Woche in der Zugspitzarena. Wir haben eine Fewo in Biberwier. Konkrete Infos könnte ich dir danach geben, falls es nicht zu spät ist.
2017/18: 3x Gurgl, 6x SFL, 1x Willingen
2018/19: 2x Winterberg, 1x Biberwier, 3x Lermoos, 1x Zugspitze, 1x Ehrwald, 3x Pitztaler Gletscher und Rifflsee
2019/20: Skihalle Neuss, 7xSFL

Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3212
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tiroler Zugspitze - Skiurlaub für Anfänger gesucht

Beitrag von Jojo » 14.01.2019 - 19:45

Eins vorweg: ich finde die Region sehr geeignet für Anfänger!

Top geeigent sollte die Ehrwalder Alm sein. Auch das Wettersteingebiet (v.a. Sonnenhangbahn) ist durchaus anfänger-geeignet.
Letzteres würde ich Euch sogar empfehlen, da dort unten auch ein kurzer Übungslift ist, an dem man sich erst mal "rantasten" kann und dann später, wenn es besser geht, können die flachen Abfahrten an der 6er Sesselbahn genommen werden. Zudem ist es gleich im Ort von Ehrwald. Die Massen strömen eher auf die Alm.

In Lermoos ist die kurze Übungs-Gondelbahn auch geeignet. Vorteil: hier habt Ihr keine Probleme auf den Berg zu kommen, da Gondelbahn. Die Piste ist zwar auch blau, aber ich finde sie etwas steiler als die leichtesten Abfahrten in Ehrwald.

Ohne jemals da gewesen zu sein (also ohne Gewähr): in Berwang sollte es um den "Sun Jet" auch anfängerfreundlich sein!

Marienberg 1 (6er Sesselbahn) in Biberwier ist auch flach.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jojo für den Beitrag:
schmied
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2470
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 290 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Tiroler Zugspitze - Skiurlaub für Anfänger gesucht

Beitrag von Pistencruiser » 14.01.2019 - 21:21

Fahrt in die Zugspitzarena mit Schwerpunkt Ehrwald. Ehrwalder Alm und Wettersteinbahnen passen sehr gut zu eurem Profil und reichen bei
den Anforderungen allemal. Und wenn's mit dem Skifahren gut klappt und das Wetter besondeRs schön ist, gönnt ihr euch mal einen Tag auf der Zugspitze. Das Gebiet ist auch nicht "schwerer" als die anderen, halt nur eine Etage höher mit toller Aussicht in hochalpiner Kulisse.
Das Geld für eine der Riesendestinationen wäre rausgeschmissen.
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer


Benutzeravatar
spinne08
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 204
Registriert: 20.06.2014 - 12:05
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 26624
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Tiroler Zugspitze - Skiurlaub für Anfänger gesucht

Beitrag von spinne08 » 20.01.2019 - 20:20

Ich war heute in Biberwier zum Einfahren. Es ist ein perfektes Anfängergebiet und für die Größe erstaunlich weitläufig und vielfältig
2017/18: 3x Gurgl, 6x SFL, 1x Willingen
2018/19: 2x Winterberg, 1x Biberwier, 3x Lermoos, 1x Zugspitze, 1x Ehrwald, 3x Pitztaler Gletscher und Rifflsee
2019/20: Skihalle Neuss, 7xSFL

Benutzeravatar
manitou
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1961
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tiroler Zugspitze - Skiurlaub für Anfänger gesucht

Beitrag von manitou » 21.01.2019 - 00:14

Kagiso hat geschrieben:
14.01.2019 - 03:33
wir (meine Verlobte und ich) können kurzfristig im Februar Urlaub nehmen. In dieser Zeit würden wir gerne für eine Woche, in die Berge. Bevorzugt in ein Gebiet, in welchem man Skifahren kann. Dazu muss ich allerdings sagen, dass wir Anfänger wären. Ich bin zwar als Kind gefahren, weiß aber nicht ob ich das noch kann. Meine Freundin bisher noch nie.
Wenn Du nicht als Kind schon ein gut fortgeschrittener SKifahrer warst, dann geh geh mal davon aus, dass auch Du wieder fast von vorne anfängst. Deine Freundin braucht nur eine gute Skischule und eine einfachen Übungshang. Wahrscheinlich würde die Skischule Dich in die nächsthöhere Anfängergruppe einstufen - d.h. ihr fahrt i.d.R. nicht einmal zusammen. Das solltest Ihr bedenken, denn Skifahren in den Alpen ist ziemlich teuer. Österreich ist meist nochmal teurer als der deutsche Alpenraum.

Daher meine Frage: geht es Euch um Alpen-feeling oder primär ums Ski fahren lernen?!

Wenn Ihr unbedingt in die Alpen wollt, dann empfehle ich Euch www.oberstaufen.de , da gibt es eine Oberstaufencardplus bei diversen Gastgebern mit der Ihr Erlebnisbad, Skigebiet und viele andere Attraktionen kostenlos nutzen könnt. Spart viel Geld und macht Spaß! Ähnliches gibt es in Bad Hindelang-Oberjoch
Ansonsten gäbe es noch das Skigebiet Ofterschwang im Allgäu. Da sind die Skipasspreise etwas günstiger und das Equipement auch - und auf den www.hoernerdoerfer.de (Obermeiselstein, Bolsterlang, Ofterschwang) bekommt ihr auch etwas günstigere Quartiere.

Deutlich billiger 35% wird es in den Mittelgebirgen, z.Bsp. im Bayerischen Wald am www.Arber.de mit Quartier in www.Bodenmais.de - ein wunderschöner Ort!
Beispielsweise kostet eine Skitageskarte am Arber 35€, in der Tiroler Zugspitzarena 46€. Der Bodenmaiser Übungshang Silberwiese kostet sogar nur 20€ - und der reicht für Euch als Anfänger für die Skischule aus. Am Arber gibt es ein schönes Netz an ganz seichten blauen Pisten, während Deine freundin in Oberjoch quasi nur eine Piste hätte. Für den Skischulpreis in den Alpen bekommt ihr preislich in den Mittelgebirgen oftmals das ganze Ski-Equipement mit dazu. Dieses Verhältnis könnt ihr für so ziemlich alles ansetzen, von den Kosten für Skiverleih, Skischule und Quartier. Bodenmais u. BayW ist bekannt für Top-Wellnesshotels zu Superpreisen. Wenn Ihr ein bisschen Romantik haben wollt, dann gönnt Euch das dazu, was ihr an Skikosten einspart.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor manitou für den Beitrag:
Daves

Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kampmann, simmonelli und 7 Gäste