Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Cervinia-Zermatt Februar 2019

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1887
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal
Kontaktdaten:

Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Rossignol Race » 14.01.2019 - 19:29

Cervinia-Zermatt Mitte Februar 2019

Da ich das 2. Wochenende im Februar nach Cervinia komme, würde ich mich über einige Tipps von euch zu Cervinia und auch über einen Ausflug nach Zermatt freuen.
- Ist von Cervinia aus möglich in Zermatt das meiste vom Gebiet abzufahren an einem Tag?
- Lohnt sich auch Valtournenche?
- Wird du dieser Zeit viel los sein?
- Was sollte man umbedingt sehen?
Über alle weiteren Infos würde ich mich natürlich auch sehr freuen.

Vielen Dank bereits im voraus.
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 2x Skicenter Latemar, 1x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba


Benutzeravatar
Baberde361
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 181
Registriert: 15.07.2016 - 20:01
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Region Basel
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Baberde361 » 14.01.2019 - 20:05

Rossignol Race hat geschrieben:
14.01.2019 - 19:29
Cervinia-Zermatt Mitte Februar 2019

Da ich das 2. Wochenende im Februar nach Cervinia komme, würde ich mich über einige Tipps von euch zu Cervinia und auch über einen Ausflug nach Zermatt freuen.
- Ist von Cervinia aus möglich in Zermatt das meiste vom Gebiet abzufahren an einem Tag?
- Lohnt sich auch Valtournenche?
- Wird du dieser Zeit viel los sein?
- Was sollte man umbedingt sehen?
Über alle weiteren Infos würde ich mich natürlich auch sehr freuen.

Vielen Dank bereits im voraus.
Es ist gut möglich alles wichtige von Zermatt an einem Tag abzufahren. Natürlich einfach früh aufstehen :wink:
Valtournenche lohnt sich auf jeden Fall! Ich sag nur Bec Carré 8)
IMG_0392.jpeg
IMG_0393.jpeg
IMG_0395.jpeg
IMG_0507.jpeg
^^ Die Talabfahrt nach Valtournenche!
IMG_0544.jpeg
IMG_0545.jpeg
^^ Was man unbedingt fahren sollte ist sicher die White Hare (Hohtälli-Breitboden) und eine Fahrt mit der neuen 3S darf auch nicht fehlen :D
IMG_0534.jpeg
^^ Die Piste Matterhorn bietet wunderschöne Ausblicke auf den Namensvetter (leider selten geöffnet)
IMG_0401.jpeg
IMG_0405.jpeg
IMG_0406.jpeg
^^ Die Pisten Tufternkumme und Fluhalp!

In Cervinia sicher die Ventina und Cielo Alto. Wenn es viele Leute hätte, würde ich auf den Cielo Alto Sektor ausweichen weil sich nach dort hinten keiner verirrt!
IMG_0388.jpeg
^^ Die Ventina!
Zuletzt geändert von Baberde361 am 17.01.2019 - 21:53, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Baberde361 für den Beitrag:
Rossignol Race
Saison 18/19: 1x Andermatt-Gemsstock, 4x Andermatt-Nätschen-Oberalp, 2x Meiringen-Hasliberg, 1x Adelboden-Lenk, 1x Pizol, 1x Airolo, 1x Langenbruck, 1x Wiriehorn 1x Malbun, 1x Sörenberg, 7x Zermatt-Cervinia-Valtournenche, 1x Engelberg-Titlis
Saison 17/18: 2x Meiringen-Hasliberg, 1x Sörenberg, 6x Zermatt-Cervinia-Valtournenche, 1x Andermatt-Gemsstock, 2x Andermatt-Nätschen

Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3144
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Jojo » 14.01.2019 - 20:16

Rossignol Race hat geschrieben:
14.01.2019 - 19:29
- Ist von Cervinia aus möglich in Zermatt das meiste vom Gebiet abzufahren an einem Tag?
Da würde ich mir 2 Tage nehmen, sonst hetzt man so durch. Einen Tag um Schwarzsee/Trockener Steg und Riffelalp/-berg. Einen Tag rund ums Rothorn/Hohtäli und Zermatt-Talabfahrten.
Zwei Tage auch, damit man auch Zeit für das Panorama auf dem Gornergrat und dem Kleinen Matterhorn hat. Eigentlich auch eine Fahrt mit der Gornergratbahn!
Rossignol Race hat geschrieben:
14.01.2019 - 19:29
- Lohnt sich auch Valtournenche?
Und wie!
Rossignol Race hat geschrieben:
14.01.2019 - 19:29
- Wird du dieser Zeit viel los sein?
Denke eher nicht so viel.
Rossignol Race hat geschrieben:
14.01.2019 - 19:29
- Was sollte man umbedingt sehen?
Alles eigentlich :lol:
In der Schweiz finde ich Hirli, Aroleid, Furggsattel, Riffelberg, Gornergrat, Rothorn komplett und Hotäli (White Hare) super.
Auf italienischer Seite ist wirklich fast alles gut. Alles an den kuppelbaren Anlagen und v.a. auch nicht Lago Goillet und Cieloalto auslassen!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jojo für den Beitrag:
Rossignol Race
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7395
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 189 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Fab » 14.01.2019 - 20:41

Ich schreib der Einfachheit halber farbig ins Zitat
Rossignol Race hat geschrieben:
14.01.2019 - 19:29
Cervinia-Zermatt Mitte Februar 2019

Da ich das 2. Wochenende im Februar nach Cervinia komme, würde ich mich über einige Tipps von euch zu Cervinia und auch über einen Ausflug nach Zermatt freuen.
Wenn ich das richtig verstehe, kannst du 2 Tage skifahren.

- Ist von Cervinia aus möglich in Zermatt das meiste vom Gebiet abzufahren an einem Tag?
Ja - aber ich persönlich würde es lassen. Zwei Tage sind kurz und du bist einem genussvollen Großskigebiet.
Da die Neugierde ein verbreitetes Laster ;D ist, fahr vormittags rüber. Schnurstracks zu den Pisten "Sandiger Boden" u. "Furggsattel/Schusspiste/Garten". Dann kurz zum Schwarzsee rauf und die beiden Pisten am "Hirli-6er". Drüben am Riffelberg ist es ein rotes Genussgebiet - aber davon hast du in C/V mehr als genug. Die Pendelei schluckt einfach zu viel Zeit. Bist du Buckelpistenfahrer schauts anders aus.

Furggsattel
Bild
Schusspiste
Bild
Bild
Garten
Bild
am "Hirli"
Bild
Bild
Bild
Bild


- Lohnt sich auch Valtournenche?
Ich liebe dieses Teilgebiet. Super Carvinggelände.
Bild
Bild


- Wird du dieser Zeit viel los sein?
Ja, es ist Hauptsaison - aber das Gebiet ist weitläufig.

- Was sollte man umbedingt sehen?
Also die schier endlosen Abfahrten "Ventina" u. die "Reine Blanche" sind ein Muss. Sehr schön auch die Pisten am "Rocce Bianche" die vom 6er "Pancheron" bedient werden.

Blick auf den Starthang der "Ventina"
Bild
Bild
die "weisse Königin" in V
Bild
Bild
Bild
Bild
"Pancheron-6er"
Bild
Bild
Bild

Über alle weiteren Infos würde ich mich natürlich auch sehr freuen.

Vielen Dank bereits im voraus.
Mehr Zeit hab ich grad nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fab für den Beitrag:
Rossignol Race

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2357
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von judyclt » 14.01.2019 - 20:56

Wichtigste Info: Zwei Tage sind zu wenig :mrgreen: Eigentlich kannst du dann fast besser in Italien bleiben und wenn du mal wieder dort bist Zermatt erkunden. Durchhetzen kann man Kaltenbach, aber nicht Cervinia-Zermatt. Alleine in Valtournenche kann man Stunden zubringen.
Ach ja, spar die bei Schlechtwetter und Sturm die Anreise.

Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3144
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Jojo » 14.01.2019 - 21:33

Ups, habe nicht richtig gelesen. Ich bin von einer Woche ausgegangen.
Dann wirklich überlegen, ob man nur den italienischen Skipass nimmt und einen Tag Lago Goillet und Valtournenche und einen Tag Breuil-Cervinia Cieloalto macht.

@Fab: Deine Bilder sind wieder so top, da will man grad hin. Besser gehts kaum.
Meinst Du da ist viel los? Ich meine nur Solothurn hätte da Ferien oder? Fasching ist dieses Jahr später.
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Online
Wurzelsepp
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 522
Registriert: 07.01.2014 - 00:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Wurzelsepp » 14.01.2019 - 21:49

Wenn du noch nie in Zermatt warst, würde ich trotzdem an mindestens einem Tag "rüber" fahren. Schon nur um das Matterhorn von seiner "berühmten" Seite vom Rothorn oder von Findeln oder so zu sehen... natürlich hat man schon tausende Bilder davon gesehen, aber in echt ist es doch noch einmal viel eindrücklicher. Einfach auch den Wetterbericht schauen und am schöneren Tag auch nach Zermatt fahren. Das reicht locker, vA wenn Valtournenche dann halt am anderen Tag auf dem Programm steht.
Logisch hängt es auch von deinen Vorlieben ab: Liebst du relativ flache blaue Carvinghänge, so ist es zwischen Bontadini und Cervinia perfekt, soll es etwas anspruchsvoller sein, so bietet die Schweizer Seite eindeutig mehr.

PS: Mit der Ventina werde ich überhaupt nicht warm, die finde ich nichts spezielles... keine Ahnung warum ;)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wurzelsepp für den Beitrag:
Rossignol Race


Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11275
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 410 Mal
Danksagung erhalten: 1735 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von ski-chrigel » 14.01.2019 - 22:18

Meine Antworten zu Deinen Fragen stehen hier:
viewtopic.php?f=53&t=60035&p=5178843#p5178843

Und umgekehrt hier:
viewtopic.php?p=5183982#p5183982

So wie ich Deine Fahrweise aus Deinen vielen Dolomiten-Berichten beurteile, wirst Du locker alles Wichtige abfahren. Ja, Valtournenche unbedingt auch!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
Rossignol Race
2019/20:14Tg.:7xH’tux,3xSölden,2xPitztaler,1xSFee,1xTitlis 2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,Div.je1x
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4249
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von extremecarver » 15.01.2019 - 08:52

Ich würde 1 Tag international mit Fokus auf Zermatt, 1 Tag nur Italien nehmen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor extremecarver für den Beitrag:
Rossignol Race

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1887
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Rossignol Race » 15.01.2019 - 20:22

Vielen Dank vorerst für die sehr ausführlichen Tipps. :wink:
Sobald ich dann mehr Zeit zur Verfügung habe, werde ich mir alles nochmals mit euren Tipps genauer ansehen. :wink:
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 2x Skicenter Latemar, 1x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1887
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Rossignol Race » 28.01.2019 - 20:06

Nun hab ich endlich die Zeit gefunden, mir die Skitage in Cervinia einigermaßen einzuteilen.
Hier noch einige Fragen an euch:
Kann man mit der Tageskarte mit der Gornergratbahn fahren?
Wie kommt man schneller von Cervinia nach Zermatt? Seilbahnen oder Sessellifte?
Wie kommt man vom Plateau Rosa kommend am schnellsten nach Sunnegga? Muss man da zuerst zum Gifthittli?
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 2x Skicenter Latemar, 1x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11275
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 410 Mal
Danksagung erhalten: 1735 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von ski-chrigel » 28.01.2019 - 20:14

Ja, Gornergrat ist inkludiert.
Ich habe nie gestoppt, aber via Laghi Cime Bianchi erscheint mir schneller als die drei KSBs. Die erste ist ewig.
Ja, via Furi-Ghifthittli-Gant. Alternativ statt Gant via Findeln. Würde sagen etwa gleich schnell.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
Rossignol Race
2019/20:14Tg.:7xH’tux,3xSölden,2xPitztaler,1xSFee,1xTitlis 2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,Div.je1x
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4249
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von extremecarver » 28.01.2019 - 20:25

Wenn man nur kurz wartet ist Plateau Rosa gleich schnell, wartet man länger auf die Pendelbahn die ksb Kette. Die Eiergondel ist halt ewig lang.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor extremecarver für den Beitrag:
Rossignol Race


Benutzeravatar
Theo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3222
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Theo » 28.01.2019 - 20:46

Werden es 1 oder 2 Tage?
Ich stelle nachher noch eine Liste rein wie ich fahren würde wenn es nur 1 Tag wird.
Ansonsten wie von ski-chrigel beschrieben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Theo für den Beitrag:
Rossignol Race
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1887
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Rossignol Race » 28.01.2019 - 21:03

Voraussichtlich 2 Tage. Bestenfalls sogar 2,5 Tage.
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 2x Skicenter Latemar, 1x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba

Benutzeravatar
Theo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3222
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Theo » 28.01.2019 - 22:10

Ok, Liste ist jetzt mal gemacht für alles an einem Tag. Bei 2 Tagen kann man natürlich einen Tag praktisch nur Zermatt machen. Da geht sich dann noch die einte oder andere Wiederholungsfahrt am Rothorn / Gornergrat aus und man kann auch noch etwas im Bereich Hirli mitnehmen. Der andere Tag wäre dann nur Cervinia. Man kann auch beide Tage nach Zermatt, einen Tag bis
Rothorn / Gornergrat und einen Tag Furggsattel / Hirli. Die andere Hälfte vom Tag jeweils ein mal Valtourneche und ein mal Cervinia.

Rückkehrzeiten beachten.
Matterhorn Express auf Furi um 15.30 / vom Rothorn her, Hohtällibahn um 15.00
Dateianhänge
Liftliste Cervinia.pdf
(406.47 KiB) 56-mal heruntergeladen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Theo für den Beitrag:
Rossignol Race
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

NeusserGletscher
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2412
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von NeusserGletscher » 29.01.2019 - 06:12

Hast Du ggf. auch einen Link mit einem aktuellen Pistenplan parat? Sonst kann der Kollege mit den Pistennummern wenig anfangen. Auf dem (nächtlichen) interaktiven Panorama stehen nur noch die Namen und die auch nur, wenn man die Info anklickt. Ziemlich mühselig, wenn man sich nicht im Skigebiet auskennt. Für die SUFU der Seite bin ich offenbar zu blöd, die richtigen Stichworte einzugeben. Über google finde ich wenigstens diesen älteren Pistenplan mit Nümmerchen.

Edit: bin doch noch auf der Seite von Zermatt fündig geworden.

GGf. würde ich noch eine Fahrt auf Tufternkumme #15 und #9 nach Punkt 10 einschieben. Für mich eine der schönsten Pisten im Skigebiet. Rückkehr via Patrullarve und Rothorn.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor NeusserGletscher für den Beitrag:
Rossignol Race
.... abgetaut 8O :? :wink:

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1887
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Rossignol Race » 29.01.2019 - 06:54

Vielen Dank dür eure Hilfe :wink: :top:
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 2x Skicenter Latemar, 1x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba

Rossignol Race
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1887
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Rossignol Race » 03.02.2019 - 15:59

Dann hätte ich noch eine Frage. Parken in Cervinia?Gibts da genug Möglichkeiten oder wo parkt man am besten?
2019/20: 1x Hintertux, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Sölden, 1x Madonna di Campiglio, 2x Skicenter Latemar, 1x Gröden, 1x Alta Badia, 1x Arabba


Benutzeravatar
extremecarver
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4249
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von extremecarver » 03.02.2019 - 16:04

Liftparkplätze nur tagsüber. Am Ende der Straße im Ort sind eine handvoll Parkplätze direkt an der Piste wo man auch Nachts stehen darf - aber nicht bei Schneefall (da wird dann 1 Tag vorher Schild aufgestellt!) - und 2 große Parkplätze am Ortsrand auch Nachts. Es wird rigoros abgeschleppt am Liftparkplatz über Nacht! Am Wochenende muss man damit rechnen ab 9:15 etwa an den großen Parkplätzen weg von der Pisten parken zu müssen - ist man spät dran also in Valtournenche parken!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor extremecarver für den Beitrag:
Rossignol Race

Wursti
Massada (5m)
Beiträge: 60
Registriert: 16.08.2015 - 11:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Wursti » 07.02.2019 - 10:09

Ich nutze den Thread mal, um mich mit einer Frage einzuklinken:

Wir sind in der Woche vom 16. in Zermatt, ein Mitreisender unserer Gruppe hat jedoch leichte Platzangst, daher würden gerne die Situation vermeiden, in einer komplett vollbesetzten Pendelbahn zu fahren, da dies wohl die größten Probleme bereitet.
Könnt ihr dazu etwas empfehlen? Gibt es neuralgische Punkte und vor allem Zeiten, die man vermeiden sollte?

Vom Leseeindruck her hätte ich vermutet, dass Hohtälli und Rothorn meist nicht überlaufen sind, die Pendelbahn von Furi aus kann man ja vermeiden, das Problem der Bahn auf KMH besteht ja seit diesem Jahr offenbar nicht mehr.
Italien bereitet mir etwas Kopfzerbrechen mit den Pendelbahnen.
Jedoch kann man dort ja mit der KSB-Kette auch wieder zurück in die Schweiz wechseln.

Danke für alle möglichen Hinweise. :)

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11275
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 410 Mal
Danksagung erhalten: 1735 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von ski-chrigel » 07.02.2019 - 17:33

Die PBs Rothorn und Hohtälli sind schon oft gut gefüllt. Beide Bahnen kannst Du via Findeln und Riffelalp-Gornergratbahn umgehen, aber da verpasst Ihr halt tolle Pisten.
Von Furi mit der EUB zum Trockenen Steg (die PB fährt sowieso oft gar nicht). Weiter mit der 3S zum Kleinen Matterhorn. Auf dem Rückweg von Cervinia via Gondelbahn und der Sesselkette.
-> von Blauherd bis Cervinia und zurück braucht Ihr also keine einzige PB.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
Wursti
2019/20:14Tg.:7xH’tux,3xSölden,2xPitztaler,1xSFee,1xTitlis 2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,Div.je1x
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

stockhorn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 283
Registriert: 01.11.2015 - 12:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von stockhorn » 07.02.2019 - 17:54

Tendenziell ist zudem die Pendelbahn auf Hohtälli voller als die aufs Rothorn.

Allgemein sollte man zudem nicht die Rote Nase verpassen (oder zumindest die wenigen Schritte auf Hohtällli nicht in Richtung Piste direkt machen, sondern einmal nach hinten gehen für den Ausblick). Die Aussicht zum Monte Rosa von dort ist umwerfend schön.

Und dann darf man natürlich auch nicht die fantastischen Berghütten in Zermatt verpassen: Meine Tips für Zermatt: Fluhalp, Paradies, Zum See (am besten auch in der Reihenfolge ;)) In Italien: Chalet Etoile und grundsätzlich alle Restaurants für den besseren Cafe :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor stockhorn für den Beitrag:
Wursti

Wursti
Massada (5m)
Beiträge: 60
Registriert: 16.08.2015 - 11:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Wursti » 07.02.2019 - 17:58

Ich danke euch beiden vielmals!

Wir werden es definitiv probieren, so wie ich den Pistenplan sehe, gibt es ja bei Rothorn, Hohtälli und Roter Nase jeweils noch die Möglichkeit, spontan auf eine andere Bahn oder Piste zu wechseln, falls es nach einer Sardinenbüchsen-Fahrt aussehen sollte.

Wir werden wohl probieren, die Bahnen entweder früh morgens, zur Mittagszeit oder kurz vor Betriebsschluss zu fahren.

Benutzeravatar
oli
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3304
Registriert: 14.11.2002 - 08:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32XXX
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von oli » 07.02.2019 - 18:17

Wursti hat geschrieben:
07.02.2019 - 10:09
Wir sind in der Woche vom 16. in Zermatt, ...
Sehr schön ... wir auch! ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor oli für den Beitrag:
Wursti
Planungen 2018/2019
Dez: Opening in SFL________________Dez: Bad Kleinkirchheim
Jan: Gruppentour La Villa____________Mrz: Herrentour Kirchberg
März: Familie Grödnertal_____________Mai: Saisonabschluss im Stubai


Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 8 Gäste