Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Cervinia-Zermatt Februar 2019

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Theo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3133
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Theo » 07.02.2019 - 18:50

Rothorn Spitzenzeit 10.00 - 12.00 / Hohtälli Spitzenzeit 10.30 - 13.00. Die restliche Zeit sind die Hohtälli Kabinen deutlich besser gefüllt als die vom Rothorn, was mit der Fahrstrecke und der dadurch unterschiedlichen Kapazität zu tun hat.

Rossignol Race muss ein bisschen auf den Wind acht geben falls die Verbindung am Samstag geht, es könnte ein bisschen grenzwertig sein. Der Sonntag schaut sonnenmässig leider sehrt bescheiden aus und der Wind noch eine Zacken höher, also eher gar keine Verbindung möglich.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Theo für den Beitrag:
Wursti
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing


Benutzeravatar
oli
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3276
Registriert: 14.11.2002 - 08:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32XXX
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von oli » 07.02.2019 - 19:15

@Theo
Wo treffe ich Dich noch mal an? Hohtälli (Talstation)? Dann schaue ich die Tage mal rein und sage hallo.
Planungen 2018/2019
Dez: Opening in SFL________________Jan: Gruppentour Wilder Kaiser
Feb: Zermatt _____________________Mrz: Herrentour Laax-Flims
Apr: SFL_________________________Mai: Saisonabschluss im Stubai

Benutzeravatar
Theo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3133
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Theo » 07.02.2019 - 19:59

Hublot Express Talstation. Freu mich wenn du mal vorbei kommst.
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Benutzeravatar
oli
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3276
Registriert: 14.11.2002 - 08:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32XXX
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von oli » 07.02.2019 - 21:27

In jedem Fall ... wenn ich schon mal da bin. Allerdings werde ich nicht ganz viel Zeit mitbringen. Wir sind mit ein paar Leuten unterwegs. Auch meine Frau ist dabei. Die habens nicht so mit Seilbahnen ... ;-)
Planungen 2018/2019
Dez: Opening in SFL________________Jan: Gruppentour Wilder Kaiser
Feb: Zermatt _____________________Mrz: Herrentour Laax-Flims
Apr: SFL_________________________Mai: Saisonabschluss im Stubai

Rossignol Race
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1776
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Rossignol Race » 08.02.2019 - 06:58

Theo hat geschrieben:
07.02.2019 - 18:50
Rossignol Race muss ein bisschen auf den Wind acht geben falls die Verbindung am Samstag geht, es könnte ein bisschen grenzwertig sein. Der Sonntag schaut sonnenmässig leider sehrt bescheiden aus und der Wind noch eine Zacken höher, also eher gar keine Verbindung möglich.
Naja leider ist uns was dazwischen gekommen und wir können heute nicht anreisen. Schade, hoffentlich lässt sich das auf die nächsten Wochen verschieben..
2018/19: 1x Sölden, 7x Schnalstaler Gletscher, 3x Kronplatz, 5x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 3x Seiser Alm, 5x Alta Badia, 7x Arabba, 9x Col Rodella/Belvedere, 1x Klausberg, 5x Carezza, 1x Folgaria Ski, 2x Ciampac/Buffaure, 1x Schwemmalm, 1x Hochzillertal, 2x 3Zinnen, 1x Gitschberg, 1x Skiarea Catinaccio, 1x Meran2000, 1x Passo Tonale, 6x SLD., 1x Rosskopf, 1x Ladurns, 1x Alpe Cermis, 1x Pfelders, 1x Reinswald, 2x Zermatt-Cervinia-Valtournenche, 1x Sulden
2017/18: 1x Stubaier Gletscher, 6x Schnalstaler Gletscher, 2x Kronplatz, 7x Alta Badia, 7x Arabba, 12x Gröden, 9x Belvedere/Col Rodella, 4x Skicenter Latemar, 8x Carezza, 4x Seiser Alm, 1x Buffaure/Ciampac, 2x Plose, 1x Alpe Cermis, 5x SL D., 4x Obertauern, 1x Schladming Planai, 1x Hauser Kaibling, 1x Skiarea Catinaccio, 1x Nauders, 1x Schöneben, 1x Alpe Lusia, 1x Paganella, 1x Passo Rolle, 1x Meran 2000, 1x Sulden
Rossignol Anohter Best Day!

streier
Massada (5m)
Beiträge: 20
Registriert: 19.02.2013 - 12:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von streier » 13.03.2019 - 16:32

Hallo ins Forum,

eine Frage zum Skigebiet ? Wir planen am 11. April 2020 eine Woche dort. Sind 5 Familien mit größeren Kindern (10-19 Jahre), insgesamt 20 Personen. Haben auch einige Anfänger dabei.

Wo wohnt man besser Valtournenche oder Cervinia ?
Könnten in beiden Orten entsprechende Unterkünfte bekommen.

Danke und Gruß ins Forum

Thomas

Benutzeravatar
Wahlzermatter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 317
Registriert: 28.04.2017 - 11:08
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Wahlzermatter » 13.03.2019 - 19:07

Ich habe bislang immer in Zermatt gewohnt.

Aber was ich Dir zu Cervinia und Valtournenche sagen ist folgendes:

Cervinia ist meines Wissens nach teurer, sowohl was Unterkunft, als auch Verpflegung (insbesondere Restaurants) betrifft. Aber wenn du eh schon passende Unterkünfte hast fällt der Punkt vielleicht weg.

In Valtournenche ist damit zu rechnen, dass die Talabfahrt im April geschlossen hat, also dort wohnen bedeutet möglicherweise täglich ins Tal zu gondeln. Ansonsten sind beide Schigebiete ja miteinander (und mit Zermatt) verbunden und sehr hoch und schneesicher gelegen. Der Teil von Valtournenche ist der kleinere, aber trotzdem sehr schön.

Wo es für Anfänger besser ist, weiß ich nicht. Aus dem Bauch raus sage ich mal, dass da beide Gebiete nicht schlecht sind.

Ich denke für die Woche nach Ostern 2020 kannst du in keinem der beiden Gebiete viel falsch machen. :D


Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 3997
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von extremecarver » 13.03.2019 - 19:25

Komplett Anfänger - kostenloser Lift nur in Cervinia.
Anfänger die mehr als Teppich brauchen sind in Valtournenche dagegen besser bedient - da in Cervinia die einfachsten blauen sehr voll sind (die vollsten Skipisten im italienischen Teil). In Valtournenche dagegen beim fixen Sessel die blaue leichte Piste = absolut leer.

Cervinia ist zentraler, und Abends läuft ein Lift noch 15min länger. Aber halt auch teurer. Bei extremen (Föhn)Sturm ist Valtournenche meist besser.

gfm49
Wurmberg (971m)
Beiträge: 995
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von gfm49 » 14.03.2019 - 14:50

Als Ort ist Cervinia für mich ziemlich scheußlich. Valtournenche hat da eher noch ein wenig Charakter.
Zum Skifahren liegt Cervinia zentraler und die Pisten sind voller.
Für Anfänger (die allerdings nicht zum allerersten Mal auf Ski stehen sollten - ideal sind die Sessellifte von Valtournenche - breite Abfahrten mit unterschiedlichem Gefälle und kaum Leute.

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 907
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Kreon100 » 24.03.2019 - 09:54

da will ich mich auch noch Mal rein hängen:

Wie hoch beurteilen die Zermatt-Experten die Wahrscheinlichkeit, das der Übergang nach Cervina Mitte März wegen Sturm geschlossen ist? Ich muss da nämlich nächstes Jahr rüber...

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7291
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Fab » 24.03.2019 - 10:26

Kreon100 hat geschrieben:
24.03.2019 - 09:54
Wie hoch beurteilen die Zermatt-Experten die Wahrscheinlichkeit, das der Übergang nach Cervina Mitte März wegen Sturm geschlossen ist? Ich muss da nämlich nächstes Jahr rüber...
Ist seriös nicht beantwortbar - Wetter!
Ich hatte in den geschätzt 12 Jahren, in denen ich in der ersten Märzhälfte da war, immer Wetterglück. Ruhiges Hochdruckwetter.
Aber bei jedem Atlantik-Tief bei dem der Kerndruck relativ niedrig ist, muss man wg. starken Windes mit Schließung rechnen.

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7291
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Fab » 24.03.2019 - 10:32

streier hat geschrieben:
13.03.2019 - 16:32
Wo wohnt man besser Valtournenche oder Cervinia ?........
Da sag ich eindeutig Cervinia. Wel man am Fuß der Pisten wohnt. Ist fast wie in Frankreich. Mein Neffe war mit Familie die letzten Jahre dort. Grad mit Kindern ideal.
V. ist halt eine Streusiedlung - man braucht halt dauernd das Auto.

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 907
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Kreon100 » 24.03.2019 - 11:13

Fab hat geschrieben:
24.03.2019 - 10:26
Kreon100 hat geschrieben:
24.03.2019 - 09:54
Wie hoch beurteilen die Zermatt-Experten die Wahrscheinlichkeit, das der Übergang nach Cervina Mitte März wegen Sturm geschlossen ist? Ich muss da nämlich nächstes Jahr rüber...
Ist seriös nicht beantwortbar - Wetter!
Ich hatte in den geschätzt 12 Jahren, in denen ich in der ersten Märzhälfte da war, immer Wetterglück. Ruhiges Hochdruckwetter.
Aber bei jedem Atlantik-Tief bei dem der Kerndruck relativ niedrig ist, muss man wg. starken Windes mit Schließung rechnen.
Ist mir seriös genug, 12 Jahre empirische Erhebung sind genau das, was ich hören wollte, danke :wink:
Wenn man auf die Überfahrt Mitte März angewiesen ist, scheint mir das demnach nicht sehr risky, anders als zum Beispiel Anfang Januar.


Rossignol Race
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1776
Registriert: 07.11.2012 - 20:18
Skitage 17/18: 55
Skitage 18/19: 59
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dolomiten Italien
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Rossignol Race » 24.03.2019 - 15:14

Da es ja im Februar nicht geklappt hatte, frage ich jetzt wie es denn Anfang April dort aussieht?
Klar, in höheren Lagen wirds sehr gut gehn, aber wie sieht es denn mit Talabfahrten aus?
2018/19: 1x Sölden, 7x Schnalstaler Gletscher, 3x Kronplatz, 5x Skicenter Latemar, 11x Gröden, 3x Seiser Alm, 5x Alta Badia, 7x Arabba, 9x Col Rodella/Belvedere, 1x Klausberg, 5x Carezza, 1x Folgaria Ski, 2x Ciampac/Buffaure, 1x Schwemmalm, 1x Hochzillertal, 2x 3Zinnen, 1x Gitschberg, 1x Skiarea Catinaccio, 1x Meran2000, 1x Passo Tonale, 6x SLD., 1x Rosskopf, 1x Ladurns, 1x Alpe Cermis, 1x Pfelders, 1x Reinswald, 2x Zermatt-Cervinia-Valtournenche, 1x Sulden
2017/18: 1x Stubaier Gletscher, 6x Schnalstaler Gletscher, 2x Kronplatz, 7x Alta Badia, 7x Arabba, 12x Gröden, 9x Belvedere/Col Rodella, 4x Skicenter Latemar, 8x Carezza, 4x Seiser Alm, 1x Buffaure/Ciampac, 2x Plose, 1x Alpe Cermis, 5x SL D., 4x Obertauern, 1x Schladming Planai, 1x Hauser Kaibling, 1x Skiarea Catinaccio, 1x Nauders, 1x Schöneben, 1x Alpe Lusia, 1x Paganella, 1x Passo Rolle, 1x Meran 2000, 1x Sulden
Rossignol Anohter Best Day!

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7291
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Fab » 24.03.2019 - 18:31

In den letzten Jahren war Furi-Z immer bis Saisonschluss auf.
Von Sunegga runter hab ich nicht aufgepasst.

Benutzeravatar
Theo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3133
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Theo » 24.03.2019 - 19:56

Anfangs April ( also WE 6/7.4 ) wird bis auf die Talabfahrt von Valtournenche noch alles gehen. So wier die heute kurz nach 12 ausgeschaut hat gebe ich der bei gleichbleibendem Wetter noch ca. 2 Wochen, das könnte also für dich noch knapp reichen. Die von Sunnegga runter wird wohl so bis mitte April halten, alles andere geht bis Ostern oder Saisonende.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Theo für den Beitrag:
Rossignol Race
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10829
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 1277 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von ski-chrigel » 25.03.2019 - 23:10

Kreon100 hat geschrieben:
24.03.2019 - 09:54
da will ich mich auch noch Mal rein hängen:

Wie hoch beurteilen die Zermatt-Experten die Wahrscheinlichkeit, das der Übergang nach Cervina Mitte März wegen Sturm geschlossen ist? Ich muss da nämlich nächstes Jahr rüber...
Rein Interesse halber: Wieso MUSST Du da rüber?
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 907
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Kreon100 » 26.03.2019 - 00:42

ski-chrigel hat geschrieben:
25.03.2019 - 23:10
Kreon100 hat geschrieben:
24.03.2019 - 09:54
da will ich mich auch noch Mal rein hängen:

Wie hoch beurteilen die Zermatt-Experten die Wahrscheinlichkeit, das der Übergang nach Cervina Mitte März wegen Sturm geschlossen ist? Ich muss da nämlich nächstes Jahr rüber...
Rein Interesse halber: Wieso MUSST Du da rüber?
weil ich plane, südlich des Hauptkamms über das Aostatal nach Verona und von dort mit dem Nachtzug nach Gastein zu reisen.

viewtopic.php?f=7&t=61489

will da ein paar weiße Flecken für mich füllen...

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10829
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 1277 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von ski-chrigel » 26.03.2019 - 06:23

Ach so. Coole Idee. Aber ein blödes Sturmtief mit tagelanger Sperre der Verbindung nach Italien solltest Du schon auch im Hinterkopf haben, wenn es um nicht stornierbare Buchungen geht. Das gibt es auch im März (vorletzte Woche zB.). Andererseits sind 4:15h von Zermatt nach Aosta mit den ÖV auch kein Weltuntergang.
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 907
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Kreon100 » 26.03.2019 - 08:11

ski-chrigel hat geschrieben:
26.03.2019 - 06:23
Ach so. Coole Idee. Aber ein blödes Sturmtief mit tagelanger Sperre der Verbindung nach Italien solltest Du schon auch im Hinterkopf haben, wenn es um nicht stornierbare Buchungen geht. Das gibt es auch im März (vorletzte Woche zB.). Andererseits sind 4:15h von Zermatt nach Aosta mit den ÖV auch kein Weltuntergang.
Hey, danke für den Tip mit ÖV, das habe ich bisher noch nicht gesehen, das ist genau die Notlösung, die mir noch gefehlt hat. Ich habe schon Hotels in Aosta und Turin reserviert, aber dann im März wird die Stornierungsfrist abgelaufen sein, so dass ich tatsächlich so eine Notlösung gebrauchen könnte.

Sind denn bei so einem Sturmtief dann die Pistenverbindungen auch geschlossen oder nur die Lifte, so dass man eben nur nicht zurück kommen würde?

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10829
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 1277 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von ski-chrigel » 26.03.2019 - 10:48

Bei der 3S nehmen sie manchmal keine Skifahrer mit, wenn es stürmt, aber die Bahn noch fahren kann.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
Kreon100
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 3997
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von extremecarver » 26.03.2019 - 10:58

Bis TS geht es fast immer ( wenn's dahin nicht geht hast du Wetterbericht sauschlecht verstanden), von dort 2 Stunden zu Fuß die Piste rauf geht easy in der Zeit. Im März ist es auch hell Genug. Wer soll einen denn aufhalten? Ist furgsattel noch am laufen ist es noch kürzer.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor extremecarver für den Beitrag:
Kreon100

Benutzeravatar
Theo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3133
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Theo » 26.03.2019 - 18:46

Ich sag dazu jetzt mal fast nichts, ausser das hier: Bitte solche Ratschläge, wie den wo extremcarver hier grad abgegeben hat, konsequent ignorieren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Theo für den Beitrag (Insgesamt 3):
Baberde361Kreon100Bergwanderer
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 3997
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal
Kontaktdaten:

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von extremecarver » 26.03.2019 - 20:23

Bei wirklichem Schneesturm - ja dann nicht. Aber wenn mal wieder wegen 100km/h Wind keine Skifahrer raufgelassen werden - würde ich da halt zu Fuß rauf. Was sind schon 100km/h wenn dir kein Wald um die Ohren stürzt. Genauso wie wenn mal wieder wegen -30° oder ähnlichem gesperrt ist. Wenns einem zu arg ist geht man halt nicht rauf. Aber ich persönlich würde wohl quasi immer wenn die Bahn einen nicht raufnimmt oder steht zu Fuß rüber (angenommen man kommt noch zum TS - wenns schon so arg ist dass man nicht zum TS raufgelassen wird, dann sollte man auch den Hike sein lassen wenn man nicht genau weiß was man tut. Dass sind grade mal 460HM von TS zum Theodulpass).

Anderswo (Raxseilbahn) haben sie uns bei 150km/h Böen noch raufgenommen/runterfahren lassen. Ja dann krabbelt man halt mit dem Board um die Station bis zum Hang. Alles eine Sache des umgehen könnens mit richtigen Bedingungen (Die Pendelbahn kann noch fahren weil die im exponierten Bereich die Trasse mit Seilen eingespannt haben - welche die Gondel am zu starken Pendeln hindert). Aufgehört haben wir erst als die Gefahr von Bäumen/Ästen erschlagen zu werden zu groß wurde.

Benutzeravatar
Marmotte
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 264
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 24
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Cervinia-Zermatt Februar 2019

Beitrag von Marmotte » 26.03.2019 - 22:14

Unter -30°C wird nicht geöffnet, da bei Verunfallten die Gefahr von Unterkühlung oder Erfrierungen besteht.


Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste