Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
burgi83
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 475
Registriert: 02.08.2004 - 13:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 663xx IGB
Hat sich bedankt: 376 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von burgi83 » 09.02.2019 - 09:57

Chense hat geschrieben:
29.01.2019 - 12:19
Leute die Sessel / Bügel bei Andrang nicht vollmachen

Liftler die die Leute nicht dazu auffordern vollzumachen

Liftler die zu faul zum Ein-/Ausstieg richten sind

Menschen die schon 300m vorm Ausstieg Panik haben nicht rauszukommen wenn der Bügel nicht SOFORT raufgeht

Menschen die ungefragt bei schönstem Wetter die Bubble zuknallen

Lautes penetrantes telefonieren

Leute die rücksichtslos / nicht umsichtig fahren
:top: vollste Zustimmung von mir


Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2859
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 356 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von Rüganer » 09.02.2019 - 11:47

schmidti hat geschrieben:
09.02.2019 - 02:21
Du bist ja witzig. Ich will nicht in die Situation kommen, bei offenem Bügel eine Notbremsung zu erleben... Was hast du denn zu verlieren, wenn der Bügel erst geöffnet wird wenn der Leuchtstreifen grün ist? Ja mag sein, dass ein paar Flachländer dann panisch werden und es nicht mehr schaffen ihre Ski+Stöcke zu sortieren, aber das ist wohl eher zu verkraften als (wenn es glimpflich abläuft) gebrochene Knochen durch einen mehrere Meter tiefen Sturz aus einem Sessel!
ach , das passiert auch bei Bayern, selber schon öfter erlebt.

Ist wohl ein psychologische Sache, man rauscht auf einer KSB volle Kanne auf die Bergstation zu und vergisst, dass der Sessel ja auskuppelt.
Ich musste das schon ein paar mal den Mitfahrern erklären.

Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3745
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von 3303 » 09.02.2019 - 12:38

schmidti hat geschrieben:
09.02.2019 - 02:21
...Ja mag sein, dass ein paar Flachländer dann panisch werden und es nicht mehr schaffen ihre Ski+Stöcke zu sortieren, ...
Ganz schön arrogant und vorverurteilend....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor 3303 für den Beitrag:
EKL
“Wir sind gewohnt, daß die Menschen verhöhnen, was sie nicht versteh'n,
Dass sie vor dem Guten und Schönen, das ihnen oft beschwerlich ist, murren.“

[Johann Wolfgang von Goethe]

Benutzeravatar
ThomasZ
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 842
Registriert: 05.01.2007 - 10:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von ThomasZ » 09.02.2019 - 17:42

Kreon100 hat geschrieben:
09.02.2019 - 01:32
hahaha! Herrlich! Und mich nerven die Leute, die partout dem Bügel erst an dem roten Leuchtstreifen öffnen wollen, weil 5 Meter davor könnte man ja vom Wind oder so weg geht werden. Als ob es eine Vorschrift geben würde, wann man den Bügel öffnen darf. Bei 30 Meter Luftstand ist das auch nicht mein Ding, aber so generell würde ich das nicht problematisieren

Schöner Fred!
Mir gehts nicht um penibel, aber die könnten wenigstens warten bis man die Füße runter genommen hat - und das mach eich nicht erst in der Station.

Chense
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1320
Registriert: 19.08.2010 - 02:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Doren
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von Chense » 09.02.2019 - 18:58

ThomasZ hat geschrieben:
09.02.2019 - 17:42
Kreon100 hat geschrieben:
09.02.2019 - 01:32
hahaha! Herrlich! Und mich nerven die Leute, die partout dem Bügel erst an dem roten Leuchtstreifen öffnen wollen, weil 5 Meter davor könnte man ja vom Wind oder so weg geht werden. Als ob es eine Vorschrift geben würde, wann man den Bügel öffnen darf. Bei 30 Meter Luftstand ist das auch nicht mein Ding, aber so generell würde ich das nicht problematisieren

Schöner Fred!
Mir gehts nicht um penibel, aber die könnten wenigstens warten bis man die Füße runter genommen hat - und das mach eich nicht erst in der Station.
Eher nerven die Idioten die scheinbar nicht in der Lage sind zu lesen - da steht was von zu / close ... und noch dazu gibt es nen balken ... und wenn man dort den Bügel aufmacht, dann hat man auch mehr als genug Zeit ...

Ich hab mir inzwischen angewöhnt bei penetranten Bügrlaufreissern den Ski bis direkt vor dem Ausstieg unten zu halten und mich dann köstlich drüber zu amüsieren wie es diese Spezialisten wunderbar niederlegt
Erst wenn der letzte SL stillgelegt,
die letzte PB abgebrochen,
und die letzte Piste modelliert ist,
werdet Ihr herausfinden, daß der Skisport tot ist.

Skisaison 2018 / 2019:
Stand 23.04.19 - 15 Skitage, 11 Skigebiete - More to come!
1x Stilfserjoch, 1x Schetteregg, 3x Lachtal, 2x Hittisberg, 3x Hagenberg, 2x Hündle, 1x Pfänder, 1x Andelsbuch, 1x Bödele, 3x Damüls, 1x Ehrwalder Alm

Benutzeravatar
noisi
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3945
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 286 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von noisi » 09.02.2019 - 19:01

Chense hat geschrieben:
09.02.2019 - 18:58
Eher nerven die Idioten die scheinbar nicht in der Lage sind zu lesen - da steht was von zu / close ... und noch dazu gibt es nen balken ... und wenn man dort den Bügel aufmacht, dann hat man auch mehr als genug Zeit ...
Dazu kommen dann noch die Lifte mit automatisch schließenden Bügeln. Auch die fetteste Beschriftung Automativ/Automatisch hält viele nicht davon ab den Bügel mit aller Gewalt herrunterzudrücken.

Lesen, zuhören und allsolche, eigentlich selbstverständlichen Dinge sind heute nicht mehr en vogue.
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

vetriolo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 451
Registriert: 25.12.2013 - 11:10
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von vetriolo » 09.02.2019 - 21:16

Mal was anderes als Liftbügel:

- Gruppen, die in Schafherdengröße vor dem Lifteingang herumstehen und kaum einen Weg vorbei lassen, sich dann wundern oder entsetzt sind, dass ihnen über die Ski gefahren wird oder Leute sich rustikal Zutritt verschaffen.

- Absolute Anfängergruppen oder Eltern mit Kleinstkindern, die auf schwarzen Abfahrten mit 70% Gefälle runtergurken, dabei keinen einzigen Bogen hinbekommen, den Großteil quer abrutschen oder auf dem Hintern runterrutschen, in jedem Steilhang an den gefährlichsten Stellen ewig stehenbleiben oder sich gleich lang machen und Ski und Stöcke verlieren und diese über den Hang verteilen, danach weiter unten dumm rumstehen und dabei keinen Fuss rühren, sondern ernsthaft darauf warten, dass irgendwer das ganze Geraffel aufsammelt und zu ihnen hinbringt.

- Modepüppchen in weißen Skianzügen mit weißem Helm, die so getarnt auf der Piste fast unsichtbar sind und sich und andere in akute Gefahr bringen. Hätte so eine Fleischbarbie kürzlich mit hohem Tempo fast umgemäht, es passte gerade noch so.


Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2067
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 751 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von GIFWilli59 » 09.02.2019 - 23:38

noisi hat geschrieben:
09.02.2019 - 19:01
Dazu kommen dann noch die Lifte mit automatisch schließenden Bügeln. Auch die fetteste Beschriftung Automativ/Automatisch hält viele nicht davon ab den Bügel mit aller Gewalt herrunterzudrücken.
Ich persönlich zähle mich auch zu den Leuten, die nicht abwarten wollen, bis der Bügel nach 10s mal runterkommt und einem zwischendurch noch 5-6s im Blickfeld hängt. Da ziehe ich den Bügel dann schon mal gerne herunter, achte aber darauf, dass meinen Mitfahrern - sofern vorhanden - keine Gliedmaßen eingequetscht werden...

Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 581
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 392 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von icedtea » 10.02.2019 - 00:26

Ach, jo; dann schreib ich hier auch mal was :wink:

Eigentlich ist Skifahren Urlaub und damit sollte man sich nicht aufregen 8)

Dennoch auch für mich unschön:

Wenn FBM bei Schlange nicht voll fährt, weil Gruppen (ich nehme da Familien mit Kindern aus) oder sonstige nicht auffüllen

Schneesportler, die nach/in Engstellen oder hinter, Kuppen stehen/sitzen

Schneesportler, die mit Geschwindigkeit größer Fahrkönnen über die Pisten heizen und mich oder vor allem meine Kinder gefährden

Schneesportler, die offensichtlich unter Verlust des Kontrollvermögens unterwegs sind

Meine Kinder, wenn sie nicht einsehen wollen, dass ich Pisten, die mir zu anspruchsvoll erscheinen, nicht mit ihnen fahren will :lol:

Wenn ich ne halbe Stunde warten muss, um Essen oder Trinken bestellen will (gilt nicht nur beim Skifahren 8) :!:)
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 907
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von Kreon100 » 10.02.2019 - 00:33

Chense hat geschrieben:
09.02.2019 - 18:58
ThomasZ hat geschrieben:
09.02.2019 - 17:42
Kreon100 hat geschrieben:
09.02.2019 - 01:32
hahaha! Herrlich! Und mich nerven die Leute, die partout dem Bügel erst an dem roten Leuchtstreifen öffnen wollen, weil 5 Meter davor könnte man ja vom Wind oder so weg geht werden. Als ob es eine Vorschrift geben würde, wann man den Bügel öffnen darf. Bei 30 Meter Luftstand ist das auch nicht mein Ding, aber so generell würde ich das nicht problematisieren

Schöner Fred!
Mir gehts nicht um penibel, aber die könnten wenigstens warten bis man die Füße runter genommen hat - und das mach eich nicht erst in der Station.
Eher nerven die Idioten die scheinbar nicht in der Lage sind zu lesen - da steht was von zu / close ... und noch dazu gibt es nen balken ... und wenn man dort den Bügel aufmacht, dann hat man auch mehr als genug Zeit ...

Ich hab mir inzwischen angewöhnt bei penetranten Bügrlaufreissern den Ski bis direkt vor dem Ausstieg unten zu halten und mich dann köstlich drüber zu amüsieren wie es diese Spezialisten wunderbar niederlegt
Muuuaaahhaaahaaa, was für ein Masterplan, hast du noch so was drauf? Reißzwecken auf den Sitz hinlegen, wenn jemand Musik spielt, nachts anderen Hotelgästen heimlich Steigwachs aufbügeln, weil sie zu schnell gefahren sind? Lighten up a bit!

Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 581
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 392 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von icedtea » 10.02.2019 - 00:44

vetriolo hat geschrieben:
09.02.2019 - 21:16


- Modepüppchen in weißen Skianzügen mit weißem Helm, die so getarnt auf der Piste fast unsichtbar sind und sich und andere in akute Gefahr bringen. Hätte so eine Fleischbarbie kürzlich mit hohem Tempo fast umgemäht, es passte gerade noch so.
Da muss man dann noch aufpassen, dass es nicht als ungebührlicher Annäherungsversuch gewertet wird :wink:
War es wenigstens optisch in Ordnung :?:
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax

Pancho
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1522
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 462 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von Pancho » 10.02.2019 - 06:03

Grad gestern war einer auf der Piste unterwegs in Army-Tarn-Winteroutfit-Optik. :|
Vollpfosten. Es ist grad kein Krieg...

benjamin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 605
Registriert: 28.09.2005 - 22:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von benjamin » 10.02.2019 - 08:13

"Dümmliche" Gespräche mithören in Gondelbahnen!


danimaniac
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1709
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von danimaniac » 10.02.2019 - 09:13

Leute die sich über jede scheiß aufregen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor danimaniac für den Beitrag (Insgesamt 3):
Nunoburgi83ramon23
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5374
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 377 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von christopher91 » 10.02.2019 - 09:22

benjamin hat geschrieben:
10.02.2019 - 08:13
"Dümmliche" Gespräche mithören in Gondelbahnen!
Das doch amüsant, da kann man innerlich über die Leute lachen :D


Mich nerven Leute die wo stehen, nach oben gucken und dann Trz losfahren wenn man kommt.

Oder Leute die zu dumm sind ihr Ticket richtig zu stecken bzw es doppelt verwenden und dann nicht checken warum sie nicht durchkommen!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor christopher91 für den Beitrag:
burgi83

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10849
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 336 Mal
Danksagung erhalten: 1286 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von ski-chrigel » 10.02.2019 - 09:34

christopher91 hat geschrieben:
10.02.2019 - 09:22
bzw es doppelt verwenden und dann nicht checken warum sie nicht durchkommen!
Manchmal nerven sie, zB wenn es nur ein Drehkreuz hat und ich einige Leute dahinter stehe. Sonst aber amüsiere ich mich über die, wie sie es zig mal versuchen und es einfach nicht verstehen. Und dem dahinter kommt es nicht in den Sinn, aufzuschliessen und zu zweit durchzugehen. Und wenn ich das mit dem Aufschliessen mache, dann schauen sie einem entsetzt an, als würde man sie grad vergewaltigen wollen :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
burgi83
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
burgi83
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 475
Registriert: 02.08.2004 - 13:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 663xx IGB
Hat sich bedankt: 376 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von burgi83 » 10.02.2019 - 10:55

icedtea hat geschrieben:
10.02.2019 - 00:26
Eigentlich ist Skifahren Urlaub und damit sollte man sich nicht aufregen 8)

Dennoch auch für mich unschön:

Wenn FBM bei Schlange nicht voll fährt, weil Gruppen (ich nehme da Familien mit Kindern aus) oder sonstige nicht auffüllen

Schneesportler, die nach/in Engstellen oder hinter, Kuppen stehen/sitzen

Schneesportler, die mit Geschwindigkeit größer Fahrkönnen über die Pisten heizen und mich oder vor allem meine Kinder gefährden

Schneesportler, die offensichtlich unter Verlust des Kontrollvermögens unterwegs sind
:top: Sehe ich genauso

Benutzeravatar
skwal
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 350
Registriert: 03.09.2007 - 20:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: da wo es immer viel schnee hat
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von skwal » 10.02.2019 - 11:38

Kreon100 hat geschrieben:
09.02.2019 - 09:18
schmidti hat geschrieben:
09.02.2019 - 02:21
Du bist ja witzig. Ich will nicht in die Situation kommen, bei offenem Bügel eine Notbremsung zu erleben... Was hast du denn zu verlieren, wenn der Bügel erst geöffnet wird wenn der Leuchtstreifen grün ist? Ja mag sein, dass ein paar Flachländer dann panisch werden und es nicht mehr schaffen ihre Ski+Stöcke zu sortieren, aber das ist wohl eher zu verkraften als (wenn es glimpflich abläuft) gebrochene Knochen durch einen mehrere Meter tiefen Sturz aus einem Sessel!
Also ich bin ja der mit Höhenangst aber so penible Bügelfreaks nerven doch ein bisschen. Bitte nicht vergessen, dass der ganze Fred ja mit einem Augenzwinkern versehen ist. In den USA ist es wieder genau andersrum, habe ich gelesen, da wird der Bügel grundsätzlich eher offen gelassen und wehe man öffnet den nicht bereits mindestens 100 Meter vor dem Ausstieg, dann muss man sich dort wohl anhören, dass ein solches Fehlverhalten lebensgefährlich sei. Da fliegen bei einer Notbremsung ja auch nicht massenhaft Leute aus dem Sessel.

Aber man einigt sich ja dann und natürlich nimmt man Rücksicht, wenn man merkt der Mitfahrer braucht noch ein bisschen.
Was aber dadurch begründet ist das die fast ausnahmslos lahme Krücken als Lifte haben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor skwal für den Beitrag:
EKL

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 907
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von Kreon100 » 10.02.2019 - 13:24

Ich halte es wegen der Pendelbewegung des Sessels dennoch für ausgeschlossen, dass man bei einer Notbremsung aus dem Lift fliegt, ist ja nicht wie bei einem Autositz und Vollbremsung. Habe ich auch noch nie mitbekommen, dass jemand bei offenem Bügel auch nur ansatzweise aus dem Sessel fliegt. Aber wie gesagt, man nimmt ja Rücksicht...

Finde es nur seltsam, wenn Leute anderen absichtlich schaden wollen, sowas gehört nicht auf die Piste.


danimaniac
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1709
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von danimaniac » 10.02.2019 - 13:37

Kreon100 hat geschrieben:
10.02.2019 - 13:24
Finde es nur seltsam, wenn Leute anderen absichtlich schaden wollen, sowas gehört nicht auf die Piste.
Verstehe ich auch nicht. Aber auch nicht warum man hier so viel hat was nervt und das mit Arroganz, Gewaltandrohung und Rachegelüsten ausschmücken muss. Ein ziemliches Armutszeugnis was sich einige hier selber ausstellen.
Mit Ironie hat das schon lange nix mehr zu tun.
Zuletzt geändert von danimaniac am 10.02.2019 - 20:41, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor danimaniac für den Beitrag (Insgesamt 4):
Kreon100chatmonsterski-chrigelhoiza_89
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

Benutzeravatar
me62
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 188
Registriert: 11.11.2013 - 18:27
Skitage 17/18: 39
Skitage 18/19: 37
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von me62 » 10.02.2019 - 13:42

Kreon100 hat geschrieben:
10.02.2019 - 13:24
Ich halte es wegen der Pendelbewegung des Sessels dennoch für ausgeschlossen, dass man bei einer Notbremsung aus dem Lift fliegt, ist ja nicht wie bei einem Autositz und Vollbremsung. Habe ich auch noch nie mitbekommen, dass jemand bei offenem Bügel auch nur ansatzweise aus dem Sessel fliegt.
Jeden Winter liest man von schwer verletzten Kindern, die kurz vor Bergstationen aus dem Lift stürzen.
Preisfrage: wie passiert so was?
2018/19: 2x Kitzsteinhorn, 2x Kitzbühel, 4x Stuhleck, 6x 4Berge, 3x Mariazellerland, 2x Steinplatte, 1x St. Johann i. T., 4x Sportwelt, 2x Hochkönig, 9x Gastein, 1x Obertauern, 1x Werfenweng
2017/18: 39 Tage - 2016/17: 36 Tage - 2015/16: 37 Tage - 2014/15: 42 Tage - 2013/14: 4 Tage - 2012/13: 33 Tage - 2011/12: 32 Tage - 2010/11: 34 Tage - 2009/10: 36 Tage - 2008/09: 27 Tage - 2007/08: 21 Tage - 2006/07: 13 Tage - 2005/06: 2 Tage (Wiederbeginn nach 10+ Jahren Pause)

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 907
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von Kreon100 » 10.02.2019 - 14:14

me62 hat geschrieben:
10.02.2019 - 13:42
Kreon100 hat geschrieben:
10.02.2019 - 13:24
Ich halte es wegen der Pendelbewegung des Sessels dennoch für ausgeschlossen, dass man bei einer Notbremsung aus dem Lift fliegt, ist ja nicht wie bei einem Autositz und Vollbremsung. Habe ich auch noch nie mitbekommen, dass jemand bei offenem Bügel auch nur ansatzweise aus dem Sessel fliegt.
Jeden Winter liest man von schwer verletzten Kindern, die kurz vor Bergstationen aus dem Lift stürzen.
Preisfrage: wie passiert so was?
sorry, ich habe so etwas noch nie gelesen und jetzt mal recherchiert. Wenn so etwas passiert dann offensichtlich deswegen, weil die Kids trotz Bügel mit glatten Klamotten und zuwenig Körpervolumen durch den Bügel rutschen oder weil sie versuchen den Bügel zu schließen und diesen aber nicht erreichen können. Als meine Kinder noch klein waren, habe ich die immer die ganze Fahrt festgehalten. Und wenn ich mal Kinder aus einer Skischule mitnehme bleibt der Bügel selbstverständlich bis ultimo geschlossen, egal wie das nun ist.

JohannesSKI
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 227
Registriert: 17.10.2017 - 20:14
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von JohannesSKI » 10.02.2019 - 14:20

me62 hat geschrieben:
10.02.2019 - 13:42
Kreon100 hat geschrieben:
10.02.2019 - 13:24
Ich halte es wegen der Pendelbewegung des Sessels dennoch für ausgeschlossen, dass man bei einer Notbremsung aus dem Lift fliegt, ist ja nicht wie bei einem Autositz und Vollbremsung. Habe ich auch noch nie mitbekommen, dass jemand bei offenem Bügel auch nur ansatzweise aus dem Sessel fliegt.
Jeden Winter liest man von schwer verletzten Kindern, die kurz vor Bergstationen aus dem Lift stürzen.
Preisfrage: wie passiert so was?
Also die letzten mir bekannten Fälle waren eher, dass das Kind Bonn Anfang an nicht richtig sitzen konnte und deshalb irgendwann nicht mehr gehalten werden konnte.
2017/18: 10 Tage Maria Alm/Hochkönig, 10 Tage Skijuwel, 13 Tage Paznaun

Benutzeravatar
horst_w
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 289
Registriert: 08.02.2013 - 18:03
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 86xx Steiermark
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von horst_w » 10.02.2019 - 16:20

Mich nerven Skifahrer die beim Anstellen herumtrödeln als wären sie im Urlaub. :versteck:

Horst
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor horst_w für den Beitrag (Insgesamt 3):
Panchochristopher91GIFWilli59
Fischer Progressor F19

Chense
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1320
Registriert: 19.08.2010 - 02:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Doren
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von Chense » 10.02.2019 - 16:28

Kreon100 hat geschrieben:
10.02.2019 - 00:33
Chense hat geschrieben:
09.02.2019 - 18:58
ThomasZ hat geschrieben:
09.02.2019 - 17:42


Mir gehts nicht um penibel, aber die könnten wenigstens warten bis man die Füße runter genommen hat - und das mach eich nicht erst in der Station.
Eher nerven die Idioten die scheinbar nicht in der Lage sind zu lesen - da steht was von zu / close ... und noch dazu gibt es nen balken ... und wenn man dort den Bügel aufmacht, dann hat man auch mehr als genug Zeit ...

Ich hab mir inzwischen angewöhnt bei penetranten Bügrlaufreissern den Ski bis direkt vor dem Ausstieg unten zu halten und mich dann köstlich drüber zu amüsieren wie es diese Spezialisten wunderbar niederlegt
Muuuaaahhaaahaaa, was für ein Masterplan, hast du noch so was drauf? Reißzwecken auf den Sitz hinlegen, wenn jemand Musik spielt, nachts anderen Hotelgästen heimlich Steigwachs aufbügeln, weil sie zu schnell gefahren sind? Lighten up a bit!
Nö die nerven ja auch nur statt sich nicht an die Beförderungsbedingungen zu halten. Ich kann ja auch nichts dafür, dass manche Leute anscheinend nicht in der Lage sind in den mindestens 5-8 Sekunden die man von dem Moment in dem man den Leuchtbalken grün werden sieht bis zum Ausstieg bereit zu sein.

Aber um das auch nochmal klarzustellen ... ich rede nicht von Leuten die bei der Stationseinfahrt den Bügel aufmachen, sondern von solchen die schon dann wenn dir letzte Stütze in Sicht kommt Panik bekommen nicht rauszukommen und dann wenn sie merken da steht noch ein Ski drauf beginnen wie wild zu reissen und einen blöd anzureden, dass doch da schon der Ausstieg sei.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chense für den Beitrag (Insgesamt 2):
me62GIFWilli59
Erst wenn der letzte SL stillgelegt,
die letzte PB abgebrochen,
und die letzte Piste modelliert ist,
werdet Ihr herausfinden, daß der Skisport tot ist.

Skisaison 2018 / 2019:
Stand 23.04.19 - 15 Skitage, 11 Skigebiete - More to come!
1x Stilfserjoch, 1x Schetteregg, 3x Lachtal, 2x Hittisberg, 3x Hagenberg, 2x Hündle, 1x Pfänder, 1x Andelsbuch, 1x Bödele, 3x Damüls, 1x Ehrwalder Alm


Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste