Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Pancho
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1375
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 382 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von Pancho » 05.02.2019 - 16:04

Schon ewig nicht mehr erlebt.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

flamesoldier
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 644
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 43
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von flamesoldier » 05.02.2019 - 22:52

Skimarkus hat geschrieben:
05.02.2019 - 11:31
Das sich Schifahrer/inen sich nicht vernünftig in der Schlange am Lift anstellen können. Nichts gegen aktives Anstellen, aber bitte nicht kleinere abdregen, über meine Schi laufen oder hinten drauf parken.
Einfach etwas Platz im Getümmel lassen. Es geht nicht schneller, wenn dem anderen auf die Pelle gerückt wird. Aber warum sollte es in der Liftschlange anders als auf unseren Straßen sein?
Auf der Piste zehre ich mich über nichts mehr auf. Ich weiss, die können es nicht besser.
Doch, über die Spacken, welche die Welt mit ihrer Musik aus dem Rucksack beschallen müssen. Da hätte es auch beinahe im Sessellift geknallt. Aber der hat doch doch überlegt, das Ding nach meiner Aufforderung abzuschalten.
Nichts gegen passives anstehen, aber wenn Leute den Lift nicht vollmachen und unbedingt zusammen fahren wollen hat man bei viel Andrang durchaus das Recht, sich die freien Plätze zu erdrängeln, bevor die dann wegen Leuten wie dir leer bleiben :) Da ist es mir dann herzlich egal, ob dann blöde Kommentare kommen. Hättest ja aufrücken können.
Ich fahre auch mit Skigruppen und habe dann Musik im Rucksack laufen. Wenn du mir gegenüber tätlich werden solltest haben wir aber ganz schnell sehr viel Spaß. Ich hatte bisher noch nicht eine Person im Lift, die sich über die Musik an sich beschwert hat. Ich mache sie beim Einstieg leiser und höre nichts nicht allgemeinverträgliches. Einmal hatte ich einen Liederwunsch im Sessellift, das war bisher alles.
Und ja, das soll bewusst polemisch sein. Denn so ein Besserwisser-Verhalten bringt mich auf die Palme, wenn man mit diesem Verhalten selbst nicht annähernd besser ist und den Betrieb aufhält...
j-d-s hat geschrieben:
05.02.2019 - 15:58
Rauchen im Lift, solange der Wind den Rauch zu den anderen weht.
Rauchen ist im Lift generell verboten...

Mich nerven beim Skifahren besonders:
-Leute die in einer nicht ganz langsamen, aber auch nicht besonders schnellen Geschwindigkeit quer über die Piste fahren, bevorzugt bei Ziehwegen und die man deshalb nicht überholen kann
-Wenn bei viel Andrang die FBM nicht vollgemacht werden
-Rennteam-Kiddies im Herbst am Gletscher und ihre Betreuer mit nervigen, viel zu lauten, Handfunken
-anfahren ohne zu schauen ob jemand von oben kommt, am liebsten die ganze Gruppe auf einmal
-anhalten direkt hinter nicht einsehbaren Stellen oder gar quer auf einem schmalen Ziehweg (vorletztes Wochenende am Hintertuxer an der Einfahrt zur schwarzen Pfanne war so ein Spezialist unterwegs)
-Vollbremsungen fix geklemmter Lifte mitten im sehr langen Spannfeld, weil mal wieder jemand zu blöd zum ein-/aussteigen war
-Leute die ihre Ski so tragen, dass sie eigentlich ein "Heck schwenkt aus"-Schild bräuchten -> da weiß man wieder wozu man Helm trägt und wieso aufrecht getragene eigene Ski auch als Schutz gelten dürfen
-wenn Mitfahrer panisch den Überkopfbügel schon weit vor der Station öffnen wollen, da wird dann von mir mit viel Kraft in die Gegenrichtung gedrückt bis man nicht mehr 10 m tief runterfallen kann :roll:
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

48 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 8x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm

Benutzeravatar
bamigoreng
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 584
Registriert: 03.01.2010 - 20:50
Skitage 17/18: 1
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 8856 Tuggen
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von bamigoreng » 05.02.2019 - 23:51

Rutschige Holzterassen auf Hütten, Fussrasten bei denen der Gummi durchgescheuert ist und dann meine Kanten kaputt machen, Kids-Safe am Schliessbügel, Single-Line Schläfer, italienische Rennkiddies am Bügellift in Zermatt (ist halt kein Tellerlift...), komplette Pistenquerer bei jedem Schwung, Skischulgruppen welche von neben der Piste auf die Piste kommen, Bubblebenutzer weils blendet an einem windlosen perfekten Tag, Skikassen Verhandlungen der Person von einem, Selfiesticks am Kleinmatterhorn (Spiessrutenlauf mit langen Skiern!), diese elenden Pseudo Fussrasten, Steine auf der Piste, Steine in der vereisten Grundlage, to be continued...
HEAD GS.RD 18/19 193cm | HEAD SL.RD 17/18 165cm | Stöckli FIS SX 15/16 190cm | Stöckli Y85 177cm

Dolomites #first, but can we please say 3V #second?

MrGaunt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 203
Registriert: 18.10.2003 - 14:47
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Münster
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von MrGaunt » 06.02.2019 - 00:41

Richtig stark nervt mich kaum was, ich versuche meine Urlaubswahl so zu gestalten dass das Nervrisiko möglichst reduziert ist.
Etwas unleidlich kann ich maximal werden bei Dränglern die beim Anstehen an Seilbahnen auf Körperkontakt gehen obwohl das dadurch auch nicht schneller geht. Dann fahre ich schon mal freundlich bestimmt die Ellbogen aus. Kommt aber ultraselten vor.
Ein leichten Nervfaktor haben Sessel bei denen ich meine Beine (bin 1,90m) nicht mehr einigermassen entspannt unterkriege, also irgendwelche Kiddieschutzversionen mit hohen Fussrasten und gleichzeitig Kiddiedurchrutschverhinderungswimpel so dass man wie festgetackert sitzen muss.

Online
Benutzeravatar
GIFWilli59
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1801
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 540 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von GIFWilli59 » 06.02.2019 - 01:27

VH 400 hat geschrieben:
30.01.2019 - 20:42
Was mich beim Skifahren nervt:
-Automatisch schliessende Bubbles an KSBs
Wo gibt es denn sowas?
-Temperaturen höher als 10 Grad
Find ich persönlich sogar schön, vor allem in Verbindung mit Sonnenschein in kurzer Hose und T-Shirt eine richtig sulzige Piste runter fahren. Tolles Gefühl, wenn die warme Luft über die Haut streicht. :D
-Vollbremsungen mitten im Spannfeld
Find ich auch toll. Je schneller die Bahn und je länger das Spannfeld, desto besser :lach:

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10635
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 118
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 1127 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von ski-chrigel » 06.02.2019 - 08:55

GIFWilli59 hat geschrieben:
06.02.2019 - 01:27
VH 400 hat geschrieben:
30.01.2019 - 20:42
Was mich beim Skifahren nervt:
-Automatisch schliessende Bubbles an KSBs
Wo gibt es denn sowas?
Engadin-St.Moritz bei fast allen KSBs. Und ich find das nicht nervig, sondern super!
2018/19:118Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,10xH’tux,5xZ’matt,4xSölden,3xTitlis,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

ortlerrudi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 221
Registriert: 12.02.2014 - 14:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von ortlerrudi » 06.02.2019 - 09:30

flamesoldier hat geschrieben:
05.02.2019 - 22:52
Ich fahre auch mit Skigruppen und habe dann Musik im Rucksack laufen. Wenn du mir gegenüber tätlich werden solltest haben wir aber ganz schnell sehr viel Spaß. Ich hatte bisher noch nicht eine Person im Lift, die sich über die Musik an sich beschwert hat. Ich mache sie beim Einstieg leiser und höre nichts nicht allgemeinverträgliches. Einmal hatte ich einen Liederwunsch im Sessellift, das war bisher alles.
Und ja, das soll bewusst polemisch sein. Denn so ein Besserwisser-Verhalten bringt mich auf die Palme, wenn man mit diesem Verhalten selbst nicht annähernd besser ist und den Betrieb aufhält...
....
Mich nerven beim Skifahren besonders:
....
-Rennteam-Kiddies im Herbst am Gletscher und ihre Betreuer mit nervigen, viel zu lauten, Handfunken
....
Junge, junge du bis ja einer der ganz tollen Sorte.
Dass Du mit Deiner (völlig unnützen) Musik die andere volldröhnst ist natürlich o.k.
Dass aber Trainer Funkgeräte benutzen stört Dich :roll: :nein:

Das mit dem tätlich werden lasse ich mal unkommentiert, vielleicht gerätst mal an den Richtigen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ortlerrudi für den Beitrag (Insgesamt 5):
hoiza_89noisiEKLtobi27Schusseligkite

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von Kreon100 » 06.02.2019 - 09:38

jahhaaa, den Fred finde ich ganz lustig, ist ja mit etwas Augenzwinkern gedacht, also hier meine Liste, was mich nervt:

- Sturm, so dass die Lifte schließen
- Leute, die sich bei Andrang im Lift dauernd umdrehen, weil ihnen jemand auf die Skier steigt
- Leute, die direkt vor oder hinter dem Drehkreuz auf andere aus ihrer Gruppe warten
- Leute, die nicht aktiv anstehen und meinen nur hinter ihnen so es erlaubt zu stehen
- Skischulen, die einen ganzen Hang für sich beanspruchen
- Gruppen, die einen jungfräulichen Tiefschneegang chaotisch in Serpentinen zerfahren
- Leute, die die FIS-Regeln nicht beachten und dadurch konkret jemand gefährden
- Fashion Victims, die meinen, mit dem Preis der Klamotten steigt auch ihr Können
- Snowboarder, die hinter einer Kuppe sitzen
- Leute, die grußlos in eine Gondel zusteigen
- Ziehwegcarver
- Handschuh-, Brillen-, Liftpassvergesser
- Leute mit lauter Musik auf der Piste, noch schlimmer im Lift

:lol:

hoiza_89
Massada (5m)
Beiträge: 105
Registriert: 16.12.2011 - 19:29
Skitage 17/18: 44
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 4283 Bad Zell
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von hoiza_89 » 06.02.2019 - 09:41

Ich bin da ganz bei Ortlerrudi, und hasse es nahezu wenn Leute rücksichtslos Ihre Boxen aufdrehen und dabei andere damit zwangsbeglücken.

Ich finde der Alltag im Skigebiet ist hektisch und laut genug, da muss nicht zusätzlich noch Musik aufgedreht werden. Richtig störend ist es dann wenn man von verschiedenen Seiten verschiedene Lieder hört und man diese nicht mehr unterscheiden kann.

In den Bergen bin ich um jede noch so kleine Sekunde der Ruhe froh und ich bin mir sicher da geht es mehreren so!

@flamesoldier: was ich noch ergänzen wollte, nur weil sich wenig/gar keine Leute beschweren heißt das nicht dass sie diese Art der Zwangsbeglückung gutheißen. Viele wissen dass Personen in der heutigen Zeit mit Kritik nicht umgehen können und gleich auf Konfrontation gehen. Das zeigt sich alleine an deiner Haltung dass du Kritiker gleich als Besserwisser bezeichnest und davon schreibst dass du "viel Spaß" hättest wenn einer dir gegenüber tätlich werden würde.

Man wird ja sogar schon als Besserwisser bezeichnet wenn man Leuten die im freien Skiraum oder auf Skitour (!) ohne LVS Ausrüstung anzutreffen sind den Rat gibt sie sollen nicht ohne Pieps, etc. unterwegs sein, obwohl sie damit ihr eigenes Leben damit gefährden. Meiner Meinung nach ein großes Problem unserer Gesellschaft dass nur mehr wenige offen für Kritik sind.

Offtopicmodus off ;)
Zuletzt geändert von hoiza_89 am 06.02.2019 - 10:15, insgesamt 3-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hoiza_89 für den Beitrag:
snowstyle

Bocky
Massada (5m)
Beiträge: 28
Registriert: 27.01.2014 - 11:45
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von Bocky » 06.02.2019 - 09:59

Mir sind noch drei Sachen eingefallen, nachdem ich gestern in der Skiwelt war.
1. Menschen(gruppen) die sich unterhalb einer Kuppe bzw. eines Sprunghügels mitten in die Piste stellen, so dass man sie von oben nicht sehen kann.
2. Lifteinstiege/Warteschlangen, die mit der Piste kreuzen und Leute die da rücksichtslos mitten durch fahren:
z.b. Leute die bei der 8er Sessel Osthang (64) in Scheffau anstehen und von Skifahrern die zum benachbarten Doppelsessel wollen, über den Haufen gefahren werden.

3. Was mich speziell bei großem Andrang am Lift nervt: wenn lange Warteschlangen vor dem Drehkreuzbereich wildwuchernd nach außen wachsen und ein Kampf um die äußeren beiden Drehkreuze entsteht.

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von Kreon100 » 06.02.2019 - 12:18

hoiza_89 hat geschrieben:
06.02.2019 - 09:41

Man wird ja sogar schon als Besserwisser bezeichnet wenn man Leuten die im freien Skiraum oder auf Skitour (!) ohne LVS Ausrüstung anzutreffen sind den Rat gibt sie sollen nicht ohne Pieps, etc. unterwegs sein, obwohl sie damit ihr eigenes Leben damit gefährden. Meiner Meinung nach ein großes Problem unserer Gesellschaft dass nur mehr wenige offen für Kritik sind.

Offtopicmodus off ;)
Sorry, ebenfalls offtopic-modus an bzw. Ergänzung zu den obigen Punkten von mir. Woher nimmst Du diese Gewissheit, dass off-piste-fahren ohne Piepser "lebensgefährlich" sei? Waren wir in den 80ern alle lebensmüde, die wir im Gelände unterwegs waren? Lebensgefährlich ist die Überschätzung eigenen Könnens und Unterschätzung der Lawinenlage und Unkenntnis des Geländes. Und zu meinen, diese Ausrüstung sei eine Lebensversicherung ist lebensgefährlich. Die noch so tolle Ausrüstung kann allenfalls das Risiko minimal verringern aber eben nicht minimieren. Das führt mich noch zu einem weiteren nervigen Punkt:

- Diese ganzen Ausrüstungsweltmeister mit Lawinenschaufel und Sonde vom Markenhersteller im Kontrastton zur Skihose, die dann aber doch in einen Steilhang einmal quer durchfahren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kreon100 für den Beitrag:
vetriolo

Online
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17376
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 76
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von starli » 06.02.2019 - 12:35

j-d-s hat geschrieben:
05.02.2019 - 15:58
Rauchen im Lift, solange der Wind den Rauch zu den anderen weht.
Stimmt, das ausgerechnet ich das bisher vergessen hatte, vmtl. weil zu selten Gondelgefahren in letzter Zeit...
Noch schlimmer: Rauchende Skilehrer mit Skischulkind daneben. Noch schlimmer: Rauchen in der Gondel. Das könnte tatsächlich irgendwann mal dazu führen, dass entweder ich oder der andere aus der Gondel fliegt. Weniger schlimm, aber auch nervig: Alter Rauchgestank in der Gondel. Ich steig dann halt wieder aus und nehm die nächste. Oder übernächste, auch schon erlebt. Dauert beim GB2 in Hintertux dann halt etwas. Und dort hab ich auch schon die Liftler im GB2 rauchen sehen.
Kreon100 hat geschrieben:
06.02.2019 - 09:38
- Leute, die sich bei Andrang im Lift dauernd umdrehen, weil ihnen jemand auf die Skier steigt
Wenn mir einer mehr als 1x auf die Ski hinten steigt, dann heb ich meinen Fuß hoch und stampf mit den Skiern mit Gewalt auf den Boden, in der Hoffnung, die Skier vom Hintermann zu erwischen.

- Nix gegen aktives anstehen in einer dicken Menschentraube, aber wenn an einer DSB oder einem SL eindeutig und locker in 2er Reihe angestanden wird, ist es nur eine unverschämte Drängelei, wenn dann welche vorbei fahren. Das wird hauptsächlich, aber nicht ausschließlich, von Rennkids so praktiziert. Dann muss ich mitdrängeln, hab Stress, bin genervt.
Kreon100 hat geschrieben:
06.02.2019 - 09:38
- Leute, die grußlos in eine Gondel zusteigen
Na, das tät mich aber extrem nerven, wenn ich jedesmal, wenn ich in eine Gondel einsteig, grüßen müsste. Ich grüß zwar zurück, wenn einer meint, grüßen zu müssen, aber mehr nicht. Außer in 4er Gondeln, wenn es in dem Skigebeit tatsächlich jeder macht. Kampenwand. Da beuge ich mich halt mittlerweile den gesellschaftlichen Zwängen.
Zuletzt geändert von starli am 06.02.2019 - 12:48, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag:
Stark
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

hoiza_89
Massada (5m)
Beiträge: 105
Registriert: 16.12.2011 - 19:29
Skitage 17/18: 44
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 4283 Bad Zell
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von hoiza_89 » 06.02.2019 - 12:47

Offtopic:

"Meiner Meinung nach, und auch der Lehrmeinung von AV und DAV nach, beginnt die Lawinengefahr bereits abseits der Piste. Die Lawine weiß schließlich nicht wie weit entfernt sie sich von einer Piste befindet. Auch wäre es schwierig zu beurteilen wo hier eine Grenze zu ziehen ist (5m, 50m, 200m neben der Piste??)
Somit bedeutet Geländefahren automatisch dass man nach besten Wissen und Gewissen handeln sollte und nur mit Sicherheitsausrüstung (nicht den Begriff Schutzausrüstung verwenden, welches weder LVS, Schaufel, Sonde noch Airbagrucksack darstellt) unterwegs sein soll. Dass es auch notwendig ist LVS Trainings und Kurse zu besuchen, den LWS zu studieren und man eine sichere Abfahrtstechnik haben soll habe ich vorhin nicht erwähnt weil ich das ohnehin schon offtopic wirkende Kommentar nicht weiter aufblasen wollte.
Sicherheitsausrüstung minimiert die Gefahr des Verschüttet werden nicht (das tut nur die Kenntnis und die richtige Interpretation des LWS Berichts im Zusammenhang mit den örtlichen Gegebenheiten), sondern erhöht um ein vielfaches die schnelle Bergung im Unglücksfall.

Vielleicht wirke ich hier ein wenig moralapostlerisch aber dies rührt daher dass wir auf Silvrettadurchquerung einmal einen Lawinenabgang mit einem Verschütteten hatten. Bei LWS 2 und max. 30° steilem Gelände, wo zuvor keiner Bedenken hatte. Das Problem war hier jedoch Saharastaub der eine Schwachschicht erzeugt hatte, von dem jedoch in keinem LWS Bericht zuvor die Rede war. Die Gefahr kann somit niemals ausgeschlossen werden, auch nicht auf vermeintlich sicheren Flecken neben der Piste. Daher auch immer mein Appel an alle die sich ans Geländefahren wagen dies nur mit LVS Ausrüstung und entsprechender Ausbildung zu tun.
Ich möchte mir nicht ausmalen wie furchtbar es für einen persönlich sein muss wenn man zu einem Lawinenunfall (egal ob neben der Piste oder auf Tour) kommt und man keine Verschütteten findet weil die Leute ohne LVS unterwegs waren. Das muss ein zermürbendes Gefühl sein, zu wissen dass da jemand liegen muss, man ihn aber nicht orten kann.

Sorry, bin hier wieder ein wenig abgeschweift, aber die Diskussion hatte ich schon sehr oft diesen Winter mit Freunden und Co, und ich denke dass es hierfür einfach viel zu wenig Bewusstsein gibt und sehr viele so argumentieren "Ach, das bissl neben der Piste, was soll denn da sein"
Klar passiert in 999 von 1000 Fällen nichts, das zeigt auch die aktuelle Statistik und die Tatsache dass Leute früher auch abseits unterwegs waren, aber wenn dann mal was passiert, dann kann einmal bereits zu viel sein. "

… Kann auch gerne verschoben werden
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hoiza_89 für den Beitrag:
Kreon100

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von Kreon100 » 06.02.2019 - 13:05

starli hat geschrieben:
06.02.2019 - 12:35
Kreon100 hat geschrieben:
06.02.2019 - 09:38
- Leute, die sich bei Andrang im Lift dauernd umdrehen, weil ihnen jemand auf die Skier steigt
Wenn mir einer mehr als 1x auf die Ski hinten steigt, dann heb ich meinen Fuß hoch und stampf mit den Skiern mit Gewalt auf den Boden, in der Hoffnung, die Skier vom Hintermann zu erwischen.

:lol: :lol: :lol:
Ja, die Leute hatte ich vergessen, die dann immer versuchen, sich zu "rächen" und einem auf die Skispitzen zu steigen und sich damit nur den eigenen Belag ruinieren.
:lol: :lol: :lol:
Ist mir jedenfalls ziemlich bumms, wenn mir einer auf die Skispitzen steigt.

Mich nervt es auch, wenn ich mal versehentlich jemand auf die Ski steige, weil dann mein Belag womöglich verkrazt, aber es hat sich mir noch nie erschlossen, was die Leute gegen einen versehentlichen Kratzer auf der Skioberseite haben? Stellt ihr Euch die Skier ins Wohnzimmer? Wenn es eng und voll ist, kann das einfach mal passieren, insbesondere, wenn es z.B. am Drehkreuz leicht bergab geht, aber das genervt sein beruht ja dann auf Gegenseitigkeit ;-)
starli hat geschrieben:
06.02.2019 - 12:35
Kreon100 hat geschrieben:
06.02.2019 - 09:38
- Leute, die grußlos in eine Gondel zusteigen
Na, das tät mich aber extrem nerven, wenn ich jedesmal, wenn ich in eine Gondel einsteig, grüßen müsste. Ich grüß zwar zurück, wenn einer meint, grüßen zu müssen, aber mehr nicht.
Ja sorry, gehört für mich einfach aus dem gleichen Grund dazu, warum es für Dich wohl überflüssig ist. Und dann setz ich noch einen drauf:

- Leute, die grußlos in eine Gondel zusteigen und gleich mal ungefragt Fenster öffnen oder schließen

:surprised:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kreon100 für den Beitrag:
hoiza_89

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2251
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von NeusserGletscher » 06.02.2019 - 13:45

Heuer sind viele mit Leihski unterwegs und einigen davon ist es schlichtweg egal, wie sie mit fremden Eingentum umgehen. Sowohl mit dem des Verleihers als auch mit dem der Mitmenschen. In die gleiche Kategorie fallen auch die Honks, die mit der Stockspitze auf Deinem Belag rumkratzen "ey, was hast Du denn für einen Ski?". Im Geiste sehe ich mich dann mit der Stockspitze in deren Gesicht kratzen "Ey, was hast Du denn für eine Hackfresse?". :wink:

Ja, ab und an stelle ich meine Ski sogar ins Hotelzimmer - als Wandschmuck. Unabhängig davon finde ich nicht, dass ich mich dafür rechtfertigen müsste, wieso ich nicht mehr Kratzer als nötig auf dem Deckblatt haben möchte. Und sei es, weil es den Wiederverkaufswert schmälert.

Pancho
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1375
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 382 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von Pancho » 06.02.2019 - 13:52

So lange Du sie nicht mit ins Bett nimmst, ist alles noch im Rahmen...

#objektophil
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pancho für den Beitrag:
snowstyle

hoiza_89
Massada (5m)
Beiträge: 105
Registriert: 16.12.2011 - 19:29
Skitage 17/18: 44
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 4283 Bad Zell
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von hoiza_89 » 06.02.2019 - 14:09

Ich sehe es hier wie Kreon, ein kurzes Nicken oder Hallo hat noch keinem geschadet und ist gut für die Raumatmosphäre in der Gondel. Auch entstehen nachher leichter Gondelgespräche, welche ich manchmal ganz unterhaltsam finde.

Auch auf die Liste was beim Skifahren/im Skiurlaub, nervt:

- Spätes Frühstück im Quartier (zb. erst ab 8:00), wodurch entweder das Problem besteht nicht zu Betriebsbeginn in der Gondel zu sein oder das Frühstück hektisch werden lässt.
- Skikeller in denen Handschuhe am Skitrockner den Platz für Schuhe belegen.
- Skifahren in einer Großgruppe (ab 4 Personen) wo x-mal auf jeder Piste stehen geblieben wird und immer wieder aufs neue die Diskussion am Liftausstieg entsteht wo es nun hingehen soll
- Selbstbedienungshütten
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hoiza_89 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Kreon100Bocky

Benutzeravatar
tobi27
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1134
Registriert: 10.06.2009 - 15:07
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unterjoch/Allgäu
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von tobi27 » 06.02.2019 - 14:34

Hmm, mal überlegen:

- Tage, an denen extrem viele Frühaufsteher unterwegs sind und nach der zweiten Liftfahrt bereits die Wellenspuren der Raupe verschwunden sind
- Pulverschneepisten, wenn diese nach 2 Stunden verbuckelt sind, mag eher festen, komprimierten Schnee zum Schnellfahren
- Allgemein überfüllte Pisten mit Menschenbaggern, bei denen man sich wie auf einem Ameisenhaufen fühlt
- Rennteams, die meinen eine Klasse besser als der normale Pöbel zu sein und daher Drängeln, Schubsen und zusteigen auf der Trasse im Schlepper legitim finden. Zudem zum Warmfahren die normale Piste in Beschlag nehmen und das gemeine Skivolk mit ihrer aggressiven Fahrweise abdrängen und gefährden. Wenn man aber neben dem Lauf auf der Strecke als Normalfahrer (wird ja immer seeehr großzügig abgesperrt) noch ein paar unverspurte Schwünge genießen will wird man angeraunzt man soll verschwinden, zum Kotzen :evil:
- Schleicher sowie Drängler auf der An- und Abfahrt
- Leute, die sich in der Warteschlange mit dem Nebenmann unterhalten aber mit ihrem lauten Organ auch noch in 2km Umkreis zu hören sind (vor allem Schwaben können das gut, sind wohl alles verkannte Marktschreier...)
- Selbstüberschätzte Anfänger mit risikoreichen Fahrmanövern
- Leute, die sich zwanghaft wie von einer unsichtbaren Schnur gezogen zu einem beim Schlepplifteinstieg dazustellen und mitliften obwohl der Lift leerläuft. Dann wird man auch noch die ganze Fahrt über vollgesülzt, einer der Punkte die mich am meisten stören :twisted:
- Überteuerte Selbstbedienungsfresstempel
- Und natürlich diese Musikrucksackträger, die durch ihr Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom anderen Skifahrern ihren teils widerlichen Musikgeschmack aufbrummen müssen

Viele Grüße
Skitage Saison 2018/19 (gesamt 81): 3*Füssener Jöchle, 1*Eschach, 6*Jungholz, 7*Spieserlifte, 4*Neunerköpfle, 3*Grasgehren, 1*Kaunertaler Gletscher, 1*Fendels, 3*Hochhäderich, 5*Sonnenhanglift, 3*Buronlifte, 4*Adelharz-/Breitensteinlifte, 1*Hagenberglift, 1*Fluckenlift, 1*Iberglifte, 1*Sonnenlift, 2*Oberjoch, 2*Skizentrum Pfronten, 2*Breitenberg, 2*Thaler Höhe, 1*Sinswang, 1*Balderschwang, 1*Hittisberglift, 1*Söllereck, 2*Hahnenkamm, 1*Ehrwalder Alm, 1*Wettersteinbahnen, 1*Berwang, 1*Felderhalde, 1*Nesselwängle, 1*Moosberglift, 3*Bödele, 2*Schattwald-Zöblen, 2*Hündle-Thalkirchdorf, 1*Andelsbuch, 1*Schneiderkopflifte, 1*Schetteregg, 1*Oberthannenlift, 1*Nesselwang, 1*Elferlifte, 1*Serleslifte, 1*Galtür, 1*Fellhorn/Kanzelwand, Saison beendet!

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10635
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 118
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 1127 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von ski-chrigel » 06.02.2019 - 14:45

Rennteams, die meinen eine Klasse besser als der normale Pöbel zu sein und daher Drängeln, Schubsen und zusteigen auf der Trasse im Schlepper legitim finden. Zudem zum Warmfahren die normale Piste in Beschlag nehmen und das gemeine Skivolk mit ihrer aggressiven Fahrweise abdrängen und gefährden. Wenn man aber neben dem Lauf auf der Strecke als Normalfahrer (wird ja immer seeehr großzügig abgesperrt) noch ein paar unverspurte Schwünge genießen will wird man angeraunzt man soll verschwinden, zum Kotzen :evil:
100% Zustimmung. Mich nervt nicht allzu viel, aber das definitiv. Mittlerweile habe ich deswegen eine richtige Abneigung gegen Leute und besonders Kids im Renndress.
2018/19:118Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,10xH’tux,5xZ’matt,4xSölden,3xTitlis,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

pafale82
Massada (5m)
Beiträge: 33
Registriert: 13.11.2016 - 16:30
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von pafale82 » 06.02.2019 - 15:09

Rennteams, die meinen eine Klasse besser als der normale Pöbel zu sein und daher Drängeln, Schubsen und zusteigen auf der Trasse im Schlepper legitim finden. Zudem zum Warmfahren die normale Piste in Beschlag nehmen und das gemeine Skivolk mit ihrer aggressiven Fahrweise abdrängen und gefährden. Wenn man aber neben dem Lauf auf der Strecke als Normalfahrer (wird ja immer seeehr großzügig abgesperrt) noch ein paar unverspurte Schwünge genießen will wird man angeraunzt man soll verschwinden, zum Kotzen :evil:
und wenn man dann noch im gleichen Hotel logiert, wo der Skikeller mit deren ganzem Equipment vollgestellt ist und der Boden vor liegengelassenen Resten vom Wachsen nur so strotzt ist mein Glück perfekt...
13/14: noch nie Ski gefahren :-); 14/15: 6x H‘tux; 15/16: 5x H‘tux, 1x Z‘arena, 1x Winterberg; 16/17: 5x H‘tux, 2x Z‘arena; 17/18: 10x H‘tux, 2x Z‘arena; 18/19: 3x H‘tux, 1x Z‘arena, 1x Hochzillertal, 5x SkiWelt

chatmonster
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 382
Registriert: 14.01.2005 - 22:02
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: im südlichesten Süden Deutschlands
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von chatmonster » 06.02.2019 - 15:28

  • Rennkids, die mit "größer-als-die-Kids-Rucksäcken" die Gondel blockieren und sich in der Gondel dann ausschweifend umziehen... (man kann sich ja nicht morgens im Depot umziehen, da bekommt's ja keiner mit...)
  • Permanent und überall plattgewalzte Pisten... was ist nur aus den guten alten Buckelpisten geworden?
  • "Mitgäste" im Skikeller, die penetrant meine Schuhe auf die Heizung stopfen (mit "Trockner" haben die gemeinen Heizstäbe wenig zu tun, dazu müsste es ein Luftgebläse geben) und meine armen Intuition-Innenschuhe davon schon diverse Abdrücke haben...
Aber außer beim 3. Punkt bin ich eigentlich sehr entspannt... Als nächstes bekommen meine Schuhe unter der Bank ein rotes Schild angeklemmt "NICHT auf die Heizung stecken"...
Schöne Grüße von Astrid

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 363
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 43
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von snowstyle » 06.02.2019 - 15:35

ski-chrigel hat geschrieben:
06.02.2019 - 14:45
Rennteams, die meinen eine Klasse besser als der normale Pöbel zu sein und daher Drängeln, Schubsen und zusteigen auf der Trasse im Schlepper legitim finden. Zudem zum Warmfahren die normale Piste in Beschlag nehmen und das gemeine Skivolk mit ihrer aggressiven Fahrweise abdrängen und gefährden. Wenn man aber neben dem Lauf auf der Strecke als Normalfahrer (wird ja immer seeehr großzügig abgesperrt) noch ein paar unverspurte Schwünge genießen will wird man angeraunzt man soll verschwinden, zum Kotzen :evil:
100% Zustimmung. Mich nervt nicht allzu viel, aber das definitiv. Mittlerweile habe ich deswegen eine richtige Abneigung gegen Leute und besonders Kids im Renndress.
Ekelhaft ist, wenn die sich dann in Deiner Gondel anfangen umzuziehen und ihre stinkenden Sachen auszubreiten, habe ich leider schon paar mal Kitzsteinhorn erlebt, sowohl in der Gipfelbahn abwärts im Herbst, wenn man nicht zum Alpincenter abfahren kann, als auch im Gletscherjet 3.
schifoan :D
Skitage Saison 2018/2019 bisher 3x (Kitzsteinhorn), 4x Schmitten, 14x Hochkönig, 14x Saalbach 4x Kitzbühel 2x Gastein 1x Oberhof

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2251
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von NeusserGletscher » 06.02.2019 - 15:51

pafale82 hat geschrieben:
06.02.2019 - 15:09
und wenn man dann noch im gleichen Hotel logiert, wo der Skikeller mit deren ganzem Equipment vollgestellt ist und der Boden vor liegengelassenen Resten vom Wachsen nur so strotzt ist mein Glück perfekt...
wenn aber fachlich versierte Serviceleute im Hotel abends die Ski herrichten und für eine Fachsimpelei Zeit haben, ist mein Glück perfekt 8)
snowstyle hat geschrieben:
06.02.2019 - 15:35
Ekelhaft ist, wenn die sich dann in Deiner Gondel anfangen umzuziehen
Oops, ich wechsle schon mal in meiner Gondel die Socken :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von Kreon100 » 06.02.2019 - 16:54

chatmonster hat geschrieben:
06.02.2019 - 15:28
  • Rennkids, die mit "größer-als-die-Kids-Rucksäcken" die Gondel blockieren und sich in der Gondel dann ausschweifend umziehen... (man kann sich ja nicht morgens im Depot umziehen, da bekommt's ja keiner mit...)
  • Permanent und überall plattgewalzte Pisten... was ist nur aus den guten alten Buckelpisten geworden?
  • "Mitgäste" im Skikeller, die penetrant meine Schuhe auf die Heizung stopfen (mit "Trockner" haben die gemeinen Heizstäbe wenig zu tun, dazu müsste es ein Luftgebläse geben) und meine armen Intuition-Innenschuhe davon schon diverse Abdrücke haben...
Aber außer beim 3. Punkt bin ich eigentlich sehr entspannt... Als nächstes bekommen meine Schuhe unter der Bank ein rotes Schild angeklemmt "NICHT auf die Heizung stecken"...
Das mit den Rennkids kann ich nicht ganz nachvollziehen, finde die eigentlich immer recht lustig. Man kann doch (nach einem frischen Gruß) immer ein bisschen mit denen schnacken über Material etc. und dann noch mal schauen, ob man die fahrerisch noch in den Sack stecken kann, immer eine kleine Challenge wert.

Aber Buckelpiste... da sprichst Du was an ;-)


Direktlink


Und ja die Heizwände für die Schuhe, da nerven mich dann aber die Honks, die da zur Hochsaison nicht nur ihre Schuhe sondern auch noch die Handschuhe drauf spannen und offenbar meinen, der Rest der Hausgäste soll am nächsten Tag halt nasskalte Füße haben. Handschuhe kann schließlich jeder auch mit aufs Zimmer nehmen und da trocknen :sauer:

flamesoldier
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 644
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 43
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Was mich beim Skifahren am meisten nervt

Beitrag von flamesoldier » 06.02.2019 - 18:23

ortlerrudi hat geschrieben:
06.02.2019 - 09:30
Junge, junge du bis ja einer der ganz tollen Sorte.
Dass Du mit Deiner (völlig unnützen) Musik die andere volldröhnst ist natürlich o.k.
Dass aber Trainer Funkgeräte benutzen stört Dich :roll: :nein:

Das mit dem tätlich werden lasse ich mal unkommentiert, vielleicht gerätst mal an den Richtigen
Von welcher "Sorte" denn? Komm, führs ruhig aus, dass du ein bisschen in diese Richtung unterwegs bist hast du schon in anderen Threads bewiesen :D
Musik höre ich hauptsächlich während der Ferienzeit zwischen Weihnachten bis nach Neujahr, da bin ich mit einer Reisegruppe unterwegs und in den meisten Fällen besteht die Mehrzahl der Mitfahrer in den FBM aus Mitreisenden. Wer meine Musik in der Gondel nicht hören will (da stelle ich sie ohnehin leiser als normale Gesprächslautstärke) soll halt nicht mit in die Gondel einsteigen oder einfach den Mund aufmachen, dazu hat man ihn doch? Wenn in einer längeren Liftschlange noch jemand Musik anhat mache ich meine eben aus. Nervt mich doch auch, wenn man verschiedenes gleichzeitig hört. Und du willst jetzt nicht ernsthaft melodische Musik mit knarzigen Funkgeräten, die in der Gondel eben nicht leiser gestellt werden, vergleichen?
Ich werde sicherlich nicht aktiv tätlich, aber wenn mir jemand aggressiv daherkommt habe ich kein Problem damit kontra zu geben. Mit Freundlichkeit kann man deutlich mehr erreichen. Leute, die du als "die Richtigen" bezeichnest, bekämen von mir jedenfalls mindestens eine Anzeige. Ich lasse mich sicher nicht physisch attackieren, erst recht nicht von Leuten wie dir die Kraft > Hirnmasse ansetzen :biggrin:
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

48 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 8x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste