Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Cortina ab Wolkenstein

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
basti.ethal
Wurmberg (971m)
Beiträge: 972
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 264 Mal
Danksagung erhalten: 615 Mal

Cortina ab Wolkenstein

Beitrag von basti.ethal » 20.03.2019 - 11:26

Hallo Zusammen,
ich plane gerade unsere Skitage für nächste Woche an der Sella.
Dieses Jahr soll es nun endlich mal klappen, Cortina einen Besuch abzustatten und auf dem Rückweg noch den Lagazuoi mitzunehmen.
Unser Quartier befindet sich in Wolkenstein. Daher ist die Frage, ob es sich mit Skiern ab Wolkenstein und zurück zeitlich ausgeht. Wir wollen in Cortina selbst nur die Tofana-Seite besuchen.
Wichtig ist mir aber auf dem Rückweg über Lagazuoi nach Armentarola abzufahren.
Hat jemand von euch schon einmal diese Tour ab Wolkenstein gemacht?

Ich habe schonmal die Busfahrpläne gecheckt. Bis Falzarego sollte ja kein Problem sein. Ab dort fährt alle 20min ein Bus bis Son dei Prade.
Ich würde uns als schnelle und sportliche Skifahrer bezeichnen, auf die Mittagspause wollen wir aber nicht verzeichten.
Es wäre wohl das beste, mit dem Auto bis St. Kassian zu fahren, um am Nachmittag mit den Ski nicht noch in Zeitdruck Richtung Grödnerjoch zu kommen.
Alles andere wäre vermutlich zu stressig, oder?
Skisaison 19/20: 19 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden, 3x Dolomiti Superski
cancelled: 1x Dolomiti Superski, 5x Sulden, 3x Ischgl
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360


CorvaraFan
Massada (5m)
Beiträge: 23
Registriert: 26.11.2014 - 10:28
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Cortina ab Wolkenstein

Beitrag von CorvaraFan » 20.03.2019 - 16:43

basti.ethal hat geschrieben:
20.03.2019 - 11:26
...
Ich habe schonmal die Busfahrpläne gecheckt. Bis Falzarego sollte ja kein Problem sein. Ab dort fährt alle 20min ein Bus bis Son dei Prade.
Ich würde uns als schnelle und sportliche Skifahrer bezeichnen, auf die Mittagspause wollen wir aber nicht verzeichten.
Es wäre wohl das beste, mit dem Auto bis St. Kassian zu fahren, um am Nachmittag mit den Ski nicht noch in Zeitdruck Richtung Grödnerjoch zu kommen.
Alles andere wäre vermutlich zu stressig, oder?
Hallo,
gibt es neben Dolomitibus noch einen anderen für diese Verbindung? Dolomitibus fährt erst ab Bai de Dones/5Torri alle 20min nach Cortina/Son dei Prade, nicht ab Falzarego. Ebenso zurück zum Falzarego nicht so oft.

https://dolomitibus.it/files/orari/inve ... 8-2019.pdf

Ohne Auto würde das bedeuten: ab Armentarola mit Bus/Taxi zum Falzarego, von da auf Skiern zum 5 Torri, auf dem Rückweg dann auch auf Skiern ab 5 Torri über Col Gallina (wie die Weltkriegstour) zurück zum Falzarego. Der nachmittags-Bus vom 5 Torri zum Falzarego erreicht die letzte Gondel Lagazoui nicht mehr (es sei denn, sie fährt jetzt länger als im Februar. Da war um 16:30h Ende).

Alternativ würde ich das Auto weiter als bis Kassian mitnehmen (auch um die Wartezeit in Armentarola zu sparen): also bis Falzarego oder gleich 5 Torri oder Son dei Prade, ggf. auf dem Rückweg passend abstellen (z. B. Talstation Falzarego, nachmittags sollte das wieder gehen) und mit Bus/Taxi vom Lagazoui wieder zum Auto fahren.

Mir persönlich wäre es unterwegs zu viel "auf die Uhr schauen", ich würde nicht alles auf Skiern machen. Allerdings auch, weil ich 5 Torri mitmachen würde... :-)

Gruß CorvaraFan
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor CorvaraFan für den Beitrag:
basti.ethal

Benutzeravatar
oli
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3336
Registriert: 14.11.2002 - 08:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32XXX
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Cortina ab Wolkenstein

Beitrag von oli » 20.03.2019 - 20:20

Wir haben die Tour im Februar 2018 gemacht. Genau so, wie Du es vorhast. Wir haben in Wolkenstein (OT-Daunei) gewohnt. Morgens gleich den ersten Skibus und um 8:30 Uhr in die Dantacepies-Bahn. Über den Col Alto nach Armentarola. Mit dem Taxi zum Laguzoi. Hier waren wir übrigens um 10:21 Uhr. Kann ich anhand eines Fotos feststellen, welches ich dort oben gemacht habe. Und dann rechts der Straße, bis es nicht mehr weiter geht. Die Namen des Platzes, wo der Bus abfährt, habe ich jetzt grad nicht parat. Ist nicht ganz einfach, den genauen Abfahrtsort auf dem Parkplatz auszumachen. Hat aber trotdem geklappt. Bustransfer dauert nicht lang. Und schon ist man in Cortina. Vom Lift an Tofanschuss habe ich ein Bild von 11:35 Uhr. Dann gibt es noch ein Bild von der schwarzen Piste von der Tofana runter (Forchella Rossa), welches um 12:41 entstanden sind. Kurz danach (geschätzt um 13:30 Uhr) haben wir uns mit dem Bus wieder auf den Rückweg gemacht. Das nächste Bild ist dann um 15:05 Uhr bei den Pferdeschlitten-Transfer am Ende der Abfahrt vom Laguzoi entstanden. In jedem Fall haben wir es locker wieder bis Wolkenstein geschafft. Und ... es hat sich in jedem Fall gelohnt. Wir haben in Cortina (Tofana) alles gesehen. Für Wiederholungsfahrten bleibt aber keine Zeit. Ich hoffe, das hilft Dir ein wenig.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor oli für den Beitrag:
basti.ethal
Planungen 2019/2020
Dez: Opening in SFL________________Dez: Bad Kleinkirchheim
Jan: Gruppentour La Villa____________Mrz: Herrentour Kirchberg
März: Familie Grödnertal_____________Mai: Saisonabschluss im Stubai

Benutzeravatar
basti.ethal
Wurmberg (971m)
Beiträge: 972
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 264 Mal
Danksagung erhalten: 615 Mal

Re: Cortina ab Wolkenstein

Beitrag von basti.ethal » 22.03.2019 - 07:08

Vielen Dank für die Meinungen.
Ich denke schon, dass es sich ab St. Kassian ausgehen sollte. Die Piste zur Bai de Dones geht ja direkt ab Falzarego los, sodass man nicht erst einen Lift nehmen muss und direkt abfahren kann, oder?
Die Piste ist auch noch as geöffnet gekennzeichnet.
Der SL in Armentarola ist bis 16:45 geöffnet. Wann sollte man dann spätestens zum Lagazuoi hochfahren? 16:00Uhr?
Skisaison 19/20: 19 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden, 3x Dolomiti Superski
cancelled: 1x Dolomiti Superski, 5x Sulden, 3x Ischgl
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Winterhugo
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 517
Registriert: 15.08.2006 - 13:19
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Cortina ab Wolkenstein

Beitrag von Winterhugo » 22.03.2019 - 09:41

Ich hatte am 20.03. um 23:12 Uhr geantwortet - trotz Info der MODs das meine Infos hier erscheinen: NICHTS - leider :evil:

Habe die Tour am 12. März 2019 gemacht, allerdings von Corvara mit Taxi nach Son dei Prade (8:30 Uhr dort) , dann gegen 12.30 mit dem Bus von Son dei Prade nach Bai de Dones und über Lagazuoi zurück nach Corvara. Klappt total locker mit vielen Wiederholungsfahrten, Busplan alle 20 Minuten als Pendelverkehr total entspannt.
There's nothing like the first one

Benutzeravatar
Jens
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3727
Registriert: 26.08.2002 - 11:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Würzburg
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Cortina ab Wolkenstein

Beitrag von Jens » 22.03.2019 - 22:14

Einiges an Zeit gewinnt man wenn man von Armentarola das Taxi gleich bis Son dei Prade fahren lässt! Zur Not steht lt. Berichten zu Betriebsschluss noch ein Taxi am Sodlisia um gestrandete Skifahrer nach Wolkenstein zu bringen.
Tiefschnee muss gewalzt sein

Benutzeravatar
basti.ethal
Wurmberg (971m)
Beiträge: 972
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 264 Mal
Danksagung erhalten: 615 Mal

Re: Cortina ab Wolkenstein

Beitrag von basti.ethal » 01.04.2019 - 10:11

Nachdem ich am Anreisetag aufgrund mehrerer Verkehrsteilnehmer, deren vmax vermutlich lediglich bei 40km/h liegt, über eine Stunde von Corvara bis Wolkenstein gebraucht habe, entschied ich mich doch gegen eine morgentliche Autofahrt und einen Start ab St. Kassian.
Wir sind deshalb pünktich 8:30Uhr ab Dantercepies gestartet und wollten zunächst herausfinden, wie es sich zeitlich bis Falzarego ausgeht.
Allerdings waren die Pisten am Dantercepies sowie die Gran Risa doch zu verlockend, sodass es hier erst einige Wiederholungsfahrten gab.
So waren wir schließlich kurz vor halb 12 am Parkplatz Bai Dones angekommen, von wo aus der Bus nach Cortina fährt. Auf direktem Wege wären wir scherlich (wie schon durch oli beschrieben) eine Stunde früher dort gewesen. Wir entschieden uns daher, uns nicht unter Zeitdruck zu setzen und in Ruhe zunächst das für mich neue Gebiet 5 Torri abzufahren. Defintiv die richtige Entscheidung, denn allein die 3 Varianten an der 5 Torri KSB sind genial zu fahren. Auch im restlichen Gebiet waren super Bedingungen bei quasi keinen weiteren Gästen.

Cortina wird somit im nächsten Jahr nachgeholt. Dann auf dem direkten Wege und mit Ski unter den Füßen. Zeitlich ist das defintiv machbar.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor basti.ethal für den Beitrag:
Greithner
Skisaison 19/20: 19 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 3x Sölden, 3x Dolomiti Superski
cancelled: 1x Dolomiti Superski, 5x Sulden, 3x Ischgl
Skisaison 18/19: 28 Skitage
13x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiti Superski, 2x Erlebniswelt Ernstthal, 4x Sölden, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1xHinterux, 1x Fallbachhang Oberhof, 1x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Skihang Goldlauter -CLOSED-
Skisaison 17/18: 30 Skitage

19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal


Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360


Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Amboss1981, ski-chrigel, Skimarkus und 10 Gäste