Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

gutes Alpin und Langlaufgebiet

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
doc
Massada (5m)
Beiträge: 59
Registriert: 04.04.2006 - 14:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: gutes Alpin und Langlaufgebiet

Beitrag von doc » 13.05.2019 - 08:56

wir gehen ausschließlich klassisch Langlaufen, kein Skating.
Was die Preise betrifft: in der Schweiz ist es etwas schwieriger günstige Skihütten zu finden. Wir haben meist eine Ferienwohnung für 1000 bis 1100 Euro die Woche mit 4 Doppelzimmern und zwei Bädern. Im Oberengadin habe ich bisher keine Unterkunft in dieser Preisspanne gefunden.


leogang.rocks
Massada (5m)
Beiträge: 39
Registriert: 14.03.2019 - 15:39
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 39
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leogang
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: gutes Alpin und Langlaufgebiet

Beitrag von leogang.rocks » 13.05.2019 - 09:40

Leogang passt:
  • Skifahren im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn + Zell am See + Kaprun/Kitzsteinhorn
  • Langlaufen in Leogang, Saalfelden oder Hochfilzen

Chipstonne
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 143
Registriert: 27.01.2013 - 22:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: gutes Alpin und Langlaufgebiet

Beitrag von Chipstonne » 13.05.2019 - 09:50

Davos, wurde zwar schon genannt, könnte eine Preisknacknuss werden, sicher nicht ganz so ruhig wie val d`annivers hat aber in den seitentälern mit langlauf auch sehr schöne ruhige ecken.
Bietet aus meiner sicht für beides perfekte bedingungen.

Benutzeravatar
3303
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3804
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: gutes Alpin und Langlaufgebiet

Beitrag von 3303 » 13.05.2019 - 10:05

doc hat geschrieben:
13.05.2019 - 08:56
wir gehen ausschließlich klassisch Langlaufen, kein Skating.
Was die Preise betrifft: in der Schweiz ist es etwas schwieriger günstige Skihütten zu finden. Wir haben meist eine Ferienwohnung für 1000 bis 1100 Euro die Woche mit 4 Doppelzimmern und zwei Bädern. Im Oberengadin habe ich bisher keine Unterkunft in dieser Preisspanne gefunden.
Das dürfte im Engadin - besonders in guter Lage - in der Tat kaum machbar sein. Auch nicht in der schwach frequentierten „Hessen exklusiv“ Woche :wink:
“Wir sind gewohnt, daß die Menschen verhöhnen, was sie nicht versteh'n,
Dass sie vor dem Guten und Schönen, das ihnen oft beschwerlich ist, murren.“

[Johann Wolfgang von Goethe]

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7398
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 189 Mal

Re: gutes Alpin und Langlaufgebiet

Beitrag von Fab » 15.05.2019 - 12:00

In der gewünschten Kombination ist das Oberengadin unübertreffbar - und nein mein werter "3303". Auch als Skigebiet ist das Oberengadin Top :D

Benutzeravatar
simmonelli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 712
Registriert: 29.09.2014 - 16:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Südwestdeutschland
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: gutes Alpin und Langlaufgebiet

Beitrag von simmonelli » 07.07.2019 - 23:25

Seilbahnfreund hat geschrieben:
09.05.2019 - 15:51
Die Ecke Leogang-Saalfelden, Kitzbühel dürfte Anfang Januar bei den Loipen nicht schneesicher sein. Einzig Hochfilzen beschneit einiges, dort muss man aber noch schauen ob gerade kein Weltcuprennen ist.


Fieberbrunn als Einstieg (die beschneien auch) und das Pillerseetal ist ja auch nur 10 Minuten weg und >1000m relativ schneesicher.

Ansonsten habe ich das gleiche „Problem“: meine Frau fährt kein Ski und ich mag Langlaufen auch.

Seiseralm ist noch toll (wenig schwarze Loipen) bzw. Ahrntal in Südtirol (3x Loipengebiet auf 1.400 - 1.600 und mit Speikboden/Klausberg vernünftige Skigebiete - bei denen Speikboden sicherlich anspruchsvoller ist. Als Abwechslung fährt auch noch ein Bus zum Kronplatz).

Wenn es Schweiz sein darf bieten sich 2 Orte an: Davos und Lenzerheide. Beides Top-Kombis. Andermatt kann ich aus eigener Erfahrung nicht empfehlen: auf dem Papier gut, aber die Loipen schlecht gepflegt und nicht täglich gespurt. Nach meinen Internet-Recherchen beide auch noch etwas günstiger als das Oberengadin ...

Falls ihr kein Riesenskigebiet benötigt, aber auch nicht so etwas Kleines wie in Ramsau, kann man sich auch mal die Achenseeregion anschauen. Viele Loipen, in Pertisau hinten in den Tälern auch anspruchsvoll, sehr schneesicher und landschaftlich top. Skitechnisch halt so la-la. Christlum + 2 (spannende Kleingebiete). Zillertal für Tagesausflüge aber sinnvoll machbar. Vorteil: nicht so weit und Unterkünfte vielfältig und relativ günstig.

Am Ende ist es immer schwierig alles unter einen Hut zu bekommen. Die Top-Kombos sind halt entweder teuer oder in einer der beiden Sportarten mit Abstrichen zu geniessen.
Zuletzt geändert von simmonelli am 08.07.2019 - 14:28, insgesamt 1-mal geändert.
Saison 19/20: 2x Sölden

Benutzeravatar
simmonelli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 712
Registriert: 29.09.2014 - 16:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Südwestdeutschland
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: gutes Alpin und Langlaufgebiet

Beitrag von simmonelli » 08.07.2019 - 14:13

Menja hat geschrieben:
11.05.2019 - 11:16
Ich werfe Cortina in Verbindung mit Toblach in den Ring.
Alpin Ski genial und durchaus viele schwarze Pisten. Langlauf auch viele Möglichkeiten, entweder direkt bei Cortina oder Richtung Toblach.
Toblach hatte ich bei meiner ersten Antwort vergessen. Da musst da aber Alpin nicht nach Cortina. Wenn man in z.B. direkt in Toblach Quartier nimmt, kannst Du mit der Bahn praktisch direkt zur Gondel am Kronplatz bzw. Helm/Rotwand in Sexten fahren.
Saison 19/20: 2x Sölden


Benutzeravatar
simmonelli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 712
Registriert: 29.09.2014 - 16:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Südwestdeutschland
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: gutes Alpin und Langlaufgebiet

Beitrag von simmonelli » 08.07.2019 - 14:19

leogang.rocks hat geschrieben:
13.05.2019 - 09:40
Leogang passt:
  • Skifahren im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn + Zell am See + Kaprun/Kitzsteinhorn
  • Langlaufen in Leogang, Saalfelden oder Hochfilzen
Wenn Skizirkus, würde ich versuchen in Fieberbrunn eine Unterkunft zu bekommen. Das ist, wenn man auch Langlaufen will, m.E. der deutlich bessere Einstieg weil a) das höhergelegene und größere Loipengebiet und b) der Zugang zum Pillerseetal deutlich schneller ist, wo bei Schneemangel neben Hochfilzen noch am ehesten Loipen gespurt sind. Ausserdem könnte man theoretisch von Fieberbrunn über Hochfilzen und dann durch den Übergang in das Pillerseetal Riesenrunden auf Langlaufski drehen.

Ich bin ziemlich regelmäßig (2x pro Jahr) in Maria Alm bzw. Pillerseetal/Fieberbrunn/Waidring. Und das die Loipen in Saalfelden gespurt sind, habe ich in den letzten 2 Jahren nur 2x mit eigenen Augen gesehen. Die Ecke wäre mir zu heikel.
Saison 19/20: 2x Sölden

Benutzeravatar
simmonelli
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 712
Registriert: 29.09.2014 - 16:19
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Südwestdeutschland
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: gutes Alpin und Langlaufgebiet

Beitrag von simmonelli » 08.07.2019 - 14:55

Einen Tipp habe ich noch, der hier nicht erwähnt wurde: La Clusaz / Le Grand Bornand am Genfer See. Ich kenne die Ecke nur vom Langlaufen in Tagesausflügen aus Genf - aber Langlaufen ist da Top und abwechslungsreich (sowohl in Clusaz als auch im höher gelegenen Gran Bornand. Das Skigebiet habe ich mir mal gerade auf dem Pistenplan angeschaut und das macht einen durchaus ansprechenden (Größe, Weitläufigkeit & Abwechslung) Eindruck.
Saison 19/20: 2x Sölden

Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste