Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
motegi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 148
Registriert: 03.02.2010 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Beitrag von motegi » 18.01.2020 - 12:26

Hallo Leute,

Nachdem wir einen wunderschönen Familien Urlaub auf der Seiser Alm hinter uns haben, steht das Planen für die Männer Tour Anfang März an.

Geplant ist eine Tour nach Zermatt oder Cervinia.

Hat vielleicht jemand Tipps für eine preisgünstige Unterkunft. Moglichst mit einer Sauna. Halbpension wäre auch nicht schlecht. Vor allem auf der Schweizer Seite.

Sind zu 2. Oder zu 3.

Wollen für 3-4 Skitage anreisen.

Ein bißchen Abendunterhaltung wäre auch nicht verkehrt.

Freue mich über eure Ratschläge.

Schönes Wochenende

Motegi


motegi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 148
Registriert: 03.02.2010 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Beitrag von motegi » 19.01.2020 - 21:13

Auf Grund der kürzeren Anreise würden wir Zermatt bevorzugen.

Bin für alle Tipps rund um Zermatt dankbar.

Schönen Abend

Motegi

Benutzeravatar
Wahlzermatter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 416
Registriert: 28.04.2017 - 11:08
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 18
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 252 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Beitrag von Wahlzermatter » 19.01.2020 - 21:52

Ich kann Dir leider keine wirklich sinnvolle Auskunft geben, da wir immer privat Wohnen und ich somit noch niemals in die Verlegenheit kam, Unterkünfte in Zermatt suchen zu müssen.

Am günstigsten ist es meines Wissens nach in Valtournenche. So richtig günstig wird schwierig in Z und all zu früh dran seid Ihr ja auch nicht mehr dran.

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7460
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal

Re: Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Beitrag von Fab » 20.01.2020 - 00:45

Einfach mal versuchen. Mein Neffe hat mal eine Woche vor Anreise eine preiswerte Wohnung für 4 Personen gesucht u. gefunden.
War in der Wiesti kurz oberhalb des kleinen Ladens.
Es müssen halt aus unterschiedlichsten Gründen Leute absagen.

Benutzeravatar
oli
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3322
Registriert: 14.11.2002 - 08:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32XXX
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Beitrag von oli » 20.01.2020 - 06:59

Wir waren im letzten Jahr in der Jugendherberge in Zermatt und hatten Doppelzimmer mit HP reserviert. Für mich ein lohnenswerter Kompromiss. Zimmer sind einfach aber mit Du/WC. Verpflegung wirklich Top. Aber Abendprogramm und/oder Sauna ... gibt´s halt nicht.
Planungen 2019/2020
Dez: Opening in SFL________________Dez: Bad Kleinkirchheim
Jan: Gruppentour La Villa____________Mrz: Herrentour Kirchberg
März: Familie Grödnertal_____________Mai: Saisonabschluss im Stubai

motegi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 148
Registriert: 03.02.2010 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Beitrag von motegi » 20.01.2020 - 11:48

Da werde ich mal schauen.

Meint ihr denn Zermatt ist in der ersten März Woche ausgebucht?

Wir wollten eigentlich erst ein paar Tage vorher fest buchen, damit wir nicht von schlechtem Wetter überrascht werden. Bei 3-4 Skitagen wäre es ärgerlich wenn die Wetterbedingungen schlecht sind.

Was muss man den für ein normales Abendessen in Zermatt rechnen?

Und wieviel kostet ein kleines Mittagessen auf einer Hütte im Skigebiet inkl. Getränk?

mfa
Massada (5m)
Beiträge: 6
Registriert: 27.09.2011 - 10:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Beitrag von mfa » 20.01.2020 - 12:50

motegi hat geschrieben:
20.01.2020 - 11:48

*Und wieviel kostet ein kleines Mittagessen auf einer Hütte im Skigebiet inkl. Getränk?*
In Cervinia Mittagessen nicht in Zermatt.
Mein Tipp: Restaurant Chalet Etoile aber auch die anderen sind gut.

Übernachten: Hotel Schwarzsee (Bergstation Klein Matterhorn express II auf 2600 m). Es gibt da auch günstigere Zimmer und Mehrbettzimmer.


Benutzeravatar
Romantica48
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 139
Registriert: 14.04.2017 - 12:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Beitrag von Romantica48 » 20.01.2020 - 14:17

was darf es denn kosten?

Matterhorn Hostel, 3-Bett-Zimmer mit Gemeinschaftsbad 411,- € / mit Frühstück 434,- € vom 1.3. - 4.3.20

https://www.booking.com/hotel/ch/matter ... ts;hptv=do

Apt. ohne Verpflegung 661,- €:

https://www.booking.com/hotel/ch/wohnun ... ts;hptv=do

3-Bett-Zimmer mit Bad und HP 1468,-€ :

https://www.booking.com/hotel/ch/holida ... ts;hptv=do

3 1/2 Zi.-Whg. mit Hallenbad und Whirlpool; 5 Nächte ~ 1019,- €

https://reka.ch/de/rekaferien/ferienunt ... nungstypen

bei Bergfex kann man noch suchen:

https://www.bergfex.ch/zermatt/unterkue ... =179899280

und hier:

https://www.hometogo.de/search/5460aeab ... best_value

Günstige Mittagsmenüs gibt es nur im Tal; Abendessen ist entsprechend teurer, unter 20,- € sieht es schlecht aus.
evtl.hier:

https://dupont-zermatt.com/

Am günstigsten wäre tagsüber " Rucksackverpflegung" und abends selbst kochen.
Getränke würde ich auf jeden Fall auch mitnehmen.

Beispiel Speisekarte im Skigebiet:
http://www.findlerhof.ch/karten/speisekarte.pdf

motegi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 148
Registriert: 03.02.2010 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Beitrag von motegi » 20.01.2020 - 14:36

mfa hat geschrieben:
20.01.2020 - 12:50
motegi hat geschrieben:
20.01.2020 - 11:48

*Und wieviel kostet ein kleines Mittagessen auf einer Hütte im Skigebiet inkl. Getränk?*
In Cervinia Mittagessen nicht in Zermatt.
Mein Tipp: Restaurant Chalet Etoile aber auch die anderen sind gut.

Übernachten: Hotel Schwarzsee (Bergstation Klein Matterhorn express II auf 2600 m). Es gibt da auch günstigere Zimmer und Mehrbettzimmer.
Sieht toll aus. Allerdings haben wir dann abends keine Möglichkeit mal auszugehen.

Und das Doppelzimmer für fast 300 Eur die Nacht mit HP ist nicht gerade günstig.

motegi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 148
Registriert: 03.02.2010 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Beitrag von motegi » 20.01.2020 - 14:43

Romantica48 hat geschrieben:
20.01.2020 - 14:17
was darf es denn kosten?

Matterhorn Hostel, 3-Bett-Zimmer mit Gemeinschaftsbad 411,- € / mit Frühstück 434,- € vom 1.3. - 4.3.20

https://www.booking.com/hotel/ch/matter ... ts;hptv=do

Apt. ohne Verpflegung 661,- €:

https://www.booking.com/hotel/ch/wohnun ... ts;hptv=do

3-Bett-Zimmer mit Bad und HP 1468,-€ :

https://www.booking.com/hotel/ch/holida ... ts;hptv=do

3 1/2 Zi.-Whg. mit Hallenbad und Whirlpool; 5 Nächte ~ 1019,- €

https://reka.ch/de/rekaferien/ferienunt ... nungstypen

bei Bergfex kann man noch suchen:

https://www.bergfex.ch/zermatt/unterkue ... =179899280

und hier:

https://www.hometogo.de/search/5460aeab ... best_value

Günstige Mittagsmenüs gibt es nur im Tal; Abendessen ist entsprechend teurer, unter 20,- € sieht es schlecht aus.
evtl.hier:

https://dupont-zermatt.com/

Am günstigsten wäre tagsüber " Rucksackverpflegung" und abends selbst kochen.
Getränke würde ich auf jeden Fall auch mitnehmen.

Beispiel Speisekarte im Skigebiet:
http://www.findlerhof.ch/karten/speisekarte.pdf

Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Kosten... Tja, um die 100 Euro mit HP wäre schön.

Hatte bei TripAdvisor auch schon mal geschaut am Wochenende.

Habe festgestellt, dass Sass Fee deutlich günstiger ist als Zermatt. :)

Jan Tenner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 435
Registriert: 21.02.2018 - 17:10
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 403 Mal

Re: Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Beitrag von Jan Tenner » 20.01.2020 - 15:11

Ich weiß, Meckern hilft eigentlich nie jemandem weiter, aber ich halte die Suche in diesem Fall für leicht überambitioniert :wink:
In einem High-End-Skigebiet eine möglichst günstige Unterkunft mit HP und Wellnessbereich zu suchen und zu hoffen, dass dise bei angesagtem Kaiserwetter ein paar Tage vorher genau für den erhofften Zeitraum noch verfügbar ist, geht wohl nicht ohne Spekulieren auf einen Glückstreffer, oder?
So schön Zermatt mit Sicherheit auch ist, aber wenn ich so einen Trip planen wollte, würde ich mich auf erfolgversprechendere Suchen konzentrieren. Was ist euch denn überhaupt am Wichtigsten? Einzigartiges Alpenpanorama mit Viertausendern, weil ihr Zermatt und Saas Fee in Betracht zieht?

motegi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 148
Registriert: 03.02.2010 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Beitrag von motegi » 20.01.2020 - 15:29

Mein Freund will zum Matterhorn :D

Ich weiss das es ambitioniert ist. Oder praktisch unmöglich.

Die Italienische Seite ist leider viel weiter zu fahren. Wir kommen aus der Nähe von Bielefeld.

Und kurzfristig wollten wir wegen dem Wetter buchen.

1.000 Eur für 4 Nächte und dann schlechtes Wetter zu haben ist für eine Männer Tour eine schlechte Voraussetzung.

Waren ansonsten immer in den Dolomiten gefahren. Dort scheint immer die Sonne. :lol:

Jan Tenner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 435
Registriert: 21.02.2018 - 17:10
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 403 Mal

Re: Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Beitrag von Jan Tenner » 20.01.2020 - 15:39

Dann Toi, toi, toi!
Tipps für "Ich will zum Matterhorn, aber zum Sparpreis, und mit tollem Unterhaltungs- und Wellnessprogramm, es muss natürlich die Sonne scheinen" habe ich leider nicht in petto...
BTW: Von Saas Fee aus sieht man das Matterhorn nicht, es sei man, man bergesteigert mindestens bis zum Feejoch.


Benutzeravatar
eMGee
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 754
Registriert: 26.09.2007 - 18:25
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Beitrag von eMGee » 20.01.2020 - 16:03

Zum Thema Wetter, Sonne, Dolomiten. Denke da ist Zermatt schon ähnlich begünstigt was Sonnentage angeht aber wie überall in den Bergen, kann man genau an den paar angedachten Tagen Pech haben.

Unterkunft ist gerade im Hotel einfach teurer wie in AT oder IT. Am ehesten kommt man da mit Fewos hin aber hat halt dann den Punkt mit der Verpflegung. Es gibt in manchen Hütten am Berg Mittagsgerichte wenn ich mich recht erinnere.

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3133
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal

Re: Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Beitrag von Mt. Cervino » 20.01.2020 - 16:17

Wenn ihr von so weit herkommt, macht es doch kaum einen Unterschied ob CH oder IT.
Bielefeld -> Täsch (CH): 9:20h (856 km) mit Autoverlad oder 9:43h (957km) ohne Autozug. Und dann brauchst du noch mindestens 1 Stunde von Täsch mit Zug und Umladen und Taxi etc. zum Hotel. Ergo hast du gut mindestens 10:30h bis du in deiner Unterkunft bist (ohne Stau).
Bielefeld -> Valtournenche (IT): 10:21h (970km).
Bielefeld -> Cervinia (IT): 10:30 (985km).
Somit bist du faktisch schneller in deiner Unterkunft in Valtournenche oder Cervinia als in Zermatt.
Solltest du also wirklich mal überlegen.
Vorteile Italien:
- Unterkunft und Essen günstiger
- Deutlich günstigerer Skipass (bei gleichem Angebot)
- Abends 1 Stunde länger Skifahren (das Skigebiet in IT hat bis ca. 17:00 Uhr auf anstatt bis ca. 16:00 Uhr in CH)
- Keine umständliches Umsteigen auf Zugtransfer ab Täsch
Nachteile Italien:
- Ort hat weniger Flair als Zermatt (vor allem Cervinia)

Weitere Alternative:
Hotel in Aosta (großes Angebot, günstig, tolle Altstadt und Restaurants für abends). Von dort kann man in kurzer Zeit verschiedene (großartige) Skigebiete im Aostatal anfahren:
Z. B.
- Valtournenche (Matterhorn): 55min (50km)
- La Thuile (CH) / La Rosiere (FR): 40min (40km)
- Courmayeur (Mont Blanc): 30min (35km)
- Pila (Skigebiet von Aosta): Max. 5 min (max 5 km)
- MonterosaSki (Champoluc): 1:10h (60km)

Ggfs. kann man auf der An- oder Abfahrt auch eines der tollen Wallis / Genfer See Skigebiete mitnehmen (z. B. Verbier, Portes du Soleil etc.)
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Benutzeravatar
Romantica48
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 139
Registriert: 14.04.2017 - 12:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Beitrag von Romantica48 » 20.01.2020 - 16:34

" Nachteile Italien:
- Ort hat weniger Flair als Zermatt (vor allem Cervinia) "

...und das Matterhorn sieht nicht aus wie das (Zer- ) Matter Horn ; falsche Perspektive.

Kompromiss:
Fahrt ins Saastal und von da aus für 1 Tag nach Zermatt.
Unterkunft z.B. im Hotel La Collina in Saas Fee mit Wellnessbereich ab 418,- € ( mit Frühstück 544,- € ) vom 1.3 - 4.3.20

https://www.booking.com/hotel/ch/la-col ... ts;hptv=do

Evtl. in einem der Tearooms frühstücken; Sporting oder Imseng, im letzteren gibt es auch günstige Zimmer:

[urlhttps://www.hotel-imseng.ch/][/url]

oder Ihr geht nach Grächen; von da aus kann man auch das Matterhorn sehen und evtl. 1Tag nach Zermatt:

https://www.booking.com/hotel/ch/alpha- ... ts;hptv=do

kielerjung
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 4
Registriert: 11.01.2020 - 12:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Beitrag von kielerjung » 20.01.2020 - 17:28

Also ich habe seit letzter Woche viele Skigebiete zwecks kurzfristiger Reise abgearbeitet. Der Preisrahmen erscheint mir bei den Wünschen ebenfalls etwas dünn. Was nicht heißt, dass man nicht auch in der Schweiz einen Schnapper abgreifen kann. Zermatt / Saas Fee sind für solche Vorhaben jedenfalls eher geeignet. Die Kapazitäten sind recht hoch und dementsprechend das Angebot, was bei einer (möglicherweise) geringeren Auslastung bessere Preise hervorrufen kann.

Ich befürchte allerdings, dass die Chancen unter diesen Umständen eher gering sind. Entweder Wetterlotterie, Abstriche oder Preisaufschlag. Ihr seid allerdings mobil, das ist schon mal gut. Was ich dir noch abseits von Google, Booking und Co. empfehlen kann, sind die Internetseiten der Skigebiete selbst. Manchmal verstecken sich da Unterkünfte, die es woanders nicht gibt. Überhaupt kann es bei den kleineren/günstigeren Unterkünften hilfreich sein ggfs. mal nachzufragen. Insbesondere bei solchen, deren Webseite keine klaren Verfügbarkeiten erkennen lassen. Ich würde mir eine Liste machen oder Lesezeichen im Browser von passenden Unterkünften erstellen, die man dann abklappert.

Wenn euer Budget aber ein festes Limit hat und das Ziel engmaschig ist, würde ich eher auf früher buchen gehen. Kann halt sein, dass es 3-4 Tage vorher dünn aussieht und wenn dann kein finanzieller Spielraum vorhanden ist, könnte es eng mit dem Urlaub werden.

Benutzeravatar
Florian86
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 29
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 1277 Mal
Danksagung erhalten: 241 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Beitrag von Florian86 » 20.01.2020 - 18:57

Letzten Frühling (Ostersonntag bis Dienstag) hatte ich ein Einzelzimmer mit Halbpension im Alpenhotel Täsch gebucht. Kostenpunkt 90 CHF pro Nacht, und es gab einen kleinen Wellnessbereich. Ansonsten war das Hotel in Ordnung, nix besonderes, aber auch nicht verkehrt. Die Doppelzimmer sind aber tendenziell sogar etwas teurer pro Person, und auch allgemein könnten die Preise im März etwas höher sein als Ende April.
Vorteil: bei freien Parkplätzen am Hotel (nicht garantiert) spart man die Parkgebühren, die man sonst in Täsch hätte.
Nachteil: man muss jeden Tag die Bahn rein nach Zermatt nehmen.
2019/20: Samnaun/Ischgl ~ Davos ~ Dolomiti Superski(x4) ~ Gastein(x3) ~ Brauneck ~ Roc d'Enfer ~ Le Grand Domaine ~ 3 Vallées(x5) ~ Le Grand Bornand ~ Portes du Soleil ~ Christlum ~ Lechtal ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x3) ~ Tannheimer Tal
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Nebelhorn ~ Laax(x4) ~ Skiarena ~ Arosa/Lenzerheide ~ Fichtelgebirge ~ Holzelfingen ~ Kranzberg/Herzogstand ~ Kampenwand ~ Kitzbühel ~ Brauneck ~ Skiwelt ~ Saalbach ~ Spitzingsee ~ Ehrwalder Alm/Lermoos ~ 4 Vallées (x3) ~ Arolla ~ Zermatt
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2014/15 (Auswahl): Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh

motegi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 148
Registriert: 03.02.2010 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Beitrag von motegi » 20.01.2020 - 19:40

Florian86 hat geschrieben:
20.01.2020 - 18:57
... Nachteil: man muss jeden Tag die Bahn rein nach Zermatt nehmen.
Wie lange ist man den mit der Bahn unterwegs?

Generell ist der Preisrahmen nicht fix festgelegt. Könnte mir auch eine Nacht für 300 Eur leisten, aber irgendwie halte ich solche Preise für völlig überzogen. Fühle mich bei solchen Ausgaben einfach nicht wohl. Mit dem Geld kann ich besseres anfangen.


Benutzeravatar
Florian86
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 29
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 1277 Mal
Danksagung erhalten: 241 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Beitrag von Florian86 » 20.01.2020 - 19:48

motegi hat geschrieben:
20.01.2020 - 19:40
Wie lange ist man den mit der Bahn unterwegs?
12 - 15min braucht der Zug wohl, Fußweg vom erwähnten Hotel zum Bahnhof vielleicht 50m. Der Weg durch den Bahnhof durch ist dann fast länger. ;-) In Zermatt gehts entweder mit dem Bus weiter, oder mit der Gornergratbahn, welche gegenüber vom Bahnhof startet.
2019/20: Samnaun/Ischgl ~ Davos ~ Dolomiti Superski(x4) ~ Gastein(x3) ~ Brauneck ~ Roc d'Enfer ~ Le Grand Domaine ~ 3 Vallées(x5) ~ Le Grand Bornand ~ Portes du Soleil ~ Christlum ~ Lechtal ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x3) ~ Tannheimer Tal
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Nebelhorn ~ Laax(x4) ~ Skiarena ~ Arosa/Lenzerheide ~ Fichtelgebirge ~ Holzelfingen ~ Kranzberg/Herzogstand ~ Kampenwand ~ Kitzbühel ~ Brauneck ~ Skiwelt ~ Saalbach ~ Spitzingsee ~ Ehrwalder Alm/Lermoos ~ 4 Vallées (x3) ~ Arolla ~ Zermatt
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2014/15 (Auswahl): Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh

Benutzeravatar
Romantica48
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 139
Registriert: 14.04.2017 - 12:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Beitrag von Romantica48 » 20.01.2020 - 20:02

Aber die Bahn ist ja auch nicht umsonst;
Retour Erwachsene CHF 16.40

und Täsch gefällt mir garnicht ( Schatten ! ); da ist ja Randa noch schöner.

Benutzeravatar
Florian86
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 29
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 1277 Mal
Danksagung erhalten: 241 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Beitrag von Florian86 » 20.01.2020 - 20:38

Das stimmt, wobei ich auf sbb.ch bei rechtzeitiger Buchung Sparbillette für etwa den halben Preis bekommen hab. Diese gab es aber nur für die Pendelzüge ab Täsch (nicht für die durchgängigen Züge von Visp). Letzten Endes muss man sich das halt durchrechnen, ich bin nur an zwei Tagen nach Zermatt reingefahren, da hat das eher gelohnt. Je öfter man natürlich fährt, desto mehr "lohnen" sich wohl eher die Parkgebühren.

Ende April lag Täsch nachmittags durchaus noch in der Sonne. Aber auch hier kommts natürlich drauf an, was man will. Mir persönlich ist das beim Skifahren völlig egal, ob mein Wohnort in den Sonne liegt: tagsüber bin ich auf der Piste, wo es gerne sonnig sein darf, und wenn ich heimkomm ruh ich mich tendenziell im Bett aus, oder geh - falls vorhanden - in die Sauna. Dass ich mich nach dem Skifahren ins Freie setze, kommt wirklich sehr selten vor.
2019/20: Samnaun/Ischgl ~ Davos ~ Dolomiti Superski(x4) ~ Gastein(x3) ~ Brauneck ~ Roc d'Enfer ~ Le Grand Domaine ~ 3 Vallées(x5) ~ Le Grand Bornand ~ Portes du Soleil ~ Christlum ~ Lechtal ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x3) ~ Tannheimer Tal
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Nebelhorn ~ Laax(x4) ~ Skiarena ~ Arosa/Lenzerheide ~ Fichtelgebirge ~ Holzelfingen ~ Kranzberg/Herzogstand ~ Kampenwand ~ Kitzbühel ~ Brauneck ~ Skiwelt ~ Saalbach ~ Spitzingsee ~ Ehrwalder Alm/Lermoos ~ 4 Vallées (x3) ~ Arolla ~ Zermatt
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2014/15 (Auswahl): Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh

Benutzeravatar
eMGee
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 754
Registriert: 26.09.2007 - 18:25
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Beitrag von eMGee » 20.01.2020 - 21:27

Gibt ja auch den Skipass inkl. Shuttle. Kostet aber wohl auch 16CHF mehr wie der reguläre Skipass.

Die Frage ist halt, wollt ihr auch abends was machen? Apresski o.ä.
Dann sollte man sich den Luxus einer Unterkunft in Zermatt schon gönnen.
Weiß jetzt nicht was da in Cervinia geboten ist?

motegi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 148
Registriert: 03.02.2010 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Beitrag von motegi » 20.01.2020 - 21:59

Hauptsächlich geht es uns ums Skifahren und die Landschaft.

Ein bißchen apre Ski wäre aber auch schön, wenn man abends ein bisschen ausgehen kann.

Wurzelsepp
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 586
Registriert: 07.01.2014 - 00:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Unterkunft Anfang März in Zermatt oder Cervinia gesucht

Beitrag von Wurzelsepp » 20.01.2020 - 22:35

Täsch ist halt wirklich nicht viel mehr als ein grosser Parkplatz/Parkhaus...

Wenn ich zum ersten Mal in der Gegend wäre, würde ich mir den Luxus für eine Unterkunft in Zermatt schon leisten, ist einfach ein ganz anderes "Feeling" als in Täsch, die Matterhornsicht will schliesslich bezahlt werden ;)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wurzelsepp für den Beitrag:
Romantica48


Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste