Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 658
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 18/19: 118
Skitage 19/20: 89
Skitage 20/21: 64
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Damüls
Hat sich bedankt: 239 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von Snowworld-Warth » 24.05.2020 - 14:22

Dort und auf der Homepage steht allerdings nicht, wie viele Personen wirklich in die Seilbahnkabinen gelassen werden (das wäre auch interessant im Hinblick auf L2A und Tignes).
Dennoch ziemlich umfangreiche Maßnahmen. https://cmb.eliberty-insight.com/campai ... oid=429150

"Compte tenu de la situation sanitaire liée au COVID-19, nous avons mis en place avec nos équipes un dispositif expérimental d'accueil "hygiène & sécurité" inédit, à la hauteur des besoins et des attentes de nos personnels et visiteurs :
- Caméra thermique.
- Gel hydroalcoolique.
- Port du masque obligatoire pendant les phases de transport, dans les milieux clos et d'attente. (privilégier l'apport de votre masque personnel)
- Adaptation spécifique des moyens de transport (débit, distanciation, flux...).
- Protocole de protection et d'accueil pour nos visiteurs et nos salariés.
- Désinfection régulière des remontées mécaniques, des trains et des bâtiments.
- Affichage d'informations et consignes à respecter avant et pendant la visite."

Funktioniert die Wärmebildkamera auch bei Skihelmen? :wink:

Laut dieser Mitteilung wären es 30 statt 80 Personen, die Meldung ist allerdings schon vom 2. Mai.

Tignes arbeitet derzeit an einem Covid-19-Guide, mal sehen welche Maßnahmen dort geplant sind.
18|19: Landgraaf(LG), Stelvio, Hintertux/10,Bormes/4,Neuss,LG/2,Kronplatz/2,5,Alta Badia,Sellaronda, 3Zinnen/2,Cortina,Snowspace,Gastein,Skiwelt,SHLF, St.Johann, Damüls/10, Faschina/2, Thuile+Rosière/4, Pila, Courmayeur, Cervinia, Crans-Montana/3, Olpe, Andelsbuch-Bezau, Pfänder,Bödele,Damüls/22,Faschina,Warth,Obersaxen/2,Brigels, Orcières/3,Serre Che/4,PuyStVincent,Vialattea,AdH,Grand Massif, Contamines,Espace Diamant,Megève, Les Gets-Morzine,La Clusaz,4V,Châtel,Damüls/4, Livigno/2,Corvatsch,Diavolezza/3,Landgraaf, L2A/2,Tignes,Iseran/4,Cervinia-Zermatt/2,LG 19|20: LG,Neuss,Sölden/3,Gurgl/2,4Berge/2,Gastein,Zauchensee-Kleinarl,Kitzski, Pal-Arinsal/2,Arcalís,Grandvalira/4,Damüls/12,Faschina,Diedams,Warth,PdS/5, ValCenis/4,Aussois,Valfréjus,Norma,Clusaz,PdMB, Damüls/4,Jungfrau,Warth,Sonntag,Faschina,Diedams,Damüls/22 Coronaabsage(35): Praloup,Sauze,Serre Che,L2A, Montgenèvre,Sestriere,Bardonecchia, Prali,Limone,Mondole,Valloire,Sybelles,Valmorel,Diamant,Gd Bornand, Damüls,Arlberg,Val Tho Kaprun,Mölltal,Cervinia,Zermatt,Tignes/4,Iseran/4,LG 20|21: Neuss,Hintertux/6,Kaunertal/2,Pitztal/4,Davos/2,Sulden/2,Verbier,Zermatt/2,Schruns/20,Damüls/5,Faschina,StAnton,SFL


j-d-s
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3933
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von j-d-s » 25.05.2020 - 00:18

Eben, das ist alles reichlich unkonkret, was eine Limitierung angeht. Wer weiß, ob und wenn ja, in welchem Umfang es die gibt.

Sicher nicht ist es ne "1,50 Meter-Abstand"-Limitierung, das wäre bei ner PB gar nicht möglich, die dann noch wirtschaftlich zu betreiben. Die einzige Zahl in dem Artikel sind 60 Personen auf der Aussichtsplattform.

Die PBs Aiguille du Midi haben übrigens 70 Stehplätze, von daher, wenn die 30 stimmen (was bei 60 auf der Aussichtsplattform nicht unrealistisch ist) wären wir bei recht genau der Hälfte. Allerdings in ner PB, wo es allesamt Stehplätze sind.

Zudem ist zu vermuten, dass im Moment keine großen Menschenmassen dort unterwegs sind, ergo sich das Problem mit der Warteschlange nicht stellt. Denn wenn man Limitiert aber dann die Leute eben alle in der Schlange stehen, ist das sogar Kontraproduktiv.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF
Saison 20/21 [0]: ...

Amboss1981
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 167
Registriert: 29.06.2017 - 15:53
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kanton Luzern
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von Amboss1981 » 25.05.2020 - 07:39

Zudem ist zu vermuten, dass im Moment keine großen Menschenmassen dort unterwegs sind, ergo sich das Problem mit der Warteschlange nicht stellt.
Im Moment sind da wohl wirklich keine grossen Menschenmassen unterwegs. Ich hoffe aber sehr, dass die Gebiete noch lernen müssen, mit den Menschenmassen umzugehen und dass sie einen erfreulichen Sommer erlebben können.
Denn wenn man Limitiert aber dann die Leute eben alle in der Schlange stehen, ist das sogar Kontraproduktiv.
Das ist doch unsinn. Man muss nur die Warteschlangen "coronakonforn" einrichten, wie es momentan in fast jedem IKEA, jedem Baumarkt zwischen Catania und Kiruna gemacht wird. Dh. Bodenmarkierungen, genügend Warteraum zur Verfügung stellen. Gerade in Tourismusgebieten könnte man diesen zusätzlichen Warteraum noch etwas gestalten, zB Schatten zur Verfügung stellen, Getränkestationen etc... Denn das wird sich nicht um ein Provisorium halten, sondern sicher bis in den Herbst hinein nötig sein...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amboss1981 für den Beitrag:
Che

Benutzeravatar
Werna76
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3501
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 468 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von Werna76 » 25.05.2020 - 08:01

Gross war der Frust gewesen im März, als die Regierung in Norwegen wegen der Coronavirus-Bedrohung die Skigebiete just in dem Moment schliessen liess, als die beliebte Frühjahrssaison gerade richtig in Schwung zu kommen schien. Doch inzwischen ist das Gröbste in der Corona-Krise überstanden, und das öffentliche Leben ist zurück auf dem Weg zur Normalisierung, und siehe da, auch Petrus zeigt mit den Skifahrern Erbarmen. So bescherte er den mittleren und höheren Lagen in den Bergen an der Westküste in letzter Zeit solche Mengen an Neuschnee, dass die Ski-Enthusiasten eine Saison, die sie bereits abgeschrieben hatten, wieder aufnehmen können.
https://www.nzz.ch/panorama/schnee-in-r ... ld.1557353
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Benutzeravatar
Snowworld-Warth
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 658
Registriert: 15.05.2009 - 15:36
Skitage 18/19: 118
Skitage 19/20: 89
Skitage 20/21: 64
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Damüls
Hat sich bedankt: 239 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von Snowworld-Warth » 25.05.2020 - 21:04

Das hört sich schon alles sehr verlockend an. Wie lange hatte Stryn sonst geöffnet? Bis Ende Juni? Klingt so, als wäre es diesen Sommer nun deutlich länger möglich (kann das jemand einschätzen?). Die anderen beiden Gebiete haben ja eh länger geöffnet.

Dann müsste man nur noch anreisen dürfen... Wenn dies noch im Laufe des Julis möglich wäre, auf jeden Fall eine interessante Option.
18|19: Landgraaf(LG), Stelvio, Hintertux/10,Bormes/4,Neuss,LG/2,Kronplatz/2,5,Alta Badia,Sellaronda, 3Zinnen/2,Cortina,Snowspace,Gastein,Skiwelt,SHLF, St.Johann, Damüls/10, Faschina/2, Thuile+Rosière/4, Pila, Courmayeur, Cervinia, Crans-Montana/3, Olpe, Andelsbuch-Bezau, Pfänder,Bödele,Damüls/22,Faschina,Warth,Obersaxen/2,Brigels, Orcières/3,Serre Che/4,PuyStVincent,Vialattea,AdH,Grand Massif, Contamines,Espace Diamant,Megève, Les Gets-Morzine,La Clusaz,4V,Châtel,Damüls/4, Livigno/2,Corvatsch,Diavolezza/3,Landgraaf, L2A/2,Tignes,Iseran/4,Cervinia-Zermatt/2,LG 19|20: LG,Neuss,Sölden/3,Gurgl/2,4Berge/2,Gastein,Zauchensee-Kleinarl,Kitzski, Pal-Arinsal/2,Arcalís,Grandvalira/4,Damüls/12,Faschina,Diedams,Warth,PdS/5, ValCenis/4,Aussois,Valfréjus,Norma,Clusaz,PdMB, Damüls/4,Jungfrau,Warth,Sonntag,Faschina,Diedams,Damüls/22 Coronaabsage(35): Praloup,Sauze,Serre Che,L2A, Montgenèvre,Sestriere,Bardonecchia, Prali,Limone,Mondole,Valloire,Sybelles,Valmorel,Diamant,Gd Bornand, Damüls,Arlberg,Val Tho Kaprun,Mölltal,Cervinia,Zermatt,Tignes/4,Iseran/4,LG 20|21: Neuss,Hintertux/6,Kaunertal/2,Pitztal/4,Davos/2,Sulden/2,Verbier,Zermatt/2,Schruns/20,Damüls/5,Faschina,StAnton,SFL

j-d-s
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3933
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von j-d-s » 26.05.2020 - 00:05

Amboss1981 hat geschrieben:
25.05.2020 - 07:39
Zudem ist zu vermuten, dass im Moment keine großen Menschenmassen dort unterwegs sind, ergo sich das Problem mit der Warteschlange nicht stellt.
Im Moment sind da wohl wirklich keine grossen Menschenmassen unterwegs. Ich hoffe aber sehr, dass die Gebiete noch lernen müssen, mit den Menschenmassen umzugehen und dass sie einen erfreulichen Sommer erlebben können.
Denn wenn man Limitiert aber dann die Leute eben alle in der Schlange stehen, ist das sogar Kontraproduktiv.
Das ist doch unsinn. Man muss nur die Warteschlangen "coronakonforn" einrichten, wie es momentan in fast jedem IKEA, jedem Baumarkt zwischen Catania und Kiruna gemacht wird. Dh. Bodenmarkierungen, genügend Warteraum zur Verfügung stellen. Gerade in Tourismusgebieten könnte man diesen zusätzlichen Warteraum noch etwas gestalten, zB Schatten zur Verfügung stellen, Getränkestationen etc... Denn das wird sich nicht um ein Provisorium halten, sondern sicher bis in den Herbst hinein nötig sein...
"Coronakonforme Warteschlangen" werden aber bei vielen Skiliften nicht gehen. Da ist nämlich eben nicht so viel Platz, vor allem bei Anlagen die keine Zubringer sind. Und selbst bei den Zubringern kann es ja nicht die Lösung sein, dass dann halt tausende Leute in einer Kilometerlangen Warteschlange stehen (1000 mit 1,50 Meter Abstand = 1,5 km).

Baumärkte und Möbelhäuser haben dagegen typischerweise riesige Parkplätze. Außerdem ist ein wichtiger Unterschied, dass sich die Leute dort meist ne halbe Stunde und länger aufhalten, während Lifte, die länger als 10 Minuten Fahrzeit haben, nicht häufig sind. Und 15 Minuten gilt ja laut den Virologen als die Grenze, wo die Infektionsgefahr stark ansteigt.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF
Saison 20/21 [0]: ...

Benutzeravatar
Reto
Massada (5m)
Beiträge: 54
Registriert: 05.10.2016 - 17:58
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Mellingen Ag
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von Reto » 26.05.2020 - 07:58

Snowworld-Warth hat geschrieben:
25.05.2020 - 21:04
Das hört sich schon alles sehr verlockend an. Wie lange hatte Stryn sonst geöffnet? Bis Ende Juni? Klingt so, als wäre es diesen Sommer nun deutlich länger möglich (kann das jemand einschätzen?). Die anderen beiden Gebiete haben ja eh länger geöffnet.

Dann müsste man nur noch anreisen dürfen... Wenn dies noch im Laufe des Julis möglich wäre, auf jeden Fall eine interessante Option.

Sieht noch nicht so toll aus:

von Vist norway kopiert:
Bis spätestens 20. Juli wird die Regierung entscheiden, ob Personen aus Ländern in der Nähe von Norwegen – darunter Deutschland – in diesem Sommer einreisen dürfen. Für die Einwohner der nordischen Länder soll es dazu schon vor dem 15. Juni eine Entscheidung geben.

Die Grenzen sind derzeit für Ausländer ohne Aufenthaltserlaubnis oder Arbeitserlaubnis geschlossen – diese allgemeine Regel gilt bis zum 20. August. Die rechtliche Grundlage für das Verwehren der Einreise ist ein norwegisches Gesetz zur Bekämpfung übertragbarer Krankheiten.


Amboss1981
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 167
Registriert: 29.06.2017 - 15:53
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kanton Luzern
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von Amboss1981 » 26.05.2020 - 11:16

j-d-s hat geschrieben:
26.05.2020 - 00:05
"Coronakonforme Warteschlangen" werden aber bei vielen Skiliften nicht gehen. Da ist nämlich eben nicht so viel Platz, vor allem bei Anlagen die keine Zubringer sind. Und selbst bei den Zubringern kann es ja nicht die Lösung sein, dass dann halt tausende Leute in einer Kilometerlangen Warteschlange stehen (1000 mit 1,50 Meter Abstand = 1,5 km).

Baumärkte und Möbelhäuser haben dagegen typischerweise riesige Parkplätze. Außerdem ist ein wichtiger Unterschied, dass sich die Leute dort meist ne halbe Stunde und länger aufhalten, während Lifte, die länger als 10 Minuten Fahrzeit haben, nicht häufig sind. Und 15 Minuten gilt ja laut den Virologen als die Grenze, wo die Infektionsgefahr stark ansteigt.
Tausende Leute werden jetzt im Sommer wohl nicht gerade sein, die da gleichzeitig den Berg hoch wollen.
Sommerski wird wohl mit bescheidenem Andrang starten und der Sommertourismus führt üblicherweise auch nicht gerade zu riesigen Schlangen an den Talstationen.

Bezüglich Skiliften hast du natürlich recht. Da kann man die corona-Massnahmen nicht so einfach umsetzen. Durch die Skis hat man aber schon einen gewissen Abstand, zudem ist es draussen - aus meiner Sicht eine kleine Gefahr.
Kritischer sind sicher da sicher die Zubringerbahnen oder "grosse"Sesselbahnen (zB 6KSB oder 8KSB)

Aber insofern ist es natürlich super, dass es Sommerski gibt zb am Hintertuxer. Da kann man jetzt wunderbar quasi unter Real-Bedingungen testen, was funktioniert und was nicht.
So dass man dann auf den frequenzstarken Herbst gerüstet ist und Massnahmen umsetzen kann, die wirklich auch funktionieren. Und das könnten eigentlich auch 1.5 km lange Wartebereiche sein (dann ist man gerade eingewärmt :D )

j-d-s
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3933
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von j-d-s » 26.05.2020 - 11:55

Naja, ich hab ja den Artikel schon mehrfach verlinkt (https://futurezone.at/science/chef-epid ... /400836575), dass in Seilbahnen auch bisher kein relevantes Ansteckungsrisiko bestand. Auch nicht in EUBs.

Im Bus oder dem Zug gab es laut dem Artikel ja auch keine Ansteckungen, und die waren sogar durchgehend in Betrieb und hatten auch nie Kapazitätsbegrenzungen oder 1,50 Meter Abstand. Und genau wie EUBs ist der Zeitraum, die Rush Hour, nur ein relativ kleiner Anteil an der gesamten Betriebszeit.

Apres-Ski dagegen könnte natürlich schwierig werden.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF
Saison 20/21 [0]: ...

Bergfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 494
Registriert: 28.06.2012 - 18:50
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von Bergfan » 26.05.2020 - 12:29

j-d-s hat geschrieben:
26.05.2020 - 00:05

"Coronakonforme Warteschlangen" werden aber bei vielen Skiliften nicht gehen. Da ist nämlich eben nicht so viel Platz, vor allem bei Anlagen die keine Zubringer sind. Und selbst bei den Zubringern kann es ja nicht die Lösung sein, dass dann halt tausende Leute in einer Kilometerlangen Warteschlange stehen (1000 mit 1,50 Meter Abstand = 1,5 km).
Ist doch einfach: Das maximal erlaubte Tempo bei der Abfahrt entspricht dem der Auffahrt im Lift. Oben angekommen, befindet man sich am Einstieg in die Warteschlange zur Talstation. Dadurch ist in der Warteschlange der Abstand gewährleistet. :) :) Und wer den Abstand unterschreitet, muss wieder ans obere Ende der Warteschlange :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bergfan für den Beitrag:
Neandertaler

Schnee
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 147
Registriert: 09.10.2004 - 20:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: nahe Mödling
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von Schnee » 27.05.2020 - 13:52

für Österreich:
Soweit ich jetzt die 2.COVID-19-LV-Novelle, BGBl. II Nr. 231/2020, überblicke, gibt es keine Beschränkung der Personenbeförderungsanzahl in Seilbahnen und Sessellifte (das Seilbahngesetz in Österreich gilt auch für Sessellifte), allerdings gilt bei der Beförderung Maskenpflicht (§ 4 Abs. 3, der auf § 1 Abs. 3 sinngemäß verweist) (analog zu Massenbeföderungsmittel)

Gilt ab 29.5.2020!

Schnee

Benutzeravatar
MichiMedi
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1225
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 760 Mal
Danksagung erhalten: 261 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von MichiMedi » 27.05.2020 - 13:59

Das ist mal eine gute und vernünftige Regelung. Das heißt für die Skigebiete gibt es keine Probleme, da alles voll besetzt werden kann. Und ob die Leute dann, wenn sie mal im Lift drin sind, ihre Maske aufbehalten, dass wird ja dann niemanden interessieren.
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu, Pfänder
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12694
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 788 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von snowflat » 27.05.2020 - 14:24

MichiMedi hat geschrieben:
27.05.2020 - 13:59
Das ist mal eine gute und vernünftige Regelung. Das heißt für die Skigebiete gibt es keine Probleme, da alles voll besetzt werden kann. Und ob die Leute dann, wenn sie mal im Lift drin sind, ihre Maske aufbehalten, dass wird ja dann niemanden interessieren.
Wie kann ein Individuum wie Du eigentlich gesellschaftsfähig sein? Ich hoffe, dass Du Dich hier nur so gibst. Wenn Du wirklich so bist, wie Du Dich hier offenbarst, dann tust Du mir einfach nur leid. Wir kann es einem "Menschen" nur so am Arsch vorbeigehen, wenn es darum geht Mitmenschen zu schützen? Wenn eine Maskenpflicht herrscht, dann herrscht Sie! Und dann geht es nicht darum, sie abzunehmen, wenn kein Kontrollorgan in der Nähe ist. Aber bitte mache es und ich hoffe, dass es in einer 8 EUB sieben Leute stört, wenn Du die maske abnimmst. Die sieben machen gemeinsame Sache und Du kommt nicht so an der Bergstation an, wie Du im Tal eingestiegen bist. Sorry ... aber Deine Äußerungen hier im Forum schlagen dem Fass immer wieder dem Boden aus und sind eine Frechheit sondersgleichen und an Ignorantentum nicht mehr zu überbieten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor snowflat für den Beitrag (Insgesamt 10):
icedteaKrisOberbayerAmboss1981David93SkikaiserFlorian86SkimaxSabre43tobi27
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Benutzeravatar
ThomasZ
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1113
Registriert: 05.01.2007 - 10:33
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von ThomasZ » 27.05.2020 - 15:24

Ohne sein Geschreibsel was hier oft zu lesen ist in irgendeiner Form gut heißen zu wollen, muss ich ihm in soweit recht geben, dass es sich kaum kontrollieren lässt, ob die Leute in der Gondel die Maske auflassen. Und ob jemand was sagt, wenn 6 Leute in einer Kabine sitzen und 5 nehmen nach Tür schließen die Maske ab? Desweiteren lese ich nicht daraus, dass er sie ab nimmt.

Benutzeravatar
icedtea
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2717
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 2686 Mal
Danksagung erhalten: 1249 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von icedtea » 27.05.2020 - 15:29

ThomasZ hat geschrieben:
27.05.2020 - 15:24
Ohne sein Geschreibsel was hier oft zu lesen ist in irgendeiner Form gut heißen zu wollen, muss ich ihm in soweit recht geben, dass es sich kaum kontrollieren lässt, ob die Leute in der Gondel die Maske auflassen. Und ob jemand was sagt, wenn 6 Leute in einer Kabine sitzen und 5 nehmen nach Tür schließen die Maske ab? Desweiteren lese ich nicht daraus, dass er sie ab nimmt.
Aufgrund seiner sonstigen Ankündigungen würde ich erwarten, dass er die Maske abzieht; die Reaktion darauf hängt vom Umfeld ab. Wenn er sie auf meine Aufforderung hin nicht wieder aufziehen würde, gäbe es gemeinsamen einen Besuch bei der folgenden Stationsaufsicht :!:
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020), Hundseck (2021)
Was als nächstes kommt: :?

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 13940
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 73
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 1218 Mal
Danksagung erhalten: 5119 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von ski-chrigel » 27.05.2020 - 15:46

In der Schweiz dürfen die Bergbahnen nun bereits zwei Tage früher als erwartet öffnen. Somit wird man ab SA 6.6. in Zermatt Skifahren können. Wenn sich das Schutzkonzept am öffentlichen Verkehr orientiert, wovon auszugehen ist, dann wird es nur eine Maskenempfehlung geben. Aktuell bin ich grad im Zug unterwegs. Kein Mensch trägt eine Maske. MichiMedi kann also in die Schweiz kommen und nicht auffallen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
MichiMedi
2020/21:73Tg:10xKlewen,10xDavos,9xLHA,8xH’tux,8xLaax,7xEngadin,6xA’matt,4xSFee,3xTitlis,2xZermatt,2xSölden,1xPitz,1xKauni,2xSkitouren
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitzt,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeig,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSöld,je6x3V,Enga,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitz,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg 2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
ThomasZ
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1113
Registriert: 05.01.2007 - 10:33
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von ThomasZ » 27.05.2020 - 15:47

Aber war zumindest diesmal so klug (?) und hat es nicht ausgesprochen. Ich persönlich würde meine Zeit nicht für einen Besuch bei der Stationsaufsicht verwenden, da bin ich ehrlich. Ich würde meine Maske auflassen und gut ist.

Amboss1981
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 167
Registriert: 29.06.2017 - 15:53
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kanton Luzern
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von Amboss1981 » 27.05.2020 - 16:04

MichiMedi hat geschrieben:
27.05.2020 - 13:59
Das ist mal eine gute und vernünftige Regelung. Das heißt für die Skigebiete gibt es keine Probleme, da alles voll besetzt werden kann. Und ob die Leute dann, wenn sie mal im Lift drin sind, ihre Maske aufbehalten, dass wird ja dann niemanden interessieren.
Hat dir der Lockdown irgendwie speziell Freude bereitet? Dieser Kommentar schreit förmlich: "Bitte, bitte, macht alles wieder zu!"

Man hat hier eine wirklich gute Regelung erhalten, welche nur noch für geringe Einschränkungen sorgt. Und die vermutlich gerade bei den Gletscherskigebieten im Hinblick auf die wichtige Herbstsaison für grosse Erleichterung sorgen wird.
Aber diese Regelung muss funktionieren. Wenn dann die ganze Zeit Telefonate bei den Bergbahnbetreibern oder der Polizei eingehen, dass sich mal wieder ein renitenter Typ in der Gondel die Maske abzieht, kann das gut auch noch anders werden.

Die Regierungen haben schonmal alles stillgelegt. Sie werden es auch nochmals machen, falls dies nötig ist... Willst du das?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amboss1981 für den Beitrag (Insgesamt 2):
CheFlorian86

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 13940
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 73
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 1218 Mal
Danksagung erhalten: 5119 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von ski-chrigel » 27.05.2020 - 16:14

Amboss1981 hat geschrieben:
27.05.2020 - 16:04
Die Regierungen haben schonmal alles stillgelegt. Sie werden es auch nochmals machen, falls dies nötig ist...
An der immer noch laufenden Pressekonferenz des Schweizer Bundesrates hat Bundesrat Berset genau dies verneint. Ein zweite Welle werde niemals mehr solche Massnahmen erforderlich machen, da man das Virus jetzt viel besser kenne.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag (Insgesamt 2):
MichiMedichristopher91
2020/21:73Tg:10xKlewen,10xDavos,9xLHA,8xH’tux,8xLaax,7xEngadin,6xA’matt,4xSFee,3xTitlis,2xZermatt,2xSölden,1xPitz,1xKauni,2xSkitouren
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitzt,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeig,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSöld,je6x3V,Enga,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitz,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg 2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


Benutzeravatar
Che
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1238
Registriert: 11.11.2008 - 14:27
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 773 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von Che » 27.05.2020 - 16:19

Amboss1981 hat geschrieben:
27.05.2020 - 16:04
Hat dir der Lockdown irgendwie speziell Freude bereitet? Dieser Kommentar schreit förmlich: "Bitte, bitte, macht alles wieder zu!"
Gebe ich dir Recht, aber so weit denkt unser MichiMedi leider nicht.
ski-chrigel hat geschrieben:
27.05.2020 - 16:14
Ein zweite Welle werde niemals mehr solche Massnahmen erforderlich machen, da man das Virus jetzt viel besser kenne.
Das gilt es zu hoffen und diese Hoffnung habe ich auch. Gewiss kann es dir jedoch sicherlich keiner sagen. Aber man muss es jetzt eben so sagen, das ist Politik.

Amboss1981
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 167
Registriert: 29.06.2017 - 15:53
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kanton Luzern
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von Amboss1981 » 27.05.2020 - 16:30

ski-chrigel hat geschrieben:
27.05.2020 - 16:14
An der immer noch laufenden Pressekonferenz des Schweizer Bundesrates hat Bundesrat Berset genau dies verneint. Ein zweite Welle werde niemals mehr solche Massnahmen erforderlich machen, da man das Virus jetzt viel besser kenne.
Ja, das hab ich nicht gut formuliert... Alles schliessen wohl schon nicht...
Aber es könnte gut sein, dass gewisse Betriebe / Branchen / Einrichtungen wieder schliessen müssen, falls dort wiederholt Regeln nicht befolgt werden oder sich gewisse Aktivitäten zu Corono-Hotspots entwickeln.

j-d-s
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3933
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von j-d-s » 27.05.2020 - 16:40

Dann sollte man aber nicht erneut Skilifte mit Skihütten und Apres-Ski über einen Kamm scheren, sondern differenzieren.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF
Saison 20/21 [0]: ...

Benutzeravatar
MichiMedi
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1225
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 760 Mal
Danksagung erhalten: 261 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von MichiMedi » 27.05.2020 - 18:04

Einen zweiten Lockdown kann sich der Staat schlicht nicht leisten. Weder wirtschaftlich noch politisch wird er das überleben, da der Widerstand aus allen Seiten immer stärker geworden ist und noch weiter wachsen wird.

Und zur Maskenpflicht: In der Schweiz gibt es ja nur eine Empfehlung, weshalb dort wahrscheinlich niemand eine Maske tragen wird. Und gleichzeitig wird es als "nicht gesellschaftsfähig" angesehen, wenn man das in Österreich gleich handhaben würde? Man sieht halt, dass manche einfach Gewehr bei Fuß stehen, wenn die Regierung etwas verkündigt, ohne zu prüfen in wie weit das alles im Detail Sinn macht. Übrigens habe ich auch gar nicht angekündigt, dass ich mich da wiedersetzen würde.

Am Ende bin ich mal gespannt wie das, gerade im Sessellift, laufen wird. Wenn ich da meine Vesperpause aus dem Rucksack machen will, dann wird das eh schwierig mit Maske. Und wenn die Leute neben mir eh selbst kein Interesse an einer Maske haben, dann würde sich die Maskenpflicht auch ganz schnell relativieren. Nur so viel: Als ich am 15. März noch im Montafon Skifahren war (Ich berichtete :wink: ), da war sich mit mir eigentlich jeder andere Skifahrer einig, wie überzogen die vorzeitige Schließung sei. Es lag da allgemein so eine positive Stimmung in der Luft und alle haben sich gefreut nochmal Skizufahren, obwohl man eigentlich ja schon nicht mehr sollte. Und mit denen Leuten die ich gesprochen habe, die haben da mit meiner Auffassung überein gestimmt. Einer davon, sogar ein Schweizer, hat die dramatisierende Corona Berichterstattung sogar mit einer besonders dunklen Zeit der deutschen Geschichte verglichen, in dem schon ein mal zum total Vorgehen gegen den vermeintlichen Feind aufgerufen wurde, ein Vergleich den ich hier explizit zitierend erwähne.

Und wenn ich heute und die letzen Wochen am Bodenseeufer vorbei geschaut habe, da habe ich die Masken auch an einer Hand abzählen können. Im lokalen Supermarkt haben manche Verkäuferinnen sogar nicht mal eine Maske auf. Ich denke wirklich, dass sich diese Leichtigkeit auch langfristig durchsetzen wird. Und da wir zum Glück in einer Demokratie leben, muss sich die Politik dem dann auch fügen. Ein zweiter Lockdown ist eben nicht denkbar.
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu, Pfänder
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg

Benutzeravatar
Che
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1238
Registriert: 11.11.2008 - 14:27
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 773 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von Che » 27.05.2020 - 18:49

j-d-s hat geschrieben:
27.05.2020 - 16:40
Dann sollte man aber nicht erneut Skilifte mit Skihütten und Apres-Ski über einen Kamm scheren, sondern differenzieren.
Man hat Apres-Ski auch nicht mit Skiliften verglichen, sondern einen generellen Lockdown durchgeführt. Davon waren ja auch Golfplätze, Tennisplätze, Läden etc. betroffen. Aber so wie du das darstellst klingt es für dich natürlich schöner/populistischer.

Und zu unserm MichiMedi gibt’s wie immer nicht viel zu sagen. Ein paar Leute die alle keine Masken tragen müssen tragen auch keine. Welch Weltneuheit, welch Rebellion :lol:
Und es ist schwer zu hoffen dass es keinen 2. Lockdown gibt, dazu wären sicherlich auch andere Zahlen als Anfang März nötig. Aber mit voreiligen Schlüssen wäre ich vorsichtig. Anfang März konnte sich auch noch keiner vorstellen, dass bei uns drastische Maßnahmen folgen- das Ende ist bekannt.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 13940
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 73
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 1218 Mal
Danksagung erhalten: 5119 Mal

Re: Wo man trotz Pandemie noch bzw. wieder (liftunterstützt) Skifahren kann ..

Beitrag von ski-chrigel » 27.05.2020 - 19:41

Medienmitteilung des Schweizer Seilbahnenverband:
Keine Kapazitätsbeschränkung analog zum öffentlichen Verkehr
Die Hygieneregeln des Bundesamts für Verkehr (BAG) gelten übergeordnet. Gleich wie im öffentlichen Verkehr (öV) ist bei den Seilbahnen deshalb keine Begrenzung der Beförderungskapazität vorgesehen. Wo es nicht möglich ist, die zwei Meter Mindestabstand einzuhalten, ist den Fahrgästen das Tragen von Schutzmasken empfohlen, so wie dies auch für den öV gilt. Kommt dazu, dass die die Verweildauer in einer Seilbahn in aller Regel unter 15 Minuten liegt und somit deutlich kürzer ist als bei den meisten Fahrten mit dem Zug oder Bus; Seilbahngäste können also mit den entsprechenden Schutzmassnahmen den Ausflug in die Berge wirklich bedenkenlos geniessen.
Ich sage es nicht so gerne, aber j-d-s hatte zumindest für die Schweizer Bergbahnen Recht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag (Insgesamt 3):
j-d-schristopher91miki
2020/21:73Tg:10xKlewen,10xDavos,9xLHA,8xH’tux,8xLaax,7xEngadin,6xA’matt,4xSFee,3xTitlis,2xZermatt,2xSölden,1xPitz,1xKauni,2xSkitouren
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitzt,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeig,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSöld,je6x3V,Enga,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitz,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg 2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste