Gruppen- /Vereinsfahrten unter Coronabedingungen

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
sr99
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 423
Registriert: 30.04.2013 - 09:11
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Gruppen- /Vereinsfahrten unter Coronabedingungen

Beitrag von sr99 » 01.10.2020 - 21:28

hch hat geschrieben:
01.10.2020 - 20:49
sr99 hat geschrieben:
01.10.2020 - 19:58
Dringende Frage: Gilt die Regel in AT noch, dass in einem Kleinbus (ein T5 eines Vereins z.B) nur max. 2 Personen pro Sitzreihe sitzen dürfen? (Also sprich Vollbesetzung 6 statt 8-9)

Falls ja, wie streng wird dies kontrolliert, bestraft etc.?
Das sagt die zuständige Sparte der Wirschaftskammer dazu:

https://www.wko.at/branchen/transport-v ... erung.html

Wobei das glaube ich für echte Privatfahrzeuge nie galt. Details müsste man in der Verordnung nachschlagen.

Edit: doch das gilt auch für private Autos. Siehe Paragraph 4 hier: https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassu ... r=20011162
Hmm danke dir, scheint also doch noch aktuell zu sein.
Skitage 2015/16: 6x Hintertux/ 1x Lenzerheide/ 6x Hoch-Ybrig/ 4x Scuol/ 2x Brunni/ 2x Toggenburg/ 1x Laax/1x Elm/8x Hochzeiger/1x St.Anton/1x Lech-Zürs
Skitage 2016/17: 5x Hintertux/ 3x Zermatt/ 6x Sölden/ 1x Lenzerheide/ 1x Scuol/ 3x Schöneben/1x Flumserberg/ 1x Sattel-Hochstuckli/1x Grüsch-Danusa/3x Hoch-Ybrig/1x Malbun/1x Amden/7x Arlberg/7x Hochzeiger
Skitage 2017/18: 6x Hintertux/1x Stubaier Gletscher/4x Sölden/4x Flumserberg/4x Schöneben/1x Toggenburg/2x Amden-Arvenbüel/5 x Hoch-Ybrig/5x Arlberg/7x Hochzeiger/1x Klosters-Madrisa/1x Laax/1x Lenzerheide
Skitage 2018/19: 6x Sölden/1x Davos/4x Schöneben-Haideralm/2x Laax/6x Hoch-Ybrig/1x Brunni/2x Atzmännig/8x Lenzerheide /8x Hochzeiger/2x Oberengadin/1x Grüsch-Danusa/4x Arlberg
Skitage 2019/20: 6x Hintertux/2x Sölden/7x Zermatt/3x Wildhaus/5x Hoch-Ybrig/6xHochzeiger/1x Rifflsee/1x Obersaxen/1x Flumserberg


valdebagnes
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1018
Registriert: 17.01.2005 - 09:07
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pfalz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 231 Mal

Re: Gruppen- /Vereinsfahrten unter Coronabedingungen

Beitrag von valdebagnes » 02.10.2020 - 08:00

Stäntn hat geschrieben:
01.09.2020 - 09:32
Also was Gruppenreisen angeht kommt ein neuer Aspekt ins Spiel: Von unseren geplanten Busreisen hat die erste Unterkunft jetzt von sich aus storniert weil sie Angst haben von den Behörden geschlossen zu werden wenn in der Gruppe was ist. Wir hätten wie jedes Jahr das ganze Haus gebucht gehabt.
Also mussten wir drauf umstellen dass jeder selbst bucht, kommt dann aufs gleiche raus und der Bus kann hier abfahren. Aber es zeigt leider wie hier Druck aufgebaut wurde und Verunsicherung groß ist.
Hat funktioniert? Das wollten wir damals bei unseren Vereinfahrten auch so umsetzen um das Thema 'Vielen melden sich an, bis zur Reise springen dann aber immer mehr ab un der Organisator muss beim Hotel um Kulanz betteln" zu entspannen. Wenn hingegen Vereinsmitglied gegen den Vereinsvorstand um Geld und Stornogebühren disskutiert bleibt am Ende immer Ärger. So hat jeder wieder mehr Verantwortung selbst zu tragen und kann sich mit einem 3ten streiten was das Vereinsklima weniger belastet.
Leider hatte das dazu geführt dass plötzlich kaum einer mehr direkt gebucht hat weil, ach ja jetzt muss ich mich da selbst darum kümmern. Schade...
Bin ja mal gespannt wie das dann ist wenn wir zu zwanzigst an einer 3S / EUB oder Hütte etc. ankommen. Müssen wir uns dann in 10er Gruppen aufteilen, immer wieder neu sortiert? Als Gruppe kann man sicher davon ausgehen, dass es wie ein gemeinsamer Hausstand ist - zumindest was den Keim Austausch im Bus angeht :bia:
Gruppen Zugehörigkeit optisch (Weste etc.) markieren damit jeder liftler oder Gast weiß: Die gehören zusammen? :idea: bin sehr gespannt wie das läuft. Es haben sich ja ganze Regionen auf Busreisen spezialisiert. Wobei wir ja privat organisiert sind, sprich da kennt jeder jeden - ein Hausstand im praktischen Sinne.
Naja, zumindest in RLP (sicher auch in anderen Bundesländern) müsst ihr das Hygienekonzept für Busreisen einhalten, das unterscheidet nicht nach privat oder geschäftlich. Und spätestens der Busfahrer muss als Unternehmer sich daran halten oder ist am Ende dafür verantwortlich und haftbar.
Oder hat bei euch tatsächlich einer privat einen Reisebus? Schon weil er dann auch einen Personenbeförderungsschein benötigt um mehr als 8 Leute zu befördern kann ich mir nicht vorstellen, dass man sich damit aus Regelungen herauswinden kann.
Leider wieder ein Beispiel dafür, dass es auf das Verhalten in einem Risikogebiet ankommt. Da dies wie solche Aktionen zeigen kaum kontrolliert und eingehalten wird sind wir am Ende dann doch wieder an dem Punkt, das es leider nur über die Einschränkung des Zielgebietes halbwegs funktionieren kann.
Solange es noch mehr Meinungen zur Gefahr von Corona gibt als Infizierte wird sich an der derzeitigen Lage nichts ändern

Benutzeravatar
oli
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3377
Registriert: 14.11.2002 - 08:54
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32XXX
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Gruppen- /Vereinsfahrten unter Coronabedingungen

Beitrag von oli » 18.10.2020 - 09:17

Kurzes Uptdate für Euch (weil ich dieses Thema vor einigen Wochen erstellt habe):

Wir haben gestern im Vorstand unseres Ski-Clubs entschieden, dass wir in der kommenden Saison keine einzige Fahrt anbieten und ausschreiben werden. Die Unwägbarkeiten und das damit verbundene Risiko ist uns einfach zu hoch. Also auch keine Fahrten mit eigener Anreise.
Planungen 2020/2021
Dez: ???____________Dez: ???
Jan: ???____________Mrz: ???
März: ???____________Mai: ???

Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fel435 und 14 Gäste