Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Panorama(BC)

Archiv aus der Saison 2009 / 2010 "wie war der Winter?"
bis 07.09.2010

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Gesperrt
Wombat
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3418
Registriert: 01.05.2006 - 22:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: BL/CH
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Panorama(BC)

Beitrag von Wombat » 22.12.2009 - 15:09

21/22 Dez
Schneehöhe Berg 88
9 von 9 Liften offen
113 von 120 Pisten offen
Offiziell 4cm Neuschnee
Temperatur z.Z am Berg -4 Grad

Tag 1 - 20.12

Gefahrene Lift
1 Mile Quad, Champagne Express, Summit Quad, Sunbird

Am ersten Tag bin ich vor allem Pisten gefahren. Speziell nachdem ich am Summit Chair die Outer Limits gefahren bin und die recht ausgefahren war. Ich fand dann später zwischen dem Getmedown und dem Canadian Way noch Pulver wohl auch deshalb weil man am Canadian Way einen ca 3-4 m hohen Absatz runter muss.
Weiter gefahrene Pisten:
Top of the World
Skiline und Rollerkoster die sind beschneit und waren daher gut zum fahren.
Horseshoe
Sun Bowl Trail, Lower Bowl, zum Sunbird Lift.
View oft the 1000 Peaks, Stumbocks, zum Teil recht Bucklig aber griffig ; Tayton Trail >Skiweg; Skitip Way >Dreck Gras, Büsche.
ua.

Tag 2 – 21.12
Gefahrene Lift
1 Mile Quad, Champagne Express, Summit Quad
Am Morgen zu erst Heli High dort bin ich aber nicht der offiziellen Piste gefolgt sondern nach rechts und dann in der Funnel gelandet. Ziemlich ausgefahren. Denk auch deshalb weil das sie Piste von der Taynton Bowl ist, die am einfachsten zu erreichen ist.
Als nächstes habe ich dann die Füsse benutzt und bin dem Grat der Taynton Bowl entlang. Zwischen Devils Drop und Ktunaxa bin ich dann runter am Anfang schöner Powder weiter unten dann etwas ausgefahren. Ich bin dann wieder in der Funnel gelandet.
Nachteil an der Taynton Bowl ist einfach, das mal vom Village wieder rauf muss. Was natürlich wieder den Vorteil hat, das sie nicht so oft befahren wird.
Nach der Pause bin ich dann einmal am Champagne Express gefahren und dann die Pi in Angriff zu nehmen. Im oberen Teil hatte es noch Powder. Am Cliff versuchte ich eine Umfahrung zu finden und geriet an einen Hang, der zwar schon zum ansehen war aber nur wenig Schnee hatte, beim runter rutschen(fahren war gar nicht möglich) hat es nur gerattert dem entsprechen sieht das Board aus, mit Steinen gespickt. Als Fortsetzung bin ich die Dunes gefahren. Wenig befahren daher noch guter Powder. Dann Richtung Founders Ridge der Skiweg oberhalb war die Kanone. Da hat es einen Schneerutsch gegeben und auf dem Weg gab es Buckel. So wie die Buckel ausgesehen haben Stand das Warnschild schon ein paar Tage dort. Denen ist wohl der Sprit für den Pisten Bulli zu schade. Weiter über den McIntosch Way zum Teynton Tail. Der McIntosch Way war zum Teil gut zum Fahren da es noch Powder gab, es gab aber auch recht ausgefahrene Stellen.
Anschliessend bin ich wieder ganz hoch und bin die Trigger runter, die befahren war aber immer im oberen berreich noch genug Powder bot. Weiter unten dann in die Orca und wie a Laressers Lane und Deck's Cross zurück zur Founders Ridge. Die Duthie Forest war eine reine Katastrophe wenig Schnee. Man erwischte alle 10-20 Meter irgend einen Baumstrunk. So was gehört nicht geöffnet. Weiter unten dann im Horsshoe kamen Eisplatten hervor. Den Rest des Tages bin ich dann am Champagne Express gefahren.
Abschliessend muss ich einfach sagen, dass es im Moment für diverse Pisten zu wenig Schnee hat. In machen Bereichen kommt Dreck, Steine, Buschwerk, kleine Tannen und Eis hervor. Die Bell's Landig als Beispiel ist mehr oder weniger ein Jungwald und mit dem wenigen Schnee einfach nicht zu fahren. Als ich das von oben gesehen habe bin ich da erst gar nicht runter. Obwohl der Bereich geöffnet war. In meinen Augen liegen für diverse Pisten zu wenig Schnee, um die zu öffnen. Aber Marketing-Technisch macht es sich halt gut, wenn man sagen kann es sind 99 von 120 auf(aktuell 113). Man kann sich ja hinter den Allgemeinen Geschäftsbedienungen verschanzten, was in meinen Augen einfach fahrlässig ist.
Ich hab ja im Treat Neuerungen in den Skigebieten Britsh Columbia/Alberta geschrieben, dass es Pläne gibt das Skigebiet zu erweitern. Ob das aber Sinn macht bei solchen Schneeverhältnissen bezweifle ich stark.
Zuletzt geändert von Wombat am 28.12.2009 - 00:49, insgesamt 1-mal geändert.
13/14 Engelberg 5, Whistler 13, Sörenberg 1, Adelboden 1, Rüeschegg-Eywald 0.5, Grindelwald 1, Portes du Soleil 1, Belalp 1, Hoch-Oetz 1, Obergurgel-Hochgurgl 6
14/15 St. Anton a. A. 3, Ischgl 1, Zürs 0.5, Sörenberg 1, Grindelwald 1, Port du Soleil 1, Alta Badia 6, Gröden 2, Araba 1, Sella Ronda 2, Kronplatz 1, Cortina d'Ampezzo 1, Pizol 1
15/16 Flumserberg 1, Sörenberg 0.5, Fieberbrunn 4, Kitzbühl 1, Skiwelt 1, St. Johann in Tirol 0,5 , Adelboden 1 ; Engelberg 1 , Port du Soleil 1, Grindelwald 1.
16/17 Ischgl 7; Sörenberg 1; Gröden 1, Sella Roda 3, AB + Araba 4, nur Alta Badia 3, Val die Fasa 2, 3 Zinnen
17/18 Adelboden 1. Grindelwald 1, Sörenberg 0,5, Sölden 1, Obergurgl 4,5
18/19 Arzt hat gemeint, ich soll auf die Saison verzichten, wegen der Diskushernie.


Wombat
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3418
Registriert: 01.05.2006 - 22:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: BL/CH
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Panorama

Beitrag von Wombat » 23.12.2009 - 13:00

22 Dez
Schneehöhe Berg 88
9 von 9 Liften offen
113 von 120 Pisten offen
Offiziell 3cm Neuschnee
Temperatur z.Z am Berg -r Grad

Tag 3 - 20.12

Gefahrene Lift
1 Mile Quad, Champagne Express, Summit Quad, Sunbird

Heute bin ich erst die Skyline am Champagne Express gefahren, war erst der Dritte der da drüber ist. Dann bin ich ganz hoch. Dort bin ich zuerst Roy's Run, die war ausgefahren aber griffig. Anschliessend die Tree Time. Im oberen Teil hatte es noch etwas Powder. Im unteren Teil nach der Überquerung des Skiwegs recht ausgefahren.
Wieder ganz hinauf und die Top of the World gemacht. Anschliessen den Canadian Way vorbei am Sumit Chair und zur Schobers Dream, die war im oberen Teil präpariert und schön zum fahren, nach dem Teil den sie beschneien können, kam Buschwerk und teilweise auch Dreck hervor. Dann weiter runter bis zum Sunbird. Lift dort war der kurze Steilhang vor dem Lift recht hart.
Am Sunbird bin ich dann noch die Fritz's gefahren, die war schön präpariert und trotz Kunstschnee griffig und schön zu fahren. Und dann noch die Heaven can wait die war etwas bucklig. Im unteren teil kam Buschwerk und Dreck hervor.
Nach der Pause bin wieder hoch zum Champagne Express. Dort über die Picture Perfect zur Rollercoaster beides gut zu befahren.
Dann bin ich wieder ganz hoch. Nach dem sie dort die Netze zum Schnee sammeln im oberen Bereich abgebaut haben. Bin ich die HLH runter, die war aber nur oben gut, im unteren Teil verfahren, weil die Netze umfahren worden waren. Wieder mit dem Summit Chair hoch und die Trigger runter, die aber im Vergleich zu gestern schon stärker ausgefahren war. Über die Orca und die 1st Change zurück zum Champagne Express.
Wieder ganz hoch und dort über die View of 1000 Peaks zur Messerli's Miles. Die Messerli's Miles war ausgefahren, Buschwerk und Dreck kamen hervor. Über Deck's Cross zur McIntosh Way und weiter zur Madson's Mile und Ski Tip Way zum 1 Mile Chair. McIntosh Way war immer noch gut zu fahren man musste nur am Rand um die Büsche kurven. Der Ski Tip way war nicht besser als gestern Busche, Dreck und an einer Stelle grosse Eisplatten.
Mit dem 1 Mile Chair hoch und nochmals die Fritz's zum Sunbird Lift gefahren. Mit dem wieder hoch und die Out Rider zum Sunbird Lift. Die war gut präparirt und schon zum fahren. Als Abschluss dann die Horsshoe. Da kommt mittlerweile oben neben den Bäumen der Dreck hervor und die Eisplatte unten hat sich natürlich nicht in Luft aufgelöst.
Heute hab ich noch jemand getroffen, der hier eine Ferienwohnung hat. Und der hat gemeint das für die Jahreszeit verhältnismässig viel Schnee liegt. Und das der Schnee eigentlich erst von Ende Januar bis Ende März fällt.
13/14 Engelberg 5, Whistler 13, Sörenberg 1, Adelboden 1, Rüeschegg-Eywald 0.5, Grindelwald 1, Portes du Soleil 1, Belalp 1, Hoch-Oetz 1, Obergurgel-Hochgurgl 6
14/15 St. Anton a. A. 3, Ischgl 1, Zürs 0.5, Sörenberg 1, Grindelwald 1, Port du Soleil 1, Alta Badia 6, Gröden 2, Araba 1, Sella Ronda 2, Kronplatz 1, Cortina d'Ampezzo 1, Pizol 1
15/16 Flumserberg 1, Sörenberg 0.5, Fieberbrunn 4, Kitzbühl 1, Skiwelt 1, St. Johann in Tirol 0,5 , Adelboden 1 ; Engelberg 1 , Port du Soleil 1, Grindelwald 1.
16/17 Ischgl 7; Sörenberg 1; Gröden 1, Sella Roda 3, AB + Araba 4, nur Alta Badia 3, Val die Fasa 2, 3 Zinnen
17/18 Adelboden 1. Grindelwald 1, Sörenberg 0,5, Sölden 1, Obergurgl 4,5
18/19 Arzt hat gemeint, ich soll auf die Saison verzichten, wegen der Diskushernie.

Gesperrt

Zurück zu „Saison 2009/2010“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast