Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Skigebiet für unsichere Skifahrer in Österreich gesucht

... könnt ihr hier posten: Schneeberichte, "Erlebnisberichte" und vieles mehr!

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
mogi
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 2
Registriert: 27.01.2015 - 21:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Skigebiet für unsichere Skifahrer in Österreich gesucht

Beitrag von mogi » 29.01.2015 - 20:09

Hallo zusammen!

Meine Freundin und ich wollen im März 1 Woche Ski fahren. Wir sind erfahrene, aber unsichere Fahrer, unsere letzen Skigebiete waren Lofer, Ehrwalder Almbahn, Kleinwalsertal etc... Lofer hat uns von denen am besten gefallen. Wir lieben breite nicht zu steile Abfahrten, mögen allerdings keine Schlepplifte.
Wir wollen dieses Jahr mal in ein größeres Skigebiet mit vielen blauen Pisten.
Nach intensivem Stöbern im Internet schwanken wir nun zwischen Kitzbühel und dem Stubaier Gletscher. An Stubai stört uns allerdings, dass es keine Hotels in unmittelbarer Nähe zum Skigebiet gibt (ist doch bestimmt nervig die Fahrerei, oder?).
Sind beide Skigebiete für uns geeignet? Oder ist eins auszuschließen?
Vielleicht gibt es ja noch ein ganz anderes, was wir noch gar nicht bedacht haben.
Sind für jeden Tipp dankbar, da wir langsam buchen wollen... :D

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Werna76
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3038
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Skigebiet für unsichere Skifahrer in Österreich gesucht

Beitrag von Werna76 » 29.01.2015 - 20:53

Breit und flach, da gibts nur eins... Flachau
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Benutzeravatar
paso
Massada (5m)
Beiträge: 68
Registriert: 17.01.2014 - 09:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Skigebiet für unsichere Skifahrer in Österreich gesucht

Beitrag von paso » 29.01.2015 - 21:47

mogi hat geschrieben: An Stubai stört uns allerdings, dass es keine Hotels in unmittelbarer Nähe zum Skigebiet gibt (ist doch bestimmt nervig die Fahrerei, oder?).
Ja, ist nervig. Außerdem ein wenig fad sofern ihr nur die blauen Pisten fahren möchtet. Zudem werden einige der leichtesten Abfahrten über Schlepper erschlossen.
Wann fahrt ihr denn? Ist nur die Steilheit ein Thema oder sollten die Pisten auch möglichst leer sein?

Edit: Ups...Anfang März. Hatte ich wohl übersehen.
also, Sölden bietet viele breite, blaue Autobahnen. Das Gigijoch und die beiden Gletscher dürften euch entgegen kommen. Das Gigijoch ist halt auch gerne mal recht voll. Auch auf der Seite vom Gaislachkogel gibt es einiges Blaues.
Obergurgl/Hochgurgl bietet auch einige breite, blaue Pisten. Das ist nicht schwerer als auf dem Stubaier die blauen Pisten.

Südtirol hätte sicher auch einiges zu bieten aber die Schneelage spricht ja aktuell für den Norden.
Zuletzt geändert von paso am 29.01.2015 - 22:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2337
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Skigebiet für unsichere Skifahrer in Österreich gesucht

Beitrag von Pistencruiser » 29.01.2015 - 22:07

Steinplatte/Winklmoos würde ich noch ins Rennen werfen.
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

Nitram70
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 261
Registriert: 17.09.2010 - 14:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Skigebiet für unsichere Skifahrer in Österreich gesucht

Beitrag von Nitram70 » 30.01.2015 - 07:32

Hallo,

ihr wollt zwar nach Österreich, würde aber trotzdem mal die Seiser Alm empfehlen.

Gruss

Benutzeravatar
Klosterwappen
Wurmberg (971m)
Beiträge: 992
Registriert: 17.08.2008 - 19:48
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 2541
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Skigebiet für unsichere Skifahrer in Österreich gesucht

Beitrag von Klosterwappen » 30.01.2015 - 10:27

Obertauern hat viele Autobahnen, die durch Sessellifte erschlossen werden.
Man wohnt dort direkt im Schigebiet.
Darf ich die Gelegenheit nutzen, allen Usern dieses Forums bereits jetzt ein gesegnetes Weihnachtsfest und Alles Gute für 2019 zu wünschen!

mogi
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 2
Registriert: 27.01.2015 - 21:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Skigebiet für unsichere Skifahrer in Österreich gesucht

Beitrag von mogi » 31.01.2015 - 18:44

Guten Abend zusammen,

erst einmal herzlichen Dank für die bisherigen Antworten, das ist ja super, dass einem hier so schnell geholfen wird *freu*

Obertauern hört sich sehr gut an!!!

Hat es einen bestimmten Grund, dass niemand auf das von mir selbst vorgeschlagene Skigebiet Kitzbühel eingegangen ist oder ist es einfach nur Zufall??

Gruß,
Mogi

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17479
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 84
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 562 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skigebiet für unsichere Skifahrer in Österreich gesucht

Beitrag von starli » 01.02.2015 - 19:28

Kitzbühel ist so groß, dass es für alle etwas zu bieten hat. Will man vom einen Ende zum anderen Ende und wieder retour fahren, muss man aber schon zügig dran sein. Außerdem gibt's einige Verbindungsabfahrten, die absolut anstrengend sind, weil für die Menschenmassen zu schmal und buckelig aufgefahren oder eisig abgerutscht, insb. der Bereich zwischen 3S und 2000er. Wenn mich meine Erinnerungen jetzt nicht ganz täuschen, sind die Verbindungen in der Skiwelt generell einfacher.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

taubenstein
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 428
Registriert: 02.05.2014 - 15:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München und Berchtesgaden auf 1100m
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Skigebiet für unsichere Skifahrer in Österreich gesucht

Beitrag von taubenstein » 15.02.2015 - 14:43

Flachau/Hauser Kaibling/Seiser Alm/Skiwelt Wilder Kaiser/Sölden/Skijuwel Alpbachtal-Wildschönau bieten eigentlich alle massig Pisten und Sessellifte wie ihr sie euch wünscht.
Als Favorit würd ich euch die Skiwelt empfehlen. Vor Allem wischen Brandstadel(Scheffau) und Hartkaiser(Ellmau) gibt es schöne hellrote, breite Pisten, die von kuppelbaren Sesselliften erschlossen werden. Aber auch alle anderen Teilgebiete der Skiwelt haben für euch sicherlich etwas zu bieten. Langweilig wird einem da in einer Woche Skiurlaub bei fast 100Liften sicherlich nicht.
Skitage Saison (15 ;) )/16: Spitzingsee (8);Sudelfeld (3);Wendelstein (0);Brauneck (0);Wallberg (0);Jenner+BGL(11);Sonstige (3)

Benutzeravatar
thun
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2113
Registriert: 20.01.2006 - 12:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: lato meridionale degli Alpi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Skigebiet für unsichere Skifahrer in Österreich gesucht

Beitrag von thun » 15.02.2015 - 19:20

Seiser Alm, Alta Badia (ohne Superski reicht in dem Fall) oder Kronplatz. Oder Dolomiti Superski und irgendwo im Gadertal einquartieren mit der Option, die beiden letzteren zu besuchen) Ist auch nicht viel weiter als die hinterletzten Nordtiroler Täler und lohnt sich für Euch definitiv.

Schusseligkite
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 290
Registriert: 20.06.2013 - 13:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Skigebiet für unsichere Skifahrer in Österreich gesucht

Beitrag von Schusseligkite » 15.02.2015 - 19:33

Nicht "größer" aber sehr anfängertauglich ist Berwag. (Ok, ein Stück auf der blauen mach Bichlbach ist eher dunkelrot, aber das Stück ist kurz)
Und wenn es dann doch zu klein ist, fährt man halt mal nach Leermos oder Ehrwald

Am Stubaier gibt es ein Hotel oben kurz vorm Lift.
Aber ich fand es da als Anfänger nicht so toll.

Pitztaler fand ich auch sehr entspannt

Widdi
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2432
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 45
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Skigebiet für unsichere Skifahrer in Österreich gesucht

Beitrag von Widdi » 18.12.2018 - 22:49

Also ich rate da eher zum Grödner Tal. Optional könnt ihr da ja nach Alta Badia rüber (Rote Abfahrt), aber halt drüben im Skicarosello genug Blaues und auch die Seiser Alm sind was für weniger Geübte Schifahrer. Allerdings nicht mehr in AT, aber auch ned viel weiter südlich in Südtirol Das ist zwar bereits Italien, aber Deutschsprachig und rund um die Sella kommt man eigtl auch gut mit Englisch rum, selbst wenn man die Provinz wechselt.

Italienisch kann ich nämlich nur sehr begrenzt. Und auch der Wechsel rüber aus Gröden nach Alta Badia ist lediglich ne Mittelschwere Piste mit langem Flachstück. aber Anfang März um Fasching 2019 rum halt eher voll. Ronda nachmittags ist aber eher nix für Unsichere Fahrer, da es Stellen gibt wo alles durch muss Aber man ist ja nicht gezwungen die Ronda zu nehmen, ich nehm die immer nur 1-2x pro Urlaub. Klar ich nutze Rondapisten, aber die meist als "Autobahn" rüber in andere Teilgebiete, damit fahr ich seit 7 Jahren gut. Da Alles die Sellaronda fahren will ist man besser Beraten die nur Abschnittsweise zu fahren und sich dann in ruhigere Gebiete abseits zu verziehen. Da reichen 10min vond er Sella weg und nix los (also um meine Jahreszeit rum, wie es im März ist weiss ich nicht)

mFg Widdi
Winter 2018/2019: 45 Tage
Sommer 2019 0x Rad 1x Baden 1x Wandern

Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2337
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Skigebiet für unsichere Skifahrer in Österreich gesucht

Beitrag von Pistencruiser » 18.12.2018 - 23:02

Ich glaube fast der Urlaub war schon. :wink:
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Widdi
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2432
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 45
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Skigebiet für unsichere Skifahrer in Österreich gesucht

Beitrag von Widdi » 31.12.2018 - 18:49

Ups, naja Kopf :oops: :tot: , vor lauter Schichtdienst hab ich keinen Rhythmus mehr, dachte der wär neu, sieht man ja grad an meinen Altlasten, da hau ich heut 7 Alte Leichen raus, normal maximal 4 auf einmal. Aber wann hab ich mal Zeit das ist ja das doofe. Der Tipp gilt aber trotzdem falls irgendwer anders da noch sucht. Aber das blöde, bei Spätschicht hab ich gar keine Zeit zum Tippen, bei Nachtschicht keine Lust und bei Früh, da geht's dann. Komm ja kaum nach neue Berichte zu lesen und hab noch 2 Schitage nicht mal runter von Cam und GPS geholt, das schaff ich erst im Neuen Jahr der Uhrzeit her wars nach Spätschicht, da funzt mein Hirn sowieso nimmer weils pennen will.

mFg Widdi
Winter 2018/2019: 45 Tage
Sommer 2019 0x Rad 1x Baden 1x Wandern

Antworten

Zurück zu „Eure Schneeberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast