Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Schnalstaler Gletscher

Archiv aus der Saison 2008 / 2009 "wie war der Winter?"
bis 15.09.2009

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2225
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Schnalstaler Gletscher

Beitrag von Martin_D » 14.09.2008 - 13:28

Am Schnalstaler Gletscher ist nach wie vor Skibetrieb an der 4SB Grawand. Auf den aktuellen Webcambildern von der Bergstation Grawand (ca 3200 m) und auch vom Schutzhaus Schöne Aussicht (ca 2800 m) kann man erkennen, dass es vergangene Nacht etwas Neuschnee gegeben hat. Somit ist nicht mehr zu erwarten, dass der Skibetrieb wegen Schneemangels noch eingestellt werden muss in dieser Sommersaison.

Der Schnalstaler Gletscher gehört damit zusammen mit dem Stilfser Joch und dem Hintertuxer Gletscher zu den einzigen drei Gletscherskigebieten der Ostalpen, die in diesem Sommer ihren Skibetrieb nicht wegen Schneemangels zeitweise einstellen mussten.
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis


BlauschneeSäntisälbler
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2027
Registriert: 08.01.2005 - 07:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher

Beitrag von BlauschneeSäntisälbler » 14.09.2008 - 14:45

Pitztaler hätte sicher auch durchfahren können (will aber nicht!), wobei im Hochsommer die Pistenpräperierung sicher nicht so easy ist (speziell ganz oben).

BlauschneeSäntisälbler
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2027
Registriert: 08.01.2005 - 07:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher

Beitrag von BlauschneeSäntisälbler » 25.09.2008 - 21:34

Schneehöhe: bis 50cm (15 neu)
Schneeart: Neuschnee

News
Änderung Öffnungszeiten Herbst

Am Wochenende 27./28. September 2008 (Samstag und Sonntag) bleiben die Lifte bis 16.00 Uhr geöffnet

Ab 03/10/08 gelten folgende Öffnungszeiten:

Die Seilbahn ist von Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet. Die Lifte schließen um 16.00 Uhr.

An den Wochenenden (Samstag und Sonntag) öffnet die Seilbahn bereits um 7.30 Uhr

piotre22
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 655
Registriert: 14.08.2006 - 22:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher

Beitrag von piotre22 » 29.09.2008 - 13:51

Am Schnalstaler sind nun auch die Gletscherseesessellifte in Betrieb. Komisch nur, dass die Finaillifte noch nicht laufen, zumal die wenn mich nicht alles täuscht zu 100% auf Gletschereis stehen...
Head i.Peak 78 PR Pro - Modell 2011/2012
Völkl Racetiger Speedwall SL UVO - Modell 2015/2016

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2278
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher

Beitrag von CV » 02.10.2008 - 12:58

vermute mal, dass an den Stützen was korrigiert werden muss. Die Öffnung wird aber sicher nicht lange auf sich waren lassen...
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2225
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher

Beitrag von Martin_D » 03.10.2008 - 12:42

Seit heute sind die Finaillifte und die beiden zugehörigen Abfahrten geöffnet.

Quelle: http://www.schnalstal.com
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis

piotre22
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 655
Registriert: 14.08.2006 - 22:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher

Beitrag von piotre22 » 03.11.2008 - 09:34

Durch den nicht unerheblichen Neuschneezuwachs in den letzten Tagen ist am Schnalstaler nun auch der nicht auf dem Gletscher liegende Hintereissessellift in Betrieb. Letztes Jahr ist er soweit ich mich erinnere erst im Dezember geöffnet worden...Morgen scheint es wahrscheinlich eine weitere Ladung weißes Gold von oben zu geben, wenn man dem Wetterbericht glaubt.
Head i.Peak 78 PR Pro - Modell 2011/2012
Völkl Racetiger Speedwall SL UVO - Modell 2015/2016


Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2225
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher

Beitrag von Martin_D » 03.11.2008 - 10:57

Woher hast du diese Information ?

Laut Homepage sind der Hintereislift und die zugehörigen Abfahrten noch geschlossen. Wäre aber schön, wenn du recht hast.
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis

piotre22
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 655
Registriert: 14.08.2006 - 22:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher

Beitrag von piotre22 » 03.11.2008 - 18:59

als ich das heute morgen hier geschrieben habe war auf der Homepage der Hintereis als geöffnet markiert.
Head i.Peak 78 PR Pro - Modell 2011/2012
Völkl Racetiger Speedwall SL UVO - Modell 2015/2016

Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2225
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher

Beitrag von Martin_D » 09.11.2008 - 22:15

Ich war am 6. 11. oben. Skibetrieb war an der 3SB Gletschersee, der 4SB Grawand und die beiden parallelen Schlepplifte Finail 1 und Finail 2. Der Hintereislift war leider noch nicht im Betrieb.
Leider war das Wetter mäßig. Teilweise war es neblig mit schlechter Sicht, vor allem im obersten Bereich. an der Grawand und am Finaillift. Ein weiterer Minuspunkt war, dass ein Großteil der Pistenfläche, darunter bestimmt 70% - 80% der Fläche an den Abfahrten der 4SB Grawand, von Trainingsgruppen genutzt wurde. Vielleicht schreibe ich noch einen Bericht über den Skitag zusammen mit einem Bericht über Sulden zwei Tage später. Es wird aber noch ein paar Tage dauern, bis ich dazu komme.
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis

piotre22
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 655
Registriert: 14.08.2006 - 22:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher

Beitrag von piotre22 » 11.11.2008 - 18:56

wäre schön wenn du einen Bericht schreiben würdest
Head i.Peak 78 PR Pro - Modell 2011/2012
Völkl Racetiger Speedwall SL UVO - Modell 2015/2016

Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2225
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher

Beitrag von Martin_D » 11.11.2008 - 23:03

Das ist inzwischen erledigt.
siehe hier:
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8361
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher

Beitrag von Af » 18.04.2009 - 20:10

So...extra für Skihase ein kurzbericht:

Anfahrt: Breitenbach - Brenner - Verregnetes Eisacktal - Bozen - Meran - Kurzras ca. 2,30h

Wetter:
Nortirol: Sonnig/leichte Bewölkung
Südtirol: Eisacktal regen, Meran Sonne mit Wölkchen, Schnalstal strahlende Sonne, ab 11 Uhr mal mehr, mal weniger Wolken,
Nachmittags: Vinschgau, Reschen Sonne, Nordtirol bewölkt.

Temperaturen: Den ganzen Tag über ca. 5°-10° im Tal und oben ca. -5°. Wenn die Sonne rauskam, sehr schnell sehr warm.

Geöffnete Anlagen: Alle incl. der DSB Lazaun im Tal, mit der wir so ziemlich als einziger den ganzen Tag gefahren sind. Auch die 4KSB Roter Kofel fuhr komplett alleine. Die parallel DSB am Gletscher und der 2.Finaillift fuhren nicht, dafür war zuwenig los.

Pisten: Alle offen, und noch gut mit Schnee voll. Mit viel fantasie erkennt man, dass die Talabfahrt im unteren Abschnitt etwas Cremefarben ist. Keine Steine oder Dreck. Präparation von Fantastisch bis Wärmebedingt OK.

Schneezustand: Bis zu den Hintereis und Gletscherseebahnen Pulver....so weiche Pisten hab ich dieses Jahr nicht mal in den Dolomiten gehabt. Hintereis unten und Teufelseg oben Griffig, unten fest.
Ab Teufelsegg runter Eisig/Sulzig. Die DSB Lazaun hatte von oben nach unten alles zu bieten.

Wartezeiten: 2 Minuten auf die PB, sonst nix...nada....niente.....nicht mal aufs Essen....

Bild
^^ Im Tal auf 2000m ist noch Winter, Im Vinschagu blühen aber schon die Apfelbäume.
Hier hatt´mer die DSB Lazaun schon hinter uns. Die Auffahrt mit der PB erinnert etwas an den Dachstein.
Schnee gibts noch en Masse.

Bild
^^ Auf dem oberen Zieher zur Hauptpiste stehend mal ein Rundumblick.
Bergstation PB mit Hotel und Restaurant. (Faire Preise und Portionen, ich fands lecker)
Durch den oberen Weg(Standort) kommt man direkt auf den leichteren Pistenteil, bzw. direkt in den Funpark, der Untere führt an der Startkante des Gletscherhangs entlang, und endet ebenfalls am Funpark.

Bild
^^ Blick weiter rechts auf Schwarzen Abschnitt der Hauptpiste mit 4SB und im Hintergrund der DSB Hintereis.

Bild
^^ Wie man sieht, ist ab der Hälfte der Piste ein Knick...nach diesem ist diese nur noch Blau, aber wunderbar zum Carven....zur Talstation der 4SB gehts jedoch leicht Bergauf.
Neben der Talstation der 4 SB ist eine Pistenbullygarage (3 Tore), daneben die Bergstationen der DSB und 3SB Gletschersee, daneben die Hütte Gletscherbar. Was man auch erkennt sind die massivern Schneefangrippen....Breite und Höhe ca. 1 Pistenraupe...
Bild
^^ Blick noch weiter nach rechts. Hier ist die Hauptpiste eindeutig Blau. Es schliesst sich ein riesen Funpakr mit genauso riesigen Kickern an....praktisch...so kann man auch Schneedepots anlegen. Im Hintergrund ist das Venttal im Ötztal zu erkennen, und wenns mich ned täuscht, die Wildspitze. Quer durch die Bildmitte ziehen sich die Finaillifte, welche 2 Blaue Pisten bedienen

Bild
^^ An der Talstation der 4SB. Hier sieht man gut, wie der Hang von Schwarzem Startstück, bis hin zum blauen Startstück fällt. Warum man hier allerdings keine KSb gebaut hat versteh ich nicht....Platz ist genug, und die Piste würde mehr Leute locker vertragen....

Bild
^^ Die relativ unspektakuläre, aber ideal zum carven geeignete Gletscherseepiste gings runter bis zur Talstation der DSB Hintereis. Lang und Langsam, erschliesst aber 1 Piste mit 3 Abzweigern von Dunkelrot (rechts der Bahn) bis Hellrot (links der Bahn). Hinter meinem Rücken stünden die DSB und die 3SB Gletschersee, welche wieder rauf zur Talstation der 4SB führen. Allerdings muss man von der Talstation der Hintereis ordentlich rüberlaufen, sofern man keinen Schwung von den Pisten mitnimmt.

Bild
^^ Blick von der Terrasse der Schönen Aussicht um 11 Uhr Richtung Tal: 4KSB Teufelsegg. mit ihren beiden schwarzen Pisten. Die Linke würde ich aber als Rot einstufen.

Bild
^^ Blick etwas weiter Richtung Tal. Die Seile gehören zur Materialseilbahn der Schönen Aussicht.

Bild
^^ Wie man sieht, es zog zu...

Bild
^^ 90° gedreht zu den Parallelen Gletscherseeliften. Hätte ich das Foto quer gemacht, hätten die Talstationen der Finaillifte und die Gletscherseepiste draufgepasst.

Bild
^^ Die Talabfahrt runter, naja, die ist schwarz, weils se etwas eng ist an einer Stelle...ansonsten würd ich die als gemütlich Blau einordnen...aber das passt scho, ist wenigsten wenig los. Wieder mit der PB rauf, essen (Lasagne war echt gut) nochmal ein Bild Richtung Vent. Am Horizont streiten sich Weisskugel (da wills Kaunertal rauf), Vernagtspitze und Wildspitze um aufs Bild zu kommen. Mittlerweile hats sehr diffuse Sicht, und mit meiner alten Handycam machts keinen Sinn mehr weiterzuknippsen....

Fazit: Ohne Rennteams echt ein Netter Gletscher. Recht gemütlich, wenig Tagesgäste, gut erschlossen. Pisten von Blau über rot, über Schwarz alles da, lange Talabfahrt, massenhaft Möglichkeiten Off-Piste und für Tourengeher und ein grandioses Panorama auf die Ötztaler Alpen.
Somit habe ich mein Kurzurlaubsgebiet für Dezember wohl gefunden. Sobald die DSB Hintereis aufmacht, bin ich auf das lange WE unten, ober besser gesagt oben im Hotel auf 3212m incl. Schwimmbad und Sauna... :D
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa


Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Schnalstaler Gletscher

Beitrag von Skihase » 21.04.2009 - 07:26

Herzlichen Dank, Andi! Leider war's im HOtel ein bisschen schwierig mit Surfen, so dass ich erst jetzt antworte...

In Sulden war auch strahlender Sonnenschein, hast Du ja gesehen ;-), ebenfalls Pulverschnee, später leicht aufgefirnt, in der Sonne sehr warm, sonst leichte Minusgrade und auch kaum Leute...

Am Sonntag und Montag schneite es dann, so dass wir am Montag nicht mehr zum Schnalstaler gefahren sind; mein Mann hatte eh' nicht mehr so Lust zum Skifahren :-(

Noch ein paar Fragen:

Wie kommt man eigtl. vom Hauptgebiet zu den Lazaun-Liften, ist mir auf dem Skiplan nicht ganz klar?

Warum seid Ihr nicht über Sterzing und Jaufenpass gefahren, wäre das nicht kürzer/schneller?

Macht Euch eigtl. die Höhenluft nichts aus? Wir haben in Sulden oben ganz schön gejapst, auch die Nächte auf 1900 m waren für uns schon ungewohnt... ich glaube, das Hotel Grawand wäre nichts für uns ;-).. muss aber echt toll sein...

Warum würdest Du jetzt eher im Dez. zum Schnalstaler als nach Sulden (warst Du doch im Nov. auch sehr angetan) fahren? Wegen der anspruchsvolleren Pisten?
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8361
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher

Beitrag von Af » 21.04.2009 - 08:43

Skihase hat geschrieben: Wie kommt man eigtl. vom Hauptgebiet zu den Lazaun-Liften, ist mir auf dem Skiplan nicht ganz klar?
Von der Talabfahrt hinter den Hotels herum geht direkt eine Piste, zurück musst aber durchs "Dorf" laufen.
Skihase hat geschrieben: Warum seid Ihr nicht über Sterzing und Jaufenpass gefahren, wäre das nicht kürzer/schneller?
Zum einen hat Kaldini das bereits ausprobiert:
Fazit: KM-mässig kürzer, Zeit und Spritmässig jedoch günstiger über die beiden Autobahnen via Bozen und Meran. Und ich bin bereits einmal über den Jaufen gejapst....das muss ich meinem Auto nicht nochmal antun....
Skihase hat geschrieben: Macht Euch eigtl. die Höhenluft nichts aus? Wir haben in Sulden oben ganz schön gejapst, auch die Nächte auf 1900 m waren für uns schon ungewohnt... ich glaube, das Hotel Grawand wäre nichts für uns ;-).. muss aber echt toll sein...
Nach mittlerweile 23 Skitagen ist das kein Problem mehr. Dazu noch im Sommer etwas Wandern auf um 2.000m, und sich vorallem nicht so extrem verausgaben, dann klappts mit der Kondition. Mittlerweile sind wir halt mehr Genussfahrer geworden.
Skihase hat geschrieben: Warum würdest Du jetzt eher im Dez. zum Schnalstaler als nach Sulden (warst Du doch im Nov. auch sehr angetan) fahren? Wegen der anspruchsvolleren Pisten?
Also am ersten Tag würd´mer Sulden machen. Da Anfang Dezember jedoch Kanzel und Langenstein noch zu sein werden, am Schnallstaler wohl die Hinereisbahn schon läuft, hat Schnals einfach das bessere Angebot für uns...brauchen mittlerweile zum Trainieren einfach dunkelrote bis schwarze Pisten à la Rinnerpiste oder die Trainingspiste in Ratschings.
Ausserdem lockt uns das Hotel oben.... :D
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Schnalstaler Gletscher

Beitrag von Skihase » 21.04.2009 - 08:53

Af hat geschrieben:
Skihase hat geschrieben:
Nach mittlerweile 23 Skitagen ist das kein Problem mehr. Dazu noch im Sommer etwas Wandern auf um 2.000m, und sich vorallem nicht so extrem verausgaben, dann klappts mit der Kondition. Mittlerweile sind wir halt mehr Genussfahrer geworden.
Skihase hat geschrieben: Warum würdest Du jetzt eher im Dez. zum Schnalstaler als nach Sulden (warst Du doch im Nov. auch sehr angetan) fahren? Wegen der anspruchsvolleren Pisten?
Also am ersten Tag würd´mer Sulden machen. Da Anfang Dezember jedoch Kanzel und Langenstein noch zu sein werden, am Schnallstaler wohl die Hinereisbahn schon läuft, hat Schnals einfach das bessere Angebot für uns...brauchen mittlerweile zum Trainieren einfach dunkelrote bis schwarze Pisten à la Rinnerpiste oder die Trainingspiste in Ratschings.
Ausserdem lockt uns das Hotel oben.... :D
Naja, so viele Skitage haben wir auch, aber dennoch mussten wir ganz schön schnaufen. Liegt dann wahrscheinlich daran, dass wir im Sommer Motorradfahren und kaum wandern und auch noch rauchen ;-)

Findest Du die Pisten in Ratschings echt schwarz? Also da fand ich die Abfahrt zur Mittelstation in Sulden den Rinnerpisten und dem Trainingshügel ebenbürtig... alle mittelrot in meinen Augen...

Ja, das mit Kanzel und Langenstein fände ich auch schade...mal sehen, ab wann die offen sind...
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8361
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher

Beitrag von Af » 21.04.2009 - 09:33

Sind zwar hier OT: Aber die Rinnerpiste ist für mich eine nette Rote....die Trainingspist zumindest im oberen Bereich eine gute, hellschwarze...

Diese Farben sind für mich eh relativ. Halb Ratschings ist blau, zwei kürzere Abschnitte schwarz. Sulden passt weitestgehend, wobei ich die Schwarzen nicht kenne. Schnalstal ist die äussere Piste am Lazaun eher blau, ebenso wie die Talabfahrt, die allerdings sehr eng ist....die beiden Schwarzen an der Teufelsegg hab ich leider nicht getestet. Dennoch ist der Schnalstaler anspruchsvoller, es gibt jedoch auch nette Blaue Pisten (Finaillifte)

Ähnlich gehts mir in Sölden. Seiterjöchl auf einmal Blau, die ist für mich eher ne Rote bis Hellrote. Die Scharze Rettenbachabfahrt ist für mich aber definitiv Schwarz.
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 17/18: 20
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Schnalstaler Gletscher

Beitrag von Skihase » 21.04.2009 - 10:16

Alles klar :D !

Danke für die Erläuterungen zum Schnalstaler Gletscher - werd' ich sicher noch mal brauchen.
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2225
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher

Beitrag von Martin_D » 21.04.2009 - 17:52

Ich möchte mich mal kurz zum Schnalstaler Gletscher in der Vorsaison äußern:

Meiner Meinung nach ist für November und Dezember das Suldener Skigebiet seit dem Bau der dortigen Beschneiungsanlage das weitaus bessere Ziel als der Schnalstaler Gletscher. Schnalstal ist nunmal inneralpine Trockenlage. Dort muss man eigentlich damit rechnen, dass der Naturschnee um diese Jahreszeit noch nicht ausreicht, um außerhalb des Gletscher arg viel zu öffnen. Planen kann man jedenfalls nur mit Abfahrten bis zur Talstation Gletscherseelifte und im Dezember vielleicht noch der Lazaunlift im Tal. Bei Hintereis und Teufelsegg ist die Wahrscheinlichkeit doch recht groß, dass im Dezember noch nichts geht.

Sulden dagegen kann mit der neuen Beschneiungsanlage garantieren, dass um diese Zeit oberhalb der Seilbahnbergstation im Skigebiet Madritsch das meiste geöffnet sein wird bei guten Pistenbedingungen.

Die Stärke des Schnalstalergletschers ist definitiv die zweite Winterhälfte, wenn im Hochgebirge genügend Schnee liegt. Dann kann man tolle Bedingungen erwarten und der Schnalstaler Gletscher hat für mich auf Grund abwechslungsreicherer Pisten gegenüber Sulden die Nase vorn.
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis


Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2225
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher

Beitrag von Martin_D » 29.04.2009 - 00:09

Laut Homepage ist am Schnalstaler Gletscher übrigens noch Vollbetrieb bis 3. Mai. Die Talabfahrt ist also heuer offenbar bis Saisonschluss möglich und auch der Lazaunlift im Tal ist bis Saisonschluss offen. Nach dem 3. Mai ist dann Revisionspause. Am 13. Juni beginnt dann die Sommersaison. Mal schauen, ob man am Schnalstaler Gletscher diesen Sommer wieder durchfahren kann.
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2278
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher

Beitrag von CV » 12.06.2009 - 09:50

Morgen geht's mit dem Sommerbetrieb los. Auf dem Bild ist zu sehen, dass am Gletschersee ordentlich Schnee verschoben wurde.

Habe angefragt, ob auch der Hintereislift in Betrieb geht (was schneemäßig locker drin wäre). Leider negativ:
Guten Tag,

der Hintereislift wird diesen Sommer nicht in Betrieb genommen.
Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an mich wenden.

Mit freundlichen Grüßen

...

Schnalstaler Gletscherbahnen AG
Dateianhänge
aussicht2.jpg
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2225
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher

Beitrag von Martin_D » 15.07.2009 - 22:41

Christoph Lütz hat geschrieben:Ich war zwar nur zu Fuß unterwegs, aber so sah es im Schnalstal am letzten Donnerstag (09.07.09) aus:
Bild
Blick von der Bergstation Grawand
Bild
Grawandlift
Bild
Grawandlift Talstation

Die Lufttemperatur war 0°C. Der Gletschersee-Sessellift und die blaue Piste dorthin war auch geöffnet:
Bild

Ich erlaube mir mal, Christoph Lütz Beitrag aus einem anderen Thread hier rein zu kopieren, da dieser Beitrag für diejenigen, die diesen Schnalstal-Thread verfolgen, sicher interessant ist.

Allzu lang wird am Gletschersee-Lift nicht mehr Betrieb sein. Aber die Chancen dürften nicht schlecht stehen, dass der 4SB - Grawand diesen Sommer über durchgehend Skibetrieb sein wird.
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2278
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher

Beitrag von CV » 16.07.2009 - 00:59

Ich war vergangenen Dienstag, 14.7., dort.

Der Skiweg zur Gletschersee-SB hat noch massig Schnee. Es ist eher die Gletscherzunge, wo es langsam dünn wird. Da kommt Eis raus, was aber derzeit noch völlig unproblematisch ist.

Ich denke, die machen den Lift zu, wenn dieser Hang wg blankeis keinen Fahrspass mehr bringt. Auch wenn der Weg unten noch ginge, bringt's ja dann keinen Gewinn fürs Gebiet.

Ansonsten fällt auf, dass der massige Winterschnee vorbildlich genutzt wurde, um rießige Depots an Talstation Grawand-SB und Talstation Finail-SL anzulegen. Ca. Faktor 5 mehr als letztes Jahr.
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

piotre22
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 655
Registriert: 14.08.2006 - 22:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Schnalstaler Gletscher

Beitrag von piotre22 » 16.07.2009 - 01:32

Den Weg zur Gletscherseetalstation habe ich auch noch nie mit so viel Schnee zur dieser Zeit gesehen, da scheinen die ordentlich was zusammengeschoben haben
Head i.Peak 78 PR Pro - Modell 2011/2012
Völkl Racetiger Speedwall SL UVO - Modell 2015/2016

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17548
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 94
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 639 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schnalstaler Gletscher

Beitrag von starli » 17.07.2009 - 17:17

Der Vollständigkeithalber:

Bericht vom 12.7.2009:
http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 48&t=31829
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2008/2009“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast