Tauferer Ahrntal

Archiv aus der Saison 2008 / 2009 "wie war der Winter?"
bis 15.09.2009

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Gesperrt
Benutzeravatar
Andre_1982
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 786
Registriert: 04.04.2006 - 16:06
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schönwald im Schwarzwald

Tauferer Ahrntal

Beitrag von Andre_1982 » 22.11.2008 - 09:45

Im Ahrntal laufen ab dem kommenden Wochenende durchgehend die Lifte am Klausberg.
Der Speikboden wird am kommenden Wochenende ebenfalls öffnen, ein durchgehender Liftbetrieb ist aber erst ab dem 06.12.2008 geplant.

Bereits jetzt liegen ca. 60 cm Schnee auf 2000 Metern (30 cm Neuschnee in der vergangenen Nacht), es ist also von Anfang an mit einem breiten Liftangebot zu rechnen.
Zuletzt geändert von Andre_1982 am 01.12.2008 - 09:21, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 16/17: 35
Skitage 17/18: 20
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg

Re: Tauferer Ahnrtal

Beitrag von Skihase » 24.11.2008 - 15:14

Hm... hab mal bei Beiden angefragt: Am Klausberg gehen am kommenden WE nur Almboden, K1 und K2 lt. EMail.

Da bin ich jetzt ein bisschen enttäuscht. Das ist doch ein bisschen wenig für einen schönen Skitag, oder? (Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren, kenne das Gebiet ja noch nicht.)
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

Benutzeravatar
Andre_1982
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 786
Registriert: 04.04.2006 - 16:06
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schönwald im Schwarzwald

Re: Tauferer Ahnrtal

Beitrag von Andre_1982 » 24.11.2008 - 15:35

Also das sind dann mind. 2 Pisten mit immerhin 900 Metern Höhenunterschied...das ist für den Anfang doch recht ordentlich.
Ich hätte damit gerechnet, dass das Hühnerspiel bereits laufen wird, aber das kann bei der Wetterentwicklung nur noch eine Frage von kurzer Zeit sein, was ebendso für die Talabfahrt am Klausberg gelten dürfte.

Edit: Am Speikboden siehts nochmal ein ganzes Stück besser als am Klausberg aus. Da sollte eigentlich alles oberhalb der Gondelbahn Bergstation befahrbar sein. Ich befürchte nur, dass es am Sonnenklar ordentlich Wind gegeben hat und der Schnee damit teilweise verfrachtet wurde.

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 16/17: 35
Skitage 17/18: 20
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg

Re: Tauferer Ahnrtal

Beitrag von Skihase » 24.11.2008 - 19:25

Zum Speikboden habe ich nun auch Auskunft von den Verantwortlichen bekommen: Die Pisten Seenock, Sonnklar und Alm seien am WE offen...

Jetzt stellt sich mir wirklich die Frage: Lohnt sich das Angebot im Tauferer Ahrntal, um so weit zu fahren? Machen die zwei Skigebiete Spaß ohne Talabfahrten und so quasi halb offen? Der Preis (44,50 für den 2 Tagesskipass) ist natürlich schon ein starkes Argument ;-)...
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Andre_1982
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 786
Registriert: 04.04.2006 - 16:06
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schönwald im Schwarzwald

Re: Tauferer Ahnrtal

Beitrag von Andre_1982 » 24.11.2008 - 19:59

Also ich würde auf jeden Fall ins Ahrntal fahren. Für einen Tag sollte das Angebot jeweils durchaus lohnenswert sein!
Am Speikboden ist, außer dem Sessellift "Glück" und der Talabfahrt, ja alles geöffnet.
Wenn ich Zeit hätte, würde ich sofort hinfahren!!

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 16/17: 35
Skitage 17/18: 20
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg

Re: Tauferer Ahnrtal

Beitrag von Skihase » 28.11.2008 - 11:29

Am Klausberg sind die ersten Pisten offen gemeldet! Man sieht auch ein paar Leute auf einer Webcam...Tester?

http://www.klausberg.it/de/index.php?ma ... +%26+lifte
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 16/17: 35
Skitage 17/18: 20
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg

Re: Tauferer Ahnrtal

Beitrag von Skihase » 01.12.2008 - 07:41

Kurzbericht 29.11.08 Klausberg und 30.11.08 Speikboden:

Habe mich gerade als Masochistin betätigt, indem ich mir die Österreich-Berichte (SBH, 4-Berge etc.) vom WE angeschaut habe...denn wir waren im Tauferer Ahrntal bei Dauerschneefall (o.k., Samstagabend hat's nicht geschneit ;-) )...

Also, Wetter: Samstag und Sonntag Dauerschneefall, am Sa. am Klausberg dazu noch Nebel, diffuse Sicht.

Pisten: Pulverschnee auf hartem Untergrund, sehr schön zu fahren, aber durch die schlechte (Boden-)Sicht sehr anstrengend.

Am Klausberg am Sa. war ein Jugend-FIS-Slalom am K2 (war von letzter Woche auf 29.11. verschoben worden, nur ein Durchgang wegen schlechter Sicht, RS am So. wurde dann abgesagt).

Für uns zum Skifahren offen waren also halbe K2, K1 und Almboden. Nur der Almboden war Spaß, oben Nebel-/Schneemischmasch, Sicht gleich Null! (Kleine Anekdote am Rande: Als wir am Samstag gegen 9:30 Uhr in den Almboden-Lift einstiegen, hüpfte der Ausstiegsliftler in den Sessel vor uns und der Einstiegsliftler meinte grinsend: Wow! Meine ersten Gäste dieses Jahr! Viel Spaß!)

Wir haben dann bis 14:30 durchgehalten (waren übrigens neben ca. 20 Einheimischen und den Rennbeteiligten) scheinbar die einzigen Skifahrer an diesem Tag und uns dann einen gemütlichen Nachmittag im Hotel und Hexenkessel gemacht...

Am Sonntag (auf der Heimfahrt) dann am Speikboden. Offen waren die Sonneck-Pisten, die Blaue am Alm-Express und vorm. Sonnklar. Talabfahrt war nur eine schmale Spur hergerichtet und offiziell noch gesperrt; viele Einheimische sind sie schon gefahren, wir lieber mal noch nicht...

Wieder Dauerschneefall, Pulver auf hartem Untergrund, herrlich zu Fahren, Sicht etwas besser als am Klausberg am Samstag, Schneefall halt. Sonnklar haben wir leider verpasst, da sie ab Mittag nicht mehr lief...aber bei der Sicht wahrscheinlich kein Verlust.

Insgesamt vielleicht 200 Einheimische unterwegs (den Autos und dem Restaurant nach) und wir und noch zwei Touristenautos.

Fazit: Fällt mir schwer, wäre auch irgendwie ungerecht, Skigebiete zu bewerten, in denen nicht mal die Hälfte der Pisten offen war und bei dem Sch...-Wetter...
Pistentechnisch hat mir der Speikboden etwas besser gefallen, vom Flair her (Hütten, kupiertes Gelände, Leute) eher der Klausberg.

Wir werden wohl in den nächsten Jahren nochmal hinfahren, denn wir haben eine supernette Unterkunft gefunden, die Preise im Ahrntal sind absolut fair, die Leute (Servicepersonal, Bergbahn-Angestellte, Leute auf der Piste etc.) total nett und ich möchte doch nochmal gerne SEHEN, wo ich eigtl. Ski gefahren bin!

Mein Mann meinte heute früh als Fazit: Tja, das war ja mal ein richtig guter Test für unser neues Auto (Allrad-Sirion), 10 Stunden Fahrt insgesamt mit Schnee und allem, was dazugehört...
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Andre_1982
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 786
Registriert: 04.04.2006 - 16:06
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schönwald im Schwarzwald

Re: Tauferer Ahrntal

Beitrag von Andre_1982 » 03.12.2008 - 12:04

Am Klausberg geht seit gestern endlich auch die Talabfahrt.
Würde mich wundern, wenn in beiden Gebieten ab Samstag kein Vollbetrieb stattfindet. Mehr Schnee werden die dort so schnell nicht mehr bekommen.

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2018
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Skitage 16/17: 35
Skitage 17/18: 20
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Regensburg

Re: Tauferer Ahrntal

Beitrag von Skihase » 03.12.2008 - 12:18

Ja, auch der Hexenschuss am Klausberg z. B. geht seit Montag. Eigentlich war schon überall genug Schnee, aber sie waren noch am Präparieren und Hin- und Herschieben, während wir da waren, z. B. auch am Hühnerspiel.

Es scheint aber so, dass es das noch nicht ganz war mit dem Schneefall... ist schon wieder was angekündigt. (Außerdem bin ich Mitte Januar wieder in Südtirol und wenn ich komme, schneit es praktisch immer ;-).)
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

optimist78
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 1
Registriert: 12.01.2009 - 20:12

Re: Tauferer Ahrntal

Beitrag von optimist78 » 12.01.2009 - 20:19

Hallo schi-freunde,

ich habe ein Angebot Ende März / Anfang April mit ins Ahrntal zu fahren.

Laut der Internetseite sind die Lift im Skigebiet
Speikboden und Klausberg nur bis 17./19.04.2009 geöffnet.

Sind Ende März / Anfang April normalerweise
noch ausreichende Schneehöhen zum Skifahren vorhanden?

Gibt es ggf. zu diesem Zeitpunkt in der Nähe noch höherliegende Skigebiete
mit besseren Schneeverhältnissen, um bei schlechten Schneeverhältnissen
ausweichen zu können?

Vielen Dank für Antworten und Grüße
Christian

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
frank123
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 385
Registriert: 13.02.2004 - 21:15
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Neuenburg

Re: Tauferer Ahrntal

Beitrag von frank123 » 12.01.2009 - 22:55

Hallo,

bin mit unserer Jugendgruppe jedes Jahr in der Woche nach Ostern am Speikboden und das die letzten 10 Jahre. Die Schneeverhältnisse waren auch in schlechten Wintern, aufgrund der perfekten Beschneiung immer sehr gut und man konnte zumindest bis zur damaligen Mittelsttaion hervorragend fahren. Klar, wenn es warm wird, ist der Schnee wie überall mittags weich, Gras oder gar Steine gibt es aber nicht! Seit Eröffnung der druchgängigen 8EUB vom Tal zur Bergstation war die Talabfahrt selbst im extrem warmen Winter 2007 bis Ostern offen.

Fazit==> Speikboden ist für Saisonende auf jeden Fall zu empfehlen, bei den Schneelagen in diesem Jahr, bin ich mir jetzt schon sicher, dass es bis Ostern gut gehen wird.

Die Gebiete in der Nähe, insbesondere der Kronplatz sind natürlich genauso schneesicher, lediglich einzelne Talabfahrten könnten nach Ostern nicht mehr gehen.
DolomitiSuperski - wonderful times
Saison 17/18 Opening 01.12., Kronplatz (1), Speikboden (2), Sulden (6), 3Vallees (1), Tignes-Val d’Isere (1), La Rosiere-La Thuile (1), Schattwald (1), Carezza (4), San Pellegrino (1), Fassa-Kronplatz (1), Speikboden (6), Livigno (3)Total: 28

Gesperrt

Zurück zu „Saison 2008/2009“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast