Gletscher-Abschmelzung

Alles rund ums Wetter und Klima in den Alpen
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Antworten
Benutzeravatar
icedtea
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4441
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 23/24: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 5875 Mal
Danksagung erhalten: 1985 Mal

Re: Gletscher-Abschmelzung

Beitrag von icedtea »

skifam hat geschrieben: 14.09.2023 - 23:34 Knochen auch?
Kein Kommentar
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020), Hundseck (2021), Winterberg (2021), Arosa-Lenzerheide (2022), St. Moritz (2022), Ortisei, Seiser Alm und Sella Ronda (2023)
Als nächstes: 🤷‍♂️
↓ Mehr anzeigen... ↓

Benutzeravatar
noisi
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4525
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 23/24: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 668 Mal
Danksagung erhalten: 782 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gletscher-Abschmelzung

Beitrag von noisi »

skifam hat geschrieben: 14.09.2023 - 23:34 Knochen auch?
Wer weiß welche Farben die damaligen Parteien hatten. Vielleicht knochenfarben?
Scheinbar haben die Römer ihre Mondlandung erfolgreich vertuscht. Wenn sie das schon hinbekommen haben, wozu waren sie wohl sonst noch in der Lage?
Ich bin sicher in den nächsten Jahren werden auch die Lifstützen und Fundamente der damaligen Zeit ausapern. Dann wissen wir endlich mehr und die Wahrheit. Italiener bleiben Italiener.
Hier noch deine Signatur
:wink: :wink: :wink:
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.
Benutzeravatar
skifam
Olymp (2917m)
Beiträge: 2945
Registriert: 12.12.2014 - 22:09
Skitage 23/24: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2591 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Re: Gletscher-Abschmelzung

Beitrag von skifam »

Ich wusste es die Römer waren Gelb... Daher der Mond wie wir Ihn kennen.
Liberal forever.
MagnumPISkifam:

"Ein Leben ohne Skifoan ist zwar möglich, aber sinnlos."
2023/24 Hintertux,Feldberg,LaBresse,Selva
2022/23 Hintertux, Klinovec, Arlberg mit Lech, Zürs, Warth, Stuben, St.Christop, St Anton, Bublava/Bleiberg,, Klinovec, Espace Killy,Hintertux
2021/22 Hintertux, Feldberg, St.Moritz-Corviglia, Klinovec, SerfausFissLadis
2020/21 Zermatt, Ftan-Scuol
2019/20 mir war 7 bis 15Tage danach ziemlich coronerich...: :naja: WolkensteinSelva,Val diFassa, Arabba, Corvara, St.Christina, FlimsLaaxFalera, Klinovec, Stubaital
2018/19 Sierra Nevada, KlinovecNeklid,Othal, KlinovecNeklid, Feldberg, EngelbergTitlis, HaslibergMeieringen, GrindelwaldWengen, Klinovec, Stubaital
2017/18 Stubaital, Klinovec,Klinovec,Klinovec (skiline 15957hm pro Tag alltimerecord)
2016/17 Stubaital, Klinovec, Zermatt, Klinovec, Othal, Klinovec, Sierra Nevada,
2015/2016 Zermatt, Kandel(ohneSchwarzmoos)

"Ceterum censeo Verwaltunginem esse delendam."
↓ Mehr anzeigen... ↓
Benutzeravatar
icedtea
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4441
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 23/24: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 5875 Mal
Danksagung erhalten: 1985 Mal

Re: Gletscher-Abschmelzung

Beitrag von icedtea »

noisi hat geschrieben: 14.09.2023 - 23:47
skifam hat geschrieben: 14.09.2023 - 23:34 Knochen auch?
Wer weiß welche Farben die damaligen Parteien hatten. Vielleicht knochenfarben?
Scheinbar haben die Römer ihre Mondlandung erfolgreich vertuscht. Wenn sie das schon hinbekommen haben, wozu waren sie wohl sonst noch in der Lage?
Ich bin sicher in den nächsten Jahren werden auch die Lifstützen und Fundamente der damaligen Zeit ausapern. Dann wissen wir endlich mehr und die Wahrheit. Italiener bleiben Italiener.
Hier noch deine Signatur
:wink: :wink: :wink:
👍🤣🤣🤣
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020), Hundseck (2021), Winterberg (2021), Arosa-Lenzerheide (2022), St. Moritz (2022), Ortisei, Seiser Alm und Sella Ronda (2023)
Als nächstes: 🤷‍♂️
↓ Mehr anzeigen... ↓
zonk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 334
Registriert: 17.10.2007 - 12:15
Skitage 23/24: 0
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Gletscher-Abschmelzung

Beitrag von zonk »

noisi hat geschrieben: 14.09.2023 - 23:47
skifam hat geschrieben: 14.09.2023 - 23:34 Knochen auch?
Wer weiß welche Farben die damaligen Parteien hatten. Vielleicht knochenfarben?
Scheinbar haben die Römer ihre Mondlandung erfolgreich vertuscht. Wenn sie das schon hinbekommen haben, wozu waren sie wohl sonst noch in der Lage?
Ich bin sicher in den nächsten Jahren werden auch die Lifstützen und Fundamente der damaligen Zeit ausapern. Dann wissen wir endlich mehr und die Wahrheit. Italiener bleiben Italiener.
Hier noch deine Signatur
:wink: :wink: :wink:
Wenn Dr. Snuggles das mit seiner hölzernen Mondrakete und sprechenden Regenschirm bis zum Mond geschafft hat, dann die Römer mit ihrem Budget und Ressourcen erst recht.
Benutzeravatar
Tri_Line
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 221
Registriert: 18.08.2023 - 09:22
Skitage 23/24: 105
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburger Land
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Gletscher-Abschmelzung

Beitrag von Tri_Line »

:gruebel: :idea: :arrow:
:snoopy:
gernot
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 960
Registriert: 26.01.2004 - 15:46
Skitage 23/24: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Gletscher-Abschmelzung

Beitrag von gernot »

war zu erwarten...

https://www.reuters.com/world/europe/sw ... 023-09-28/
Swiss glaciers lose 10% of volume in worst two years on record
By Cecile Mantovani and Denis Balibouse
September 28, 20239:05 AM GMT+2Updated 2 hours ago
ZURICH, Sept 28 (Reuters) - Switzerland's glaciers suffered their second worst melt rate this year after record 2022 losses, shrinking their overall volume by 10% in the last two years, monitoring body GLAMOS said on Thursday.

The one-two punch for Swiss glaciers during the country's third hottest summer on record means they lost as much ice in two years as in the three decades before 1990, it said, describing the losses as "catastrophic".

"This year was very problematic for glaciers because there was really little snow in winter, and the summer was very warm," Matthias Huss, who leads Glacier Monitoring Switzerland (GLAMOS), told Reuters.

"The combination of these two factors is the worst that can happen to glaciers."

More than half of the glaciers in the Alps are in Switzerland where temperatures are rising by around twice the global average due to climate change.

This year, low winter snowfall combined with an early start and a late end to the summer melt season dealt the heavy losses, GLAMOS said.

In the peak melt month of August, the Swiss weather service said the elevation at which precipitation freezes hit a new record overnight high, measured at 5,289 meters (17,350 ft), an altitude higher than Mont Blanc's summit. This exceeded last year's record of 5,184 meters.

Pictures posted by Huss on social media during data collection trips in recent weeks showed for the first time on record new lakes forming next to glacier tongues, streams of melt water running through ice caves, and bare rock poking out from thinning ice. In some places, bodies lost long ago have been recovered as ice sheets have shrunk.

"We are really losing the small glaciers," Huss said. "The remnant ice is becoming covered by rocks and debris, regions that have been snow and ice covered over the last decades and centuries are becoming just black slopes that are dangerous because of rockfall."

In some places, GLAMOS had to cease monitoring due to the melt.

"We have closed down one of our monitoring programs on a small glacier in central Switzerland because it just became too dangerous to measure," Huss said. "It became very small and therefore unrepresentative."

Swiss records go back to at least 1960 and as far back as 1914 for some glaciers.

Writing by Emma Farge; editing by Timothy Gardner
Benutzeravatar
Fab
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7865
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 23/24: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 628 Mal

Re: Gletscher-Abschmelzung

Beitrag von Fab »

Benutzeravatar
skifam
Olymp (2917m)
Beiträge: 2945
Registriert: 12.12.2014 - 22:09
Skitage 23/24: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2591 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Re: Gletscher-Abschmelzung

Beitrag von skifam »

hier heute neu über die Schweizer Gletscher:
https://www.tagesschau.de/wissen/schwei ... r-100.html

Das haben wir nun von der guten Luft über Europa :wink:
MagnumPISkifam:

"Ein Leben ohne Skifoan ist zwar möglich, aber sinnlos."
2023/24 Hintertux,Feldberg,LaBresse,Selva
2022/23 Hintertux, Klinovec, Arlberg mit Lech, Zürs, Warth, Stuben, St.Christop, St Anton, Bublava/Bleiberg,, Klinovec, Espace Killy,Hintertux
2021/22 Hintertux, Feldberg, St.Moritz-Corviglia, Klinovec, SerfausFissLadis
2020/21 Zermatt, Ftan-Scuol
2019/20 mir war 7 bis 15Tage danach ziemlich coronerich...: :naja: WolkensteinSelva,Val diFassa, Arabba, Corvara, St.Christina, FlimsLaaxFalera, Klinovec, Stubaital
2018/19 Sierra Nevada, KlinovecNeklid,Othal, KlinovecNeklid, Feldberg, EngelbergTitlis, HaslibergMeieringen, GrindelwaldWengen, Klinovec, Stubaital
2017/18 Stubaital, Klinovec,Klinovec,Klinovec (skiline 15957hm pro Tag alltimerecord)
2016/17 Stubaital, Klinovec, Zermatt, Klinovec, Othal, Klinovec, Sierra Nevada,
2015/2016 Zermatt, Kandel(ohneSchwarzmoos)

"Ceterum censeo Verwaltunginem esse delendam."
↓ Mehr anzeigen... ↓

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 13746
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 23/24: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 1308 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gletscher-Abschmelzung

Beitrag von snowflat »

Der Flirscher Ferner ist gut zu sehen – zum Beispiel von Stanz aus. Der Gletscher ist aber bald Geschichte. Der Flirscher Ferner wird in Kürze abschmelzen. In Landeck wird das inszeniert – für Touristen und zur Bewusstseinsbildung.
Quelle: Dem Gletscher beim Sterben zusehen: Tod des Flirscher Ferners wird ins Bild gesetzt
Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017
Du kannst Dir Glück nicht kaufen. Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!
Benutzeravatar
skifam
Olymp (2917m)
Beiträge: 2945
Registriert: 12.12.2014 - 22:09
Skitage 23/24: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2591 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Re: Gletscher-Abschmelzung

Beitrag von skifam »

Ganz lesenswert:

Großteils über italienische Gletscher von italienischen Glaziologen, Schwerpubktb2022 , tolle Bilder

https://www.spektrum.de/news/alpenglets ... ug/2184297
MagnumPISkifam:

"Ein Leben ohne Skifoan ist zwar möglich, aber sinnlos."
2023/24 Hintertux,Feldberg,LaBresse,Selva
2022/23 Hintertux, Klinovec, Arlberg mit Lech, Zürs, Warth, Stuben, St.Christop, St Anton, Bublava/Bleiberg,, Klinovec, Espace Killy,Hintertux
2021/22 Hintertux, Feldberg, St.Moritz-Corviglia, Klinovec, SerfausFissLadis
2020/21 Zermatt, Ftan-Scuol
2019/20 mir war 7 bis 15Tage danach ziemlich coronerich...: :naja: WolkensteinSelva,Val diFassa, Arabba, Corvara, St.Christina, FlimsLaaxFalera, Klinovec, Stubaital
2018/19 Sierra Nevada, KlinovecNeklid,Othal, KlinovecNeklid, Feldberg, EngelbergTitlis, HaslibergMeieringen, GrindelwaldWengen, Klinovec, Stubaital
2017/18 Stubaital, Klinovec,Klinovec,Klinovec (skiline 15957hm pro Tag alltimerecord)
2016/17 Stubaital, Klinovec, Zermatt, Klinovec, Othal, Klinovec, Sierra Nevada,
2015/2016 Zermatt, Kandel(ohneSchwarzmoos)

"Ceterum censeo Verwaltunginem esse delendam."
↓ Mehr anzeigen... ↓
RB8
Massada (5m)
Beiträge: 72
Registriert: 11.12.2012 - 18:24
Skitage 23/24: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Gletscher-Abschmelzung

Beitrag von RB8 »

Lesenswerter Artikel über den beschleunigten Rückzug der Alpengletscher 2022 und 2023:

https://www.spektrum.de/news/alpenglets ... ug/2184297
Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 13746
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 23/24: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 1308 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gletscher-Abschmelzung

Beitrag von snowflat »

Für den Alpenverein sind seit 133 Jahren ehrenamtliche Gletschermesser im nicht mehr ewigen Eis unterwegs. 2023 war eines der ungünstigsten Jahre für die Gletscher überhaupt. Der Rückgang lässt sich nicht aufhalten, die Auswirkungen auf das Hochgebirge ist enorm.
Es geht verstärkt mit den Gletschern zu Ende. „In 40, 45 Jahren wird Österreich ziemlich eisfrei sein"
Quelle: Wie sich der Rückgang der Gletscher auf Skigebiete, Wege und Hütten auswirkt
Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017
Du kannst Dir Glück nicht kaufen. Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!
Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 13746
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 23/24: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 1308 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gletscher-Abschmelzung

Beitrag von snowflat »

Mit Timelapse zum Rückgang des Gepatschferners in den Sommern 2020 bis 2023:
Der Alpenverein hat für den aktuellen Gletscherbericht 93 Gletscher in Österreich vermessen. Dabei zeigte sich, dass 92 Gletscher kleiner geworden sind. Den größten Längenschwund weist die Pasterze in Kärnten mit 203,5 Metern auf – gefolgt vom Rettenbachferner mit 127 Metern.
Quelle: Rettenbachferner um 127 Meter geschmolzen
Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017
Du kannst Dir Glück nicht kaufen. Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!
zonk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 334
Registriert: 17.10.2007 - 12:15
Skitage 23/24: 0
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Gletscher-Abschmelzung

Beitrag von zonk »

Welcher Teil des rettenbachferners ist so weit geschmolzen? Der toteisteil unten oder das, was man noch Gletscher nennen kann? :lol:

Im Jahr 2000 bin ich noch zwischen dem toteisbereich unten und oberen Teil durch herrliche gletscherbrüche gefahren. Traurig.
Benutzeravatar
GIFWilli59
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 6969
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 23/24: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4865 Mal
Danksagung erhalten: 2493 Mal

Re: Gletscher-Abschmelzung

Beitrag von GIFWilli59 »

Hab mich auch gefragt, ob das vielleicht etwas verfälscht ist, durch die Baggeraktion.

Und leider steht im Artikel auch nicht, welcher Gletscher nicht abgeschmolzen ist.
Übersicht über meine Berichte
2020/21: 101 Tage
Skitouren (75): 18x Willingen, 15x Steinach, 12x Winterberg, 7x Gr. Inselsberg, 6x Ilmenau, 6x Ernstthal, 5x Schneekopf, je 1x Elkeringhausen, Döllberg/Suhl, Goldlauter, Jena, Kassel, Oberhof
Ski Alpin (14): 8x Willingen, 5x Winterberg, 1x Winterberg+Willingen
Resteski (12): 8x Winterberg, 2x Schneekopf, 2x Steinach
↓ Mehr anzeigen... ↓
Benutzeravatar
noisi
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4525
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 23/24: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 668 Mal
Danksagung erhalten: 782 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gletscher-Abschmelzung

Beitrag von noisi »

Gemessen wir das aktive Gletscherende. Vermutlich ist die Verbindung vom oberen- zum unteren (Toteis) Gletscherteil im letzten Sommer dann so weit verschwunden (ob nun durch Bagger oder Schmelze), dass man die Messmarke auf den Felsriegel verlegt hat. Der Weißseeferner (Kaunertaler Gletscher) ist wegen umfangreicher Planierungen (und damit Schuttauftrag) aus dem Messprogramm geflogen. Das Gletscherende ist nicht mehr auffindbar.
Das Gletscherende des Bärekopfkees in der Glocknergruppe wurde als stationär eingestuft, das heißt aber nicht, dass es hier einen Massengewinn gegeben hätte.

Alle Informationen gibt es in der Orginalveröffentlichung:
https://www.alpenverein.at/portal/news/ ... 022-23.php
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

flamesoldier
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1738
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 23/24: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2699 Mal
Danksagung erhalten: 573 Mal

Re: Gletscher-Abschmelzung

Beitrag von flamesoldier »

Genau, eine stationäre Länge muss keine stationäre Dicke des Gletschers bedeuten. Der Gletscher wird sicherlich ebenfalls viel Masse verloren haben, nur das Zungenende wird stationär geblieben sein.
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

50 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 10x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm

51 Skitage in der Saison 19/20:
14.5x Saalbach, 4x Kals/Matrei, 3x Hochgurgl, 3x Hochzeiger, 3x Kühtai, 2.5x Kappl, 2x Hintertux, 2x Sölden, 2x Glungezer, 2x Savognin, 2x Diedamskopf, 1x Galtür, 1x Ischgl, 1x Rifflsee, 1x Schlick2000, 1x Hochoetz, 1x Malbun, 1x Kitzsteinhorn/Maiskogel, 1x St. Jakob i.D., 1x Sillian Hochpustertal, 1x Wildkogel, 0.5x Schmittenhöhe, 0.5x See
↓ Mehr anzeigen... ↓
Tauernfreund23
Massada (5m)
Beiträge: 47
Registriert: 31.12.2023 - 21:57
Skitage 23/24: 15
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re:

Beitrag von Tauernfreund23 »

starli hat geschrieben: 13.10.2002 - 19:14 boah... das ist ja wirklich um einiges krasser wie heuer .. obwohl, mehr wie 10-20cm Schnee lagen oben heuer auch nimmer, also viel gefehlt hätt da auch nimmer

@Marius: Ne, bin ja selber erst 27 Jährchen, und erst seit 5 Jahren in Tirol.. so richtig bewusst Sommerskifahren mach ich erst seit 1994, das erste mal auf einem Gletscher im Sommer war ich ~1987 am Kitzsteinhorn ... aber da kann ich mich nicht mehr wirklich gut erinnern, außer daß die unteren 2 Sektionen PB noch gewesen sein müssen :-) Ein Jahr spätern warn wir dann mal 'n Tag am Stubaier ...

Ja, in 20 Jahren wird man Sommerski im August nur noch in Ischgl machen können ;-)

Zum Thema 8 Meter Schnee: Am Stilfserjoch vorletzten Winter hats glaub ich über 11 Meter geschneit...
Es ist spannend, Beiträge und Zukunftsprognosen zu Gletschern von vor über 20 Jahren zu lesen.

In Ischgl gibt es keinen Gletscher mehr und schon gar keinen Sommerskilauf. Es wird nur mehr am Hintertuxer Gletscher Sommerskilauf angeboten, dem viele scheinbar nicht viel abgewinnen können.
Benutzeravatar
Bjoerndetmold
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 844
Registriert: 09.09.2005 - 08:59
Skitage 23/24: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Detmold
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Re:

Beitrag von Bjoerndetmold »

Tauernfreund23 hat geschrieben: 17.04.2024 - 14:24
starli hat geschrieben: 13.10.2002 - 19:14 boah... das ist ja wirklich um einiges krasser wie heuer .. obwohl, mehr wie 10-20cm Schnee lagen oben heuer auch nimmer, also viel gefehlt hätt da auch nimmer

@Marius: Ne, bin ja selber erst 27 Jährchen, und erst seit 5 Jahren in Tirol.. so richtig bewusst Sommerskifahren mach ich erst seit 1994, das erste mal auf einem Gletscher im Sommer war ich ~1987 am Kitzsteinhorn ... aber da kann ich mich nicht mehr wirklich gut erinnern, außer daß die unteren 2 Sektionen PB noch gewesen sein müssen :-) Ein Jahr spätern warn wir dann mal 'n Tag am Stubaier ...

Ja, in 20 Jahren wird man Sommerski im August nur noch in Ischgl machen können ;-)

Zum Thema 8 Meter Schnee: Am Stilfserjoch vorletzten Winter hats glaub ich über 11 Meter geschneit...
Es ist spannend, Beiträge und Zukunftsprognosen zu Gletschern von vor über 20 Jahren zu lesen.

In Ischgl gibt es keinen Gletscher mehr und schon gar keinen Sommerskilauf. Es wird nur mehr am Hintertuxer Gletscher Sommerskilauf angeboten, dem viele scheinbar nicht viel abgewinnen können.
Tja, ich fürchte, da hast Du was nicht richtig verstanden. 2002 gab es in Ischgl nämlich auch keinen Gletscher mit Skipiste und schon gar keinen Sommerskilauf... Und 20 Jahre früher, 1982, auch nicht... Im Skiatlas von 1976 steht immerhin, dass damals die Saison bis Mitte Mai lief, immerhin 2 Wochen länger als heute.
Wie heißt es schon in Monty Python's "Das Leben des Brian": Gepriesen sind die Skifahrer!

Sie lesen eine amtlich entschärfte Signatur. Bitte beachten Sie, dass die Verwendung dieses Zitats keinesfalls ein Affront gegenüber Personen sein soll, welche sich nicht auf Skiern bewegen.
↓ Mehr anzeigen... ↓
Maria
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 178
Registriert: 24.11.2006 - 13:01
Skitage 23/24: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: bei Heidelberg
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Gletscher-Abschmelzung

Beitrag von Maria »

Es gab mal Pläne von Ischgl ein Gletscherskigebiet zu erschließen. Dies wäre aber getrennt vom bestehenden Ischgler Skigebiet gewesen. Es wäre teilweise auf dem Gemeindegebiet von Galtür gewesen und Galtür war dagegen. Daher wurde es nie gebaut.
Emilius3557
Shisha Pangma (8013m)
Beiträge: 8122
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 23/24: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 310 Mal

Re: Gletscher-Abschmelzung

Beitrag von Emilius3557 »

Die Ischgl-Thematik hier ist eine ganz andere und spielt auf die Günther Aloys-Planungen einer überdachten, ganzjährig nutzbaren Skipiste an bzw. auf die typische Ischgler-Haltung alles umsetzen zu können, wenn man nur wollte...
Besinnung auf die Kernkompetenzen - altbewährte Dummschwätzerei...
Benutzeravatar
Parallelschwung
Massada (5m)
Beiträge: 100
Registriert: 12.10.2020 - 07:49
Skitage 23/24: 22
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Gletscher-Abschmelzung

Beitrag von Parallelschwung »

https://www.suedtirolnews.it/chronik/ue ... gletschern

Mal schauen wie lange das Polster hält
BlauschneeSäntisälbler
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2640
Registriert: 08.01.2005 - 07:23
Skitage 23/24: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Gletscher-Abschmelzung

Beitrag von BlauschneeSäntisälbler »

Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 7786
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 23/24: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1242 Mal
Danksagung erhalten: 3254 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gletscher-Abschmelzung

Beitrag von Arlbergfan »

Wahnsinn - und das zu dieser Jahreszeit? Dürfte eher selten sein oder? Wobei sich sowas ja über Jahre - Jahrzehnte entwickelt.
Der Auslauf des Bergsturzes ist schon unfassbar!
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Antworten

Zurück zu „Alpines Klima & Wetter“