Skihütten-Preise in Österreich explodieren: Germknödel fast schon Luxus-Gut

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.
Forumsregeln
Benutzeravatar
jojo2
Brocken (1142m)
Beiträge: 1146
Registriert: 07.03.2004 - 18:58
Skitage 23/24: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe köln (Overath)
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Skihütten-Preise in Österreich explodieren: Germknödel fast schon Luxus-Gut

Beitrag von jojo2 »

Downhill hat geschrieben: 13.05.2024 - 19:51
jojo2 hat geschrieben: 02.05.2024 - 20:07Habt ihr schon Gebiete auf eurer persönlichen Blacklist? Also wo die Preise auf der Hütte so unverschämt waren, dass es im Vergleich zu anderen Gebieten die schon teuer sind trotzdem nochmal aufgefallen ist?
An den Gletschern gab's schon immer nur überteuertes Fast Food. Egal ob das jetzt Pitztal ist, Kaunertal, Tux oder Sölden... eine Ausnahme kenn ich keine.
Sind halt klassische Monopolbetriebe: Man ist den ganzen Tag da oben ohne irgendwelche Ausweichmöglichkeiten, es gibt nur 1-2 Restaurants die jeweils den Bergbahnen gehören, und mittags haben die meisten nun mal Hunger.

Richtig auf der Blacklist stehen bei mir bisher nur die Trois Vallees, da hab ich's beim letzten Mal schon gar nicht mehr versucht sondern gleich Brotzeit im Rucksack mitgenommen.
Scheint in F aber in den besonders hochalpinen Gebieten am schlimmsten zu sein. In den Portes du Soleil haben wir immer was vernünftiges gefunden.
Also das stimmt nur bedingt, in Sölden ist es schon deutlich günstiger als am Pitztaler Gletscher. Es ist zwar nicht günstig, aber die Preise sind ca 20-30% niedriger und die Portionen gefühlt doppelt so groß.
Und in Tux im Dezember war es auch ähnlich. In Tux kann man außerdem gut, nach der Talabfahrt, in die Hotels im Tal gehen. Die sind tatsächlich günstiger als die Gastro am Gletscher :-D

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 13750
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 23/24: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 1308 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skihütten-Preise in Österreich explodieren: Germknödel fast schon Luxus-Gut

Beitrag von snowflat »

kaldini hat geschrieben: 13.05.2024 - 20:17 also nun muss ich mal eine Lanze für den Hintertuxer Gletscher brechen. Sowohl Sommerbergalm als auch Tuxer Ferner Haus, obwohl SB, haben meiner Meinung nach ganz gutes Essen zu akzeptablen Preisen. Die ein oder zwei Mal in der Saison in Tux freu ich mich immer auf den Schweinsbraten (14,5 Euro). Was mir Samstag negativ auffiel waren 5,1 Euro für 0,4 Getränk, da muss ich mir wohl zukünftig was selber einpacken.
Den Schweinsbraten im TFH habe ich tatsächlich auch gut in Erinnerung, sowohl vom Geschmack als auch Preis-Leistung.
Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017
Du kannst Dir Glück nicht kaufen. Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!
judyclt
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4703
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 23/24: 0
Hat sich bedankt: 743 Mal
Danksagung erhalten: 786 Mal

Re: Skihütten-Preise in Österreich explodieren: Germknödel fast schon Luxus-Gut

Beitrag von judyclt »

kaldini hat geschrieben: 13.05.2024 - 20:17 Was mir Samstag negativ auffiel waren 5,1 Euro für 0,4 Getränk...
Im Grunde genommen ist das PLV bei Getränken immer mies, während die Preise bei Speisen abgesehen von manchen Ausreißern nach oben grundsätzlich nachvollziehbar sind.
Aber das ist schon ewig so und wird sich wohl nie ändern, dass irgendeine 20 Cent Limo-Plörre 4€ kosten darf, aber über die viel wertvolleren Currywurst für 6€ geschimpft wird.
Benutzeravatar
Wooly
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1409
Registriert: 13.12.2011 - 01:14
Skitage 23/24: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 76530 Baden-Baden
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 736 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skihütten-Preise in Österreich explodieren: Germknödel fast schon Luxus-Gut

Beitrag von Wooly »

judyclt hat geschrieben: 14.05.2024 - 11:21 Aber das ist schon ewig so und wird sich wohl nie ändern, dass irgendeine 20 Cent Limo-Plörre 4€ kosten darf, aber über die viel wertvolleren Currywurst für 6€ geschimpft wird.
Ich sag nur "Skiwasser" .... :rolleyes:
j-d-s
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4821
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 23/24: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 646 Mal

Re: Skihütten-Preise in Österreich explodieren: Germknödel fast schon Luxus-Gut

Beitrag von j-d-s »

Wer in einem Restaurant ein Getränk bestellt, der hat halt zu viel Geld, denn man kann immer auch Speisen alleine bestellen. Ihr kennt ja die entsprechende Lösung :D.
zonk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 334
Registriert: 17.10.2007 - 12:15
Skitage 23/24: 0
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Skihütten-Preise in Österreich explodieren: Germknödel fast schon Luxus-Gut

Beitrag von zonk »

Was denn? Leitungswasser auf die germknödel giessen?
judyclt
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4703
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 23/24: 0
Hat sich bedankt: 743 Mal
Danksagung erhalten: 786 Mal

Re: Skihütten-Preise in Österreich explodieren: Germknödel fast schon Luxus-Gut

Beitrag von judyclt »

Ne, in den Hals.
Benutzeravatar
markman
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1514
Registriert: 15.04.2008 - 16:44
Skitage 23/24: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Skihütten-Preise in Österreich explodieren: Germknödel fast schon Luxus-Gut

Beitrag von markman »

j-d-s hat geschrieben: 15.05.2024 - 07:53 Wer in einem Restaurant ein Getränk bestellt, der hat halt zu viel Geld, denn man kann immer auch Speisen alleine bestellen. Ihr kennt ja die entsprechende Lösung :D.
ich meine, Du hättest vor gefühlt 10 Jahren den Tipp gegeben mit dem "Klowasser", richtig? :-)
bislang: 13x Ischgl, 11x SFL, 7x Dolomiten, 8x Lech/Zürs
NeusserGletscher
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3941
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 23/24: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 647 Mal
Danksagung erhalten: 1269 Mal

Re: Skihütten-Preise in Österreich explodieren: Germknödel fast schon Luxus-Gut

Beitrag von NeusserGletscher »

kaldini hat geschrieben: 13.05.2024 - 20:17 also nun muss ich mal eine Lanze für den Hintertuxer Gletscher brechen.
Die Gletscherhütte bietet Spaghetti mit selbst gemachter Bolognese an. Preislich lag es letztes Jahr im Rahmen, aber geschmacklich war es ein riesen Unterschied zu der üblichen Einheits-Bolognese.
Was Du selber richtig machst können andere nicht falsch machen

zonk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 334
Registriert: 17.10.2007 - 12:15
Skitage 23/24: 0
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Skihütten-Preise in Österreich explodieren: Germknödel fast schon Luxus-Gut

Beitrag von zonk »

judyclt hat geschrieben: 15.05.2024 - 14:59 Ne, in den Hals.
Jawoll, da macht ein berggaststättenaufenthalt spass. Immer, wenn man durst hat aufs Klo gehen und ausm Hahn trinken.
Im Grunde albern :wenn man das Geld hat für einen skipass, ist mit Sicherheit neben einer Mahlzeit auch noch ein Getränk drin. Jetzt daran unbedingt zu sparen, wäre genauso bescheuert, an der vignette zu sparen. Man muss sich ja nicht 8 Pils und 4 Schnaps die Kehle runterjagen zum essen. Leuten, vorzuwerfen, sie hätten zuviel Geld und könnten am Getränk sparen,.... Ach, das ist so derart albern. Es geht um ein Getränk bei eiiiiiner Mahlzeit
judyclt
Matterhorn (4478m)
Beiträge: 4703
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 23/24: 0
Hat sich bedankt: 743 Mal
Danksagung erhalten: 786 Mal

Re: Skihütten-Preise in Österreich explodieren: Germknödel fast schon Luxus-Gut

Beitrag von judyclt »

zonk hat geschrieben: 16.05.2024 - 08:39 Leuten, vorzuwerfen, sie hätten zuviel Geld und könnten am Getränk sparen,.... Ach, das ist so derart albern.
Ich kann deinem Beitrag nicht folgen.
Wo habe ich wem vorgeworfen, er habe zu viel Geld? Und warum spart jemand mit zu viel Geld am Getränk?

Mir ist das Aufzeigen und Akzeptieren von Möglichkeiten wichtig. Kann doch jeder selbst entscheiden, ob einer 3 kleine Wasser a 3,30€ kauft oder seine Wasserflasche mitnimmt und sich die 10€ spart.
Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 13750
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 23/24: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 1308 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skihütten-Preise in Österreich explodieren: Germknödel fast schon Luxus-Gut

Beitrag von snowflat »

Oh, glaub ich habe ein Déjà-vu: viewtopic.php?t=59984

:roll: :wink:
Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017
Du kannst Dir Glück nicht kaufen. Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!
Benutzeravatar
GIFWilli59
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 6969
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 23/24: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4865 Mal
Danksagung erhalten: 2493 Mal

Re: Skihütten-Preise in Österreich explodieren: Germknödel fast schon Luxus-Gut

Beitrag von GIFWilli59 »

zonk hat geschrieben: 16.05.2024 - 08:39
judyclt hat geschrieben: 15.05.2024 - 14:59 Ne, in den Hals.
Jawoll, da macht ein berggaststättenaufenthalt spass. Immer, wenn man durst hat aufs Klo gehen und ausm Hahn trinken.
Im Grunde albern :wenn man das Geld hat für einen skipass, ist mit Sicherheit neben einer Mahlzeit auch noch ein Getränk drin. Jetzt daran unbedingt zu sparen, wäre genauso bescheuert, an der vignette zu sparen. Man muss sich ja nicht 8 Pils und 4 Schnaps die Kehle runterjagen zum essen. Leuten, vorzuwerfen, sie hätten zuviel Geld und könnten am Getränk sparen,.... Ach, das ist so derart albern. Es geht um ein Getränk bei eiiiiiner Mahlzeit
Da stimme ich dir grundsätzlich zu.
Es kann sich aber aufsummieren.
Wenn der Skipass 60, das Essen 15 und das Getränk 5 € kosten, hast du mit Getränk 80 €, ohne 75 € Kosten.
32 Tage ohne Getränk kosten das Gleiche wie 30 Tage mit.

Wenn man noch 70 € für die Anfahrt hinzunimmt (0,35€ x 2 x 100 km), kommt man auf 29 Tage mit und 30 Tage ohne Getränk.

Bei 20 € für die Anfahrt (0,1 €x 2 x 100 km, Dienstwagen zB) wären es 19/20 Tage.
Übersicht über meine Berichte
2020/21: 101 Tage
Skitouren (75): 18x Willingen, 15x Steinach, 12x Winterberg, 7x Gr. Inselsberg, 6x Ilmenau, 6x Ernstthal, 5x Schneekopf, je 1x Elkeringhausen, Döllberg/Suhl, Goldlauter, Jena, Kassel, Oberhof
Ski Alpin (14): 8x Willingen, 5x Winterberg, 1x Winterberg+Willingen
Resteski (12): 8x Winterberg, 2x Schneekopf, 2x Steinach
↓ Mehr anzeigen... ↓
zonk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 334
Registriert: 17.10.2007 - 12:15
Skitage 23/24: 0
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Skihütten-Preise in Österreich explodieren: Germknödel fast schon Luxus-Gut

Beitrag von zonk »

judyclt hat geschrieben: 16.05.2024 - 09:01
zonk hat geschrieben: 16.05.2024 - 08:39 Leuten, vorzuwerfen, sie hätten zuviel Geld und könnten am Getränk sparen,.... Ach, das ist so derart albern.
Ich kann deinem Beitrag nicht folgen.
Wo habe ich wem vorgeworfen, er habe zu viel Geld? Und warum spart jemand mit zu viel Geld am Getränk?

Mir ist das Aufzeigen und Akzeptieren von Möglichkeiten wichtig. Kann doch jeder selbst entscheiden, ob einer 3 kleine Wasser a 3,30€ kauft oder seine Wasserflasche mitnimmt und sich die 10€ spart.
Sorry, meinte beitrag von jds
NeusserGletscher
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3941
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 23/24: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 647 Mal
Danksagung erhalten: 1269 Mal

Re: Skihütten-Preise in Österreich explodieren: Germknödel fast schon Luxus-Gut

Beitrag von NeusserGletscher »

Wenn Euch 5 Euro für Wasser mit Geschmack als zu teuer erscheinen, dann bestellt Euch doch eine Flasche Schampus :lol:
Was Du selber richtig machst können andere nicht falsch machen
Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 13750
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 23/24: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 1308 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skihütten-Preise in Österreich explodieren: Germknödel fast schon Luxus-Gut

Beitrag von snowflat »

Nicht AT sondern USA, genauer Aspen: Im Nobel-Skiort bestellt: Preis für Pizza-Abzocke geht viral

Also dann doch nicht über einen etwas überteuerten Germknödel aufregen :P
Kanada - 29.01.2017 bis 10.02.2017
Du kannst Dir Glück nicht kaufen. Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!
Antworten

Zurück zu „Medienberichte“