Renn- und Gravelbiketouren Region Lindau/Bregenz/Pfänder/Bodensee

Germany, Allemagne, Germania
Forumsregeln
Benutzeravatar
Oscar
Moderator a.D.
Beiträge: 5318
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 23/24: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 427 Mal
Danksagung erhalten: 468 Mal

Re: Renn- und Gravelbiketouren Region Lindau/Bregenz/Pfänder/Bodensee

Beitrag von Oscar »

29.06.2024 Lindau St.Galler Vorland Lindau - viel zu heiss und Hochwasser
Heute mal eine Tour die ich so noch nicht gefahren bin.
Los geht's durch Lindau am Eichwald vorbei Richtung Bregenz auf der Pipeline. Hier war schon im Eichwald die erste Überraschung, da aufgrund des Hochwassers die Straße gesperrt ist und der Umweg das Fahrrad tragen lässt. Danach dann wieder radln. Auf dem Tragestück durch den Schlamm haben sich die Klicks zugesetzt. Geht nach ei paar mal abstreifen auf dem Pedal dann auch wieder recht gut.
20240629_082552.jpg

Der sehr hohe Bodenseepegel (Pegel Lindau über 5m) ist allgegenwärtig wie hier am Kaiserstrand in Lochau. Ca.6km sind gefahren.Höhenmeter bis jetzt Fehlanzeige. Geschwindigkeit dagegen eher hoch. Zum Glück noch wenige unterwegs da wir früh dran sind.
Das alte Fahrrad aufxdem Bild gehört nicht zu uns ;-)
20240629_083349.jpg
Eindrücke vom Bodenseeufer bis Bregenz entlang Pipeline.
20240629_083926.jpg
20240629_083932.jpg
Bregenz ist dann auch zügig erreicht und es geht durch den Ort am Ufer und durch das Ried nach Hard. Ca. 14km schnelle km sind geschafft.
Ab Hard nähern wir uns dem Rhein, er schiebt mächtig Wasser momentan. Die fluträume haben Schon Wasser aber noch Platz.
20240629_085119.jpg
20240629_085703.jpg
20240629_090015.jpg
Leider hat das Hochwasser uns den Uferweg nach der Holzbrücke versperrt daher müssen wir zurück und auf die Strasse ausweichen
20240629_090357.jpg
20240629_085703.jpg
Abseits des Verkehrs gehts Richtung Fußach, Höchst, Gaissau. Gaissau ist bei ca.27km ohne Höhenmeter in etwa 1std erreicht. Der Traktor auf dem Bild zerstört den bisherigen Schnitt etwas.
20240629_092117.jpg
20240629_092538.jpg
Dann auf guten Radwegen nach St.Margarethen in die Schweiz, die bei km 30 erreicht ist.
20240629_093513.jpg
Jetzt steigt es gleich deutlich an aber gut zu fahren es ist aber schon viel zu heiss.
Vertrag die blöde Hitze nicht ....
Dafür hat es tolle Ausblicke auf den See.Die erste Anhöhe ist bei Walzhausen erreicht. Ca 34km /700m. Da war schwitzen angesagt 3km mit 300Höhenmeter in praller Sonne bei 30°. Dafür schöne Aussichten.
Es folgt eine kurze Abfahrt nach Wolfhalden um dann erneut in praller Sonne auf 800m anzusteigen bis Grub 40km 800m. Damit das Dach der Tour erreicht.
20240629_095553.jpg
20240629_095558.jpg
20240629_104540.jpg
Es folgen 4km rasante Abfahrt bis auf Seehöhe Richtung Rohrschach.
Wir erreichen dann Rorschach Hafen und beschließen es sein zu lassen und die Fähre zu nehmen. Lächerliche 22,50 mit rad 🤣 gut das Eis vorher für 6 80 war auch kein Schnäppchen.
Es ist um 11 Uhr schon viel zu heiss.
20240629_112341.jpg
Auch hier im Hafen ist der sehr hohe Seepegel gut zu erkennen
20240629_112620.jpg
20240629_112816.jpg
20240629_112952.jpg
20240629_124018.jpg
Anbei noch die Karte der tour
Screenshot_20240629_123436_Komoot.jpg

Benutzeravatar
Oscar
Moderator a.D.
Beiträge: 5318
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 23/24: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 427 Mal
Danksagung erhalten: 468 Mal

Re: Renn- und Gravelbiketouren Region Lindau/Bregenz/Pfänder/Bodensee

Beitrag von Oscar »

...
wie immer der link zur Tour mit Karte und Höhenprofil:
https://www.komoot.de/tour/734294643?ref=wtd
Wollte die Tour wieder fahren. War brutal müde aber da heute die dürre ausgebrochen ist, (der erste Tag seit langem ohne Regen) wollte ich doch was machen. Meine radlkollegen hatten beide keinen drive bzw zeit.Also voll müde und schlapp rauf aufs bike und los. Bis lochau ein gemütlicher 25er Schnitt. Dann nach eichenberg hoch, als ob ich noch nie am Berg gefahren bin aber trotz fehlendem Rhythmus ging dann doch serpentine für serpentine irgendwie bis schönblick.
20240709_183817.jpg
In einer der Serpentinen ist man gerade mal 20m vom hangrutsch weg.
Dann weiter die steile Rampe nach eichenberg hoch, sie ist frisch geleert.
Wenn wir dann schonmal oben sind könn ma auch den pfänderrücken bis mooskreuz fahren.
20240709_181710.jpg
20240709_181714.jpg
Zur bergstation pfänder ist hier gesperrt man muss übers spitz ausweichen, um dem Holzarbeiten zu entgehen.
Die bergstation ist dann auch schnell erreicht.
20240709_180823.jpg
Zurück dann der gleiche Weg, denn auf der pfänderstrasse war viel Verkehr.

Hier noch Bilder vom hangrutsch wenn man von unten kommt
20240707_210752.jpg
20240707_211216.jpg
20240707_212319.jpg
20240707_212529.jpg
Karte der tour
Screenshot_20240709_221939_Komoot.jpg
Benutzeravatar
Oscar
Moderator a.D.
Beiträge: 5318
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 23/24: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 427 Mal
Danksagung erhalten: 468 Mal

Re: Renn- und Gravelbiketouren Region Lindau/Bregenz/Pfänder/Bodensee

Beitrag von Oscar »

Uploadfehler sorry
Zuletzt geändert von Oscar am 18.07.2024 - 11:01, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Oscar
Moderator a.D.
Beiträge: 5318
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 23/24: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 427 Mal
Danksagung erhalten: 468 Mal

Re: Renn- und Gravelbiketouren Region Lindau/Bregenz/Pfänder/Bodensee

Beitrag von Oscar »

17.07.2024 Lindau Muttel-/Dergern-/Schleinsee - Feierabendrunde
Gestern sind wir gemütlich gefahren, da kan man Bilder beim Fahren machen, daher sind diese manchmal etwas schief oder unscharf, kein Vorteil ohne Nachteil ....
Los gehts in Lindau bei mir durch die Siedlung hindurch bis zur Querung der Ludwig-Kick Straße. Nach der Querung fahren wir linksseitig neben dem Friedhof leicht bergan für etwas 300m um dann nach rechts in eine kleine Steigung auf dem Oberrengersweiler Weg, bis zu 7%, einzubiegen.
Nach den paar Häusern und Höfen, die hier stehen sind wir im Grünen auf einem kleinen Sträßchen Richtung Oberrengersweiler, ca 1,5km und 20Höhenmeter sind zum Start geboten.
20240717_191701.jpg
Mit Eintauchen in den Wald kommt eine bissige aber kurze Steigung, die uns bei 2km über die B31 führt und dann eine zweite hinein nach Oberringersweiler, das bei ca 3km erreicht ist.
Nach der kleinen Siedlung biegen wir kurz nach der Kapelle nach rechts ab um eine weitere kurze und fiese Steigung zwischen den Obstplantagen zu nehmen. Danach rollt es wellig und unschwierig bis zur Kreuzung mit der LI16 (nach etwa 4km), die wir hier kreuzen. Es geht leicht steigend in den Wald hinein und es ist angenehmes Fahren Richtung Oberreitnau, leicht wellig mit schnellen bergab-Passagen aber auch wieder deutlichen Anstiegen, alles aber kurz und so gut und zügig zu erledigen.
20240717_191714.jpg
20240717_191730.jpg
In Oberreitnau (6km) queren wir die Bahngleise und biegen nach rechts in die Bodenseestraße ein, um dies dann nach ca 300m wieder Richtung Dentenweiler zu verlassen.
Es steigt wieder an aber nie mehr als 7% die nächste Zeit.
20240717_192414.jpg
Wir passieren die Grenze zu Baden-Württemberg und erreichen Dentenweiler (8km).
20240717_192426.jpg
Zwei weitere kurze und steile Rampe bringen uns dann zum Muttelsee (9km), den wir zu ¾ Umrunden.
20240717_192456.jpg
20240717_193005.jpg
Über die Argenstrasse erreichen wir die L331, die wir unmittelbar vor der Bayrischen Landesgrenze nach rechts verlassen um hinter dem Degersee weiterzuradln.
20240717_193543.jpg
20240717_193601.jpg
20240717_193606.jpg
20240717_193838.jpg
20240717_194343.jpg
Über Busenhaus (13km, wer sich auch immer diesen Namen überlegt hat) und Wielandsweiher erreichen wir den Schleinsee (15km).
20240717_194615.jpg
Am Gasthaus Seerose und Ferienhaus Ganal vorbei fahren wir Richtung Bechtersweiler wobei wir wieder in Bayern ankommen.
20240717_194702.jpg
Es geht weiter durch Unterreitnau (19km) hindurch am Wegkreuz vorbei und dann über die St2375 herüber. Auf dem Fahrradweg parallel zur Staatsstrasse fahren wir Richtung Oberreitnau, durch den Kreisverkehr hindurch, um dann gleich danach rechts in den Dunkelbuchweg abzubiegen. Der Weg führ uns über den Bach wieder Richtung Oberrengersweiler und zurück zum Ausgangspunkt (26km)
Die ganze Tour kann auf dem grossen Blatt vorne gefahren werden, insgesamt ca 330Hm.

Link in komoot
https://www.komoot.de/tour/1716552649?ref=aso
Screenshot_20240720_074412_Samsung Internet.jpg
Antworten

Zurück zu „Deutschland“