Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

News aus Bezau

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
rush_dc
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 811
Registriert: 29.10.2007 - 20:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: News aus Bezau

Beitrag von rush_dc » 05.11.2010 - 20:27



Benutzeravatar
JSB
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 511
Registriert: 14.06.2008 - 21:28
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6632 Ehrwald/Tirol
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: News aus Bezau

Beitrag von JSB » 07.11.2010 - 11:02

Hat jemand schon erste Betriebsbilder der Bahn.?
BADER
JUSTIN-SAMUEL

writer | designer

| ropeway platform
| baderjustin@live.at

"Reputation is what men and women think of us; character is what God and angels know of us."

Benutzeravatar
andiP
Massada (5m)
Beiträge: 6
Registriert: 12.01.2009 - 22:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: 88090 Immenstaad
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: News aus Bezau

Beitrag von andiP » 07.11.2010 - 11:10

Ja ich!
Evtl. heute gegen Abend....

Benutzeravatar
andiP
Massada (5m)
Beiträge: 6
Registriert: 12.01.2009 - 22:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: 88090 Immenstaad
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: News aus Bezau

Beitrag von andiP » 07.11.2010 - 19:10

Hallo Leute,

hier noch ein paar Fotos vom ersten Betriebtag in Bezau. Bei recht gutem Wetter kamen viele Besucher um an diesem Ereignis teil zu nehmen. In der Hochsaison könnten auch hier wieder die Parkplätze knapp werden. Eine fahrenswerte Bahn, obwohl ich die alte Bahn sehr vermisse. Hier ging ein Stück Bezauer Geschichte verloren. Daß die alte Bahn nicht ganz in Vergessenheit gerät habe ich hier die letzten Tage der alten Bahn dokumentiert.

Bilder vom ersten Betriebstag:
20101106_IMGP0942.JPG
Bergstation
20101106_IMGP0973.JPG
Kabine bei der Einfahrt in die Bergstation
20101106_IMGP1004.JPG
Talstation und der neue Parkplatz
20101106_IMGP1015.JPG
Seilklemmen am Poller - Talstation
20101106_IMGP1056.JPG
Antrieb mit Drehstommaschine
20101106_IMGP1089.JPG
Ausgleichsscheiben am Laufwerk
20101106_IMGP1183.JPG
Kabine auf Bergfahrt
Bei 12 m/s fliegen die Seilreiter gerade so vorbei, es ist auch ein Erlebnis mit immer noch 8 m/s durch die Stütze 1 zu fahren, vorausgesetzt hier steigt keiner aus....

Gruß Andi

Benutzeravatar
talent
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 768
Registriert: 21.11.2010 - 12:59
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: News aus Bezau

Beitrag von talent » 24.03.2011 - 19:49

Bericht von der Eröffnung mit schönen Bildern:

http://www.seilbahn.net/snn/bericht.php ... &zurueck=0
Saison 17/18: 1x Pizol, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Laterns, 1x Hündle-Thalkirchdorf, 1x Kaunertaler Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 2x Zugspitze, 2x Hochhäderich, 3x Ski Arlberg, 7x Portes du Soleil, 1x Sunshine Village, 3x Lake Louise, 2x Kicking Horse, 2x Revelstoke
Saison 18/19: 1x Passo Stelvio, 1x Ski Arlberg, 1x Scuol, 1x Disentis, 1x Andermatt-Sedrun, 1x Gemsstock, 1x Davos Parsenn, 1x Davos Jakobshorn

Benutzeravatar
tobi27
Brocken (1142m)
Beiträge: 1160
Registriert: 10.06.2009 - 15:07
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 81
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unterjoch/Allgäu
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 244 Mal

Re: News aus Bezau

Beitrag von tobi27 » 09.06.2016 - 19:26

Eventuell geht es den beiden DSBen in Andelsbuch an den Kragen:
http://www.vol.at/andelsbuch-prueft-mil ... re/4748323

Schade, damit verschwinden allmählich auch in Vorarlberg die letzten Nostalgie Sesselbahnen...

Viele grüße,
Tobi
Hauptsache Schlepplift!

Schneeloewe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 393
Registriert: 10.03.2010 - 15:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: News aus Bezau

Beitrag von Schneeloewe » 10.06.2016 - 10:21

tobi27 hat geschrieben:Eventuell geht es den beiden DSBen in Andelsbuch an den Kragen:
Nicht "eventuell" sondern ganz sicher. Es war in den letzten Jahren keine Frage des ob sondern nur des wann und wie.
Denn es war, von einer detaillieren Untersuchung gestützt (siehe ein paar Seiten vorher), immer Konsens, dass das Gebiet wie auch immer modernisiert oder stillgelegt werden muss.
Und mit der neuen Seilbahn in Bezau hat man (finanziell) erfolgreich angefangen.
Und offensichtlich hat man nun finanziell wieder etwas Luft, um den nächsten Schritt zu machen.
Zuletzt geändert von Schneeloewe am 10.06.2016 - 15:12, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 760 Mal
Kontaktdaten:

Re: News aus Bezau

Beitrag von starli » 10.06.2016 - 12:37

Abgesehen davon, dass es natürlich schade um die zT schönen alten Sessellifte ist, wird man dann wohl auch noch die nette, schmale Talabfahrt verbreitern und modellieren müssen (so sie überhaupt noch den Status meines letzten Besuches 2008 hat). Hoffe es hat Schnee nächsten Winter, wenn ich gerade im Land bin, dann werd ich mich vorsorglich mal verabschieden...
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
tobi27
Brocken (1142m)
Beiträge: 1160
Registriert: 10.06.2009 - 15:07
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 81
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unterjoch/Allgäu
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 244 Mal

Re: News aus Bezau

Beitrag von tobi27 » 10.06.2016 - 16:47

Nicht "eventuell" sondern ganz sicher.
Nix ganz sicher, wenn du lesen könntest würdest du dem Artikel entnehmen, dass auch erst die Umfrage in der Bevölkerung positiv ausfallen sollte
Neben den technischen Überlegungen sei im Frühjahr 2016 auch eine repräsentative Umfrage unter 230 Haushalten in Andelsbuch zum Lift-Neubau durchgeführt worden, die in den nächsten Wochen in der Gemeindevertretung präsentiert werden soll, so Rüscher. Gibt es grünes Licht von den Seilbahn-Planern bezüglich Umsetzbarkeit und fällt die Umfrage unter den Haushalten positiv aus, dann könnte die Gemeindevertretung im Sommer den Beschluss für die Detailplanungen fassen, erklärte Rüscher. “Wir machen das nur, wenn wir den Rückhalt in der Bevölkerung haben und wissen, dass die Umsetzung technisch realistisch und auch finanzierbar ist.”
Hauptsache Schlepplift!

Benutzeravatar
talent
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 768
Registriert: 21.11.2010 - 12:59
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: News aus Bezau

Beitrag von talent » 11.06.2016 - 13:13

Schneeloewe hat geschrieben:
tobi27 hat geschrieben:Eventuell geht es den beiden DSBen in Andelsbuch an den Kragen:
Nicht "eventuell" sondern ganz sicher. Es war in den letzten Jahren keine Frage des ob sondern nur des wann und wie.
Denn es war, von einer detaillieren Untersuchung gestützt (siehe ein paar Seiten vorher), immer Konsens, dass das Gebiet wie auch immer modernisiert oder stillgelegt werden muss.
Und mit der neuen Seilbahn in Bezau hat man (finanziell) erfolgreich angefangen.
Und offensichtlich hat man nun finanziell wieder etwas Luft, um den nächsten Schritt zu machen.
Das ist nicht ganz richtig: Der Bau der neuen Seilbahn von Bezau aus ist völlig unabhängig von den Bergbahnen Andelsbuch, da das zwei unterschiedliche und eigenständige Unternehmen sind.
Saison 17/18: 1x Pizol, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Laterns, 1x Hündle-Thalkirchdorf, 1x Kaunertaler Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 2x Zugspitze, 2x Hochhäderich, 3x Ski Arlberg, 7x Portes du Soleil, 1x Sunshine Village, 3x Lake Louise, 2x Kicking Horse, 2x Revelstoke
Saison 18/19: 1x Passo Stelvio, 1x Ski Arlberg, 1x Scuol, 1x Disentis, 1x Andermatt-Sedrun, 1x Gemsstock, 1x Davos Parsenn, 1x Davos Jakobshorn

Pauli
Brocken (1142m)
Beiträge: 1147
Registriert: 28.05.2015 - 10:51
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 22
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: News aus Bezau

Beitrag von Pauli » 11.06.2016 - 14:52

.....Das heißt ja auch, dass die beiden Unternehmen eigentlich auch Konkurrenten sind.
Es gäbe eine gerade Trassenführung mit nur einer Sektion.
Das finde ich leider etwas schade. Zum einen ist die Talabfahrt bis ganz runter leider nicht schneesicher. Bei schlechterer Schneelage konnte man dann bisher wenigstens noch bis zur Mittelstation abfahren. Zum anderen fand ich die Talabfahrt an der ersten Sektion sehr schön auch für Wiederholungsfahrten (auch wenn die Auffahrt sehr lang dauerte), während die Abfahrt an der oberen Sektion nicht so spannend ist.
Ich schätze aber, dass man auf eine Mittelstation verzichtet, weil an der Stelle, wo die jetzige Mittelstation ist, kein Platz für eine längere Gondelzwischenstation wäre. Es wäre sicher mit viel Erde verschieben möglich, doch das wäre dann auch ein relativ großer Eingriff in die Natur.

Ich hoffe, dass man auch mit dem Neubau der Bahn weiterhin versucht, sanften Wintertourismus zu betreiben. Ein Massenskigebiet, wie Mellau-Damüls würde sich sicher nicht noch einmal im Bregenzer Wald lohnen. Aber so wie ich das verstanden habe, will man das Konzept beibehalten, dass ein Großteil des Umsatzes im Sommer gemacht wird.

Würde es sich eigentlich auch lohnen, wenn man die Doppelsesselbahnen im großen Stil renovieren würde, also zum Beispiel auch mit neuen Sesseln bestücken würde? Das hat es ja auch schon in wenigen Fällen gegeben.

eine kleine Beschneiungsanlage oben am Berg
Ich denke, dass wird nur die Abfahrten an den Liften Breitenfeld und Nierderemulde betreffen, und vielleicht noch die Verbindung zur Bezauer Seilbahn.

Für nächsten Winter nehme ich mir das Skigebiet Andelsbuch auch noch einmal zum Ziel, um es in seiner jetzigen Form noch einmal wieder zu erleben.
Bisher fand ich es toll, dass dieses Skigebiet in der Faschingswoche bei besten Sonnenschein leerer war, als so manches andere Skigebiet in der Nachsaison unter der Woche. Ist aber auf der anderen Seite auch erschreckend, da sich der Betrieb so sicher auch nicht lohnen kann. Es muss ja auch nicht sicher sein, dass die Bahn schon gleich nächstes Jahr abgerissen werden muss.
2016/17: 2X Bolsterlang, Damüls-Mellau, La Bresse, Sonnenkopf, Ski Arlberg, Berger-Höhe-Lift, Grubigstein, Steibis, Diedamskopf, Ofterschwang, 4X Kronplatz, Fellhorn-Kanzelwand, Golm

Buckelpistenfan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 412
Registriert: 07.04.2013 - 15:58
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: News aus Bezau

Beitrag von Buckelpistenfan » 12.06.2016 - 22:13

Von Vorteil für Andelsbuch ist dabei, dass der nostalgische Lift schon bisher im Ganzjahresbetrieb lief und im Sommer mit 60 Prozent Umsatzanteil stärker ausgelastet ist als im Winter. Der Grund dafür sind nicht zuletzt die vielen Paragleiter, die von der Niedere aus starten. In Andelsbuch befindet sich bekanntlich auch eine Flugschule. “Wir sind keine klassische Winterseilbahn. Bei uns stützt der Sommerbetrieb den Winterbetrieb.” Deshalb habe man bei der Trassenführung und den Stationen auch darauf geachtet, dass der Flugbetrieb nicht gestört wird.
Das dürfte wohl der Hauptgrund für den Neubau sein. Bei einer Einstellung des Betriebs wäre die Bergfahrt nur von Bezau aus möglich und nicht vom (nach meinem Eindruck stärker benutzten) Landeplatz in Andelsbuch.

Die Beschneiung nur auf den oberen Bereich zu konzentrieren, halte ich im Hinblick auf die Höhenlage der Talstation für eine richtige Entscheidung.

Benutzeravatar
rush_dc
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 811
Registriert: 29.10.2007 - 20:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: News aus Bezau

Beitrag von rush_dc » 13.06.2016 - 23:06

Also die Bahn ohne Mittelstation wäre ja komplett sinnlos. Da würde das Gebiet im Winter erheblich an Attraktivität verlieren.
Vor allem auch bei Neuschnee sind die Runs zur jetzigen "Mittelstation" genial und für eine Piste reicht der Schnee auch immer bis dorthin.


Schneeloewe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 393
Registriert: 10.03.2010 - 15:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: News aus Bezau

Beitrag von Schneeloewe » 14.06.2016 - 10:08

Wie oben schon immer wieder gesagt liegt der Focus eindeutig auf dem Sommergeschäft, für das man die Mittelstation nicht benötigt.
Somit müsste sich die Kalkulation für den Bau und Betrieb der Mittelstation allein auf den Winterbetrieb stützen.
Und ob sich so viele Skipässe zusätzlich wegen der Mittelstation verkaufen lassen...

Online
Benutzeravatar
Florian86
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 769
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 681 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Kontaktdaten:

Re: News aus Bezau

Beitrag von Florian86 » 14.06.2016 - 12:19

Kennt jemand ne Hausnummer kostenmäßig, z.B. für ne einseitige Mittelstation? Oft ist ja schon das Problem, dass man beim Bau spart und dann hinterher feststellt, dass es anders doch vernünftiger wäre. Z.B. dass eben ein Kundenstamm im Winter aufgrund des verminderten Angebotes wegbrechen könnte, der eben schon da war. Und das schlägt sich im Zweifelsfall ja schon auf die Gesamtjahresbilanz nieder.
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Nebelhorn ~ Laax(x4) ~ Skiarena ~ Arosa/Lenzerheide ~ Fichtelgebirge ~ Holzelfingen ~ Kranzberg/Herzogstand ~ Kampenwand ~ Kitzbühel ~ Brauneck ~ Skiwelt ~ Saalbach ~ Spitzingsee ~ Ehrwalder Alm/Lermoos ~ 4 Vallées (x3) ~ Arolla ~ Zermatt
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2015/16: Kitzbühel ~ Skicircus ~ Skiwelt ~ Spitzingsee ~ Sudelfeld ~ Jöchlspitze ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x6) ~ Gitschberg/Jochtal ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Folgarida/Marilleva/Madonna di Campiglio/Pinzolo(x4,5) ~ Pejo(x0,5) ~ Tonale ~ Carezza
2014/15 (Auswahl): Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5383
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: News aus Bezau

Beitrag von miki » 14.06.2016 - 20:59

Da ich die Situation in Bezau leider nicht kenne, stelle ich evtl. eine blöde Frage: einerseits will man 'eine kleine Beschneiungsanlage oben am Berg' bauen, also an den Schleppliften. Andererseits ist im Pistenplan:
http://www.bergbahnen-andelsbuch.at/winter/panorama oder http://www.bergfex.at/andelsbuch-bezau/ auch eine Beschneiungsanlage im untersten Abschnitt der Talabfahrt eingezeichnet. Die wollen also ganz unten und ganz oben beschneien, und dazwischen nicht :gruebel: ? Oder will man auch die bestehende Beschneiung im Tal aufgeben und in Zukunft nur noch oben beschneien?
Saison 2018/19 beendet: 53 Skitage = 14x Petzen, 5x Pohorje, 4x Mölltaler Gletscher, 3x Gerlitzen, 2x Sillian, BKK, Hochkönig, Ankogel, Nassfeld, La Thuile, Moterosa Ski, Turrach, 1.5 x Hochstein, 1x Katschberg, Klippitz, Heiligenblut, Obertilliach, Kals/Matrei, Simonhöhe, Courmayeur, Pila, Kanin, 0.5x Zettersfeld.

Pauli
Brocken (1142m)
Beiträge: 1147
Registriert: 28.05.2015 - 10:51
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 22
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: News aus Bezau

Beitrag von Pauli » 16.06.2016 - 11:06

Du darfst dir unter der bestehenden Beschneiungsanlage im untersten Teil der Talabfahrt nicht zu viel vorstellen. Das sind einfach ein par mobile Propellerkanonen. Ich denke, dass man die dann bei schlechter Schneelage eventuell am Anfang der Saison erst einmal im oberen Skigebietsteil hat, und diese dann bei guter Schneelage irgendwann im Januar wieder herunterbringt.
Das die Beschneiung im Tal aufgegeben wird, hoffe ich nicht, die Skifahrer sollen ja die neue Bahn nicht nur als Zubringerbahn nutzen, sondern vielleicht auch ein par Wiederholungsfahrten machen.
Grundsätzlich kann man aber sagen, dass auch mit einer sehr intensiven Beschneiungsanlage eine durchgehende Öffnung der Talabfahrt nicht garantiert ist.

Bisher endet die Wintersaison schon Mitte März. In dieser Höhenlage könnte man die Saison im oberen Teil des Gebietes aber auch theoretisch einen Monat länger machen. Bin mal gespannt, ob sich da was mit der neuen Bahn und Beschneiungsanlage ändert.
2016/17: 2X Bolsterlang, Damüls-Mellau, La Bresse, Sonnenkopf, Ski Arlberg, Berger-Höhe-Lift, Grubigstein, Steibis, Diedamskopf, Ofterschwang, 4X Kronplatz, Fellhorn-Kanzelwand, Golm

Benutzeravatar
talent
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 768
Registriert: 21.11.2010 - 12:59
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: News aus Bezau

Beitrag von talent » 06.08.2019 - 13:10

Im Mai ist in den Vorarlberger Nachrichten ein Bericht zum Neubau der Bergbahn Andelsbuch erschienen: https://heimat.vn.at/b_wald/2019/05/22/ ... n-fokus.vn

Aktuell favorisiert man eine 8er- oder 10er-Gondelbahn für 14 Millionen Euro. Eine Finanzierung gibt es noch nicht. Alternativ würde man auch die kostengünstigere Variante, den Neubau einer Doppelsesselbahn, im Auge behalten. Auf eine Mittelstation oder eine mögliche Beschneiung wird im Bericht nicht eingegangen.
Zeitdruck besteht aufgrund der Ersatzteilsituation bei möglichen Reparaturen, die Konzession läuft erst im Jahr 2031 aus.
Saison 17/18: 1x Pizol, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Laterns, 1x Hündle-Thalkirchdorf, 1x Kaunertaler Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 2x Zugspitze, 2x Hochhäderich, 3x Ski Arlberg, 7x Portes du Soleil, 1x Sunshine Village, 3x Lake Louise, 2x Kicking Horse, 2x Revelstoke
Saison 18/19: 1x Passo Stelvio, 1x Ski Arlberg, 1x Scuol, 1x Disentis, 1x Andermatt-Sedrun, 1x Gemsstock, 1x Davos Parsenn, 1x Davos Jakobshorn

Chense
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1322
Registriert: 19.08.2010 - 02:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Doren
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: News aus Bezau

Beitrag von Chense » 16.08.2019 - 08:54

talent hat geschrieben:
06.08.2019 - 13:10
Im Mai ist in den Vorarlberger Nachrichten ein Bericht zum Neubau der Bergbahn Andelsbuch erschienen: https://heimat.vn.at/b_wald/2019/05/22/ ... n-fokus.vn

Aktuell favorisiert man eine 8er- oder 10er-Gondelbahn für 14 Millionen Euro. Eine Finanzierung gibt es noch nicht. Alternativ würde man auch die kostengünstigere Variante, den Neubau einer Doppelsesselbahn, im Auge behalten. Auf eine Mittelstation oder eine mögliche Beschneiung wird im Bericht nicht eingegangen.
Zeitdruck besteht aufgrund der Ersatzteilsituation bei möglichen Reparaturen, die Konzession läuft erst im Jahr 2031 aus.
Ganz so heiss wie es gekocht wird würde ich aber auch nicht alles nehmen - man hat auch schon nach einer Pendelbahn angefragt und sogar eine Art Gruppenbahn stand zwischendrin im Raum ... (Stand Mai). Ich bin aber morgen eh vor Ort dann informiere ich mich nochmal was nun Stand ist.
Erst wenn der letzte SL stillgelegt,
die letzte PB abgebrochen,
und die letzte Piste modelliert ist,
werdet Ihr herausfinden, daß der Skisport tot ist.

Skisaison 2018 / 2019:
Stand 23.04.19 - 15 Skitage, 11 Skigebiete - More to come!
1x Stilfserjoch, 1x Schetteregg, 3x Lachtal, 2x Hittisberg, 3x Hagenberg, 2x Hündle, 1x Pfänder, 1x Andelsbuch, 1x Bödele, 3x Damüls, 1x Ehrwalder Alm


Benutzeravatar
Skitobi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 391
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 331 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: News aus Bezau

Beitrag von Skitobi » 16.08.2019 - 09:20

Klingt auf jeden Fall danach dass man sich wirklich informiert, was da Sinn macht und nicht nach dem sturen alles oder nichts Prinzip wie in Alberschwende geht. Endlich mal vernünftige Seilbahnen :bindafür:


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: tafaas und 25 Gäste