Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird überwiegend Werbung finanziert!


Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest, und so Betrieb und auch die Weiterentwicklung unterstützt!
Alternativ können wir dir Alpinforum PRO anbieten.
Danke!

Altes aus Ischgl

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.

Moderator: TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
MichiMedi
Brocken (1142m)
Beiträge: 1167
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 732 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal
Kontaktdaten:

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von MichiMedi » 30.05.2020 - 21:44

Und hier ein Bild des Pailkopf Schlepplift (Der ging gar nicht bis ganz hoch sondern nur dort hin wo die Zeblasbahn heute hin geht).

1985 wurde dann der Doppelsessellift Palinkopf errichtet.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MichiMedi für den Beitrag:
MrGaunt
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg


Benutzeravatar
MichiMedi
Brocken (1142m)
Beiträge: 1167
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 732 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal
Kontaktdaten:

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von MichiMedi » 27.06.2020 - 15:09

Und nun eine Überblicksbild auf die Idalp aus den 80er Jahren.

Zu sehen u.a. die 3KSB Idjoch, die DSB Höllboden und noch einige Schlepplifte. Es kann auch noch gut sein, dass auf dem Bild noch die alte Pendelbahn auf die Idalp zu sehen ist, das kommt aber nicht klar raus.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MichiMedi für den Beitrag:
MrGaunt
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg

Benutzeravatar
bergfuxx
Wurmberg (971m)
Beiträge: 999
Registriert: 21.08.2008 - 15:36
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 5
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von bergfuxx » 01.07.2020 - 21:21

MichiMedi hat geschrieben:
27.06.2020 - 15:09
[...]Es kann auch noch gut sein, dass auf dem Bild noch die alte Pendelbahn auf die Idalp zu sehen ist, das kommt aber nicht klar raus.
Naja, die steht eigentlich ganz deutlich hinter dem Berghaus Idalpe. Selbst die Seile sieht man ganz gut.

Benutzeravatar
MichiMedi
Brocken (1142m)
Beiträge: 1167
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 732 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal
Kontaktdaten:

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von MichiMedi » 01.07.2020 - 21:37

bergfuxx hat geschrieben:
01.07.2020 - 21:21
MichiMedi hat geschrieben:
27.06.2020 - 15:09
[...]Es kann auch noch gut sein, dass auf dem Bild noch die alte Pendelbahn auf die Idalp zu sehen ist, das kommt aber nicht klar raus.
Naja, die steht eigentlich ganz deutlich hinter dem Berghaus Idalpe. Selbst die Seile sieht man ganz gut.
Ja, das stimmt. Aber wo ist dann die Fimbabahn?
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg

Benutzeravatar
bergfuxx
Wurmberg (971m)
Beiträge: 999
Registriert: 21.08.2008 - 15:36
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 5
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von bergfuxx » 01.07.2020 - 21:50

Der Velill wurde 1981 gedoppelt. Die Silvrettabahn erst 1983 zur EUB umgebaut. Da die Fimbabahn bereits 1976 gebaut wurde, sollte sie eigentlich zwischen Gasthaus und PB-Bergstation stehen. Da könnte es auch sein, dass wenn man gaaanz lange auf das Bild starrt, ihre Seile sieht. Diese sind ja nunmal etwas dünner wie die der PB.

Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2012
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von Seilbahnfreund » 01.07.2020 - 22:54

Die alte Fimbabahn ging nicht so weit hoch, war rechts neben der 3KSB Talstation und ist somit nicht auf dem Bild.
Hier leider auch nicht so gut zu sehen:
http://www.trisanna-magazin.at/bundeska ... eroeffnet/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Seilbahnfreund für den Beitrag:
MichiMedi

valdebagnes
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 959
Registriert: 17.01.2005 - 09:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pfalz
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von valdebagnes » 02.07.2020 - 12:20

Wenn wir hier über 'Altes aus Ischgl' reden, weiß jemand wie es um den Apres Ski in den 80ern Bestellt war?
Als ich da erste mal in Ischgl war, muss so Mitte der 90er gewesen sein, war in der Trofana-Alm schon gut was los.
Ich denke, das hat nach und nach angefangen, aber es gab sicher eine Zeit in der es noch nicht vorhanden war.
“Man muss schon ein eigentümliches Verständnis von Freiheit und Coolness haben, um einen Platz auf der Intensivstation mit Hauptgewinn Erstickungstod attraktiv zu finden.“


Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12443
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 564 Mal

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von snowflat » 02.07.2020 - 15:28

Gibt es schon sehr sehr lange, nur war es früher nicht der Inbegriff von lauter Musik und Saufeskapaden sondern mehr das Ende des Skitages auf einer Skihütte zu genießen. Daran kann ich mich noch erinnern bei den elterlichen Urlauben in einem lange Jahre rückständigen Skiort ... also NICHT Ischgl :wink: Da saß man auf der Hütte, nach Liftschluss kamen die Liftler und dann wurde bei volkstümlicher Musik was gegessen und getrunken ... klar der eine mehr und der andere weniger (oder ich als Kind gar nichts). Danach fuhr man per Ski ins Tal. Da gab es noch so etwas wie Eigenverantwortung und keine Pistensperren ab 17 Uhr o.ä. Da gab es auch keinen DJ Ötzi, Wendler, Mickie Krause uns Konsorten. Diese haben am Ende den Apresski zu dem gemacht was er heute ist. Mit der damaligen Geselligkeit auf der Hütte nicht mehr vergleichbar ... die Geselligkeit wird dann heute zwar noch so geschrieben aber anders gelebt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor snowflat für den Beitrag (Insgesamt 3):
SkitobiicedteaKlosterwappen
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

1970
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 221
Registriert: 16.08.2011 - 17:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von 1970 » 02.07.2020 - 20:13

Die Fimbabahn Bergstation stand zwischen Alpenhaus und Bergstation Silvrettabahn
Dateianhänge
Fimbabahn (links) Bergstation, Silvrettabahn (rechts) Bergstation.JPG
Fimbabahn (links) Bergstation, Silvrettabahn (rechts) Bergstation.JPG (325.59 KiB) 2161 mal betrachtet
Fimbabahn, Bergstation (1).JPG
Fimbabahn, Bergstation (1).JPG (545.25 KiB) 2161 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor 1970 für den Beitrag (Insgesamt 4):
PistencruiserMichiMediMrGauntbergfuxx

ortlerrudi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 281
Registriert: 12.02.2014 - 14:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von ortlerrudi » 02.07.2020 - 23:49

snowflat hat geschrieben:
02.07.2020 - 15:28
Gibt es schon sehr sehr lange, nur war es früher nicht der Inbegriff von lauter Musik und Saufeskapaden sondern mehr das Ende des Skitages auf einer Skihütte zu genießen. Daran kann ich mich noch erinnern bei den elterlichen Urlauben in einem lange Jahre rückständigen Skiort ... also NICHT Ischgl :wink: Da saß man auf der Hütte, nach Liftschluss kamen die Liftler und dann wurde bei volkstümlicher Musik was gegessen und getrunken ... klar der eine mehr und der andere weniger (oder ich als Kind gar nichts). Danach fuhr man per Ski ins Tal. Da gab es noch so etwas wie Eigenverantwortung und keine Pistensperren ab 17 Uhr o.ä. Da gab es auch keinen DJ Ötzi, Wendler, Mickie Krause uns Konsorten. Diese haben am Ende den Apresski zu dem gemacht was er heute ist. Mit der damaligen Geselligkeit auf der Hütte nicht mehr vergleichbar ... die Geselligkeit wird dann heute zwar noch so geschrieben aber anders gelebt.
Naja, zumindest 1991 hat Chaka Khan schon in Ischgl ein Livekonzert auf dem Berg gegeben. Ich war live dabei :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ortlerrudi für den Beitrag:
Greithner

MrGaunt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 225
Registriert: 18.10.2003 - 14:47
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 15
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Münster
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von MrGaunt » 03.07.2020 - 22:26

Mein Apres-Ski in der Jugend (80er) bestand aus Spezi und Sachertorte oder alternativ einem Coupe Danmark Eisbecher ;D , entweder Cafe Silvretta (jetzt ausgebaut zum unsäglichen Kuhstall) oder nicht so praktisch gelegen im Cafe Salner wo es aber eine Musikbox gab.

Apres Ski in Ischgl hielt sich noch in Grenzen. Ich erinnere mich eher dunkel an etwas Remmidemmi vor dem Hotel Elisabeth und im Hotel Christine gab es wohl auch nachmittags schon Musik. Die Leute gingen meist klassisch später in die Disko und sind nicht einfach hängengeblieben. An der Paznauner Taja fing es auch so langsam an, aber noch gesittet. Das nervigste waren aber eigentlich die besoffenen Schweden die mit "Snö Resor" (oder so ähnlich) gefahren sind und schnapstechnisch schon mittags in den normalen Restaurants massiv Gas gegeben haben. Wenn der Banner dieses Reiseveranstalters unten im Dorf aussen am Haus hing, dann musste man gelegentlich mit fallenden Flaschen rechnen. Sobald ich auf der Piste einen der charakteristischen Overalls der Guides gesehen habe, hiess es nur Schuss und weg.

Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast