Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

News in Serfaus-Fiss-Ladis

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Pälzer85
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 577
Registriert: 15.04.2010 - 11:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: News in Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von Pälzer85 » 04.12.2019 - 17:42

Laut unterschiedlicher Quellen (unabhängig von einander) wird wohl bald die Zwölferbahn ersetzt und weiter hoch gezogen.

Alles ohne Gewähr


Skifan2019
Massada (5m)
Beiträge: 55
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: News in Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von Skifan2019 » 04.12.2019 - 17:58

Solange sie nicht weiter runter gezogen wird und es keine familienfreundliche Gondelbahn wird, ist alles gut.
Falls ja wird sie Ebenso hoffnungslos überlastet werden wie die Almbahn.
Generell finde ich aber, dass andere Projekte eine höhere Priorität hätten...wie z.B. Zubringer aus Ladis auf die Nordseite oder Ersatz des Nadelöhrs Möseralmbahn+Sattelbahn.
Aber wie du schon geschrieben hast ist es ja alles nicht sicher...also abwarten.
Winter 2016/17: 2×Pitztaler Gletscher, 1×Heinersreuth-Presseck, 6×Obertauern, 5×Flachau-Wagrain
Winter 2017/18: 1×Hintertuxer Gletscher, 5×Damüls-Mellau
Winter 2018/19: 2xSkicircus SHLF, 6×Serfaus-Fiss-Ladis
Winter 2019/20: 2xSerfaus-Fiss-Ladis

Pälzer85
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 577
Registriert: 15.04.2010 - 11:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: News in Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von Pälzer85 » 04.12.2019 - 18:07

Skifan2019 hat geschrieben:
04.12.2019 - 17:58
Solange sie nicht weiter runter gezogen wird und es keine familienfreundliche Gondelbahn wird, ist alles gut.
Falls ja wird sie Ebenso hoffnungslos überlastet werden wie die Almbahn.
Generell finde ich aber, dass andere Projekte eine höhere Priorität hätten...wie z.B. Zubringer aus Ladis auf die Nordseite oder Ersatz des Nadelöhrs Möseralmbahn+Sattelbahn.
Aber wie du schon geschrieben hast ist es ja alles nicht sicher...also abwarten.
Prioritäten hat die Komperdelbahn, normal wollte man sie mit der Ubahn direkt neumachen...
Die Markierungen für die neue Bahn gibt es ja eh schon.

Skifan2019
Massada (5m)
Beiträge: 55
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: News in Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von Skifan2019 » 04.12.2019 - 18:16

Prioritäten hat die Komperdelbahn, normal wollte man sie mit der Ubahn direkt neumachen... 
Die Markierungen für die neue Bahn gibt es ja eh schon.
Ich meine zwar die Prioritäten der Bergbahnen Fiss Ladis aber ja da hast du recht
Winter 2016/17: 2×Pitztaler Gletscher, 1×Heinersreuth-Presseck, 6×Obertauern, 5×Flachau-Wagrain
Winter 2017/18: 1×Hintertuxer Gletscher, 5×Damüls-Mellau
Winter 2018/19: 2xSkicircus SHLF, 6×Serfaus-Fiss-Ladis
Winter 2019/20: 2xSerfaus-Fiss-Ladis

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5562
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 479 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: News in Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von christopher91 » 04.12.2019 - 18:35

Pälzer85 hat geschrieben:
04.12.2019 - 17:42
Laut unterschiedlicher Quellen (unabhängig von einander) wird wohl bald die Zwölferbahn ersetzt und weiter hoch gezogen.

Alles ohne Gewähr
Würde ich nicht wirklich verstehen. Außer man baut die Bahn dann woanders im Gebiet wieder auf, zb für die Rastbahn?!

Benutzeravatar
Hochzeiger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 300
Registriert: 18.06.2015 - 09:30
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 36100
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: News in Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von Hochzeiger » 04.12.2019 - 20:06

@ Zwölferbahn
Verstehe ich auch irgendwie nicht. Wohin "nach oben" soll denn die Zwölferbahn gezogen werden? Wenn, käme ja nur der Z1 (Bergstation Almbahn) in Frage, und dann hätte man zuviel Kapazität auf der Gratpiste.
Nach unten macht irgendwie auch keinen Sinn, damit wäre nur die Almbahn gedoppelt...
Einzig sinnvoller Liftneubau auf der Fisser Nordseite (neben dem geplanten Zubringer von Ladis zur Schöngamp-Bergstation) wäre in meinen Augen eine 6/8-KSB-B auf der Trasse des ehemaligen Plazörliftes, also von der Zirbenhütte zum BergDiamant als Entlastung für die Schöngampbahn.
Die Zwölferbahn ist doch so, wie sie aktuell ist, optimal, als Entlastung für die Almbahn und als Wiederholanlage für die Zwölfer-Sportiv-Abfahrt.
Eine Erneuerung der Sattelbahn wäre da schon sinnvoller, da chronisch überlastet. Hab schon 2010 nicht verstanden, warum man beim Nachrüsten von Komfortsesseln mit Hauben nicht gleich ganze Sache gemacht hat und die Bahn als 6/8-KSB-B neu ausgerichtet hat...

@Komperdellbahn
Ist denn für 2021 ausschließlich der Neubau der Komperdellbahn oder auch der Lazidbahn im Anschluss vorgesehen?
Lazidbahn neu wäre nur mit beidseitiger Mittelstation im Laustal sinnvoll...
Über einen Austausch der Planseggbahn gibt es wohl noch keine konkreten Pläne? Ist immerhin eine der ältesten 6er KSB's überhaupt mit Bj. 1997, zudem immer chronisch überlastet und recht häufig störungsanfällig. Hier würde ein Ersatz durch 8er KSB-B oder 10er EUB mit ~4000 p/h Kapazität absolut Sinn ergeben...
Saison 2018/19: 7 Skitage (3x Hochzeiger; je 1,5x Tuxer Gletscher, Eggalm-Rastkogel; 1x Skiwelt)
Saison 2017/18: 12 Skitage (3x Hochzeiger, je 1x Golm, Fellhorn-Kanzelwand, Lermoos-Grubigstein, Nebelhorn, Warth-Schröcken, Ifen, Zugspitze, Schmittenhöhe, Kitzsteinhorn)
Saison 2016/17: 9 Skitage (2x Tuxer Gletscher, 2x Eggalm-Rastkogel, 2x Lermoos-Grubigstein, 1x Hochzeiger, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Gargellen)
Saison 2015/16: 8 Skitage (3x Rastkogel-Penken-(Eggalm), 3x Planai-Hochwurzen-(Hauser Kaibling), 1x Tuxer Gletscher, 1x Radstadt-Altenmarkt-Zauchensee-Flachauwinkl)
Saison 2014/15: 10 Skitage (3x Obertauern, 3x Adelboden-Lenk, 2x Dorfgastein-Großarl, 1x Kitzsteinhorn, 1x Lenk-Betelberg)

Julian96
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 272
Registriert: 23.01.2019 - 11:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: News in Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von Julian96 » 04.12.2019 - 21:00

Hochzeiger hat geschrieben:
04.12.2019 - 20:06
@ Zwölferbahn
Verstehe ich auch irgendwie nicht. Wohin "nach oben" soll denn die Zwölferbahn gezogen werden? Wenn, käme ja nur der Z1 (Bergstation Almbahn) in Frage, und dann hätte man zuviel Kapazität auf der Gratpiste.
Nach unten macht irgendwie auch keinen Sinn, damit wäre nur die Almbahn gedoppelt...
Einzig sinnvoller Liftneubau auf der Fisser Nordseite (neben dem geplanten Zubringer von Ladis zur Schöngamp-Bergstation) wäre in meinen Augen eine 6/8-KSB-B auf der Trasse des ehemaligen Plazörliftes, also von der Zirbenhütte zum BergDiamant als Entlastung für die Schöngampbahn.
Die Zwölferbahn ist doch so, wie sie aktuell ist, optimal, als Entlastung für die Almbahn und als Wiederholanlage für die Zwölfer-Sportiv-Abfahrt.
Eine Erneuerung der Sattelbahn wäre da schon sinnvoller, da chronisch überlastet. Hab schon 2010 nicht verstanden, warum man beim Nachrüsten von Komfortsesseln mit Hauben nicht gleich ganze Sache gemacht hat und die Bahn als 6/8-KSB-B neu ausgerichtet hat...

@Komperdellbahn
Ist denn für 2021 ausschließlich der Neubau der Komperdellbahn oder auch der Lazidbahn im Anschluss vorgesehen?
Lazidbahn neu wäre nur mit beidseitiger Mittelstation im Laustal sinnvoll...
Über einen Austausch der Planseggbahn gibt es wohl noch keine konkreten Pläne? Ist immerhin eine der ältesten 6er KSB's überhaupt mit Bj. 1997, zudem immer chronisch überlastet und recht häufig störungsanfällig. Hier würde ein Ersatz durch 8er KSB-B oder 10er EUB mit ~4000 p/h Kapazität absolut Sinn ergeben...
Also einen Umbau der Zwölferbahn finde ich auch nicht wirklich sinnvoll. Sattelbahn hatte ich bisher immer Glück, aber die Kapazität ist schon mangelhaft. Ich weiß jetzt gerade nicht, wie alt die Sattelbahn ist, aber ein Umbau auf nen 6er oder 8er käme aufgrund der benötigten Breite einem kompletten Neubau gleich.

Plansegg kann ich auch nur zustimmen. Zumal diese mehrere Pisten erschließt, könnten diese eine höhere Kapazität durchaus verkraften.

Lazid ist in der Tat eine knifflige Sache, da wären zwei Mittelstationen (Komperdell und im Laustal) tatsächlich am sinnvollsten.

Was ich ja noch ganz nett fände, eine Bahn Grob vom Wonnelift Einstieg über die Direttissima zur Almbahn und eine Bahn von den Scheidbahnen hinauf zur Plansegg Bergstation :lol:
Zuletzt geändert von Julian96 am 04.12.2019 - 21:02, insgesamt 1-mal geändert.
Saison 18/19: Skitage 16: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 3x Davos, 1x Hochzeiger, 2x Sölden, 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Thaler Höhe, 1x Arlberg, 1x Iberg, 1x Oberjoch, 1x Brandnertal, 1x Pitztaler Gletscher
Saison 19/20: Skitage 1: 1x Hochgurgl/Obergurgl


Skifan2019
Massada (5m)
Beiträge: 55
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: News in Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von Skifan2019 » 04.12.2019 - 21:01

Generell wundere ich mich schon, dass bereits seit 8-11 Jahren keine Lifte mehr ersetzt/neu gebaut wurden. Jetzt gibt es mal ein Projekt Komperdellbahn, das dann aber gleich noch ein weiteres Jahr nach hinten verschoben und ohne Neubau der Lazidbahn realisiert wird. Wieso lässt man sich hier so Zeit???
Wäre es für eines der reichsten Skigebiete Österreichs so schwer, jedes Jahr einen neuen Lift zu bauen? Bahnen wie die Möseralmbahn, etc. als Hauptzubringer sind einfach nicht mehr zeitgemäß. So extreme Wartezeiten wie in Fiss zur Hauptsaison erlebt man nur selten in anderen Gebieten in AT.
Naja jetzt genug gemeckert. Mir gefällt es in SFL ja auch sehr gut. :) Es wäre nunmal alles perfekt, wären da nicht die Wartezeiten. Aber leider wird sich da wohl in naher Zukunft wenig tun. Da hilft die Komperdellbahn allein auch nicht weiter.
Winter 2016/17: 2×Pitztaler Gletscher, 1×Heinersreuth-Presseck, 6×Obertauern, 5×Flachau-Wagrain
Winter 2017/18: 1×Hintertuxer Gletscher, 5×Damüls-Mellau
Winter 2018/19: 2xSkicircus SHLF, 6×Serfaus-Fiss-Ladis
Winter 2019/20: 2xSerfaus-Fiss-Ladis

Benutzeravatar
sir_ben
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 650
Registriert: 18.05.2009 - 20:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Willingen/Upland
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: News in Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von sir_ben » 04.12.2019 - 21:36

Nun, SFL hat ja nicht nichts gemacht, es wurde zB viel Geld in den Sommertourismus gesteckt, und die Bergbahnen sind im Sommer immer noch kostenlos...

Bei euren Bahnfantasien bitte die Pistenkapazitäten nicht vergessen: Sattelbahn als Achter könnt ihr knicken, die Pisten da runter in alle Richtungen sind ja meist schon um zehn völlig zerwühlt und kaum fahrbar, was soll das bei noch mehr Fahrern werden?

Eine Bahn Scheid-Plansegg wäre schön, aber das ist auch totale Südseite und ebenfalls um zehn total zerstört. Und ist der Lazid so attraktiv für vieler Leute Wiederholungsfahrten, dass sich ne Mittelstation im Laustal lohnt? Außerdem sind doch eh alle Gondeln ab Komperdell voll... Eher begrüßen würde ich eine Bahn Wonne-Z1, dann müssen Besucher aus Serfaus nicht an die bumsvolle Schönjochbahn... Und natürlich eine Wiederholungsmöglichkeit für die obere Frommes 😉
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor sir_ben für den Beitrag:
MichiMedi
Wellnessskifahrer.

Skifan2019
Massada (5m)
Beiträge: 55
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: News in Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von Skifan2019 » 04.12.2019 - 21:53

Dass sie nicht nichts gemacht haben stimmt schon...Aber nicht viel für die Wintergäste. Klar ...die U bahn wurde erneuert. Das kostet auch. Das hat aber nichts mit dem eigentlichem Skigebiet zu tun.
Zwecks Überlastung an der Sattelbahn:
Die Pisten wie Gonde- oder Gfallabfahrt sind nicht schon um 10 zerstört. Die halten als eine der wenigen meist immer bis zum Nachmittag.
Lediglich beim Schlusshang zur Sattelbahn hast du natürlich recht.
Trotzdem muss hier eine Lösung her, denn was bringt mir eine Privat Gondeabfahrt wenn ich an der dazugehörigen Bahn 15 Minuten warten muss? (eigene Erfahrung). Nichts!
Das ist nunmal nicht vermeidbar, dass gewisse Pistenabschnitte leiden. Denn das Gemüt leidet auch beim Warten am Lift.
Denkbar wäre IMO auch ein Ersatz der Möseralmbahn durch eine 10 EUB, hochgezogen bis zu einer Stelle, von der die Jochabfahrt erreicht werden kann, jedoch nicht die anderen Pisten am Sattelkopf, mit Mittelstation an jetziger Bergstation. So würde die Sattelbahn als reine Beschäftigungsanlage bestehen bleiben und die Kapazität (halbwegs) ausreichen.
Außerdem würden durch die 10EUB die interessanten Pisten am Sattelkopf nicht direkt erschlossen, was sie auch weiterhin vor den Massen "schützen" würde.
Denn 90% der Möseralmbahnnutzer wolle eh nur nach Serfaus. Und diejenigen (v.a. Skischulen), die die leichten Talabfahrten nutzen möchten, könnten an der Mitte aussteigen, also an der jetzigen Bergstation, was ebenfalls keine Verschlechterung darstellen würde.
Edit: Durch die Verlängerung der Möseralmbahn wäre man von Fiss aus kommend bestimmt fast 10 Minuten schneller im Serfauser Bereich :) was gut für das antizyklische Fahren zum Masnerbereich ist.
Winter 2016/17: 2×Pitztaler Gletscher, 1×Heinersreuth-Presseck, 6×Obertauern, 5×Flachau-Wagrain
Winter 2017/18: 1×Hintertuxer Gletscher, 5×Damüls-Mellau
Winter 2018/19: 2xSkicircus SHLF, 6×Serfaus-Fiss-Ladis
Winter 2019/20: 2xSerfaus-Fiss-Ladis

Skifan2019
Massada (5m)
Beiträge: 55
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: News in Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von Skifan2019 » 04.12.2019 - 22:21

Um wieder zu den News zurückzukehren:
Mir ist aufgefallen, dass die Schönjochbahn ab dieser Saison bereits um 8.30 startet und daher auch die Almbahn bereits um 8.45 Uhr.
Also wurden die Betriebstarts jeweils um eine Viertel Stunde vorverlegt.
Winter 2016/17: 2×Pitztaler Gletscher, 1×Heinersreuth-Presseck, 6×Obertauern, 5×Flachau-Wagrain
Winter 2017/18: 1×Hintertuxer Gletscher, 5×Damüls-Mellau
Winter 2018/19: 2xSkicircus SHLF, 6×Serfaus-Fiss-Ladis
Winter 2019/20: 2xSerfaus-Fiss-Ladis

Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1934
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: News in Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von Seilbahnfreund » 04.12.2019 - 23:10

Zwölferbahn nach unten ziehen bringt sehr wohl was! Dann würde die auch die Almabfahrt (22) und die Zirbenabfahrt (23) bedienen und die Almbahn entlasten. Aber weiter hoch braucht man die nicht bauen, darin sehe ich keinen Sinn. An der Bahn Ladis-Schönjöchl wird im Hintergrund gearbeitet. Im Herbst hat der Gemeinderat Ladis Grundstücke getauscht, damit das Projekt weiter vorankommt.

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2910
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: News in Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von Mt. Cervino » 05.12.2019 - 00:20

Skifan2019 hat geschrieben:
04.12.2019 - 21:53
Denkbar wäre IMO auch ein Ersatz der Möseralmbahn durch eine 10 EUB, hochgezogen bis zu einer Stelle, von der die Jochabfahrt erreicht werden kann, jedoch nicht die anderen Pisten am Sattelkopf, mit Mittelstation an jetziger Bergstation. So würde die Sattelbahn als reine Beschäftigungsanlage bestehen bleiben und die Kapazität (halbwegs) ausreichen.
Außerdem würden durch die 10EUB die interessanten Pisten am Sattelkopf nicht direkt erschlossen, was sie auch weiterhin vor den Massen "schützen" würde.
Denn 90% der Möseralmbahnnutzer wolle eh nur nach Serfaus. Und diejenigen (v.a. Skischulen), die die leichten Talabfahrten nutzen möchten, könnten an der Mitte aussteigen, also an der jetzigen Bergstation, was ebenfalls keine Verschlechterung darstellen würde.
Edit: Durch die Verlängerung der Möseralmbahn wäre man von Fiss aus kommend bestimmt fast 10 Minuten schneller im Serfauser Bereich :) was gut für das antizyklische Fahren zum Masnerbereich ist.
Interessanter Ansatz bei der man die Kapazität auf den Sattelkopf erhöhen würde, das Problem "alte" Möseralmbahn gelöst bekäme und die Sattelbahn noch mal 10 Jahre im jetzigen Zustand weiter betreiben könnte.

Die Zwölferbahn macht nur Sinn nach unten zu verlängern, da aber gleich dreifach.
- Bessere Auslastung Zwölferbahn (die einzige Bahn auf der Nordseite die noch nicht voll ausgelastet ist)
- Entlastung Almbahn (die ist oft überlastet in Spitzenzeiten und hat dann oft Wartezeiten von 10-15 Minuten)
- Entlastung Schhöngampbahn (oft überlastet trotz 8KSB) da ein zweiter Lift dort unten fehlt wie frühe mit dem Plazörlift)
Dazu müsste die Bahn dort ihre Talstation haben wo Zirben- Plazör- und Almabfahrt zusammenkommen, damit nach wie vor alle Pisten der Zwölferbahn bedient werden können aber auch die Pisten am ehemaligen Plazörlift. Zudem könnte die Bahn auch von der Zirbenhütte angefahren werden.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)


Pälzer85
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 577
Registriert: 15.04.2010 - 11:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: News in Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von Pälzer85 » 05.12.2019 - 04:35

Ich habe nochmal mit meinen Locals geredet .

Ich möchte mich entschuldigen, habe etwas falsch verstanden .
Die Zwölferbahn wird nach unten gezogen nicht nach oben.
Es tut mir leid hoffe man könne mir verzeihen.

Sannicool
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 253
Registriert: 15.09.2014 - 09:03
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: News in Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von Sannicool » 05.12.2019 - 06:03

Pälzer85 hat geschrieben:
05.12.2019 - 04:35
Ich habe nochmal mit meinen Locals geredet .

Ich möchte mich entschuldigen, habe etwas falsch verstanden .
Die Zwölferbahn wird nach unten gezogen nicht nach oben.
Es tut mir leid hoffe man könne mir verzeihen.
Ich denke schon, waren uns ja alle einig, dass das keinen Sinn macht (nach oben). 😂
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sannicool für den Beitrag:
Pälzer85

Skifan2019
Massada (5m)
Beiträge: 55
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: News in Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von Skifan2019 » 05.12.2019 - 06:37

Pälzer85 hat geschrieben:
05.12.2019 - 04:35
Ich habe nochmal mit meinen Locals geredet .

Ich möchte mich entschuldigen, habe etwas falsch verstanden .
Die Zwölferbahn wird nach unten gezogen nicht nach oben.
Es tut mir leid hoffe man könne mir verzeihen.
Das wird die Almbahn dann hoffentlich entlasten. Jedoch ist die Zwölferbahn als leere Alternative dann auch gestorben.
Ich hoffe nur dass man hier nicht wieder auf eine Gonedelbahn setzt.
Weiß jemand wieso die Almbahn überhaupt als Gondel und dann noch mit nur 2400ph gebaut wurde?
Winter 2016/17: 2×Pitztaler Gletscher, 1×Heinersreuth-Presseck, 6×Obertauern, 5×Flachau-Wagrain
Winter 2017/18: 1×Hintertuxer Gletscher, 5×Damüls-Mellau
Winter 2018/19: 2xSkicircus SHLF, 6×Serfaus-Fiss-Ladis
Winter 2019/20: 2xSerfaus-Fiss-Ladis

Sannicool
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 253
Registriert: 15.09.2014 - 09:03
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: News in Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von Sannicool » 05.12.2019 - 08:45

Sie wurde wegen der Kinder (Skischulen) und Familien (Sommer wie Winter) als Gondel gebaut.

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2910
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: News in Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von Mt. Cervino » 05.12.2019 - 09:58

Die Bau der Almbahn als EUB hat aufgrund der langen Strecke, der schattigen Lage und der Nutzung im Sommer (erst seit 2 oder 3 Jahren) schon Sinn gemacht.
Bei der neuen Zwölferbahn wäre eine 6KSB mit Bubbles ideal, es sei denn man will die Zirbenhütte auch im Sommer aufmachen, was ich nicht glaube.
Die Zwölferbahn wird übrigens bald (2022) bereits 30 Jahre alt. Das war eine Bahn die noch vor der großen Modernisierungs- und Zusammenschluss-Welle gebaut wurde. Also die einzige wirklich alte noch existierende Bahn in Fiss die schon vor Mitte der 90er Jahre gebaut wurde.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Skifan2019
Massada (5m)
Beiträge: 55
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: News in Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von Skifan2019 » 05.12.2019 - 14:54

Nach Nachfrage bei den Bergbahnen wurden die Webcams der Lifttalstationen nun wieder in die App aufgenommen
Winter 2016/17: 2×Pitztaler Gletscher, 1×Heinersreuth-Presseck, 6×Obertauern, 5×Flachau-Wagrain
Winter 2017/18: 1×Hintertuxer Gletscher, 5×Damüls-Mellau
Winter 2018/19: 2xSkicircus SHLF, 6×Serfaus-Fiss-Ladis
Winter 2019/20: 2xSerfaus-Fiss-Ladis


Benutzeravatar
Hochzeiger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 300
Registriert: 18.06.2015 - 09:30
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 36100
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: News in Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von Hochzeiger » 05.12.2019 - 17:56

Denke die neue Zwölferbahn sollte man vorausschauend eher als 8-KSB-B planen, denn die Pisten geben es allemal her, die Skifahrerstöme werden sich auf der Nordseite dadurch entzerren und mit der geplanten Zubringerbahn aus Ladis werden mehr Leute auf die Nordseite geschaufelt, als bei der derzeit nur einen Zubringerbahn...
Mt. Cervino hat geschrieben:
05.12.2019 - 00:20
Dazu müsste die Bahn dort ihre Talstation haben wo Zirben- Plazör- und Almabfahrt zusammenkommen, damit nach wie vor alle Pisten der Zwölferbahn bedient werden können aber auch die Pisten am ehemaligen Plazörlift. Zudem könnte die Bahn auch von der Zirbenhütte angefahren werden.
Genau das wäre der ideale Talstationsstandort für die neue Zwölferbahn...
Skifan2019 hat geschrieben:
04.12.2019 - 21:53
Denkbar wäre IMO auch ein Ersatz der Möseralmbahn durch eine 10 EUB, hochgezogen bis zu einer Stelle, von der die Jochabfahrt erreicht werden kann, jedoch nicht die anderen Pisten am Sattelkopf, mit Mittelstation an jetziger Bergstation. So würde die Sattelbahn als reine Beschäftigungsanlage bestehen bleiben und die Kapazität (halbwegs) ausreichen.
Außerdem würden durch die 10EUB die interessanten Pisten am Sattelkopf nicht direkt erschlossen, was sie auch weiterhin vor den Massen "schützen" würde.
Wie soll das funktionieren? Wenn du mit der neuen Möseralmbahn die Jochabfahrt erreichen willst, dann wären auch alle anderen Sattelkopfpisten mit Ausnahme der Kerbbodenabfahrt weiterhin erreichbar.
Trotzdem wäre es ein Lösungsansatz mit der EUB als Zubringer für die Verbindung nach Serfaus und Sattel/Königsleithe als Beschäftigungsanlagen...
sir_ben hat geschrieben:
04.12.2019 - 21:36
Eher begrüßen würde ich eine Bahn Wonne-Z1, dann müssen Besucher aus Serfaus nicht an die bumsvolle Schönjochbahn...
Auch ein interessanter Ansatz, der meines Wissens hier so noch nicht diskutiert wurde. Wäre aber eine sehr windanfällige Bahn...
sir_ben hat geschrieben:
04.12.2019 - 21:36
Und natürlich eine Wiederholungsmöglichkeit für die obere Frommes 😉
Kommt doch mit der Zubringerbahn aus Ladis automatisch. Für die 2. Sektion wäre sicherlich eine Kombibahn interessant...
Saison 2018/19: 7 Skitage (3x Hochzeiger; je 1,5x Tuxer Gletscher, Eggalm-Rastkogel; 1x Skiwelt)
Saison 2017/18: 12 Skitage (3x Hochzeiger, je 1x Golm, Fellhorn-Kanzelwand, Lermoos-Grubigstein, Nebelhorn, Warth-Schröcken, Ifen, Zugspitze, Schmittenhöhe, Kitzsteinhorn)
Saison 2016/17: 9 Skitage (2x Tuxer Gletscher, 2x Eggalm-Rastkogel, 2x Lermoos-Grubigstein, 1x Hochzeiger, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Gargellen)
Saison 2015/16: 8 Skitage (3x Rastkogel-Penken-(Eggalm), 3x Planai-Hochwurzen-(Hauser Kaibling), 1x Tuxer Gletscher, 1x Radstadt-Altenmarkt-Zauchensee-Flachauwinkl)
Saison 2014/15: 10 Skitage (3x Obertauern, 3x Adelboden-Lenk, 2x Dorfgastein-Großarl, 1x Kitzsteinhorn, 1x Lenk-Betelberg)

Benutzeravatar
beast
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 523
Registriert: 04.07.2011 - 17:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: News in Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von beast » 05.12.2019 - 19:07

Wann ist denn das Wünsch dir was hier mal zuende?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor beast für den Beitrag:
ThomasZ

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12060
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 201 Mal

Re: News in Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von snowflat » 09.12.2019 - 16:13

News Serfaus:

- Erweiterung Kinderschneealm
Im Bereich Komperdell wurde im Herbst noch ein größeres Projekt gestartet, und zwar entstehen bei der Kinderschneealm drei neue Trails, die sogenannten Friends Trails. Diese Trails sollen den Kindern das Erlernen des Skifahrens auf einem kindgerechten Übungshang noch leichter machen. Haben die Kinder alle drei Trails gemeistert, sind sie bereit für die „richtige“ Piste. Für den komfortablen Rücktransport sorgt ein neues, komplett mit Holz überdachtes, Förderband, das im Inneren mit tollen Inszenierungen ausgestattet sein wird. Dieses Projekt wird gemeinsam von der Skischule, der Seilbahn Komperdell sowie dem Tourismusverband umgesetzt. Das Förderband wird übrigens auch im Sommer in Betrieb sein und als komfortabler Rückbringer für die Gäste vom Murmliwasser dienen.
- Neue Kassenautomaten
Ab sofort wird es möglich sein, Skitickets auch außerhalb der Öffnungszeiten der Seilbahnkassen zu erwerben. Dass die Gäste den Gästekartentarif erhalten, ist eine Onlinebuchung vorab über die Homepage Voraussetzung. Es werden Proforma-Tickets ausgestellt, die vor Ort an den neuen Kassenautomaten gegen die Original-Skitickets umgetauscht werden können. Am Automat selbst können Karten nur zum Normaltarif erworben werden. Insgesamt sind in Serfaus drei Automaten aufgestellt: direkt an der Kassa Talstation Komperdell (neben Bankomat) sowie bei den U-Bahn-Stationen Zentrum und Parkplatz in Fiss zwei, in Ladis und bei der Waldbahn jeweils einer. Die Automaten sind auch mit einer Keycard-Rücknahme-Funktion ausgestattet, was einen zusätzlichen Mehrwert für den Gast bietet. Die Automaten sind natürlich 24 Stunden zugänglich.
- Pistenverbesserungen
Auch heuer wurden wieder Pistenverbesserungen sowie Verbesserungen bei der Schneeanlage durchgeführt (unter anderem Masnerabfahrt). Die Arbeiten an der Pistenkorrektur Sattel-Süd-Abfahrt zur Mittelabfahrt konnten im Herbst noch begonnen werden, diese werden im nächsten Jahr fertiggestellt. Bei guter Schneelage könnte die Verbindung zur Mittelabfahrt auch heuer schon zur Verfügung gestellt werden.
- 10 EUB Komperdell
Wir befinden uns derzeit mitten in der Planungsphase für die neue 10 EUB Komperdell. Fixiert wurde bereits, dass die gesamte Seilbahnanlage von der Firma Doppelmayr geliefert wird. Sobald die Planungen abgeschlossen sind, wird es natürlich eine entsprechende Gemeindebürger-Information geben (dies sollte im Laufe des Winters sein).
Quelle: Gemeindezeitung 31/2019
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2910
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: News in Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von Mt. Cervino » 09.12.2019 - 16:26

Auch noch interessant:
Ortseingangsgestaltung
Der erste Teil der geplanten Gestaltungsmaßnahmen konnten bis Mitte Juli abgeschlossen werden: Die Straße wurde an die Hangkante verlegt und eine zweite Einfahrtsspur für die Gästeanreise geschaffen, die Parkplätze für die Pendler wurden neu und sauber angelegt, ebenso werden zwei Ladestationen für Elektrofahrzeuge installiert. Der Arbeitsplatz für unsere Ortspolizei wurde neu gestaltet und ein überdachter Vorplatz bietet Schutz bei schlechtem Wetter. Auch wurden die Verkehrszeichen und die Beleuchtung erneuert. Leider nicht umgesetzt werden konnte der Bauabschnitt zwei im Herbst, dieser sah die Errichtung des Busterminals und die Neugestaltung des gesamten Vorplatzes im Bereich des Parkcafes vor. Ursache dafür sind von Sachveständigen festgestellte statische Mängel an der Tiefgarage bei der Errichtung. Diese müssen nun saniert werden, mit der Verankerung der Rückwand haben wir bereits begonnen, im Frühjahr folgt die Sanierung der Decke im Bereich der Säulen beim geplanten Busterminal. Aus diesem Grund werden auf der Decke beim alten Busparkplatz zukünftig auch keine Busse mehr parken sondern nur mehr Pkw’s. Unser Ziel ist es, die Sanierung und die Ortseingangsgestaltung im nächsten Jahr abzuschließen.
War mit bisher nicht bekannt, dass der zweite Bauabschnitt dieses Jahr nicht durchgeführt wurde.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste