Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Pläne im Toggenburg

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: Huppi, snowflat, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
loeir
Massada (5m)
Beiträge: 87
Registriert: 31.12.2014 - 13:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von loeir » 12.02.2020 - 17:05

Offenbar Totalschaden am SL Oberdorf. Wird auch nicht mehr repariert, Ende Saison wäre er eh abgebrochen worden.

https://www.wildhaus.ch/winter/aktuell/ ... aeden.html

Von Umsatzeinbrüchen ist angeblich in Wildhaus bisher nichts zu spüren. So wie sich der Text liest, wird man einen jetzt schon vermuteten Bilanzschaden dem Sturm in die Schuhe schieben.


Online
Benutzeravatar
Mt. Cervino
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3052
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von Mt. Cervino » 12.02.2020 - 17:52

Praktisch.... da kann man für den SL noch unerwarteter Weise Geld von der Versicherung einstreichen...
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 6001
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von TPD » 12.02.2020 - 18:31

Wie kommst Du darauf?
Ich weiss zwar nicht, was bei einer Seilbahn versichert werden kann, so dass die Prämien bezahlbar sind?
Aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass in einem solchen Fall der Restwert vergütet wird und dafür die Versicherung die zerstörte Anlage weiter verwerten kann.
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

BlauschneeSäntisälbler
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2157
Registriert: 08.01.2005 - 07:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von BlauschneeSäntisälbler » 15.02.2020 - 13:39


Online
hegauner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 299
Registriert: 12.02.2009 - 08:17
Skitage 17/18: 3
Skitage 18/19: 5
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hegau
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von hegauner » 17.02.2020 - 19:18

Die Pressemeldung verwundert mich ja schon ein wenig. Die Saison war laut Angaben der Bergbahnen Wildhaus ja anscheinend bisher sehr vielversprechend.

Mit dem Sturm ist dies ja nun anscheinend von einem Tag auf den anderen vorbei "und zerstören die Hoffnung auf ein sehr gutes Saisonergebnis" (Quelle Pressemeldung Homepage s.o.). Ist das nicht ein Schlepplift für Anfänger?

Mir scheint ja eher das hier schon jetzt ein Argument für ein schlechte Saison gesucht wird, damit man nachher nicht publizieren muss das es an der gescheiterten Weiterführung des Ticketverbundes lag.

Zumindest wird nun der Schlepplift Freienalp in seinen letzten Betriebswochen nochmal mehr frequentiert werden. Dieser für bei meinen letzten Besuchen meistens leer.
Zuletzt geändert von hegauner am 19.02.2020 - 20:14, insgesamt 1-mal geändert.

Skitage 19/20 Elm, Arlberg (2x), Silvretta Montafon, Balderschwang
Skitage 18/19 Hinterzarten (2x), Muggenbrunn, Ischgl, Toggenburg (2x)
Skitage 17/18 Feldberg, Toggenburg (2x)
Skitage 16/17 Golm, Silvretta Montafon, Toggenburg, Damüls, Arosa-Lenzerheide
Skitage 15/16 Feldberg, Melchsee-Frutt, Pizol (2x), Toggenburg
Skitage 14/15 Flumserberg, Meiringen-Hasliberg, Zermatt (2x), Engelberg-Titlis
Skitage 13/14 Flumserberg, Mellau-Damüls, Pizol, Grindelwald/Wengen

r.h.s.
Massada (5m)
Beiträge: 100
Registriert: 01.09.2011 - 15:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Pläne im Toggenburg

Beitrag von r.h.s. » 19.02.2020 - 15:22

Die Pressekonferenz war schon etwas fragwürdig. Dieses "gemotze" nützt niemandem etwas.

Aber es gibt auch positives zu berichten:
Mittlerweile wurden diverese kleinere Skilifte aufgestellt, mit Seil.
Eine gute Lösung die schnell umgesetzt werden konnte, wohl dank des schwachen Winters standen die Lifte nicht im Einsatz.

Daumen hoch für's Engagement

Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot], stefanga1987 und 18 Gäste