Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Larf
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 3
Registriert: 15.10.2019 - 10:02
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von Larf » 01.01.2020 - 18:38

Ich überlege im März mit der Bahn nach Ischgl zu fahren. Wie sieht es da mit dem Bus von Landeck nach Ischgl aus, kann man da sicher sein, dass man Samstag Nachmittag einen Platz bekommt (gerade mit Gepäck), oder könnte es einem passieren, das man in Landeck hängen bleibt? (das gleiche gilt natürlich dann Samstag morgens für die Richtung Ischgl -> Landeck)


Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2904
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 505 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von Rüganer » 03.01.2020 - 20:46

Nun schau mal an, Zermatt wieder mit Sparpreis Schweiz erreichbar :D

Der Unterschied zum normalen Sparpreis nach Visp ohne MGb beträgt exakt 20 € einfache Strecke.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rüganer für den Beitrag:
tauernjunkie

Benutzeravatar
Wooly
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 190
Registriert: 13.12.2011 - 01:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 76530 Baden-Baden
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von Wooly » 03.01.2020 - 23:20

Larf hat geschrieben:
01.01.2020 - 18:38
Ich überlege im März mit der Bahn nach Ischgl zu fahren. Wie sieht es da mit dem Bus von Landeck nach Ischgl aus, kann man da sicher sein, dass man Samstag Nachmittag einen Platz bekommt (gerade mit Gepäck), oder könnte es einem passieren, das man in Landeck hängen bleibt? (das gleiche gilt natürlich dann Samstag morgens für die Richtung Ischgl -> Landeck)
Ich habe den Bus ein paar Mal genommen, der war eigentlich nie brechend voll, und Gepäck kann glaube ich unten in den Bus. Ausserdem fährst du ja quasi antizyklisch, sollte also erst Recht kein Problem sein.

Benutzeravatar
markman
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1002
Registriert: 15.04.2008 - 16:44
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 39
Skitage 19/20: 22
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover/Marburg
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von markman » 05.01.2020 - 08:10

Ein Mal und nie wieder. Es ist Hauptreisezeit, samstags , würde ich als riskant bezeichnen. Der Urlaub beginnt und endet ggf. stressig. Sitze sind nur was für Zwerge, selten so schlecht gesessen (bin 1,9m). Würde eher Mitfahrgelegenheit suchen oder noch besser mit dem Sammel Taxi von Four Seasons, kostet natürlich deutlich mehr,

Gruß,
Markman
bislang: 6x Ischgl, 2x Zillertal Arena, 5x Hintertux, 1x Zillertal 3000, 8x Lech/Zürs

Benutzeravatar
Kreon100
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1063
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von Kreon100 » 05.01.2020 - 09:31

markman hat geschrieben:
05.01.2020 - 08:10
Ein Mal und nie wieder. Es ist Hauptreisezeit, samstags , würde ich als riskant bezeichnen. Der Urlaub beginnt und endet ggf. stressig. Sitze sind nur was für Zwerge, selten so schlecht gesessen (bin 1,9m). Würde eher Mitfahrgelegenheit suchen oder noch besser mit dem Sammel Taxi von Four Seasons, kostet natürlich deutlich mehr,

Gruß,
Markman
Samstags zur Hauptreisezeit ist es im Auto aber genauso ätzend, gerade gestern 12h im Auto gesessen, wo ich sonst nur 9h brauche (HH<->Gastein). Das war das letzte Mal mit dem Auto, habe ich mir gesagt.

Benutzeravatar
Florian86
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 835
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 29
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 985 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von Florian86 » 05.01.2020 - 09:56

Naja, 3h-Verspätung mit dem Auto bei geplanten 9h Fahrt ist doch prozentual gesehn gar nicht soooo schlecht. Ich erinner mich noch an eine 10h-Fahrt von Erlangen nach Bad Gastein, wo es dank Schneefall querstehende LKWs auf der A8 gab.

Heute starte ich übrigens in meinen ersten Bahn-Ski-Kurzurlaub, von München nach Bad Gastein. :-) Bisschen "gecheatet" hab ich aber, und mich mit dem Auto zum Bahnhof bringen lassen. ;-) Und in Gastein hat das Hotel einen Shuttle, der einen vom Bahnhof abholt und auch sonst überall hinbringt. Dann braucht man wirklich kein Auto. Witzigerweise hatte ich das mit dem Dauer-Shuttle erst nach der Buchung bemerkt (stand in diversen Bewertungen), auf der Website wird nämlich nur drauf hingewiesen, dass man vom Bahnhof abgeholt wird.
Den einzigen Nachteil, den ich seh ist, dass ich erst um 11:41 ankomm, d.h. es geht sich heute leider nur ein halber Skitag aus. Das Wetter schaut aber zumindest hier in Salzburg eh nicht soooo super aus. ;-)
2019/20: Samnaun/Ischgl ~ Davos ~ Dolomiti Superski(x4) ~ Gastein(x3)
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Nebelhorn ~ Laax(x4) ~ Skiarena ~ Arosa/Lenzerheide ~ Fichtelgebirge ~ Holzelfingen ~ Kranzberg/Herzogstand ~ Kampenwand ~ Kitzbühel ~ Brauneck ~ Skiwelt ~ Saalbach ~ Spitzingsee ~ Ehrwalder Alm/Lermoos ~ 4 Vallées (x3) ~ Arolla ~ Zermatt
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2015/16: Kitzbühel ~ Skicircus ~ Skiwelt ~ Spitzingsee ~ Sudelfeld ~ Jöchlspitze ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x6) ~ Gitschberg/Jochtal ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Folgarida/Marilleva/Madonna di Campiglio/Pinzolo(x4,5) ~ Pejo(x0,5) ~ Tonale ~ Carezza
2014/15 (Auswahl): Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh

Benutzeravatar
Kreon100
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1063
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von Kreon100 » 05.01.2020 - 10:12

Florian86 hat geschrieben:
05.01.2020 - 09:56
Naja, 3h-Verspätung mit dem Auto bei geplanten 9h Fahrt ist doch prozentual gesehn gar nicht soooo schlecht. Ich erinner mich noch an eine 10h-Fahrt von Erlangen nach Bad Gastein, wo es dank Schneefall querstehende LKWs auf der A8 gab.

Heute starte ich übrigens in meinen ersten Bahn-Ski-Kurzurlaub, von München nach Bad Gastein. :-) Bisschen "gecheatet" hab ich aber, und mich mit dem Auto zum Bahnhof bringen lassen. ;-) Und in Gastein hat das Hotel einen Shuttle, der einen vom Bahnhof abholt und auch sonst überall hinbringt. Dann braucht man wirklich kein Auto. Witzigerweise hatte ich das mit dem Dauer-Shuttle erst nach der Buchung bemerkt (stand in diversen Bewertungen), auf der Website wird nämlich nur drauf hingewiesen, dass man vom Bahnhof abgeholt wird.
Den einzigen Nachteil, den ich seh ist, dass ich erst um 11:41 ankomm, d.h. es geht sich heute leider nur ein halber Skitag aus. Das Wetter schaut aber zumindest hier in Salzburg eh nicht soooo super aus. ;-)
Super! Also, das ist ja gerade einer der großen Assets von Gastein, dass Du mit dem Eurocity direkt an die Talstation der Bergbahn kommst. Zieh Dich am Besten schon im Zug um, schmeiß Dein Gepäck direkt in den Hotel-Shuttle und ab auf die Piste ;-)

Ich habe die Woche das Auto nur zweimal zum Einkaufen bewegt, der Skibus ist mittlerweile sehr gut getaktet (vormittags fast alle 10 Minuten) und fährt bei uns direkt vor dem Haus. Sorgloses Apres-Ski-Bier in der Weitmoserin, besser geht es einfach nicht!


Benutzeravatar
ThomasZ
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 917
Registriert: 05.01.2007 - 10:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von ThomasZ » 05.01.2020 - 10:24

3h bei Hamburg - Gastein ist ärgerlich, aber geht noch. Wir haben mal 2,5 Stunden Verspätung auf der Strecke Wuppertal - Berlin gehabt - mit der Deutschen Bahn ;-) Und das nicht an einem Samstag.

Bei beiden Transportarten kann man Pech haben. Bahn käme für mich nur in Frage auf Verbindungen ohne Umstieg.

Benutzeravatar
Florian86
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 835
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 29
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 985 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von Florian86 » 05.01.2020 - 10:56

Kreon100 hat geschrieben:
05.01.2020 - 10:12
Super! Also, das ist ja gerade einer der großen Assets von Gastein, dass Du mit dem Eurocity direkt an die Talstation der Bergbahn kommst. Zieh Dich am Besten schon im Zug um, schmeiß Dein Gepäck direkt in den Hotel-Shuttle und ab auf die Piste ;-)

Ich habe die Woche das Auto nur zweimal zum Einkaufen bewegt, der Skibus ist mittlerweile sehr gut getaktet (vormittags fast alle 10 Minuten) und fährt bei uns direkt vor dem Haus. Sorgloses Apres-Ski-Bier in der Weitmoserin, besser geht es einfach nicht!
Danke für den Tipp. Ich werd aber heut eh den halben Tag eh am Graukogel fahren, insofern erst kurz ins Hotel, dort in Ruhe umziehen. Liegt sozusagen fast auf dem Weg. ^^
2019/20: Samnaun/Ischgl ~ Davos ~ Dolomiti Superski(x4) ~ Gastein(x3)
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Nebelhorn ~ Laax(x4) ~ Skiarena ~ Arosa/Lenzerheide ~ Fichtelgebirge ~ Holzelfingen ~ Kranzberg/Herzogstand ~ Kampenwand ~ Kitzbühel ~ Brauneck ~ Skiwelt ~ Saalbach ~ Spitzingsee ~ Ehrwalder Alm/Lermoos ~ 4 Vallées (x3) ~ Arolla ~ Zermatt
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2015/16: Kitzbühel ~ Skicircus ~ Skiwelt ~ Spitzingsee ~ Sudelfeld ~ Jöchlspitze ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x6) ~ Gitschberg/Jochtal ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Folgarida/Marilleva/Madonna di Campiglio/Pinzolo(x4,5) ~ Pejo(x0,5) ~ Tonale ~ Carezza
2014/15 (Auswahl): Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh

Benutzeravatar
Florian86
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 835
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 29
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 985 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von Florian86 » 05.01.2020 - 11:03

ThomasZ hat geschrieben:
05.01.2020 - 10:24
3h bei Hamburg - Gastein ist ärgerlich, aber geht noch. Wir haben mal 2,5 Stunden Verspätung auf der Strecke Wuppertal - Berlin gehabt - mit der Deutschen Bahn ;-) Und das nicht an einem Samstag.

Bei beiden Transportarten kann man Pech haben. Bahn käme für mich nur in Frage auf Verbindungen ohne Umstieg.
Dachte ich auch, aber der Rückweg geht für mich leider nur sinnvoll mit mindestens einem Umstieg (wobei ich zwei mal umsteigen werde, um auch mal die Giselabahn zu fahren - dauert auch nicht viel länger als über Salzburg). Letzten Endes komm ich jetzt tatsächlich mit nem 30l-Skirucksack (Volumen geschätzt), der Skischuhtasche (mit Klamotten drin) und dem Skisack aus. Das trägt sich auch recht gut, umsteigen überhaupt kein Problem, denk ich. Für länger würde ich aber wohl nen 65l-Rucksack nehmen, und die Skischuhe dort drin/dran verstauen. Dann wärens auch nur 2 Gepäckstücke.
2019/20: Samnaun/Ischgl ~ Davos ~ Dolomiti Superski(x4) ~ Gastein(x3)
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Nebelhorn ~ Laax(x4) ~ Skiarena ~ Arosa/Lenzerheide ~ Fichtelgebirge ~ Holzelfingen ~ Kranzberg/Herzogstand ~ Kampenwand ~ Kitzbühel ~ Brauneck ~ Skiwelt ~ Saalbach ~ Spitzingsee ~ Ehrwalder Alm/Lermoos ~ 4 Vallées (x3) ~ Arolla ~ Zermatt
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2015/16: Kitzbühel ~ Skicircus ~ Skiwelt ~ Spitzingsee ~ Sudelfeld ~ Jöchlspitze ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x6) ~ Gitschberg/Jochtal ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Folgarida/Marilleva/Madonna di Campiglio/Pinzolo(x4,5) ~ Pejo(x0,5) ~ Tonale ~ Carezza
2014/15 (Auswahl): Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh

Benutzeravatar
ThomasZ
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 917
Registriert: 05.01.2007 - 10:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von ThomasZ » 05.01.2020 - 12:11

Mir ging es weniger um das Gepäck beim Umsteigen als um die recht hohe Wahrscheinlichkeit einen Anschluss zu verpassen.

Benutzeravatar
Kreon100
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1063
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von Kreon100 » 05.01.2020 - 13:40

ThomasZ hat geschrieben:
05.01.2020 - 12:11
Mir ging es weniger um das Gepäck beim Umsteigen als um die recht hohe Wahrscheinlichkeit einen Anschluss zu verpassen.
Du kommst sogar von Frankfurt ohne Umsteigen nach Gastein mit dem EuroCity "Blauer Enzian" eben.

Benutzeravatar
EKL
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 278
Registriert: 04.01.2011 - 16:00
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 04523/06112
Hat sich bedankt: 379 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von EKL » 05.01.2020 - 14:29

Das Thema wird mittlerweile auch schon in den einschlägigen Youtube-Filmchen der Ausrüsterbranche behandelt. (Auch wenn es meiner Meinung nach nur als Aufhänger für einen letztendlich doch gewöhnlichen "Powderporno" dient, da finde ich die Patagonia-Filme dann doch besser gemacht, auch wenn die immer verdammt pathetisch sind :lach: )


Direktlink
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor EKL für den Beitrag:
Kreon100
„Wussten Sie schon, dass die Alpen einen ganz erbärmlichen Anblick bieten, wenn man sich die Berge einmal wegdenkt?“ -Loriot


Benutzeravatar
Spikeman
Massada (5m)
Beiträge: 39
Registriert: 07.04.2016 - 13:28
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 28
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von Spikeman » 06.01.2020 - 07:39

@Larf :

Bin am Samstag aus Ischgl mit Bus und dann weiter mit der Bahn abgereist.
Bus war um 8.59h Haltestelle Mehrzweckhaus in Ischgl schon quasi voll und wir mussten zu zweit mit dem gesamten Gepäck im Gang stehen, da auch
unten die Kofferräume alle voll waren.
Ab Kappl ist der Bus dann durchgefahren bis Landeck/Zams Bahnhof, wie ich über Funk mitbekommen habe, konnte kein Ersatzbus geschickt werden und die noch an den
Haltestellen stehenden wurden mit Taxen zum Buspreis zum Ziel gebracht.
Samstag Nachmittags von Landeck/Zams war der Bus bisher noch nie voll, bin 2x gefahren, 1x Januar und 1x März.
Mit dem Zug dann weiter nach Frankfurt/Main war mit einem Umstieg in Zürich easy, pünktlich auf die Minute daheim.
Fahre sehr viel mit der Bahn zum skifahren und habe seltenst mal einen Anschluss verpasst. Finde das weitaus entspannter, als mit dem Auto zu fahren.
Freunde von uns z.B. sind um 4h30 morgens aufgestanden, ohne Frühstück dann um 5h losgefahren in Ischgl. Am Abend vorher natürlich dann auch entsprechend früh ins Bett.
Da weiss ich schon, warum ich mir diese Autofahrerei nicht mehr zumute.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Spikeman für den Beitrag (Insgesamt 3):
Kreon100Florian86Rüganer
Auf einem g'scheiten Berg find'st keinen richtigen Deppen.

Benutzeravatar
Kreon100
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1063
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von Kreon100 » 06.01.2020 - 08:48

Florian86 hat geschrieben:
05.01.2020 - 10:56
Kreon100 hat geschrieben:
05.01.2020 - 10:12
Super! Also, das ist ja gerade einer der großen Assets von Gastein, dass Du mit dem Eurocity direkt an die Talstation der Bergbahn kommst. Zieh Dich am Besten schon im Zug um, schmeiß Dein Gepäck direkt in den Hotel-Shuttle und ab auf die Piste ;-)

Ich habe die Woche das Auto nur zweimal zum Einkaufen bewegt, der Skibus ist mittlerweile sehr gut getaktet (vormittags fast alle 10 Minuten) und fährt bei uns direkt vor dem Haus. Sorgloses Apres-Ski-Bier in der Weitmoserin, besser geht es einfach nicht!
Danke für den Tipp. Ich werd aber heut eh den halben Tag eh am Graukogel fahren, insofern erst kurz ins Hotel, dort in Ruhe umziehen. Liegt sozusagen fast auf dem Weg. ^^
Hach... Graukogel... :balloon:

Larf
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 3
Registriert: 15.10.2019 - 10:02
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von Larf » 07.01.2020 - 10:55

Danke für die Rückmeldungen. Wenn es Ersatzbus, bzw. Ersatztaxi gibt dann geht es ja. Im Gang stehen wäre für mich jetzt kein probelm, solange man halt rechtzeitig ankommt, speziell auf der Rückfahrt :)
markman hat geschrieben:
05.01.2020 - 08:10
Würde eher Mitfahrgelegenheit suchen oder noch besser mit dem Sammel Taxi von Four Seasons, kostet natürlich deutlich mehr,
Klingt erstmal interessant, kostet aber leider immer noch 44 Euro, also fast soviel wie der Sparpreis von Mainz nach Landeck. Am besten wäre wohl normales Taxi, wenn man 3-4 Mitfahrer finden würde.
Spikeman hat geschrieben:
06.01.2020 - 07:39
Bin am Samstag aus Ischgl mit Bus und dann weiter mit der Bahn abgereist.
Bus war um 8.59h Haltestelle Mehrzweckhaus in Ischgl schon quasi voll und wir mussten zu zweit mit dem gesamten Gepäck im Gang stehen, da auch
unten die Kofferräume alle voll waren.

Mit dem Zug dann weiter nach Frankfurt/Main war mit einem Umstieg in Zürich easy, pünktlich auf die Minute daheim.
Das wäre glaube exakt die Verbindung, die ich mir auch rausgesucht habe :D

Benutzeravatar
Spikeman
Massada (5m)
Beiträge: 39
Registriert: 07.04.2016 - 13:28
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 28
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bahn-Anreise ins Skigebiet/Skiurlaub

Beitrag von Spikeman » 07.01.2020 - 13:07

@ Larf:

Frühbucherpreis 34,90€ von daheim über Frankfurt-Zürich nach Landeck/Zams - Bus einfache Strecke 8.80€
Rückfahrt Frühbucher 1. Klasse identische Strecke Zurück für 59,90€ und eben wieder Bus 8.80€

Entspannter und auch viel günsitger geht es kaum ;-)

Für die Busverbindung enpfehle ich die App "SmartRide" oder eben den Plan auf der Ischgl Homepage.
Auf einem g'scheiten Berg find'st keinen richtigen Deppen.


Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste