Zillertal / 07.-08. + 14.-15. April 2018 / So muss Frühling sein (Update 14.-15.04. Z-Arena)

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat, schlitz3r

Forumsregeln
Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 296
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Zillertal / 07.-08. + 14.-15. April 2018 / So muss Frühling sein (Update 14.-15.04. Z-Arena)

Beitrag von Wibbe » 23.04.2018 - 21:15

... Oder: Mein Saisonabschluss
Es war bisher meine beste Skisaison überhaupt. Ich durfte viele neue Gebiete kennenlernen und hatte nicht nur mehr Saisontage als je zuvor, sondern auch eine unglaubliche Dichte an überragenden Skitagen. Der geniale Winter ermöglichte jede Menge Pulverschneetage - sogar Ende März. Aber etwas fehlte bisher. Etwas entscheidendes: Richtiges Frühlingsskifahren. Und genau das versprach die Wetterprognose von mehr als 20°C und Kaiserwetter. Es gehört um diese Jahreszeit einfach dazu :ja:

Zur Abwechslung besuchte ich wieder einmal gut bekannte Gebiete. Aufgrund der schnellen Erreichbarkeit entschied ich mich an beiden Wochenenden fürs schöne Zillertal. Bis auf den Gletscher war ich überall anzutreffen:

07.04.2018: Hochzillertal-Hochfügen
08.04.2018: Mayrhofen
14.04.2018: Zillertal Arena
15.04.2018: Zillertal Arena


Es gibt zwar schon einige Zillertal-Berichte von diesem Zeitraum. Da ich aber für jeden meiner Skitage bisher einen Bericht verfasst habe, will ich diese Serie auch für den Abschluss noch fortführen. Ich bin mittlerweile leider eh etwas spät dran und die Gebiete haben auch schon geschlossen. Aber dann sind die Fotos eben etwas fürs kommende Sommerloch.

Ich starte gleich mit dem Firn-Sulz-Tag Nummer 1:

07.04.2018: Hochzillertal-Hochfügen
Bild

Kaltenbach ist der Ort, an dem ich zuletzt sehr oft vorbeigefahren bin. Dieses über-erschlossene Skigebiet meide ich in der Hauptsaison wie die Pest. Deshalb liegt mein letzter Besuch dort bereits 3 Jahre zurück. Zu unausgewogen ist das dortige Lift-Pistenverhältnis. In der Nachsaison habe ich aber nun doch wieder einen Skitag dort gewagt und bin mit einem tollen, Höhenmeter-intensiven Tag belohnt worden.

Positiv:
- Es ist Frühling!
- Lange Betriebszeiten
- Persönlicher Tages-Rekord von 23.405 Hm
- Relativ wenig Andrang vgl. mit der Hauptsaison (Einzige Wartezeiten <1 min am Schnee-Express)
- Abfahrt bis ins Tal immer noch möglich

Negativ:
- Uninteressante Pisten im Hochzillertalbereich

Bereits um 7:25 konnte ich mit der ersten Gondel nach oben fahren. Daran könnten sich so manche Gebiete ein Beispiel nehmen; v.a. diejenigen, welche erst ab 8:45 oder noch später öffnen. Nach dem Aufwärmen gemütliches Einschwingen zur Marendalm, ...
Bild

... bevor es mit dem Sonnenjet weiter hoch ging.
Bild

Die Piste sieht zwar gut aus und war auch bis auf einige Übergänge gut gewalzt. Sie war aber noch pickelhart. Der so frühe Beginn ist für diese Jahreszeit leider doch etwas zu früh. Es hatte nämlich noch nirgends zu firnen begonnen.
Bild

Es dauerte 2-3 Abfahrten bis ca. 8:30 die Piste zum Kristall-Express so richtig auffirnte - Dieser Schlusshang war ein Traum.
Bild

Ab jetzt begann es überall weicher zu werden. Auch die Piste 8 war im Fenster, was aber viele erkannt hatten.
Bild

Überblick über den Kaltenbach-Hauptbereich. Ein Gebiet, bei dem ich in der Hauptsaison überhaupt nicht auf die Idee kommen würde, es zu besuchen. Zu Saisonende lässt es sich hier aber gut aushalten - obwohl der Schnee-Express immer noch gut ausgelastet ist. Länger als 1 Minute musste ich allerdings nicht warten. Immerhin gibt es hier einige Abfahrtsvarianten, sodass sich die Leute gut verteilten.
Bild

Zum Beispiel die schwarze 7 - aha "schwarz" :lach:
Bild

Grün-Weiß-Kontraste an der Neuhüttenbahn. Die schauen auch nur im April wirklich gut aus, wenn das "Grün" schon richtig "saftig" ist.
Bild
Bild

Nachdem ich gegen 11 Uhr auf Hochzillertal-Seite schon alles mehrfach abgefahren war, wollte ich weiter zum Wedelexpress, um nach Hochfügen zu gelangen.
Bild

Rückblick zur Rückbringerbahn namens Top-Jet. Ich bin sicher nicht der Erste, der das schreibt, aber es muss sein: Wie dämlich ist dieser Name, v.a. wenn man bedenkt, dass er der einzige fixgeklemmte 4er im Gebiet ist? :wall:
Bild

Frühlings-Panorama.
Bild

Die Obitraudi war leider noch sehr hart. Ich wechselte etwas zu früh.
Bild

Dafür war der Pfaffenbühel-Bereich gerade super.
Bild
Bild

Ebenso die Waidoffen-Pisten.
Bild

Meine Jungfernfahrt mit einem D-Line Sessellift. Wahnsinn, wie leise der ist. Beim Einfahren ins Stationsgebäude dachte ich, der Lift wäre gerade ausgeschaltet.
Bild

Nach einer kurzen Mittagspause an der 8er Alm widmete ich mich den Abfahrten 10...
Bild

... und 7. Beide waren einfach nur genial.
Bild

Diese Fotopause tat mir innerlich weh, wollte ich doch eigentlich nicht anhalten :wink:
Bild

Blick zu dem perfekten Hang der Piste 7, die gerade im Firnfenster war.
Bild

Dafür versäumte ich leider dieses Firnfenster bei den Abfahrten am Zillertal-Shuttle. Hier war es schon sulziger - Sehr schön, keine Frage. Aber die Abfahrten zuvor waren einfach noch ein Stückchen besser.
Bild

Dasselbe Bild am Holzalm 6er. Es war mittlerweile übrigens richtig leer. Der Lift fuhr fast nur wegen mir.
Bild
Bild

Blick rüber zur Pfaffenbühelseite.
Bild

Und hier das Highlight des Tages: Das Schlussstück der Piste 2 wurde heute scheinbar kaum befahren. Hier konnte ich noch eine Erste Spur in ca. 15 cm tiefem Sulz ziehen 8) Frühjahrsski vom Feinsten!
Bild

Langsam musste ich aber leider diesen Bereich verlassen. Es war erst zwar erst 15:30, aber noch eine Abfahrt traute ich mir nicht mehr zu hier. Wenn man mit Schwindel aus dem Zillertal-Shuttle aussteigt, muss man sich eingestehen, dass seine Grenze erreicht ist. Die Piste am Wedelexpress war zum Glück noch nicht zu sehr zerfahren und im Mittelteil fast noch pulvrig. So konnte ich mich noch zu ein paar Wiederholungsfahrten aufraffen.
Bild

Bergauf- / bergab-Trasse des Wedelexpress.
Bild

Wedelhütte - sieht wirklich nett aus, aber bei der fürchterlichen Musik legte ich gleich wieder den Rückwärtsgang ein. Dann fahre ich halt gleich hinunter ins Tal - vor Liftschluss und freiwillig, das hatte ich schon lange nicht mehr, aber mein Körper dankte es mir.
Bild

Das Foto zeigt die Bergstation des Sonnenjets, welcher bereits garagiert wird.
Bild

Blick zum Schnee- und Kristallexpress.
Bild

Tiefblick ins grüne Tal, das ich jetzt noch auf Ski erreichen wollte.
Bild

Noch ist es winterlich hier oben.
Bild

Die Piste zur Mittelstation wurde nicht mehr präpariert, weil bereits gesperrt. Das kann ich nicht ganz nachvollziehen, denn Schnee hatte es noch genug.
Bild

Die weichen Sulzbuckel waren noch ganz lässig zu fahren - plötzlich hatte ich auch wieder die nötige Kraft dafür.
Bild

Unterhalb der Mittelstation. Ich konnte verstehen, warum die Abfahrt gesperrt war. War mir aber egal, schließlich hatte ich heute extra für diesen Zweck die Steinski dabei.
Bild

Gleich erreichte ich ein kurzes Abschnallstück - es sollte aber das einzige seiner Art bleiben.
Bild

Es gab aber auch immer wieder schöne Stellen zwischendurch.
Bild
Bild

Alles noch fahrbar.
Bild

Schmales Schlussstück.
Bild

Hier war dann aber wirklich Schluss. Hat Spaß gemacht. Klar, das muss man nicht fahren und mit neuen Ski hätte ich das natürlich auch nicht gemacht :wink:
Bild

Fazit:
Ein klasse Skitag heute, der mich tatsächlich an (naja, oder eher über) die Grenze meiner Leistungsfähigkeit gebracht hat - damit kenne ich die jetzt auch :lol:
Dennoch werde ich grundsätzlich mit dem Skigebiet nicht ganz warm. Die Pisten finde ich hier - mit ein paar Ausnahmen in Hochfügen - alle zu eintönig. Bei diesen schönen Sulzbedingungen spielt das aber keine Rolle. Zu dieser Jahreszeit stehen bei mir das richtige Firnfenster und der perfekte Sulz im Vordergrund, die Topographie ist dann zweitrangig. Im Pulverschnee wäre mir dieses Gebiet aber definitiv zu totplaniert. Zum Saisonschluss komme ich aber gerne wieder hierher.
Der Tag bekommt :D :D :D :D :D :D von :D :D :D :D :D :D

Die Berichte der kommenden Tage wird noch folgen. Kann aber einige Tage dauern (Mountainbike-Training ist aktuell wichtiger :wink:)...
Zuletzt geändert von Wibbe am 15.05.2018 - 19:31, insgesamt 2-mal geändert.
Sulzpisten sind Qualitätspisten! (Aber wenn's mal kalt ist und schneit ist's doch noch schöner!)

Saison 17/18: Nov: 3x Kronplatz Dez: 1x Hochkönig; 3x Sella Ronda; Jan: 1x Hochkönig; 3x Serfaus Fiss Ladis; 1x Hinterstoder; Feb: 4x Arosa Lenzerheide; 1x Saalbach; Mär: 1x Garmisch Classic; 1x Zugspitze; 1x Nauders; 2x St. Moritz; 3x Arosa Lenzerheide; Apr: 1x Hochzillertal-Hochfügen; 1x Mayrhofen; 2x Zillertal Arena
Saison 16/17: Dez: 4x Sella Ronda Jan: 1x 4 Berge Skischaukel; 1x Mayrhofen; 1x Zillertal Arena; 1x Hochkönig Mär: 8x Serfaus Fiss Ladis Apr: 4x Livigno; 2x Zillertal Arena
Saison 15/16: 4x Arlberg, 3x Serfaus-Fiss-Ladis, 3x Sella Ronda, 2x Hochkönig, 1x Sölden, 1x Kühtai, 1x Zillertal Arena, 1x Saalbach
Saison 14/15: 4x Serfaus-Fiss-Ladis, 4x Zillertal Arena, 3x Ischgl-Samnaun, 2x Obergurgl-Hochgurgl, 2x Sölden, 2x Stubaier Gletscher, 2x Mayrhofen, 2x Hochzillertal-Hochfügen, 2x Hintertuxer Gletscher, 1x Kitzbühel

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11374
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Zillertal - So muss Frühling sein (07.-08. + 14.-15. April 2018)

Beitrag von snowflat » 24.04.2018 - 06:35

Wibbe hat geschrieben:
23.04.2018 - 21:15
Und hier das Highlight des Tages: Das Schlussstück der Piste 2 wurde heute scheinbar kaum befahren. Hier konnte ich noch eine Erste Spur in ca. 15 cm tiefem Sulz ziehen 8) Frühjahrsski vom Feinsten!
Bild
Das war bei unserem Aufenthalt Mitte März auch so. Super Neuschnee auf der Piste und dort ist einfach niemand gefahren. War uns mehr als Recht ...
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 296
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zillertal - So muss Frühling sein (07.-08. + 14.-15. April 2018)

Beitrag von Wibbe » 25.04.2018 - 20:40

Interessant, dann ist dieses Pistenstück anscheinend recht vernachlässigt. Wahrscheinlich nehmen alle bereits die Abzweigung weiter oben.
Sulzpisten sind Qualitätspisten! (Aber wenn's mal kalt ist und schneit ist's doch noch schöner!)

Saison 17/18: Nov: 3x Kronplatz Dez: 1x Hochkönig; 3x Sella Ronda; Jan: 1x Hochkönig; 3x Serfaus Fiss Ladis; 1x Hinterstoder; Feb: 4x Arosa Lenzerheide; 1x Saalbach; Mär: 1x Garmisch Classic; 1x Zugspitze; 1x Nauders; 2x St. Moritz; 3x Arosa Lenzerheide; Apr: 1x Hochzillertal-Hochfügen; 1x Mayrhofen; 2x Zillertal Arena
Saison 16/17: Dez: 4x Sella Ronda Jan: 1x 4 Berge Skischaukel; 1x Mayrhofen; 1x Zillertal Arena; 1x Hochkönig Mär: 8x Serfaus Fiss Ladis Apr: 4x Livigno; 2x Zillertal Arena
Saison 15/16: 4x Arlberg, 3x Serfaus-Fiss-Ladis, 3x Sella Ronda, 2x Hochkönig, 1x Sölden, 1x Kühtai, 1x Zillertal Arena, 1x Saalbach
Saison 14/15: 4x Serfaus-Fiss-Ladis, 4x Zillertal Arena, 3x Ischgl-Samnaun, 2x Obergurgl-Hochgurgl, 2x Sölden, 2x Stubaier Gletscher, 2x Mayrhofen, 2x Hochzillertal-Hochfügen, 2x Hintertuxer Gletscher, 1x Kitzbühel

tom75
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 472
Registriert: 25.06.2011 - 11:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zillertal - So muss Frühling sein (07.-08. + 14.-15. April 2018)

Beitrag von tom75 » 26.04.2018 - 16:09

23.000 hm? respekt.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 296
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 08.04.2018 - Mayrhofen

Beitrag von Wibbe » 26.04.2018 - 21:15

Bild
tom75 hat geschrieben:
26.04.2018 - 16:09
23.000 hm? respekt.
Danke, es war einfach so toll, über den Sulz zu gleiten, sodass ich einfach immer durchgezogen bin. Wenn ich schon ohne Gesellschaft unterwegs war, dann wollte ich den Tag wenigstens sportlich gestalten - Das nächste WE mit meiner Freundin würde ohnehin wieder gemütlich werden. Ohne das Training durch die 25 Skitage zuvor und geschätzt ebenso vielen Langlauf-Tagen zuhause im bayerischen Wald hätte ich das aber sicher nicht geschafft. Aber auch trotz dieses Trainings konnte ich mich am nächsten Morgen kaum aus dem Bett bewegen. Der Vortag hinterließ deutliche Spuren. 2 Dinge halfen mir aber dann doch beim Aufstehen. Extremer Hunger (Wer kennt das noch, dass man nach einem anstrengenden Skitag nur noch essen und essen und essen kann?) und die Vorfreude auf das Skigebiet von Mayrhofen, welches mein Favorit unter den Zillertal-Gebieten ist.

Positiv:
- Es ist Frühling!
- Lange Betriebszeiten, wenn auch eine halbe Stunde kürzer als in Kaltenbach
- Erschöpfung vom Vortag überwunden
- Weiche Pisten bereits früh morgens
- Sehr wenig Andrang, deutlich weniger als tags zuvor in Kaltenbach
- Abfahrt bis ins Tal immer noch möglich, heute sogar auf offiziell geöffneter Piste

Negativ:
- 15 min. Takt der Ahornbahn bei diesen Sulzbedingungen zu knapp

Ich startete aufgrund des sehr ausgiebigen und leckeren Frühstücks mit 15 min. Verspätung. Das war es mir aber wert. Ihr wollt gar nicht wissen, wie viel ich an diesem Morgen in mich hineingestopft habe :lol: Das erste Foto des Tages ist von der Bergstation der 6 KSB Penken kurz vor der ersten Abfahrt, welche sich als sehr hart herausstellte. Die Folgen des Vortages waren doch zu deutlich zu spüren.
Bild

Bereits zu diesem frühen Zeitpunkt begann die Piste aufzufirnen. Genial! Zudem war auch die Präparierung viel besser wie am Vortag in Kaltenbach. Damit war klar, dass ich hier so schnell nicht mehr wegkomme :lach: Zum Glück verschwand auch die Müdigkeit mehr und mehr. Außerdem hatte ich heute wieder mein Heiligtum unter den Füßen, den aktuellen Racetiger SD, welcher viel leichter dreht als sein 4 Jahre alter Vorgänger, den ich gestern verwendet hatte.
Bild

Nach 6 Wiederholungsfahrten am Penken wollte ich irgendwann doch mehr vom Gebiet sehen. Da die Nordseite aber sicher noch knusprig war, wählte ich die gemütliche blaue 29. So kam ich ohne mich über eine harte Piste zu ärgern zur Schneekarbahn.
Bild

Während die nordseitigen Abfahrten im Hintergrund noch hart gefroren waren, war der Devil's Run bereits stark aufgefirnt und damit grenzgenial zu fahren.
Bild

Nochmal ein Foto von der Nordseite von weiter unten. Die direkte Abfahrt an der Lärchwaldbahn wurde leider verbreitert. Letztes Jahr gab es im oberen Mittelteil noch ein schönes Zwischenstück auf der linken Seite mit Bäumen in der Mitte. Schade drum... wieder eine schöne Piste weniger und eine weitere 0815-Autobahn mehr.
Bild

Weil es auf den südseitig exponierten Pisten so gut ging, wollte ich die Katzenmoosabfahrt fahren. Wie man auf dem Bild sieht, war aber die Piste noch total gefroren. Mein Fehler, sie ist ja im unteren Teil eher ein Westhang und liegt außerdem im Schatten der Bäume.
Bild

Also wieder zurück über die Nordseite, welche ganz unerwartet bereits jetzt mit dem Auffirnen begann. Umso besser, dann kann ich ja gleich mit der PB Tux nach oben und die tolle Panorama-Abfahrt genießen, deren schwarzes Schlussstück (rechts im Bild) mir immer so gefällt.
Bild

Und hier kommt die Kabine auch schon. Sie war bei meinen Fahrten nur ca. 1/3 gefüllt. Trotzdem fuhr die Bahn immer sofort wieder ab. Tja liebe Schweizer, so sehr es mir bei euch gefällt, aber hier könnt ihr noch lernen!
Bild

Ich wechselte nochmal zum Gerent. Die Piste war mittlerweile schon sulzig. Aber sie wurde so gut wie gar nicht befahren. Deshalb machte es auch hier noch Spaß.
Bild

Gegen Mittag wage ich mich noch einmal zum Katzenmoos-Bereich. Blick von dessen Bergstation ins bereits ergrünende Tuxertal...
Bild

... während am Berg noch genug Schnee liegt.
Bild

Das Waldstück zur 6 KSB war jetzt gut zu fahren. Es stimmte die Zeit. Trotzdem gefällt mir dieses Schlüssstück nicht besonders.
Bild

Ein paar Wiederholungsfahrten machte ich aber trotzdem wegen dem oberen Stück. Genialster Schnee und niemand da :D
Bild

Zufällig entdeckte ich die für mich neue Piste 50, welche das Saisonende nicht erleben dürfte.
Bild

Außerdem ist sie bei diesem Wetter eher die Langlaufloipe Nr. 50 :lach:
Bild

Zurück auf der Nordseite wollte ich mir die Harakiri anschauen. Diese war am Vormittag wegen Vereisung gesperrt (super Aktion der Bergbahnen). Aber selbst jetzt um 12:00 wo sie offen war sah das noch nach viel Gerutsche aus, was diesem Skifahrer im Bild zum Verhängnis wurde.
Bild

Damit stand für mich fest, dass ich mich lieber den flacheren, bereits weichen Varianten nebenan widmete, wo ich endlose Leere vorfand.
Bild

Apropos leer. Dieses Verbindungsstück kenne ich sonst auch nur ziemlich verstopft.
Bild

Gerade die 33 war genial. Deshalb gleich wieder nach oben mit der knorrigen 6 KSB.
Bild

Ein paar Wiederholungsfahrten später ließ ich aber den Penken hinter mir. Nicht weil es mir hier keinen Spaß mehr machte. Nein, es war von vornherein so geplant. Ich parkte heute extra an der Ahornbahn, damit ich dort noch ein paar Fahrten am Nachmittag mitnehmen konnte. Außerdem stand dieses Kleingebiet eh noch auf meiner Liste. Auf dem Bild genieße ich gerade das Panorama bei der Talfahrt mit der Penkenbahn.
Bild

Um wenig später gleich wieder mit der Ahornbahn hinauf zu fahren. Alles grün - bis auf die Talabfahrt, welche noch genug Schnee hatte.
Bild

14:00 und überall waren noch Raupenspuren zu sehen... ich merkte jetzt schon, dass es mir hier gefallen würde.
Bild

An der 6 KSB Ebenwald.
Bild

Ziemlich ausgestorben hier.
Bild
Bild
Bild

Schöne Landschaft, gemütliche Ruhe. Tolles Teilgebiet! Wie sieht es hier zur Hauptsaison aus?
Bild
Bild

Wobei im Prinzip das ganze Ahorngebiet nur aus der Talabfahrt besteht. Diese ist aber super abwechslungsreich und fordernd.
Bild

Blick ins grüne Zillertal. Sieht nicht nach Ski-freundlichen Bedingungen aus.
Bild

Aber das weiße Band mit ausreichend Schnee schlängelt sich durchs Gelände und macht so richtig Spaß. Leider verpasste ich bei meinem Versuch, gleich die nächste PB-Kabine wieder zu erreichen, die Kabine um geschätzte 20 sec. Und das, obwohl ich von oben bis unten so schnell der Sulz erlaubte durchgefahren bin. Für diese Bedingungen müsste der Takt eigentlich angepasst werden. Aber selbst bei Pulverschnee ist das Erreichen der Bahn meiner Einschätzung nach extrem schwer. Das habe ich zwar hier schon in diversen Berichten gelesen. So richtig glauben kann ich es aber erst jetzt nach meinem Selbstversuch. Das nervige am knappen zu spät kommen ist, dass man dann ganze 15 min. warten darf. Kommt mir irgendwie vor wie in St. Moritz.
Bild
Bild

Bei der letzten Abfahrt machte ich noch eine interessante Sichtung: Ein bayerischer Ski-Rucksack :wink: Auf was für Ideen die Leute so kommen :rofl:
Bild

Downtown Mayrhofen. Nein, es ist noch nicht komplett grün...
Bild

... es gibt noch das schmale Schneeband ins Tal.
Bild

Dito. Noch mal von unten.
Bild

Fazit:
:D :D :D :D :D :D von :D :D :D :D :D :D
Wieder einmal hat es mir in Mayrhofen super gefallen. Ich bin zwar nicht oft hier, aber wenn, dann taugt es mir immer wieder richtig gut. Eigentlich wundert mich das sogar, denn sonst meide ich ja diese Party-Hochburgen. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich noch nie zur Hauptsaison dort war. Skifahrerisch war der Tag jedenfalls allererste Sahne - ganztägiges Sulz-Surfen bei fast Null Andrang ist einfach genial. Der krönende Abschluss war dann noch die Einsamkeit am Ahorn. Der einzige unangenehme Nebeneffekt dieses Tages (oder eigentlich Wochenendes) ist, dass ich danach ein körperliches Wrack war. Es wurden nämlich heute (ungewollt) wieder 20.000 Hm. Das bedurfte dann ein paar Tage Erholung im Büro :lach:
Ich musste ja wieder fit sein für das kommende Wochenende, an dem es dann zum Lederhosen-Wedel-Finale in die Z-Arena gehen sollte.

Fortsetzung folgt...
Sulzpisten sind Qualitätspisten! (Aber wenn's mal kalt ist und schneit ist's doch noch schöner!)

Saison 17/18: Nov: 3x Kronplatz Dez: 1x Hochkönig; 3x Sella Ronda; Jan: 1x Hochkönig; 3x Serfaus Fiss Ladis; 1x Hinterstoder; Feb: 4x Arosa Lenzerheide; 1x Saalbach; Mär: 1x Garmisch Classic; 1x Zugspitze; 1x Nauders; 2x St. Moritz; 3x Arosa Lenzerheide; Apr: 1x Hochzillertal-Hochfügen; 1x Mayrhofen; 2x Zillertal Arena
Saison 16/17: Dez: 4x Sella Ronda Jan: 1x 4 Berge Skischaukel; 1x Mayrhofen; 1x Zillertal Arena; 1x Hochkönig Mär: 8x Serfaus Fiss Ladis Apr: 4x Livigno; 2x Zillertal Arena
Saison 15/16: 4x Arlberg, 3x Serfaus-Fiss-Ladis, 3x Sella Ronda, 2x Hochkönig, 1x Sölden, 1x Kühtai, 1x Zillertal Arena, 1x Saalbach
Saison 14/15: 4x Serfaus-Fiss-Ladis, 4x Zillertal Arena, 3x Ischgl-Samnaun, 2x Obergurgl-Hochgurgl, 2x Sölden, 2x Stubaier Gletscher, 2x Mayrhofen, 2x Hochzillertal-Hochfügen, 2x Hintertuxer Gletscher, 1x Kitzbühel

flamesoldier
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 512
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Zillertal - So muss Frühling sein (07.-08. + 14.-15. April 2018)

Beitrag von flamesoldier » 26.04.2018 - 21:22

tom75 hat geschrieben:
26.04.2018 - 16:09
23.000 hm? respekt.
Wieviele Pistenkilometer waren es denn laut Skiline? Denn wenn man ständig nur steile Lifte fährt, kommt man natürlich auf mehr Höhenmeter, aber weniger Kilometer ;)
Mein Rekord sind bisher 19671 HM bei 106 Pistenkilometer laut Skiline, der Lift startete aber auch erst um 8.30 :biggrin:
40 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 5x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand

Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 296
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zillertal / 07.-08. + 14.-15. April 2018 / So muss Frühling sein (Update 08.04. Mayrhofen)

Beitrag von Wibbe » 26.04.2018 - 21:49

Die Skiline "träumt" von 116 km. Wobei hier die Abweichung zur Realität höchstens 30% sein dürfte. Siehe hier die Skiline: https://www.skiline.cc/skiing_day/f4agr7p7mjo
Klar, da hast Du recht. So viel habe ich nur durch die langen Betriebszeiten geschafft.
Sulzpisten sind Qualitätspisten! (Aber wenn's mal kalt ist und schneit ist's doch noch schöner!)

Saison 17/18: Nov: 3x Kronplatz Dez: 1x Hochkönig; 3x Sella Ronda; Jan: 1x Hochkönig; 3x Serfaus Fiss Ladis; 1x Hinterstoder; Feb: 4x Arosa Lenzerheide; 1x Saalbach; Mär: 1x Garmisch Classic; 1x Zugspitze; 1x Nauders; 2x St. Moritz; 3x Arosa Lenzerheide; Apr: 1x Hochzillertal-Hochfügen; 1x Mayrhofen; 2x Zillertal Arena
Saison 16/17: Dez: 4x Sella Ronda Jan: 1x 4 Berge Skischaukel; 1x Mayrhofen; 1x Zillertal Arena; 1x Hochkönig Mär: 8x Serfaus Fiss Ladis Apr: 4x Livigno; 2x Zillertal Arena
Saison 15/16: 4x Arlberg, 3x Serfaus-Fiss-Ladis, 3x Sella Ronda, 2x Hochkönig, 1x Sölden, 1x Kühtai, 1x Zillertal Arena, 1x Saalbach
Saison 14/15: 4x Serfaus-Fiss-Ladis, 4x Zillertal Arena, 3x Ischgl-Samnaun, 2x Obergurgl-Hochgurgl, 2x Sölden, 2x Stubaier Gletscher, 2x Mayrhofen, 2x Hochzillertal-Hochfügen, 2x Hintertuxer Gletscher, 1x Kitzbühel

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

flamesoldier
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 512
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Zillertal / 07.-08. + 14.-15. April 2018 / So muss Frühling sein (Update 08.04. Mayrhofen)

Beitrag von flamesoldier » 26.04.2018 - 22:31

Wibbe hat geschrieben:
26.04.2018 - 21:49
Die Skiline "träumt" von 116 km. Wobei hier die Abweichung zur Realität höchstens 30% sein dürfte. Siehe hier die Skiline: https://www.skiline.cc/skiing_day/f4agr7p7mjo
Klar, da hast Du recht. So viel habe ich nur durch die langen Betriebszeiten geschafft.
Klar, die Angaben sind mit Vorsicht zu genießen bzw. natürlich übertrieben, aber das Verhältnis Pistenkilometer zu Höhenmeter ist immer interessant ;)
Ich tippe mal gegen ca. 13 Uhr hast du eine kurze Mittagspause eingelegt?
40 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 5x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand

Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 296
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 14.-15. April 2018 - Zillertal Arena

Beitrag von Wibbe » 15.05.2018 - 19:30

Leider einen Monat verspätet reiche ich der Vollständigkeit halber noch den Bericht von unserem Saisonfinale in der Zillertal Arena nach. Im Grunde ist der Bericht überflüssig, da ja die Saison schon vorbei ist und es bereits einen ausführlichen Bericht von Wackelpudding gibt. Weil ich aber heuer von jedem Skitag einen Bericht verfasst hatte und diese Serie nicht reißen lassen wollte, habe ich nun noch ein paar Sätze dazu geschrieben.

Bild

Das mittlerweile zur Tradition gewordene Lederhosenwedelfinale lockte uns auch heuer wieder in die Z-Arena. Im Gegensatz zum letzten Jahr war das Wetter wieder besser für Trachtenkleidung geeignet. Auf leichte und winddichte Kleidung wollten wir dennoch nicht verzichten. Dafür ist es bei den Fahrgeschwindigkeiten und in der Krimml einfach immer zu kalt. Gewiss, es sieht nicht ganz so stylisch aus, aber dafür wird man nicht wieder krank.

Positiv:
- Perfekte Frühjahrsbedingungen
- Gratis Skipass
- Leere Pisten
- Zünftige Stimmung auf den Hütten mit z.T. Livemusik
:arrow: Es war ein grandioser Ausklang dieser fast perfekten Skisaison

Negativ:
- Geschlossene 1. Sektion der Karspitzbahn am 1. Tag (Diese wäre bei der Talfahrt am Samstag als 2. Anlage bitter nötig gewesen)

Samstag, 14.04.
Der Parkplatz war um 8:15 bereits ziemlich gut gefüllt. Trotzdem sind wir ohne Wartezeiten mit einer Privatgondel der Rosenalmbahn nach oben gekommen. Wie immer ist es früh am Morgen in Zell noch überall durchgefroren - aber immerhin gut präpariert.
Bild

Trotzdem traten wir gleich die Reise durch die Wilde Krimml an. Wir suchten ja nach Sulz...
Bild
Bild

... und fanden ihn. Die Gerlos-Talabfahrten waren herrlich im Auffirnen. Die Präparierung im gesamten Gerlos-Gebiet ließ aber sehr zu wünschen übrig. Man konnte vor allem auf der schwarzen 33a nur innerhalb einer Bully-Spur kurz-schwingen. Dazwischen waren teilweise Absätze bis zu 20cm. Aber hey, die Schneequalität ist super und der Skipass kostet nichts!
Bild

Talabfahrt 8) Dieses Schlussstück gefällt uns immer besonders.
Bild

Es war bereits Frühling in Gerlos.
Bild

Nach ein paar Wiederholungsfahrten ging es weiter ins Krummbachtal.
Bild
Bild

Und über Königsleiten sofort rüber zur Platte.
Bild

Aber hier gleich der erste Wermutstropfen: Der Duxer 6er war nicht in Betrieb.
Bild

An Schneemangel lag es sicher nicht.
Bild

Schade, denn so mussten wir zwangsweise die Abfahrten am fixen 4er fahren. Diese waren aber wenigstens gut in Schuss.
Bild

Wie man auf dem Foto sieht, war der Schnee leicht aufgefirnt und durchaus passabel präpariert - und das konkurrenzlos.
Bild

Natürlich kann man bei dem wenigen Andrang verstehen, dass nicht alle Bahnen laufen. Aber wieso stellt man da nicht die kuppelbare und viel attraktivere Bahn zur Verfügung anstatt der lahmen fixgeklemmten? So vergrault man die paar wenigen Skifahrer auch noch. Wir machten uns jedenfalls auf den Rückweg.
Bild

Dabei stellten wir aber fest, dass die Piste am Plattenkogel 2 gerade überragend zu fahren war. Tja, dann gab es halt hier noch einige Wiederholungsfahrten.
Bild

Leider hatten wir so aber nicht mehr Zeit genug für das Königsleitengebiet. Deshalb musste wir es bei einer Talabfahrt belassen.
Bild

Falschbach stand schließlich noch auf der ToDo-Liste.
Bild

Hier war der gesamte Hang ein Firntraum :ja:
Bild

Einfach überragend hier :D
Bild

Wenn diese Bahn nur ein Sessel wäre! In den Gondeln ist es einfach viel zu warm.
Bild

Auch wenn die Sonne noch so hoch steht, es war leider schon kurz vor Liftschluss. Deshalb sitzen wir nach der längeren Gerlos-Liftkette zur Rückfahrt in der 4 KSB Krimml.
Bild

Vorletzter Betriebstag. Leute, konserviert den Schnee bitte! Wer weiß, wann und ob wir je wieder so einen super Winter bekommen werden.
Bild
Bild

Aber trotz des vielen Schnees oben ist das Zillertal bereits bis weit rauf grün. Der warme April hinterließ seine Spuren, was mir aber viel lieber ist als weiter kaltes Wetter. Der Temperatur- und Niederschlagsverlauf in diesem Winter hat perfekt gepasst :D
Bild

Eine Fahrt mit der DSB Kapauns sollte sich noch ausgehen. Lt. einem Einheimischen gibt es Pläne, diese samt neuen Pisten und längerer Trasse durch eine 6- oder 8-KSB zu ersetzen (und sogar bis zur Krimml hoch zu verlängern). Hat das sonst noch jemand gehört, oder ist das wieder nur ein weiteres Gerücht?
Bild

Ruhiges und einsames Gleiten zur Mittelstationsabfahrt.
Bild

Diese war dann leer und trotz ein paar größerer Sulzbuckel gut zu fahren. Viele stiegen bereits an der Bergstation der Rosenalm zur Talfahrt ein.
Bild
Bild

Deshalb hätten wir damit nicht gerechnet 8O Im mittlerweile 4. Jahr wird die Aktion der Arena extrem gut angenommen, wie man sieht.
Bild

Lustiger Weise hatten wir von den vielen Leuten den ganzen Tag über nichts mitbekommen. Auf "unseren" Pisten war es richtig schön leer - v.a. auf der Gerlosplatte. Naja, dann machen wir es uns halt noch mit einem Getränk gemütlich, bis das Gröbste vorbei ist - wobei "gemütlich" das falsche Wort war. Dieser dämliche Apres-Ski-Lärm, denn Musik kann man das Gegröle eher nicht nennen, nervte ziemlich. Da genießt man die zünftige Live-Musik an den Hütten und hat einen Super-Skitag und dann zum Abschluss das. Naja, so musste halt der anschließende Saunagang im Hotel herhalten, um wieder etwas zu entspannen.


Sonntag, 15.04.
Der Tag begann mit hoher und mittlerer Bewölkung, welche während des Tages nur bedingt weichte. Fotos gibt es deshalb von diesem Tag nur wenige. Außerdem habe ich ja eh am Vortag schon alles fotografiert. Die Bodensicht war trotz des Wetters immer völlig ausreichend. Die Pisten weichten allerdings etwas später und langsamer auf als gestern.

Wir sind bereits bei der 3. Talabfahrt im Gerlosbereich ehe der Schnee endlich weicher wurde.
Bild

Einer unserer Schwerpunkte war heute der Fussalm-Express, hier bei der Kreuzung mit dem Moseltret-6er.
Bild

Diese Piste ist zwar nicht spektakulär, aber richtig schön zum gemütlichen Carven auf voller Breite.
Bild

Großer Zeitsprung nach Zell. In diesem Bereich waren wir bisher kaum zugegen. Am Hanser-Express war es aber (wie immer) nicht mehr so prickelnd.
Bild

Die vielen Pisten am Karspitz-Express sind da immer noch viel besser.
Bild

Will man hier alle Varianten durchprobieren, ist man ein Weilchen beschäftigt, wird aber immer wieder mit solchen Abschnitten belohnt. Im Bild die von oben gesehen ganz rechte Variante.
Bild

Die hohe Wolkenschicht half dem Schnee, nicht komplett durchzuweichen...
Bild

... und erzeugte eine mystische Stimmung, ehe schließlich die letzte Abfahrt der Saison anstand. Das ist jedes Jahr ein Moment, den ich gleichermaßen mit Wehmut und Vorfreude auf die MTB-Saison erlebe. Gerade nach einer so tollen Saison überwiegt aber mehr das blöde Gefühl, jetzt erst mal ein gutes halbes Jahr nicht mehr Ski zu fahren.
Bild

Heute konnten wir übrigens direkt ohne Wartezeit an der Mittelstation der Rosenalmbahn einsteigen. Das Partyvolk hat anscheinend heute seinen Rausch ausgeschlafen.


Fazit:
:D :D :D :D :D :D von :D :D :D :D :D :D
Die längere Wartezeit vor der Talfahrt am Samstag ausgeklammert war es auch heuer wieder super in der Arena. Es ist immer wieder ein wunderbarer Saisonabschluss hier. Das Gebiet macht Spaß, hat eine super Größe für 2 Tage und bietet Hänge in alle Himmelsrichtungen, sodass man mit der Sonne gehen kann. Frühjahrs-Ski vom Feinsten! Dazu kommt noch diese Skipassaktion, die seit Jahren einfach unerreicht ist und sicher auch eine super Werbung für das Gebiet darstellt :top:

Trotzdem war es heuer wahrscheinlich leider das letzte Lederhosenwedelfinale - zumindest wenn man verschiedenen Leuten Glauben schenken darf, die wir in der Bahn getroffen haben. Das fände ich - gerade jetzt, wo das Ganze richtig populär geworden ist - richtig schade! :bindagegen:
Sulzpisten sind Qualitätspisten! (Aber wenn's mal kalt ist und schneit ist's doch noch schöner!)

Saison 17/18: Nov: 3x Kronplatz Dez: 1x Hochkönig; 3x Sella Ronda; Jan: 1x Hochkönig; 3x Serfaus Fiss Ladis; 1x Hinterstoder; Feb: 4x Arosa Lenzerheide; 1x Saalbach; Mär: 1x Garmisch Classic; 1x Zugspitze; 1x Nauders; 2x St. Moritz; 3x Arosa Lenzerheide; Apr: 1x Hochzillertal-Hochfügen; 1x Mayrhofen; 2x Zillertal Arena
Saison 16/17: Dez: 4x Sella Ronda Jan: 1x 4 Berge Skischaukel; 1x Mayrhofen; 1x Zillertal Arena; 1x Hochkönig Mär: 8x Serfaus Fiss Ladis Apr: 4x Livigno; 2x Zillertal Arena
Saison 15/16: 4x Arlberg, 3x Serfaus-Fiss-Ladis, 3x Sella Ronda, 2x Hochkönig, 1x Sölden, 1x Kühtai, 1x Zillertal Arena, 1x Saalbach
Saison 14/15: 4x Serfaus-Fiss-Ladis, 4x Zillertal Arena, 3x Ischgl-Samnaun, 2x Obergurgl-Hochgurgl, 2x Sölden, 2x Stubaier Gletscher, 2x Mayrhofen, 2x Hochzillertal-Hochfügen, 2x Hintertuxer Gletscher, 1x Kitzbühel

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Amboss1981, Parson und 6 Gäste