Mölltaler Gletscher - Vergleich 2008 und 2018

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5593
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 355 Mal

Re: Mölltaler Gletscher - Vergleich 2008 und 2018

Beitrag von miki » 16.08.2018 - 09:39

Auf der Webcam (z. B. heute, 16. 8.) kann man einen Bagger beobachten, der oberhalb der ausgeaperten Felsriegels einen Graben ins Resteis gräbt, von der Hauptschneileitung zum linken (bergwärts gesehen) Pistenrand. Dort gab / gibt es ja bereits eine Schneileitung, und vor 3 oder 4 Jahren standen dort immer zwei Schneekanonen um den Riegel zu beschneien (eine etwa in der Mitte der roten Piste und die andere am linken Pistenrand). In den vergangenen 2 Jahren gab es aber mit der Stichleitung offensichtlich Probleme, am linken Pistenrand wurde z. B. im vergangenen Winter keine Kanone aufgestellt, wie man deutlich auf den Archivbildern sehen kann. Also dass sie tatenlos zusehen wie ihnen der Gletscherrest auseinenderfällt, kann man den Mölltalern nicht vorwerffen. Ob aber eine solche kleine Lösung viel helfen wird, wage ich zu bezweifeln :? . IMO hätte man gerade heuer, wo der Felsriegel so brutal ausgeapert ist, die Möglichkeit bei Wieser anzurufen :wink:, mit der Hardware die man z. B. beim Bau der Pisten am Alteck verwendet hat könnte man hier bis Ende August den Fels grossräumig abbaggern, damit wäre die Kuppe in der Piste weg und der Schnee (der natürliche und der produzierte) würde sich IMO viel besser halten. Momentan ist die Piste in diesem Bereich 'konvex' und dadurch rutscht der Schnee gerade in diesem sensiblen Bereich noch schneller und stärker weg ...
Benjamin Franklin: “Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.”


firngleiter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 122
Registriert: 11.12.2007 - 19:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Mölltaler Gletscher - Vergleich 2008 und 2018

Beitrag von firngleiter » 16.08.2018 - 21:58

Die Mölltaler sind sicher sehr engagiert.
Die richtigen Dinge zu tun ist die Herausforderung ...
Hoffen wir, dass die zweite Piste (inkl. Felsriegel) ebenfalls stark beschneit wird!

Schneefuchs
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 363
Registriert: 29.10.2011 - 20:21
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Mölltaler Gletscher - Vergleich 2008 und 2018

Beitrag von Schneefuchs » 18.08.2018 - 20:47

Webcam: Heute Abend haben sie das untere Stück der von unten gesehen linken Piste hergerichtet. Es wirkt ganz gut gelungen. Aber warum das ganze? Man kommt doch nicht sinnvoll hin...
Und irgendwann läuft wieder ein Skilift zu dem ich auch hinkomme...na also: Hintertux 27.06.-04.07.2020! :)

christopher91
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 6041
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 1841 Mal
Danksagung erhalten: 524 Mal

Re: Mölltaler Gletscher - Vergleich 2008 und 2018

Beitrag von christopher91 » 19.08.2018 - 22:11

Sicher für Rennteams, ist dann halt so Hochziehen per Skidoo

firngleiter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 122
Registriert: 11.12.2007 - 19:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Mölltaler Gletscher - Vergleich 2008 und 2018

Beitrag von firngleiter » 20.08.2018 - 12:52

Es gibt (gab!) auf der Höhe unterhalb des Felsriegels eine schmale und steile Zufahrt von der rechten Piste (von unten aus gesehen) zur linken Piste rüber. So kommen die Rennteams und wir normalen Skifahrer normalerweise hin.
Die momentane Situation ist massiv schlecht. Wenn man meine Bilder und vor allem die Webcam-Bilder seit meinem Aufenthalt (7.08.) vergleicht, sieht man den Rückgang leider dramatisch gut.

stavro_
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1446
Registriert: 06.10.2005 - 16:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Mölltaler Gletscher - Vergleich 2008 und 2018

Beitrag von stavro_ » 21.08.2018 - 12:28

könnte auch gut sein, dass wenn man die gletscherstütze entfernen würde und eine neue stütze auf fundament stellt, es schon probleme mit dem zugelassenen bodenabstand gibt,
sofern man nicht gröbere änderungen an der seilführung/spannung machen will/kann.

firngleiter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 122
Registriert: 11.12.2007 - 19:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Mölltaler Gletscher - Vergleich 2008 und 2018

Beitrag von firngleiter » 24.08.2018 - 21:56

Wie auch immer, die Stütze hat keine Zukunft und wenn, dann nur auf Kosten des Gletschers oberhalb.
Wird Zeit zu handeln ...


firngleiter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 122
Registriert: 11.12.2007 - 19:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Mölltaler Gletscher - Vergleich 2008 und 2018

Beitrag von firngleiter » 29.08.2018 - 22:32

Thema Gletscherstütze - Die Antwort vom Mölltaler ist da:
Die Problematik mit der Stütze ist seitens der Geschäftsleitung schon bekannt und auch für uns hat der Schutz des Gletschers oberste Priorität.
Es existieren auch bereits Pläne bezüglich einer zukünftigen Umsetzung der Stütze, jedoch müssen wir als Familienunternehmen auch den finanziellen Aspekt bei der Planung berücksichtigen.
Daher können wir Ihnen noch keinen genauen Zeitpunkt der Durchführung bekannt geben. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3210
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 281 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: Mölltaler Gletscher - Vergleich 2008 und 2018

Beitrag von Lord-of-Ski » 31.08.2018 - 21:37

firngleiter hat geschrieben:
29.08.2018 - 22:32
jedoch müssen wir als Familienunternehmen auch den finanziellen Aspekt bei der Planung berücksichtigen.
Wusste gar nicht das der Schultz sich noch als Familienunternehmen sieht :lach: :lach: :lach:
ASF

zeTox
Massada (5m)
Beiträge: 65
Registriert: 22.08.2017 - 01:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Mölltaler Gletscher - Vergleich 2008 und 2018

Beitrag von zeTox » 02.09.2018 - 23:29

firngleiter hat geschrieben:
29.08.2018 - 22:32
Es existieren auch bereits Pläne bezüglich einer zukünftigen Umsetzung der Stütze...
wohin wollen sie die stützte denn umsetzen? da gibs nicht viel möglichkeiten

gernot
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 829
Registriert: 26.01.2004 - 15:46
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Mölltaler Gletscher - Vergleich 2008 und 2018

Beitrag von gernot » 13.09.2018 - 07:06

Die Klühspies Webcam ist wieder in Betrieb

http://www.webcams.schultz.at/webcam/gletscher-nord/

schaut schlimm aus...

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 475
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Mölltaler Gletscher - Vergleich 2008 und 2018

Beitrag von snowstyle » 13.09.2018 - 07:22

so sieht ein ausgeaperter Gletscher im Sommer halt aus....
schifoan :D
Saison 2019/2020 Schmittenhöhe 5x, Saalbach-Hinterglemm Leogang Fieberbrunn 11x, Kitzsteinhorn 5x, Hochkönig 10x, Kitzbühel 1x, St. Johann i.T. 1x :lach:

obertauern93
Massada (5m)
Beiträge: 100
Registriert: 31.07.2010 - 22:35
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Mölltaler Gletscher - Vergleich 2008 und 2018

Beitrag von obertauern93 » 15.09.2018 - 15:45

Der Skibetrieb wird ab Montag, 17. September 2018 vorübergehend eingestellt. Weitere Informationen erhalten sie täglich über unseren Newsletter und hier auf unserer Website! Wir hoffen auf eine baldige bessere Schneelage!
Hoffen wir auf baldige Besserung ...


stavro_
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1446
Registriert: 06.10.2005 - 16:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Mölltaler Gletscher - Vergleich 2008 und 2018

Beitrag von stavro_ » 15.09.2018 - 20:48

snowstyle hat geschrieben:
13.09.2018 - 07:22
so sieht ein ausgeaperter Gletscher im Sommer halt aus....
Nein so sieht ein zugegebenermaßen großes Toteisfeld, das langsam aber sicher am verschiedenen ist, aus.

christopher91
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 6041
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 1841 Mal
Danksagung erhalten: 524 Mal

Re: Mölltaler Gletscher - Vergleich 2008 und 2018

Beitrag von christopher91 » 16.09.2018 - 11:40

obertauern93 hat geschrieben:
15.09.2018 - 15:45
Der Skibetrieb wird ab Montag, 17. September 2018 vorübergehend eingestellt. Weitere Informationen erhalten sie täglich über unseren Newsletter und hier auf unserer Website! Wir hoffen auf eine baldige bessere Schneelage!
Hoffen wir auf baldige Besserung ...
Kommt zum Wochenende

Bergwanderer
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1353
Registriert: 22.08.2014 - 17:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 839 Mal
Danksagung erhalten: 291 Mal

Re: Mölltaler Gletscher - Vergleich 2008 und 2018

Beitrag von Bergwanderer » 16.09.2018 - 12:47

Bei der Pasterze sieht es für die nächsten Jahre ebenfalls schlecht aus.
Wenn die rechte Gletscherverbindung zum Pasterzenboden unter dem Johannisberg abgeschmolzen sein wird, haben wir ein richtig großes "Todeisfeld".
https://www.foto-webcam.eu/webcam/freiw ... 09/12/1230

Gesperrt

Zurück zu „Saison 2017/2018“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste