Fundament - GELÖST - LSAP Sommerskilift Colle Sommeiller

Bild einstellen und raten lassen oder mit raten! Viel Spass!

Moderator: maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3557
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Ski: nein
Snowboard: nein

Fundament - GELÖST - LSAP Sommerskilift Colle Sommeiller

Beitrag von 3303 » 12.09.2018 - 23:18

Wo habe ich dieses Fundament aufgenommen und von welcher Anlage stammt es? :)
04D37FDA-F510-4089-A0B8-DC7D2825C021.jpeg
Zuletzt geändert von 3303 am 18.09.2018 - 23:30, insgesamt 1-mal geändert.
“Mittelmaß war nie meine Stärke“
[Willy Bogner]

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16871
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Fundament

Beitrag von starli » 14.09.2018 - 12:36

Wär mir dort zwar glaub ich noch nicht aufgefallen, aber weil es thematisch heuer gut passen würde: Irgendwo am Fedaia?
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3557
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Fundament

Beitrag von 3303 » 14.09.2018 - 13:29

Du hast dort vermutlich nichts übersehen.
Fedaia ist nicht korrekt.
“Mittelmaß war nie meine Stärke“
[Willy Bogner]

Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3557
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Fundament

Beitrag von 3303 » 16.09.2018 - 13:45

Denkanstoß:
Das Fundament ist offenbar stark verwittert, aber nicht bewachsen.
“Mittelmaß war nie meine Stärke“
[Willy Bogner]

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3557
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Fundament

Beitrag von 3303 » 16.09.2018 - 23:21

64576516-9CC1-4135-8DB7-4DE0B34C9418.jpeg
Vielleicht steigert dieses weitere Photo das Intetesse an der Lösungsfindung?
“Mittelmaß war nie meine Stärke“
[Willy Bogner]

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2303
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 16/17: 10
Skitage 17/18: 11
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Fundament

Beitrag von Mt. Cervino » 17.09.2018 - 10:06

3303 hat geschrieben:
16.09.2018 - 13:45
Denkanstoß:
Das Fundament ist offenbar stark verwittert, aber nicht bewachsen.
Ist also ein altes Relikt und vermutlich hoch gelegen.
Italien sollte aber schon stimmen?
Gibt es dort aktuell noch Lifte und Bahnen Lifte oder ist dort alles LSAP?
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées - Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Heuberg-Ifen-Talllifte-Kanzelwand (AT) / Oberstdorf-Fellhorn-Söllereck (DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (IT) / Serre Chevalier (F)

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16871
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Fundament

Beitrag von starli » 17.09.2018 - 12:16

Evtl. ein ehemaliges Sommerskigebiet in den italienischen Westalpen?
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3557
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Fundament

Beitrag von 3303 » 17.09.2018 - 12:33

Mt. Cervino hat geschrieben:
17.09.2018 - 10:06
Ist also ein altes Relikt und vermutlich hoch gelegen.
:ja:
Mt. Cervino hat geschrieben:
17.09.2018 - 10:06
Italien sollte aber schon stimmen?
Die Anlage stand nicht in Italien.


Mt. Cervino hat geschrieben:
17.09.2018 - 10:06
Gibt es dort aktuell noch Lifte und Bahnen Lifte oder ist dort alles LSAP?
Alles LSAP
“Mittelmaß war nie meine Stärke“
[Willy Bogner]

Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3557
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Fundament

Beitrag von 3303 » 17.09.2018 - 12:37

starli hat geschrieben:
17.09.2018 - 12:16
Evtl. ein ehemaliges Sommerskigebiet in den italienischen Westalpen?
Die Anlage stand nicht in Italien.
“Mittelmaß war nie meine Stärke“
[Willy Bogner]

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2303
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 16/17: 10
Skitage 17/18: 11
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Fundament

Beitrag von Mt. Cervino » 17.09.2018 - 12:56

Frankreich und weil du es bei Starli nicht negiert hast doch ein Sommerschigebiet?
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées - Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Heuberg-Ifen-Talllifte-Kanzelwand (AT) / Oberstdorf-Fellhorn-Söllereck (DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (IT) / Serre Chevalier (F)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2303
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 16/17: 10
Skitage 17/18: 11
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Fundament

Beitrag von Mt. Cervino » 17.09.2018 - 13:02

Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées - Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Heuberg-Ifen-Talllifte-Kanzelwand (AT) / Oberstdorf-Fellhorn-Söllereck (DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (IT) / Serre Chevalier (F)

Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3557
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Fundament

Beitrag von 3303 » 17.09.2018 - 13:27

Sommerski, Frankreich, Photo...

Alles richtig :D
“Mittelmaß war nie meine Stärke“
[Willy Bogner]

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16871
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Fundament

Beitrag von starli » 18.09.2018 - 12:32

Also Sommelier war durchaus meine Idee gestern gewesen, hätte ichs mal direkt gesagt, anstatt es umschreiben zu wollen :)
War das Gebiet denn komplett im französischen Teil, außer der Zufahrtsstraße? Oder stand nur diese Anlage in Frankreich?
Bist du mit dem Auto raufgefahren? Wie war die Straße?
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3557
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Fundament

Beitrag von 3303 » 18.09.2018 - 20:06

Hatte mir schon gedacht, dass du sehr schnell drauf kommen würdest :D

Zu deinen Fragen:

Die Zufahrtsstraße liegt komplett in Italien.
Den Fotos nach sollte auch das Rifugio/Albergo Ambin am See auf italienischem Gebiet gestanden haben.
Der Skibetrieb lag wie der Gletscher sicher auf französischem Gebiet. Was ich nicht ganz sicher weiß ist, ob eventuell ein Antrieb oder Antriebe auch auf italienischem Boden gestanden haben könnten.
Das Fundament steht wohl nahe an der Grenze. Es erscheint mir immerhin sehr wahrscheinlich, dass es auf französischem Gebiet steht.
Die Fundamente der oberen Umlenkstation am Grat (sofern noch vorhanden) stehen/standen genau auf der Grenze.

Straßenzustand:
Bis Rochemolles schmal und asphaltiert mit recht steilen Kehren.
Dann sandig bis steinig und eher etwas breiter über Wiesen und durch Wald am Stausee entlang. Dann weiter ansteigend im Wiesengelände bis ins Hochtal am Rifugio, wo auch die Mautstation (5€) steht immer noch eher sandiger, etwas fetterer Boden. Dann die erste Serpentinengruppe. Hier teils etwas ausgewaschene und steilere Kehren. Respekt für die Leute, die hier ohne Allrad mit Straßenreifen durchfahren! Dann bis zu einem langgezogenen Anstieg in die nächste Hochebene. Zunehmend magerer.
Es folgt die nächste Serpentinengruppe, die jedoch eher einfach (natürlich rumpelig zu fahren) war, da die Kehren in gutem Zustand waren.
Es folgt eine kleine, mittlerweile sehr geröllige Hochebene (Hier stand ein normaler, aktueller Fiat Punto!) bevor es endgültig die letzten Kehren, mittlerweile komplett im Geröllfeld geht. Hier deutlich steiniger und grober aber mit ordentlichen Kehren.
Man erreicht einen großen Parkpletz auf 2997m gemäß Schild.

Angaben für trockenes Wetter im September mit unserem zweispurigen Fahrzeug :wink:
“Mittelmaß war nie meine Stärke“
[Willy Bogner]

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16871
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Fundament

Beitrag von starli » 18.09.2018 - 21:00

Der Hintergrund kam mir zu bekannt vor :)

Ich wusste gar nicht, dass die Zufahrtsstraße jetzt eine Mautstelle hat?! Das gibt ja immerhin die Hoffnung, dass der Zustand einigermaßen erhalten wird. Ich bin ja damals im Juni 2005 nicht hochgekommen, weil noch zu viel Schnee im oberen Bereich war. Hatte aber durchaus auch schon mit der Idee gespielt, es heuer nochmal zu versuchen, jetzt wo ich meinen kleinen Allrad-Ignis hab ;) Fürchte aber, dass es Anfang Oktober etwas knapp werden könnte bei der Höhe mit Schnee und Wintersperre..

Was ist aktuell egtl. noch zu sehen, außer Liftfundamente? Steht das Rifugio noch? Liegen irgendwelche Liftteile rum? Stehen noch Liftstationen rum?
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3557
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Fundament

Beitrag von 3303 » 18.09.2018 - 23:27

Mit dem Ignis müsste es je nach Verhältnissen und Routine des Fahrers vermutlich gehen. Es waren ein alter Panda und ein alter Lancia Y10 (letzterer meine ich hätte 4x4 gehabt) ganz oben.
Da es doch recht grob wird, sollte man aber wohl die entsprechende Einstellung seinem Auto gegenüber haben ;-)
Wir hatten einen höher gelegten Jimny mit Geländebereifung. Das wäre so aber nicht unbedingt erforderlich gewesen.

Das mit der Maut hat mich etwas gewundert. Wenn die Straße dafür aber unterhalten und vor einem Verfall wie am Mont Chaberton bewahrt wird, ist es wohl eine sinnvolle Sache.

Die Reste des Hotels wurden wie fast alle Liftstrukturen im Rahmen diverser Maßnahmen leider recht akribisch beseitigt.
Ich könnte tatsächlich nur das eine Fundament finden. Möglicher Weise hat es am Grat noch welche. Ich war aber nicht oben.
CB6372BA-2EBA-4752-9F34-C61730AD2F49.jpeg
^unten das bewirtschaftete Rifugio Scarfiotti, an der Verzweigung links steht das Mauthäuschen.



Anbei noch einige Bilder der gröberen Passagen der Straße und vom Gletscher.
EFB276F9-5799-4C6C-AB7C-92B7325173A4.jpeg
76B0F40F-2885-4762-840B-74830EB6B835.jpeg
68D699AA-0683-4A2C-9DA2-83A9FEEDB43C.jpeg
89CE8663-D192-406E-B6A5-95C5E2E0B12E.jpeg
“Mittelmaß war nie meine Stärke“
[Willy Bogner]

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2303
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 16/17: 10
Skitage 17/18: 11
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: Fundament - GELÖST - LSAP Sommerskilift Colle Sommeiller

Beitrag von Mt. Cervino » 19.09.2018 - 09:36

Sehr interessant.
Schreibst du noch einen ausführlichen Bericht hier oder bei Sommerschi?
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées - Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Heuberg-Ifen-Talllifte-Kanzelwand (AT) / Oberstdorf-Fellhorn-Söllereck (DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (IT) / Serre Chevalier (F)

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 16871
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 16/17: 116
Skitage 17/18: 102
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Kontaktdaten:

Re: Fundament - GELÖST - LSAP Sommerskilift Colle Sommeiller

Beitrag von starli » 19.09.2018 - 12:09

Danke, ja, schaut schon etwas rudimentär aus, die Straße. Und natürlich schade, dass jetzt nichts mehr rumsteht.

Wobei ja schon erstaunlich ist, dass noch so viel Gletscher dort oben ist, so lang das Skigebiet schon geschlossen ist. Da könnte man glatt noch Skibetrieb machen (in normalen Sommern bzw. im Frühsommer).

Habt ihr noch mehr gemacht? Kammstraßen, Parpaillon, .. ?
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)
- Neues, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein "neuer" Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3557
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: Fundament - GELÖST - LSAP Sommerskilift Colle Sommeiller

Beitrag von 3303 » 19.09.2018 - 18:14

Mt. Cervino hat geschrieben:
19.09.2018 - 09:36
Sehr interessant.
Schreibst du noch einen ausführlichen Bericht hier oder bei Sommerschi?
Sagen wir mal so: Ich hoffe, Zeit dafür zu finden ;)
starli hat geschrieben:
19.09.2018 - 12:09
Danke, ja, schaut schon etwas rudimentär aus, die Straße. Und natürlich schade, dass jetzt nichts mehr rumsteht.

Wobei ja schon erstaunlich ist, dass noch so viel Gletscher dort oben ist, so lang das Skigebiet schon geschlossen ist. Da könnte man glatt noch Skibetrieb machen (in normalen Sommern bzw. im Frühsommer).

Habt ihr noch mehr gemacht? Kammstraßen, Parpaillon, .. ?
Also das „Loch“, das der zurückgezogene Gletscher hinterlassen hat, ist schon recht tief.
Anbei noch ein Bild. Mal sehen wie die anderen Bilder werden. Sie sind noch in der Entwicklung...
B32353E6-2488-4DB1-9729-7C680BC0820B.jpeg
Prinzipiell sollte Sommerski jedoch im Frühsommer vermutlich nicht unmöglich sein.

Wir sind einige Straßen gefahren. Ich hoffe wie gesagt, irgendwann Zeit dafür zu finden, einen Bericht auf sommerschi.com zu verfassen.
“Mittelmaß war nie meine Stärke“
[Willy Bogner]

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Rate-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste