Um Seefeld herum | 14.08.2016 | Stillgelegtes

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat, schlitz3r

Forumsregeln
Benutzeravatar
vovo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2135
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Um Seefeld herum | 14.08.2016 | Stillgelegtes

Beitrag von vovo » 12.09.2018 - 23:24

Bild

Bild

Bild

Bild

Im August 2016 mal wieder nach Seefeld gefahren, wo es allerlei Interessantes noch zu entdecken gab trotz mehrfacher Besuche zuvor in jener Gegend.

Bild
Frühmorgens, als noch wenig los war und die Temperaturen erträglich, suchte ich nach dem Nordlift nahe des noch bestehenden Geigenbühelschleppers. Leider stehen da überall Häuser und ich musste erst einmal eine Möglichkeit finden, den Wagen irgendwo halblegal parken zu können. Eine vorabendliche Suche auf Googleearth hatte mich auf ein höchst verdächtiges Gelände aufmerksam gemacht, das ideal als Skipiste hätte dienen können. Von Liftresten des nur in alten Skiatlanten eingetragenen Übungslifts war jedoch keine Spur zu finden...

Bild
Hier vermutete ich die Piste mit der Lifttrasse, auch wenn man nichts mehr vom Skibetrieb erkennen konnte. Aber von der Lage her müsste es hier gewesen sein, so dachte ich. Aber ein am späteren Tag vom Karwendelmassiv getätigter Telezoom ließ mich meinen Fehler bemerken, denn weiter Richtung Bundesstrasse sollte ich da eine Trasse samt Liftlerhäusl bemerken.

2 Wochen danach fuhr ich nochmal nach Seefeld und wurde dann doch in Sachen Nordlift noch fündig: KLICK


Bild
Doch zurück zum 14.08.2016...das nächste Ziel waren die Seewaldlifte, die man irgendwann einmal ersetzt hatte – neue Schlepper gegen die alten gibt es ja doch ab und an, allerdings eher bei Übungsliften. Hier hätte es mich auch nicht gewundert, wenn man eine Sesselbahn...aber das kommt vielleicht ja dann als 3. Generation einmal...

Als ich zum 1er-Lift lief, fiel mir schon von Weitem eine Sesselliftstütze auf, eine in der alten Bauform, was Staunen hervorrief und schließlich erkannte ich das ESL Sonnelift-Reith-Memorial...

Bild
Interessant, das könnten sie öfters machen...untermischt war die Betrachtung mit der genug tuenden inneren Erleichterung, den Lift vor Jahren auch mal gefahren zu sein anstatt wie sonst üblich zu spät gewesen zu sein.

Bild
Die Stütze 13 noch zu aktiven Zeiten Anfang Februar 2011...

Bild
Dahinter ein steiler Hang, wo es früher mit dem alten Seewald 1 – Lift heraufging. Diesen hat man zur Entschärfung dieses Steilabschnitts vermutlich als Kurvenlift, zum modernsten Kurvenlift eigentlich den ich kenne (oder ist der im Tal zwischen Ischgl und Galtür noch neuer?), umgebaut. Der neue Lift führt nun außen herum an der Piste entlang vorbei, während hier nur noch die unbesetzten Bügel wieder talwärts schweben. Ein umgekehrter Fall zum Galtalmlift in Fieberbrunn, wo es bis 1984 oder so weiter rechts den Steilhang hinauf und oben nach der Kurve an der Piste entlang weiter führte, ehe man den neuen Lift einfach schnurstracks hinaufgebaut hat.

Beim Zigeuner-Kurvenlift an der Winklmoosalm hat man hingegen die Streckenführung nach der Kurve verändert...

Bild

Bild
Schon steil irgendwie und man geriet beim Aufstieg ins Schwitzen...

Bild
Keine Ahnung, wie man hier früher weiterfuhr. Gab es eine Brücke oder war der Ausstieg schon hier angelegt?

Bild
Weiter links ging es dann früher mit dem alten Seewaldlift 2 hinauf. Den Nachfolgeschlepper hat man – von hier nicht einzusehen – ein ganzes Stück weiter rechts hinaufgezogen, während hier nun die alte Trasse und auch die Piste daneben zuwuchern.

Bild

Bild

Bild
In völliger Einsamkeit stapfte ich die alte Schleppertrasse hinauf. Weiter unten schien es mal eine Stromleitung gegeben zu haben, denn dort hätte man aufgrund der Lage direkt unterhalb meinen können, der Lift habe ganz weit dort hinten gestartet.

Bild

Bild
Die zuwuchernde Piste daneben...

Bild
Hier oben wurde die Trasse flacher, aber ein Ende schien nicht in Sicht.

Bild

Bild
Ein altes Nicht-Aus-Der-Spur-Fahren-Schild gab es noch zu entdecken, das ich sorgsam aufgerichtet, aber zurückgelassen habe.

Bild

Bild
Blick zurück.

Bild
Wieder mal die Piste...

Bild

Bild
Wieder auf Trassenwanderung...

Bild

Bild
An der ehemaligen Bergstation gab es nichts mehr zu sehen...

Bild
So wanderte ich weiter im „Gipfelbereich“ des Gschwandtkopfs...

Bild

Bild
Von der ESL-Bergstation gab es auch nichts mehr zu sehen...hier der Blick von oben in die ehemalige Trasse. Schade, dass es hier nun gar keinen Lift mehr gibt.

Bild
Zoom zur Rosshütte...

Bild

Bild

Bild
Zoom zu einer Materialbahn...

Bild

Bild

Bild

Bild
Rangger Köpfl....dort oben sollte ich vier Monate später schon wieder Ski fahren gehen...

Bild
Zoom zu den Schleppern im Seewald-Gebiet...

Bild

Bild

Bild
Zugspitzgebiet

Bild

Bild
Irgendwohin gezoomt...

Bild
Am Kurvenlift...

Bild
2011 war ich da mal Ski fahren...

Bild
Wieder das ESL-Denkmal...

Bild
Noch die aufgelassene Talstation des alten Sonnenlifts in Reith besucht...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Schon ungewöhnlich, dass hier unten noch alles da ist und oben gar nichts mehr.

Bild

Bild
Irgendwie immer eine traurige Angelegenheit bei so einem alten, schönen ESL...

Bild
Erinnerungen an den Februar 2011 kamen indes auf...

Bild

Bild


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Schließlich noch den Kreithlift, eine 3er-Sesselbahn, die einst einen ESL ersetzt hat, gefahren...im März 2017 sollte sich dann herausstellen, dass ein Winterbesuch keinen Sinn macht, da man den Skibetrieb hier wohl eingestellt hat. Immerhin so noch die Sesselbahn gefahren...

Bild
3SB und Wopfner...sicherlich nach heutigen Maßstäben keine langweile 0815-Bahn...

Bild

Bild
Links das Ende des kurzen Übungslifts...

Bild
Der etwas längere Xanderlift rechts der 3SB. Oben gibt es gar keinen weiteren Lift...

Bild

Bild

Bild
Nach der Miniwaldtrasse geht es noch ein bisserl über die Bergwiese, dann hat die 3SB auch schon die Bergstation erreicht.

Bild
Hohe Munde im Hintergrund...

Bild

Bild

Bild
Kurze Einkehr an der Bergstation, wo sehr wenig los gewesen ist.

Bild

Bild
Wieder im Lift nach unten...

Bild

Bild
Zoom zum Xanderlift...

Bild

Bild
Der Übungslift wieder...

Bild

Bild

Bild
Noch zum Xanderlift, ehe es später dann nach Mittenwald weitergehen sollte.

Bild

Bild

Na ja...sollte hier endgültig Schluss sein...von den Schleppern her wäre es zu verkraften....

Bild


Bild
E N D E

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2473
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Um Seefeld herum | 14.08.2016 | Stillgelegtes

Beitrag von Zottel » 27.09.2018 - 10:15

Mir war nicht klar, dass der alte Seewald II ein völlig anderes Trasse sowie eine inzwischen aufgelassene Piste hatte. So gesehen ists ein echts Lsap :wink: Und bei den Fotos bekommt man gleich Lust auf eine Trassenwanderung.

Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], icedtea, Widdi und 1 Gast