Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: TPD, snowflat, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5961
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

Beitrag von Downhill » 13.09.2018 - 12:25


Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

freerider13
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 802
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

Beitrag von freerider13 » 13.09.2018 - 12:47

Gottlob wars nur ne Übung und keine Menschen drin.
Nicht auszudenken, wenn das im "Ernstfall" geschehen wäre... 8O

Jan

Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 665
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

Beitrag von Spezialwidde » 13.09.2018 - 12:54

Mein lieber Schwan, gott sei Dank war niemand im Bergefahrzeug gewesen. Das hat ja leider nicht lange bis zum ersten größeren Zwischenfall gedauert 8O
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2753
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

Beitrag von Harzwinter » 13.09.2018 - 13:03

Downhill hat geschrieben:
13.09.2018 - 12:25
Die Kabine sieht ja übel aus
Die Aufhängung scheint auch einen Schlag abbekommen zu haben ... die Rollen liegen nicht mehr vollständig auf dem Tragseil auf. :rolleyes:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
basti.ethal
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 302
Registriert: 19.02.2016 - 14:51
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ernstthal am Rennsteig/Thüringer Wald
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

Beitrag von basti.ethal » 13.09.2018 - 13:05

Da kann man nur hoffen, dass Tragseil und Zugseil durch den Aufprall nicht beschädigt wurden.
Ansonsten wird die Bahn wohl für längere Zeit still stehen :nein:
Skisaison 17/18: 30 Skitage
19x Skiarena Silbersattel, 4x Dolomiten ab Wolkenstein, 2x Hintertuxer Gletscher, 2x Sölden, 2x Winterwelt Schmiedefeld, 1x Zillertal 3000
Skisaison 16/17: 23 Skitage
1x Stubaier Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 4x Sölden, 13x Skiarena Silbersattel 3x Gröden/Arabba/Val di Fassa, 1x Skiparadies Ernstthal

Always remember: it,s not your fault - it's the snowboarders fault!

Fuhrpark: 1xPB 400W 2xPB 100 1xPB150D 1xLeitner LH360

Lagorce
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 946
Registriert: 20.12.2006 - 09:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

Beitrag von Lagorce » 13.09.2018 - 13:19

Man sollte zwar nicht spekulieren, gehe jedoch am ehesten davon aus, dass die Steckachse für die Zugseilbefestigung des Bergefahrzeuges nicht richtig gesichert wurde. Also menschliches Versagen.
Eine mechanisches Versagen (z.B. Seilkopf oder Steckachse) oder Ausfall von SB und BB der Trommelwinde betrachte ich als extrem unwahrscheinlich.

Siehe Video bei 00:02:15:
https://www.youtube.com/watch?v=go_ICHtuXyg

Da nur eine Trommelwinde in der Bergstation vorhanden ist, muss dessen Zugseil umgehängt werden, da nur auf einer der beiden Spuren das jeweilige Bergefahrzeug eingesetzt werden kann. Konfiguration ist üblich, unüblich sind allerdings der elektrische Antrieb mit FU sowie die hydraulische beim Tragrohr axial verstellbare Gehängeposition.

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2374
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

Beitrag von Mt. Cervino » 13.09.2018 - 13:22

Da bin ich aber mal gespannt auf die Ursache...
Sieht wirklich heftig aus.
Ist momentan keine gute Zeit für PBs. Vorgestern der Brand in Chamonix an der Mittelstation und jetzt das.

Ist da normalerweise niemand bei der Bergeübung in der Kabine? Das kann ich mir gar nicht vorstellen. Oder war das eine Trockenübung ohne Personen?
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées - Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Heuberg-Ifen-Talllifte-Kanzelwand (AT) / Oberstdorf-Fellhorn-Söllereck (DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (IT) / Serre Chevalier (F)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

nomad
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 199
Registriert: 18.09.2007 - 10:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unnau/Westerwald
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

Beitrag von nomad » 13.09.2018 - 13:30

Erstmal gut, dass niemandem etwas passiert ist...

Aber seht euch mal das Laufwerk der Gondel an. Hier liegt erstens nichts mehr auf den Tragseilen auf und allzu gerade scheint mir die Bergseite auch nicht mehr zu sein. Es sieht vielmehr so aus, als ob die Kabine nur noch am Zugseil hängt.
Was sagen die Experten, wie bekommt man das Ding überhaupt da runter, wenn es nicht mehr auf dem Laufwerk fahren kann? Helikopter, wenn überhaupt möglich, stelle ich mir, besonders bei der Lösung des Zugseiles ultraheikel bis unmöglich vor.

Benutzeravatar
Theo
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3008
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

Beitrag von Theo » 13.09.2018 - 13:35

@Lagorce: Garventa hatte auch schon mal das Problem, dass eine der Zusatzrollen welche an den Zugseilträgern angebracht werden weggebrochen ist. Passiert an der Hohtällibahn, zum Glück aber weit weg von der Kabine. Winden sind eh Mist. Mehr dazu wenn ich dann wiedet am PC bin.
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Benutzeravatar
Spezialwidde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 665
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

Beitrag von Spezialwidde » 13.09.2018 - 13:40

nomad hat geschrieben:
13.09.2018 - 13:30
Aber seht euch mal das Laufwerk der Gondel an. Hier liegt erstens nichts mehr auf den Tragseilen auf und allzu gerade scheint mir die Bergseite auch nicht mehr zu sein.
Ich kann irgendwie gar nicht zuordnen welche Rollen und Teile zum Bergefahrzeug und welche zur Gondel gehören
Zuletzt geändert von Spezialwidde am 13.09.2018 - 13:44, insgesamt 1-mal geändert.
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Lagorce
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 946
Registriert: 20.12.2006 - 09:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

Beitrag von Lagorce » 13.09.2018 - 13:43

Pressemitteilung:
https://zugspitze.de/de/aktuell/news/di ... n.+_n34005
Die Seilbahn Zugspitze bleibt vorerst geschlossen.

Eine Seilbahnkabine der neuen Seilbahn Zugspitze ist am Abend des 12.09.2018 gegen 18 Uhr während einer routinemäßigen Bergeübung und außerhalb der Betriebszeit beschädigt worden. Personen wurden dabei keine verletzt.

Während der Bergeübung kollidierte der unbemannte Bergekorb zwischen Stütze und Bergstation bergseitig mit der unbemannten Seilbahnkabine.

Wie es zu diesem Zwischenfall kommen konnte, muss jetzt geklärt werden. Die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG hat als Betreiberin der Seilbahn Zugspitze umgehend die Untersuchungen eingeleitet. Der Seilbahnhersteller, die zuständige Sachverständigenorganisation und die Seilbahnaufsicht sind ebenfalls hinzugezogen worden.

Die Seilbahn Zugspitze bleibt vorerst geschlossen. Wann die Seilbahn zum Zugspitzgipfel wieder in Betrieb gehen kann, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Die Zahnradbahn und die Gletscherbahn zur Zugspitze sind regulär in Betrieb.

Bis zur Behebung des Schaden rät die Bayerische Zugspitzbahn dringend davon ab die Kletterroute "Eisenzeit" über das Bayerische Schneekar zu begehen.
Unklar ist mir weshalb Kabine (jedoch zum Glück) leer war und auch weshalb man Laufwerk genau auf einem Seilreiter anhielt. Insbes. da eine Fangbremse vorhanden ist und der untere Teil der Strecke nicht mehr mit Bergefahrzeug erreichbar ist, ist es sinnvoll möglichst immer jemand in der Kabine mitfahren zu lassen.

Beim ersten Stromausfall konnte trotz so gelobter Notstromversorgug mit zwei 1250 kVA MTU Ersatstzromaggregate weder mit Hauptantrieb noch mit dem elektro-hydrostatischen Notantrieb geborgen werden, was höchst wahrscheinlich auf menschnliche Fehler zurückzuführen war (ungenügende Ausbildung?).


Schaden ist beträchtlich, befürchte, dass Bahn nicht so schnell den Betrieb wieder aufnehmen kann.

(Bild stammt vom Betreiber, nicht von den Medien,) Bild bitte verlinken und nicht direkt einbinden oder als Datei anhängen. /Bami

Tyrolens
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 766
Registriert: 21.06.2003 - 13:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

Beitrag von Tyrolens » 13.09.2018 - 14:06

Irre. Die Gondel ist angeblich ein Totalschaden und wie man die nun bergen will???

Irgendwo kommt man dann auch wieder zur alten Diskussion über automatische Fallbremsen usw.

MaxH.
Massada (5m)
Beiträge: 38
Registriert: 12.11.2015 - 17:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

Beitrag von MaxH. » 13.09.2018 - 14:20

Hallo zusammen hier ist ein Beitrag wo durch es passiert ist Link und Quelle: https://www.merkur.de/lokales/garmisch- ... 36790.html


Mittlerweile ist klar, was der Auslöser für den Unfall bei der Zugspitz-Seilbahn gewesen ist. Ein gerissener Kettenzug soll die Ursache für die Kollision eines Bergekorbs mit der Gondel gewesen sein, wie die Bayerische Zugspitzbahn mitteilte. Beim Absenken des Bergewagens sei die Kette des Hebewerkzeugs gerissen. Das habe die Kettenreaktion ausgelöst, heißt es weiter. Der Bergewagen prallte daraufhin ungebremst in die unbesetzte Seilbahnkabine. Dabei sei ein „erheblicher Sachschaden“ entstanden, die Höhe könne man aber noch nicht beziffern.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Lagorce
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 946
Registriert: 20.12.2006 - 09:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

Beitrag von Lagorce » 13.09.2018 - 15:41

Danke für diese Infos.

Auf sowas wäre ich niemals gekommen, da ich davon ausgehe, dass ein doch recht schweres Bergefahrzeug (auch leer mehrere Tonnen) zusätzlich gesichert ist, zumindest gegen ein Runaway auf die offene Tragseilstrecke.
Im Video sieht man wie das Fahrzeug mittels Kettenzug angehoben wird.

Inwiefern zur Absicherung ein Anbringen des Zugseils bevor das Bergefahrzeug auf die Seile gehoben wird möglich wäre, kann ich mangels Videos oder Fotos nicht beurteilen, da dies von Ausführungseinzelheiten der jeweiligen Bahn abhängig ist.

Das Versagen eines neuen modernen Elektrokettenzugs sollte eigentlich sehr unwahrscheinlich sein (Sicherheitsfaktoren sind recht hoch und Hebezeuge müssen periodisch geprüft werden) sofern kein Bedien- oder Unterhaltfehler vorliegt.

Ist wirklich die Hebekette gebrochen oder versagte was anderes?
Solche Kettenzüge verfügen über eine Lastbegrenzung, falls funksionstüchtig sollte eine Überlast beim anheben der Last unmöglich sein, allerdings kann eine nachträgliche Überlast (Erhöhung einer bereits angehobenen Last) logischerweise nicht abgesichert werden wobei dies hier eigentlich nicht von Bedeutung sein sollte.

Benutzeravatar
tobiro
Massada (5m)
Beiträge: 83
Registriert: 27.11.2008 - 19:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bad Feilnbach (Oberbayern)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

Beitrag von tobiro » 13.09.2018 - 15:43

Der Schaden sieht wirklich übel aus. Lassen wir uns mal überraschen, wie es weitergeht und wie hoch der Schaden ist.

Spannend ist, daß die erst vor einer Woche neu installierte Webcam an der Bergstation (mit Blick auf die Strecke) gestern um 18:00 Uhr das letzte Bild geliefert hat.

https://www.foto-webcam.eu/webcam/zugsp ... 09/12/1800

Auf einer weiteren Webcam (mit Blick auf die Bergstation) sieht man von der jetzt beschädigten Gondel um 18:10 Uhr noch das Gehänge knapp außerhalb der Station.

https://www.foto-webcam.eu/webcam/bzb-g ... 09/12/1810

In den nachfolgenden Bildern stehen dann einige Personen auf der Aussichtsplattform.

Benutzeravatar
PHB
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1346
Registriert: 12.01.2006 - 15:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wolfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

Beitrag von PHB » 13.09.2018 - 16:43

Es sieht so aus, als hätte sich der Bergewagen unter das Laufwerk der Kabine geschoben. Aber das ist reine Spekulation.

Interessant wird es Sonntag. Wettervorhersage mit 50km/h Wind.

Die Bergung einer derart entgleisten Kabine wird interessant. Da die Kabine mit dem Bergewagen ca. 20/30 Tonnen wiegt dürfte ein Hubschrauber ausscheiden.
Der Moment des Genusses ist kurz, der wahre Genuss ist seine Erinnerung, welche er hinterlässt.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Wombat
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3396
Registriert: 01.05.2006 - 22:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: BL/CH
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

Beitrag von Wombat » 13.09.2018 - 17:28

PHB hat geschrieben:
13.09.2018 - 16:43
Die Bergung einer derart entgleisten Kabine wird interessant. Da die Kabine mit dem Bergewagen ca. 20/30 Tonnen wiegt dürfte ein Hubschrauber ausscheiden.
Nene das ist Alu-Leichtbau. Die Gondel wird um die 5T wiegen.

Man siegt deutlich, dass sich der Bergekrob bis zur Aufhängung in die Kabine gebohrt hat. Und von dieser wohl gestoppt wurde. Die Gondel ist mit anderen Worten ein Total schaden.
13/14 Engelberg 5, Whistler 13, Sörenberg 1, Adelboden 1, Rüeschegg-Eywald 0.5, Grindelwald 1, Portes du Soleil 1, Belalp 1, Hoch-Oetz 1, Obergurgel-Hochgurgl 6
14/15 St. Anton a. A. 3, Ischgl 1, Zürs 0.5, Sörenberg 1, Grindelwald 1, Port du Soleil 1, Alta Badia 6, Gröden 2, Araba 1, Sella Ronda 2, Kronplatz 1, Cortina d'Ampezzo 1, Pizol 1
15/16 Flumserberg 1, Sörenberg 0.5, Fieberbrunn 4, Kitzbühl 1, Skiwelt 1, St. Johann in Tirol 0,5 , Adelboden 1 ; Engelberg 1 , Port du Soleil 1, Grindelwald 1.
16/17 Ischgl 7; Sörenberg 1; Gröden 1, Sella Roda 3, AB + Araba 4, nur Alta Badia 3, Val die Fasa 2, 3 Zinnen
17/18 Adelboden 1. Grindelwald 1, Sörenberg 0,5, Sölden 1, Obergurgl 4,5
18/19 Arzt hat gemeint, ich soll auf die Saison verzichten, wegen der Diskushernie.

Tyrolens
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 766
Registriert: 21.06.2003 - 13:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

Beitrag von Tyrolens » 13.09.2018 - 17:32

Der Schaden ist ein Wahnsinn.
Ich nehme mal an, dass es einen Unfallbericht in Deutscher Gründlichkeit geben wird.

Dass hier der Kettenzug die Ursache war, kann schon sein, wäre aber schon ungewöhnlich. Wir haben ab und zu Mobilkräne hier und auch selbst mobile Hydraulikkräne im Einsatz. Da ist, trotz wiederkehrender TÜV Prüfung andauernd etwas defekt und teil's auch gefährliche Sachen. Hat schon seine Gründe, warum es Sicherheitszonen gibt und man sich keinesfalls unter schwebenden Lasten aufhalten darf.

freerider13
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 802
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

Beitrag von freerider13 » 13.09.2018 - 17:35

Servus!

Das find ich ja den besten Satz:
Bis zur Behebung des Schaden rät die Bayerische Zugspitzbahn dringend davon ab die Kletterroute "Eisenzeit" über das Bayerische Schneekar zu begehen.
Wie soll man das jetzt interpretieren? Als "Lauft besser nicht drunter durch - das Ding kann auch noch jederzeit runterkrachen"? 8O

Bin gespannt was da noch passiert...

Jan

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Drahtseil
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1563
Registriert: 17.04.2011 - 21:17
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

Beitrag von Drahtseil » 13.09.2018 - 17:36

Wombat hat geschrieben:
13.09.2018 - 17:28
PHB hat geschrieben:
13.09.2018 - 16:43
Die Bergung einer derart entgleisten Kabine wird interessant. Da die Kabine mit dem Bergewagen ca. 20/30 Tonnen wiegt dürfte ein Hubschrauber ausscheiden.
Nene das ist Alu-Leichtbau. Die Gondel wird um die 5T wiegen.
Die von CWA Constructions hergestellten Kabinen haben ein Leergewicht von je 4,2 Tonnen, ohne Gehänge und Rollenbatterien, die jeweils rund 7 Tonnen wiegen.
Quelle
"Ein Leben ohne Alpinforum ist möglich, aber sinnlos"

Wombat
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3396
Registriert: 01.05.2006 - 22:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: BL/CH
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

Beitrag von Wombat » 13.09.2018 - 17:41

@Drahtseil
Ich hab von der Gondel ohne Gehänge gesprochen. Also bin ich gar nicht soweit daneben.
13/14 Engelberg 5, Whistler 13, Sörenberg 1, Adelboden 1, Rüeschegg-Eywald 0.5, Grindelwald 1, Portes du Soleil 1, Belalp 1, Hoch-Oetz 1, Obergurgel-Hochgurgl 6
14/15 St. Anton a. A. 3, Ischgl 1, Zürs 0.5, Sörenberg 1, Grindelwald 1, Port du Soleil 1, Alta Badia 6, Gröden 2, Araba 1, Sella Ronda 2, Kronplatz 1, Cortina d'Ampezzo 1, Pizol 1
15/16 Flumserberg 1, Sörenberg 0.5, Fieberbrunn 4, Kitzbühl 1, Skiwelt 1, St. Johann in Tirol 0,5 , Adelboden 1 ; Engelberg 1 , Port du Soleil 1, Grindelwald 1.
16/17 Ischgl 7; Sörenberg 1; Gröden 1, Sella Roda 3, AB + Araba 4, nur Alta Badia 3, Val die Fasa 2, 3 Zinnen
17/18 Adelboden 1. Grindelwald 1, Sörenberg 0,5, Sölden 1, Obergurgl 4,5
18/19 Arzt hat gemeint, ich soll auf die Saison verzichten, wegen der Diskushernie.

Benutzeravatar
Drahtseil
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1563
Registriert: 17.04.2011 - 21:17
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

Beitrag von Drahtseil » 13.09.2018 - 17:47

@Wombat
Hab auch nicht das Gegenteil behauptet, wollte nur die tatsächlichen Gewichte nennen :wink:

Trotzdem halte ich eine Bergung der Kabine per Helikopter für eher unwahrscheinlich. Einerseits dürfte das Gewicht zu hoch sein (der Kamov von HeliSwiss trägt meines wissens nach nur knapp 5 Tonnen), andererseits dürfte das vermutlich auch recht gut ineinander verwunden sein, sodass sich die Teile gar nicht so einfach lösen lassen.
"Ein Leben ohne Alpinforum ist möglich, aber sinnlos"

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

freerider13
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 802
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

Beitrag von freerider13 » 13.09.2018 - 17:55

Das wird echt interessant...
Wenn ich die Bilder der Unfallkabine mit diesem hier vergleiche:
https://www.freiepresse.de/nachrichten/ ... kel8910437
dann sind die dunkelgrauen Teile der Rollenbatterien wohl die der Kabine, die Hellen vom Bergekorb.
Laut Wikieintrag waren das bei der Kabine 24 Rollen, was sich auch mit dem ersten Foto deckt.
Auf dem Unfallbild meine ich, dass gerade mal noch 2 oder 3 Rollen am Seil anliegen und es wirkt so, als ob etliche Rollen auch einfach gar nicht mehr da sind... 8O

Also stabil schaut mir - als Laie zugegebener maßen - das ganze weiß Gott nicht mehr aus.

Jan

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2753
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

Beitrag von Harzwinter » 13.09.2018 - 18:31

Ich hoffe, mit meiner Einschätzung nach langem Betrachten des Fotos nicht Recht zu haben: Das Laufwerk der Kabine ist weg. Was noch zu sehen ist, ist das teilentgleiste Laufwerk des Bergekorbs. Von den vielen Rollen des Kabinenlaufwerks müssten sonst viel mehr zu sehen sein. Die Kabine hängt nur noch am Zugseil und am Laufwerk des Bergekorbs. Durch den Zusammenstoß wurde die Kabine samt Zugseil einige Meter bis zum Seilreiter hinuntergeschoben, der Zugseil und Tragseile dort nun zufällig zusammenhält. Wenn das stimmt, gibt es leider eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass die Kabine in den nächsten Tagen nicht an ihrem aktuellen Platz bleibt. Darum auch die Warnung an die Wanderer bzw. Begeher des Klettersteigs (der eigentlich konkret gesperrt gehört).
Zuletzt geändert von Harzwinter am 13.09.2018 - 18:34, insgesamt 1-mal geändert.

Tyrolens
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 766
Registriert: 21.06.2003 - 13:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Grainau: Zugspitzbahn steht still - Gondel bei Übung beschädigt

Beitrag von Tyrolens » 13.09.2018 - 18:33

Das ist ein Photo der alten Kabinen.

Hier die neue:

Bild


Wenn sie von selbst runter fällt, muss man sich wenigstens keine Gedanken über die Demontage machen.

Mir scheint es so, als würde sich noch ca 1/5 bis 1/4 der Rollen auf dem Tragseil befinden. Auf dem rechten Tragseil keine einzige mehr.
Zuletzt geändert von Tyrolens am 13.09.2018 - 18:40, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Daves, Kreon100 und 4 Gäste