Vom Kronplatz ins Fassatal

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 272
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Vom Kronplatz ins Fassatal

Beitrag von schwabenzorro » 13.10.2018 - 11:08

Hallo zusammen,

wie die letzten Jahre wollen wir auch dieses Jahr wieder das Dolomiti super Premiere Angebot nutzen und 8 Tage in den Dolomiten Skifahren. Bisher waren wir immer 8 Tage in einem Skigebiet, würden aber dieses Jahr gerne zuerst 4 Tage am Kronplatz fahren und dann ins Fassatal wechseln.

Solange alle Pässe offen sind ist das ja auch kein größeres Problem. Wie schaut es allerdings aus, wenn witterungsbedingt die Pässe (Gröden, Pordoi, Sella) gesperrt sind so wie das letztes Jahr an unserem Anreisetag der Fall war? Hat irgendjemand diese Situation schon mal erlebt und müsste man dann tatsächlich zurück auf die Brenner-Autobahn und über den Karersee anfahren oder gibt es da eine andere Möglichkeit auf die ich bisher nicht gekommen bin?
Welche Ortschaft würdet Ihr im Bereich Kronplatz auch unter diesem Gesichtspunkt favorisieren?

Soweit ich mich erinnern kann hat der eine oder andere in einem Beitrag schon mal erwähnt, dass sie auch das Skigebiet gewechselt haben.

Und falls uns jemand ein tolles Hotel direkt an der Skipiste mit Hallenbad (3 oder 4 Sterne) im Bereich Kronplatz empfehlen kann wäre das natürlich super. Gerne auch per PN.

Vielen Dank schon mal im Voraus für Eure Tipps und viele Grüße

schwabenzorro
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 0 Höhenmeter und 0 km in 0 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9541
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 388 Mal

Re: Vom Kronplatz ins Fassatal

Beitrag von ski-chrigel » 13.10.2018 - 13:28

Unter diesem Gesichtspunkt empfehle ich Reischach. Ein Hotel mit einem super Preisleistungsverhältnis sende ich Dir per PN.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
schwabenzorro
2018/19:31Tg:9xH’tux,4xSölden,4xA’matt,4xZ’matt,3xDolo,3xPitztaler,1xTitlis,1xGurgl,1xKlewen,1xMonterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

j-d-s
Olymp (2917m)
Beiträge: 2946
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Vom Kronplatz ins Fassatal

Beitrag von j-d-s » 15.10.2018 - 16:51

Ich dagegen würde eher zu Alta Badia - bspw. Corvara - raten und dann gar nicht das Hotel wechseln. Von Corvara ist man mit Ski+Bus schnell am Kronplatz und auch im Fassatal. Mit dem Auto gehts natürlich noch schneller, v.a. in die Fassatal-nicht-Sellaronda-Gebiete.

Zu den Pässen: Naja, in den Dolomiten halten sie ja fast alle Pässe auch im Winter offen (neben den vier Sellarondapässen auch Fedaia, Valparola/Falzarego, Giau, San Pellegrino u.a.), aber wenn so viel Schnee ist, dass sie die sperren, dann musst du halt über die Brennerautobahn fahren.

Mögliche Routen gibts zwar zahlreiche, aber wenn es so viel Schnee gibt dass die Sellarondapässe zu sind, dann hast du via Brennerautobahn (+Karerpass oder zur Not Passo San Lugano) die besten Chancen.
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Val d'Isere/Tignes, 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch)
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 272
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vom Kronplatz ins Fassatal

Beitrag von schwabenzorro » 16.10.2018 - 10:24

Ist ein interessanter Gedanke, weil Umziehen ist jetzt auch nicht erste Wahl da es doch immer ziemlich aufwändig ist alles wieder zu verstauen. Hinzu kommt die Unsicherheit mit den Straßenverhältnissen.

Unser erster Plan war ursprünglich 8 Tage am Kronplatz, aber ich denke dafür ist das Gebiet doch etwas zu klein, deshalb die Idee mit dem Umzug.

Und: Von Corvara würde ich niemals einen Skibus nehmen um ins Fassatal zu kommen, da ist man auf Ski sicherlich schneller und hat noch was davon. Skibusse mag ich nicht. :abgelehnt:

Auf jeden Fall Danke für Deine Einschätzung.
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 0 Höhenmeter und 0 km in 0 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

j-d-s
Olymp (2917m)
Beiträge: 2946
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Vom Kronplatz ins Fassatal

Beitrag von j-d-s » 16.10.2018 - 17:11

Ich meinte den Bus auch nur in Bezug zum Kronplatz. Ins Fassatal gibts ja nichtmal einen (es gibt generell über keinen der vier Sellarondapässe einen Bus, eben weil es mit Ski viel sinnvoller ist).

Du könntest höchstens innerhalb des Fassatals einen Bus nehmen, also mit den Ski bis Pozza und von dort in den Bus, falls du welche der nicht-verbundenen Fassataler Skigebiete besuchen willst.
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Val d'Isere/Tignes, 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch)
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 272
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vom Kronplatz ins Fassatal

Beitrag von schwabenzorro » 17.10.2018 - 11:50

Ah ok, da hab ich wohl etwas falsch verstanden. Danke für die Klarstellung.

Das mit dem Bus innerhalb des Fassatals ist mir klar, haben wir aber wegen meiner "Bus-Allergie" :D noch nie gemacht. Ich hasse es, besonders bei schönem Wetter, Bus statt in der gleichen Zeit Ski zu fahren. Daran wird sich wohl auch so schnell nichts ändern, es sei denn ein nur per Bus erreichbares Skigebiet ist um so vieles besser als das, das ich zeitgleich ohne Bus genießen kann. Und da fällt mir gerade eigentlich nichts ein, abgesehen vielleicht vom Lagazzui, der landschaftlich natürlich erste Sahne ist, aber rein skifahrtechnisch mich jetzt auch nicht zu weiteren Ausflügen dorthin animiert.

Was ich allerdings noch nicht kenne ist das Gebiet weiter Richtung Cortina, das soll ja auch recht schön sein.
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 0 Höhenmeter und 0 km in 0 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Spikeman
Massada (5m)
Beiträge: 26
Registriert: 07.04.2016 - 13:28
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Vom Kronplatz ins Fassatal

Beitrag von Spikeman » 17.10.2018 - 13:59

Hallo schwabenzorro,

also wir sind in diesem Februar für einen Tag recht früh ( vor 8h) mit dem Auto von Wolkenstein nach Son dei Prade gefahren. Da kannst Du kostenlos parken und direkt in das Tofana Gebiet in Cortina einsteigen.
Sind dann gegen Mittag mit dem Bus ins andere Gebiet Faloria gewechselt. Ging entgegen anderlautenden Meinungen hier bei uns problemlos und ohne lange Warterei sowohl hin als auch zurück.
Landschaftlich sehr schön und ich finde, man sollte es mal gesehen haben, also uneingeschränkte Empfehlung für einen Tagesausflug.
Sind halt übers Grödnerjoch und Falzarego Pass gefahren.
Auf einem g'scheiten Berg find'st keinen richtigen Deppen.

Saison 15/16 : Obertauern, 2x Arlberg, Amade & SHLF

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9541
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 388 Mal

Re: Vom Kronplatz ins Fassatal

Beitrag von ski-chrigel » 17.10.2018 - 15:12

Cortina sollte man mal gemacht haben, richtig. Für eine Wiederholung taugte es mir nicht und der Skigebietswechsel mit Bahn-Talfahrt und Bus war äusserst mühsam:
viewtopic.php?p=5064735#p5064735
Und vor allem sollte man nur nach Cortina, wenn genügend Naturschnee liegt!
2018/19:31Tg:9xH’tux,4xSölden,4xA’matt,4xZ’matt,3xDolo,3xPitztaler,1xTitlis,1xGurgl,1xKlewen,1xMonterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 272
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vom Kronplatz ins Fassatal

Beitrag von schwabenzorro » 17.10.2018 - 19:59

Vielen Dank für Deinen wie immer tollen Bericht, ski-chrigel, dafür muss man natürlich einen Daumen-hoch da lassen. Und danke natürlich auch für Deine Einschätzung, ich denke auch, dass da 1 Tag genügt, wie Spikeman das ja auch schreibt. Natürlich auch an ihn ein großes Dankeschön für den Tipp.

Von Alta Badia aus wäre so ein Ausflug natürlich weit weniger aufwändig als vom Grödner oder Fassatal. Ich denke, da werden wir uns ganz spontan entscheiden.

Sind jetzt etwas von unserem ursprünglichen Thema abgekommen, wir sind da noch ziemlich unschlüssig was wir machen wollen. Vor allem scheint es dieses Jahr deutlich voller zu sein: die letzten Jahre habe ein paar Tage vorher das Hotel gebucht, abhängig von der Schneelage. Dieses Jahr habe ich, da mein Sohn beruflich längerfristig planen muss, bereits Anfang Oktober eine Absage für den gewünschten Termin bekommen. Sehr seltsam :evil:

Na und dann schauen wir mal wie das dieses Jahr wird mit dem Naturschnee, also wenn es dort so wenig schneit wie es dieses Jahr bei uns geregnet hat wird das sicher nix mit weißer Wunderwelt. Dann kann man nur hoffen, dass die Temperaturen niedrig genug sind um genügend Kunstschnee zu machen.
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 0 Höhenmeter und 0 km in 0 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9541
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 388 Mal

Re: Vom Kronplatz ins Fassatal

Beitrag von ski-chrigel » 17.10.2018 - 20:38

Die Südtiroler sind ja Schneimeister. Ausser eben in Cortina.
2018/19:31Tg:9xH’tux,4xSölden,4xA’matt,4xZ’matt,3xDolo,3xPitztaler,1xTitlis,1xGurgl,1xKlewen,1xMonterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

j-d-s
Olymp (2917m)
Beiträge: 2946
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Vom Kronplatz ins Fassatal

Beitrag von j-d-s » 17.10.2018 - 20:45

schwabenzorro hat geschrieben:
17.10.2018 - 11:50
Ah ok, da hab ich wohl etwas falsch verstanden. Danke für die Klarstellung.

Das mit dem Bus innerhalb des Fassatals ist mir klar, haben wir aber wegen meiner "Bus-Allergie" :D noch nie gemacht. Ich hasse es, besonders bei schönem Wetter, Bus statt in der gleichen Zeit Ski zu fahren. Daran wird sich wohl auch so schnell nichts ändern, es sei denn ein nur per Bus erreichbares Skigebiet ist um so vieles besser als das, das ich zeitgleich ohne Bus genießen kann.
Das seh ich ganz genauso :ja:.

Da wäre es dann vernünftig, in Alta Badia zu übernachten für den gesamten Zeitraum, und dann halt von dort mit dem Auto morgens zum Kronplatz (oder ins Fassatal/Passo San Pellegrino/Cortina) zu fahren. Alta Badia -> Piculin (Kronplatz) ist mit dem Auto keine halbe Stunde.
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Val d'Isere/Tignes, 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch)
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)

jockel77
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 116
Registriert: 10.12.2007 - 14:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Vom Kronplatz ins Fassatal

Beitrag von jockel77 » 18.10.2018 - 14:01

j-d-s hat geschrieben:
17.10.2018 - 20:45

Das seh ich ganz genauso :ja:.

Da wäre es dann vernünftig, in Alta Badia zu übernachten für den gesamten Zeitraum, und dann halt von dort mit dem Auto morgens zum Kronplatz (oder ins Fassatal/Passo San Pellegrino/Cortina) zu fahren. Alta Badia -> Piculin (Kronplatz) ist mit dem Auto keine halbe Stunde.
Ich hänge mich mal mit meiner Frage an. Gibt es denn von Alta Badia aus für den privaten Verkehr geöffnete Passtraßen in die Dolimiti Nebentäler ohne direkten Anschluß an die Sella Ronda ?
(Passo San Pellegrino/Fassatal/Cortina usw.)

Online
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17080
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vom Kronplatz ins Fassatal

Beitrag von starli » 19.10.2018 - 12:30

^ Die meisten Dolomiten-Pässe sind im Winter so gut es geht geöffnet und wenn einer Wintersperre hat, gibt es meist relativ nah eine Umfahrung. Ist nicht so extrem wie in den französischen Alpen ..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

j-d-s
Olymp (2917m)
Beiträge: 2946
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Vom Kronplatz ins Fassatal

Beitrag von j-d-s » 19.10.2018 - 18:48

Offen sind (außer mglw. nach starken Schneefällen, dann dauerts ein paar Tage bis sie offen sind):
Grödnerjoch (SS243 Gröden/Corvara)
Sellajoch (SS242 Gröden/Fassatal)
Pordoijoch (SS48 Fassatal/Arabba)
Campolongopass (SS244 Corvara/Arabba)
Fedaiapass (SS641 Malga Ciapela/Fassatal) (der ist öfters gesperrt als alle anderen genannten)
Panidersattel (SP64 St. Ulrich/Kastelruth)
Passo San Pellegrino (SS346 Moena/Agordo)
Karerpass (SS241 Fassatal/Bozen)
Rollepass (SS50 Predazzo/San Martino di Castrozza)
Valparolapass (SP24/LS37 Cortina/St. Kassian)
Falzaregopass (SS48 Cortina/Buchenstein)
Passo Giau (SP638 Cortina/Cadore)
Im Gemärk (SS51 Toblach/Cortina)
Kreuzbergpass (SS52 Innichen/Padola)
Pustertalstraße (SS49 bzw. B100 Brixen/Lienz)

Zu sind:
Würzjoch (SP29 Brixen/St. Martin in Thurn)
Staller Sattel (SP44 Mitterolang/L25 Defereggen in Osttirol)

Aktuelle Verkehrsmeldungen: https://verkehr.provinz.bz.it/default.asp
https://alpenrouten.de/ -> oben rechts Namen des Passes eingeben
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Val d'Isere/Tignes, 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch)
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 652
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Vom Kronplatz ins Fassatal

Beitrag von Kreon100 » 22.10.2018 - 01:18

bin jetzt echt kein Experte für Dolomiten, aber ich plane seit geraumer Zeit einen Ausflug und habe mich auf den Karten ziemlich lange damit auseinander gesetzt. Es gibt doch jetzt seit ein paar Jahren eine Verbindung von Arraba/Belvedere nach Alba (oder nicht?), so dass ich bei den Vorzeichen Quartier in Corvara/Alta Badia nehmen würde.

j-d-s
Olymp (2917m)
Beiträge: 2946
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Vom Kronplatz ins Fassatal

Beitrag von j-d-s » 22.10.2018 - 03:46

Ja, es gibt ne PB vom Col dei Rossi runter nach Alba, und dann via Ciampac-Buffaure nach Pozza (wo sie ne ganz herrliche schwarze Talabfahrt haben). Seit letztem Jahr ist auch von Alba hinauf die PB (Rtg. Pozza) durch ne EUB ersetzt worden, seitdem kann man auch da gut Höhenmeter fressen.
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Val d'Isere/Tignes, 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch)
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 652
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Vom Kronplatz ins Fassatal

Beitrag von Kreon100 » 22.10.2018 - 10:01

j-d-s hat geschrieben:
22.10.2018 - 03:46
Ja, es gibt ne PB vom Col dei Rossi runter nach Alba, und dann via Ciampac-Buffaure nach Pozza (wo sie ne ganz herrliche schwarze Talabfahrt haben). Seit letztem Jahr ist auch von Alba hinauf die PB (Rtg. Pozza) durch ne EUB ersetzt worden, seitdem kann man auch da gut Höhenmeter fressen.
Ha! da habe ich ja gleich jemand gefunden, der mir meine letzten Zweifel an der geplanten Tour ausräumen kann. Wenn ich dann endlich mal die Sellaronda schaffe (geplant ist Februar 2019), dann würde ich ja schon gerne die Volcano mitnehmen. Für die orangene Runde hatte ich folgendes angedacht:

Parken in Corvara, als erstes Boé und erst dann auf die orangene Runde, mit Ausflug zur Marmolada, Fodoma in Arraba, Abstecher ins Fassatal mit Volcano, Diego in Bellvedere vom Ciampinoi und Saslong und dann die Piste 3 und zurück nach Corvara

Machbar? Lohnt das oder eher auf Saslong verzichten?

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 272
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vom Kronplatz ins Fassatal

Beitrag von schwabenzorro » 22.10.2018 - 10:26

Man sollte ja immer vorsichtig sein mit Aussagen"das ist machbar" wenn man nicht weiß für wen man entscheiden soll. Aber nachdem Du ja offensichtlich die Schwarzen Pisten suchst :biggrin: sehe ich keine größeren Problem das zeitlich zu schaffen. Die Gefahr ist halt immer, dass man irgendwo hängen bleibt wenn die Verhältnisse entsprechend gut sind. Und die Wartezeiten an der Marmolada können natürlich schon mal etwas länger sein, je nachdem wann Du dort ankommst und ob Saison ist.

Aber Du hast mit der Saslong hinten dran ja immer noch einen Puffer den Du auslassen kannst. Oft ist die Weltcup-Abfahrt am Spätnachmittag auch schon etwas ramponiert, so dass ich persönlich lieber nochmal Wiederholungsfahrten an Dantercepies einplanen würde statt dem Abstecher nach St. Christina.
Das kannst Du ja dann an einem anderen Tag machen, dann hast Du Saslong morgens im Topzustand und kannst das vielleicht mit einem Abstecher auf die Seceda verbinden.
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 0 Höhenmeter und 0 km in 0 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 652
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Vom Kronplatz ins Fassatal

Beitrag von Kreon100 » 22.10.2018 - 17:11

schwabenzorro hat geschrieben:
22.10.2018 - 10:26
Man sollte ja immer vorsichtig sein mit Aussagen"das ist machbar" wenn man nicht weiß für wen man entscheiden soll. Aber nachdem Du ja offensichtlich die Schwarzen Pisten suchst :biggrin: sehe ich keine größeren Problem das zeitlich zu schaffen. Die Gefahr ist halt immer, dass man irgendwo hängen bleibt wenn die Verhältnisse entsprechend gut sind. Und die Wartezeiten an der Marmolada können natürlich schon mal etwas länger sein, je nachdem wann Du dort ankommst und ob Saison ist.

Aber Du hast mit der Saslong hinten dran ja immer noch einen Puffer den Du auslassen kannst. Oft ist die Weltcup-Abfahrt am Spätnachmittag auch schon etwas ramponiert, so dass ich persönlich lieber nochmal Wiederholungsfahrten an Dantercepies einplanen würde statt dem Abstecher nach St. Christina.
Das kannst Du ja dann an einem anderen Tag machen, dann hast Du Saslong morgens im Topzustand und kannst das vielleicht mit einem Abstecher auf die Seceda verbinden.
Cool Danke! Der Plan ist etwas verrückt, hatte mich dazu schon mal hier im Forum erklärt. In dem Thread sind aber vielleicht auch noch einige interessante Infos für Dich:

viewtopic.php?f=7&t=56199&p=5172208#p5172208

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 272
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vom Kronplatz ins Fassatal

Beitrag von schwabenzorro » 22.10.2018 - 18:18

ich kann mich daran erinnern, habe damals auch mitgelesen. :D
Aber Deine persönlichen Voraussetzungen waren mir natürlich nicht mehr geläufig. Unter diesen Umständen ist der Plan nicht verrückt, sondern eher ein ganz normaler Skitag für einen ambintionierten Skifahrer!

Das mit der grünen Runde würde ich mir aber nochmal überlegen, denn die ewige Lifertei von Corvara hoch aufs Grödner Joch ist nach meinem Geschmack schon ätzend. :evil: Man kann nämlich auf der orangenen Runde noch alle Abfahrten der grünen zusätzlich mitnehmen: rauf, wieder runter, rauf und erst dann weiter. Reicht locker, entspricht dann 2 x Sella Runde an einem Tage und das ist wirklich easy.

Unsere persönliche Crazy-Runde war orange, Start in Wolkenstein, zuerst über Saslong und die Seceda nach St. Ulrich, zurück nach Wolkenstein, weiter nach Corvara, von dort über Gran Risa nach La Villa, zurück nach Corvara, weiter nach Arabba, auf die Marmolada und über Piz Sella zurück nach Wolkenstein.
Bei der Wiederholung mit Start am Belvedere waren wir noch zusätzlich auf dem Pecol und im Edelweißtal, aber da braucht man dann schon ideale Verhältnisse ohne Wartezeiten und einen schnellen Ski und schnellen Schnee. :biggrin:

Gerne würden wir noch den Abstecher nach Pozza mitnehmen, aber das wird zeitlich wohl nicht zu schaffen sein.
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 0 Höhenmeter und 0 km in 0 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 652
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Vom Kronplatz ins Fassatal

Beitrag von Kreon100 » 22.10.2018 - 20:01

ah, o.k. also an einem guten Tag (wenn die Familie nicht dabei ist; ist natürlich ein schlechter Tag, da ich lieber mit meinen Kindern fahre, aber sportlich gesehen) komme ich so auf 17.000 bis 18.000 Höhenmetern (gemessen über skiline.cc). Ich fahre dann auch gerne z.B. die große Skicircus-Runde mit Zell-am-See, Leogang, Fieberbrunn und zurück mit ein paar Wiederholungen an der Trass und am Schattberg, konditionell alles prima. Das Problematischste sind ja aber immer die Zeiten im Lift und die Betriebszeiten. Meine einzige Sorge ist dabei eben, dass man "stecken bleibt", also bei Liftschluss in einem Nachbartal hängen bleibt, von wo aus man dann nicht mehr mit dem Skibus zurück zum Auto kommt.

Deine "crazy-Runde" ist auch ganz nach meinem Geschmack, hört sich nach gutem sauberen Spaß an. Mich fasziniert dabei nicht nur das Höhenmeterfressen per se, sondern die Strecke, die man auf Skiern zurücklegt und wie schnell man -quasi als Verkehrsmittel- von einer Region in die andere kommt, wenn man auf der Falllinie abkürzt ;-)

Das mit der grünen Runde habe ich auch schon gelesen und tatsächlich ist das auch noch ein Wackelkandidat, wegen der langwierigen Lifterei, auf der anderen Seite will man irgendwie beide mal kennen lernen "um Mitreden zu können". Meinst Du denn, der Ausflug nach Fassatal mit Volcano lohnt sich oder reicht nicht auch die Talabfahrt von Ciampac nach Penia runter?

j-d-s
Olymp (2917m)
Beiträge: 2946
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Vom Kronplatz ins Fassatal

Beitrag von j-d-s » 22.10.2018 - 21:01

Der lohnt sich definitiv :ja:.

Marmolada würde ich aber lassen wenn nicht Nebensaison ist, da stehste locker ne Stunde an und macht alle Pläne zunichte.
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Val d'Isere/Tignes, 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch)
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ski-chrigel
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9541
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 388 Mal

Re: Vom Kronplatz ins Fassatal

Beitrag von ski-chrigel » 23.10.2018 - 06:13

Fassatal lohnt sich definitiv. Ein paar weitere verrückte Ideen findest Du möglicherweise in unseren Berichten von 2015, 2016 und 2018: viewtopic.php?f=48&t=59031. Dieses Jahr waren wir von La Villa aus sogar zwei Mal im Fassatal.
Um die Sorge bei solchen Sachen, hängen zu bleiben, nicht zu haben, hat sich unsere Taktik einer „Marschtabelle“ sehr gelohnt. Absolut beruhigend. Findest Du ebenfalls in meinen Berichten. Einfach noch dran denken, dass im Februar viel los ist!
2018/19:31Tg:9xH’tux,4xSölden,4xA’matt,4xZ’matt,3xDolo,3xPitztaler,1xTitlis,1xGurgl,1xKlewen,1xMonterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 652
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Vom Kronplatz ins Fassatal

Beitrag von Kreon100 » 23.10.2018 - 11:24

Boah, eine Stunde Wartezeit, nee danke. Gibt es da eine Webcam oder so, wo man schon in Arraba checken kann, was da an der Marmolada los ist?

j-d-s
Olymp (2917m)
Beiträge: 2946
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Vom Kronplatz ins Fassatal

Beitrag von j-d-s » 24.10.2018 - 03:24

ski-chrigel hat geschrieben:
23.10.2018 - 06:13
Fassatal lohnt sich definitiv. Ein paar weitere verrückte Ideen findest Du möglicherweise in unseren Berichten von 2015, 2016 und 2018: viewtopic.php?f=48&t=59031. Dieses Jahr waren wir von La Villa aus sogar zwei Mal im Fassatal.
Um die Sorge bei solchen Sachen, hängen zu bleiben, nicht zu haben, hat sich unsere Taktik einer „Marschtabelle“ sehr gelohnt. Absolut beruhigend. Findest Du ebenfalls in meinen Berichten. Einfach noch dran denken, dass im Februar viel los ist!
Ist sich das ausgegangen? Weil bei Col Gallina 15:15 -> SL Armentarola 15:50 hab ich meine Zweifel, die Lagazuoi-PB kann böse Wartezeiten haben, und unten beim Parkplatz muss man auch ggf. auf die Abfahrt des Pferdeschleppers bzw. des Sammeltaxis warten.
Saison 16/17 [30]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, vereinigter Arlberg, Skijuwel, Laax, Sulden, Sellaronda, Gstaad, Jungfrau, Crans-Montana, Adelboden, Galibier Thabor, Via Lattea, Val d'Isere/Tignes, 3x Trois Vallees, 2x Portes du Soleil, 2x Paradiski, 2x Zillertal Arena, St. Moritz (Corviglia+Corvatsch)
Saison 17/18 [41]: 6x Sellaronda, Gitschberg-Jochtal, 2x Kronplatz, Madonna di Campiglio, Skiwelt, Courmayeur, Grand Massif, Grimentz-Zinal, Aletscharena, Monterosa Ski, 2x 4 Vallees (Verbier etc.), Villars-Gryon-Les Diablerets, Chamonix (Brevent-Flegere+Les Houches), Les Sybelles, 2x Trois Vallees, 2x Paradiski, Les 2 Alpes, Alpe d'Huez, Val d'Isere/Tignes, Portes du Soleil, Brandnertal, Hochoetz+Kühtai, Arosa-Lenzerheide, Damüls-Mellau, Pitztaler Gletscher-Rifflsee, Sölden, Mayrhofen, SFL, Arlberg, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Davos-Klosters (Parsenn)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: energY89 und 17 Gäste