Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Was ich am Skifahren liebe

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Was ich am Skifahren liebe

Beitrag von Kreon100 » 11.02.2019 - 10:16

Hi all!

nachdem ich mich ja über den Fred "Was mich beim Skifahren nervt!" köstlich amüsiert habe, will ich nun mal Gelegenheit geben, sich über die Highlights unseres Sports auszulassen und fange mal mit einer offenen Liste an:
  • Den ganzen Tag an der frischen Luft zu sein, mal richtigen Winter und die Kälte zu spüren
  • Mit der Familie unterwegs sein, im Lift Gespräche führen, die man sonst nicht so hinbekommt
  • dass eigentlich alle am Berg gut gelaunt sind, man sofort mit jedem "per Du" ist
  • die Einsamkeit in die man immer mal wieder geraten kann, z.B. wenn man nachmittags als letzter in den Lift steigt und dann noch wartet, bis der Lift abgestellt ist
  • einen schönen Materialtest für die Klamotte, wenn es mit Regen anfängt und dann in Schneesturm endet
  • wenn ich die G-Kräfte beim Carven spüre
  • mal wieder an einer "Bond-Location" der Kindheit zu sein und sich erinnern, wie cool man als Kind so Seilbahnen fand und so Szenen wie in der Bob-Bahn auf dem Ziehweg durch den Wald nachgespielt hat
  • Powderday
  • even better Firnschneetag
  • even better Sulzschneetag
Ich hoffe ich habe nicht alles vorweg genommen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kreon100 für den Beitrag (Insgesamt 6):
hoiza_89PanchoRüganersnowstyleschneebergliftFrankenstephan

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10589
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 115
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 1092 Mal

Re: Was ich am Skifahren liebe

Beitrag von ski-chrigel » 11.02.2019 - 10:31

Leere, breite, hart kompakte aber nicht eisige Pisten zum Carven. DAS ist das, wonach ich an jedem Skitag suche und zum Glück oft fündig werde.
Wenn es dann auch noch sonnig, mit leichten Minusgraden und in einem grossen Skigebiet mit viel Auswahl ist, dann ist mein Skiglück perfekt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
Kreon100
2018/19:115Tg:21xLaax,19xKlewen,16xDolo,14xA’mattSedrunDisentis,9xH’ux,5xZ’matt,4xSölden,3xTitlis,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

hoiza_89
Massada (5m)
Beiträge: 105
Registriert: 16.12.2011 - 19:29
Skitage 17/18: 44
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 4283 Bad Zell
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Was ich am Skifahren liebe

Beitrag von hoiza_89 » 11.02.2019 - 10:35

Spitzen Beitrag!

Was bei mir ganz oben auf der Liste steht:
:mrgreen: Die Momente bei denen man mit kurzen Aufstiegen (<20 min) von einer Bergstation ein Gipflkreuz oberhalb des Skigebiets erreicht und meist ganz alleine ist und eine fantastische Fernsicht genießt.

Kreuzkogel Sportgastein oder Schareck Mölltaler Gletscher fallen mir da zb spontan ein.

Was bei mir auch hoch im Kurs steht:

:mrgreen: Eine der ersten Gondeln zu erwischen
:mrgreen: Wetterspiele in den Bergen
:mrgreen: Nach Liftschluss länger auf einer Hütte zu verweilen und dann gemütlich bei Sonnenuntergang runterfahren (unter Beachtung der Pistensperre versteht sich)
:mrgreen: Bluebirds 8)
:mrgreen: Apres Ski mit Freunden, finde das ist mit keinem anderen "Fortgehen" vergleichbar.
:mrgreen: Abends im Tal die Pistenraupen und deren Lichter aus der Ferne zu erspähen
:mrgreen: Wenn es dich beim kurzschwingen jedes mal wieder ein wenig rauskatapultiert. 8)
:mrgreen: Abends hundsmüde ins Bett zu fallen

:mrgreen: und natürlich generell die Möglichkeit in der Natur und auf den Bergen zu sein
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hoiza_89 für den Beitrag (Insgesamt 2):
PanchoKreon100

Benutzeravatar
wallack
Massada (5m)
Beiträge: 111
Registriert: 23.11.2017 - 13:28
Skitage 17/18: 72
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kärnten
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Was ich am Skifahren liebe

Beitrag von wallack » 11.02.2019 - 10:50

Nun, da habt ihr eh schon vieles aufgelistet.....super:)
Ich kann da nur übereinstimmen mit dem Punkt: alles Gleichgesinnte am Berg:)
Das erlebe ich auch immer so....hab eigentlich in all den Jahren noch nie sehr schlecht gelaunte
Skifahrer, oder auch Tourengeher erlebt.

Da oben in den Bergen ist das Leben ein anderes-jenes, das wirklich zählt!
Wo man entspannen-loslassen kann, aber auch Kraft tanken!

Was für mich auch wichtig und schön ist- ist, wie schon geschrieben-abends müde vorm TV
verschlafen....da weiß man dann das man wieder etwas für den Körper getan hat:)

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Was ich am Skifahren liebe

Beitrag von Kreon100 » 11.02.2019 - 10:54

also nach meiner Intention kann es hier durchaus Doppelnennungen geben, kann bisher alles hier unterschreiben :ja:

Michaela_Bln
Massada (5m)
Beiträge: 14
Registriert: 10.01.2019 - 14:46
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Was ich am Skifahren liebe

Beitrag von Michaela_Bln » 11.02.2019 - 11:26

Als Großstadtmensch liebe ich die Stille ...

Wenn ich z.B. nach einem schönen Skitag im Superdolomiti nähe Boe auf der Terrasse der Utia Crep De Munt stehen kann, der ganze Trubel vorbei ist und mir einfach nur die kalte Winterluft um die Nase weht ...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Michaela_Bln für den Beitrag:
Kreon100
Liebe Grüße, Michaela

Pancho
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1375
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: Was ich am Skifahren liebe

Beitrag von Pancho » 11.02.2019 - 11:38

Bei mir geht es schon im Keller vor dem nächsten Skitrip los. Da werden in Ruhe die Bretter eingespannt, die Kanten nachgezogen, das Wachs erneuert. Daneben steht dann ein Gläschen Rotwein oder ein Weizenbier. Beim Präparieren der Ski läuft quasi als Kopfkino ab, was die Teile seit dem letzten Aufenthalt im Skispanner alles mit mir zusammen erleben durften, sowie ein kleiner Trailer auf das Kommende. Schöne Meditation - wichtig dabei: keine Hektik.

Dann das morgendliche Aufbruch-Ritual, treffen unserer kleinen Klicke, losfahren, dann der erste Blick im Morgengrauen auf die Berge, noch aus dem Autofenster auf der Autobahn - ankommen, aufrödeln - lifteln...

... und dann, der Moment, wenn man dann oben steht, vor der ersten Abfahrt nach der Anreise, wenn man das erste mal sich mit den Stöcken in die erste Abfahrt hinein stößt - der Abschiedspunkt von allem was Alltag und Stress war in der Zeit davor... der Moment in dem das Gehirn auf "Schimodus" stellt, wo die nächste Kurve zählt und sonst nichts mehr, wo Abschalten quasi von selbst zwangweise erfolgt....

...und sonst alles was schon geschrieben wurde...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pancho für den Beitrag (Insgesamt 5):
KerkerKreon100BockyMarioBFrankenstephan

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17365
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 67
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was ich am Skifahren liebe

Beitrag von starli » 11.02.2019 - 12:36

- unmodellierte Abfahrten, sofern vorhanden
- unbeschneite Abfahrten, sofern vorhanden
- Firnschnee on- & offpiste, sofern vorhanden
- sonniges Wetter, sofern vorhanden
- weites und tiefes Panorama, sofern vorhanden
- neue Länder, neue Gegenden, neue Panoramen, neue Pisten entdecken
- Meerpano oder Seepano, sofern vorhanden
- alte Skilifte, insb. ESL und Kurven-KSSL, sofern vorhanden
- nicht daheim rumsitzen zu müssen und dabei Kopfweh zu bekomme
- etwas gefunden zu haben, für das es sich lohnt, zu leben und zu arbeiten
- keine Wartezeiten, leere Pisten, günstige Preise und alles, was auf meiner Nerv-Liste stehen würde

(ca. 4 Punkte davon stünden bei einigen vmtl. auf der Nerv-Liste)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Bocky
Massada (5m)
Beiträge: 28
Registriert: 27.01.2014 - 11:45
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Was ich am Skifahren liebe

Beitrag von Bocky » 11.02.2019 - 13:08

Angefangen vom Ski-ins-Auto-laden, über die Vorfreude beim Hinfahren, wenn frühmorgens die Autobahn noch fast leer ist.
Wenn sich die letzten Wolken auflösen und der Himmel immer blauer wird und man weiß das Wetter wird Bombe.
Wenn mit jedem Kilometer, dem man dem Ziel näher kommt, der Schnee am Straßenrand frischer und höher wird.
Wenn man so früh da ist, dass man quasi direkt vor der Kassa die Ski ausladen kann und noch Zeit hat, sich ohne Hektik anzuziehen.
Wenn man die ersten Spuren auf die frisch präparierte Piste setzen kann.
Wenn die Verbindungslifte schon offen haben bzw. gerade aufmachen, wenn man aus der Gondel aussteigt.
Der eine Traumhang, der nicht zu stark überlaufen ist, wo die Piste noch bis zum Mittag schnell und griffig bleibt.
Das erste Weißbier in der Sonnenliege auf der kleinen feinen Alm mit Panoramablick.
Die leichten Schwünge nach dem Einkehrschwung.
Wenn man sich dann im Tal vom Skischuh befreien kann.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bocky für den Beitrag:
Pancho

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2238
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 235 Mal

Re: Was ich am Skifahren liebe

Beitrag von NeusserGletscher » 11.02.2019 - 13:39

Kreon100 hat geschrieben:
11.02.2019 - 10:16
  • die Einsamkeit in die man immer mal wieder geraten kann, z.B. wenn man nachmittags als letzter in den Lift steigt und dann noch wartet, bis der Lift abgestellt ist
Ist das nicht ein wenig sehr einsam, wenn man alleine die Nacht im Lift verbringt? :roll: :wink: :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor NeusserGletscher für den Beitrag:
Kreon100

Pancho
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1375
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: Was ich am Skifahren liebe

Beitrag von Pancho » 11.02.2019 - 13:40

Bocky hat geschrieben:
11.02.2019 - 13:08
Wenn man sich dann im Tal vom Skischuh befreien kann.
Ja, das ist auch immer wieder ein sagenhaftes Gefühl.... :mrgreen: :lach: :ja:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pancho für den Beitrag (Insgesamt 2):
EKLxxxforce

schneeberglift
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 536
Registriert: 16.01.2015 - 15:52
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 79822 Titisee- Neustadt
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Was ich am Skifahren liebe

Beitrag von schneeberglift » 11.02.2019 - 13:55

Vieles was sich deckt wurde schon genannt, immer wieder schön ist aber auch das Gefühl im Lift bei fremden (und auch in der eigenen Gruppe), wenn man mit Alpinforum Wissen über die neusten Projekte und Gegebenheiten weitergeben kann :D
Saison 2018/19: Ischgl- Samnaun, 17x Schneeberglifte Waldau, Silvretta Montafon, 4x Ski Arlberg, Feldberg, Skisafari Liftverbund Feldberg, Oberjoch
Saison 2017/18: 2x Feldberg, 3x Ski Arlberg, 22x Schneeberglifte Waldau, Silvretta Montafon, Sonnenkopf, 1x Skisafari Liftverbund Feldberg, Sägenhoflift Urach, 3x Ischgl- Samnaun
Saison 2016/17: Ischgl- Samnaun, 11x Waldau, 6x Ski Arlberg, Sonnenkopf (Klostertal), Todtnauberg
Saison 2015/16: Lech/ Zürs- Warth/ Schröcken, 14x Schneeberglifte Waldau, 3x Feldberg, Lech- Zürs, Mellau- Damüls, Ofterschwang- Gunzesried, St. Anton a.A., Ischgl- Samnaun

Benutzeravatar
NIC
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1574
Registriert: 03.12.2012 - 22:32
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 40
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Was ich am Skifahren liebe

Beitrag von NIC » 11.02.2019 - 13:57

- Das Gefühl welches man beim Skifahren beim Spielen mit den G-Kräften bekommt, einfach das Gefühl wenn man perfekt im "Fluss" eine Piste runterfährt
- Die landschaftliche Schönheit der Berge
- Gemeinsame, schöne Erlebnisse und Erinnerungen mit Freunden beim Skifahren
- Das Beobachten der Technik gewisser Aufstiegsanlagen
- Die gute Stimmung die man gemeinsam mit anderen bei einem Skitag teilen kann. Ich habe noch nie jemanden mit schlechter Laune am Berg erlebt, es ist wie eine andere Welt
- Das Gefühl welches man hat, wenn man als Erster eine frisch präparierte Piste verspurt
- Das Freiheitsgefühl und die Distanzen die man auf Skiern zurücklegen kann
- Einsame Momente am Berg, oft nach Liftschluss
- Wetter- und Naturschauspiele
- Glückgefühle die man bereits bei der Anreise bekommt wenn die Sonne rauskommt
- Etwas zu haben, worauf man sich das ganze Jahr jeden Tag freuen kann. Gewissermaßen einen Antrieb zu haben, wenn man gerade anstrengende Zeiten hat
- Die Natur richtig spüren, wenn einem die kalte Winterluft um die Nase weht oder im Frühjahr die Sonne wärmt
- Neue Gegenden zu entdecken, in welche man sonst nie kommen würde
- Die Einzigartigkeit jedes einzelnen Skitages
Saison 2018/19: 40 Skitage - 7 Saalbach, 3 Stuhleck, 3 Mölltaler Gletscher, 2 Hirschenkogel, 1 Maiszinken, 1 Feistritzsattel, 1 Annerlbauer, 1 Furtner Lifte, 1 Breitenfurt, 1 Simas-Lift, 1 Unterberg, 1 Schmoll Lifte, 1 Jauerling, 1 Hochbärneck, 1 Kalte Kuchl, 1 Königsberg, 1 Puchenstuben, 1 Kasberg, 1 Loferer Alm, 1 Thalkirchdorf, 1 Andelsbuch/Schneiderkopf, 1 Buron/Adelharz, 1 Bödele, 1 Thaler Höhe, 1 Schetteregg, 1 Hahnbaum, 1 Fageralm, 1 Mönichwald, 1 Niederalpl

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Menja
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 172
Registriert: 19.03.2014 - 15:45
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Was ich am Skifahren liebe

Beitrag von Menja » 11.02.2019 - 14:47

Wenn ich mich seit fast 50 Jahren alljährlich in meinemLieblingsschlepper Crep den Mont befinde und einfach glücklich vor mich hinsumme und meine Familie nur noch lacht.....
Wenn ich vor dem Lift stehe und bemerke, wie schön der Sassongher auch nach 50 Jahren bzw. Alljährlich ist :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Menja für den Beitrag:
Michaela_Bln
Menja

Oberbayer
Massada (5m)
Beiträge: 50
Registriert: 11.12.2014 - 20:48
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Was ich am Skifahren liebe

Beitrag von Oberbayer » 11.02.2019 - 15:13

Skifahren ist für mich mehr, als Skischuhe anziehen, die Stecken zu nehmen, in die Bindung zu steigen und loszufahren.
Skifahren ist für mich ein Lebensgefühl.

Wenn ich oben am Hang stehe, wie letzte Woche im Tiefschnee unterhalb der Masnerkopfbahn, vergesse ich die Umwelt um mich herum.

Ich muss mich in diesem Moment um nichts kümmern, keine Familie, Job, etc. Ich bin im diesem einzigen Moment vollkommen frei.
Wenn ich dann losfahre, bin ich einem Flow, immer auf der Suche nach dem perfekten Schwung.

Das ist die Liebe zum Skifahren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Oberbayer für den Beitrag (Insgesamt 2):
PanchoMichaela_Bln
2015/16: 3xStubaier Gletscher, 2xMayerhofen, 1xSkiwelt, 7xSerfaus, 8xIschgl, 2xHochzeiger, 1xZillertal Arena, 1xKitzbühl, 1xHintertux
2016/17: 2x Hintertux, 2x Stubai, 2x Sölden, 3x Skiwelt, 2x Hochzeiger, 1x Kitzbühel, 4x Monte Kienader, 7x Serfaus, 3x Zillertalarena, 9x Ischgl
2017/18: 1x Kitzbühl, 6x Sölden, 3x Skiwelt, 14x Ischgl, 1x Hochgurgl, 4x Serfaus, 1xMonte Kienader
2018/19: 2x Sölden, 3x Hochzeiger, 6x Skiwelt, 3x Lermoos, 2x Monte Kienader, 1x Kitzbühel, 6x Serfaus, 1x Mayerhofen, 1x Kaltenbach, 1x Hochfügen, 1x Spieljoch, 1x Christlum

Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2842
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 303 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Was ich am Skifahren liebe

Beitrag von Rüganer » 11.02.2019 - 15:37

Jedesmal, wenn man um 4 Uhr mit Koffer, Ski, und Gedöns zum Bahnhof trabt, denkt man - warum tut man sich das an ?

Und dann stehste oben am Berg und weisst, dass sich die lange Anreise mal wieder gelohnt hat.
Immerhin waren meine Bahnreisen bis jetzt sehr bequem,

Skifahren ist für mich wie Fliegen, ein Rausch.

Ich hab Spass auch allein, Mitfahrer brauch ich nicht :biggrin:

Pancho
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1375
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: Was ich am Skifahren liebe

Beitrag von Pancho » 11.02.2019 - 15:39

Also ganz allein ist es für mich nicht perfekt. Richtig nett ist es mit passender Begleitung.

JohannesSKI
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 227
Registriert: 17.10.2017 - 20:14
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Was ich am Skifahren liebe

Beitrag von JohannesSKI » 11.02.2019 - 16:04

Das Gefühl nach einem Schwung, wenn man sich denkt: Man, den hast du aber richtig perfekt gefahren!
2017/18: 10 Tage Maria Alm/Hochkönig, 10 Tage Skijuwel, 13 Tage Paznaun

xxxforce
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 271
Registriert: 17.08.2013 - 22:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Was ich am Skifahren liebe

Beitrag von xxxforce » 11.02.2019 - 16:19

Skifahren ist für mich "Freiheit".

Ich genieße die Berge die Luft, Schnee, den Ausblick..

Es gibt kaum etwas anderes wo ich so richtig "abschalten" kann und den Kopf freibekomme und es einfach genieße!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor xxxforce für den Beitrag (Insgesamt 3):
PanchoMichaela_Blnburgi83

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Chense
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1294
Registriert: 19.08.2010 - 02:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Doren
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Was ich am Skifahren liebe

Beitrag von Chense » 11.02.2019 - 17:54

Schöner Thread ...

Um es mal in ganz kurz zusammenzufassen einfach, dass man sich beim Skifahren frei fühlt, mit sich selbst im Reinen ist, der Alltag zurückbleibt und man in seiner ganz eigenen Welt ist

Etwas ausführlicher (ohne, dass eine Rangfolge dahinterstünde ... einfach was mir gerade so einfällt und sicher nicht abschließend)

- Ein schönes Panorama genießen zu können
- mit Freunden über Seilbahnen und das Skifahren zu fachsimpeln (oder nennt man das klugscheissen? :D)
- Das Gefühl des "perfekten" Schwungs zu haben, wenn man einfach mal eine Abfahrt lang richtig im Fluss ist
- Eine Piste die einem gefällt wieder und wieder zu fahren, um die feinsten Nuancen zu erspüren ... wie kann ich diese Kuppe schöner anfahren? Wie hängt der Hang an dieser Stelle?
- Auf einer gemütlichen Piste einfach nur kurzzuschwingen, genauso wie einfach mal den Ski laufen zu lassen und den Rausch der Geschwindigkeit zu spüren
- Wirklich erst am allerletzten Fuzzelchen Schnee abzuschnallen und um eine der schönsten Liebeserklärungen die ich an diesen Sport lesen durfte zu zitieren sagen zu können "Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg"
- Mich von einem schnellen Schlepper über eine rudimentär präparierte Trasse ziehen zu lassen

Kurzum - Es sind einfach die 2 Bretter, die die Welt bedeuten!
Erst wenn der letzte SL stillgelegt,
die letzte PB abgebrochen,
und die letzte Piste modelliert ist,
werdet Ihr herausfinden, daß der Skisport tot ist.

Skisaison 2018 / 2019:
Stand 12.02.19 - 11 Skitage, 9 Skigebiete - More to come!
1x Stilfserjoch, 1x Schetteregg, 3x Lachtal, 2x Hittisberg, 3x Hagenberg, 2x Hündle, 1x Pfänder, 1x Andelsbuch, 1x Bödele

Pancho
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1375
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: Was ich am Skifahren liebe

Beitrag von Pancho » 11.02.2019 - 17:57

Chense hat geschrieben:
11.02.2019 - 17:54
- Eine Piste die einem gefällt wieder und wieder zu fahren, um die feinsten Nuancen zu erspüren ... wie kann ich diese Kuppe schöner anfahren? Wie hängt der Hang an dieser Stelle?
Das liebe ich auch und kann das ewig machen. Vorteil: Ich "verbrauche" Skigebiete nicht so schnell, auch kleinere reichen eine Weile... :wink:

Chense
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1294
Registriert: 19.08.2010 - 02:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Doren
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Was ich am Skifahren liebe

Beitrag von Chense » 11.02.2019 - 18:10

Pancho hat geschrieben:
11.02.2019 - 17:57
Chense hat geschrieben:
11.02.2019 - 17:54
- Eine Piste die einem gefällt wieder und wieder zu fahren, um die feinsten Nuancen zu erspüren ... wie kann ich diese Kuppe schöner anfahren? Wie hängt der Hang an dieser Stelle?
Das liebe ich auch und kann das ewig machen. Vorteil: Ich "verbrauche" Skigebiete nicht so schnell, auch kleinere reichen eine Weile... :wink:
Das Argument zieht! Ich hatte an meiner ehemaligen Wirkungsstätte im Lachtal eine Piste (Rennstrecke Schönberg) die ich bis zur Modellierung (erst jetzt kommt mir, dass diese eigentlich kleine Maßnahme die auch nur ca. 1/5 der Piste betraf mir die Piste langweiliger gemacht hat) 6 Winter lang jeden Winter sicher um die 100 bis 200 mal fuhr ... mal im Kurzschwung runter ... mal mit dem Slalomski ausgecarvt ... mal wirklich zur Rennstrecke gemacht und mit dem GS-Ski durchgebrettert ... nebenher auch ein kleines bisschen Stangentraining ...

Klar hätte ich die Piste blind runterfahren können, wenn mir einer sagt wo Skifahrer stehen ... aber das war nicht der Reiz ... der Reiz war mal "die Kuppe auf der immer die Eisplatte ist" im Kurzschwung so anzufahren, dass man die Eisplatte nicht spürte ... mal die Kuppe vor der Kreuzung so anzufahren, dass sie einen endlich wieder so raushob wie beim ersten mal ... den obersten Hang 5 mal hintereinander zu fahren und die Charakteristiken der einzelnen Pistenseiten zu erspüren ...
Erst wenn der letzte SL stillgelegt,
die letzte PB abgebrochen,
und die letzte Piste modelliert ist,
werdet Ihr herausfinden, daß der Skisport tot ist.

Skisaison 2018 / 2019:
Stand 12.02.19 - 11 Skitage, 9 Skigebiete - More to come!
1x Stilfserjoch, 1x Schetteregg, 3x Lachtal, 2x Hittisberg, 3x Hagenberg, 2x Hündle, 1x Pfänder, 1x Andelsbuch, 1x Bödele

Pancho
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1375
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 380 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: Was ich am Skifahren liebe

Beitrag von Pancho » 11.02.2019 - 18:22

Wir verstehen uns... :wink:

Benutzeravatar
spinne08
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 148
Registriert: 20.06.2014 - 12:05
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 26624
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Was ich am Skifahren liebe

Beitrag von spinne08 » 11.02.2019 - 21:18

Wie Rüganer Frage ich mich auch jedes Mal bei der Anreise, warum mache ich das. Hunderte KM Anreise. Nach der 1. Stunde Stelle ich fest, es hat sich wieder gelohnt. Die Bewegung in der Natur, die Ruhe sind einfach nur Genuss. Keine Gedanken an Arbeit und Probleme bringen einen immensen Erholungseffekt.
2017/18: 3x Gurgl, 6x SFL, 1x Willingen
2018/19: 2x Winterberg, 1x Biberwier, 3x Lermoos, 1x Zugspitze, 1x Ehrwald, 3x Pitztaler Gletscher und Rifflsee

Benutzeravatar
freerider
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 136
Registriert: 16.11.2005 - 11:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: NRW
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Was ich am Skifahren liebe

Beitrag von freerider » 12.02.2019 - 20:07

Ganz einfach: Nordstau und Nordweststau, alles andere ist egal....

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 7 Gäste