Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Die große Alpinforum-Saisonbilanz 2018/2019

... hat im weitesten Sinne noch mit dem Inhalt des Forums zu tun und gehört hier rein!

Moderatoren: maartenv84, Downhill

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

Wie viele Skitage hattest Du 2018/2019?

Die Umfrage läuft bis 02.12.2019 - 12:03.

0
1
1%
1-10
16
20%
11-20
16
20%
21-30
12
15%
31-40
14
18%
41-50
6
8%
51-60
5
6%
61-70
2
3%
81-90
3
4%
91-100
0
Keine Stimmen
101-110
1
1%
111-120
0
Keine Stimmen
121-130
2
3%
131-140
0
Keine Stimmen
141-150
0
Keine Stimmen
151-365
1
1%
 
Abstimmungen insgesamt: 79

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17479
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 84
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 561 Mal
Kontaktdaten:

Die große Alpinforum-Saisonbilanz 2018/2019

Beitrag von starli » 06.05.2019 - 13:03

Nachdem für die zu Ende gehende (oder bereits gegangene) Saison weder Wiede noch sonstjemand das traditionelle Topic eröffnet hat, mach's halt ich diesmal - auch wenn meine ja noch einige Monate gehen wird:
1.) wieviele Skitage hattet Ihr und wo seid Ihr überall gewesen? Was habt ihr neues entdeckt ?
2.) was war gut - was war schlecht?
3.) was habt Ihr Euch für die kommende Saison vorgenommen?
...
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

danimaniac
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1693
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Die große Alpinforum-Saisonbilanz 2018/2019

Beitrag von danimaniac » 06.05.2019 - 14:28

Nur zehn Skitage, ziemlich traurige Bilanz, dafür kein einziger Tag mit schlechtem Wetter und nur einmal war es so voll, dass es genervt hat (Andermatt am 10 Franken Schwabenmittwoch).

2x Andermatt (Gemsstock 1,5 Nätschen 0,5>
1x Davos Parsenn
1x Jakobshorn
2x Laax (von Flims)
2x Mürren
1x Mythenregion
1x Arosa Lenzerheide

Bis auf die Mythenregion war ich überall vorher schon. Warum so wenig? Knie.

Was war gut: Bis auf eine habe Tag Nätschen nie Wartezeiten, Powdern in LAAX im Januar, Abschiedsfahrt Brüggerhorn, Mythen hat nichts gekostet, drei afler persönlich getroffen
Was war schlecht: wegen Knie keine Woche Urlaub am Stück gemacht, kein boarden im Schwarzwald, Nätschen zu voll

Für die kommende Saison...

Hoch-Ybrig und Stoos ausprobieren, Zermatt, Zinal und vielleicht mal Frankreich oder Norwegen. Aber alles wird nicht gehen. Knie heil lassen
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 3984
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die große Alpinforum-Saisonbilanz 2018/2019

Beitrag von extremecarver » 06.05.2019 - 20:02

Eine sehr gute Saison heuer mit 60 Skitage (außer ich fahre Morgen nochmal zum Stubaier rauf - Hintertuxer ist mir zu weit weg dafür dass ich keine guten Bedingungen erwarte, da Pisten wohl zu weich, Tiefschnee schon heute fast alles zerfahren).

55 Skitage mit Tirol Snow Card (dazu kommen noch 5 Tage TSC Benutzung auf der Nordkette für DH oder Gleitschirm im Herbst) - und 2 Tage mit TSC Gleitschirmfliegen im April (ohne vorher skizufahren, meist fahre ich bis 11 oder 12 Ski im Frühjahr - dann fliegen wenns Wetter passt).

Davon ganze 18 Tage 100% freeriden. Soviel habe ich in Tirol noch nie geschafft (von Wien aus früher oft mehr - aber da hab ich immer noch 2-3 Tage nach Neuschnee unverspurtes gefunden, was in Tirol ohne zu Fuß gehen kaum möglich ist - aber im Januar ab und zu geklappt hat). Dabei - 0 Tage vom 20.12 bis 08.01 - sowie 0 Tage vom 10.02 bis 11.03 - in der Zeit ist es mir einfach zu voll - also lasse ich sie aus).

Wirklich eher schlechte Tage waren kaum dabei - 2x zu Beginn im November sehr naja oben am Gletscher in Sölden (hatte mir schon vorgenommen - lieber erst dann zu beginnen wenn es wirklich gut passt), und halt 01.05/02.05 zum Ende die meinen Erwartungen überhaupt nicht entsprachen. Abgesehen davon nur 3-4x etwas mit dem Wetter verspekuliert - alle anderen Skitage waren gut bis super. Von März weg war leider das Wetter sehr wechselhaft - ich hätte mir da etwas mehr erwartet vor allem da die Schneelage ja noch super war. Dafür war der Jänner sowie Beginn Feber heuer einfach grenzgenial. Vom 09.01 bis 09.02 somit 21 Skitage gehabt (oder andersherum - nur 11 Tage nicht auf den Brettern gewesen! Und das waren fast alles Traumtage). Und ich fahre ja nur bei Schönwetter - bzw Schneesturm und freeriden im Wald. Bei bedecktem Himmel arbeite ich lieber (zumindest 80% des Tages sollte es sehr gute Sicht haben - sonst lasse ich es).

4 Tage Cervinia, 1 Tag Cervinia/Zermatt (dabei waren die 4 besten Tage der Saison On Piste).

Skipasskosten: TSC <10€ Tag
Cervinia/Zermatt ~30€ Tag dank Sant'Anna Promotion.

Am meisten gewesen in:
21 Tage Zillertal
8 Tage Rifflsee/Pitztaler Gletscher (nur freeride)
6 Tage SFL (davon einer zum vergessen, 4 ziemlich gut - zum Glück ist Fendels so nah zum ausweichen)
6 Tage Sölden (davon 2 nur Gletscher - und die hätte ich auch sein lassen können im Rückblick)
5 Tage Cervinia (davon 1 inkl. Zermatt)
3 Tage Schlick 2000
alle andere Skigebiete maximal 2 Tage.

Die mit Abstand mieserableste Skitag der heurigen Saison - Saisonauftakt in Ischgl. Sonst noch eher schlecht - 02.05 Hintertuxer/01.05 Ischgl (saumäßig gewalzt - wobei es in Ischgl dafür keine Entschuldigung gibt). 19.03 Fiss (auch wieder ohne Grund saumäßig gewalzt) - zum Glück dann ab 13:00 Uhr in Fendels perfekte Pisten vorgefunden die den Tag retteten. 07 und 09 November in Sölden - einmal Pech mit Wetter, einmal Weltcuphang schlecht gewalzt, 13.04 Sölden (schlecht gewalzt). 06 Februar Kühtai (auch wieder ohne Grund eher schlecht gewalzt - dazu einfach nicht so mein Lieblingsgebiet). Beginn Dezember mal schlechter Tag in Mayrhofen auch wieder Pisten schlecht gewalzt. Der Rest der Skitage war wenn ich das jetzt richtig erinnere zumindest gut, meist eher sehr gut.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10778
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 128
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 327 Mal
Danksagung erhalten: 1225 Mal

Re: Die große Alpinforum-Saisonbilanz 2018/2019

Beitrag von ski-chrigel » 06.05.2019 - 20:19

Wirklich eher schlechte Tage waren kaum dabei -
Das kam mir aber beim Lesen Deiner Bericht komplett anders vor. An „der schlechteste Tag der Saison“ und frühzeitigen Abbrüchen kann ich mich mehrfach erinnern... :roll: Aber schon klar, dass Du wieder mal alles richtig gemacht hast. Bist ja auch der beste hier im Forum...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag (Insgesamt 4):
MeckelbörgerflamesoldierGIFWilli59JohnnyDriver
2018/19:128Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 3984
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die große Alpinforum-Saisonbilanz 2018/2019

Beitrag von extremecarver » 06.05.2019 - 20:39

Die Aufgezählten halt (ups 8. Februar Axamer Lizum vergessen - ich glaube der war auch eher schlecht). Ansonsten kann ich mich an keine erinnern. Wobei der Dezember weit weg ist - da war kein einziger Tag in Tirol sehr gut Onpiste (waren aber 2 gute/sehr gute Freeridetage schon dabei), maximal gut. Im März waren die meisten Tage sehr gut - und im Januar/Beginn Feber auch. Und im März/Arpil ist halt normal für mich um 14:00 Uhr aufzuhöhren weils keinen Sinn mehr macht. Wenns bis dahin sehr gut war - ist dass ja dennoch ein sehr guter Tag (zumindest wenn das Gebiet früh öffnet) - bzw halt auch Einfluss Anreise. Wenn ich wo 30-40min hinfahre - und dann nur 4 Stunden sehr gute Bedingungen habe - dann passt das für mich dennoch. Wenn ich wo 1:20 bis 1:30 anfahre - dann aber nach 3 Stunden nix gescheites mehr finde - dann ist es kein guter Tag für mich subjektiv. Bin mir unsicher ob da noch einer am Pitztaler dabei war mit miserablen Pisten - aber da bin ich dann halt Offpiste gefahren (bei durchschnittlichen Verhältnissen - wobei die am Pitztaler vorne runter ja immer noch sehr gut sind - nur halt mühsam mit dem Aufstieg).
Der 22 . April in Zillertal Arena - naja da wars von 8:00 Uhr bis 11:15 Uhr sehr sehr gut, aber da hab ich gewusst dass es nachher nicht so gut wird und hätte mir das rumrutschen danach mit dem Snowboard auch sparen können. Aber sonst fällt mir nichts ein - und die restlichen Tagen haben auch quasi alle >14.000HM auf meiner Skiline.

Das Verhältnis Anfahrt zu guter Skizeit muss halt passen (ansonsten würde ich wohl nie Mutters oder Patscherkofel fahren - aber da es halt nur 15min Anfahrzeit sind - ist es auch okay wenns dann nur 2-3 gute Stunden gibt)
Die schlechten Tage waren heuer halt vor allem Ischgl, SFL und Sölden - evtl kam dir dass daher so oft vor weil du da immer mitliest. Und über die Freeridetage schreibe ich meistens nichts. Am Hintertuxer habe ich es dazu auch heuer meist nicht so gut erwischt (aber das waren meist Tage wo ich bis 11:30 in Mayrhofen gefahren bin und es zuvor dort gut war (dann aber zu voll womit auweichen nötig wurde),

Dazu kam heuer mein absolut bester Onpisteskitag in Tirol ja noch dazu - 20.03 Hochzillertal/Hochfügen. So einen guten Tag Onpiste hatte ich bisher sonst nur in Italien oder Schweiz bzw Ostösterreich.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17479
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 84
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 561 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die große Alpinforum-Saisonbilanz 2018/2019

Beitrag von starli » 07.05.2019 - 12:56

Mein kleines Zwischenfazit nach dem Wintersaisonende und bisher 80 Skitagen (d.h. es werden wohl 110-120 werden bis zum Ende meiner Saisonzählweise am 30.9.):
- extrem bescheidener Anfang bis inkl. Dezember - viel zu wenig Schnee
- sehr bescheidenes Ende (Mitte April / Mitte Mai) - viel zu schlechtes Wetter
+ im Februar, März und April viele Sonnen/Sulz/Firn/Retschneetage gehabt
+- 2 Winter-Saisonkarten (Magicpass & 5-Berge&Co) und - noch zu kaufen - 1 Sommersaisonkarte (Hintertux), so viel Saisonkarten hatte ich noch nie und werd ich wohl auch nicht mehr haben wollen
+ die Sommersaison wird mit sehr viel Schnee auf den Gletschern starten
+ gleich 2 sehr weite Reisen gehabt (über Silvester Balkan/Türkei/Kaukasus, über Ostern Skandinavien), die erste landschaftlich und kulturell interessanter, die zweite ski- und wettermäßig schöner
- die weite Fahrerei in die Magicpass-Gebiete für ein 2-Tages-Wochenende oder gar nur 1 Tag ging mir dann doch manchmal auf die Nerven
- 2x Rippenprellung im Dezember und Januar
+ viele neue Skigebiete kennengelernt (noch nicht nachgezählt, denke aber mehr als die letzten Jahre)
+ die 600er Marke ist überschritten (Anzahl der Skigebiete, die ich bisher besucht hab)
-+ ich glaub bisher noch kein einziger Skitag in Frankreich, war aber trotzdem sehr häufig in Frankreich essen, einkaufen, übernachten und war auch in vielen "französischen" Skigebieten unterwegs (halt in der Schweiz, daher auch viele KSSL gefahren), kann sich aber ja noch im Sommer ändern.
- kein einziges meiner geliebten piemonteser Skigebiete besucht, dauerhaft sehr/zu wenig Schnee dort gewesen.
- generell recht wenig Skitage in Italien gehabt, wenigstens war ich ein paar Tage im Appennin

Für nächstes Jahr geplant:
- Saisonkarte Lombardei, zwar sehr teuer, aber etliche Skigebiete, die ich mag oder mal wieder besuchen will -> siehe auch hier: viewtopic.php?f=48&t=61746
- daher wohl eher wenig "fremdgehen", aber hoffentlich ein paar mal ins Piemont und Appennini/Etna wäre immer schön und Frankreich sollte auch mal wieder besucht werden
- da diese Saisonkarte nicht für Halbtagesausflüge nach der Arbeit geeignet ist (weil von mir zu weit weg), werd ich vielleicht ein paar halbe Tage in Pertisau oder Kampenwand o.ä. einlegen, ohne Saisonkarte.
- ansonsten ist es noch viel zu lang hin und somit alles offen, wo die Urlaubsreisen hingehen werden, aber die Woche Skandinavien heuer im April fand ich so toll, dass ich das gerne wiederholen würde.
Zuletzt geändert von starli am 13.05.2019 - 12:22, insgesamt 2-mal geändert.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2657
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Die große Alpinforum-Saisonbilanz 2018/2019

Beitrag von Mt. Cervino » 07.05.2019 - 13:13

starli hat geschrieben:
07.05.2019 - 12:56
+ die Sommersaison wird mit sehr viel Schnee auf den Gletschern starten
Das gilt eher für die Gletscher der Ostalpen. In den Westalpen hatte es noch Anfang April teilweise deutlich unterdurchschnittliche Schneehöhen. Auch die Schneefälle zum Ende der Saison (April/Mai) haben das dort kaum noch in überdurchschnittliche Schneemengen umwandeln können.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Heuberg-Ifen-Talllifte-Kanzelwand (AT) / Oberstdorf-Fellhorn-Söllereck (DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Heuberg-Ifen-Talllifte-Walmendingerhorn (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

schneeberglift
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 541
Registriert: 16.01.2015 - 15:52
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 79822 Titisee- Neustadt
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Die große Alpinforum-Saisonbilanz 2018/2019

Beitrag von schneeberglift » 07.05.2019 - 16:55

Meine Saison kann ich definitiv als sehr positiv bewerten, auch wenn es Zeitmäßig nicht drin war, großartig neues zu erkunden und weiter weg zu fahren.
1) insgsamt waren es 26 Skitage, wobei die meisten auf den Schwarzwald verfallen. Selbstverständlich war ich oft am Schneeberglift im Dorf, aber auch am Feldberg und wieder eine Skisafari bestehend aus Todtnauberg, Muggenbrunn und Neu- Notschreilift. Erstmals war auch ein kurzer Skiurlaub drin, nach den Schneefällen im Januar zuerst nur eingeschränkt am Hochjoch im Montafon und danach zwei Toptage am Arlberg. Dorthin machte ich mehrere Tagesausflüge, meistens nur Pistenskitage, doch der Toptag der Saison war ein Powderday mit teilweise 50cm fluffigem Pulver! Des weiteren war ich im Rahmen eines Skirennens am Oberjoch (leider nur Grenzwiesbahn kennengelernt) und einmal ein Tag Silvretta Arena.

Toll war natürlich Verletzunsfrei geblieben zu sein und wie geschrieben der Tag im tiefen Pulverschnee von Lech und Zürs. In den Top 3 sind zwei weitere Pistentage am Arlberg bei Kaiserwetter und wenig Betrieb, also vielen Kilo- und Höhenmetern.

Ziele für die Nächste Saison sind ähnlich viele Skitage und neue Gebiete auch außerhalb AT und DE kennenzulernen und wie immer verletzungsfrei zu bleiben.
Saison 2018/19: Ischgl- Samnaun, 17x Schneeberglifte Waldau, Silvretta Montafon, 5x Ski Arlberg, Feldberg, Skisafari Liftverbund Feldberg, Oberjoch
Saison 2017/18: 2x Feldberg, 3x Ski Arlberg, 22x Schneeberglifte Waldau, Silvretta Montafon, Sonnenkopf, 1x Skisafari Liftverbund Feldberg, Sägenhoflift Urach, 3x Ischgl- Samnaun
Saison 2016/17: Ischgl- Samnaun, 11x Waldau, 6x Ski Arlberg, Sonnenkopf (Klostertal), Todtnauberg
Saison 2015/16: Lech/ Zürs- Warth/ Schröcken, 14x Schneeberglifte Waldau, 3x Feldberg, Lech- Zürs, Mellau- Damüls, Ofterschwang- Gunzesried, St. Anton a.A., Ischgl- Samnaun

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10778
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 128
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 327 Mal
Danksagung erhalten: 1225 Mal

Re: Die große Alpinforum-Saisonbilanz 2018/2019

Beitrag von ski-chrigel » 07.05.2019 - 22:28

Meine Saison läuft noch bis 30.6., aber allzu viele Skitage werden es nicht mehr werden.
Insgesamt war das eine sehr gute Saison. Dass sie vermutlich nur auf Platz 4 meiner bestens Saisons landen wird (1.Platz 2017/18 mit 143, 2.Platz 2015/16 mit 129, 3.Platz 2016/17 mit 127) liegt vor allem am Beinbruch meines Sohnes Ende Januar.

Praktisch alle meine Skitage wurden in diesem Forum dokumentiert. Wenn gewünscht kann ich die Daten gerne noch mit den Berichten verlinken, mache mir die Arbeit aber nur, wennd as jemand interessiert:

1 MO 03.09.18 Hintertuxer Gletscher
2 DI 04.09.18 Hintertuxer Gletscher
3 DI 02.10.18 Pitztaler Gletscher
4 MO 08.10.18 Pitztaler Gletscher
5 DI 09.10.18 Pitztaler Gletscher
6 MO 15.10.18 Hintertuxer Gletscher
7 MI 17.10.18 Hintertuxer Gletscher
8 DO 18.10.18 Hintertuxer Gletscher
9 FR 02.11.18 Andermatt-Gurschen
10 SO 04.11.18 Sölden beide Gletscher
11 MO 05.11.18 Sölden beide Gletscher
12 DI 06.11.18 Sölden beide Gletscher
13 SA 10.11.18 Hintertuxer Gletscher
14 SO 11.11.18 Hintertuxer Gletscher
15 MO 12.11.18 Hintertuxer Gletscher
16 DI 13.11.18 Hintertuxer Gletscher
17 FR 16.11.18 Andermatt-Gemsstock
18 MI 21.11.18 Engelberg-Titlis
19 FR 23.11.18 Andermatt-Gemsstock
20 SA 24.11.18 Sölden
21 SO 25.11.18 Hochgurgl-Obergurgl
22 MI 28.11.18 Emmetten-Rinderbühl (Waldi)
23 FR 30.11.18 Andermatt-Gemsstock
24 MO 03.12.18 Gressonay-Monterosaski
25 DI 04.12.18 Cervinia
26 MI 05.12.18 Cervinia-Zermatt-Valtournenche
27 DO 06.12.18 Cervinia-Zermatt-Valtournenche
28 FR 07.12.18 Cervinia-Zermatt-Valtournenche
29 SA 08.12.18 Canazei*-Sellaronda-Seceda
30 SO 09.12.18 Canazei*-Sellaronda-Heiligkreuz
31 MO 10.12.18 Canazei*-Fassatalrunde-Sellaronda
32 DI 11.12.18 Piculin-Kronplatz & Vals-Jochtal-Gitschberg
33 MI 12.12.18 Ischgl-Samnaun
34 DO 13.12.18 Serfaus-Fiss-Ladis
35 FR 14.12.18 Fieberbrunn-Saalbach-Hinterglemm
36 SA 15.12.18 Gerlos-Zillertalarena
37 SO 16.12.18 Rastkogel-Penken-Eggalm
38 MO 17.12.18 Rastkogel-Penken-Eggalm
39 DI 18.12.18 Celerina-Corviglia & Surlej-Corvatsch
40 SA 22.12.18 Celerina-Corvigla-Corvatsch-Furtschellas
41 SO 23.12.18 Churwalden-Lenzerheide-Arosa
42 DI 25.12.18 Flims-Weisse Arena
43 MI 26.12.18 Flims-Weisse Arena
44 DO 27.12.18 Flims-Weisse Arena
45 SA 29.12.18 Beckenried-Klewenalp
46 MO 31.12.18 Mörel-Aletscharena
47 DI 01.01.19 Zermatt-Cervinia-Valtournenche
48 DO 03.01.19 Andermatt-Nätschen-Sedrun
49 FR 04.01.19 Andermatt-Nätschen-Sedrun
50 SA 05.01.19 Emmetten-Klewenalp
51 SO 06.01.19 Emmetten-Klewenalp
52 MI 09.01.19 Emmetten-Klewenalp
53 FR 11.01.19 Andermatt-Nätschen-Sedrun
54 SA 12.01.19 Vals-Jochtal-Gitschberg & Brixen-Plose
55 SO 13.01.19 Sellapass-Sellaronda orange ua.
56 MO 14.01.19 Sellapass-Sellaronda orange ua.
57 DI 15.01.19 Karrerpass-Carezza & San Pellegrino
58 MI 16.01.19 Sellapass-Gebirgsjägertour
59 DO 17.01.19 Sellapass-Kronplatz
60 FR 18.01.19 Sellapass-Fassatalrunde
61 SA 19.01.19 Sellapass-SeiserAlmRunde
62 SO 20.01.19 Moena - Alpe Lusia & Pedrazzo - Latemar & Cavalese - Alpe Cermis
63 MO 21.01.19 Andermatt-Nätschen-Sedrun-Disentis
64 DI 22.01.19 Andermatt-Nätschen-Sedrun
65 MI 23.01.19 Andermatt-Nätschen-ValVal
66 DO 24.01.19 Emmetten-Klewenalp
67 FR 25.01.19 Emmetten-Klewenalp
68 SA 26.01.19 Emmetten-Klewenalp & Nachtskifahren Emmetten-Klewenalp
69 MO 28.01.19 Flims-Weisse Arena
70 DI 29.01.19 Flims-Weisse Arena
71 MI 30.01.19 Flims-Weisse Arena
72 FR 01.02.19 Flims-Weisse Arena
73 SA 02.02.19 Flims-Weisse Arena
74 MO 04.02.19 Flims-Weisse Arena
75 DI 05.02.19 Flims-Weisse Arena
76 MI 06.02.19 Flims-Weisse Arena
77 DO 07.02.19 Beckenried-Klewenalp
78 SA 09.02.19 Emmetten-Klewenalp & Nachtskifahren Emmetten-Klewenalp
79 SO 10.02.19 Emmetten-Klewenalp
80 MO 11.02.19 Flims-Weisse Arena
81 DI 12.02.19 Flims-Weisse Arena
82 SA 16.02.19 Emmetten-Klewenalp
83 MI 20.02.19 Andermatt-Nätschen-Sedrun & Emmetten-Stockhütte
84 SA 23.02.19 Melchsee-Frutt & Nachtskifahren Emmetten-Klewenalp
85 MO 25.02.19 Flims-Weisse Arena
86 DI 26.02.19 Lenzerheide-Arosa
87 MI 27.02.19 Flims-Weisse Arena
88 DO 28.02.19 Flims-Weisse Arena
89 FR 01.03.19 Grüsch-Danusa
90 SA 02.03.19 Emmetten-Klewenalp
91 SO 03.03.19 Emmetten-Klewenalp
92 MO 04.03.19 Andermatt-Gemsstock-Sedrun
93 MI 06.03.19 Emmetten-Klewenalp
94 FR 08.03.19 Emmetten-Klewenalp
95 SA 09.03.19 Emmetten-Klewenalp
96 SO 10.03.19 Klosters-Parsenn
97 MO 11.03.19 Corviglia & Diavlozza & Lagalp & Zuoz
98 DI 12.03.19 Flims-Weisse Arena
99 MI 13.03.19 Flims-Weisse Arena
100 SA 16.03.19 Emmetten-Klewenalp
101 MO 18.03.19 Lenzerheide-Arosa
102 DI 19.03.19 Flims-Weisse Arena
103 MI 20.03.19 Flims-Weisse Arena
104 DO 21.03.19 Andermatt-Nätschen-Sedrun
105 SA 23.03.19 Engelberg Night Ride
106 MI 27.03.19 Andermatt-Nätschen-Sedrun
107 FR 29.03.19 Emmetten-Klewenalp
108 SA 30.03.19 Hochgurgl-Obergurgl
109 SO 31.03.19 Reischach-Kronplatz
110 MO 01.04.19 Arabba-Sellaronda orange und Marmolada
111 DI 02.04.19 Arabba-Sellaronda grün und Heiligkreuz
112 DI 09.04.19 Engelberg-Titlis
113 MO 15.04.19 Ischgl-Samnaun
114 DI 16.04.19 Ischgl-Samnaun
115 MI 17.04.19 Laax-Weisse Arema
116 SO 21.04.19 Andermatt-Gemsstock-Oberalp
117 MO 22.04.19 Laax-Weisse Arema
118 Di 23.04.19 Hintertuxer Gletscher
119 SO 28.04.19 Zermatt-Cervinia
120 MO 29.04.19 Zermatt
121 DI 30.04.19 Zermatt-Cervinia
122 MO 06.05.19 Emmetten-Rinderbühl (Waldi) & Stubaier Gletscher
123 DI 07.05.19 Stubaier Gletscher
2018/19:128Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Online
Benutzeravatar
icedtea
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 519
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 352 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal

Re: Die große Alpinforum-Saisonbilanz 2018/2019

Beitrag von icedtea » 08.05.2019 - 13:27

Hallo zusammen,

dann auch mal meine erste AF-Saisonbilanz. Zunächst die nackten Fakten:

6 Tage Rohrmoos/4-Berge mit der Familie in der Dreiköngigswoche im Jänner
1 Tag (na ja, fast) in Willingen im Rahmen des Skisprungwochenendes
6 Tage Zillertal im März in der Männerrunde
1 Tag Schnalstaler Gletscher im April mit der Familie

Bis auf das Zillertal eigentlich alles "Erstbefahrungen" :ja:

Hochwurzen und der befahrene Teil der Reiteralm fand ich als Familienskigebiet sehr schön und die Planai war auch in Ordnung. Insgesamt war die Woche aber natürlich sehr schneedominiert :wink: , was eine neue (und wenn ich was gesehen habe) eigentlich auch sehr positive Erfahrung war. Es muss nicht immer alles plattgewalzt sein :wink:

Positiv überrascht hat mich der Tag in Willingen; das es hier einige Pistenabschnitte gibt, an denen nicht nur Anfänger glücklich werden, hatte ich so nicht erwartet. Und Infrastruktur auch auf hohem Niveau. Und Bombenwetter mit bis Mittag auch überraschend gut zu fahrenden Pistenverhältnissen trotz bis zu 15 Grad Celsius 8O

Auch die Woche Zillertal war wieder vom Schnee geprägt; Hochzillertal kam damit gut zurecht, Hochfügen und vor allem Mayrhofen (vor allem am letzten warmen Tag am Schneekar) haben mich diesmal präparierungstechnisch enttäuscht.

Das Highlight bei den Neuentdeckungen war jedoch der Schnalstaler Gletscher; super Schnee im April, wenig Betrieb, schöne Pisten auch mal zum Laufenlassen :top:

Fix für nächste Saison ist der erste Schweizaufenthalt in Laax mit der Familie im Jänner und mal schauen ob es die Männerrunde wieder ins Zillertal zieht. Und dann mal schauen, ob sich noch was zwischendurch ergibt.

All denen, die jetzt noch fahren viel Spaß und ansonsten auf einen schönen, aber bitte nicht zu heißen und trockenen Sommer :!: :wink:
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax

Benutzeravatar
chr
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1323
Registriert: 06.11.2005 - 17:12
Skitage 17/18: 39
Skitage 18/19: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Die große Alpinforum-Saisonbilanz 2018/2019

Beitrag von chr » 09.05.2019 - 18:10

Ich hatte 38 Schitage. Diese setzten sich aus zwei einwöchigen Urlauben zusammen (1xDolomiten und 1xIschgl), der Rest waren Tagesfahrten in Niederösterreich und Steiermark.

Bei den guten Ereignissen möchte ich das Wetter in den beiden Urlaubswochen hervorheben. Sowohl in der Dolomitenwoche, als auch in Ischgl gab es nur am jeweils ersten Schitag Schlechtwetter. Allerdings profitierte ich an den restlichen sonnigen Schitagen vom Neuschnee, der am Schlechtwettertag gefallen war.
Mit dem Rosskopf in Sterzing und dem Pirstingerkogel auf der Sommeralm habe ich wieder neue Schigebiete kennengelernt.
Mit ski-chrigel habe ich einen weitern Forumskollegen persönlich kennengelernt.

Dramatisch negative Ereignisse (wie z. B. eine Verletzung) sind mir auch in dieser Saison erspart geblieben.
Es gab gerade einmal den einen oder anderen Tagesausflug, wo die Schneelage nicht den Erwartungen entsprochen hat, oder das Wetter sich nicht an die Vorhersage gehalten hat. Besonders in Erinnerung sind mir diesbezüglich mein Schitag in Kirchbach (Vereiste Pisten, während sonst ganz Niederösterreich im frischen Pulver erstickt) und der erste meiner beiden Gemeindealpen-Schitage, wo es deutlich mehr Niederschlag (in Form von Regen) gab, als vorhergesagt. Einen kleinen negativen Beigeschmack gab es auch bei drei von vier an sich schönen Stuhleck-Tagen, da technische Probleme das Angebot einschränkten.

Die nächste Saison könnte der vergangenen sehr ähnlich werden. Aus heutiger Sicht sollen die Urlaubswochen wieder in den Dolomiten und in Ischgl stattfinden. Viele Tagesfahrten im Großraum Wien sind ebenfalls geplant. Das Ziel etwas Neues kennen zu lernen, ist bei mir sowieso jedes Jahr obligatorisch. Außerdem möchte ich auch weiterhin die Leser des Forums an meinen Schitagen in Form von Schneeberichten teilhaben lassen.
SAISON 18/19: 6xDolomiten, 1xRosskopf, 6xIschgl-Samnaun, 1xKirchbach, 1xKönigsberg, 3xHochkar, 1xBreitenfurt, 1xUnterberg, 1xArabichl, 1xSankt Corona Simaslift, 2xMönichkirchen, 1xMönichwald, 1xSchmoll-Lifte Steinhaus, 4xStuhleck, 3xNiederalpl, 2xGemeindealpe, 1xAflenzer Bürgeralm, 1xPirstingerkogel Sommeralm, 1xGaaler Lifte, 1xLachtal

Benutzeravatar
snowotz
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1665
Registriert: 15.09.2003 - 20:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Frankfurt
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Die große Alpinforum-Saisonbilanz 2018/2019

Beitrag von snowotz » 11.05.2019 - 15:17

Bei mir waren es diese Saison wegen einer beruflichen Fortbildung leider nur 8 Skitage :(

Dafür gab es kein "Nicht gefallen" :wink: , weder vom Wetter noch von den Schneeverhältnissen.
Das Highlight war die Skiwoche Ende März rund um Grenoble mit den Crazy Men und dem krönenden Abschluss in La Grave :D

Geplant für die nächste Saison ist Kanada mit Banff und Whistler,
und natürlich wieder mehr Skitage als in 2018/2019 :wink:

Hier von jedem Skitag ein Bild:
Dateianhänge
AF1901.jpg
1. Skitag: Schlossalm Gastein im Januar
AF1901.jpg (301.94 KiB) 913 mal betrachtet
AF1902.jpg
2. Skitag: Dorfgastein / Großarl im Januar
AF1902.jpg (291.05 KiB) 913 mal betrachtet
AF1903.jpg
3. Skitag: Chamrousse im März
AF1903.jpg (318.06 KiB) 913 mal betrachtet
AF1904.jpg
4. Skitag: Villard de Lans im März
AF1904.jpg (296.21 KiB) 913 mal betrachtet
AF1905.jpg
5. Skitag: Les-7-Laux im März
AF1905.jpg (335.83 KiB) 913 mal betrachtet
AF1906.jpg
6. Skitag: Alpe d'Huez im März
AF1906.jpg (335.02 KiB) 913 mal betrachtet
AF1907.jpg
7. Skitag: Grand Serre Chevalier
AF1907.jpg (311.31 KiB) 913 mal betrachtet
AF1908.jpg
8. Skitag, das Highlight: La Grave (Vallon Chancel)
AF1908.jpg (340.17 KiB) 913 mal betrachtet
Skisaison 18/19 Skitage aktuell: 8
<A> Bad Gastein (Schlossalm/Stubnerkogel), Dorfgastein/Großarl
<F> Chamrousse, Villard de Lans, Les-7-Laux, Alpe d'Huez, Grand Serre Chevalier, La Grave

Benutzeravatar
tobi27
Brocken (1142m)
Beiträge: 1144
Registriert: 10.06.2009 - 15:07
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unterjoch/Allgäu
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Die große Alpinforum-Saisonbilanz 2018/2019

Beitrag von tobi27 » 11.05.2019 - 16:04

Saisonbilanz 2018/19 von tobi27

Nachdem meine Saison ja auch vor ein paar Wochen am Ostermontag zuende gegangen ist, möchte ich nun auch mein Saisonfazit schreiben.Insgesamt blicke ich auf eine absolut schöne Saison zurück, an der ich nur wenig auszusetzen habe. Mit 81 Skitagen und 43 besuchten Gebieten habe ich zudem einen neuen persönlichen Rekord aufgestellt. Die Saison begann heuer leider recht spät, da der Schnee ziemlich lange auf sich warten ließ. Nachdem es mitte Dezember zumindest etwas Schnee gegeben hatte konnte ich am 15.12. bei Kaiserwetter am Füssener Jöchle in den heurigen Winter starten. Die darauffolgenden Weihnachtswochen waren dann leider nach 3 Tagen Dauerregen auch recht schneearm, jedoch konnte man aber doch in zahlreichen Skigebieten in der Umgebung fahren sodass ich letztendlich fast jeden Tag auf der Piste war. Besonders schön war hierbei der Neujahrestag am Kaunertaler Gletscher/Fendels wo man tolle Pistenverhältnisse vorfand.
In der ersten Jännerwoche kam dann endlich die ersehnte Schneebombe und damit begann eine wundervolle Skizeit bis in den April hinein. Es waren dann quasi alle erdenklichen Lifte geöffnet und somit konnte ich auch mal wieder etliche Einzellifte besuchen. Leider präsentierte sich der Jänner sehr wolkenverhangen und niederschlagsreich, sodass sich nur eine Hand voll Sonnenskitage ausging und die meiste Zeit doch Nebel und Niederschlag die Zeit prägten. Ende Jänner kam dann meine Erste Urlaubswoche, welche vom Wetter her leider auch recht durchwachsen war, ich jedoch zwei tolle Sonnentage am Söllereck und an der Ehrwalder Alm/Wettersteinbahnen genießen konnte.
Ab Mitte Februar kam dann die schönste Zeit des Winters und eine Frühjahrsskidekade, wie ich sie noch nicht erlebt hatte. Angenehme Temperaturen, Kaiserwetter pur und traumhafte Pistenverhältnisse prägten nun die meisten meiner Skitage und es war einfach nur wunderschön. In der dritten Februarwoche hatte ich dann nochmal frei und konnte mit NIC und einem weiteren Spezl wie auch schon im letzten Jahr wieder eine absolut tolle Skiwoche verbringen. Auch der März und der April brachten noch weitere tolle Sonnentage und durch die üppige Schneelage konnte ich die Saison bis zum 22.04. rausziehen, wo ich am Osterwochenende in Grasgehren, in Galtür und am Fellhorn zum Saisonabschluss noch drei wundervolle Frühjahresskitage verbrachte.

Skitage:
3*Füssener Jöchle, 1*Eschach, 6*Jungholz, 7*Spieserlifte, 4*Neunerköpfle, 3*Grasgehren, 1*Kaunertaler Gletscher, 1*Fendels, 3*Hochhäderich, 5*Sonnenhanglift, 3*Buronlifte, 4*Adelharz-/Breitensteinlifte, 1*Hagenberglift, 1*Fluckenlift, 1*Iberglifte, 1*Sonnenlift, 2*Oberjoch, 2*Skizentrum Pfronten, 2*Breitenberg, 2*Thaler Höhe, 1*Sinswang, 1*Balderschwang, 1*Hittisberglift, 1*Söllereck, 2*Hahnenkamm, 1*Ehrwalder Alm, 1*Wettersteinbahnen, 1*Berwang, 1*Felderhalde, 1*Nesselwängle, 1*Moosberglift, 3*Bödele, 2*Schattwald-Zöblen, 2*Hündle-Thalkirchdorf, 1*Andelsbuch, 1*Schneiderkopflifte, 1*Schetteregg, 1*Oberthannenlift, 1*Nesselwang, 1*Elferlifte, 1*Serleslifte, 1*Galtür, 1*Fellhorn/Kanzelwand

Das macht insgesamt 81 Skitage in 43 Skigebieten, ein wahnsinnig gutes Ergebnis :D

Schneeberichte der Saison:
Persönliches Skiopening 15.12.18 am Füssener Jöchle; Suchtbekämpfung: viewtopic.php?f=46&t=60568&p=5181017&hi ... e#p5181017
Eschach am 16.12.18; Schlechtwetterersatz: viewtopic.php?f=45&t=60587&p=5181189&hi ... h#p5181189
Jungholz am 19.12.18; Schnell noch genießen...: viewtopic.php?f=46&t=60613&p=5181816&hi ... z#p5181816
Spieserlifte am 21.12.18; Leer...: viewtopic.php?f=45&t=60639&p=5182181&hi ... e#p5182181
Neunerköpfle Tannheim am 25.12.18; Überraschend gut: viewtopic.php?f=46&t=60672&p=5182730&hi ... e#p5182730
Grasgehren am 26.12.18; Gut erwischt: viewtopic.php?f=45&t=60680&p=5182889&hi ... n#p5182889
Kaunertaler Gletscher + Fendels am 01.01.19; Grenzgenial: viewtopic.php?f=46&t=60760&p=5184222&hi ... r#p5184222
Hochhäderich am 03.01.19; Winterlich: viewtopic.php?f=46&t=60776&p=5184591&hi ... h#p5184591
Buronlifte am 06.01.19; Schneebombe: viewtopic.php?f=45&t=60802&p=5185242&hi ... e#p5185242
Adelharz-/Breitensteinlifte am 11.01.19; Feierabendski: viewtopic.php?f=45&t=60841&p=5186668&hi ... z#p5186668
Kleine Einzellifttour am 12.01.19; Hagenberg, Fluckenlift, Iberg: viewtopic.php?f=45&t=60869&p=5187112&hi ... t#p5187112
Sonnenlift Pfronten-Röfleuten am 13.01.19; Kurz und knackig: viewtopic.php?f=45&t=60874&p=5187155&hi ... t#p5187155
Oberjoch am 17.01.19: viewtopic.php?f=45&t=60910&p=5188372&hi ... h#p5188372
Skizentrum Steinach + Breitenberg am 19.01.19; traumhaft: viewtopic.php?f=45&t=60929&p=5188779&hi ... g#p5188779
Thaler Höhe + Sinswang am 26.01.19; Allgäuer Heimatlift und Raketenschlepper: viewtopic.php?f=45&t=61014&p=5190850&hi ... e#p5190850
Balderschwang + Hittisberglift am 28.01.19; Stürmisch: viewtopic.php?f=45&t=61030&p=5191265&hi ... g#p5191265
Söllereck am 29.01.19; Endlich geschafft: viewtopic.php?f=45&t=61038&p=5191474&hi ... k#p5191474
Hahnenkamm Reutte am 30.01.19; Spontanziel: viewtopic.php?f=46&t=61044&p=5191667&hi ... m#p5191667
Ehrwalder Alm + Wettersteinbahnen am 31.01.19; zu voll! aber schöner Tagesausklang: viewtopic.php?f=46&t=61072&p=5192107&hi ... d#p5192107
Berwang-Bichlbach am 01.02.19; Halbtagesziel: viewtopic.php?f=46&t=61080&p=5192267&hi ... g#p5192267
Skilift Felderhalde Isny am 08.02.19; Neuentdeckung: viewtopic.php?f=45&t=61148&p=5193582&hi ... e#p5193582
Nesselwängle + Moosberglift am 09.02.19; Gemütlich: viewtopic.php?f=46&t=61151&p=5193594&hi ... e#p5193594
Bödele am 10.02.19; Vorboten des Frühlings: viewtopic.php?f=46&t=61165&p=5193807&hi ... e#p5193807
Schattwald-Zöblen am 16.02.19; Absoluter Großkampftag: viewtopic.php?f=46&t=61216&p=5194976&hi ... n#p5194976
Hündle-Thalkirchdorf am 18.02.19; let the sun shine!: viewtopic.php?f=45&t=61285&p=5196216&hi ... e#p5196216
Andelsbuch + Schneiderkopflifte am 19.02.19; Zweimal Nostalgie bitte: viewtopic.php?f=46&t=61294&p=5196337&hi ... h#p5196337
Schetteregg am 23.02.19; Weitgehend unbekannt: viewtopic.php?f=46&t=61296&p=5196372&hi ... g#p5196372
Skilift Oberthannen Sulzberg am 24.02.19; Totgesagte leben länger: viewtopic.php?f=45&t=61304&p=5196523&hi ... n#p5196523
Nesselwang am 09.03.19; Restesulz: viewtopic.php?f=45&t=61391&p=5198216&hi ... g#p5198216
Elferlifte + Serleslifte am 16.03.19; Stubaistreifzug: viewtopic.php?f=46&t=61438&p=5199169&hi ... r#p5199169
Galtür am 21.04.19; So schön kann Ostern sein: viewtopic.php?f=46&t=61685&p=5203382&hi ... r#p5203382
Fellhorn/Kanzelwand am 22.04.19; Saisonclosing: viewtopic.php?f=45&t=61691&p=5203551&hi ... n#p5203551
Ganz schön viele berichte heuer :mrgreen:

Positives in der Saison:
:D Mit 81 Skitagen eine wahnsinnige Anzahl an Skitagen erreicht
:D 43 verschiedene Skigebiete besucht und somit eine super Abwechslung gehabt
:D Skisaison ging bis zum 22.04., solang wie noch nie
:D Schneebombe im Januar
:D Über die ganze Saison nahezu immer perfekte Pistenverhältnisse gehabt
:D Tolle Urlaubstage im Januar und Februar
:D Perfekte Frühjahresskitage ab mitte Februar, sowas hab ich auch noch nie erlebt
:D 12 neue Skigebiete bzw. Einzellifte kennengelernt
:D Mit der Superschnee Karte sage und schreibe 704,50€ gespart, abzüglich der Fremdbesuche bleiben immer noch 193€ übrig
:D Den Winter perfekt ausgereizt und zu jeder möglichen Gelegenheit auf der Piste gewesen, durch Schichtarbeit auch oft unter der Woche
:D Viele verschiedene tolle Eindrücke erlebt, auch von der Landschaft her
:D Den Winter ohne größere Verletzungen überstanden

Negatives in der Saison:
:( Leider recht später Saisonbeginn am 15.12., zudem die erste Weihnachtswoche recht schneearm
:( Auffallend wenig Schönwettertage im Januar

Fazit:
:D :D :D :D :D ,5 von :D :D :D :D :D :D
Was für ein genialer Winter, abgesehen von den beiden Minuspunkten war die Saison schlicht perfekt und es gab sonst nichts auszusetzen. Ich gebe dieser Saison 5,5 von 6 Punkten, mal sehen ob sich so ein Winter noch toppen lässt.

Ziele für Saison 2019/20:
:arrow: Wenn möglich wieder eine ähnliche Anzahl an Skitagen erreichen
:arrow: Der Fokus liegt wieder im näheren Umkreis, daher wieder die Superschneecard da sich die einfach am besten für mich eignet
:arrow: Zusätzlich wird es wahrscheinlich kommende Saison noch den 3-Täler-Pass bei mir geben, da ich doch öfters in Vorarlberg unterwegs bin und ich dort noch ein paar Neuerkundungen auf dem Schirm habe...
:arrow: ...somit wird bis auf wenige Ausnahmen der Schwerpunkt im Allgäu/Tannheimertal und im Bregenzerwald liegen
:arrow: Das ein oder andere neue Skigebiet erkunden
:arrow: Den Winter wieder perfekt nutzen und jeden einzelnen Skitag genießen
:arrow: Die Saison unfallfrei überstehen

Viele Grüße
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tobi27 für den Beitrag:
NIC
Skitage Saison 2018/19 (gesamt 81): 3*Füssener Jöchle, 1*Eschach, 6*Jungholz, 7*Spieserlifte, 4*Neunerköpfle, 3*Grasgehren, 1*Kaunertaler Gletscher, 1*Fendels, 3*Hochhäderich, 5*Sonnenhanglift, 3*Buronlifte, 4*Adelharz-/Breitensteinlifte, 1*Hagenberglift, 1*Fluckenlift, 1*Iberglifte, 1*Sonnenlift, 2*Oberjoch, 2*Skizentrum Pfronten, 2*Breitenberg, 2*Thaler Höhe, 1*Sinswang, 1*Balderschwang, 1*Hittisberglift, 1*Söllereck, 2*Hahnenkamm, 1*Ehrwalder Alm, 1*Wettersteinbahnen, 1*Berwang, 1*Felderhalde, 1*Nesselwängle, 1*Moosberglift, 3*Bödele, 2*Schattwald-Zöblen, 2*Hündle-Thalkirchdorf, 1*Andelsbuch, 1*Schneiderkopflifte, 1*Schetteregg, 1*Oberthannenlift, 1*Nesselwang, 1*Elferlifte, 1*Serleslifte, 1*Galtür, 1*Fellhorn/Kanzelwand, Saison beendet!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

flamesoldier
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 651
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 43
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 212 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Die große Alpinforum-Saisonbilanz 2018/2019

Beitrag von flamesoldier » 13.05.2019 - 22:03

Meine Skisaison hat mit insgesamt 48 Skitagen am 27. Oktober in Hintertux sehr stürmisch begonnen.
Von meinen 9 geplanten Skitagen konnte ich dort nur 6 tatsächlich fahren:
27.10. Hintertuxer Gletscher (1)
28.10. Hintertuxer Gletscher (2)
31.10. Hintertuxer Gletscher (3)
02.11. Hintertuxer Gletscher (4)
03.11. Hintertuxer Gletscher (5)
04.11. Hintertuxer Gletscher (6)
Dazwischen liefen entweder keinerlei Lifte oder nur die Zehnergondelbahn und es war saumäßig stürmisch sowie tlw. regnerisch.
Mehr versprach ich mir daher von einem Skiwochenende Mitte November im Ötztal, aber auch bis dahin war fast kein Schnee unter 2500 m gefallen.
17.11. Obergurgl/Hochgurgl (7)
18.11. Sölden (Gletscher + 2 Lifte Winterskigebiet) (8)
Danach war bis Mitte Dezember erstmal Ruhe und am 17.12. ging es für mich dann in Serfaus wieder auf die Piste, wo ich zuvor nur als Kind einmal mit der Familie zum Wandern im Sommer war. Von damals blieb mir hauptsächlich die kindliche Begeisterung für die Dorfbahn in Erinnerung.
17.12. Serfaus Fiss Ladis (9)
18.12. Serfaus Fiss Ladis (10)
19.12. Serfaus Fiss Ladis (11)
20.12. Serfaus Fiss Ladis (12)
Nach drei Nächten in Fiss wechselte ich rüber ins Paznauntal nach Galtür, wo mich dann aber das Wetterglück verlies. An meinem ersten Skitag in Ischgl wurde ich auf Samnauner Seite tatsächlich von einer Bekannten erkannt, sodass wir uns zwei Tage später zum gemeinsamen Fahren in Samnaun trafen. Dummerweise war an dem Tag die Liftverbindung bis zum frühen Nachmittag dicht, sodass ich die Autofahrt nach Samnaun auf mich nahm. Zwischendurch verschlug es mich am Samstag noch zu einer Freundin nach Serfaus, die in einem der dortigen Hotels arbeitete.
21.12. Ischgl/Samnaun (13)
22.12. Serfaus Fiss Ladis (14)
23.12. Ischgl/Samnaun (15)
Da das Wetter an Heiligabend Regen bis weit oben versprach lies ich es für diesen Tag gut sein und fuhr zu meinen Eltern an den Bodensee.
Am 1. Weihnachtsfeiertag ging es dann aber mit der Familie wieder auf die Piste nach Warth/Schröcken bei traumhaftem Wetter und etwas verregnetem Schnee.
25.12. Warth/Schröcken (16)
Am zweiten Weihnachtsfeiertag ging es dann auch schon früh morgens aus den Federn ans Steuer und zur alljährlichen Reise nach Saalbach-Hinterglemm, wo ich wieder 11 Skitage verbracht habe. Seit diesem Abenteuer inklusive zeitweise verhinderter Abreise habe ich mir eine Lawinenschaufel (zum Auto ausbuddeln) und Sonde (zum Auto finden) zugelegt :D Ist natürlich auch im Skigebiet praktisch, sei es zum Rampen bauen für Kids oder sonstige Aktivitäten bzw. einen eventuellen Ernstfall.
26.12. Saalbach-Hinterglemm (17)
27.12. Saalbach-Hinterglemm (18)
28.12. Saalbach-Hinterglemm (19)
29.12. Saalbach-Hinterglemm (20)
30.12. Saalbach-Hinterglemm (21)
31.12. Saalbach-Hinterglemm (22)
01.01. Saalbach-Hinterglemm (23)
02.01. Saalbach-Hinterglemm (24)
03.01. Saalbach-Hinterglemm (25)
04.01. Saalbach-Hinterglemm (26)
05.01. Saalbach-Hinterglemm (27)
Danach ging es für eine Verschnaufpause erstmal wieder zurück nach Hause und irgendwoher muss das Geld dafür ja auch kommen ;)
Erst am 19./20 Januar ging es für ein Wochenende wieder auf die Piste, diesmal erneut nach Serfaus und in eins meiner kleineren Lieblingsgebiete, den Diedamskopf.
19.01. Serfaus Fiss Ladis (28)
20.01. Diedamskopf (29)
Schon das darauffolgende Wochenende stand ich erneut auf Skiern, diesmal mit einem Freund, der bisher nur Langlaufski kannte. Als Ziel hatte ich den Hintertuxer Gletscher ausgesucht, nicht unbedingt ein typisches Anfängergebiet und auch das Wetter war nicht durchgängig einwandfrei, aber zumindest Schlepplift fahren klappt mit Langlauferfahrung einwandfrei ;) Nach den zwei Tagen kamen wir mit etwas Zeit sämtliche geöffneten Pisten runter, auch wenn bei der roten am Schlegeis und der Abfahrt zur Sommerbergalm manchmal der Kopf noch etwas dazwischenfunkte. An mangelndem Talent lag es jedenfalls keinesfalls, da stellte er sich sehr gut an.
26.01. Hintertuxer Gletscher (30)
27.01. Hintertuxer Gletscher (31)
Mitte Februar ging es für mich dann erstmals für ein Wochenende in ein ausschließlich auf Schweizer Gebiet liegendes Skigebiet, nach Savognin in Graubünden. Das Skigebiet gefiel mir gut, auch wenn ich wegen eher lernender Tätigkeit dort kaum das fahren konnte, was ich gerne hätte fahren wollen. Aber ich komme sicher nochmal wieder.
16.02. Savognin (32)
17.02. Savognin (33)
Anfang März ging es dann für mich als Betreuer einer Jugendfreizeit erneut in die Schweiz, nach Sörenberg im Entlebuch im Kanton Luzern. Dort verbrachte ich insgesamt 5 Tage der Woche auf der Piste mit den Kids, wobei sich die anfangs erwähnte Lawinenschaufel endlich im Einsatz erproben konnte. Das Wetter war zwar nicht immer gut und auch die Kids konnten sehr anstrengend sein, aber der pappige Neuschnee lies sich wunderbar zu kleinen Kickern formen, die allen viel Spaß bescherten.
03.03. Sörenberg (34)
04.03. Sörenberg (35)
05.03. Sörenberg (36)
06.03. Sörenberg (37)
07.03. Sörenberg (38)
Direkt im Anschluss ging es dann zu einer eher studentisch geprägten Ausfahrt in die Axamer Lizum bei Innsbruck.
Dank Ski in - Ski out konnte man auch mal um 8 aufstehen und zum Betriebsbeginn die Ski anziehen. Tolles Wetter wechselte sich mit vielen Wolken und etwas Schnee/Regen ab, aber letztendlich waren es tolle Tage dort mit ein paar Freunden, die ich auf einer der letztjährigen Fahrten nach Saalbach-Hinterglemm kennenlernen durfte und seitdem mehrfach zu Hause besucht habe. Nun also das Wiedersehen im Schnee. Den letzten Tag habe ich mit einem der Freunde dann noch für einen Abstecher zur Muttereralm genutzt, da die Axamer Lizum sowieso zugezogen war. Dort fanden wir dann ein völlig menschenleeres Skigebiet mit traumhaften Pisten vor, sodass wir es nicht bei der Abfahrt beließen, sondern er sich vor Ort noch einen 2-Stunden-Pass kaufte und wir dort einige Kilometer Piste genossen.
10.03. Axamer Lizum (39)
11.03. Axamer Lizum (40)
12.03. Axamer Lizum (41)
13.03. Axamer Lizum/Muttereralm (42)
Nach zwei Tagen Schlechtwetterpause am Bodensee ging es am Wochenende nochmal auf die Piste, es standen mal wieder Warth/Schröcken und der Diedamskopf auf dem Programm.
16.03. Warth/Schröcken (43)
17.03. Diedamskopf (44)
Anfang April habe ich dann einen weiteren Wochenend-Ausflug mit einem Freund in Angriff genommen. Samstags ging es nach Obergurgl/Hochgurgl, wo ich endlich das gesamte Skigebiet erkunden konnte (leider ohne vorderen Wurmkogel), wo zwar ein Traumwetter herrschte nach intensiven Schneefällen die Tage zuvor, gleichzeitig aber eine extrem schlechte Pistenpräparierung das Skifahren an sich eher nicht so spaßig sein lies. Sonntags ging es dafür nach Mellau/Damüls, wo uns ordentlich harte, aber dafür Absatz- und Knollenfreie Pisten begrüßten. Im Skigebiet war für Mellauer Verhältnisse praktisch nichts los, wir hatten ständig unser eigenes FBM und durch die auffirnenden Pisten machte das Skifahren enorm viel Spaß, kein Vergleich zum Vortag.
06.04. Obergurgl/Hochgurgl (45)
07.04. Mellau/Damüls (46)
Meinen eigentlich noch nicht so beabsichtigten Saisonabschluss hatte ich dann mit zwei Skitagen rund um Ostern in Mellau-Damüls und erneut Serfaus, wo sich noch einige Runden auf Ski/Board mit besagter Freundin ausgingen. Den Tag in Serfaus bin ich bis zur letzten Minute gefahren, die relativ leeren Pisten in Kombination mit dem weich werdenden Schnee uns vereinzelten kleinen Buckeln auf der Frommes, die man einfach durchfahren konnte waren einfach wunderbar.
19.04. Mellau/Damüls (47)
20.04. Serfaus Fiss Ladis (48)
Meine eigentlich geplanten Skitage 49&50 in Hintertux vergangenes Wochenende gingen sich dann verletzungsbedingt und tlw. auch wetterbedingt leider nicht mehr aus. Eine Verstauchung des rechten mittleren Zehs hat auch nach 1,5 Wochen das schmerzlose Anziehen von Skischuhen verhindert. Normale Laufschuhe hingegen waren kein Problem, sodass ich am 8. Mai bereits wieder an einem 6 km Lauf teilgenommen habe.
Soviel zu meiner 48-tägigen Skisaison...
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

48 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 8x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm

Latemar
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1771
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Die große Alpinforum-Saisonbilanz 2018/2019

Beitrag von Latemar » 14.05.2019 - 12:42

Saison 2018/19

Insgesamt eine wunderbare Saison mit vielen extrem leeren Skitagen.
Geplant waren eigentlich 47 Skitage, aber an 2 Tagen war das Wetter so schlecht, dass wir abgebrochen haben bzw. gar nicht erst angefangen haben (wegen Schneebruch waren alle Straßen gesperrt).

Trotzdem eine top Saison:
Mitte Dezember 3 tolle Tage im Grödner Tal, bei schönem, aber kaltem Wetter, wenig los.
Weihnachten/Neujahr, rund um die Sella bei guten Verhältnissen und überraschend wenig Andrang
Januar 3 Tage in Meransen, Carezza und Latemar. Toller Schnee und gutes Wetter, Latemar ungewöhnlich schlampig.
Anfang Februar 11 Tage Skisafari in den Trentiner Dolomiten, 1 Tag 70cm Neuschnee, sonst super. Alleghe und San Martino einfach immer wieder was Besonderes.
Gleich danach noch ein Wochenende bei top Wetter und reichlich Schnee in Meransen und Carezza
Zum Abschluss noch 2 Wochen auf dem Bauernhof mit Skifahren in Carezza, Latemar und Cermis. Zuerst 12 Tage bei Traumwetter und weit überwiegend absoluten top Verhältnissen. Am Schluss dann Neuschnee, 80cm Pappschnee. Das machte keinen Spaß. Ein bisschen schade, dass die zwei letzten Tage der Saison auch die schlechtesten waren.

Ca. 40 Skitage sind für die nächste Saison schon gebucht. Der Rest ergibt sich nach Wetter und Schnee.

ansonsten gilt es vor allem gesund glücklich zu sein.

Gruß!
der Joe
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta

Benutzeravatar
chr
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1323
Registriert: 06.11.2005 - 17:12
Skitage 17/18: 39
Skitage 18/19: 39
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Die große Alpinforum-Saisonbilanz 2018/2019

Beitrag von chr » 19.05.2019 - 17:14

chr hat geschrieben:
09.05.2019 - 18:10
Ich hatte 38 Schitage. Diese setzten sich aus zwei einwöchigen Urlauben zusammen (1xDolomiten und 1xIschgl), der Rest waren Tagesfahrten in Niederösterreich und Steiermark.
...
Ich muss meine Bilanz korrigieren. Ich habe beim Schreiben dieses Beitrags niemals damit gerechnet, dass noch ein Schitag dazu kommen könnte.
Da das Hochkar aber am 18. und 19. Mai nochmals aufgesperrt hat, konnte ich nicht widerstehen, die Bretter nochmals anzuschnallen.

Es sind jetzt 39 Schitage
SAISON 18/19: 6xDolomiten, 1xRosskopf, 6xIschgl-Samnaun, 1xKirchbach, 1xKönigsberg, 3xHochkar, 1xBreitenfurt, 1xUnterberg, 1xArabichl, 1xSankt Corona Simaslift, 2xMönichkirchen, 1xMönichwald, 1xSchmoll-Lifte Steinhaus, 4xStuhleck, 3xNiederalpl, 2xGemeindealpe, 1xAflenzer Bürgeralm, 1xPirstingerkogel Sommeralm, 1xGaaler Lifte, 1xLachtal

Schleitheim
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 875
Registriert: 13.10.2012 - 11:11
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 34
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Die große Alpinforum-Saisonbilanz 2018/2019

Beitrag von Schleitheim » 19.05.2019 - 20:59

Mit dem Skitag am vergangenen Donnerstag habe auch ich meine Skisaison abgeschlossen. Mit 37 Skitagen erreichte ich einen deutlichen neuen Rekord. (Vorjahr: 28 Skitage)
Generell durfte ich sehr viele Schönwettertage erleben. In allen vier Wochen hatte ich etwa 5/6 Traumwettertage. Bei meinem Januar-Aufenthalt in Andermatt hingegen durfte ich einmal mehr das (für mich) Andermatt-typische Schlechtwetter erleben.

Alle Skitage:
15.12.2018: Arosa-Lenzerheide
23.12.2018: Savognin
24.12.2018: Savognin
25.12.2018: Savognin
26.12.2018: Savognin
27.12.2018: Savognin
28.12.2018: Savognin
07.01.2019: Andermatt-Sedrun
08.01.2019: Andermatt-Sedrun
09.01.2019: Andermatt-Sedrun
19.01.2019: Toggenburg
26.01.2019: Savognin
27.01.2019: Savognin
03.02.2019: Savognin
04.02.2019: Savognin
05.02.2019: Savognin
06.02.2019: Savognin
07.02.2019: Savognin
08.02.2019: Savognin
10.02.2019: 4 Vallées
11.02.2019: 4 Vallées
12.02.2019: 4 Vallées
13.02.2019: 4 Vallées
14.02.2019: 4 Vallées
15.02.2019: 4 Vallées
23.02.2019: Toggenburg
08.03.2019: Pizol
17.03.2019: Davos Parsenn
18.03.2019: Scuol
19.03.2019: Scuol
20.03.2019: Scuol
21.03.2019: Scuol
22.03.2019: Scuol
06.04.2019: Pizol
20.04.2019: Corvatsch-Furtschellas
21.04.2019: Corvatsch-Furtschellas
16.05.2019: Engelberg-Titlis

Ausgaben
Total: CHF 957.56 (Vorjahr: CHF 619.20)
pro Skitag: CHF 29.02 (Vorjahr: CHF 29.49)

Günstigste Skitage
1. Andermatt-Sedrun (09.01.2019 / CHF 1.29)
2. Pizol (06.04.2019 / CHF 21.59)
3. Engelberg-Titlis (16.05.2019 / CHF 22.00)

Teuerste Skitage
1. Toggenburg (19.01.2019 / CHF 40.29)
2. Toggenburg (23.02.2019 / CHF 40.29)
3. Davos Parsenn (17.03.2019 / CHF 40.00)

Trotz dem Wegfall vieler Jugendrabatte (Savognin, Toggenburg, Engelberg, Scuol) konnte ich den Preis pro Skitag nochmals minimal senken auf CHF 29.09 pro Tag. Dabei nicht berücksichtigt sind vier Tage Scuol, welche anderweitig finanziert wurden. Zudem wurden die Skipoints-Gutscheine von Ticketcorner gleichmässig auf alle Skitage von Ticketcorner aufgeteilt, daher kommen die Rappen-genauen Preise. Beim Kauf meiner Skipässe an den jeweiligen Kassen hätte ich CHF 1’816.00 (CHF 49.08 pro Tag) bezahlt. Die Analyse meiner Ausgaben zeigt aber auch, dass es momentan kein Saisonabonnement gäbe, welche meine Bedürfnisse abdecken würde.

Kommende Saison, meine letzte Saison als Student, dürfte vermutlich eine nochmals intensivere Skisaison werden. Dank viertägigen Wochenenden und zusätzlichen bereits 30 Skitagen, welche schon fast fix sind. Ebenso überlege ich mir aufgrund der langen Wochenenden, für kommenden Winter ein Flatnap-Abo zu kaufen.
Skitage 18/19: 37 (14×Savognin, 6×4 Vallées, 5×Scuol, 3×Andermatt-Sedrun, je 2×Obertoggenburg, Pizol, Corvatsch-Furtschellas, je 1×Arosa-Lenzerheide, Davos-Klosters, Engelberg-Titlis), Skitage 17/18: 28, Skitage 16/17: 22, Skitage 15/16: 17, Skitage 14/15: 20, Skitage 13/14: 19, Skitage 12/13: 19, Skitage 11/12: 14, Skitage 10/11: 16, Skitage 09/10: 13

Benutzeravatar
Kaliningrad
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 217
Registriert: 12.05.2012 - 22:50
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Die große Alpinforum-Saisonbilanz 2018/2019

Beitrag von Kaliningrad » 20.05.2019 - 12:02

1.) wieviele Skitage hattet Ihr und wo seid Ihr überall gewesen? Was habt ihr neues entdeckt?
1. Amnéville (Skihalle) :(
2. Madesimo (leider ohne Canalone und Val di Lei)
3-6. Corvatsch :)
7. Gérardmer
8. Vallée Blanche :D
9. Courmayeur
10. Arolla+Évolène
11. Grimentz+Zinal :D
12. Saint Luc+Chandolin :D :D
13. Pian dei Fiacconi :D :D :D

Corvatsch, Vallée Blanche, Courmayeur, Arolla+Évolène und Saint Luc+Chandolin waren neue Zielorte für mich.

Da auch meine Saison bis 30.09. geht, hoffe ich noch ein paar Skitage einzulegen (Stubai+Hintertux+malsehen)
2.) was war gut - was war schlecht?
Das Vallée Blanche war ein sehr tolles Erlebnis ... Saint Luc+Chandolin hat es auf meine Top 5-Bestenliste geschafft (zu der Grimentz+Zinal eh schon gehörte).

Schlecht waren meine neuen Tourenschischuhe (Scarpa Maestrale RS), die sehr geschmerzt haben.

3.) was habt Ihr Euch für die kommende Saison vorgenommen?
Piemont+Apennin auf jeden Fall. Sonst Oga, Avers, Rochers de Naye .... Vielleicht Heliski auf Kamtschatka oder in der Türkei.

Fabi-03
Massada (5m)
Beiträge: 19
Registriert: 31.10.2018 - 09:31
Skitage 17/18: 47
Skitage 18/19: 49
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Die große Alpinforum-Saisonbilanz 2018/2019

Beitrag von Fabi-03 » 20.05.2019 - 20:31

Meine Skisaison 2018 /- 19


Ich fahre Head worldcup rebels Inge re team jugendrenski 166cm

Ziel: 50 Skitage

30.09.18 - Kauf
Allgäu Gletscher Card
( Kinder 305,00 € )


30.9.18
Breitenberg
Gondel 🚡 Berg u Tal
Sessel nur Berg
Sonnig ☀️

Oktober( 1 ST )


7.10.18
Buchenberg
Talfahrt
Wolkig ⛅️

10.10.18
Breitenberg
Bergfahrt EUB & SB
Wolkenlos 🌅

( 1 )
Pitztaler Gletscher
SO 14.10.18 (8:30-15:00 -
Ski bis 14:00 dann Mittag)
( pitz Express, wildspitzbahn u gletscherseebahn )
Wolkenlos ☀️
Pistenzustand gut
Head

Skiservice

20.10.18
Buchenberg
Talfahrt
Heiter 🌤


November( 3 ST )


( 2 )
Pitztaler Gletscher
SA 03.11.18 8:00-16:40
( TS - TS )
( pitz Express,mittelbergbahn, SL u gletscherseebahn )
Heiter 🌤
Pistenzustand gut ( Neuschnee )
Head

( 3 ) allein
Kaunertaler Gletscher
SA 10.11.18 (8:30 - 15:40)( ochsenalmbahn 2 / EUB / falgin / nörderjoch )
Sonnig ☀️ bis 14:00 dann bedeckt
Pistenzustand gut 😊
Head

(4)
Sölden ohne AGC
Mi 21.11.18 (10:00-15:40)
( Gletscher u goldengate )
Heiter
Pistenzustand gut 😊
Testski

Dezember ( 8 ST )

(5) allein
Fellhorn-Kanzelwand
Sa 15.12. (9:00-16:00)
(Alles außer talabfahrten)
Sonnig ☀️
Pistenzustand sehr gut 😊
Head

(6) allein.
Oberjoch
So 16.12. (8:45 - 14:30 )
( nur idealhang )
Bedeck-leichter Schneefall
Pistenzustand gut 😊
Head

(7) allein
Go Ofterschwang
So 23.12. (8:45 - 14:50 )
bedeckt und regen 🌧
Pistenzustand fahrbar
Head

(8) allein
Oberjoch
Di 25.12. (8:25-13:00)
Heiter
Pistenzustand gut
Head

Skiservice

(9) allein
Oberjoch
Mi 26.12. (8:30-13:15)
Sonnig ☀️
Pistenzustand gut
Head

(10)
Bolsterlang
Do 27.12. (8:30-13:00)
Sonnig ☀️
Pistenzustand sehr gut 😊
Head

(11)allein
Oberjoch
Fr 28.12. (8:45-13:00)
Sonne Wolken mix
Pistenzustand fahrbar
Head

(12) allein
Fellhorn-kanzelwand
Sa 29.12. (8:30-15:10)
Heiter 🌤
Pistenzustand sehr gut 😊
Head


2019

Januar ( 10t. )

(13)
Reuttener Seilbahnen
Di 1.1. (8:00-14:30)
Heiter
Pistenzustand sehr gut 😊
Head

(14)
Fellhorn- kanzelwand
Do 3.1. (8:30-14:15)
Bedeckt ab 11:30 wolkig ⛅️
Pistenzustand gut
Head

Rodeln
Allein
Buchenberg
SO 6.1. Bergfahrt 15:40
Schneefall ❄️
Rodelbahn Zustand schlecht

(15) allein
Oberjoch
Mo 7.1. (8:35-15:00)
Bedeckt
Pistenzustand gut
Head

Skiservice

(16) allein
Oberjoch
Mi 9.1. (8:30-16:00)
Schneefall
Pistenzustand gut
Head

(17) allein
Nesselwang
Fr 11.1. (9:00-14:15)
Heiter ab 12:00 bedeckt
Pistenzustand gut
Head

(18) allein
Fellhorn-Kanzelwand-ifen
Sa 19.1. (8:30-16:15)
Sonnig ☀️
Pistenzustand sehr gut
Head

(19) allein
Oberjoch
So 20.1. (8:20-16:15)
Wolkig ⛅️
Pistenzustand sehr gut 😊
Head

(20) allein
Oberjoch
Sa 26.1. (8:25-14:30)
Leichter Schneefall
Pistenzustand gut ab 10 Uhr verfahren
Head

(21) allein
Schattwald- Zöblen
So 27.1. (8:40-15:10)
Heiter ab 11 bedeckt
Pistenzustand sehr gut 😊
Head

(22)
Nachtski Nesselwang
Di 29.1. (18:15-21:10 )
Wolkenlos ( Flutlicht )
Pistenzustand gut
( ungebundener Neuschnee )
Head


Februar 8t

(23) allein
Oberjoch
Sa 2.2. (8:25-15:30)
Schneefall bis 12 dann wolkig ⛅️
Pistenzustand gut
Neuschnee
Head

Service

(24) allein
Oberjoch
Sa 9.2. (8:25-15:15)
Pistenzustand gut ( nass)
Bedeckt
Head

(25) allein
Oberjoch
So 10.2. (8:00-13:00)
Pistenzustand sehr gut ( hart )
Wolkig - heiter
Head

(26)
Oberjoch
Do 14.2. (17:30-20:30)
Pistenzustand gut
Wolkenlos
Head

(27)
Ifen
Sa 16.2. (8:30-15:00)
Pistenzustand sehr gut
Ab 11 Uhr weich
Sonnig ☀️
Head

(28)
Ehrwalderalm ohne AGC
So. 17.2. (8:10-13:10)
Pistenzustand sehr gut 😊
Sonnig ☀️
Head

(29)
Reuttener Seilbahnen
Sa 23.2. (8:00-13:00)
Pistenzustand sehr gut 😊
Sonnig ☀️
Head

(30)
Ifen
So 24.2. (8:25-13:00)
Pistenzustand sehr gut 😊
Sonnig ☀️ bis 12:00
Head

März

(31) allein
Oberjoch
Sa 2.3. (8:35-14:10)
Pistenzustand gut dann fahrbar
Bedeckt
Head

(32) allein (SKISCHULE)
Oberjoch.
So 3.3. 8:30-9:30 dann Skikurs bis 12:00 Pause bis 12:45 dann Ski bis 13:30 anschließend Kurs bis 15:30
Pistenzustand gut 😊
Heiter
Head

Skiservice Oberjoch

(33) allein (SKISCHULE)
Oberjoch.
Mo 4.3. 8:30-9:30 dann Skikurs bis 12:00 & 14:30-15:30
Pistenzustand sehr gut 😊
Heiter bis Schneefall mit Sturm
Head

(34)
Kaunertaler Gletscher
Di 5.3. (9:00-15:00)
Pistenzustand sehr gut 😊
Heiter
Head

Übernachtung Pitztal

(35)
Pitztaler Gletscher-Rifflsee
Mi 6.3. (8:30-15:35)
Pistenzustand sehr gut
Sonnig ☀️ bis bedeckt
Head

(36) allein
Nebelhorn & söllereck
Fr 8.3.
Pistenzustand oben nicht beurteilbar
Bedeckt/ Nebel /leichter Regen
Head

(37) allein
Oberjoch
Sa 16.3. (8:30-14:30)
Pistenzustand gut / sulzig
Wolkig ⛅️ ab 10 ☀️
Head

(38)
Ifen
So 17.3. Earlybird (7:45-12:30)
Pistenzustand sehr gut 😊/ ab 10:30 sulzig
Wolkenlos ☀️
Head

(39) allein
Kanzelwand- Fellhorn
23.3. (Kw t 8:45-14:10 FH t)
Pistenzustand sehr gut 😊 ab 11 Uhr sulzig
Wolkenlos ☀️
Head

(40) allein
Nebelhorn
24.3. (8:35-13:00)(ts-ts)
Pistenzustand sehr gut 😊 ab 11:00 sulzig
Wolkenlos ☀️
Head

Neuer HEAD -173cm gratis auf Kulanz ( Kante löste sich )
Neue Stöcke

(41) allein
Kanzelwand- Fellhorn
30.3. (8:50-13:45)
Pistenzustand sehr gut 😊
FH sulzig FH-talabfahrt ungenießbar
Wolkenlos ☀️
Neuer Head 173

(42)
Ifen Early Bird
31.3. (7:45-12:30)
Pistenzustand sehr gut 😊
Ab 10 sulzig
Wolkenlos ☀️
Neuer Head 173

(43) allein
Fellhorn-kanzelwand
6.4. (8:30-14:55) ( ts-ts)
Pistenzustand sehr gut 😊
Sonnig ☀️
Sturz auf Knie
Neuer Head 173

(44) allein
Oberjoch
13.4. (8:25-14:15)
Pistenzustand sehr gut 😊
Bedeckt
Neuer Head 173

Aktuell 1107 🚡Liftfahrten bei BHO erfragt

(45). Allein
Kanzelwand- fellhorn
15.4. (8:30-14:00)
Pistenzustand sehr gut 😊
Fellhorn weich
Wolkenlos ☀️
Neuer Head 173

(46) Allein
Kanzelwand- fellhorn
16.4. (8:30-14:00)
Pistenzustand sehr gut 😊
Fellhorn weich
Sonnig ☀️
Neuer Head 173

(47)
Kaunertaler Gletscher
19.4. (8:35-15:40)
Pistenzustand sehr gut 😊
Wolkenlos ☀️
Neuer Head 173

(48) allein
Fellhorn kanzelwand
20.4. (8:30-13:00)
Pistenzustand gut
Fellhorn weich
Wolkenlos ☀️
Neuer Head 173

Berg u Tal bis Gipfel
Mi 24.4.
Nebelhorn
Heiter

Aktuell 1204 🚡Liftfahrten (erfragt )

(49) allein
Nebelhorn
Mi 1.5. (8:45-15:00) (Bergstation-BS) TF 16:20 Uhr ⏰
Pistenzustand sehr gut 😊
ab 12 sulzig
Wolkenlos ☀️
Neuer Head 173



1267 Liftfahrten
33 skitage war ich allein auf der Piste
273 Stunden Ski inkl Mittagessen
16x ok Bergbahnen

Gefallen

49 skitage
Viel Schnee
Viele skitage in Oberstdorf/ Kleinwalsertal
Super Wetter in den Osterferien
Neuer Ski auf Kulanz
Keine ernsten Stürze

Nicht gefallen

Leider habe ich den 50 . Skitrag nicht untergebracht

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Wiede
Eiger (3970m)
Beiträge: 4002
Registriert: 12.09.2003 - 19:22
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostalb - www.schwaebische-ostalb.de
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Die große Alpinforum-Saisonbilanz 2018/2019

Beitrag von Wiede » 21.05.2019 - 12:52

starli hat geschrieben:
06.05.2019 - 13:03
Nachdem für die zu Ende gehende (oder bereits gegangene) Saison weder Wiede noch sonstjemand das traditionelle Topic eröffnet hat, mach's halt ich diesmal - auch wenn meine ja noch einige Monate gehen wird:
1.) wieviele Skitage hattet Ihr und wo seid Ihr überall gewesen? Was habt ihr neues entdeckt ?
2.) was war gut - was war schlecht?
3.) was habt Ihr Euch für die kommende Saison vorgenommen?
...
Danke Starli!

Aufgrund einer längeren und schweren Erkrankung war ich den Winter über mehr oder weniger außer Gefecht. Daher habe ich mich hier auch nicht blicken lassen und die Bilanz fällt sehr mager aus.

Naja - Hauptsdache wieder fast ganz gesund. Jede Kleinigkeit wird genossen und die Vorfreude auf den nächsten Winter ist dafür umso größer... :ja:

Meine -magere- Bilanz 2018/2019:

Absolvierte Skitage: 4
- 23. Februar 2019 --- 1 Tag --- Oberjoch --- D
- 17. - 19. März 2019 --- 3 Tage --- Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa, Gröden --- ITA

In Planung / Überlegung waren: ?
- ??.??.2019 --- 2-3 Tage --- Zillertal --- AUT
- ??.??.2019 --- ? Tag --- ?? --- D oder AUT (diverse Tagesausfahrten)
- ...

Ausgefallene, bereits fest gebuchte Skitage:10
- 14. - 16. Dezember 2019 --- 3 Tage --- Serfaus-Fiss-Ladis --- AUT --- wegen Krankheit
- 17. - 21. Januar 2019 --- 4 Tage --- Sterzing-Ratschings --- ITA --- wegen Krankheit
- 20. - 22. März 2019 --- 3 Tage --- Alta Badia, Arabba-Marmolada, Val di Fassa, Gröden --- ITA --- wegen schwerer Verletzung meines Reisekameraden

Sonstiges:
- die 3 Tage in Alta Badia & Co. waren traumhaft schön!
- angepeilt waren ca. 15 Skitage
- es war keine neue Ausrüstung geplant (neue Ski-Kleidung erst 2018 und Völkl Racetiger erst 2017 gekauft)

Geplant für 2019/2020:
- Spaß haben und spontan das tun wozu ich Lust habe, jede Kleinigkeit geniesen, nicht mehr so viel planen... 8)

--------------------------
Rückblick:
- Saison 2018/2019 - 4 Skitage
- Saison 2017/2018 - 17 Skitage
- Saison 2016/2017 - 12 Skitage
- Saison 2015/2016 - 13 Skitage
- Saison 2014/2015 - 13 Skitage
- Saison 2013/2014 - 15 Skitage
- Saison 2012/2013 - 11 Skitage
- Saison 2011/2012 - 10 Skitage
- Saison 2010/2011 - 12 Skitage
- Saison 2009/2010 - 11 Skitage
- Saison 2008/2009 - 14 1/2 Skitage
- Saison 2007/2008 - 21 1/2 Skitage
- Saison 2006/2007 - 13 Skitage
- Saison 2005/2006 - 8 Skitage
- Saison 2003/2004 - 24 Skitage
--------------------------
Allgemeines:
- Meine aktuelle Ausrüstung
- "Wo ich schon alles war"
- "Wie viele User kennst Du persönlich?"
Skisaison 2018/2019: *** leider nur 4 Tage ***

Benutzeravatar
spinne08
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 153
Registriert: 20.06.2014 - 12:05
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 26624
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Die große Alpinforum-Saisonbilanz 2018/2019

Beitrag von spinne08 » 24.05.2019 - 20:15

Meine Saison war zufriedenstellend.
Skitage = 11

4 Neue Skigebiete mit der Zugspitzarena entdeckt (Gletscher, Biberwier, Lermoos und Ehrwald).

Höhepunkt war die Abfahrt über den Notweg vom Pitztaler Gletscher.
Die Witterungsbedingungen waren durchwachsen. Super waren Wetter und Schnee im Januar.

Nächstes Jahr steht als Haupturlaub wieder SFL an.

Vielleicht mal im Mai zum Hintertuxer, die aktuellen Berichte können süchtig machen.
2017/18: 3x Gurgl, 6x SFL, 1x Willingen
2018/19: 2x Winterberg, 1x Biberwier, 3x Lermoos, 1x Zugspitze, 1x Ehrwald, 3x Pitztaler Gletscher und Rifflsee

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste