Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Les Marceottes & Nax - Mont Noble, 30.3.2019

Switzerland, Suisse, Svizzera

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17924
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 944 Mal
Kontaktdaten:

Les Marceottes & Nax - Mont Noble, 30.3.2019

Beitrag von starli » 17.05.2019 - 06:45

Sa, 30.3.2019 - Les Marecottes & Nax - Mont Noble

Dieses WE ging's natürlich wieder in die Magicpass-Region. Kaliningrad hat sich angekündigt, am Sonntag mit mir in St. Luc/Chandolin fahren zu wollen, ich wollte aber zumindest an einem Tag noch 1-2 Skigebiete fahren, die nur noch dieses WE offen haben (daher war er heute in Grimentz und ich in Les Marecottes und Nax Mont Noble). Am Donnerstag buchte ich nach einigem Rumsuchen wiedermal das Ibis Budget in Thonon, weil ich somit in Frankreich einkaufen und essen könnte. Erst später entschied ich mich noch, auch den Montag frei zu nehmen, und nach abermals langem Hotelrumsuchen entschied ich mich erneut für das nun sehr umwegige Thonon, aber im günstigeren F1 - und dann am Sonntag Abend "nur" eine frz. Pizza zu essen.

Um kurz nach 3 Uhr kam ich weg, 6 Stunden Schlaf will ich halt doch haben. Somit war es für die angedachte Fahrt über den Simplon nach Nax etwas zu spät, weil lt. Navi erst gegen 10:20 dort. Das wäre für einen nachmittäglichen Skigebietswechsel etwas spät. Also über die Flachlandaußenrumautobahnen gefahren und erst nach Les Marecottes gefahren - somit könnte ich heute den Tag über noch etwas mehr skifahren und hangrichtungsmäßig macht das vmtl. eh mehr Sinn. Um 9:20 Uhr kam ich an, aber so wirklich konnte mich das Skigebiet nicht überzeugen. Im Prinzip ja recht nett, aber man hat halt nur einen Lift.

Übrigens: Hier geht Zug nach Chamonix vorbei - aber nicht die Straße, die geht ein Tal weiter südlich, bevor sie später aber doch noch in dieses Tal einzweigt und sich wieder mit dem Zug vereinigt.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Talstation 4EUB

Bild
^ Talstation 4EUB

Bild
^ 4KSB

Bild
^ Linke Abfahrt

Bild
^ 4KSB und Talblick

Bild
^ 4KSB Bergstation, viele Tourengeher gehen in die Scharte hinauf

Bild
^ Linke Abfahrt

Bild
^ Linke Abfahrt

Bild
^ Linke Abfahrt, unten gibt es dann 2 Pistenabschnitte

Bild
^ Abfahrten rechts der 4KSB

Bild
^ Durch die Stolperfalle am Ausstieg musste die 4KSB hin und wieder stehenbleiben, weil die Leute ihre Ski nicht hoch genug hielten und dann stecken blieben (war selbst mit einem im Lift gerade)

Bild
^ Abfahrten rechts der 4KSB

Bild
^ Abfahrten rechts der 4KSB, dieses Stück hier war toll firnig

Bild
^ Abfahrten rechts der 4KSB

Bild
^ 4EUB Bergstation

Bild
^ 4EUB Talfahrt

Bild
^ GPS-Track 30.3.2019

Nach 2 Stunden inkl. Berg- und Talfahrt mit der 4EUB hatte ich alle Abfahrtsvarianten durch und fuhr nach Nax, wo ich auch noch nie war.

Erst wollte ich mich auf den unteren Parkplatz hinstellen, der dann aber so bescheuert angelegt war, dass ich erst noch den oberen Parkplatz ausprobieren wollte - der war sinnvoller. Wie auch in Les Marecottes kann man übrigens auch hier gratis "parkieren".

Nax überraschte mich dann positiv, war doch sehr nett hier, on- wie off- wie "closedpiste" :-). Zumeist schön weich (außer die oberen, vorderen Pisten), auch offpiste an der hinteren 4SB schön weich, ohne zu tief einzusinken. Hier hätte ich's auch einen ganzen Tag aushalten können.

Bild
^ Der obere Parkplatz hat einen direkten Pistenanschluss und ist somit viel bequemer als der untere Parkplatz

Bild
^ Talstation DSB und unterer Parkplatz, von dem man aber rechts/mittig weder zur Piste noch zur DSB kommt, man muss also ganz links außenrum, wie bescheuert ist das denn?

Bild
^ Die linke DSB-Talabfahrt war offiziell geschlossen, weil sie weiter links ein aperes Stück hatte. Bin sie trotzdem gefahren

Bild
^ DSB kurz vor der Bergstation; die 2. Sektion (4SB) startet rechts ein Stück unterhalb

Bild
^ 4SB Sektion 2 und SL Sektion 3

Bild
^ 4SB Sektion 2

Bild
^ SL Sektion 3, leider ohne eigene Abfahrt, man kommt also nur offpiste oder von der 4SB Sektion 2 hier hin

Bild
^ Gegenüber links Anzere und rechts Crans-Montana

Bild
^ Die rückseitige 4SB punktet mit ihren Offpistehängen, weniger mit ihrer einzigen Abfahrt

Bild
^ Pano rückseitige 4SB

Bild
^ Der Start der Abfahrt an der rückseitigen 4SB ist so bescheuert flach ..

Bild
^ .. dass man sogar schieben muss. Lädt also nur bedingt für eine Wiederholungsfahrt ein.

Bild
^ Weiter ist die Abfahrt dann netter.

Bild
^ .. aber der Schnee war offpiste jetzt weich genug, dass man auch gut fahren konnte.

Bild
^ Offpiste andere Seite der 4SB

Bild
^ Blick ins Tal und zum SL Sektion 3

Bild
^ Die Abfahrten an der 4SB Sektion 2 bzw. dann auch an der DSB Sektion 1 gefielen mir besser

Bild
^ Abfahrten an der 4SB / DSB

Bild
^ Abfahrten an der 4SB / DSB

Bild
^ Abfahrten an der 4SB / DSB

Bild
^ Unpräparierte Variante zur 4SB Sektion 2 Talstation, bin ich mehrmals gefahren, weil sie besser ging als die Abfahrt außenrum

Bild
^ Um das apere Stück der linken DSB-Talabfahrt zu umfahren, konnte man etwas offpiste fahren. Ging so gut, dass ich die Abfahrt 2x fuhr.

Bild
^ Linke DSB-Talabfahrt

Bild
^ Bergstation DSB

Bild
^ GPS-Track 30.3.2019

Die Lifte laufen bis 16:30, ich machte meine letzte Fahrt um 16:15. Eigentlich wollte ich ja heute noch in Frankreich einkaufen. Allerdings gab's Nachteile: 1. bin ich ja jetzt noch bis Montag da, muss also einen Tag länger für Kühlung sorgen. Und in Anzere könnte das am Montag früh evtl etwas knapp werden - zumindest vorne, falls die SB hinten nicht fahren sollte. 2. hatte ich von Nax aus noch 2 Stunden bis Thonon zu fahren, und dank eines schnarchlangsamen bulgarischen Busses, der von St. Gingolph bis Thonon nicht überholt werden konnte, war ich erst gegen 18:50 in Thonon. Jetzt noch einkaufen hieße, beim Buffalo Grill entsprechend später zu sein, dann ist es wieder voller und alles dauert länger. Und die Nacht ist wg. der Sommerzeitumstellung eh schon 1h kürzer. Und um 6 Uhr sollte ich frühstücken, weil ich ja dann wieder ca. 2h bis nach St. Luc fahren muss. Also ließ ich das Einkaufen bleiben und fuhr nur zum Buffalo, auf einen Spieß (10,95) und Profiteroles (4,95) zum Nachtisch. Muss ich halt nächstes WE nochmals her kommen und einkaufen :-) Somit hätte ich heute auch irgendwo in der Schweiz, näher am Val d'Anniviers übernachten können. Aber als ich das Hotel gebucht hab, wusste ich ja noch nicht, dass ich bis Montag bleiben werde...

Bild
^ Profiteroles (gefüllt mit kleiner Kugel Vanilleeis)

Parkplatz am Hotel war heute leider wieder weit und breit keiner zu finden. Warum müssen sich die Besucher von dem Sportzentrum immer vorm Hotel hinstellen?! Also entweder am Ende der Strasse um die Kurve und dann die halbe Strasse weiter bis zu den freien Plätzen oder hinterm Hotel ist noch ein großer öffentlicher Parkplatz, der ist auch halb leer, muss man halt ums Hotel rumlaufen, weil es da hinten keinen Eingang (mehr?) gibt. Die sollten mal ihren "Garten" in einen Hotel-Parkplatz umwandeln.

Bild
^ Da mein Steckdosenadapter irgendwo einen Wackelkontakt hatte, musste ich im Hotel mal eben eine Reparatur durchführen.

(Fortsetzung folgt.)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 2):
Florian86Snowworld-Warth
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3145
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: Les Marceottes & Nax - Mont Noble, 30.3.2019

Beitrag von Jojo » 17.05.2019 - 19:53

Sieht beides sehr interessant aus, auch landschaftlich schön! Ich hoffe ich kann in der nächsten Wintersaison beides kennenlernen!
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

spectre
Massada (5m)
Beiträge: 37
Registriert: 02.12.2018 - 13:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Les Marceottes & Nax - Mont Noble, 30.3.2019

Beitrag von spectre » 29.05.2019 - 19:27

Schön, mal 2 Skigebiete die man sonst selten sieht hier. Wie fandest du die beiden neuen 4SB in Nax? Langsam? Ist ja nicht alltäglich dass man Skilifte durch langsamere Sesselbahnen ersetzt.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17924
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 944 Mal
Kontaktdaten:

Re: Les Marceottes & Nax - Mont Noble, 30.3.2019

Beitrag von starli » 29.05.2019 - 20:37

^ Da ich Nax nicht von vorher kannte, kann ich nicht allzuviel dazu sagen, aber bei solchen steilen Hängen und so interessanten Abfahrten störten mich die beiden fixgeklemmten Sessellifte vorne rum nicht. Hinten würde mich eher der Schiebe-Skiweg am Start der Abfahrt stören als die langsamere Fahrt ..

Generell hab ich in kleinen Skigebieten kein Problem mit langsamen Anlagen, da man dann die Abfahrten nicht zu oft fahren muss und es einem weniger langweilig wird. Gerade in Les Marecottes fände ich eine z.B. langsamere DSB besser.
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste