Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Russische Berge / Russische Bergbahn (Sommerrodelbahnen anno 1817)

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.

Moderatoren: tmueller, TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17737
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 117
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 802 Mal
Kontaktdaten:

Russische Berge / Russische Bergbahn (Sommerrodelbahnen anno 1817)

Beitrag von starli » 13.07.2019 - 08:39

Im "Les Miserables" - Hörbuch bin ich auf den Begriff "Russische Bergbahn" gestoßen und hab da heute mal etwas danach gegoogelt. Gebräuchlicher war wohl der Begriff "Russische Berge", insb. auf französisch "montagnes russes", denn das ist immer noch der französische Begriff für Achterbahn.

Im Jahr 1817 gab es wohl zwei derartigen "russischen Berge" in Paris, die historisch wohl zu den ersten Achterbahnen / Roller Coaster zählen, wobei der Begriff auf Schlittenfahrten auf Eis/im Winter zurückzuführen ist -> somit wären m.E. diese ersten Bahnen heutzutage eher mit "Sommerrodelbahnen" als mit "Achterbahnen" zu vergleichen.

Jedenfalls würde ich - im Gegensatz zu modernen Achterbahnen - durchaus gerne mal mit so einem alten Teil fahren, scheint es mir einerseits doch weniger extrem und andererseits natürlich aus "Zeitreisegründen" ;-)

Hier ein paar alte Bilder von 1817:

"Les Montagnes Russes":
https://coastersworld.fr/wp-content/upl ... eville.jpg
https://pbs.twimg.com/media/CRbhlLBWoAAWRKU.jpg

"Les Promenades aériennes ":
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... Baujon.jpg
https://coastersworld.fr/wp-content/upl ... orique.jpg
http://www.nogoland.com/images/montagne ... n_1817.jpg
http://annecylibris.agglo-annecy.fr/wp- ... russes.jpg
https://www.akg-images.fr/Docs/AKG/Medi ... 143925.jpg

.. wie man damals wohl nach oben gezogen wurde? Die Leute sitzen ja in den Wägen drin. Mit Seil? Kette? Sklaven? Vorläufer von Standseilbahnen?

Weitere Links:
https://i.pinimg.com/originals/a5/8b/73 ... 3327a7.jpg
https://coastersworld.fr/historique-des ... es-russes/
https://de.wikipedia.org/wiki/Achterbahn
**
Meine Website inmontanis.info (und somit auch alle Bilder und mein Blog) sind wieder online!
**


skilinde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 868
Registriert: 25.05.2007 - 08:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Russische Berge / Russische Bergbahn (Sommerrodelbahnen anno 1817)

Beitrag von skilinde » 14.07.2019 - 22:31

Sehr schönes altes Material.

Heute kommt wohl die Bahn in Ibbenbüren der damaligen Zeit am nächsten:
Das war übrigens meine erste Bahn auf der ich gefahren bin, gefolgt von der alten Bahn im Fort Fun, wo man in der Vor-Bob-Zeit noch aus „Schlitten aus Jeans“ runterrutschte... lang ist es her und man bin ich alt.

2012/2013 - 23 Tage: NSW (3), Bregenzer Wald (6), Hochhäderich, Kleinwalsertal, Bialka , Sella (7), Alpe Lusia, San Martino (3)
2013/2014 - 13 Tage: Zillertal (4), Feldberg (1), Sella (8)
2014/2015 - 20 Tage: Bialka (2), Serfaus-Fiss-Ladis (6), Sella (7), Bormio (3), NSW (2)
2015/2016 - 15 Tage: Kitzsteinhorn (1), die Sella (7), Saalbach (7)
2016/2017 - 13 Tage: Stubaier (2), Ischgl (3), See (1), Sella (7)
2017/2018 - 14 Tage: Bialka (4), Saalbach (2), Sella (7) + La Bresse (1)

flyer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 798
Registriert: 28.02.2006 - 14:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Mainz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Russische Berge / Russische Bergbahn (Sommerrodelbahnen anno 1817)

Beitrag von flyer » 15.07.2019 - 09:59

skilinde hat geschrieben: aus „Schlitten aus Jeans“ runterrutschte...
Das interessiert mich jetzt. Vor den rolbarun-Bahnen gab es noch einen Vorläufer?
http://www.soroda.de
Die Sommerrodelbahn-Datenbank

skilinde
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 868
Registriert: 25.05.2007 - 08:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Russische Berge / Russische Bergbahn (Sommerrodelbahnen anno 1817)

Beitrag von skilinde » 15.07.2019 - 10:49

flyer hat geschrieben:
15.07.2019 - 09:59
skilinde hat geschrieben: aus „Schlitten aus Jeans“ runterrutschte...
Das interessiert mich jetzt. Vor den rolbarun-Bahnen gab es noch einen Vorläufer?
Also gefühlt war ich damals 6, vielleicht auch 7... ist also schon verdammt lange (> 40 Jahre) her.

Soweit meine Erinnerungen reichen, würde ich sagen, die Bahnen sind im Zeitablauf unverändert geblieben.
Ich erinnere mich, dass es bei meinem ersten Besuch schon 2 Bahnen gab, auf denen mit einer Art Schlitten aus Jeans gefahren wurde. Diese Schlitten hatten vorne einen Hebel, der nach vorne gerückt ein weiteres Rad auf die Bahnen brachte, nach hinten gezogen war kein Rad auf der Erde sondern der Jeansstoff bremste das Ganze unter dem Allerwertesten (alles gut sichtbar). Ich meine (bin da aber nicht so sicher) hinten an dem Jeansteil (keine Ahnung, ob und auf was für einer Vorrichtung das montiert noch war) noch 2 Rollen waren.

Bei meinem zweiten Besuch im Fort Fun (vielleicht 1 oder 2 Jahre später) gab es schon die Bobs und die Bahnen waren in eine Hase (schnell) und Igel (langsam) getrennt.

Zur zeitlichen Einordnung noch: Beim ersten Besuch gab es ausser der SoRoBa noch fast nix in Fort Fun, bei zweiten Mal war die Wildwasserbahn die Neuheit der Saison.

2012/2013 - 23 Tage: NSW (3), Bregenzer Wald (6), Hochhäderich, Kleinwalsertal, Bialka , Sella (7), Alpe Lusia, San Martino (3)
2013/2014 - 13 Tage: Zillertal (4), Feldberg (1), Sella (8)
2014/2015 - 20 Tage: Bialka (2), Serfaus-Fiss-Ladis (6), Sella (7), Bormio (3), NSW (2)
2015/2016 - 15 Tage: Kitzsteinhorn (1), die Sella (7), Saalbach (7)
2016/2017 - 13 Tage: Stubaier (2), Ischgl (3), See (1), Sella (7)
2017/2018 - 14 Tage: Bialka (4), Saalbach (2), Sella (7) + La Bresse (1)

gfm49
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1043
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Russische Berge / Russische Bergbahn (Sommerrodelbahnen anno 1817)

Beitrag von gfm49 » 15.07.2019 - 11:57


Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2762
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Russische Berge / Russische Bergbahn (Sommerrodelbahnen anno 1817)

Beitrag von Mt. Cervino » 15.07.2019 - 12:04

Warum läuft das Förderband an dem Toboggan so schnell?
Ist sicher ein riesen Gaudi für die Leute die dort rauf fahren und die Zuschauer aber mit einen anderen Übersetzung des Antrieb könnte man das leicht entschärfen.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

gfm49
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1043
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Russische Berge / Russische Bergbahn (Sommerrodelbahnen anno 1817)

Beitrag von gfm49 » 15.07.2019 - 12:52

Mt. Cervino hat geschrieben:
15.07.2019 - 12:04
Warum läuft das Förderband an dem Toboggan so schnell?
darum:
Mt. Cervino hat geschrieben:
15.07.2019 - 12:04
riesen Gaudi für die Leute die dort rauf fahren und die Zuschauer
oder anders ausgedrückt: das ist doch der Sinn der Sache


Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2762
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Russische Berge / Russische Bergbahn (Sommerrodelbahnen anno 1817)

Beitrag von Mt. Cervino » 15.07.2019 - 13:41

Ach so ;).
Und ich dachte es geht um die Rutschbahn...
Macht aber Sinn. Die mehr oder weniger stark alkoholisierten Wiesn-Besucher werden wohl mit ihrer Alkohol bedingt eingeschränkten Motorik den Effekt des schnell laufenden Förderbands sicher noch verstärken :).
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste