Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Saisonkarte Überlegungen

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
turms
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 557
Registriert: 11.11.2007 - 01:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: LE-BW
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Saisonkarte Überlegungen

Beitrag von turms » 07.11.2019 - 13:22

Ich brauch Ihre Meinungen...
Ich bin komplett verzweifelt
Ich suche eine Saisonkarte....

Die "Größe" (Tirol, SSSC etc) sind out of question...

Mit 2 Kleinkinder kann ich so wie so , nicht so viel oder so oft wie ich will fahren und ich will nicht so viel Geld investieren
Außerdem ich will nicht mehr als 2,5 bis 3 St autofahren

ich bin zwischen 3Täller, Montafon Card oder Allgäu Superschnee
Meine Frage(n) :
wo sind normalerweise die Skigebiete/Pisten relativ leer zB für Wochenende, Osterferien etc? (ok, alle sind relativ voll...aber wo ist besser bzw schlimmer?)
wo ist einfacher (und auch billiger) Unterkünfte spontan für eine Wochenende zu finden? (ich weiß Warth ist zu teuer...aber die Reste?)
wo kann mann die beste Pisten Bedingungen im März /April finden?
die kleine Skigebiete sind ab Ende März nicht offen. Das ist bekannt.
Aber wo ist relative im Frühling besser zu fahren? Warth - Damüls? Nebelhorn + Felhorn? oder Silvretta Nova + Gargellen?

lb
Heimat ist wo das Herz ist


skifuzziWi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 293
Registriert: 01.06.2013 - 15:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Saisonkarte Überlegungen

Beitrag von skifuzziWi » 07.11.2019 - 14:12

Am sichersten ist wahrscheinlichdie "Allgäuer", da ist doch auch der Pitztaler Gletscher mit drin.

Benutzeravatar
turms
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 557
Registriert: 11.11.2007 - 01:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: LE-BW
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Saisonkarte Überlegungen

Beitrag von turms » 07.11.2019 - 14:55

Ich meine Superschnee Allgäu...ohne Gletscher
Heimat ist wo das Herz ist

Online
Jan Tenner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 268
Registriert: 21.02.2018 - 17:10
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: Saisonkarte Überlegungen

Beitrag von Jan Tenner » 07.11.2019 - 17:22

Ich würde mich für die Superschnee Allgäu entscheiden. Aber das sind natürlich rein subjektive Gründe, es gibt genauso gute Gründe für die anderen Saisonpässe.
Riesen Skigebiet, total schneesicher, total leer an WE und ostern und immer Unterkünfte frei gibt es halt schlicht nicht.

Meine Gründe für die Superschnee wären:
- Viele kleine und mittlere Skigebiete, die ich persönlich einfach gerne mag
- Unterkunftsmäßig geht immer was, auch spontan (sogar in den Ferien) zB im Tannheimer Tal
- Schneemäßig geht immer was auch im März/April am Füssener Jöchle, Fellhorn oder Nebelhorn
- Ist von den Dreien die günstigeste Saisonkarte (zusammen mit 3-Täler-Pass)

Benutzeravatar
manitou
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1825
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saisonkarte Überlegungen

Beitrag von manitou » 07.11.2019 - 19:12

Wo wohnst Du? Was ist LE in BW?
Wenn Du im S Raum wohnst südlich der A8, dann kann der 3Täler für Dich interessant sein, sofern Du auch hin und wiieder am Feldberg interessiert bist.

Ich bin bislang nur die nur die großen Skigebiete im Wäldle gefahren Warh, MD und Diedam. Ich kann daher nicht beurteilen, wie gut die kleineren Alternativen sind.
Im Allgäu sind nicht nur die Oberstdorfer/Kwt Skigebiete nett, sondern auch Oberjoch, TannhT, GO, Bolsterlang, Balderschwang und auch Reutte. Mir gefällt bei guter Schneelage auch der Breitenberg. Da ist am Wochenende nicht so viel los. Ich mutmaße jedoch, dass in den kleinen Skigebieten im Wäldle am Wochenende insgesamt weniger los ist, als im Allgäu.

Die längste Saison hst Du im Allgäu am Nebelhorn. Das schneesicherste Skigebiet im Wäldle Warth schließt auch nach Ostern. Die Anfahrt ins Allgäu ist einfacher als ins Wäldle. Von daher glaube ich, dass die Superschneekarte etwas interessanter ist, als 3Täler - es sei denn, der der Feldberg ist ein Thema für Dich.
Wenn Du Dir ein ländliches Quarter nordlich von Sonthofen buchst, wird es deutlich preiswerter als in den Hotspots.

Benutzeravatar
turms
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 557
Registriert: 11.11.2007 - 01:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: LE-BW
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Saisonkarte Überlegungen

Beitrag von turms » 08.11.2019 - 10:13

LE bedeutet Leinfelden - Echterdingen. Ich wohne in der nähe von Stuttgart Flughafen
Feldberg ist ein Thema nur als Tagesausflugsziel. Aber Tagesausfluge sind nicht im Plan. Die Kinder sind momentan relativ klein für Autofahren + skifahren + zurückfahren
Wenn ich die 3Täller Saisonkarte meine, dann ist sie ohne Feldberg. So wie so für Feldberg kann ich spontan etwas buchen und dann bekommen wir die Hoschschwarzwaldkarte
Ich habe ein bisschen recherchiert...
die kleinen Skigebiete von der 3Täller sind (theoretisch) relativ leerer als KWT oder Montafon. Optimal für keine Kindern etc. Aber ich glaube die meisten haben keine oder eingeschränkte Beschneiung . Außerdem Warth oder Damüls in der Ferien sind zu teuer
Allgäu außer KWT und Oberstdorf finde ich nicht so interessant. Ich hatte die Karte einmal (2013?) und ich war nicht so begeistert.
Vielleicht probiere ich mit der Montafon Karte. Unterkünfte kann man relativ einfach und billig finden (teurerer als Allgäu aber billiger als Warth etc)
Beschneiung ist relativ gut, es gibt auch Gargellen für Spätsaison...
Heimat ist wo das Herz ist

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 344
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Saisonkarte Überlegungen

Beitrag von schwabenzorro » 11.11.2019 - 00:10

Bin jetzt nicht der Experte für die in Frage kommenden Gebiete, aber Montafon dürfte doch generell das vollste sein, oder täusche ich mich da?
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.


Benutzeravatar
talent
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 773
Registriert: 21.11.2010 - 12:59
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Saisonkarte Überlegungen

Beitrag von talent » 11.11.2019 - 09:16

turms hat geschrieben:
08.11.2019 - 10:13
LE bedeutet Leinfelden - Echterdingen. Ich wohne in der nähe von Stuttgart Flughafen
Feldberg ist ein Thema nur als Tagesausflugsziel. Aber Tagesausfluge sind nicht im Plan. Die Kinder sind momentan relativ klein für Autofahren + skifahren + zurückfahren
Wenn ich die 3Täller Saisonkarte meine, dann ist sie ohne Feldberg. So wie so für Feldberg kann ich spontan etwas buchen und dann bekommen wir die Hoschschwarzwaldkarte
Ich habe ein bisschen recherchiert...
die kleinen Skigebiete von der 3Täller sind (theoretisch) relativ leerer als KWT oder Montafon. Optimal für keine Kindern etc. Aber ich glaube die meisten haben keine oder eingeschränkte Beschneiung . Außerdem Warth oder Damüls in der Ferien sind zu teuer
Allgäu außer KWT und Oberstdorf finde ich nicht so interessant. Ich hatte die Karte einmal (2013?) und ich war nicht so begeistert.
Vielleicht probiere ich mit der Montafon Karte. Unterkünfte kann man relativ einfach und billig finden (teurerer als Allgäu aber billiger als Warth etc)
Beschneiung ist relativ gut, es gibt auch Gargellen für Spätsaison...
3-Täler hat aber auch viele Vorteile:
- Viele Skigebiete inkludiert (Bregenzerwald, aber auch Laterns und Sonnenkopf sind dabei, ebenfalls Balderschwang, Steibis und Hündle-Thalkirchdorf im Allgäu)
- Beschneiung gibt es zwar nicht flächendeckend, aber dafür haben die Gebiete überwiegend eine gute Höhenlage im Vergleich zum Allgäu. Neben Warth-Schröcken und Damüls-Mellau haben z.B. auch Steibis, Hündle, Balderschwang, Hochhäderich (top Skigebiet mit Kindern!) und Laterns gute Beschneiungsanlagen. Außerdem sind Gebiete wie der Diedamksopf und der Hochhäderich ausreichend hoch gelegen und bekommen durch die Lage am Alpenrand oft viel Naturschnee ab.
- Die kleinen Gebiete wie Schetteregg, Hochhäderich, Laterns usw. sind top für Familien und bieten auch gute + günstige Unterkünfte
- Damüls-Mellau und Warth-Schröcken sind zwar teuer, aber in der Umgebung gibt es auch passablere Preise wenn man ein paar Minuten mit dem Bus oder Auto in Kauf nimmt
- Erreichbarkeit via Lindau / Bregenz oder Kempten / Immenstadt ist relativ gut
Saison 17/18: 1x Pizol, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Laterns, 1x Hündle-Thalkirchdorf, 1x Kaunertaler Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 2x Zugspitze, 2x Hochhäderich, 3x Ski Arlberg, 7x Portes du Soleil, 1x Sunshine Village, 3x Lake Louise, 2x Kicking Horse, 2x Revelstoke
Saison 18/19: 1x Passo Stelvio, 1x Ski Arlberg, 1x Scuol, 1x Disentis, 1x Andermatt-Sedrun, 1x Gemsstock, 1x Davos Parsenn, 1x Davos Jakobshorn

Benutzeravatar
turms
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 557
Registriert: 11.11.2007 - 01:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: LE-BW
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Saisonkarte Überlegungen

Beitrag von turms » 11.11.2019 - 12:30

schwabenzorro hat geschrieben:
11.11.2019 - 00:10
Bin jetzt nicht der Experte für die in Frage kommenden Gebiete, aber Montafon dürfte doch generell das vollste sein, oder täusche ich mich da?
eigentlich du hast Recht. Ich habe alte Berichte gelesen und 8O 8O 8O 8O
Außerdem wegen schulpflichtigen kindern bin ich verbindet mit Weihnachtsferien, Faschingswoche etc
Ich glaube Montafon in diesem Zeitraum ist einfach NO GO
Heimat ist wo das Herz ist

Benutzeravatar
turms
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 557
Registriert: 11.11.2007 - 01:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: LE-BW
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Saisonkarte Überlegungen

Beitrag von turms » 11.11.2019 - 12:31

talent hat geschrieben:
11.11.2019 - 09:16
turms hat geschrieben:
08.11.2019 - 10:13
LE bedeutet Leinfelden - Echterdingen. Ich wohne in der nähe von Stuttgart Flughafen
Feldberg ist ein Thema nur als Tagesausflugsziel. Aber Tagesausfluge sind nicht im Plan. Die Kinder sind momentan relativ klein für Autofahren + skifahren + zurückfahren
Wenn ich die 3Täller Saisonkarte meine, dann ist sie ohne Feldberg. So wie so für Feldberg kann ich spontan etwas buchen und dann bekommen wir die Hoschschwarzwaldkarte
Ich habe ein bisschen recherchiert...
die kleinen Skigebiete von der 3Täller sind (theoretisch) relativ leerer als KWT oder Montafon. Optimal für keine Kindern etc. Aber ich glaube die meisten haben keine oder eingeschränkte Beschneiung . Außerdem Warth oder Damüls in der Ferien sind zu teuer
Allgäu außer KWT und Oberstdorf finde ich nicht so interessant. Ich hatte die Karte einmal (2013?) und ich war nicht so begeistert.
Vielleicht probiere ich mit der Montafon Karte. Unterkünfte kann man relativ einfach und billig finden (teurerer als Allgäu aber billiger als Warth etc)
Beschneiung ist relativ gut, es gibt auch Gargellen für Spätsaison...
3-Täler hat aber auch viele Vorteile:
- Viele Skigebiete inkludiert (Bregenzerwald, aber auch Laterns und Sonnenkopf sind dabei, ebenfalls Balderschwang, Steibis und Hündle-Thalkirchdorf im Allgäu)
- Beschneiung gibt es zwar nicht flächendeckend, aber dafür haben die Gebiete überwiegend eine gute Höhenlage im Vergleich zum Allgäu. Neben Warth-Schröcken und Damüls-Mellau haben z.B. auch Steibis, Hündle, Balderschwang, Hochhäderich (top Skigebiet mit Kindern!) und Laterns gute Beschneiungsanlagen. Außerdem sind Gebiete wie der Diedamksopf und der Hochhäderich ausreichend hoch gelegen und bekommen durch die Lage am Alpenrand oft viel Naturschnee ab.
- Die kleinen Gebiete wie Schetteregg, Hochhäderich, Laterns usw. sind top für Familien und bieten auch gute + günstige Unterkünfte
- Damüls-Mellau und Warth-Schröcken sind zwar teuer, aber in der Umgebung gibt es auch passablere Preise wenn man ein paar Minuten mit dem Bus oder Auto in Kauf nimmt
- Erreichbarkeit via Lindau / Bregenz oder Kempten / Immenstadt ist relativ gut
du hast mir geholfen...Danke :)
Heimat ist wo das Herz ist

Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: floaps und 6 Gäste