Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

bis 04.09.2020
Gesperrt
Benutzeravatar
JohnnyDriver
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 526
Registriert: 14.10.2015 - 21:20
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

Beitrag von JohnnyDriver » 04.12.2019 - 06:45

Lermoos und Biberwier haben den Saisonstart klangheimlich um eine Woche, auf den 13.12 nach hinten verschoben.
Mit freundlichen Grüßen,


christopher91
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6343
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 2684 Mal
Danksagung erhalten: 705 Mal

Re: Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

Beitrag von christopher91 » 09.12.2019 - 09:13

Ehrwalder Alm verschiebt auf den 19.12! Find ich etwas verfrüht bei der nun bevorstehenden kalten Woche aber nun gut.

Benutzeravatar
Henri
Massada (5m)
Beiträge: 21
Registriert: 01.08.2013 - 15:40
Skitage 18/19: 28
Skitage 19/20: 35
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck / Gemert (NL)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

Beitrag von Henri » 09.12.2019 - 13:03

Lermoos & Biberwier Saisonstart auf den 20. verschoben!
Liebe FB-Freunde
Aufgrund der schlechten Schneesituation müssen wir unseren Saisonstart Lermoos/Biberwier leider wieder eine Woche - auf den 20.12.2019 - verschieben.
Quelle: Bergbahnen Langes Lermoos/Biberwier (Facebook)
19/20: 31 Skitage
2x Schlick 2000, 2x SFL, 4x Bergeralm, 1x Hochzillertal-Hochfügen, 1x Zillertal 3000, 1x Ski-Juwel, 1x Serles, 1x Imst, 2x Ski Arlberg, 1x Kappl, 1x Axamer Lizum, 1x SkiWelt, 1x St. Johann in Tirol, 1x Hochötz-Kühtai, 1x Glungezer, 1x Rangger Köpfl, 1x Nordkette, 1x Tarvisio + Sella Nevea, 1x Forni di Sopra + Zoncolan, 1x Lienz, 2x Patscherkofel, 1x Seefeld, 1x Venet, 2x Muttereralm

18/19: 28 Skitage, 29 neue Gebiete
3x Megève (Rochebrune, Cote 2000, Portes du Mont Blanc), 2x Val Thorens, 2x Hochkönig, 2x Obertauern, 2x Katschberg, 2x KWT (Ifen, Söllereck, Heuberg, WDH, Fellhorn-Kanzelwand), Oberwiesenthal, Schattwald-Zöblen + Neunerköpfle, Krinnenalpe + Füssener Jöchle, Ofterschwang + Bolsterlang, Oberjoch + Unterjoch, Großeck-Speiereck, Fanningberg, Brauneck, Tarvisio, Gerlitzen, Nassfeld, Praz de Lys, Espace Diamant, Val d'Arly, Les Contamines.

17/18: 31 Skitage, 26 neue Gebiete
Pyrenäen, Tatra, Nord-Norwegen/Schweden, Alpen

Benutzeravatar
JohnnyDriver
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 526
Registriert: 14.10.2015 - 21:20
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

Beitrag von JohnnyDriver » 09.12.2019 - 14:26

Verständlich, angesichts der kläglichen Beschneinungsergebnisse. Hier ein Bild von gestern Früh (Grubigstein)
Dateianhänge
F804AF77-8C97-4DFE-B7E9-B6AF55C80FBF.jpeg
F804AF77-8C97-4DFE-B7E9-B6AF55C80FBF.jpeg (613.85 KiB) 7053 mal betrachtet
Mit freundlichen Grüßen,

christopher91
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6343
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 2684 Mal
Danksagung erhalten: 705 Mal

Re: Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

Beitrag von christopher91 » 09.12.2019 - 16:30

JohnnyDriver hat geschrieben:
09.12.2019 - 14:26
Verständlich, angesichts der kläglichen Beschneinungsergebnisse. Hier ein Bild von gestern Früh (Grubigstein)
Wobei sie ja auch oberhalb Mittelstation eröffnen könnten bzw sogar nur fang oben, aber das werden sie nicht wollen.

Ich denke eigentlich das es schon machbar gewesen wäre, zumal doch einiges an Neuschnee kommt. Aber gut rentieren tut es sich wrsl eh nicht.

Benutzeravatar
JohnnyDriver
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 526
Registriert: 14.10.2015 - 21:20
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

Beitrag von JohnnyDriver » 09.12.2019 - 21:15

Ja, das ist schon richtig.
Wie es oben aussieht weiß ich natürlich nicht. Wichtig ist dort das Weihnachtsgeschäft. Bei meinen 2 Besuchen letztes Jahr an Wochenenden war nicht wahnsinning viel Betrieb dort. Und wie es um die schlagkraft der Schneeanlage dort steht weiß ich leider nicht.
Mit freundlichen Grüßen,

christopher91
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6343
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 2684 Mal
Danksagung erhalten: 705 Mal

Re: Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

Beitrag von christopher91 » 11.12.2019 - 10:01

Wettersteinbahnen haben auch auf den 20ten verschoben.

Berwang eröffnet Samstag mit der neuen Bahn plus Sunjet.


Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5579
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 412 Mal
Danksagung erhalten: 990 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

Beitrag von Arlbergfan » 11.12.2019 - 11:31

Puh, die Informationspolitik dort ist aber auch verbesserungswürdig, oder?
Auf der FB Seite der Tiroler Zugspitzarena findet sich gar nichts.

Erwalder Alm hat auch auf den 19.12. verschoben. Das ist ja bitter.
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

christopher91
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6343
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 2684 Mal
Danksagung erhalten: 705 Mal

Re: Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

Beitrag von christopher91 » 18.12.2019 - 17:25

Ehrwalder Alm öffnet nun Samstag mit Gondel und allen Sessellift. So schlecht kann die Schneelage dann nicht sein.

Wettersteinbahnen verschiebt auf Montag den 23ten.

Benutzeravatar
Pistencruiser
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2688
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 963 Mal
Danksagung erhalten: 537 Mal

Re: Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

Beitrag von Pistencruiser » 18.12.2019 - 17:36

Also lt. HP öffnen Sie doch "schon" morgen - also 19. wie angekündigt. :gruebel:
In der Liste stehen die Bahnen bereits auf grün.
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

christopher91
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6343
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 2684 Mal
Danksagung erhalten: 705 Mal

Re: Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

Beitrag von christopher91 » 18.12.2019 - 18:40

Ähhh ja hab mich vertan, meinte morgen.

christopher91
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6343
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 2684 Mal
Danksagung erhalten: 705 Mal

Re: Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

Beitrag von christopher91 » 29.12.2019 - 15:58

Wettersteinbahnen starten nun morgen auch in die Skisaison. 16 Tage später wie geplant, hoffe die Einbußen dadurch sind nicht allzu groß, mag das kleine aber feine Gebiet.

valdebagnes
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1052
Registriert: 17.01.2005 - 09:07
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pfalz
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 272 Mal

Re: Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

Beitrag von valdebagnes » 03.01.2020 - 18:07

Ehrwalder Alm war heute wieder sehr voll. Schnee könnte mehr sein, aber gemessen an der Frequentierung ok.
Ja warum tut man sich das an? Vielleicht weil man an die Schulferien gebunden ist.
Werde morgen mal Lermoos versuchen.
5EB1F799-90F0-4D9E-B370-C296C844DD80.jpeg
5EB1F799-90F0-4D9E-B370-C296C844DD80.jpeg (1.87 MiB) 5678 mal betrachtet
Solange es noch mehr Meinungen zur Gefahr von Corona gibt als Infizierte wird sich an der derzeitigen Lage nichts ändern


Benutzeravatar
Stäntn
Eiger (3970m)
Beiträge: 4087
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 38
Skitage 20/21: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 294 Mal
Danksagung erhalten: 785 Mal

Re: Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

Beitrag von Stäntn » 03.01.2020 - 19:35

War heute Nachmittag mit Stäntn Junior am Sonnenhang - der bemerkenswerterweise bis 17 Uhr läuft! Das ist top in Tirol, gibts das noch wo?

Schnee ist quasi nicht Vorhanden, man fährt auf Gras und Steine kommen auch durch. eisig-griffig oder sowas ist das :)

Aber es kann noch schlimmer werden wenn der Regen kommt :(
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stäntn für den Beitrag:
christopher91
Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, wird beides verlieren.

Sammelbericht: Der Halbwinter 19/20 - ein Streifzug durch Tirol

vinyard
Massada (5m)
Beiträge: 35
Registriert: 20.11.2007 - 22:34
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Donauwörth
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

Beitrag von vinyard » 24.01.2020 - 11:07

Ich war gestern (Donnerstag, 23.01.) in der Zugspitzarena unterwegs.

Das Wetter war natürlich traumhaft von früh bis spät wolkenloser Himmer. In der Früh -5° an der Grubig Talstation und Nachmittags +5° am Wettersteinlift.
Wir haben im Rahmen einer Tagesfahrt gleich drei Gebiete angefahren:

8:30 Uhr Grubigsteinlift
Die Parkplätze dort reichen an betriebsamen Tagen sicherlich nicht, gestern war es kein Problem, da nur halb gefüllt.
Die Pisten am Grubigstein waren einfach traumhaft. Im oberen Bereich pulvrig und nur ganz vereinzelt ein paar wenige Steinchen. Besonders hat mir der 2er Sessel mit seinen Abfahrten gefallen. Von den Leuten her wars eher ruhig, es kam nie zu Wartezeiten und man konnte einfach in den nächsten Sessel/Gondel einsteigen.

11:30 Uhr Ehrwalder Alm
Mit dem Auto ging es dann um kurz nach 11 rüber zur Alm. Nach zwei Stunden hatten wir am Grubig alles gefahren und die Alm liegt ja ca. zwischen 11 und 14 Uhr in der Sonne.
Da der Parkplatz an der Alm wahnsinnig groß ist, gab es hier kein Problem einen Parkplatz auf etwa halber Höhe zur Gondel zu bekommen. Was ist hier bitte an der Gondel los wenn der Parkplatz um 9 Uhr voll ist???
Die Pisten an der Alm waren ebenso in sehr gutem Zustand. Hier waren überhaupt keine Fremdkörper zu sehen. Der Bereich am hintersten 6er Sessel ist ein Traum. Es eröffnet sich ein toller Blick in das dahinter liegende Tal und man fährt auf breiten Pisten der Sonne entgegen in die dunkle Schlucht hinein.

14 Uhr Wetterstein
WIr parkten am 3er Sessel. Kein Problem da nur ca 20 andere Autos da waren. Es ging direkt über die sehr schöne rote Abfahrt zur Gamsalm. Hier sicherten wir uns eine Bank auf der sehr sonnigen Terrasse und machten erstmal eine Stunde mittag.
Um kurz nach 15 Uhr erkundeten wir das Wettersteingebiet, kein Problem da der 6er bis um 17 Uhr und der 3er Sessel bis 16:30 Uhr läuft. Der Wetterstein hat bis zum Abend die volle Sonne. Ich verstehe nicht, warum das nicht mehr Gäste nutzen aber uns sollte dies recht sein.
Die Abfahrten rund um den 3er sind sehr schön und abwechslungseich. Ideal um es am Nachmittag nochmal ordentlich laufen zu lassen. Die Schneelage war ausreichend aber nicht mehr. Die schwarze und rote Piste waren in gutem Zustand und herrlich zu fahren. Die Waldverbindungen waren teilweise komplett schneefrei aber trotzdem geöffnet auch laut Anzeige. Das ist eine Frechheit der Wettersteinbahen, da ich hier auch einen heftigen Sturz sehen konnte. Ein älterer Herr ist einfach auf den Dreck gefahren und folglich hat es ihn halb überschlagen.
Die Piste am 6er war eine einzige Frechheit! Sie war eh nur auf halber Breite hergerichtet und einfach zwischendrin komplett schneefrei und nichts war gekennzeichnet oder abgesperrt....hier musste man höllisch aufpassen.

Meine Tipps für den Wetterstein:
- Gamsalm!!
- Rote 7 -> Rote 9 -> Blaue 16 -> 3er Talstation


Beste Grüße
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor vinyard für den Beitrag:
christopher91

Benutzeravatar
noisi
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4242
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 516 Mal
Danksagung erhalten: 578 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

Beitrag von noisi » 24.01.2020 - 18:14

Ich war heute Morgen in Berwang, am Nachmittag in Imst.
Traumhaftes Wetter und griffiger Schnee. An der Almkopfbahn nur die blaue Piste geöffnet (keine Verbindung nach Bichlbach), ansonsten Vollbetrieb.
Stellenweise hat es ein paar Eisplatten und Knollen, aber überwiegend sehr gute Verhältnisse, an der Panorabahn gibt es den besten Schnee, allerdings auch einige Steine, auf der Verbindung nach Rinnen auch viele Steine.
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

WackelPudding
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 964
Registriert: 04.09.2013 - 19:04
Skitage 18/19: 43
Skitage 19/20: 34
Skitage 20/21: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 507 Mal
Danksagung erhalten: 684 Mal

Re: Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

Beitrag von WackelPudding » 28.01.2020 - 20:54

Hier ein Bericht vom heutigen Vormittag von der Ehrwalder Alm: viewtopic.php?f=46&t=63070

Carlos23
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 132
Registriert: 27.12.2013 - 08:37
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

Beitrag von Carlos23 » 08.02.2020 - 10:36

Bin heute in Lermoos unterwegs; es füllt sich ziemlich - zwar kaum Wartezeiten an den Liften (Max. 2 Min. bisher), Pisten sind aber sehr voll.

Schnee meist hart und knollig, aber Wetter top

Benutzeravatar
Stäntn
Eiger (3970m)
Beiträge: 4087
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 38
Skitage 20/21: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 294 Mal
Danksagung erhalten: 785 Mal

Re: Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

Beitrag von Stäntn » 08.02.2020 - 20:32

Ich war heute mit Stäntn Junior in Biberwier, der untere Hang ist perfekt sobald man dem Kinderland entwachsen ist aber noch nicht viel darüber hinaus kann. Also auch perfekt für ALLE Holländer, die entsprechend in hoher Zahl da sind. Deren Essgewohnheiten amüsieren mich auch immer wieder...

Kommt auf den Pisten schon teilweise Gemüse durch, aber nicht schlimm. Pisten sind griffig und da dort wenig los ist sind auch nach 16 Uhr noch keine Haufen oder sowas im Gebiet. Wartezeiten gab es heute zu keiner Zeit an keinem Lift.

Die Sunnalm ist eine meiner liebsten Hütten, Empfehlung auch hierfür!

Der Verkehr heute war natürlich krass, aber beim Blick auf die Hotelpreise im Ehrwalder Becken - selbst was Restplätze angeht dreistellig durch die Bank - bin ich doch lieber nach München zurück gefahren und es wurde ne Tagesfahrt. Oft geht sich ja ein Schnäppchen aus, oder ich hätte gründlicher suchen müssen ;)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stäntn für den Beitrag:
christopher91
Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, wird beides verlieren.

Sammelbericht: Der Halbwinter 19/20 - ein Streifzug durch Tirol


Online
Widdi
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3016
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 37
Skitage 20/21: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

Beitrag von Widdi » 18.02.2020 - 23:14

Ich war heute in Berwang, wie zu erwarten viel los, vor allem unsere Nordwestlichen Nachbarn (Niederlande) Schnee ist zwar vorhanden aber an einigen Stellen recht wenig und das gleiche Problem wie immer seit der Sintflut Anfang des Monats. Frischer, minimaler Neuschnee vs. durchgefrorenen durchweichten Altschnee. War also wieder tw. schwierig zu fahren. Weil eben dank des Wetters immer wieder Warmlufteinschübe kommen und die Kaltfronten danach nicht viel abladen. Vom Schifahrerniveau her waren viele Rumrutscher da. Aber wer sich bitte den Quark ausgedacht hat erst nur die Halbe Gondel ins Kar zu bauen, keine Ahnung. beim 51 Jahre alten Thanellerkarlift konnte man da heute Wartezeiten zwischen 5 und 10min einplanen (Wochentags aber Hochsaison wohlgemerkt, also am WE sicher übler!), war aber meist zu den Falschen Uhrzeiten da. Einmal vor 11:00 und dann noch 3x ab 14:00 (kurz nach 14:00 gings noch aber dann ging der Herdentrieb los), da bin ich dann wieder in den Almauftrieb bzw. -Alnmabtrieb geraten. Vom Fahren gings, Rastkopf-Steilhang war unpräpariert und harte Arbeit, aber bei der mageren Schneelage verständlich, dass die nicht das bissl was da ist kaputt machen wollten. einmal reichte. Steine hab ich kaum gesehen trotz recht wenig Schnee (30-50cm (Piste)
Lustigerweise war den ganzen Tag an der Sonnalmbahn kaum was los und auch am Egghof-Sunjet nur Vormittags mal mehr als 5 Sessel Wartezeit. Am meisten war an der halben 10EUB (weil bisher nur die untere Sektion steht) und am Thanellerkarlift los, sonst verteilten sich die Leute gut, aber grad in dem Bereich rüber beim Thanellerkar, auch wenn ich den Alten Schlepper sehr gerne fahre wäre mal wichtig, dass man das mal fertig baut, dass man das ganze da entzerrt, auch wenn natürlich der alte Schlepper dann Geschichte ist. Intressanterweise will kaum einer zum Rastkopf da wars zwar wie im ganzen Gebiet tw. eisig aber nix los, da hatte ich maximal wenige Bügel/Sessel Wartezeit.

mFg Widdi
Benjamin Franklin: “Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.” (Inspiriert durch miki und Stäntn)

Winter 2019/2020: 37 Tage
Sommer 2020: 16x Wandern
Winter 2020/21: 5 Tage

Online
Widdi
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3016
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 37
Skitage 20/21: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 290 Mal

Re: Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

Beitrag von Widdi » 20.02.2020 - 22:12

naja gut ist ein Doppelpost diesmal, aber heut gings zufällig wieder in die Zugspitzarena. Diesmal in die beiden Ehrwalder Teilgebiete, wäre wohl schlauer gewesen die Tage zu tauschen. Bis 13:45 war ich auf der Ehrwalder Alm und da war es dank Krokusferien mehr als voll, also wie letztens in Berwang geschätzt 70% Gäste aus den Niederlanden, der Rest bunt gemischt aus D und teilweise auch aus der Region und eben auch aus dem Münchner Umland. Da es gestern so um die 10cm Neuschnee gemacht hatte, fuhr sich alles eh recht schnell auf. Eben das leidige Problem mit dem verregneten Altschnee drunter. Und Stellenweise war es Slalomfahren mit lebendigen Stangen. Zumal das Wetter bis zum Nachmittag auch nicht der Brüller war, diesmal hats länger gedauert mit den Aufheiterungen. Sicht war aber ok, allerdings Kontursicht in den oberen Bereichen schwierig, da musste man aufpassen. Gegen 13:45 hatte ich vom Massenauflauf genug (Zwischendurch noch eingekehrt) und samt Transferfahrt (mit dem Auto) gegen 14:00 an die Wettersteinbahnen gewechselt.
Dort wars dann in der Sonne wie vorgestern recht warm, tw. Frühlingshaft. Schnee war dadurch teils pappig stellenweise auch sulzig, an manchen Stellen auch noch ganz gut. Vom Pulver am Morgen also keine Spur mehr, war aber durch die Südhanglage des Gebiets aber eh klar, wenn man sich auskennt weiss man auf was man sich da einlässt. Bin dann bis Betriebsschluss gefahren, weg kam ich erst deutlich später (2. Einkehrschwung) Aber mit Stirnlampe kein Problem (Schitagsende ca. 18:45), die Raupe kam auch grad, zuvor hochgesehen, aber bis die an der Engstelle vor dem GH Sonnenhang angekommen ist, war ich eh schon am Auto und da wartet eh nur mehr ein flacher Übungshang (50hm) als Restabfahrt und der wird wohl kaum mit Seilwinde präpariert. Leider war heut die Panoramaabfahrt auf der Ehrwalder Alm zu (In Vorbereitung für den Faschingsansturm aus Bayern) Bei den 2, 3 Varianten die an den Wettersteinbahnen zu waren war es eklatanter Schneemangel, trotz weitgehender Beschneiung.

Wartezeiten hatte ich heute kaum auf der Ehrwalder Alm maximal mal 2 Minuten, aber die Pisten deutlich zu voll, Nebenan An den Wettersteinliften maximal wenige Bügel oder Sessel

mFg Widdi
Benjamin Franklin: “Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.” (Inspiriert durch miki und Stäntn)

Winter 2019/2020: 37 Tage
Sommer 2020: 16x Wandern
Winter 2020/21: 5 Tage

Benutzeravatar
Stäntn
Eiger (3970m)
Beiträge: 4087
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 38
Skitage 20/21: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 294 Mal
Danksagung erhalten: 785 Mal

Re: Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

Beitrag von Stäntn » 02.03.2020 - 11:23

So ich war gestern relativ spontan auf der Ehrwalder Alm, wir wollten egtl. am Hochzeiger fahren. Webcam Check um 8 Uhr ergab aber - Pitztal noch in Wolken, Zugspitzgebiet bereits aufgelockert bis sonnig...

Und so kam es dann auch: Ein strahlendblauer Himmel, Neuschnee für die Optik, und natürlich Sulzschlacht ab Mittag aber daran haben wir uns jetzt wochenlang gewöhnt...
Und das beste: Nichts los! Parkplatz so halb gefüllt, im Skigebiet dann NULL Wartezeiten und auf den Pisten auch wenig los den ganzen Tag... sag bloß die Tagesgäste sind endlich vorbei und man kann wieder in die grenznahen Gebiete fahren ohne Stau und Überfüllung :D wäre ja zu schön. Gestern war es jedenfalls so!

Viel Grundlage ist aber nicht da, die schwarze Piste wird schon gut braun, auch so kommt stellenweise Gemüse auf der Talabfahrt zum Vorschein... einfach bitter wie wenig Schnee heuer liegt :nein:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stäntn für den Beitrag:
christopher91
Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, wird beides verlieren.

Sammelbericht: Der Halbwinter 19/20 - ein Streifzug durch Tirol

WackelPudding
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 964
Registriert: 04.09.2013 - 19:04
Skitage 18/19: 43
Skitage 19/20: 34
Skitage 20/21: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 507 Mal
Danksagung erhalten: 684 Mal

Re: Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

Beitrag von WackelPudding » 03.03.2020 - 22:15

Hier ein Bericht von heute aus Berwang: viewtopic.php?f=46&t=63335

christopher91
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6343
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 2684 Mal
Danksagung erhalten: 705 Mal

Re: Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

Beitrag von christopher91 » 09.03.2020 - 19:34

Saisonende Wettersteinbahnen um eine Woche vorgezogen, auf diesen Sonntag.

Länger reicht es an der KSB wohl auch nicht mehr, war vor ner Woche schon dünn. War aber trotzdem gut dort letzte Woche. Die Pisten dort machen immer Spaß und die lange Betriebszeit bis 17 Uhr ist genial.

War aber denke ich eine schwierige Saison für das Gebiet, mit dem vielen Regen immer wieder.

christopher91
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6343
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 30
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 95126 Schwarzenbach
Hat sich bedankt: 2684 Mal
Danksagung erhalten: 705 Mal

Re: Tiroler Zugspitzarena (Ausserfern) 2019/20

Beitrag von christopher91 » 10.03.2020 - 11:18

Anbei noch einige Bilder aus den Skigebieten in der letzten Woche.
Dateianhänge
Ehrwalder Alm
Ehrwalder Alm
IMG_20200302_085822.jpg (2.69 MiB) 3315 mal betrachtet
Biberwier
Biberwier
IMG_20200302_103718.jpg (3.04 MiB) 3315 mal betrachtet
Hausschweine am Almlift
Hausschweine am Almlift
IMG_20200302_132515.jpg (3.16 MiB) 3315 mal betrachtet
Wettersteinbahnen
Wettersteinbahnen
IMG_20200302_150656.jpg (2.76 MiB) 3315 mal betrachtet
Sonnenhang
Sonnenhang
IMG_20200302_163917.jpg (3.2 MiB) 3315 mal betrachtet


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2019/2020“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste