Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Oberster Skilehrer der Schweiz schlägt vor: Raserpisten sollen gegen Unfälle helfen

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: snowflat, TPD, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
Basalt
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 527
Registriert: 16.08.2016 - 13:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Arosa
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Oberster Skilehrer der Schweiz schlägt vor: Raserpisten sollen gegen Unfälle helfen

Beitrag von Basalt » 04.12.2019 - 07:34

Immer wieder kommt es auf Skipisten zu Unfällen. Der oberste schweizer Skilehrer bringt nun als Lösung Raserpisten ins Spiel:

https://www.20min.ch/schweiz/ostschweiz ... n-26898846
Montani Semper Liberi


Jan Tenner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 280
Registriert: 21.02.2018 - 17:10
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: Oberster Skilehrer der Schweiz schlägt vor: Raserpisten sollen gegen Unfälle helfen

Beitrag von Jan Tenner » 04.12.2019 - 08:19

Als Auslöser für eine Diskussion finde ich so einen Denkanstoß gut. Aber ich glaube, das würde wenn nur einen kleinen Teil des Problems lösen.
Ich argwöhne nämlich, dass es vielen der sogenannten Raser vgar nicht darum geht, schnell zu fahren, sondern schneller als die anderen zu fahren.
Der "Angeberfaktor", an allen anderen vermeintlichen Graupen vorbeirasen zu können, würde damit komplett wegfallen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jan Tenner für den Beitrag:
Pancho

Pancho
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1545
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 451 Mal
Danksagung erhalten: 484 Mal

Re: Oberster Skilehrer der Schweiz schlägt vor: Raserpisten sollen gegen Unfälle helfen

Beitrag von Pancho » 04.12.2019 - 08:59

Wie in dem Artikel auch angedeutet, ist das Kriterium ja nicht wie schnell jemand fährt, sondern wie gut, wie vorausschauend, wie kontrolliert.
Wenn ich wirklich gute Skifahrer beobachte, dann fällt mir auf, dass die offensichtlich ihr Gebiet sehr gut kennen, entsprechend dort (sehr) schnell fahren, wo man gute Sicht hat und keine Gefahr droht, und dort das Gas rausnehmen, wo es Not tut. Sie fahren technisch sehr gut, und können jederzeit bremsen oder ausweichen.
Diese Fahrer sind in ihren schnellen Passagen schneller als jeder dieser Möchtegern-Raser, trotzdem habe ich nie das Gefühl, dass dieser Typus gefährlich ist. Das absolute Tempo als alleiniges Kriterium macht also in meinen Augen keinen gefährlichen Raser aus.
Wenn man die Typen, die ich so als Raser vor meinem geistigen Auge habe, also diese "Pistentorpedos", die wie Geschosse unkontrolliert abgehen, auf eine separate Piste stellt, bringen die sich gegenseitig um, das kann es auch nicht sein.
Wer würde das denn entscheiden, wer jetzt wo hin muss?
Wie gesagt, es geht um den Anstoß zu einer Diskussion. Praktisch sehr schwierig in der Umsetzung.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pancho für den Beitrag (Insgesamt 2):
Greithnericedtea

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11293
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 416 Mal
Danksagung erhalten: 1772 Mal

Re: Oberster Skilehrer der Schweiz schlägt vor: Raserpisten sollen gegen Unfälle helfen

Beitrag von ski-chrigel » 04.12.2019 - 12:55

Diese Idee ist völliger Unsinn. Die besagten Raser würden auf den „normalen“ Pisten deswegen wohl kaum weniger schnell fahren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
Skitobi
2019/20:14Tg.:7xH’tux,3xSölden,2xPitztaler,1xSFee,1xTitlis 2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,Div.je1x
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Michael-Hagi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 116
Registriert: 18.02.2016 - 19:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Oberster Skilehrer der Schweiz schlägt vor: Raserpisten sollen gegen Unfälle helfen

Beitrag von Michael-Hagi » 04.12.2019 - 13:13

Endlich mal wieder eine gute Idee, sollte die EU sofort in Ihre geistesblitz Gesetzgebungen aufnehmen.

Ist jetzt meine Tochter, die mit 10 Jahren auf den Anfänger bis mittleren Pisten schneller, weil unbedarfter als Ihre ängstlichere Freundin ein Raser und muss künftig deshalb ohne Ihre Eltern, weil wir eventuell gemütlicher Abfahren, auf die Raserpiste ?

Finde das sofort EU umsetzungsfähig

Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3150
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Oberster Skilehrer der Schweiz schlägt vor: Raserpisten sollen gegen Unfälle helfen

Beitrag von Werna76 » 04.12.2019 - 13:19

Finde die Idee auch unsinnig.
Wie will man das kontrollieren bzw wer bestimmt wer auf der "Raserpiste" fahren darf?
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Benutzeravatar
Skitobi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 468
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 423 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Oberster Skilehrer der Schweiz schlägt vor: Raserpisten sollen gegen Unfälle helfen

Beitrag von Skitobi » 04.12.2019 - 14:15

Also für mich ist es das "Schlimmste", wenn ich mit meinem Kollegen gleichzeitig an einer Piste starte und wir dann parallel im hohen Tempo fahren. Selbst wenn die Piste sonst komplett leer ist, ist es viel mühsamer, auf einen gleich Schnellen zu achten, als vielen langsameren Fahrern auszuweichen.
Noch schlimmer ist es, wenn auf einer Piste fast nur schnelle Fahrer unterwegs sind. Das habe ich bisher zwei mal erlebt - beim Nachtskifahren an der Bergeralm und früh morgens auf der Gran Risa.

Das heißt: Schnelle Fahrer auf eine Piste zu konzentrieren, macht das ganze nicht ungefährlicher.
Dazu kommt dann wahrscheinlich, dass sich einige sonst nicht so schnellen Fahrer zum Rasen animiert fühlen, ohne es zu beherrschen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Skitobi für den Beitrag (Insgesamt 4):
flamesoldierortlerrudiLatemarTPD


Jan Tenner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 280
Registriert: 21.02.2018 - 17:10
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: Oberster Skilehrer der Schweiz schlägt vor: Raserpisten sollen gegen Unfälle helfen

Beitrag von Jan Tenner » 04.12.2019 - 16:11

Ich staune ein bisschen, wie wenig sorgfältig der Vorschlag von dem Skilehrer-Häuptling gelesen wird und wie schnell der Beißreflex einsetzt, sich gegen sämtliche Verbote und Vorschriften wehren zu wollen. :wink: :biggrin:
Der Vorschlag ist ja erstmal, dass es solche Raser-Pisten überhaupt geben soll. Von einem Verbot, auf "normalen" Pisten schnell zu fahren, steht da nichts. Von einer Vorschrift, wer auf Raserpisten fahren darf, steht da auch nichts. Man kann das Ganze auch als Angebot für Schnellfahrer aka Raser sehen: Sie bekommen das Angebot, auf einer Raserpiste zu fahren und müssen dies nocht mehr zwangsläufig auf einer Ottonormalverbraucher-Piste machen.
Schnelle Fahrer auf eine Piste zu konzentrieren, macht das ganze nicht ungefährlicher.
Deshalb schlägt der Skilehrer-Guru ja auch vor, dass auf den Raser-Pisten die Schnellfahrer nacheinander runtergelassen werden :wink:

Nicht, dass ich jetzt den Raserpisten-Vorschlag für wahnsinnig klug oder ausgegoren halte, aber wie man von dem Vorschlag zu einem gefühlt wutschäumenden EU-Bashing kommen kann, ist mir dann doch schleierhaft...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jan Tenner für den Beitrag (Insgesamt 8):
PanchoSchusseligkitebr403Marmottespinne08TurbofanFlorian86Schurlrocks

Michi_Bln
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 1
Registriert: 02.12.2014 - 07:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Oberster Skilehrer der Schweiz schlägt vor: Raserpisten sollen gegen Unfälle helfen

Beitrag von Michi_Bln » 06.12.2019 - 13:29

Das Raserpisten Unfälle vermeiden wage ich zu bezweifeln. Den meisten "Rasern" ist es doch gar nicht bewusst, dass sie in einer Affengeschwindigkeit völlig unkontrolliert die Pisten runter braten.
Ganz im Gegenteil: sie sind sich keiner Schuld bewusst, bekommen überhaupt nicht mit, dass sie oftmals andere gefährden, da sie überhaupt nicht den Blick dafür haben.
Die Wenigsten haben doch heute zu Tage ihr Material unter Kontrolle.

Benutzeravatar
manitou
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1850
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: Oberster Skilehrer der Schweiz schlägt vor: Raserpisten sollen gegen Unfälle helfen

Beitrag von manitou » 09.12.2019 - 00:25

Ich seh es schon kommen - demnächst haben wir Tempolimitschilder und Blitzer auf den Skipisten - und betrunkene Raser bekommen den Skipass entzogen und müssen sogar zur MPU... ;D

Benutzeravatar
3303
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3804
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Oberster Skilehrer der Schweiz schlägt vor: Raserpisten sollen gegen Unfälle helfen

Beitrag von 3303 » 09.12.2019 - 07:40

Es sind ohnehin viele (mancherorts fast alle) Pisten mittlerweile als Raserpisten ausgebaut und präpariert.
Insofern wird konsequenter Weise bereits viel gerast. Da kann man sich kaum beschweren, wenn man es selbst so herrichtet. Ausgewiesene Raserpisten würden das auf den restlichen „ausgebauten Pisten“ wohl nicht verhindern.
Abmildern könnte man das wohl nun nur mit Tempolimits und anderen Regulierungsmaßnahmen, oder man müsste eben nur wöchentlich präparieren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor 3303 für den Beitrag:
Skitobi
“Wir sind gewohnt, daß die Menschen verhöhnen, was sie nicht versteh'n,
Dass sie vor dem Guten und Schönen, das ihnen oft beschwerlich ist, murren.“

[Johann Wolfgang von Goethe]

Benutzeravatar
manitou
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1850
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: Oberster Skilehrer der Schweiz schlägt vor: Raserpisten sollen gegen Unfälle helfen

Beitrag von manitou » 11.12.2019 - 01:28

3303 hat geschrieben:
09.12.2019 - 07:40
Abmildern könnte man das wohl nun nur mit Tempolimits und anderen Regulierungsmaßnahmen, oder man müsste eben nur wöchentlich präparieren.
...au ja - gute Abwehridee mit dem nur noch wöchentlich präparieren! Ist auch noch umweltschonend, weil es viel Diesel von Pistenbully spart... :wink: :bindafür:

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 11293
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 416 Mal
Danksagung erhalten: 1772 Mal

Re: Oberster Skilehrer der Schweiz schlägt vor: Raserpisten sollen gegen Unfälle helfen

Beitrag von ski-chrigel » 11.12.2019 - 03:22

...insofern ist der Stubaier Gletscher allen weit voraus.
By they: Hat es dort schon mal einen Raserunfall gegeben? Wohl kaum. Man stürzt schon vorher :wink:
2019/20:14Tg.:7xH’tux,3xSölden,2xPitztaler,1xSFee,1xTitlis 2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,Div.je1x
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste