Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Zermatt 07.03. - 14.03.2020

Switzerland, Suisse, Svizzera

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
Meckelbörger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 385
Registriert: 04.02.2009 - 19:49
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bzbg.
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Zermatt 07.03. - 14.03.2020

Beitrag von Meckelbörger » 26.03.2020 - 20:07

Zermatt vom 07.03.-14.03.2020
Der Urlaub sollte der Höhepunkt der diesjährigen Saison werden. Die Planungen begannen dazu im Mai 2019. Es wurde eine Ferienwohnung in relativ zentraler Lage in Zermatt gebucht. Drei Schlafzimmer, zwei Bäder und ein große Wohnküche sollten für eine Woche unser Domizil sein. Doch je dichter Termin kam, desto mulmiger wurde das Gefühl. Aber der Entschluss stand fest wir fahren.
Das wir bestand aus bamigoreng, br403, bergfuxx, k2k, jens, einer nicht Forumsuserin und meiner Wenigkeit. An verschiedenen Tagen kamen dann noch tmueller, theo oder trincerone dazu. Für mich starte die Reise am Freitagmorgen, nach sechs Stunden fahrt sammelte ich an der A3 dann Jens ein. Dann ging es für uns in den Stuttgarterraum, wo wir k2k einsammelten und eine Übernachtung einlegten. Bergfuxx hat sich derweil dem Abenteuer „Deutsche Bahn“ hingegeben und stieß gegen 21.30 zu uns. Am Sonnabend ging es dann gemütlich in Richtung Schweiz mit einem Schlenker über Konstanz. Wo ich mir dann ein Erinnerungsfoto aus einem der vielen Blitzer gegönnt habe.

Bild
^ Mittlerweile in Kandersteg schon auf dem Autozug. Bei der Anreise haben wir es gemütlich angehen lassen. Mit einer kurzen Rast beim Jura-Headquarter. Br403 und bamigoreng haben die Anreise unabhängig von uns absolviert.

Bild
^ Zwei unserer drei Gepäckwagen im Bahnhof Täsch. Generell finde ich den Umstieg vom Auto in den Zug hier gut durch organsiert. Und ja wir haben das Parkhaus genutzt. Das hat den Vorteil das man bei Sauwetter in aller Ruhe das Gepäck umladen kann und weder das Gepäck noch man selbst wird nass.

Bild
^ Eine Taxifahrt später sind wir endlich in unserer Ferienwohnung angekommen und der Blick vom Balkon ist ja schon mal vielversprechend.

Der einhellige Tenor bei der Planung für den nächsten Tag war, unbedingt nach Cervinia rüber zufahren, denn wer weiß wie lange dort noch offen ist. Leider sollte das unser einziger Ausflug nach Italien bleiben.

Bild
^ Blick von Europas höchster Seilbahnstation auf die Schlepplifte auf dem Theodulgletscher

Bild
^ Blick in Richtung Gobba di Rollin, der Himmel bedeckt ab die Bodensicht war gut

Bild
^ Mittlerweile in Italien und das Skigebiet von Cervinia zu Füßen

Bild
^ Blick nach oben am Fornet

Bild
^ Ein Teil der Truppe nach der fordernden Fahrt mit dem Übungsschlepplift B La Vieille. Im Hintergrund eine alte Pendelbahnstütze. Das war es auch schon mit Bildern vom ersten Tag.

Bild
^ Morgendlicher Kontrollblick zum Matterhorn, ja ist noch da.

Bild
^ Die beste Zeit um etwas durch Zermatt zu schlendern war morgens auf dem Weg zum Brötchen holen. So früh waren nur wenige Leute unterwegs und man musste nicht andauernd auf Busse und Taxen achten.

Bild
^Blick in die Bahnhofstraße

Bild
^ Mir gefällt dieser Mix aus alten traditionellen Häusern…

Bild
^ … und mondänen Hotelbauten

Aber kommen wir wieder zum Skifahren, mittlerweile war ja Cervinia zu und wir vergnügten uns den Rest der Woche im Zermatter Skigebietsteil

Bild
^ Tiefblick auf Zermatt

Bild
^ Die Gletscherabfahrt Ventina Glacier, hier hatten wir am Freitag unseren Spaß

Bild
^ Gornergletscher in fast voller Pracht

Bild
^ Matterhorn mit Gornergratbahn. Der Gifthittlibereich hat uns gut gefallen, eine Bahn und zig verschiedene Pistenvarianten auf denen man es auch mal krachen lassen konnte.

Bild
^ Die Hohtälli Talstation mit der schönen hinten rum Abfahrt Fluhalp

Bild
^ Zwischenzeitlich war auch mal etwas mehr los wir hier am Furgsattel, die beiden zugehörigen Pisten sind auch nicht von schlechten Eltern.

Bild
^ Riffelalppiste mit Galerie der Gornergratbahn

Bild
Blauherdbereich mit Patrullarve und Rothornbahn

Bild
^ Zwischenstopp auf der Abfahrt in den Bereich Schwarzsee

Bild
^ Abfahrt durch den Weiler Zmutt

Bild
^ Die andere Seite von Zmutt und hinten oben thront die Bergstation Rothorn

Bild
^ Der Tobleroneberg zeigt sich von seiner Schokoladenseite

Bild
^ bamigoreng, theo und bergfuxx

Bild
^ Die Gornergratbahn musst ja auch mal gefahren werden, schließlich ist die ja im Skipass inkludiert.
Hier steht die Garnitur im Endbahnhof nur irgendwie hat da jemand seinen Kopf im Zug vergessen.

Bild
^ Stationskomplex Trockener Steg

Bild
^Fotostopp auf der Hirli. Welcher Berg hier wohl fotografiert wurde?

Bild
^ In Jeans und mit über 2 m Pommespiekern

Bild
^ Aussichtsplattform Kleinmatterhorn

Bild
^ Auf der letzten Abfahrt des Urlaubs verschluckte uns der Nebel, teilweise war die Sicht unter 5m. Aber nachdem man durch die Schicht durch war wurde die Sicht auch wieder besser.

Bild
^…und so endet dieser Urlaub so wie er begonnen hat auf dem Autozug.

Zermatt muss man als Gesamtpaket sehen, der Ort, die Bergkulisse und das Skigebiet. Mit seinem Anlagenmix und den großen Höhenunterschieden ist das Skigebiet schon genial. So Ziehweg lastig wie an anderer Stelle geschrieben fand ich das jetzt nicht. Aber ein, zwei sind davon schon vermacht. Leider ging sich Cervinia nur an einem Tag aus, allein aus diesem Grund muss ich nochmal nach Zermatt. Leider überschattete die Coronakrise den ganzen Urlaub. Es ist schon ein komisches Gefühl wenn man abreist und weiß, dass das der letzte Skitag der Saison war.


So Hausaufgabe gemacht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Meckelbörger für den Beitrag (Insgesamt 13):
icedteaSCHLITTLER95JensRüganerBergwandererburgi83kpwMarmottebr403Wahlzermatter und 3 weitere Benutzer


Benutzeravatar
Kreon100
Brocken (1142m)
Beiträge: 1167
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Skitage 19/20: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Zermatt 07.03. - 14.03.2020

Beitrag von Kreon100 » 27.03.2020 - 15:55

Hey cooler Bericht, ich war ja zur gleichen Zeit da und hab schon mal geschaut, ob ich auf Deinen Bildern irgendwo im Hintergrund drauf bin ;-)

Freut mich, dass es Dir gefallen hat. Wie war denn die Abreise am Samstag? Wir hatten Freitag noch beim Abendbrot im Appartement die Nachrichten aus St.Anton gesehen, wo die Leute teilweise zu Fuß aus dem Ort "geflohen" sind, weil es keine Taxis mehr gab. Daher haben wir spontan beim Abendbrot entschlossen, sofort zu packen und abzureisen. Sind dann am Parkplatz in Täsch um ca. 20:00 Uhr los und bis nach Konstanz gefahren, um den Trubel am Samstag zu vermeiden. Als ich dann mal auf Google Maps die Lage geckeckt hatte, war es gar nicht so schlimm. Wie war es bei Euch?

Benutzeravatar
Meckelbörger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 385
Registriert: 04.02.2009 - 19:49
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bzbg.
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Zermatt 07.03. - 14.03.2020

Beitrag von Meckelbörger » 27.03.2020 - 16:12

Die Abreise lief entspannt, wir hatten das Taxi am Freitagabend reserviert und konnten es am Sonnabend noch 15 min vorziehen. In dem Zug nach Täsch hatten wir Sitzplätze, am Autoverlad mussten wir nur 5 min auf den nächsten Zug warten. Es gab kein Stau auf den Autobahnen, weder in der Schweiz noch in Deutschland. Ich habe für die 1150 km nach Hause 11 Stunden gebraucht.

Benutzeravatar
Kreon100
Brocken (1142m)
Beiträge: 1167
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Skitage 19/20: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Zermatt 07.03. - 14.03.2020

Beitrag von Kreon100 » 27.03.2020 - 16:27

Meckelbörger hat geschrieben:
27.03.2020 - 16:12
Die Abreise lief entspannt, wir hatten das Taxi am Freitagabend reserviert und konnten es am Sonnabend noch 15 min vorziehen. In dem Zug nach Täsch hatten wir Sitzplätze, am Autoverlad mussten wir nur 5 min auf den nächsten Zug warten. Es gab kein Stau auf den Autobahnen, weder in der Schweiz noch in Deutschland. Ich habe für die 1150 km nach Hause 11 Stunden gebraucht.
o.k. habe ich mir fast gedacht, an dem Freitag hatte ich schlimmeres erwartet und wollte auf Nummer sicher gehen. Da kann man dann auch mal daneben liegen. :naja:

Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3762
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Zermatt 07.03. - 14.03.2020

Beitrag von br403 » 27.03.2020 - 16:37

Danke für die Bilder Meckelbörger! Ja, es war wirklich schön...auch wenn es wirklich besonders war dieses Jahr. Hoffentlich wird es nächstes Jahr besser und es sind gleich alle Teilnehmer am ersten Tag dabei... :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor br403 für den Beitrag:
Jens

Benutzeravatar
Theo
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3373
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zermatt 07.03. - 14.03.2020

Beitrag von Theo » 29.03.2020 - 14:38

Danke auch von mir für den Bericht und natürlich auch nochmals Danke dass ich zwei Tage mit durfte und nicht zu vergessen das Nachtessen.
Kurios war auch dass nicht etwa ich als Ortskundiger den Skiführer gespielt habe, meist haben an den zwei Tagen Jens und Meckelbörger das nächste Ziel bekannt gegeben und das war soweit eigentlich nie falsch. Alles in allem habt ihr glaube ich das beste aus dieser schwierigen Woche gemacht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Theo für den Beitrag:
br403
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Antworten

Zurück zu „Schweiz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste