Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird überwiegend Werbung finanziert!


Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest, und so Betrieb und auch die Weiterentwicklung unterstützt!
Alternativ können wir dir Alpinforum PRO anbieten.
Danke!

Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

... hat im weitesten Sinne noch mit dem Inhalt des Forums zu tun und gehört hier rein!
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Tobi-DE
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 441
Registriert: 07.04.2016 - 21:35
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 13
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Tobi-DE » 29.06.2020 - 18:47

David93 hat geschrieben:
29.06.2020 - 17:52
(...)
Aber ich habe halt die Befürchtung dass das spätestens im Herbst nicht mehr gutgehen wird. Dann ist das gejammere wieder groß wenn die Skisaison endet bevor sie richtig losging.

Der obige Beitrag von Marmotte zeigt ja dasselbe Bild nochmal für Zermatt.
Jo, und alles weil einige die Maske so in eine Stufe mit Kastration stellen. Was haben die Menschen gegen Gurtpflicht und Rauchverbot gewettert...

Aber wenn ich das hier so lese, ist auf jeden Fall klar, dass ich mein Arbeits-Laptop in den Skiurlaub mitnehmen werde. Vielleicht bin ich ja auf einmal in Adorf, Betal oder Zeberg in Quarantäne. 2021 kann dann wenigstens keiner behaupten zwei Wochen Homeoffice ginge nicht, das haben wir 2020 ja sehr ausführlich geübt. Also: In welchem Skiort gibt es die Beste Breitband-Anbindung?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tobi-DE für den Beitrag (Insgesamt 4):
hegaunerJensFlorian86flamesoldier
19/20 [13]: Sölden 1x - H'tux 2x - Nauders 6x - Kaltenbach 1x - Hochzeiger 1x - Rifflsee 1x - Pitztal Gletscher 1x
18/19 [13]: Garmisch Classic 1x - Kaunertal 1x - Sudelfeld 6x - Nauders 2x - Hochoetz 1x - Venet 1x - Spitzingsee 1x
17/18 [33+1]: Hintertux 4x - Kaunertal 5x - Sudelfeld 18x - Spitzingsee 2x - Flutlicht-Ski Spitzingsee 1x - Ellmau 1x - Hochzeiger 1x - Fendels 1x - Nauders 1x
16/17 [29+1]: Hintertux 6x - Kaunertal 5x - Sudelfeld 13x - Spitzingsee 3x - Flutlicht-Ski Spitzingsee 1x - Zell am Ziller 1x - Kitzsteinhorn 1x


j-d-s
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3644
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 271 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von j-d-s » 29.06.2020 - 20:25

Die AGES selber sagt, dass Seilbahnen nicht relevant sind: https://futurezone.at/science/chef-epid ... /400836575

Auch die Corona-App registriert übrigens nur Kontakte von mindestens 15 Minuten Dauer - Seilbahnfahrten sind in den allermeisten Fällen kürzer.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF, ...

Benutzeravatar
Theo
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3501
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Theo » 29.06.2020 - 20:59

Jo, und alles weil einige die Maske so in eine Stufe mit Kastration stellen. Was haben die Menschen gegen Gurtpflicht und Rauchverbot gewettert...
Das Problem ist aber dass die meisten der Maskenpflichtbefürworter diese für die anderen fordern weil sie im Irrglauben sind dass ihnen selber dann trotz hemmungslod Party machen nichts passieren könne.
Das Thema kann man aber nicht nur auf andere abschieben und man ist für sich selber hauptverantwortlich.

Selbstverantwortung ist aber etwas was in der Weltanschauung der Hardcoresozis nicht vorkommt und deshalb müssen es immer die anderen richten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Theo für den Beitrag:
MichiMedi

Benutzeravatar
Florian86
Wurmberg (971m)
Beiträge: 983
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 29
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 2245 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Florian86 » 29.06.2020 - 23:23

Theo hat geschrieben:
29.06.2020 - 20:59
Das Problem ist aber dass die meisten der Maskenpflichtbefürworter diese für die anderen fordern weil sie im Irrglauben sind dass ihnen selber dann trotz hemmungslod Party machen nichts passieren könne.
Das Thema kann man aber nicht nur auf andere abschieben und man ist für sich selber hauptverantwortlich.

Selbstverantwortung ist aber etwas was in der Weltanschauung der Hardcoresozis nicht vorkommt und deshalb müssen es immer die anderen richten.
Wir hattens zwar hier im Forum schon öfter, aber ich schreibe diese Gedanken gerne auch ein weiteres Mal nieder: bezüglich der Masken ist es doch mittlerweile Konsens, dass man durch das Tragen der einfachen, vielfach verfügbaren Masken v.a. die Anderen schützt, und eben weniger sich selber. Insofern kann das gar nix mit Selbstverantwortung zu tun haben, sondern immer nur mit Verantwortung für die Anderen, für die Gesellschaft. Generell können die Masken natürlich nicht den Abstand und das Distanzieren ersetzen, das ist auch klar, sondern allenfalls ergänzen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Florian86 für den Beitrag (Insgesamt 4):
ChePanchoghostbikersbackKlosterwappen
2019/20: Samnaun/Ischgl ~ Davos ~ Dolomiti Superski(x4) ~ Gastein(x3) ~ Brauneck ~ Roc d'Enfer ~ Le Grand Domaine ~ 3 Vallées(x5) ~ Le Grand Bornand ~ Portes du Soleil ~ Christlum ~ Lechtal ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x3) ~ Tannheimer Tal
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Nebelhorn ~ Laax(x4) ~ Skiarena ~ Arosa/Lenzerheide ~ Fichtelgebirge ~ Holzelfingen ~ Kranzberg/Herzogstand ~ Kampenwand ~ Kitzbühel ~ Brauneck ~ Skiwelt ~ Saalbach ~ Spitzingsee ~ Ehrwalder Alm/Lermoos ~ 4 Vallées (x3) ~ Arolla ~ Zermatt
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2014/15 (Auswahl): Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12683
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 797 Mal
Danksagung erhalten: 3397 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ski-chrigel » 30.06.2020 - 07:16

Florian86 hat geschrieben:
29.06.2020 - 23:23
bezüglich der Masken ist es doch mittlerweile Konsens, dass man durch das Tragen der einfachen, vielfach verfügbaren Masken v.a. die Anderen schützt, und eben weniger sich selber. Insofern kann das gar nix mit Selbstverantwortung zu tun haben, sondern immer nur mit Verantwortung für die Anderen, für die Gesellschaft.
Naja. Ich glaube, dieser Konsens ist bei den Schweizer ÖV-Benützern noch nicht angekommen. Es tragen fast ausschliesslich ältere Personen eine Maske. Dass die jetzt alle ausgerechnet so verantwortungsvoll für die anderen sein sollen, ist eher unwahrscheinlich, sondern eher, dass eben dieser Konsens noch nicht herrscht und man vor allem an Selbstschutz glaubt.
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Florian86
Wurmberg (971m)
Beiträge: 983
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 29
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 2245 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Florian86 » 30.06.2020 - 11:01

OK, ich meinte Konsens unter einer Vielzahl von Epidemiologen bzw. Medizinern, nicht unbedingt in der Bevölkerung. ;-) Und das v.a. auf Deutschland bezogen, wie das Epidemiologen anderer Länder sehen weiß ich nicht. Will mich da auch gar nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Das rki schreibt sogar auch, dass die Masken-Schutzwirkung für Andere nicht wissenschaftlich belegt ist (gibt anscheinend noch keine Fallstudien dazu), aber dennoch plausibel ist. Denn die ausgeschiedene Luft wird verlangsamt und potentiell ansteckende Tröpfchen aufgefangen.

Und eigentlich lieferst Du da gerade ein sehr gutes Argument für die Maskenpflicht: jeder ist erstmal sich selbst der Nächste, will v.a. sich selbst schützen. Das geht aber mit den weit verbreiteten und unbegrenzt verfügbaren Community-Masken nicht, also werden sie nicht freiwillig getragen. Die Konsequenz daraus ist nun mal die Maskenpflicht, um die anderen zu schützen. Ehrlich gesagt: ich weiß auch nicht, ob ich so "selbstlos" wäre, die Maske freiwillig zu tragen, wahrscheinlich eher nicht...

Edit: "Masken" -> "weit verbreiteten und unbegrent verfügbaren Community-Masken", um das Ganze etwas präsizierer zu gestalten.
Zuletzt geändert von Florian86 am 30.06.2020 - 14:55, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Florian86 für den Beitrag:
Pancho
2019/20: Samnaun/Ischgl ~ Davos ~ Dolomiti Superski(x4) ~ Gastein(x3) ~ Brauneck ~ Roc d'Enfer ~ Le Grand Domaine ~ 3 Vallées(x5) ~ Le Grand Bornand ~ Portes du Soleil ~ Christlum ~ Lechtal ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x3) ~ Tannheimer Tal
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Nebelhorn ~ Laax(x4) ~ Skiarena ~ Arosa/Lenzerheide ~ Fichtelgebirge ~ Holzelfingen ~ Kranzberg/Herzogstand ~ Kampenwand ~ Kitzbühel ~ Brauneck ~ Skiwelt ~ Saalbach ~ Spitzingsee ~ Ehrwalder Alm/Lermoos ~ 4 Vallées (x3) ~ Arolla ~ Zermatt
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2014/15 (Auswahl): Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh

Roymarcoi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 643
Registriert: 29.06.2012 - 09:00
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Roymarcoi » 30.06.2020 - 11:28

Ich oute mich hier nun auch mal als jemanden den die Maske persönlich stört.
Wenn sie aber vorgeschrieben ist, trage ich sie wo nötig und ordnungsgemäß, halte mich ebenso an die Abstandsregeln.
Ein Problem ist in meinen Augen aber die Art und Weise wie die meisten Ihre Maske (widerwillig und nur halb im Gesicht) "tragen". Abstände werden hingegen kaum noch eingehalten, man trägt ja eine Maske.
So wie ich es aktuell beobachte, kann man sich die Maskenpflicht auch sparen. Kaum jemand trägt die Maske vernünftig, wer eine tragen möchte, dem steht dieses frei. Zur Not, durch eine Maske die ihn/sie selbst schützt. Alle anderen sollte man von dieser Pflicht entbinden.


Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12683
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 797 Mal
Danksagung erhalten: 3397 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ski-chrigel » 30.06.2020 - 12:00

Florian86 hat geschrieben:
30.06.2020 - 11:01
Und eigentlich lieferst Du da gerade ein sehr gutes Argument für die Maskenpflicht: jeder ist erstmal sich selbst der Nächste, will v.a. sich selbst schützen. Das geht aber mit den Masken nicht, also werden sie nicht freiwillig getragen. Die Konsequenz daraus ist nun mal die Maskenpflicht, um die anderen zu schützen.
Natürlich sehe ich das nicht anders, dass jeder sich selbst am nächsten ist. Nur bezweifle ich, dass es die Pflicht überhaupt braucht. Gestern war der Zug gut gefüllt, aber niemand setzte sich neben jemand anderen, bei dem man die 1.5m nicht einhalten kann. Viele leere Plätze. Ich habe mich auch nicht dazugesetzt, bin gestanden. Und so läuft das immer. Man respektiert die Abstände. Wenn schon eine Pflicht, dann nur dann, wenn die Abstände nicht eingehalten werden können. Dass man im halbleeren Wagen eine Maske tragen soll, ist einfach Unsinn. Aber mir ist schon klar, dass das halt dann schwierig zu kontrollieren ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
Roymarcoi
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
MichiMedi
Brocken (1142m)
Beiträge: 1161
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 721 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von MichiMedi » 30.06.2020 - 12:04

Florian86 hat geschrieben:
30.06.2020 - 11:01
sich selbst schützen. Das geht aber mit den Masken nicht
Das geht nicht mit normalen Masken. Aber sehr wohl mit FFP3 Masken, die sich ja jeder kaufen kann, der sich schützen will. Und wer dazu nicht bereit ist ein paar mehr Euro auszugeben, der soll sich dann auch nicht beschweren, wenn die anderen Leute ihn nicht schützen.
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg

Chense
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1695
Registriert: 19.08.2010 - 02:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Doren
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Chense » 30.06.2020 - 12:33

ski-chrigel hat geschrieben:
30.06.2020 - 07:16
Florian86 hat geschrieben:
29.06.2020 - 23:23
bezüglich der Masken ist es doch mittlerweile Konsens, dass man durch das Tragen der einfachen, vielfach verfügbaren Masken v.a. die Anderen schützt, und eben weniger sich selber. Insofern kann das gar nix mit Selbstverantwortung zu tun haben, sondern immer nur mit Verantwortung für die Anderen, für die Gesellschaft.
Naja. Ich glaube, dieser Konsens ist bei den Schweizer ÖV-Benützern noch nicht angekommen. Es tragen fast ausschliesslich ältere Personen eine Maske. Dass die jetzt alle ausgerechnet so verantwortungsvoll für die anderen sein sollen, ist eher unwahrscheinlich, sondern eher, dass eben dieser Konsens noch nicht herrscht und man vor allem an Selbstschutz glaubt.
Hier in AT ist es teilweise fast noch schlimmer ... mir fallen ohne Maske v.a. die auf, die rumhusten oder schniefen wie die Irren ... Ich persönlich halte es inzwischen so, auch im Bus trage ich die Maske nur noch über den Mund - Nachdem ich leider auch gerne mal einen Raucherhustenanfall von mir gebe ziehe ich die Maske dann aber auch mal im Supermarkt o.ä. auf je nachdem.

Und ja ich finde die Masken nervig ... aber zmd. ein wenig Rücksicht kann man schon haben ... ich verstehe es genauso, wenn einer der mich nicht kennt erstmal erschrickt, wenn ich neben ihm wild anfange zu husten - Genauso hätte ich das gerne auch von anderen dann, dass sie garkeinen großen Grund zur Sorge geben. Etwas beruhigend wirkt es nämlich schon wenn derjenige dann in seine Maske hustet statt mir direkt ins Gesicht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chense für den Beitrag (Insgesamt 3):
icedteaFlorian86ghostbikersback
Erst wenn der letzte SL stillgelegt,
die letzte PB abgebrochen,
und die letzte Piste modelliert ist,
werdet Ihr herausfinden, daß der Skisport tot ist.

Skisaison 2019/2020: Steht in den Startlöchern
Geplant:
Dezember 2019 - 3 Tage Schweiz
Februar 2020 - 5 Tage Südtirol
März 2020 - 3 Tage ???
April 2020 - 5 Tage Piemont

Benutzeravatar
Florian86
Wurmberg (971m)
Beiträge: 983
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 29
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 2245 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Florian86 » 30.06.2020 - 15:18

MichiMedi hat geschrieben:
30.06.2020 - 12:04
Florian86 hat geschrieben:
30.06.2020 - 11:01
sich selbst schützen. Das geht aber mit den Masken nicht
Das geht nicht mit normalen Masken. Aber sehr wohl mit FFP3 Masken, die sich ja jeder kaufen kann, der sich schützen will. Und wer dazu nicht bereit ist ein paar mehr Euro auszugeben, der soll sich dann auch nicht beschweren, wenn die anderen Leute ihn nicht schützen.
Hab die Art der Masken im Ursprungsbeitrag noch etwas präzisiert, natürlich hab ich die sogenannten "Community-Masken" gemeint. Ansonsten ist das halt nicht das Ziel der deutschen Politik momentan. Das Ziel ist es möglichst viele vor einer Infektion zu schützen, da hilft es wenig, wenn sich Einzelne mit - meines Wissens nicht für alle verfügbaren - FFP3-Masken eindecken.
2019/20: Samnaun/Ischgl ~ Davos ~ Dolomiti Superski(x4) ~ Gastein(x3) ~ Brauneck ~ Roc d'Enfer ~ Le Grand Domaine ~ 3 Vallées(x5) ~ Le Grand Bornand ~ Portes du Soleil ~ Christlum ~ Lechtal ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x3) ~ Tannheimer Tal
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Nebelhorn ~ Laax(x4) ~ Skiarena ~ Arosa/Lenzerheide ~ Fichtelgebirge ~ Holzelfingen ~ Kranzberg/Herzogstand ~ Kampenwand ~ Kitzbühel ~ Brauneck ~ Skiwelt ~ Saalbach ~ Spitzingsee ~ Ehrwalder Alm/Lermoos ~ 4 Vallées (x3) ~ Arolla ~ Zermatt
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2014/15 (Auswahl): Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh

j-d-s
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3644
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 271 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von j-d-s » 30.06.2020 - 19:08

Man sieht doch in der Schweiz hervorragend, dass eine allgemeine Maskenpflicht nicht notwendig ist.

Daher muss die Regelung sein: Wer Angst hat, kann eine FFP3 oder FFP2-Maske tragen, alle anderen nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor j-d-s für den Beitrag (Insgesamt 11):
MichiMedibamigorengStäntnWackelPuddingWurzelseppWiddiski-chrigelchristopher91Roymarcoimaba04 und ein weiterer Benutzer
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF, ...

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12683
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 797 Mal
Danksagung erhalten: 3397 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ski-chrigel » 01.07.2020 - 07:54

Florian86 hat geschrieben:
30.06.2020 - 11:01
OK, ich meinte Konsens unter einer Vielzahl von Epidemiologen bzw. Medizinern, nicht unbedingt in der Bevölkerung. ;-)
Vielleicht solltest Du Deine Aussage doch nochmal überdenken:
https://zueriost.ch/news/2020-06-30/mas ... -eben-doch
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag:
Florian86
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg


Benutzeravatar
Florian86
Wurmberg (971m)
Beiträge: 983
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 29
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 2245 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Florian86 » 01.07.2020 - 11:41

ski-chrigel hat geschrieben:
01.07.2020 - 07:54
Florian86 hat geschrieben:
30.06.2020 - 11:01
OK, ich meinte Konsens unter einer Vielzahl von Epidemiologen bzw. Medizinern, nicht unbedingt in der Bevölkerung. ;-)
Vielleicht solltest Du Deine Aussage doch nochmal überdenken:
https://zueriost.ch/news/2020-06-30/mas ... -eben-doch
Umso besser, wenn man selbst auch geschützt ist. In diesem Fall überdenk ich meine Aussage doch nur allzu gerne. :-) Insofern: ein zusätzliches Argument für das Maskentragen bzw. eine Maskenpflicht, da das gesamtgesellschaftliche Ziel ja ist, möglichst viele Ansteckungen zu vermeiden! :bussi:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Florian86 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Ski'n'BikeGIFWilli59
2019/20: Samnaun/Ischgl ~ Davos ~ Dolomiti Superski(x4) ~ Gastein(x3) ~ Brauneck ~ Roc d'Enfer ~ Le Grand Domaine ~ 3 Vallées(x5) ~ Le Grand Bornand ~ Portes du Soleil ~ Christlum ~ Lechtal ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x3) ~ Tannheimer Tal
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Nebelhorn ~ Laax(x4) ~ Skiarena ~ Arosa/Lenzerheide ~ Fichtelgebirge ~ Holzelfingen ~ Kranzberg/Herzogstand ~ Kampenwand ~ Kitzbühel ~ Brauneck ~ Skiwelt ~ Saalbach ~ Spitzingsee ~ Ehrwalder Alm/Lermoos ~ 4 Vallées (x3) ~ Arolla ~ Zermatt
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2014/15 (Auswahl): Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12683
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 797 Mal
Danksagung erhalten: 3397 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ski-chrigel » 01.07.2020 - 11:50

Florian86 hat geschrieben:
01.07.2020 - 11:41
Insofern: ein zusätzliches Argument für das Maskentragen bzw. eine Maskenpflicht! :bussi:
Aus meiner Sicht eben genau nicht. So kann sich schützen, wer einer Risikogruppe angehört oder die Gefahr für sich selber als schlicht zu gross ansieht, ohne dass die überwiegende Mehrheit der ÖV-Benützer zu etwas gezwungen werden, was sie nicht möchte.
Mal sehen, was die Kantone in den nächsten Tagen entscheiden. Vermutlich wird es ein Flickenteppich und man muss künftig mit einem Tool Zug fahren, das einem die Kantonsgrenzen zeigt, um zu sehen, wo man die Maske tragen muss und wo nicht. Und vermutlich nehmen dann die Staus auf der Strasse wieder zu, weil viele darauf keine Lust haben und dann doch wieder das Auto nehmen.
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Stäntn
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3899
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 571 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Stäntn » 01.07.2020 - 12:07

Florian86 hat geschrieben:
01.07.2020 - 11:41
ski-chrigel hat geschrieben:
01.07.2020 - 07:54
Florian86 hat geschrieben:
30.06.2020 - 11:01
OK, ich meinte Konsens unter einer Vielzahl von Epidemiologen bzw. Medizinern, nicht unbedingt in der Bevölkerung. ;-)
Vielleicht solltest Du Deine Aussage doch nochmal überdenken:
https://zueriost.ch/news/2020-06-30/mas ... -eben-doch
Umso besser, wenn man selbst auch geschützt ist. In diesem Fall überdenk ich meine Aussage doch nur allzu gerne. :-) Insofern: ein zusätzliches Argument für das Maskentragen bzw. eine Maskenpflicht, da das gesamtgesellschaftliche Ziel ja ist, möglichst viele Ansteckungen zu vermeiden! :bussi:
Äääähhh nein, das ist nicht das Ziel und auch nicht die Aufgabe des Staates, sowas zu "vermeiden". Das einzige Ziel kann und darf sein, die Krankenhaus Kapazität nicht zu überlasten. Das kann in einem Skigebiet / Tal (bleiben wir mal on-topic, nicht zu allgemein werden) sicherlich schneller gehen, wo ein Vielfaches an Gästen im Vergleich zur Einwohnerzahl nächtigt.
Aber rein von der Maßgabe her ist die Überlastung des Gesundheitssystems das einzig zu rechtfertigende Ziel für die Maßnahmen, wobei da ja noch sehr viel Luft drin ist. Alles andere ist kein Ziel, auch wenn das die Politik gerne so hätte aktuell. Und mein Immunsystem funktioniert gut, ich möchte dass es auch weiterhin mit allen Viren und Bakterien versorgt wird - ich möchte mich also nicht schützen, im Gegenteil - her mit den Dingern. Auch das ist mein gutes Recht, ich möchte ein starkes, arbeitendes Immunsystem: Also Maske runter, überall, immer, auf engem Raum mit vielen Leuten. Bumms - Konflikt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stäntn für den Beitrag (Insgesamt 7):
starliWackelPuddingMichiMedibamigorengWiddiobertauern93miki
#durchseuchungbiszumsommer2020!

Sammelbericht: Der Halbwinter 19/20 - ein Streifzug durch Tirol

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12683
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 797 Mal
Danksagung erhalten: 3397 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von ski-chrigel » 01.07.2020 - 12:37

ski-chrigel hat geschrieben:
29.06.2020 - 17:17
Stäntn hat geschrieben:
29.06.2020 - 09:11
Mal sehen welches Land hier wie agiert. Es wäre eine super Werbestrategie "Skiurlaub ohne Corona Maßnahmen" - frei von Masken und Abstand nächtigen und Liftfahren. Traue ich am ehesten noch der Schweiz zu,
Leider auch nicht mehr so sicher... In der Schweiz wird wegen der leicht (!) steigenden Zahlen nun auch über ein Obligatorium im ÖV (und somit in Bergbahnen) diskutiert.
Du kannst vermutlich aufatmen und die Schweiz weiterhin auf der Liste lassen: Möglicherweise gilt zwar bereits ab morgen die Maskenpflicht im ÖV, aber die Seilbahnen sollen ausgenommen werden:
https://www.tagesanzeiger.ch/bundesrat- ... 1555375910
Eine Umfrage sagt, dass 3/4 der Bevölkerung eine Maskenpflicht im ÖV befürworten. Das steht aber total im Widerspruch mit der Tatsache, dass keine 5% im ÖV eine Maske tragen. Schräg.
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Benutzeravatar
Florian86
Wurmberg (971m)
Beiträge: 983
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 29
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 2245 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Florian86 » 01.07.2020 - 14:07

ski-chrigel hat geschrieben:
01.07.2020 - 12:37
Eine Umfrage sagt, dass 3/4 der Bevölkerung eine Maskenpflicht im ÖV befürworten. Das steht aber total im Widerspruch mit der Tatsache, dass keine 5% im ÖV eine Maske tragen. Schräg.
Und diese 3/4 sind Autofahrer und/oder von der Autolobby bezahlt. ;-) Aber Spaß beiseite: diese Umfrage zeigt eigentlich ganz gut das Dilemma. Auch Maskenbefürworter - wie ich zum Beispiel - finden das Maskentragen nicht besonders angenehm. In Verbindung mit dem Gedanken "vorwiegend Schutz anderer" (der ja weiter oben um den Selbstschutz erweitert wurde, das aber sicher bei vielen nicht bekannt ist), ist es wiederum verständlich, die Maske eben nur dann zu tragen, wenn man muss. Das ist doch in vielen Bereichen des Lebens so: irgendeine Handlung passt besser zu den eigenen Moralvorstellungen, man weiß das auch, aber findet die gegenteilige Handlung dann doch irgendwie praktischer. Konsequenz: man handelt dann doch nach dem, was man praktischer findet. Beispiele findet man dafür zu hauf. Ich möchte aber keine allzu breite Diskussion lostreten, weshalb ich jetzt keine nennen werde.

Und ja: ich fände differenzierte Regeln auch besser, z.B. Maskenpflicht im ÖV sofern der Abstand von 1,5m (oder was halt grad die Regel ist) nicht gewährleistet ist. So etwas macht aber eine Kontrolle deutlich schwieriger und im Zweifelsfall anfechtbarer. Und eine gesetzliche Regelung ohne Konsequenz bei Übetretung kann man sich auch gleich schenken.
2019/20: Samnaun/Ischgl ~ Davos ~ Dolomiti Superski(x4) ~ Gastein(x3) ~ Brauneck ~ Roc d'Enfer ~ Le Grand Domaine ~ 3 Vallées(x5) ~ Le Grand Bornand ~ Portes du Soleil ~ Christlum ~ Lechtal ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x3) ~ Tannheimer Tal
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Nebelhorn ~ Laax(x4) ~ Skiarena ~ Arosa/Lenzerheide ~ Fichtelgebirge ~ Holzelfingen ~ Kranzberg/Herzogstand ~ Kampenwand ~ Kitzbühel ~ Brauneck ~ Skiwelt ~ Saalbach ~ Spitzingsee ~ Ehrwalder Alm/Lermoos ~ 4 Vallées (x3) ~ Arolla ~ Zermatt
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2014/15 (Auswahl): Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh

Benutzeravatar
Florian86
Wurmberg (971m)
Beiträge: 983
Registriert: 14.01.2003 - 20:23
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 29
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 2245 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Florian86 » 01.07.2020 - 14:15

Stäntn hat geschrieben:
01.07.2020 - 12:07
Das einzige Ziel kann und darf sein, die Krankenhaus Kapazität nicht zu überlasten.
OK: nahezu Zustimmung. Würde da noch gerne "möglichst wenige Tote" hinzufügen, die Nicht-Überlastung der Krankenhaus-Kapazität ist ja kein Selbstzweck. Aber zurück zur Krankenhaus-Kapazität: wie erreicht man dieses Ziel? Doch über möglichst wenige Infektionen, v.a. von Risikogruppen. Ist es möglich, nur die Risikogruppen zu schützen? Meiner Meinung nach nicht, denn gerade Kranke und Alte brauchen die Hilfe von Jüngeren und Fitten. Und dabei sind ethische Aspekte dieses Schutzes von Risikogruppen (z.B. weitestgehende Isolierung) noch gar nicht mal berücksichtigt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Florian86 für den Beitrag (Insgesamt 2):
PanchoPistencruiser
2019/20: Samnaun/Ischgl ~ Davos ~ Dolomiti Superski(x4) ~ Gastein(x3) ~ Brauneck ~ Roc d'Enfer ~ Le Grand Domaine ~ 3 Vallées(x5) ~ Le Grand Bornand ~ Portes du Soleil ~ Christlum ~ Lechtal ~ Warth-Schröcken/Lech-Zürs(x3) ~ Tannheimer Tal
2018/19: Whakapapa/Turoa(x4) ~ Tukino ~ Kronplatz ~ Sella Ronda ~ Nebelhorn ~ Laax(x4) ~ Skiarena ~ Arosa/Lenzerheide ~ Fichtelgebirge ~ Holzelfingen ~ Kranzberg/Herzogstand ~ Kampenwand ~ Kitzbühel ~ Brauneck ~ Skiwelt ~ Saalbach ~ Spitzingsee ~ Ehrwalder Alm/Lermoos ~ 4 Vallées (x3) ~ Arolla ~ Zermatt
2017/18: Zillertal 3000 ~ Splügen ~ Kitzbühel ~ Pizol ~ Monte Rosa Ski ~ Pila ~ Valtournenche ~ Cervinia ~ Toggenburg ~ Laax(x3) ~ Ratschings ~ Superskirama(x8) ~ Cardrona ~ Porters ~ Roundhill ~ Whakapapa/Turoa(x6)
2016/17: Sölden ~ Gurgl ~ Flachau/Wagrain/St. Johann ~ Bad Gastein/Bad Hofgastein(x3) ~ Dorfgastein/Großarl ~ Hochkönig ~ Spitzingsee ~ Kampenwand/Hochfelln ~ Etzelwang/Osternohe ~ Kellerjoch/Pertisau ~ Jenner ~ Tiroler Zugspitzregion(x2) ~ Ski Arlberg(x6) ~ Kühtai/Hochötz
2014/15 (Auswahl): Liepkalnis (Vilnius) ~ Stari Vrh


Online
Benutzeravatar
Ski'n'Bike
Massada (5m)
Beiträge: 30
Registriert: 22.11.2019 - 09:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Freiburg
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Ski'n'Bike » 01.07.2020 - 16:03

Stäntn hat geschrieben:
01.07.2020 - 12:07
Florian86 hat geschrieben:
01.07.2020 - 11:41
ski-chrigel hat geschrieben:
01.07.2020 - 07:54

Vielleicht solltest Du Deine Aussage doch nochmal überdenken:
https://zueriost.ch/news/2020-06-30/mas ... -eben-doch
Umso besser, wenn man selbst auch geschützt ist. In diesem Fall überdenk ich meine Aussage doch nur allzu gerne. :-) Insofern: ein zusätzliches Argument für das Maskentragen bzw. eine Maskenpflicht, da das gesamtgesellschaftliche Ziel ja ist, möglichst viele Ansteckungen zu vermeiden! :bussi:
Äääähhh nein, das ist nicht das Ziel und auch nicht die Aufgabe des Staates, sowas zu "vermeiden". Das einzige Ziel kann und darf sein, die Krankenhaus Kapazität nicht zu überlasten. Das kann in einem Skigebiet / Tal (bleiben wir mal on-topic, nicht zu allgemein werden) sicherlich schneller gehen, wo ein Vielfaches an Gästen im Vergleich zur Einwohnerzahl nächtigt.
Aber rein von der Maßgabe her ist die Überlastung des Gesundheitssystems das einzig zu rechtfertigende Ziel für die Maßnahmen, wobei da ja noch sehr viel Luft drin ist. Alles andere ist kein Ziel, auch wenn das die Politik gerne so hätte aktuell. Und mein Immunsystem funktioniert gut, ich möchte dass es auch weiterhin mit allen Viren und Bakterien versorgt wird - ich möchte mich also nicht schützen, im Gegenteil - her mit den Dingern. Auch das ist mein gutes Recht, ich möchte ein starkes, arbeitendes Immunsystem: Also Maske runter, überall, immer, auf engem Raum mit vielen Leuten. Bumms - Konflikt.
...ich will, ich möchte aber, ich will nicht...Ich ich ich...bei so einem egoistischen Denken, kann man sich ausmalen, wie die Skisaison 2021 enden wird...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ski'n'Bike für den Beitrag (Insgesamt 4):
JensPistencruiserPanchoflamesoldier

valdebagnes
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 958
Registriert: 17.01.2005 - 09:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pfalz
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von valdebagnes » 01.07.2020 - 16:41

Stäntn hat geschrieben:
01.07.2020 - 12:07
Florian86 hat geschrieben:
01.07.2020 - 11:41
ski-chrigel hat geschrieben:
01.07.2020 - 07:54

Vielleicht solltest Du Deine Aussage doch nochmal überdenken:
https://zueriost.ch/news/2020-06-30/mas ... -eben-doch
Umso besser, wenn man selbst auch geschützt ist. In diesem Fall überdenk ich meine Aussage doch nur allzu gerne. :-) Insofern: ein zusätzliches Argument für das Maskentragen bzw. eine Maskenpflicht, da das gesamtgesellschaftliche Ziel ja ist, möglichst viele Ansteckungen zu vermeiden! :bussi:
Äääähhh nein, das ist nicht das Ziel und auch nicht die Aufgabe des Staates, sowas zu "vermeiden". Das einzige Ziel kann und darf sein, die Krankenhaus Kapazität nicht zu überlasten. Das kann in einem Skigebiet / Tal (bleiben wir mal on-topic, nicht zu allgemein werden) sicherlich schneller gehen, wo ein Vielfaches an Gästen im Vergleich zur Einwohnerzahl nächtigt.
Aber rein von der Maßgabe her ist die Überlastung des Gesundheitssystems das einzig zu rechtfertigende Ziel für die Maßnahmen, wobei da ja noch sehr viel Luft drin ist. Alles andere ist kein Ziel, auch wenn das die Politik gerne so hätte aktuell. Und mein Immunsystem funktioniert gut, ich möchte dass es auch weiterhin mit allen Viren und Bakterien versorgt wird - ich möchte mich also nicht schützen, im Gegenteil - her mit den Dingern. Auch das ist mein gutes Recht, ich möchte ein starkes, arbeitendes Immunsystem: Also Maske runter, überall, immer, auf engem Raum mit vielen Leuten. Bumms - Konflikt.
Um diesen Konflikt zu lösen hätte ich folgenden Vorschlag: Schon klar ich weiß, nicht umsetztbar aber als Gedankkenspiel mal in die Runde geworfen.
Wir beide (und alle anderen auch) tragen uns zwingend in ein Zentralregister ein: Option A: ich trage eine Maske, Option B: ich will kein Maske tragen
So wie ich sehe wählst du B und ich A.
Wenn man bei Maskenpflicht kontrolliert wird und Option A gewählt hat gibt es eine schmerzliche Geldbuße, bei Option B nicht.
Wenn du allerdings wieder Erwarten deines guten Immunsystems auf dem letzen Intensivplatz liegt und ich muss ebenfalls beatmet werden, dann wirst du ohne weiter Prüfung ins Palleativzimmer geschoben und ich bekomm deinen Platz. Einverstanden?
Ach ja, wenn die Belegung der Intensivbetten über 50% liegt ist ein Wechsel von B nach A jedoch nicht mehr möglich, erst wieder bei < 20%...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor valdebagnes für den Beitrag (Insgesamt 5):
Ski'n'BikeJensFlorian86PanchoChe
“Man muss schon ein eigentümliches Verständnis von Freiheit und Coolness haben, um einen Platz auf der Intensivstation mit Hauptgewinn Erstickungstod attraktiv zu finden.“

Online
hch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 240
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 17/18: 89
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 105
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von hch » 02.07.2020 - 16:43

starli hat geschrieben:
29.06.2020 - 12:31
^ ähm .. Schweden? Das einzige, dass man auf's Frühstückbuffet verzichten musste. Das ist jetzt echt keine sooo große Einschränkung.

Seit dem Zeitungsartikel wird am Hintertuxer übrigens so gut wie immer kontrolliert und auch was gesagt. Nur ist man halt ein bisschen in der Zwickmühle - zu viel und zu scharfes Anschreien der Gäste und sie kommen irgendwann nicht mehr - oder fahren dann (falls Winter) da hin, wo weniger genörgelt wird.
Am 25.6. wären mir in Hintertux keine Kontrollen aufgefallen, es waren durchaus einige Skifahrer komplett ohne Maske unterwegs (Was mich bei genügen Abständen persönlich überhaupt nicht stört, und die waren nach dem Morgen-Rusch bei den Zubringern auf jeden Fall gegeben).

Online
hch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 240
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 17/18: 89
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 105
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von hch » 02.07.2020 - 16:49

ski-chrigel hat geschrieben:
30.06.2020 - 12:00
Natürlich sehe ich das nicht anders, dass jeder sich selbst am nächsten ist. Nur bezweifle ich, dass es die Pflicht überhaupt braucht. Gestern war der Zug gut gefüllt, aber niemand setzte sich neben jemand anderen, bei dem man die 1.5m nicht einhalten kann. Viele leere Plätze. Ich habe mich auch nicht dazugesetzt, bin gestanden. Und so läuft das immer. Man respektiert die Abstände. Wenn schon eine Pflicht, dann nur dann, wenn die Abstände nicht eingehalten werden können. Dass man im halbleeren Wagen eine Maske tragen soll, ist einfach Unsinn. Aber mir ist schon klar, dass das halt dann schwierig zu kontrollieren ist.
Bin heute das erste mal Seit den Corona-Massnahmen wieder mit dem Zug gefahren, und zwar in die Schweiz. Auch in AT hatte ich ein 4er-Abteil in der Business für mich alleine und beim Gang durch die 1. Klasse zum Speisewagen war alles leer. Die meisten Passagiere (inklusive meiner selbst) haben die Maske genau dann getragen wenn sich ein anderer Mensch genähert hat. So ist es für mich völlig okay und sinnvoll. Leider kommt für meine Rückfahrt jetzt auch in der Schweiz die Maskenpflicht. Zumindest noch ein paar Tage Skifahren ohne Maske..

j-d-s
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3644
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 271 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von j-d-s » 06.07.2020 - 06:05

Äußerst seltsame Dinge gehen vor bzgl. der Maskenpflicht:
-Aus der Schweiz heißt es, man dürfe keine Schals, Tücher, oder Buffs verwenden. Im Gesetz steht "Gesichtsmaske" - wobei das dann auch Faschingsmasken einschließen würde, denn das sind ja auch Gesichtsmasken...
-Bei Dolomiti Superski steht, man dürfe im Trentino NUR chirurgische Masken tragen, und das sogar in Sesselliften (https://www.dolomitisuperski.com/lp-2019-20/Care_de).

In D, Ö, F, Südtirol und dem Aostatal dagegen steht "Maske" immer für "Mundbedeckungen aller Art". In Italien scheint das je nach Provinz/Region unterschiedlich geregelt zu sein.

Ich poste das hier, weil wir zwar alle hoffen, dass diese Maßnahmen nicht mehr gelten im nächsten Winter. Aber im Winter tragen ja Leute bisweilen ohnehin Schals etc., und da wäre es ja reichlich absurd dann zu verlangen dass jemand noch ne chirurgische Maske oben drüber tragen soll.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski
Saison 19/20 [27]: Portes du Soleil, Anzere, Vercorin, St. Luc-Chandolin, Gstaad-Rougemont, 2x 4V (Verbier etc.), Gstaad-Zweisimmen, Zermatt-Cervinia, Crans-Montana, Galibier Thabor, Espace Diamant, Les Sybelles, 2x Paradiski, Vialattea, 2x 3V, Spieljoch+Kaltenbach, Axamer Lizum+Muttereralm, 2x Skiwelt, Kitzbühel, Mayrhofen, 3 Zinnen+Padola, SFL, SHLF, ...

Benutzeravatar
Stäntn
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3899
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 571 Mal

Re: Ausblick Skisaison 20/21 vs. Corona-Pandemie

Beitrag von Stäntn » 06.07.2020 - 08:50

Also aktuell ist jeder Ausflug nach Österreich für uns als Familie in erster Linie eine Erholung von dem Masken Wahnsinn. Hab jetzt eigentlich 3 Tage keine gebraucht, am Gletscher hat man den Schal am Kinn. Gut der wurde zuletzt im Herbst gewaschen, liegt nur im Auto rum und ist wohl die größte Keimschleuder, aber so will es die Vorschrift :rolleyes:
Es macht alles keinen Sinn, im Hotel und im Restaurant stehen wir dicht an dicht am Buffet und teilen uns die offen da liegende Wurstplatte mit zig Hotelgästen (!), um dann im Wartebereich der Lifte vom Sheriff der Gletscherbahnen angeraunzt werden man möge seinen Schal hochziehen - an der frischen Luft wohlgemerkt. An der Kasse im Fernerhaus kann ich wieder ohne Maske entspannt sein.

Musste auch gestern erstmals selbst feststellen - wenn man richtig außer Atem ist kriegt man einfach nicht genug Luft, egal durch was. Befürworter der Masken könnten jetzt sagen: "Warte draußen bis Puls und Atmung normal sind". Das kann ich mir im Winter bei Minusgraden / Schlechtwetter aber nicht vorstellen dass das eine "Zumutbare Zumutung" ist ;)

Es wird Zeit dass Gerichte den Großteil der Maßnahmen kippen, meine letzte Hoffnung vor dem Winter.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stäntn für den Beitrag (Insgesamt 6):
MichiMediWiddistarlij-d-smikichristopher91
#durchseuchungbiszumsommer2020!

Sammelbericht: Der Halbwinter 19/20 - ein Streifzug durch Tirol


Antworten

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kaldini und 4 Gäste