Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird überwiegend Werbung finanziert!


Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest, und so Betrieb und auch die Weiterentwicklung unterstützt!
Alternativ können wir dir Alpinforum PRO anbieten.
Danke!

Bauvorleistungen bei Seilbahnen?

Hier könnt Ihr über Seilbahn & deren Technik diskutieren

Moderator: TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
benzor
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 2
Registriert: 09.03.2015 - 21:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Bauvorleistungen bei Seilbahnen?

Beitrag von benzor » 30.06.2020 - 22:08

Hallo alle miteinander,

ich habe mich heute gefragt, gibt es irgendwo Seilbahnen mit Bauvorleistungen (z.B für eine geplante weitere Sektion)?

Danke im Vorraus für Rückmeldungen.

B.


Online
Benutzeravatar
be4ski
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 461
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Franken
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 244 Mal

Re: Bauvorleistungen bei Seilbahnen?

Beitrag von be4ski » 30.06.2020 - 22:47

Hi, mir sind da die Kirchenkarbahn in Obergurgl und der ZellamseeXpress auf der Schmittenhöhe bekannt. Dort wurde der Bau aber in beiden Fällen schon fortgesetzt. Die jeweils nachträglich angehängte 2. Sektion kam bei ersterer 3 Jahre, bei letzterer 2 Jahre später als die erste Sektion.

Noch nicht vollendete Projekte sind zum Beispiel die Obere Karbahn in Berwang, wo die 2 Sektion erst in den nächsten Jahren angehängt werden soll.
Winter 2019/20: 2×Serfaus-Fiss-Ladis | 1×Ochsenkopf | 1×Garmisch | 2×Saalbach | 1×Ischgl | 1×Golm | 6×Silvretta Montafon
Sommer 2020: Saalbach, Rhön, Fiss, Bad Gastein
HIER seht ihr alle meine alten Skitage und HIER meine Sommerhighlights!

Online
Chense
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1695
Registriert: 19.08.2010 - 02:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Doren
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal

Re: Bauvorleistungen bei Seilbahnen?

Beitrag von Chense » 30.06.2020 - 22:53

benzor hat geschrieben:
30.06.2020 - 22:08
Hallo alle miteinander,

ich habe mich heute gefragt, gibt es irgendwo Seilbahnen mit Bauvorleistungen (z.B für eine geplante weitere Sektion)?

Danke im Vorraus für Rückmeldungen.

B.
Der Klassiker ist wohl die Ex-PB heute Funifor auf die Porta Vescovo
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chense für den Beitrag:
de Yeti
Erst wenn der letzte SL stillgelegt,
die letzte PB abgebrochen,
und die letzte Piste modelliert ist,
werdet Ihr herausfinden, daß der Skisport tot ist.

Skisaison 2019/2020: Steht in den Startlöchern
Geplant:
Dezember 2019 - 3 Tage Schweiz
Februar 2020 - 5 Tage Südtirol
März 2020 - 3 Tage ???
April 2020 - 5 Tage Piemont

Benutzeravatar
lift-master
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2985
Registriert: 22.11.2003 - 21:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bauvorleistungen bei Seilbahnen?

Beitrag von lift-master » 01.07.2020 - 00:52

Wasserfallenbahn Reigoldswil dort wurde auch mal eine 2.sektion geplant, in der Bergstation der jetzigen finden sich am Boden Vorbereitungen zur 2. Sektion
...willst du die berge sehn,dann mußt du zum schi fahrn gehn...

Benutzeravatar
Christoph Lütz
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 931
Registriert: 19.12.2005 - 10:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Bauvorleistungen bei Seilbahnen?

Beitrag von Christoph Lütz » 01.07.2020 - 05:49

Von der Schiferbahn Parsenn Nord wurden 1987 nur die Sektionen 2 und 3 realisiert.

Benutzeravatar
Volker_Racho
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 251
Registriert: 28.09.2009 - 19:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Lofer im schönen Pinzgau
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Bauvorleistungen bei Seilbahnen?

Beitrag von Volker_Racho » 01.07.2020 - 07:56

In Lofer ist die Bergstation Almbahn 1 schon als Mittelstation gebaut, mit 2 Kommandoständen und Kurve schon beim Betonbau vorgesehen... obs jemals als Mittelstation genutzt wird ist fraglich...

Benutzeravatar
maba04
Moderator
Beiträge: 1269
Registriert: 19.07.2019 - 17:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordöstlich von Hamburg (Germany)
Hat sich bedankt: 471 Mal
Danksagung erhalten: 543 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bauvorleistungen bei Seilbahnen?

Beitrag von maba04 » 01.07.2020 - 09:06

Waldalmbahn in Rauris ist eine Verlängerung nach unten ins Tal möglich. Wurde schon 2016 gebaut, wenn ich richtig liege. Die erste Sektion wird aber aufgrund von Problemen mit der Finanzierung nicht so schnell kommen.
Geplant Winter 2020/21 (ca. 30 Skitage): 20. - 27.12.2020 Pinzgau (AT), 29.12.2020 - 03.01.2021 Osttirol (AT), 02. - 09.04.2021 Lungau (AT), 11. - 16.04.2021 Ötztal (AT), (noch unsicher: 13. - 15.05.2021 Hintertux (AT))
Geplant Winter 2019/20 (ca. 3 Skitage): 05. - 10.07.2020 Hintertux (AT)
Winter 2019/20 (13 Skitage): 5x Schmittenhöhe, 4x Kitzsteinhorn, 3x Saalbach, 1x Hochkönig
Winter 2018/19 (25 Skitage): 8x Schmittenhöhe, je 4x Silvretta Arena, Obertauern, 2x Kitzsteinhorn, je 1x Rauris, Hochkönig, Saalbach, Kappl, See, Galtür, Großeck-Speiereck
Winter 2017/18 (31 Skitage): 7x Zillertal Arena, 5x 4-Berge-Skischaukel, 4x Schmittenhöhe, je 3x Großeck-Speiereck, Fanningberg, Katschberg, Obertauern, 1½x Kitzsteinhorn, 1x Fageralm, ½x Maiskogel


Benutzeravatar
GIFWilli59
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3323
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1619 Mal
Danksagung erhalten: 805 Mal

Re: Bauvorleistungen bei Seilbahnen?

Beitrag von GIFWilli59 » 01.07.2020 - 09:27

Weidtallift am Präbichl, hier wurden die Stützen für eine Parallelanlage ausgelegt.

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6408
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Bauvorleistungen bei Seilbahnen?

Beitrag von Seilbahnjunkie » 01.07.2020 - 21:34

Nicht zu vergessen das neuste Beispiel, die Falginjochbahn am Kaunertaler Gletscher. Das Funifor wurde für zwei Fahrbahnen ausgelegt, bisher aber nur eine gebaut.

Benutzeravatar
MichiMedi
Brocken (1142m)
Beiträge: 1161
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 721 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bauvorleistungen bei Seilbahnen?

Beitrag von MichiMedi » 01.07.2020 - 21:51

Weiteres Beispiel:

In Zürs am Arlberg wurde 2015 die Übungshangbahn neu gebaut. Dabei wurde schon ein Großteil der Talstation für die neue Trittkopfbahn gebaut, die dann schließlich 2016 gebaut wurde.
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg

Benutzeravatar
Skitobi
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 724
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 734 Mal
Danksagung erhalten: 234 Mal

Re: Bauvorleistungen bei Seilbahnen?

Beitrag von Skitobi » 01.07.2020 - 21:55

Es gibt wohl einige SL, die als Doppelanlage vorbereitet, aber nie ausgeführt wurden. Spontan fällt mir ein SL Plateau/Latemar und SL Tua/Bivio.

Auch die Karspitzbahn in Zell a. Z. wurde zuerst nur in der 1. Sektion als Wiesenalmbahn betrieben.

Benutzeravatar
falk90
Moderator a.D.
Beiträge: 1823
Registriert: 31.03.2007 - 20:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ötztal
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Bauvorleistungen bei Seilbahnen?

Beitrag von falk90 » 01.07.2020 - 22:28

Die Station vom Auenfeldjet als Verlängerung der Weibermahdbahn wurde auch direkt mitgebaut.

In Sölden wurde der neue Kellerbahnhof vom Silberbrünnl 4er auch schon für den Neubau ausgelegt.

Benutzeravatar
lift-master
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2985
Registriert: 22.11.2003 - 21:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bauvorleistungen bei Seilbahnen?

Beitrag von lift-master » 01.07.2020 - 23:30

Skitobi hat geschrieben:
01.07.2020 - 21:55
Es gibt wohl einige SL, die als Doppelanlage vorbereitet, aber nie ausgeführt wurden. Spontan fällt mir ein SL Plateau/Latemar und SL Tua/Bivio.

Auch die Karspitzbahn in Zell a. Z. wurde zuerst nur in der 1. Sektion als Wiesenalmbahn betrieben.
Hat im Schwarzwald auch einen lift, oben an der zastler Hütte der Übungslift , außerdem im obergoms ein Bmf skilift
...willst du die berge sehn,dann mußt du zum schi fahrn gehn...


Benutzeravatar
MichiMedi
Brocken (1142m)
Beiträge: 1161
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 721 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bauvorleistungen bei Seilbahnen?

Beitrag von MichiMedi » 01.07.2020 - 23:37

Und dann natürlich die berüchtigte DSB Val di Lei in Madesimo. Wurde auch schon mit Doppelstützen für eine zweite parallele DSB gebaut, die leider nie gebaut wurde. Ich kann es ja immer noch nicht glauben, dass man auf diesem hochgelegenen Paradehang immer noch nichts kuppelbares stehen hat...
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg

Benutzeravatar
Mr400Liter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 514
Registriert: 27.10.2011 - 20:49
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 56
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pongau
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Bauvorleistungen bei Seilbahnen?

Beitrag von Mr400Liter » 02.07.2020 - 07:41

maba04 hat geschrieben:
01.07.2020 - 09:06
Waldalmbahn in Rauris ist eine Verlängerung nach unten ins Tal möglich. Wurde schon 2016 gebaut, wenn ich richtig liege. Die erste Sektion wird aber aufgrund von Problemen mit der Finanzierung nicht so schnell kommen.
Wäre aber sehr, sehr dringend notwendig. Ich mag das kleine Schigebiet an und für sich ganz gern, aber die beiden Lifte, welche wahlweise benutzt werden können, um ins Schigebiet zu kommen (6-MGD Hochalmbahn I[+II] / 2-CLF Kreuzboden / jeweils von Felix Wopfner) sind eine Katastrophe. Die MGD produziert eigentlich nur Stehzeiten (auch mal länger, wenns sein muss :lach: ) und der CLF im kalten Rauriser Tal macht im Winter auch keinen Spaß - vor allem, wenn man noch unaufgewärmt vor der ersten Abfahrt damit fährt. Und das Beste: den Antrieb des Wopfner-CLF hört man glaub ich im ganzen Ort... :biggrin:

Antworten

Zurück zu „Seilbahnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast