Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & Hölle

Germany, Allemagne, Germania

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
noisi
Eiger (3970m)
Beiträge: 4131
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 375 Mal
Kontaktdaten:

Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & Hölle

Beitrag von noisi » 28.01.2012 - 20:04

Inspiriert durch die vielen Winterbergberichte der letzten Tage lasse auch ich mich derzeit nicht lumpen. In diesem Winter gibt es schließlich noch einiges nachzuholen.

Bild
Blick auf Winterberg vom Poppenberg aus. Hinten links die Baustelle des neuen Kurzentrums mit integriertem Luxus-Hotel. Nicht nur im Skigebiet wird geklotzt!

Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & Hölle
Nachdem der Winter letztendlich auch dauerhaft im Sauerland angekommen ist und endlich auch ausreichend Kunstschnee produziert werden konnte - einige Skigebiete haben zwar schon rund 40 Betriebstage, aber die Verhältnisse waren selten optimal, zog es auch mich zum ersten Mal in diesem Kalenderjahr ins Sauerland. Zunächst in das modernste Skigebiet Deutschlands - dem Skiliftkarussell Winterberg. Hier mussten die beiden neuen Sesselbahnen endlich mal in Betrieb in Augenschein genommen werden.

Wetter: Mal sonnig, mal neblig trüb. Am Freitag zunächst -4°C, später +1°. Samstag früh um -6°.
Schneelage: ca. 30-40cm Naturschnee + Kunstschnee auf den beschneiten hängen. Man ist allerdings noch nicht dazu gekommen alle Hänge zu beschneien (z.B. Astenstraße und Große Büre noch unbeschneit)
Pistenzustand: Pisten mit Kunstschnee hart und griffig, Naturschneehänge pulvrig. Unter der Liftrasse des BBX kam etwas Dreck raus, selbiges gilt für die Abfahrt Büre Herrloh. Steine gab’s keine.
Geöffnete Lifte: SLs Herrloh I-III / 4KSB Rauher Busch / 4SB Büre-Herrloh / 2SB St.Georg Schanze / 2SL Astenstraße / 6KSB Quick Jet / 4SB Poppenberg / 2SL Poppenberg I / 2SL Poppenberg IIa / 4SB Kleine Büre / 6KSB Brembergkopf / 6KSB Büre-Bremberg-Xpress / 2SL Bremberglift / 2Sl Brembergkopf II / 2SL Nordhang / 2SL Käppchenlift / 2SB Slalomhang
Geöffnete Pisten: alle
Wartezeiten: Am Freitag wenig bis keine, Samstag früh bis ca. 10 Uhr 0, danach schnell mehr werdend, ab 11 Uhr 10 Minuten und mehr - da hab ich mich dann in die übrigen Winterberger Skigebiete verkrümelt.

Mehr dazu jeweils bei den folgenden Bildern.

27.01.2012
Zunächst der Freitag:
Am Freitag war zwar bereits relativ viel Betrieb – jedoch kaum bis keine Wartezeiten. Alleine war man jedoch deutlich nicht. Mittlerweile hat man, durch die kapazitätsstarken Anlagen bedingt, zumindest an gutbesuchten Wochentagen die Leute aus der Warteschlange raus und im Lift sitzen. Dem entsprechend voll sind auch die Pisten (siehe Münchners Zillertalbericht). Allerdings alles noch im erträglichen Maße - an diesem Freitag.

Bild
Übersicht der geöffneten und geschloss.. äh ja – seht ihr ja selbst.

Bild
Erste Bergfahrt mit dem Brembergkopf II Schlepper. Aufgrund der Unattraktivität der Abfahrt hat er für mich eine reine Zubringerfunktion. Trotzdem gibt es selbst hier am Wochenende Wartezeiten. Übrigens bin ich beim Knipsen nicht aus dem Lift gefallen! Zumindest die Wetterverhältnisse sind noch ausbaufähig.

Bild
Der frühe Vogel fängt den Wurm - Wochentags wie am Wochenende. Allerdings gibt’s unter der Woche auch nach halb 11 noch ein paar Würmer zu holen! Am Wochenende sind dann das halbe Ruhrgebiet samt Niederlande am picken. Schlechte Zeiten für Würmer also – auch wenn sie jeden Morgen wieder rauskriechen.

Bild
Erstmal eine gönne ich mir eine - naja gut mehrere Abfahrten am neuen Büre-Bremberg Xpress (YEAH!) der nun doch nicht Brembergtalexpress oder Talexpress heißt. Gut Namen sind nur Namen – Jets sind nur Jets. Die Bergstation liegt jedenfalls ziemlich unaufdringlich im verbliebenen Wald der Brembergkuppe.

Bild
Abfahrt am Bremberglift, nun auch oberer Teil der Standardabfahrt am Büre-Bremberg Xpress. Der Lift hilft nur noch an Spitzentagen als Entlastungsanlage aus – Spitzentage gibt es allerdings viele im Skiliftkarussell.

Bild
Nochmals gleicher Hang im Zoom. Unten und bereits in der Sonne der Südhang des Sürenberg mit Loipen. Rechts herum geht’s zur neuen Bahn.

Bild
Untere Hälfte der Abfahrt. Durch den Lift natürlich signifikant voller geworden - in dem Maße hätte ich das jedoch nicht vermutet. Störend voll ist aber was anderes. Hinten sieht man bereits die schmucke Talstation.

Bild
Herrlohzoom. Im Zentrum die wohl erste offizielle Skiroute des Sauerlandes, dazu später noch mehr.

Bild
Nochmals untere Abfahrtshälfte im Rückblick. Zwar flach, aber immerhin steiler als der Großteil der blauen Abfahrten im Skiliftkarussell.

Bild
Talstation BBX, dahinter bereits kleine Büre. In fast voller Länge. Von der Kleinen Büre aus muss man allerdings bis hier her aufsteigen, was nicht ganz optimal ist.

Bild
Und noch mal die Talstation in voller Größe.

Bild
Die neue Bahn. Gefällt mir eigentlich ganz gut. Vom Verhältnis Abfahrt/Anstehen/Liftfahren das beste im Skigebiet. Das Bild ist allerdings eher 0-8-15 und könnte Z.B. auch in der Skiwelt gemacht worden sein.

Bild
Sesselporträt. Ich hasse diese Sessel ohne freie Sitzauswahl sowie diese Krüppelfußraster. Außerdem raffen es viele trotz 3-sprachiger, dicker Aufschrift nicht, dass die Bügel automatisch schließen.

Bild
Extra für whistlercarver. Die Leitner Krüppelfußraster in Großaufnahme.

Da weder die Große Büre, noch die neue Abfahrt in der Liftrasse beschneit sind, bin ich jeweils auch nur einmal rüber. Die mangelnde Naturschneedecke macht offensichtlich auch ein präparieren unmöglich.
Der Skiweg zur Großen Büre ist gut beschildert und einfach zu finden.

Bild
Große Büre – Kein Mensch am Hang.

Bild
Hinweisschild am Bremberg-Osthang – hier geht’s auf den neuen Zubringer in die Große Büre.

Bild
Auf dem Zubringer – schieben nur bei stumpfen Ski bzw. Schnee.

Bild
In der neuen, kurzen 4er-Sesselbahn Kleine Büre.

Bild
Auch die Kleine Büre hat die Krüppel bekommen. Für mich das erste mal das ich so was bei einer fixgeklemmten Sesselbahn gesehen hab. Die Bügel muss man aber hier manuell schließen.

Bild
Ausstieg Kleine Büre. Zum Poppenberg kommt man nun völlig ohne Probleme.

Bild
Poppenberg von Herrloh aus.

Dank meiner derzeitigen Schmalspurinternetverbindung gibt’s diesen Bericht leider nur zerstückelt. Ich mach so bald wie möglich weiter.

[EDIT Bilder wiederhergestellt]
Zuletzt geändert von noisi am 29.06.2012 - 08:04, insgesamt 5-mal geändert.


Benutzeravatar
Hibbe
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1065
Registriert: 29.11.2010 - 17:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 59939 Olsberg
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & H

Beitrag von Hibbe » 28.01.2012 - 20:15

Danke Noisi :)

Schön, schonmal ein paar Eindrücke zu bekommen. Mal wieder Wahnsinn was für Unterschiede zwischen den kleinen Skigebieten und den großen herrschen. Hier am Sternrodt lief heute eigentlich fast immer nur der eine Lift und es gab da maximal 1-2 Minuten Wartezeiten bzw eigentlich nur wenn der alte Schlepper mal kurz ne Pause machen wollte ;-)

Freue mich auf weitere Bilder bzw deinen Bericht.

Wo warst du denn jetzt wann? Warst auch noch in Züschen oder? Warst du auch in Willingen oder Altastenberg?

Ich hoffe, die paar Tage im Sauerland haben dir gut getan.
>>>>>http://www.facebook.com/hochsauerland<<<<<
->Tourenberichte
->Wetter- und Schneeverhältnisse
-> Freizeitmöglichkeiten im Sauerland (Sommer wie Winter)

Skitage Saison 2013/2014:
24x Skiliftkarussell Winterberg, 1x Postwiese Neuastenberg, 2x Sternrodt Bruchhausen, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Kaunertaler Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 3x Stubaier Gletscher, 2x Kitzsteinhorn, 2x Hochkönig, 1x Obertauern, 1x Kitzbühel/Resterhöhe, 1x Zillertal Arena,
Stand: 21.02.2014

Skitage Saison 2012/2013:
27x Skilift Sternrodt Bruchhausen, 1x Postwiesen Neuastenberg, 3x Skiliftkarussell Winterberg, 2x Skigebiet Willingen, 1x Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang, 2x Kitzsteinhorn, 1x Obertauern, 1x Gastein, 1x Hochkönig, (1x Hintertuxer Gletscher Sommerski)

Skitage Saison 2011/2012:
16x Skilift Sternrodt Bruchhausen
3x Postwiese Neuastenberg
4x Skigebiet Willingen
2x Skiliftkarussell Winterberg
1x Sahnehang Winterberg

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5319
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & H

Beitrag von Whistlercarver » 28.01.2012 - 20:26

Danke für das Fußrasterbild.

Benutzeravatar
PlaneFreak89
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 137
Registriert: 18.11.2010 - 20:25
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Winterberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & H

Beitrag von PlaneFreak89 » 28.01.2012 - 21:06

Ich weiß gar nicht was ihr alle mit diesen Fußrastern habt? Reicht doch völlig aus.

Benutzeravatar
noisi
Eiger (3970m)
Beiträge: 4131
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 375 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & H

Beitrag von noisi » 28.01.2012 - 21:18

Mir sind die Fußraster ansich egal, ich hab nur ungern was im Schritt und die eingeschränkte Bewegungsfreiheit im Sessel ist ganz und garnicht mein Ding.
Desweiteren verkompliziert es meiner Meinung nach auch die Einstiegsvorgang - grad in Winterberg ist das ja von Interesse.

Benutzeravatar
noisi
Eiger (3970m)
Beiträge: 4131
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 375 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & H

Beitrag von noisi » 28.01.2012 - 21:49

weiter geht’s (es ist eine Qual mit Modem..)

Bild
Schöne Aussicht vom Bremberg nach Winterberg. Sieht irgendwie bergiger aus, als es wirklich ist. Zumindest bekommt man im Ort selbst nichts davon mit. Der Gipfel im Hintergrund ist die Alte Grimme bei Elkeringhausen.

Bild
Linke Poppenbergabfahrt gefiel mir sehr gut an diesem Tag. Auf der rechten, sehr breiten, gab es etliche unverteilte Lanzenschneehügel. Die waren teils eisig und Lanzenschnee mag ich irgendwie nicht.

Bild
Rechte Poppenbergabfahrt.

Bild
Neuer und sogar beschneiter Verbindungsweg, Büre-Herrloh - St.Georgsschanze. So können nun auch nutzer des Büre-Herrloh Hangs die Doppelsesselbahn nutzen, was den Hang natürlich nicht leerer macht. Der Weg ist ansonsten eigentlich überflüssig.

Bild
was ist das denn?

Bild
Es handelt sich um die seit dieser Saison aus beschneite Buckelpiste neben der Schanze. Gibt’s eigentlich irgendwo eine beschneite Buckelpiste? Der Hang war natürlich ziemlich eisig, die Buckel wegen der erst kürzlich erfolgten Beschneiung noch nicht sonderlich ausgeprägt.

Bild
Buckelpiste von unten.

Bild
Poppenberg mit Quick Jet vom Herrloh.

Bild
Die beiden Abfahrten am Quick Jet.

Bild
Und von der anderen Seite - Herrloh mit Schanze und DSB vom Poppenberg.

Bild
Flutlichthang, wie fast immer eine der besten Abfahrten, was wie ich kürzlich las, nicht nur für mich gilt.

Bild
Parallelhang.

Bild
Weiter unten mit Quicks idyllisch am Schneiteich gelegener Blockhütte.

Bild
Direkt daneben - Ussas Hütte, mein Favorit. Speis und Trank bekommt man im Skiliftkarussell wahrlich an jeder Ecke. Auch auf dem Bild, Talstation des Astenstraßenliftes.

Bild
Aufsprunghang der Schanze & Abfahrt.

Bild
Herrloh von der Astenstraße aus.

Bild
Gut frequnetierte Übungslifte am Herrloh.

Bild
Büre-Herrloh mit Ferienpark.

Bild
Auf der Abfahrt.

Bild
Zoom zum Clemensberglift.

[EDIT: Bilder wiederhergestellt]
Zuletzt geändert von noisi am 28.06.2012 - 09:00, insgesamt 1-mal geändert.
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2403
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & H

Beitrag von judyclt » 28.01.2012 - 21:57

Danke für die ersten Eindrücke noisi. Selten habe ich einen Bericht gelesen, dem ich so sehr zustimmen kann. Beispiele:
Untere Hälfte der Abfahrt. Durch den Lift natürlich signifikant voller geworden
Das liegt imho daran, dass es nun eine KSB gibt und oben das Schild mit der "längsten Abfahrt" auch noch die Werbetrommel rührt.
Von der Kleinen Büre aus muss man allerdings aufsteigen, was nicht ganz optimal ist.
Ich bin ja kein Skifahrer, der zu Rummelzeiten anrückt und die Lage genau kennt, aber das kann doch nur zu extra Wartezeiten führen,
wenn eine lahme fixe SB die Menschenmassen am WE und in den Ferien wieder zu Möppi und in Richtung Rauhen Busch
zurückschaufeln muss.
Ich hasse diese Sessel ohne freie Sitzauswahl sowie diese Krüppelfußraster. Außerdem raffen es viele trotz 3-sprachiger, dicker Aufschrift nicht, dass die Bügel automatisch schließen.
Volle Zustimmung. Diese paar Sekunden, die man in einer KSB in Winterberg nach oben fährt, kann man wunderbar ohne Fußstütze aushalten und die Beine baumeln lassen.
Außerdem habe ich den Eindruck, dass der QuickJet am wenigsten Einstiegsprobleme bereitet und die höchste reale Kapazität schafft.
Da weder die Große Büre, noch die neue Abfahrt in der Liftrasse beschneit sind, bin ich jeweils auch nur einmal rüber. Die mangelnde Naturschneedecke macht offensichtlich auch ein präparieren unmöglich.
Erstaunlich. Da war aber am 26ten noch präpariert und gut zu fahren. Der Nordhang hat allerdings deutlich mehr Naturschnee, obwohl er ja nun wirklich nicht viel höher liegt.
Schöne Aussicht vom Bremberg nach Winterberg. Sieht irgendwie bergiger aus, als es wirklich ist.
Stimmt. Allerdings ist es wirklich so hügelig. Das merke ich aber immer erst im Sommer auf dem Stevens.
Flutlichthang, wie fast immer eine der besten Abfahrten, was wie ich kürzlich las, nicht nur für mich gilt.
:wink:


Benutzeravatar
ETT
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 363
Registriert: 04.04.2008 - 22:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Friedberg (Hessen)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & H

Beitrag von ETT » 28.01.2012 - 22:09

noisi hat geschrieben:Bild
Die neue Bahn. Gefällt mir eigentlich ganz gut. Vom Verhältnis Abfahrt/Anstehen/Liftfahren das beste im Skigebiet. Das Bild ist allerdings eher 0-8-15 und könnte Z.B. auch in der Skiwelt gemacht worden sein.
^^ Geniale optische Täuschung das Bild! :) - man könnte auch meinen es wäre von der Bergstation aus aufgenommen worden und alle würden eine Talfahrt machen :wink: ...

Danke auch Dir für die Eindrücke aus einem Gebiet, das ich bisher nur im Sommer kenne!

--------------
Grüße, ETT
_________________________________________________
Seilbahnen - eines der sichersten Verkehrsmittel der Welt

Stevie0
Massada (5m)
Beiträge: 54
Registriert: 14.01.2008 - 12:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & H

Beitrag von Stevie0 » 28.01.2012 - 22:18

War heute auch in Winterberg mit der Familie unterwegs (am Vormittag auch kurz noisi getroffen). War schon extrem voll. Mir kam es am Schlimmsten am Poppenberg und am Brembergkopf 1 vor. Bei letzterem Wartezeiten ca. 10 Min.
Kann noisi nur zustimmen, dass es trotz vordergründig großer Schlange am BBX eigentlich noch am besten war. An der Kleinen Bühre war es auch noch ganz ok.
Sind dann gegen 14 Uhr rüber zur Kappe, was eine gute Entscheidung war. Wir sind hin durch den Wald vom Bremberg aus und zurück mit dem Shuttle. Beides hat gut funktioniert.
Die schwarze Abfahrt war schön griffig und top zu fahren. Im Gegensatz zum restlichen Skigebiet hatte man Platz ohne Ende und konnte auch mal schön Gas geben. Wartezeiten am Sessel ca. ne Minute. Von der blauen Umfahrung kann ich nur abraten

Bild

Benutzeravatar
noisi
Eiger (3970m)
Beiträge: 4131
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 375 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & H

Beitrag von noisi » 28.01.2012 - 22:28

Womit ich dann auch zur Kappe komme, mangels Faulheit war ich da auch mal wieder ;-).

Bild
Slalomhang. Der Hang ist selbst zu Stoßzeiten leer, der Lift jedoch nicht.

Bild
Von unten, man sieht wirklich nicht wie steil es wirklich ist. Bei der kurze Strecke gehen doch einige Höhenmeter flöten. Übrigens ist hier mit rund 590m der tiefste Punkt des SKigebiets.

Bild7
So kommt die Steilheit besser rüber.

Nun noch einige Bilder von der roten Abfahrt, die blaue hab ich nach den Erfahrungen von Zyste nicht genommen.

Bild
Oberstes Drittel mit perfektem Gefälle.

Bild
Das mittlere Drittel ist eher flach, hier aber schon die Geländekante. Auf der ganzen Abfahrt gabs einige kleinere Steine und Dreck. Hab ich aber in Kauf genommen, in meinen Augen ist auch nur ein kleiner Kratzer im Belag dazugekommen.

Bild
Letztes Drittel. Steiler als der Slalomhang.

Bild
Und von unten - immer schön leer. Wenn die Menschenmassen, die die DSB nach oben befördert, sich auf 3 Pisten aufteilen ist man quasi immer alleine. Hier könnte es locker eine kapazitässtärkere Bahn vertragen. Die Frage ist eher ob man die benötigt. Meist stehen sich die Leute lieber bei Möppi die Beine in den Bauch.

Bild
Später am Abend. Flutlichtbetrieb am Poppenberg. Hier Flutlichthang und Parallelhang.

Bild
Büre Herrloh. Im Dunkeln macht der Landalpark schon was her!

Nun fehlen noch die Bilder von heute (Samstag) und zwei Videos (auweia...).

@ Stevie In Züschen übrigens keine Wartezeiten, dafür dichter Nebel. Danach war ich noch in Altastenberg - Sonnenschein und ebenso kaum Wartezeit.

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5319
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & H

Beitrag von Whistlercarver » 28.01.2012 - 22:34

In Ruka/Finnland haben sie eine Buckelpiste die beschneit wird und dann die Buckel darauf präpariert werden.

Benutzeravatar
noisi
Eiger (3970m)
Beiträge: 4131
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 375 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & H

Beitrag von noisi » 28.01.2012 - 23:42

Nun die Bilder vom Samstag 28.01. Obwohl ich nur etwa 2 1/2 Stunden dort war konnte ich einige Abfahrten machen, bei herrlich Kontrastreichem Wetter und ebenso kontrastreichem Andrang.

Bild
Ankunft, Parkplatz Nordhang

Bild
ja, ich war der Erste ;-)

Bild
Bremberg, Samstags 8:50 - alleine!

Bild
Blick gen Clemensberg - es ist immer noch Samstag.

Bild
Ist mir wohl dazwischen gerutscht, was erlauben die sich?

Bild
Samstag 10_30 - Bei Möppi, der Sessel lief übrigens genauso schnell wie der Schlepper. Wer weiß ob ich noch mal das Vergnügen in einer Vierer-Sesselbahn Poppenberg hab.

Bild
Büre Herrloh aus der Schlange heraus - Massentourismus. Erinnert eher an eine Legebatterie. Skifahren - unmöglich. Die meisten stehen auch eher als das sie fahren... Katastrophal! Dies gab für mich auch den Anstoß für heute aus dem Skiliftkarussell zu verschwinden. Danach traf ich noch kurz Stevie0 und machte mich dann auf nach Züschen.
Ich finde übrigens, dass das Bild Münchners Zillertalbilder noch übertrifft ;-). KSB Büre-Herrloh NEIN DANKE!

Bild
Abfahrt Nordhangparkplatz.
Zuletzt geändert von noisi am 29.01.2012 - 19:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
noisi
Eiger (3970m)
Beiträge: 4131
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 375 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & H

Beitrag von noisi » 28.01.2012 - 23:53


Direktlink

Brembergabfahrt
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.


Benutzeravatar
mic
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 05.11.2002 - 11:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nhl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & H

Beitrag von mic » 29.01.2012 - 13:21

noisi hat geschrieben:Ich finde übrigens, dass das Bild Münchners Zillertalbilder noch übertrifft
... kann man so sagen!
Spielte ich doch tatsächlich mit dem Gedanken mir das auch mal anzusehen...muß man wohl unter der Woche machen.

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5319
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & H

Beitrag von Whistlercarver » 29.01.2012 - 17:47

noisi hat geschrieben:Bild
Büre Herrloh aus der Schlange heraus - Massentourismus. Erinnert eher an eine Legebatterie. Skifahren - unmöglich. Die meisten stehen auch eher als das sie fahren... Katastrophal! Dies gab für mich auch den Anstoß für heute aus dem Skiliftkarussell zu verschwinden. Danach traf ich noch kurz Stevie0 und machte mich dann auf nach Züschen.
Ich finde übrigens, dass das Bild Münchners Zillertalbilder noch übertrifft ;-). KSB Büre-Herrloh NEIN DANKE!
Da ist es vergleichsweise richtig leer im Zillertal.

Benutzeravatar
noisi
Eiger (3970m)
Beiträge: 4131
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 375 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & H

Beitrag von noisi » 29.01.2012 - 17:55

judyclt hat geschrieben:Danke für die ersten Eindrücke noisi. Selten habe ich einen Bericht gelesen, dem ich so sehr zustimmen kann.
Danke für die Blumen, finde mich in deinen Berichten auf häufig wieder. Leider sind die Zeiten mit "unter der Woche Sauerland" für mich vorerst vorbei - mein Neid ist (war) dir sicher.

Nun die restlichen Videos:

Direktlink

Flutlichthang


Direktlink

Paralellhang


Direktlink

15 Sekunden Büre Herrloh - der reinste Wahnsinn!
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2919
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & H

Beitrag von münchner » 29.01.2012 - 18:34

noisi hat geschrieben:Bild
Büre Herrloh aus der Schlange heraus - Massentourismus. Erinnert eher an eine Legebatterie. Skifahren - unmöglich. Die meisten stehen auch eher als das sie fahren... Katastrophal! Dies gab für mich auch den Anstoß für heute aus dem Skiliftkarussell zu verschwinden. Danach traf ich noch kurz Stevie0 und machte mich dann auf nach Züschen.
Ich finde übrigens, dass das Bild Münchners Zillertalbilder noch übertrifft ;-). KSB Büre-Herrloh NEIN DANKE!
An irgendeiner Engstelle hätte ich so ein Foto noch hinbekommen, aber sonst übertrifft es das definitiv. Wobei es für mich auch so aussieht, als würde sich an dem Hang viel stauen?

Benutzeravatar
noisi
Eiger (3970m)
Beiträge: 4131
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 375 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & H

Beitrag von noisi » 29.01.2012 - 18:48

Da unten ist schon eine Engstelle, es staut sich also defintiv etwas. Oben gibts mehrere Varianten, wobei 95% sowieso die gleiche fahren. Am lustigsten ist die Snowboardergruppe die es sich auf dem Bild bequem gemacht hat.

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2582
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & H

Beitrag von Zottel » 29.01.2012 - 18:54

Übrigens bin ich beim Knipsen nicht aus dem Lift gefallen!
Haha, du hast halt mehr Erfahrungen mit den flachen Liften im Sauerland als ich :wink:

Ne Schmarrn, danke für den super Bericht! Die Massenskibilder sind allerdings sehr erschreckend!!


Benutzeravatar
Hibbe
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1065
Registriert: 29.11.2010 - 17:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 59939 Olsberg
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & H

Beitrag von Hibbe » 29.01.2012 - 21:54

GEIL!

Das Wetter am Samstag war ja wirklich genial. Das Bild ausm 6er mit dem Nebelmeer im Hintergrund. Klasse. In Bruchhausen hatten wir auch Sonne und von Willingen übern Langenberg rüber versuchte der Nebel rüberzuschwappen. Das du in Winterberg aber überm Nebelmeer bist hätte ich nicht gedacht. Bin ich ehrlich gesagt ein bisschen neidisch. Schade, dass sich in Bruchhausen und Olsberg über Nacht kein Nebel gebildet hat.

Die Kappe brauch wohl erst dann eine kapazitätsstärkere Bahn wenn eine Verbindung vom restlichen Skigebiet rüber zur Kappe gesichert wird und so der Besucherstrom auch ohne jeglichen Aufwand rüber kommen kann.

Bürre-Herrloh ist auch auf den Webcambildern immer wieder interessant :D Das ist der Grund warum ich als Einheimischer noch nicht einmal dieses Jahr in Winterberg war. Bin auch Schüler deswegen ans Wochenende gebunden... Selbst letztes Jahr habe ich es nicht gewagt aber da gabs auch genug Alternativen dank Naturschnee.
>>>>>http://www.facebook.com/hochsauerland<<<<<
->Tourenberichte
->Wetter- und Schneeverhältnisse
-> Freizeitmöglichkeiten im Sauerland (Sommer wie Winter)

Skitage Saison 2013/2014:
24x Skiliftkarussell Winterberg, 1x Postwiese Neuastenberg, 2x Sternrodt Bruchhausen, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Kaunertaler Gletscher, 1x Hintertuxer Gletscher, 3x Stubaier Gletscher, 2x Kitzsteinhorn, 2x Hochkönig, 1x Obertauern, 1x Kitzbühel/Resterhöhe, 1x Zillertal Arena,
Stand: 21.02.2014

Skitage Saison 2012/2013:
27x Skilift Sternrodt Bruchhausen, 1x Postwiesen Neuastenberg, 3x Skiliftkarussell Winterberg, 2x Skigebiet Willingen, 1x Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang, 2x Kitzsteinhorn, 1x Obertauern, 1x Gastein, 1x Hochkönig, (1x Hintertuxer Gletscher Sommerski)

Skitage Saison 2011/2012:
16x Skilift Sternrodt Bruchhausen
3x Postwiese Neuastenberg
4x Skigebiet Willingen
2x Skiliftkarussell Winterberg
1x Sahnehang Winterberg

Benutzeravatar
noisi
Eiger (3970m)
Beiträge: 4131
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 375 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & H

Beitrag von noisi » 30.01.2012 - 08:50

Hibbe hat geschrieben:GEIL!

Das Wetter am Samstag war ja wirklich genial. Das Bild ausm 6er mit dem Nebelmeer im Hintergrund. Klasse. In Bruchhausen hatten wir auch Sonne und von Willingen übern Langenberg rüber versuchte der Nebel rüberzuschwappen. Das du in Winterberg aber überm Nebelmeer bist hätte ich nicht gedacht. Bin ich ehrlich gesagt ein bisschen neidisch. Schade, dass sich in Bruchhausen und Olsberg über Nacht kein Nebel gebildet hat.

Die Kappe brauch wohl erst dann eine kapazitätsstärkere Bahn wenn eine Verbindung vom restlichen Skigebiet rüber zur Kappe gesichert wird und so der Besucherstrom auch ohne jeglichen Aufwand rüber kommen kann.

Bürre-Herrloh ist auch auf den Webcambildern immer wieder interessant :D Das ist der Grund warum ich als Einheimischer noch nicht einmal dieses Jahr in Winterberg war. Bin auch Schüler deswegen ans Wochenende gebunden... Selbst letztes Jahr habe ich es nicht gewagt aber da gab’s auch genug Alternativen dank Naturschnee.
Samstag früh war es wirklich genial. Ich denke mal zwischen 9 und 10:30 hab ich mehr Abfahrten machen können, als der Großteil der Besucher den ganzen restlichen Tag. Es lohnt sich also wirklich früh vor Ort zu sein.
Die Nebelobergrenze lag zunächst so bei 700m, schwankte dann später zwischen 700 und 800m, so dass vor allem Poppenberg und Herrloh meist keine Sonne hatten. Trotzdem war hier die Masse der Leute unterwegs.
Im Prinzip ist die Kappe mit dem Shuttlebus ausreichend verbunden. Über Ziehwege kommt man außerdem vom Bremberg aus fast bis zur Straße, so dass man auch nicht mehr laufen muss als beispielsweise zum Nordhang - also vielleicht 200m. Das einzige Manko am Shuttleservice ist für mich, dass man an der Haltestelle stehend nicht genau weiß ob der Bus nun seit 15min fort ist oder erst seit 20 Sekunden.
Eine Liftanbindung würde wohl aber neben einer besseren Auslastung auch als eigenständige Abfahrt für Entlastung im restlichen Skigebiet.

Von der Webcam her ist Büre-Herrloh wirklich optimal ;-).
Was ist nicht so ganz verstehe. Das Skiliftkarussell will ja durch weiter steigende Kapazität auch gegen negative Mund-zu-Mund Propaganda vorgehen - wer wartet hat weniger Spaß und kommt vielleicht nicht wieder. Zwar steigt die Kapazität beinahe jede Saison, die Pistenfläche nimmt auch, wenn auch im geringeren Umfang zu - die Wartezeiten bleiben aber eher gleich. Heißt für mich, negative Mund-zu-Mund Propaganda gibt es zwar - hat aber keine Konsequenzen.
Man muss dazu sagen, dass das Skiliftkarussell auch mit Abstand das beste Angebot des Sauerlandes hat. Es gibt zwar in anderen Gebieten einzelne, interessantere Hänge - dafür hat man in Winterberg einfach das bessere Komplettpaket. Dazu kommen dann noch die meist modernen - also schnellen und bequemen Liftanlagen sowie die mit weitem Abstand leistungsfähigste Beschneiungsanlage (vielleicht sind woanders auch einfach nur Stümper am Werk) sowie eine meist tolle Pistenpräparation. Daneben gibt es auch noch allerhand günstige Gastronomie. Da kommt so schnell niemand heran - auch nicht Willingen. Es ist einfach das Gesamtpaket das es hier ausmacht.
Die Frage ist nur, stelle ich mich für die gebotene Qualität in die Schlange oder fahre ich lieber bei geringerer Ski? - ich entscheide mich eher für letzteres.
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Richie
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3507
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & H

Beitrag von Richie » 30.01.2012 - 14:25

Wow, danke für den Wochenendbericht. Dagegen sind ja die Menschenmassen am Feldberg am Wochenende manchmal ein Ort der Ruhe und der Stille!?

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2403
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & H

Beitrag von judyclt » 30.01.2012 - 16:29

Die Frage ist nur, stelle ich mich für die gebotene Qualität in die Schlange oder fahre ich lieber bei geringerer Ski?
Ich kann die Quali in WB ja gar nicht nutzen, wenn ich in der Schlange stehe. Also fahre ich unter der Woche hin und schaue am WE
nur in Orten wie Niedersfeld o.ä. vorbei, wenn genug Naturschnee liegt.

Bob
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 628
Registriert: 19.11.2011 - 16:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & H

Beitrag von Bob » 30.01.2012 - 17:39

Frage:
Warum haben im Sauerland die meisten Lifte eigentlich gar keine Bubbels :?:

Benutzeravatar
noisi
Eiger (3970m)
Beiträge: 4131
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 375 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skiliftkarussell Winterberg 27 & 28.01.2012 - Himmel & H

Beitrag von noisi » 30.01.2012 - 18:02

Ist alles in Planung, sogar Orangene - die erste Bahn die das bekommen soll ist die für nächstes Jahr geplante 8KSB KappeJet Xpress :!: In den Sesseln kann man liegen und mit dem integriertem High Speed W-Lan surfen oder wahlweise einen Film gucken.

Mal ersthaft? Welche Bahn im Sauerland hat überhaupt Bubbles und wozu braucht man die bei diesen Bahnlängen?
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.


Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste