Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Blickneralm, Steinbergalm, Hochfelln 08.07 (Ruhpolding D)

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.

Moderatoren: tmueller, TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2612
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Blickneralm, Steinbergalm, Hochfelln 08.07 (Ruhpolding D)

Beitrag von Zottel » 07.09.2007 - 16:41

In meinem 3. Bericht werde ich euch das LSAP an der Blickneralm (SL) und an der Steinbergalm (ESL) vorstellen. Es war zwar keine große Tour, aber ich hab mich im Vorfeld sehr darauf gefreut, da ich noch Kindheitserinnerungen daran hab, bei der Autofahrt hoch zur Steinbergalm den alten ESL mit herabhängendem Seil gesehen zu haben. Natürlich hatte man in dem Alter noch keinen Fotoapparat dabei und die Eltern haben es auch irgendwie verschlafen zu fotografieren, aber dies war einer der ersten Lifte, die überhaupt mein Interesse für Lifte geweckt haben. In den Folgejahren hab ich immer wieder auf dem Weg zum Hochfelln das ESL-Talstationsgebäude an der Steinbergalm besucht und wollte unbedingt mal die Trasse hinauf, um nach der ehem. Bergstation zu suchen. Naja was soll ich sagen, jetzt war es endlich soweit ;)
Den Schlepper an der Blickneralm bin ich auch einige Male gefahren, es war ne nette Abfahrt zum einfahren oder für Kinder (wie mich damals..). Durch den seilbahner hab ich erfahren, dass der Schlepper vorher am Unternberg stand und dann durch die DSB ersetzt wurde.
[Bericht Unternberg:
http://www.alpinforum.com/forum/viewtopic.php?t=22962 ]

Ich begann meine kleine Tour bei der Talstation des ehem. Blickneralm SLs "Bereich1" und machte meinen Weg die Trasse hinauf, mit dem ursprünglichen Ziel die Bergstation zu erreichen "Bereich6". Es kam aber ganz anders, mehr dazu im Bericht.
Zur Übersicht habt ihr hier wieder einen google.earth Ausschnitt.

Bild


Nun aber zu den Bildern, "Bereich1" Talstation Blickneralm

Bild

nichts für faule Leute, hier musste man früher hoch, bei hohem Schnee immer ein Spass
Bild

das Gebäude von der Seite
Bild

und der Blick auf die ehem. Trasse und Piste
Bild

das Stationsinnere, vor 2 Jahren haben meine Eltern hier auch einen Seillift fotografiert, allerdings nicht digital
Bild

Bild

der Blick hinauf zur Steinbergalm. von rechts unten nach links oben verlief der ESL, dazu später mehr
Bild

Blick auf Ruhpolding und den in Wolken verhangenen Rauschberg
Bild

das erste Stützenfundament
Bild

und der Blick von dort zurück
Bild

ehem. Trasse und Piste
Bild

und noch mehr Fundamente die darauf warteten, geknipst zu werden ;)
Bild

mittlerweile befinde ich mich im "Bereich2"
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

nun kam ich in den "Bereich3", hatte eigentlich vor den Zaun zu queren und weiter zur ehem. Bergstation zu laufen, es war ja schließlich nicht mehr weit...
Bild

Bild

der Blick auf die ehem. Bergstation "Bereich6". Ok, wie ich aus anderen Berichten gesehen hab, die übliche Bewachung ;) Kein Problem, dachte ich mir. Sind ja bloß Kühe!
Bild

und der Blick nach rechts zum "Bereich8". Meine Vermutung war, dass man früher von dort oben vom ESL rüber zum SL fahren konnte. Das wollte ich mir anschauen und bin dort später noch rauf.
Bild

Ganz oben an den Bäumen müsste die ehem. ESL Berstation gestanden haben "Bereich9". Danach hab ich dann später gesucht.
Bild

die evtl. Verbindung vom ESL zum SL "Bereich7"
Bild

Nun aber erstmal zurück zur SL Bergstation und den Kühen. Wie gesagt, meine Einstellung: nur Kühe! Was die sich über mich gedacht haben weiss ich allerdings nicht. Ihr müsst wissen, dass ich ein Flachlandgroßstädter bin, der im Urlaub gern in die Berge fährt. Daher hab ich auch nicht die größte Erfahrung mit Kühen. Auf alle Fälle erfuhr ich in den nächsten Minuten ein hohes Maß an Interesse und die ersten Bullen kamen näher...
Bild

...und näher...
Bild

...und noch näher, bis ich schließlich die Flucht über den Zaun und in den Wald ergriff "Bereich4". Lacht mich aus, aber als mir nachher die ganze Herde entgegenkam bekam ich schon Schiss.
Bild

ich steckte nun also im Wald fest, vor mir die sehr interessierten und mittlerweile auch lauthals brüllenden Kühe, Bullen und hinter mir Forstarbeiter, denen ich auch nicht unbedingt über den Weg laufen wollte. Da könnt ihr mal sehen wieviel ich fürs Forum riskiere 8)
im Wald fand sich dann allerhand Krams
Bild

mein Plan, die Meute auf diese Weise loszuwerden scheiterte..
Bild

...und ich bewegte mich nun weiter im Wald wieder Richtung Talstation. Ich wollte zurück zum Zaun im "Bereich3", über welchen ich zuvor so törrichter Weise gestiegen war, um dann dort die Piste zu queren und Richtung "Bereich7" und "8" zu gelangen.
Bild

dorthin
Bild

aber weil der Meute so langweilig war, entschied sie sich mir entgegenzu rennen!!! Es sei gesagt, dass es nass und rutschig war und die ersten 5 Viecher mit nem Affentempo richtung Zaun kamen! Springen können sie vllt nicht so gut, aber den Zaun einfach umrennen wär wohl locker möglich gewesen, mal abgesehen davon, dass der Bauer mich wohl zur Sau gemacht hätte, wenn eine Kuh ausgerutscht wär und sich was gebrochen hätte...
Großstädter haben keine Erfahrungen damit, auf ner Wiese zu stehen und nen Haufen Kühe auf sich zurennen zu sehen!!
Bild

Mittlerweile hatte ich die ungeteilte Aufmerksamkeit aller Anwesenden Kühe...
Bild

und hielt es für ne gute Idee direkt wieder in den Wald zu verschwinden, diesmal aber auf der anderen Pistenseite "Bereich5".
Bild

Bild

ich wägte mich schon in Sicherheit (und ich war wirklich leise und auf "Deckung" bedacht ;) ), als ich durch die Bäume schon wieder diese weiß-braunen Tiere erblickte... langsam wurds nervig! :?
Bild

dort wollte ich eigentlich hin "Bereich6", der Zugang wurd mir aber verwehrt..
Bild

mit Hilfe eines Zauns konnte ich dann doch entgültig meine Groupies abschütteln und machte mich nun daran, "Bereich7" zu queren und den steilen Hang "Bereich8" zu erklimmen.
Bild

also für den Fall, dass man früher tatsächlich so vom ESL zum SL gelangte, musste man einiges schieben
Bild

Bild

das rote Dach gehört zur namensgebenden Steinbergalm. Dazu später mehr
Bild

"Bereich8", würde locker als schwarze Piste durchgehen!
Bild

der Blick zurück zum ehem. SL "Bereich6"
Bild

"Bereich7"
Bild

Ruhpolding und der Rauschberg
Bild

links am Waldrand sieht man noch meine Fans, die mich sicher noch suchten.. ;)
Bild

Bild

schön steil
Bild

der Blick zur SL Talstation "Bereich1"
Bild

Bild

ehem. Bergstationsbereich "Bereich6". Die Trassenführung ist noch gut zu erkennen

Bild

ich war fast oben :) zwischendurch musste ich noch einen Kuhzaun übersteigen, war aber froh zu sehen, dass die entsprechenden Kühe mich nicht gesehen hatten!
Bild

oben angekommen "Bereich9", ehem Bergstationsgelände des Steinbergalm ESLs. Wie ihr leider seht war nichts mehr zu finden.
Abgesehen von der ESL-SL Verbindungstheorie hatte ich noch eine andere, was die Verbindung ESL-Hochfelln angeht. Es gibt im Wald eine Schneise die aus der Richtung ESL-Bergstation zum Hochfelln geht, genauer gesagt an der Talstation des BründlingliftsI endet. Die Schneise ist bei mir auf der nächsten Karte "Bereich14" und der eingewachsene Waldweg auf dem Foto unten könnte eine Verbindung zur Schneise gewesen sein...
Bild

Übersichtskarte: "Bereich9" ist der momentane Standort, ehem. Bergstation des ESL. "Bereich14" ist die erwähnte auffällige Schneise, welche im "Bereich15" endet, der Talstation des BründlingliftsI. Wenn sich einer von euch da auskennt (seilbahner) und meine Theorie kaputt machen will, gerne!
Bild

zum Hochfelln ging es dann später, zunächst begutachtete ich noch den Bereich der ehem. ESL-Bergstation. Auf dem folgenden Foto sieht man neben dem Kuhfladen eventuelle Betonreste eines Fundamentes oder einfach nur Naturstein.
Bild

der Blick zurück zur ehem. SL Bergstation
Bild

Bereich ESL-Bergstation
Bild

Bild

und der Blick zur Steinbergalm. Gut zu erkennen ist auch das Talstationsgebäude
Bild

Bild

Blick auf "Bereich13", ich glaub das ist einfach nur ein Stall, aber es gibt auf der Seite auch schöne Hänge. einige User hatten mich darauf aufmerksam gemacht, dass es an der Steinbergalm zum einen den ESL und einen Seillift gab, aber auch einen SL. Wenn sich die Fotos anbieten seid doch so gut und zeichnet mir ein, wo dieser war.
Bild

auch hinter der Steinbergalm, leicht oberhalb der Blickneralm und des dortigen SLs gibt es diesen Hang. Sieht auch sehr interessant aus ;)
Bild

der Blick nochmal von oben. auch wenn ich nicht viel finden konnte, war ich doch froh, endlich mal (nachdem ich es seit mehr als 10 Jahren machen wollte) an der ehem. Bergstation gewesen zu sein :)
Bild

ich ging nun am Waldrand entlang den Hang hinunter "Bereich11" und fand dabei dies. Wer verrät mir, was mir diese Information sagen soll?
Bild

der Blick vom "Bereich11" nach unten. hinter dem Weg, etwas links des Waldrandes startete früher der Seillift. Auch stand dort lange Zeit eine Skischulholzhütte und ich hoffte euch diese auch präsentieren zu können
Bild

nochmals die Steinbergalm
Bild

Leider war die Hütte vollkommen verschwunden. War ja klar, da ist man mal wieder oben und will nen Foto machen... Sie stand zwischen der Wegkreuzung und dem Waldrand ca. in Bildmitte
Bild

nun begab ich mich auf den Weg zum Hochfelln (einfach links auf dem Weg in den Wald rein), laut dem Schild soll es ca. 30 Minuten dauern.
Bild

ich glaub irgendwo hier war der Seillift auch schon wieder zu ende
Bild

der Blick nach oben
Bild

Ja servus :)
Bild

Unterwegs sah man dann die Abfahrt von der Berg- zur Mittelstation am Hochfelln
Bild

..und die Strecke Mittel-Talstation
Bild

Bild

Bild

der BründlingliftI kam näher
Bild

hier habt ihr mal die Übersicht des Gebiets Hochfelln, allerdings nciht mehr allzu aktuell
http://www.hochfellnseilbahn.de/redakti ... ln-big.jpg

"Bereich14" Talststation des BründlingliftsI
Bild

Bild

Bild

Bild

Blick auf die Trasse
Bild

und die Bergstation "Bereich16"
Bild

und auf die PB-Bergstation im Nebel "Bereich19"
Bild

und das wichtigste, die erwähnte Schneise "Bereich14", welche am Lift endet. Leider ist sie auf dem Foto nicht gut zu erkennen, aber glaubt mir, sie ist da!
Bild

nochmal der BründlingliftI
Bild

ein Doppelmayr also
Bild

Bild

würd ich nie tun!
Bild

Talstation und Ende der nicht gut sichtbaren Schneise
Bild

ich ging nun rüber zur PB-Mittelstation
Bild

Bild

Bild

eine der kurzen Abfahrten
Bild

ich bin jetzt im "Bereich17" in welchem laut Plan eigentlich der Trainerlift F stehen sollte. das war auch ein sehr kurzer Lift und obwohl ich weder damals noch heute viel Ahnung von Herstellern etc hatte/hab, hatte ich immer das gefühl nie etwas ähnlich aussehndes gesehen zu haben. Ich glaub es war ein Tellerlift? Auf jeden Fall ist er nun weg und dort ging er hoch.
Bild

Bild

Naja ich denke nicht dass der Skibetrieb am Hochfelln noch lange vorhalten wird. im Forum gabs auch schon Berichte über Wochenendbetrieb, aber anscheinend sind die Herren am Hochfelln gut dabei, ihre Liftbestände zu reduzieren. der Südhanglift ist ja bekanntlich auch nicht mehr in Betrieb..
Hier ist die Talstation des Babylifts E
Bild

und die Bergstation
Bild

BründlingliftI
Bild

vernebelter Gipfel
Bild

nochmal die Trasse des ehem. Trainerlifts
Bild

Hier sieht man nun "Bereich16", die Bergstationen der BründlinglifteI+II, welche ich aus Zeitgründen und vorallem bescheidenem Wetter nicht besuchte..
Bild

Bild

von hier aus kann man nun endlich auch die Schneise "Bereich14" erahnen!
Bild

Update-Foto aus 2011:
Bild

Die PB-Mittelstation
Bild

Bründlinglifte I + II
Bild

"Bereich18" PB-Mittelstation
Bild

Bild

Bild

...sonst hätte ich noch Bilder vom Südhanglift gemacht!
Bild

Wer hat Interesse? ;)
Bild

die große Rätselfrage!! um was für ne Raupe handelt es sich? durch die Scheibe ließ es sich leider nicht besser fotografieren..
Bild

2. Sektion
Bild

Bild

da es nicht mehr am Hochfelln zu sehen gab ging es zurück zur Steinbergalm. Hier sieht man nochmal "Bereich13"
Bild

die Strecke des ehem. Seillifts "Bereich11"
Bild

man denke sich an dieser Stelle die besagte Skischulholzhütte! ;)
Bild

wohl nur ein Schuppen
Bild

hier habt ihr den ESL-Hang. Warum man hier keinen SL gebaut hat..
Bild

Bild

ich näherte mich dem Gebäude, welches ich schon als Kind immer begutachtet hatte "Bereich10"
Bild

Bild

Bild

evtl. ein Fundamentrest der Einstiegsstütze?
Bild

Bild

Bild

ehem. Kassenbereich
Bild

Nicht besonders lang oder steil, aber ich wär ihn trotzdem sehr gern gefahren! Mein älterer Bruder hat es als Kind mal gemacht und meine Eltern erzählten mir, dass er vor Angst heulend oben ankam :lol: :roll:
Bild

Zoom auf den Bergstationsbereich
Bild

..und hier sehen Sie das Seitenprofil des Objekts :)
Bild

im Inneren ist nichts mehr an Technik oder ähnlichem zu sehen. Das Gebäude wird vom Bauern als Garage genutzt
Bild

Rückansicht mit ehem. Trasse
Bild

Bild

ein interessantes Relikt gibt es dann doch noch
Bild

und weils so schön ist nochmal :) sry aber ich hab halt Kindheitserinnerungen daran :oops:
Bild

am Parkplatz finden sich dann diese hässlichen Dinger. Vllt die alte Garagierung für Liftkrams oder ne Raupe?
Bild

Wanderkarte von Ruhpolding und Umgebung, allerdings nicht sehr alt
Bild

Auf dem Rauschberg ist der ESL eingezeichnet. Lief der auch mal im Sommer?
Bild

die Winklmoosalm mit dem Dürrnbachhorn-ESL
Bild

am Parkplatz stand dann dieser Zaun Marke Eigenbau. im ersten Moment dachte ich, dass vllt irgendwelche Reste des ESL verwendet wurden, zumindest würde das von der Farbe der Lackierung her passen.
Bild

nochmehr Viecher, aber diesmal andere und weniger interessierte ;)
Bild

naja für Liftstützen zweifellos zu dünn und klein
Bild

zum Schluss dann nochmal der Blick von der Steinbergalm zum "Bereich8"
Bild

..."Bereich7"
Bild

...ESL-Hang
Bild

...BlickneralmSL "Bereich2"
Bild

so, wer denkt dass der Bericht nun vorbei ist sei hiermit eines besseren belehrt! am Schluss hab ich noch was sehr schönes für euch, die Fotos hingen in der Steinbergalm
Bild

Bild

Bild

und das beste zum Schluss
Bild



Wenn offene Fragen bestehen oder bestehende Fragen beantwortet werden können, immer her damit! Wer will kann die Fotos auch in riesig haben! :)
Was ich sehr schade finde ist, dass die Verbindungsideen Steinbergalm-Hochfelln nie umgesetzt wurden und jetzt letztendlich an der Blickner und Steinbergalm sowieso, aber auch am Hochfelln der Skibetrieb bald vorbei sein dürfte. Besonders am Hochfellngipfel hätte man vllt noch etwas ausbauen können, auf der 2. google.earth Übersicht "Bereich20", oder einfach den Südhanglift ein ganzes Stück weiter nach unten verlängern können.
Zuletzt geändert von Zottel am 29.05.2012 - 15:52, insgesamt 3-mal geändert.


seilbahner
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3241
Registriert: 14.04.2003 - 12:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von seilbahner » 07.09.2007 - 17:49

Wieder ein sehr Interessanter Bericht aus meiner Heimat.

Die Raupe in der Fellngarage müsste ein PB 260 W oder ähnliches sein.

Soweit ich weiss, war der Sessellift und der Blickner almlift nie miteinander verbunden. Zumindest nicht offiziell.

Der Blickneralmlift wurde übrigens nicht wegen schlechter einnahmen oder Schneemangels abgerissen, er war sehr beliebt bei vielen grossen regionalen Skirennen und Schülermeisterschaften und wegen seiner Schneesicherheit, nein er wurde abgerissen, weil sich die 2 Sturen Bauern, denen der lift gehörte total zerstritten haben.

Der Steinberglift allerdings war schon irgendwie über die schneise mit dem Fellngebiet verbunden.
das Skigebiet am felln wird es wahrscheinlich wirklich nicht mehr lange geben.

DAB
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2656
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Beitrag von DAB » 07.09.2007 - 18:36

Hochfelln im WInter 2007/2008:


E-Mail auf meine Anfrage bezüglich des SKibetriebes:


Guten Tag,
am Hochfelln wir im Winter 2007/8 Skibetrieb in den Weichnachtsferien un den
bayr. Faschingsferien täglich angeboten, wenn es die Schneelage und das
Wetter erlauben. Außerhalb der Ferien sind die Bahnen und Lifte nur an
Freitag, Samstag und Sonntag in Betrieb. Saisonende ist voraussichtlich nach
der ersten Woche der Osterferien.
Es sind nur die Lifte in Bründling in Betrieb.
mfg
Hochfellnseilbahn



@ seilbahner: Das mit der B.ALm ist ja echt ein Witz, so kann man sich auch selber kaputt machen. Ich möchte keinem zu nahe treten, aber über sowas kann ich mich ärgern...! Ich verstehe nicht, warum in einem Streit der Lift abgebaut wird...also wirklich das ist das Letzte!


Wenn man nur Geld hätte, aus dem gesamten Bereich B.Alm, Steinbergalm und Hochfelln könnte man ein großes Gebiet machen...! Aber irgendwie sind die Leute dazu ja nicht in der Lage...! Schade :(

DAB
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2656
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Beitrag von DAB » 07.09.2007 - 18:52

Was heißt hier eigentlich schönes Wochenende?? Wir warten noch auf den Rauschbergbericht :wink: :twisted: :twisted: :wink:

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2265
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Störungen bei Touren

Beitrag von vovo » 07.09.2007 - 18:55

Super Bericht und interessante Bilder. Warst eigentlich am Rauschberg auch oben? Oder bei den anderen LSAP Liften in Ruhpolding? (Ottolift, Lift am Campingplatz...)
Das mit den Kühen ist oft ein Problem. Gerade wenn man mal eine Lifttrasse abschreiten will, kommt nicht selten eine eingezäunte Wiese mit diesen Tieren. Was bin ich schon Umwege durch Wälder und Hohlwege gelaufen und gekraxelt, um nicht Bekanntschaft mit ihnen machen zu müssen. (Ich mag Kühe aber trotzdem - wenn auch nur aus sicherem Abstand!) Schlimmer find ich aber Forstarbeiter, Landwirte oder andere Wanderer, die immer gerade dort stehen, wo man eine Schneise, Tal- oder Bergstation fotografieren und besichtigen will.
"Was machen Sie da?"
"Suchen Sie was?"
"Mama, was fotografiert der Mann da?"
Manchmal braucht man halt Geduld...

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2612
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Beitrag von Zottel » 08.09.2007 - 16:16

also auf dem rauschberg war ich auch! und zwar recht erfolgreich, bei schönem wetter und mit massig fotos! der bericht kommt spätestens anfang nächster woche. ein paar andere einzellifte hab ich auch besucht, dazu gibts auch nen kleinen bericht. 8)

den grund für den abbau des blickneralm lifts kannte ich nicht, aber ich vertrete da genau DABs Meinung..sehr schade halt. auch, dass aus dem hochfellngebiet nie was großes entstanden ist. die bründlinglifte bieten im winter da nicht gerade viel abwechslung.

DAB
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2656
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Beitrag von DAB » 08.09.2007 - 16:46

Naja am Hochfelln fängt es schon mit der Vermarktung an:

- Internetauftritt
- Kein brauchbarer Pistenplan usw.

Die sind einfach stehen geblieben.
Ich vermute, selbst wenn es dort richtig abgehen würde im Winter, würde man dort nicht investieren (Warum auch, die Leute kommen doch). Und jetzt, wo man eigentlich was tun müsste weil keine kommt (wir haben ja kein Geld, wie sollen wir denn und mit was und warum...naja)

Hast du eine Vermutung, wie lang der Bründlingalmlift 2 ist?

Den ersten Lift schätze ich genau so lang wie den unteren SL am Unternberg!


seilbahner
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3241
Registriert: 14.04.2003 - 12:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von seilbahner » 08.09.2007 - 17:42

Der Bründling 2 ist etwa so lang wie der ober SL am Unternberg und der Bründling eins ist eher ein bisserl länger als der Unternberg 1.

DAB
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2656
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Beitrag von DAB » 08.09.2007 - 18:43

Danke Seilbahner.

Also unterm Strich haben Unternberg und Hochfelln die gleiche Größe bezüglich Skipisten. Einziger Unterschied: Am Unternberg ist man etwas zeitgemäßer (Schneekanonen,I-Auftritt und Flutlich - gut, das gab es schon immer)!

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2612
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Beitrag von Zottel » 09.09.2007 - 16:11

so die bilder sind wieder da. vllt schaff ich diese woche noch den rauschbergbericht..

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2612
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Blickneralm, Steinbergalm, Hochfelln 08.07 (Ruhpolding D)

Beitrag von Zottel » 06.05.2009 - 00:57

Hat vllt noch jmd technische Daten zum ESL an der Steinbergalm bzw. Informationen über den Hersteller? Hab da nichts finden könnnen.
Was mich noch immer interessiert und was ich auch noch nicht weiß, ist wo an der Steinbergalm dieser ominöse 2SL (laut Liftworld und einer PN von seilbahner vor einiger Zeit) gestanden haben soll. Ich kann mich nur an den im Bericht erwähnten Seillift erinnern.
Wer weiß Rat?

seilbahner
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3241
Registriert: 14.04.2003 - 12:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Blickneralm, Steinbergalm, Hochfelln 08.07 (Ruhpolding D)

Beitrag von seilbahner » 06.05.2009 - 09:34

Der ESL war auf alle fälle mal von Polig.
Ich schätze die länge auf 600-800meter.

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2612
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Blickneralm, Steinbergalm, Hochfelln 08.07 (Ruhpolding D)

Beitrag von Zottel » 06.05.2009 - 17:04

ok danke! Hast du bzgl. des SLs irgendwelche Infos?


seilbahner
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3241
Registriert: 14.04.2003 - 12:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Blickneralm, Steinbergalm, Hochfelln 08.07 (Ruhpolding D)

Beitrag von seilbahner » 06.05.2009 - 17:11

Nur so Fadenscheinige Infos.
Meine Frau meint, es war mal ein Seillift oder so.
Aber wen ich den Multerer mal Treffe, dann frage ich den.

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2612
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Blickneralm, Steinbergalm, Hochfelln 08.07 (Ruhpolding D)

Beitrag von Zottel » 06.05.2009 - 20:44

Ja da wär ich dir sehr verbunden, wenn du bei Zeiten mal fragen könntest! :)
Den Seillift gab es auf jeden Fall, hab die Umlenkung als Kind selbst noch am Waldrand gesehen und die Skischulhütte begutachtet (Vllt finden sich mal alte Fotos in diversen Kisten..).

Benutzeravatar
lift-master
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2978
Registriert: 22.11.2003 - 21:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Blickneralm, Steinbergalm, Hochfelln 08.07 (Ruhpolding D)

Beitrag von lift-master » 06.05.2009 - 21:35

@seilbahner bist du dir sicher das der esl steinbergalm von pohlig war, weil ich einen brief von 1991 vom damaligen wirt der steinbergalm besitze, der hat mir damals gesagt, das es sich um eine röhrs anlage handelte, und noch schöne infos samt alten fahrkarten und postkarten. habe diesen brief leider nicht zur hand weil dieser bei meinen eltern 500 km entfernt liegt.
übrigens den damaligen notantrieb hat ein krankenhaus in afrika bekommen.
...willst du die berge sehn,dann mußt du zum schi fahrn gehn...

seilbahner
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3241
Registriert: 14.04.2003 - 12:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Blickneralm, Steinbergalm, Hochfelln 08.07 (Ruhpolding D)

Beitrag von seilbahner » 06.05.2009 - 21:54

Da bin ich mir zu 99Prozent sicher, zumindest war der Antrieb auf alle fälle von Polig.

Benutzeravatar
lift-master
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2978
Registriert: 22.11.2003 - 21:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Blickneralm, Steinbergalm, Hochfelln 08.07 (Ruhpolding D)

Beitrag von lift-master » 06.05.2009 - 22:26

gut, vielleicht habens ne Arge damals gebildet oder der röhrs hat die klemmen und sessel geliefert.wer weiß.
...willst du die berge sehn,dann mußt du zum schi fahrn gehn...

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2612
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Blickneralm, Steinbergalm, Hochfelln 08.07 (Ruhpolding D)

Beitrag von Zottel » 06.05.2009 - 23:59

lift-master wär es dir möglich diese Schätze mal einzustellen? Du besuchst deine Eltern doch bestimmt dieses Jahr nochmal oder? ;)
Ist denn jemand von euch mal mit der Anlage gefahren? Ich nehme an, dass der Antrieb im Tal war, kann das stimmen?


seilbahner
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3241
Registriert: 14.04.2003 - 12:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Blickneralm, Steinbergalm, Hochfelln 08.07 (Ruhpolding D)

Beitrag von seilbahner » 07.05.2009 - 08:12

Ja, der Antrieb war im Tal.
Ich habe die Anlage sicher noch fahren gesehen, aber das ist schon zuuuuu lange her, als das ich noch erinnerungen hätte.

Benutzeravatar
lift-master
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2978
Registriert: 22.11.2003 - 21:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Blickneralm, Steinbergalm, Hochfelln 08.07 (Ruhpolding D)

Beitrag von lift-master » 07.05.2009 - 21:58

gut, sobald ich mal wieder in der alten heimat bin werde ich diesen brief mal in der schatztruhe bei mir suchen.
...willst du die berge sehn,dann mußt du zum schi fahrn gehn...

Benutzeravatar
lift-master
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2978
Registriert: 22.11.2003 - 21:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Blickneralm, Steinbergalm, Hochfelln 08.07 (Ruhpolding D)

Beitrag von lift-master » 31.05.2009 - 21:55

so, war mal in der guten alten heimat und mal in meinen archiv gestöbert.
also eröffnung des esl steinbergalm war am 20.12.1959, hersteller die firma röhrs sonthofen.
bei einer länge von 550 m wurde eine höhendifferenz von 150 meter bewältigt, größte steigung 26%.
es wurden 8 stützen benötigt, wovon 2 niederhalter waren und das seil auf max 8 meter höhe gehalten haben.
74 seilrollen trugen das 20mm seil (seale- machart) an dem 50 einpersonensessel hingen.
der elektromotor leistete bei 960 u/min 23 ps und beschleunigte den lift auf 1,8 m/sec, die dadurch erreichte förderleistung betrug 240 personen.
der lift wurde im sommer 1991 demontiert, nachdem er schon mehrere jahre wegen schneemangel stillstand.
den vorgeschriebenen notstrom hat man nach tanzania in ein krankenhaus verschifft und dort wieder aufgebaut.
all diese infos habe ich 1991 von herrn urbanec schriftlich erhalten, welcher den lift mit demontiert hat und auch auf der steinbergalm gewohnt hat.
außerdem hab ich noch ein paar historische pics, welche ich die tage versuche, einzustellen.
...willst du die berge sehn,dann mußt du zum schi fahrn gehn...

seilbahner
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3241
Registriert: 14.04.2003 - 12:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Blickneralm, Steinbergalm, Hochfelln 08.07 (Ruhpolding D)

Beitrag von seilbahner » 31.05.2009 - 22:17

Na wenigsten war ich mit den 600m -800m meter nicht direkt verkehrt.
Aber ich hätte schwören können, dass da polig mit dabei war. So kann man sich Täuschen. :oops:

Benutzeravatar
lift-master
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2978
Registriert: 22.11.2003 - 21:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Blickneralm, Steinbergalm, Hochfelln 08.07 (Ruhpolding D)

Beitrag von lift-master » 31.05.2009 - 22:39

ja gut die stützen sahen schon arg nach pohlig aus, aber der gute mann hat halt das so geschrieben ,oder sie haben damals echt ne arbeitsgemeinschaft gebildet.
...willst du die berge sehn,dann mußt du zum schi fahrn gehn...

Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2000
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blickneralm, Steinbergalm, Hochfelln 08.07 (Ruhpolding D)

Beitrag von Seilbahnfreund » 31.05.2009 - 22:56

Von einem Röhrs ESL höre ich nun auch zum ersten mal. Vielleicht haben sie dort mal eine größere Revision durchgeführt?

Die Firma gibt es ja noch (Referenzliste...?):
http://www.roehrs.de

Gruß Thomas


Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste