Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

GG Resort Kals-Matrei

Archiv aus der Saison 2011 / 2012 "wie war der Winter?"
bis 30.09.2012

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Gesperrt
Benutzeravatar
Stäntn
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3509
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

GG Resort Kals-Matrei

Beitrag von Stäntn » 12.01.2012 - 10:36

Also ich hab mich jetzt gewundert dass hier noch gar kein Thema zum GG Resort eröffnet wurde?! Entweder ich habs überlesen oder ich bin tatsächlich "Erstautor"

Nach einer Woche Matrei kann man festhalten - windanfällig, oft geschlossen. Aber wenn geöffnet dann sehr gute Pistenbedingungen, neben der Piste in Kals auch ganz ok da hoch genug gelegen.
Insgesamt den meisten Schnee in Osttirol - macht auch Sinn :D also eine gute Naturschneeauflage auf solider Kunstschnee Grundlage. Piste macht Spaß!

Talabfahrt nach Matrei immer noch geschlossen. Und daran wird sich auch nichts ändern - ich musste mich sehr wundern dass trotz Neuschnee und tiefer Temperaturen nichts dafür getan wurde dass die Talabfahrt auf gehen kann (??). Bin mal eine "Kontrollabfahrt" gefahren - ist ja alles weiß bins ins Tal (Stand 8.1.) und ging halbwegs. (Anm. meinerseits - wenn man im Ort wohnt macht es keinen Sinn die Gondel runter zu nehmen und dann Skibus zu fahren wenn man auf einer komplett befahrbaren wenngleich nicht geöffneten Talabfahrt vor die Haustüre kommt!). Aber keine Schneekanone lief (???), keine Grundpräparation, nicht mal im oberen Teil wo mehr Schnee liegt als in den unteren Ausläufern. Also keinerlei Aktivität dort. Wenn ich das vergleiche mit dem was manche Gebiete im schneearmen Frühwinter Anfang Dezember gemacht haben - da brüllten alle Kanonen was das Zeug hielt um irgendwie das Zeug auf zu kriegen... und hier nichtmal in der Hauptsaison irgendwelche Anstalten die (wichtige!) Talabfahrt auf zu kriegen.

Sorry - ich verstehs nicht, wird aber sicherlich irgendwelche Gründe geben die die BB haben. Die Gastronomen an der Talabfahrt haben sicher kein Problem nicht öffnen zu können ;D

Aber insgesamt gute Bedingungen, nicht zu vergleichen von der Schneelage mit Nordtirol, aber die Pistenqualität geht schon gut durch.

Ach ja und zu der Lawine unterhalb der EUB Kals II liefer ich im extra Thema noch Bilder nach. Als der Heli im Anflug war stoppte die Bahn, so dass ich quasi über der Suchstelle hing. Bange Momente! Ging ja alles gut.
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen


Benutzeravatar
maartenv84
Moderator
Beiträge: 1654
Registriert: 17.09.2003 - 14:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Amersfoort, NL
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: GG Resort Kals-Matrei

Beitrag von maartenv84 » 12.01.2012 - 11:12

Stäntn hat geschrieben:
Nach einer Woche Matrei kann man festhalten - windanfällig, oft geschlosse
Das ist das Nachteil der Goldriedbahn. An den sturmtagen letzter Woche waren in Kals glaub ich beide Sesselbahnen geöffnet. Vielleicht wegen lawingefahr de oberste sektion mal nicht. Aber der wind ist dort nicht so extrem wie an den beiden Gondelbahnen.
Saison 10/11:
Geplant: Alpinforum Weltcup, Skigebiete im Bregenzerwald, hoffentlich auch einen urlaub in Kals.
Skitage:
2 Tage Grindelwald

Benutzeravatar
Stäntn
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3509
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: GG Resort Kals-Matrei

Beitrag von Stäntn » 12.01.2012 - 11:26

Ach maarten84 wo ich dich grad "dran hab" :) viele niederländische Busse standen in Matrei an der Talstation... wohingegen in den anderen Osttiroler Gebieten keiner von euch zu finden war, dafür viel Osteuropa (Rumänien, Serbien, Kroatien, ...). Immer wieder interessant diese scharfen Urlaubergrenzen zu sehen...
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

Benutzeravatar
maartenv84
Moderator
Beiträge: 1654
Registriert: 17.09.2003 - 14:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Amersfoort, NL
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: GG Resort Kals-Matrei

Beitrag von maartenv84 » 12.01.2012 - 11:31

Ja, irgendwie ist Matrei ein beliebtes Ziel der Niederländische Busse. Das war immer so. Jetzt nach dem zusammenschluss auch logisch das die nicht weiter fahren ins Kalsertal. Obwolh mir immer noch das Kalser teil besser gefällt, haha.

Aber die meisten Niederländer kommen gar nicht durch den Tauerntunnel und bleiben in den Skiwelt :)

Und die Talabfahrt nach Matrei bin ich bisher nur 1x gefahren. Aber damals gab es noch den alten 2er SB zurück ins skigebiet.
Saison 10/11:
Geplant: Alpinforum Weltcup, Skigebiete im Bregenzerwald, hoffentlich auch einen urlaub in Kals.
Skitage:
2 Tage Grindelwald

Benutzeravatar
Nuno
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 689
Registriert: 14.09.2003 - 16:17
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 4
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: NL, Venlo
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: GG Resort Kals-Matrei

Beitrag von Nuno » 13.01.2012 - 10:30

Stäntn hat geschrieben:Talabfahrt nach Matrei immer noch geschlossen. Und daran wird sich auch nichts ändern - ich musste mich sehr wundern dass trotz Neuschnee und tiefer Temperaturen nichts dafür getan wurde dass die Talabfahrt auf gehen kann (??). Bin mal eine "Kontrollabfahrt" gefahren - ist ja alles weiß bins ins Tal (Stand 8.1.) und ging halbwegs. (Anm. meinerseits - wenn man im Ort wohnt macht es keinen Sinn die Gondel runter zu nehmen und dann Skibus zu fahren wenn man auf einer komplett befahrbaren wenngleich nicht geöffneten Talabfahrt vor die Haustüre kommt!). Aber keine Schneekanone lief (???), keine Grundpräparation, nicht mal im oberen Teil wo mehr Schnee liegt als in den unteren Ausläufern. Also keinerlei Aktivität dort. Wenn ich das vergleiche mit dem was manche Gebiete im schneearmen Frühwinter Anfang Dezember gemacht haben - da brüllten alle Kanonen was das Zeug hielt um irgendwie das Zeug auf zu kriegen... und hier nichtmal in der Hauptsaison irgendwelche Anstalten die (wichtige!) Talabfahrt auf zu kriegen.

Sorry - ich verstehs nicht, wird aber sicherlich irgendwelche Gründe geben die die BB haben. Die Gastronomen an der Talabfahrt haben sicher kein Problem nicht öffnen zu können ;D
Eine Grund könnte sein dass die Bergbahnen Drück ausüben damit sie endlich mal die Talabfahrt bis zum talstation fertigstellen dürfen. Nur tuts mir Leid dass im Ende wieder der gast verarscht wird. Für mich eine Grund um jetzt nicht wie geplant eine Woche nach Kals zu fahren, trotz der gute Schneelage. Matrei als Urlaubsort kommt für mich sowieso nicht im Frage ;-)

Nur in Matrei Niederländer? Hätte gedacht dass auch in Sillian noch einige sein wurden, da sowohl Matrei und Sillian in fast jeder Reisekatalog vertreten sind.

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12050
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

Re: GG Resort Kals-Matrei

Beitrag von snowflat » 26.03.2012 - 19:22

Bericht vom 23.03.2012: Blau - Weiß - Grün
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Gesperrt

Zurück zu „Saison 2011/2012“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast