Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Fremde Sprache - schwere Sprache?

Allgemeine Diskussionen über Skigebiete weltweit
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9481
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Fremde Sprache - schwere Sprache?

Beitrag von Dachstein » 22.12.2013 - 00:55

Oder eine kleine satirische Abrechnung mit den Fremdsprachenkenntnissen unserer Schigebiete.

Otto Waalkes hatte ja mit seinem "English for runaways" schon ganz gut vorgelegt, ist das aber in der realen Welt steigerbar? Na aber sicher doch. Wer mit offenen Augen durch unsere Gebiete fährt, findet sicher noch mehr Highlights. Anbei jedenfalls mal zwei Kostproben von den Englischkenntnissen unserer Bergbahnbetriebe.

Bild

In Großarl meint man offenbar, dass "Bei Schlechtwetter Haube schließen" mit "by bad weather..." zu übersetzen ist. Besonders prekär ist der Fehler deswegen, weil auf der anderen Seite doch eine wesentlich bessere Übersetzung hängt.

Auf der Schmitten tut man sich indes nicht nur mit Englisch schwer...

Bild

Carrying from kids... Autsch. Aber zur Abwechslung schlägt jetzt sogar das Deutsche das Englische.

Denn nach der Tafel dürfen Kinder unter 110 cm nicht alleine fahren, während Kinder zwischen 110 und 125 Körpergröße nur mit einem Erwachsenen befördert werden dürfen. Merke - zwei Kinder unter 110 cm Körpergröße dürfen gemeinsam hinauffahren, während zwei Kinder mit einer Körpergröße von 111 cm nicht hochfahren dürfen. Alternativ dürfte sicher der Schmusehase für Kinder unter 110 cm ausreichen...

Tja, da kann man nur staunen.

Positiv sind hingegen die Hinweise im Hochkönigs Winterreich zu bewerten: dort heißt es wörtlich: "In case of bad weather close the bubble!".

Wir lernen: Englisch ist schwer, aber noch schwieriger dürfte für manche Pinzgauer Deutsch sein. ;) Und das alles bei sicherheitsrelevanten Hinweistafeln...

Falls noch wer solche netten Dinge fotografiert hat, her damit. ;)

MFG Dachstein


Benutzeravatar
Kris
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1635
Registriert: 23.02.2004 - 13:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fremde Spache - schwere Sprache?

Beitrag von Kris » 22.12.2013 - 03:25

"eine kleine satirische Abrechnung mit den Fremdsprachenkenntnissen unserer Schigebiete. "




Wieso "satirische Abrechnung"? Ich verstehe die Hinweise selbst als Satire, die komikhafte Übersetzung ist dann das i-Tüpfelchen der Heiterkeit... :-)

"Positiv sind hingegen die Hinweise im Hochkönigs Winterreich zu bewerten: dort heißt es wörtlich: "In case of bad weather close the bubble!".

Der Hinweis erscheint mir ähnlich satirisch wertvoll wie etwa in der Gebrauchsanweisung eines Regenschirms: "In case of rain open the umbrella".

Und dass die Hinweise mitsamt Höhenlinien für den Kindertransport einen "Kids Check-Point" darstellen? Der noch dazu mit "Schmidolin" (Zweck: Ankerung der vom Markennamen "Schmitten" (c)(TM) in des Kindes Kopf) betitelt wird?

Verantwortungsbewusste Eltern halten Ihre Kinder vor derartigem semantischen wie sprachlichen Wirren fern. Die Kinder sollen später mal die Schule schaffen....
Und wieso ist das Schild in bauchweherzeugender Chipspackungsgrafik mit Schneehase und Krokodil (??) ausgeführt? Es richtet sich an Erwachsene...

Kinder-Kinder ... :-)
Zuletzt geändert von Kris am 22.12.2013 - 09:32, insgesamt 2-mal geändert.
>> Die unaufhaltsame Industrialisierung des Skiraums führt zu Banalisierung und somit zum Verlust der magischen Skisportfreude<<

judyclt
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2351
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Fremde Spache - schwere Sprache?

Beitrag von judyclt » 22.12.2013 - 08:35

Der Zusammenhang zwischen Satire und den Bildern erschließt sich mir zwar auch nicht,
aber die Beschriftung der Schilder ist in der Tat lustig. Oft wundere ich mich, dass man
vor der Anfertigung diverser Schilder nicht mal eine sprachkundige Person konsultiert.
So aufwendig und teuer kann das doch nicht sein. Speziell im südeuropäischen Raum
gibt es massenhaft solche Schilder.

Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: AW: Fremde Spache - schwere Sprache?

Beitrag von whiteout » 22.12.2013 - 09:20

Tja,andere Schwetz noch schwerer Schwetz.Sehr coole Idee Dachstein!

Erinnerst mich an meinen Deutschlehrer,der macht das ganze auch immer ironisch und satirisch wenn er Fehler sieht und kommt dann mit Beispielen die ihm extrem nerven.

Bsp.:Auf dem Weihnachtsmarkt kommt man an einem Stand vorbei mit dem Namen "Christines's rollende Botique".

Grammatikalisch völliger Stuss,denn den das S ist bereits der Genitiv,hier wird kein weiteres S,geschweigedenn ein Apostroph verwendet.

10 Meter weiter "Kinder ab 4 Jahren auf Motorrad"

Genaugenommen bedeutet das Kinder ab 4 Jahren müssen auf das Motorrad.Auch Schwachsinn.

Nochmal 10 Meter weiter:"Heisse Maronie"-ist man jetzt nicht mal mehr der elementaren Rechtschreibung mächtig.

Um noch etwas Englisches aus einem Skigebiet zu nennen,ich mein in Berwang habich es so gesehen :"When you drive in the station open the Safety Bar not before the green Bar".

Hört sich irgendwie komisch an.
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!

Benutzeravatar
Bjoerndetmold
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 463
Registriert: 09.09.2005 - 08:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Detmold
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fremde Spache - schwere Sprache?

Beitrag von Bjoerndetmold » 22.12.2013 - 09:50

Dachstein hat geschrieben: Denn nach der Tafel dürfen Kinder unter 110 cm nicht alleine fahren, während Kinder zwischen 110 und 125 Körpergröße nur mit einem Erwachsenen befördert werden dürfen. Merke - zwei Kinder unter 110 cm Körpergröße dürfen gemeinsam hinauffahren, während zwei Kinder mit einer Körpergröße von 111 cm nicht hochfahren dürfen. Alternativ dürfte sicher der Schmusehase für Kinder unter 110 cm ausreichen...

Tja, da kann man nur staunen.
MFG Dachstein
Ich habe wirklich lange überlegt, was die damit eigentlich meinen. Ich glaube, der gewollte Inhalt ist:

Unter 110: Beförderung nur gemeinsam mit einem Erwachsenen auf dem gleichen Platz, auf dem Schoß also.
110-125: Nur in Begleitung, also Erwachsener daneben
Darüber: allein erlaubt
Wie heißt es schon in Monty Python's "Das Leben des Brian": Gepriesen sind die Skifahrer!

Sie lesen eine amtlich entschärfte Signatur. Bitte beachten Sie, dass die Verwendung dieses Zitats keinesfalls ein Affront gegenüber Personen sein soll, welche sich nicht auf Skiern bewegen.

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fremde Spache - schwere Sprache?

Beitrag von ATV » 22.12.2013 - 09:52

CWA Omega II Kleber: Do not rock the gondola

Umgekehrt aber auch. Hatte ein italienisches Ferienprospekt mit deutschem Text drin. Weis jemand was oder wo Massenmarine in den 5 Erden ist??
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
Bjoerndetmold
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 463
Registriert: 09.09.2005 - 08:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Detmold
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fremde Spache - schwere Sprache?

Beitrag von Bjoerndetmold » 22.12.2013 - 09:55

ATV hat geschrieben:CWA Omega II Kleber: Do not rock the gondola

Umgekehrt aber auch. Hatte ein italienisches Ferienprospekt mit deutschem Text drin. Weis jemand was oder wo Massenmarine in den 5 Erden ist??
LOL. Na in 5qe Terre...
Wie heißt es schon in Monty Python's "Das Leben des Brian": Gepriesen sind die Skifahrer!

Sie lesen eine amtlich entschärfte Signatur. Bitte beachten Sie, dass die Verwendung dieses Zitats keinesfalls ein Affront gegenüber Personen sein soll, welche sich nicht auf Skiern bewegen.


Benutzeravatar
Kris
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1635
Registriert: 23.02.2004 - 13:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fremde Spache - schwere Sprache?

Beitrag von Kris » 22.12.2013 - 10:06

ATV hat geschrieben:CWA Omega II Kleber: Do not rock the gondola

Umgekehrt aber auch. Hatte ein italienisches Ferienprospekt mit deutschem Text drin. Weis jemand was oder wo Massenmarine in den 5 Erden ist??
Na das ist doch ein einfaches Rätsel: Massa Marittima in den Cinque Terre (wobei Massa Marittima eigentlich ganz woanders ist..)

:mrgreen:
>> Die unaufhaltsame Industrialisierung des Skiraums führt zu Banalisierung und somit zum Verlust der magischen Skisportfreude<<

Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3751
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Re: Fremde Spache - schwere Sprache?

Beitrag von 3303 » 22.12.2013 - 10:24

Gesehen in Italien
Bild
“Wir sind gewohnt, daß die Menschen verhöhnen, was sie nicht versteh'n,
Dass sie vor dem Guten und Schönen, das ihnen oft beschwerlich ist, murren.“

[Johann Wolfgang von Goethe]

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9481
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fremde Spache - schwere Sprache?

Beitrag von Dachstein » 22.12.2013 - 10:28

Naja, was ist daran Satire? Vieles und nichts. Ich hatte einen einigermaßen strengen Anglistiker, der es verstanden hat, Leute, die kapitale Böcke geschossen haben, satirisch vorzuführen. Das Ganze hatte einen recht hohen Lerneffekt. Ich war / bin natürlich auch nicht fehlerfrei, aber gerade fremdsprachige Texte lasse ich mir doch ganz gerne von einem Anglistiker durchchecken, bevor sie rausgehen. Und es handelt sich um eine Sprache, die in jedem Schultyp gelehrt wird. Daher stößt es bei mir zumindest auf Verwunderung, dass man solche Kapitalböcke schießt und es jahrelang (!!!), die Bahnen stehen ja nicht seit gestern dort, merkt. Was von einem gewissen Desinteresse zeugt. Mich erinnert das Ganze eben auch etwas an Otto Waalkes. ;-)

Zu den beiden Hinweistafeln muss ich eigentlich noch anmerken:

Der Schließbefehl hat durchaus Sinn. Viele Fahrgäste kennen sich in Sachrn Aerodynamik nicht wirklich aus. Hier geht es mMn. durchaus um die Sicherheit. Daher sind derartige Hinweise durchaus als wichtig zu betrachten.

Zu Tafel Nr. Zwei sei noch angemerkt, dass es sich bei der Anlage mit Knüppelfußraster, Sitzteiler und verriegeltem Schließbügel handelt. Ein Kind hier auf dem Schoß habe ich noch nie gesehen. Denn wozu baut man eine solche Anlage, wenn man dann das Kind erst wieder am Schoß beförderm muss?!

MFG Dachstein

axisofjustice
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 797
Registriert: 08.09.2009 - 14:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Freiburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fremde Sprache - schwere Sprache?

Beitrag von axisofjustice » 22.12.2013 - 14:00

Finde es eher liebenswert als peinlich. Klar - wenn das in international bekannten Destinationen passiert, fragt man sich schon, ob der Wille fehlt (denn am Geld wird's nicht scheitern). Aber ansonsten? In der Regel wird klar, worum es geht. Gerade englische und amerikanische Gäste sind diesbezüglich sowieso abgehärtet. Man laufe mal durch London und zähle die Fehler auf Plakaten und Schildern.


Halb so wild, wenn's nach mir geht.

@Dachstein: Satire hat nur selten mit Tieren zu tun (außer den hohen Politiker-Tieren natürlich).
2012/13
16.11-18.11: Tux
26.12-02.01: Saas Fee
11.01-13.01: Hasliberg
24.02 : Andermatt
27.02-03.03: Val di Sole
23.03-30.03: Laax

Benutzeravatar
Bjoerndetmold
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 463
Registriert: 09.09.2005 - 08:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Detmold
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fremde Spache - schwere Sprache?

Beitrag von Bjoerndetmold » 22.12.2013 - 14:08

Dachstein hat geschrieben:
Zu Tafel Nr. Zwei sei noch angemerkt, dass es sich bei der Anlage mit Knüppelfußraster, Sitzteiler und verriegeltem Schließbügel handelt. Ein Kind hier auf dem Schoß habe ich noch nie gesehen. Denn wozu baut man eine solche Anlage, wenn man dann das Kind erst wieder am Schoß beförderm muss?!

MFG Dachstein
Gut, aber was wollen sie uns sonst sagen? Dass ganz kleine auch miteinander und die etwa größeren nur mit Erwachsenen fahren dürfen, hast Du zu Recht als unlogisch herausgearbeitet... 4-ährige können je nach Lift eh noch nicht alleine ein- und aussteigen. Eine andere Bedeutung als "Kleinkinder dürfen nicht alleine sitzen, größere nur begleitet befördert werden" will mir nicht einfallen.
Wie heißt es schon in Monty Python's "Das Leben des Brian": Gepriesen sind die Skifahrer!

Sie lesen eine amtlich entschärfte Signatur. Bitte beachten Sie, dass die Verwendung dieses Zitats keinesfalls ein Affront gegenüber Personen sein soll, welche sich nicht auf Skiern bewegen.

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2029
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 142 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fremde Sprache - schwere Sprache?

Beitrag von Talabfahrer » 22.12.2013 - 17:50

Also mein Favorit ist die "Real Big Skiwelt", zu finden hier:
Real_Big_Skiwelt.png
Echt?
Da kann man nur fragen: really? oder doch irrsinnig?


Benutzeravatar
Kerker
Moderator
Beiträge: 930
Registriert: 01.12.2010 - 20:39
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Franken ganz oben...
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Fremde Sprache - schwere Sprache?

Beitrag von Kerker » 22.12.2013 - 21:43

Na, zu dem Thema muss ich doch gleich mal wieder mein liebstes Highlight der deutschen Sprache aus dem Hut zaubern:

Bild
Winter: Schifoan; Sommer: Berge | Freizeitparks & Achterbahnen
Skisaison 2018/2019: 15 Skitage alpin | 0 Skitage Langlauf | Saison beendet
Freizeitparksaison 2019: 3 Parks | 4 Tage | Nächster: 28./29.09. Europapark


Benutzeravatar
greenfan
Massada (5m)
Beiträge: 110
Registriert: 23.10.2011 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fremde Sprache - schwere Sprache?

Beitrag von greenfan » 23.12.2013 - 17:30

Kerker hat geschrieben:Na, zu dem Thema muss ich doch gleich mal wieder mein liebstes Highlight der deutschen Sprache aus dem Hut zaubern:

Bild
hahaha :D
Saison 2013/14:
3x Kaunertaler Gletscher, 6x 4-Berge , 2x Zauchensee , 8x Obertauern ,2x Flachau-Wagrain-Alpendorf , 3x Fageralm , 1x Dachstein + Adlerlift I , 1x Kleinarl-Flachauwinkl , 2x Großeck-Speiereck , 1x Feuerkogel , 1x Krippenstein , 1x Werfenweng , 2x Schmitten , 2x Hochkönig , 2x Großarl , 8x Zillertalarena

Kaunertal Gletscher|01.11.-03.11.13|Angenehmer Saisonauftakt , Obertauern|27.11.13|Ein Gedicht , Flachau-Wagrain-Alpendorf|30.11.-1.12.13|Besser als gedacht , Schladming Umgebung|30.12.13.-8.1.14|Stressfrei

Saison 14/15
6x Obertauern , 1x Puchberg

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Fremde Sprache - schwere Sprache?

Beitrag von Whistlercarver » 02.01.2014 - 14:42

Hab auch noch was.
Letzte Saison in Portes du Soleil im Gebietsteil von Les Crosets zufällig entdeckt.

Bild
Also was hab ich jetzt vor mir? Eine Rennstrecke oder doch ein Anfängergelände?

Wombat
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3418
Registriert: 01.05.2006 - 22:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: BL/CH
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Fremde Sprache - schwere Sprache?

Beitrag von Wombat » 02.01.2014 - 17:05

Ist das nicht niederländisch?
13/14 Engelberg 5, Whistler 13, Sörenberg 1, Adelboden 1, Rüeschegg-Eywald 0.5, Grindelwald 1, Portes du Soleil 1, Belalp 1, Hoch-Oetz 1, Obergurgel-Hochgurgl 6
14/15 St. Anton a. A. 3, Ischgl 1, Zürs 0.5, Sörenberg 1, Grindelwald 1, Port du Soleil 1, Alta Badia 6, Gröden 2, Araba 1, Sella Ronda 2, Kronplatz 1, Cortina d'Ampezzo 1, Pizol 1
15/16 Flumserberg 1, Sörenberg 0.5, Fieberbrunn 4, Kitzbühl 1, Skiwelt 1, St. Johann in Tirol 0,5 , Adelboden 1 ; Engelberg 1 , Port du Soleil 1, Grindelwald 1.
16/17 Ischgl 7; Sörenberg 1; Gröden 1, Sella Roda 3, AB + Araba 4, nur Alta Badia 3, Val die Fasa 2, 3 Zinnen
17/18 Adelboden 1. Grindelwald 1, Sörenberg 0,5, Sölden 1, Obergurgl 4,5
18/19 Arzt hat gemeint, ich soll auf die Saison verzichten, wegen der Diskushernie.

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fremde Sprache - schwere Sprache?

Beitrag von ATV » 03.01.2014 - 08:59

Zum sich selber mal an der Nase zu packen.
http://www.20min.ch/wissen/news/story/W ... n-27668304

Wer geht nicht mit einem Handy im Bodybag zum Publicviewing?? :lol:
Zuletzt geändert von ATV am 03.01.2014 - 09:10, insgesamt 1-mal geändert.
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.


Benutzeravatar
mic
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 05.11.2002 - 11:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nhl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fremde Sprache - schwere Sprache?

Beitrag von mic » 03.01.2014 - 09:06

ATV hat geschrieben:Zum sich selber mal an der Mase zu packen.
Mase?

Ihr müsst euch über das Handyfoto aufregen!
Wer hat den sowas noch?

Benutzeravatar
Klosterwappen
Wurmberg (971m)
Beiträge: 997
Registriert: 17.08.2008 - 19:48
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 2541
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fremde Sprache - schwere Sprache?

Beitrag von Klosterwappen » 03.01.2014 - 09:30

My English is also under every pig!
Darf ich die Gelegenheit nutzen, allen Usern dieses Forums bereits jetzt ein gesegnetes Weihnachtsfest und Alles Gute für 2020 zu wünschen!

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17676
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 110
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 760 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fremde Sprache - schwere Sprache?

Beitrag von starli » 03.01.2014 - 13:06

Täusche ich mich, oder ist im Italienischen und Französischen ein "piste bene innevate" bzw. "piste bien enneigée" insofern wertfrei, dass es sich genauso um natürlichen und nicht um künstlichen Schnee handelt?

Wenn ja, gibt's im Deutschen kein adäquates Wort dafür, oder? Ein "die Pisten sind gut beschneit" weist auf technisch erzeugten Schnee hin (kommt ja auch von "beschneien"), "verschneit" und "eingeschneit" passen für meinen Geschmack genauso wenig.

Dem Duden nach gibt es ein Adjektiv "schneeig" (noch nie gehört!) bzw. als vmtl. einzige Alternative noch die Umschreibung "schneebedeckt" ...
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9481
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fremde Sprache - schwere Sprache?

Beitrag von Dachstein » 06.01.2014 - 17:17

Wer manchmal die Werbekanäle der Bergbahnen laufen hat, sieht auch interessantes - beginnen wir mit der - erraten - Schmitten.

Kann sich irgendwer was unter den Begriff collector cablecar vorstellen?

Die deutsche Zeile darüber spricht etwas von Zubringerbahn.

Es stellt sich die Frage, wie bitte kommt man auf Collector cablecar? Das ist ja nicht mal eine wörtliche Übersetzung. Eine Sammlerseilbahn?! Ein Zubringer im Englischen wäre "feeder". Eine Zubringerlinie wäre korrekterweise "feeder line", aber nie und nimmer collector cablecar.

Auch noch interessant:

"All other lifts daily from 9 am till [sic!] 4 pm.

Wenn schon from - to aber nicht from - till!

Peinlich ist das Ganze deswegen, weil gerade in der Destination Zell am See viele Gäste aus dem englischsprachigen Raum urlauben, und da sollte man schon derartige gravierende Böcke vermeiden.

In Saalfelden - Leogang gibt es übrigens ein Bergbau und Gothik - Museum. Es stellt sich die Frage, was Gothik ist. Entweder schreibt man Gothic (was englisch sein müsste, damit es das heißen soll, was sie meinen, oder sie meinen tatsächlich die dunkle Kulturbewegung) oder man schreibt richtiger Weise Gotik, was das sein dürfte, was gemeint ist. ;)

MFG Dachstein

Wombat
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3418
Registriert: 01.05.2006 - 22:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: BL/CH
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Fremde Sprache - schwere Sprache?

Beitrag von Wombat » 06.01.2014 - 21:32

Interessante Frage.
Gondelbahn heisst auf englisch Gondola oder auch Express Gondola.
Luftseilbahn heisst Aerial Tram oder Cable Car
Gruppen Umlaufbahn heisst Puls Gondola
Bevor man irgendwelche schrägen Übersetzungen macht, sollte man sich vielleicht im Netz schlau machen.
13/14 Engelberg 5, Whistler 13, Sörenberg 1, Adelboden 1, Rüeschegg-Eywald 0.5, Grindelwald 1, Portes du Soleil 1, Belalp 1, Hoch-Oetz 1, Obergurgel-Hochgurgl 6
14/15 St. Anton a. A. 3, Ischgl 1, Zürs 0.5, Sörenberg 1, Grindelwald 1, Port du Soleil 1, Alta Badia 6, Gröden 2, Araba 1, Sella Ronda 2, Kronplatz 1, Cortina d'Ampezzo 1, Pizol 1
15/16 Flumserberg 1, Sörenberg 0.5, Fieberbrunn 4, Kitzbühl 1, Skiwelt 1, St. Johann in Tirol 0,5 , Adelboden 1 ; Engelberg 1 , Port du Soleil 1, Grindelwald 1.
16/17 Ischgl 7; Sörenberg 1; Gröden 1, Sella Roda 3, AB + Araba 4, nur Alta Badia 3, Val die Fasa 2, 3 Zinnen
17/18 Adelboden 1. Grindelwald 1, Sörenberg 0,5, Sölden 1, Obergurgl 4,5
18/19 Arzt hat gemeint, ich soll auf die Saison verzichten, wegen der Diskushernie.

Benutzeravatar
NIC
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1582
Registriert: 03.12.2012 - 22:32
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 40
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Fremde Sprache - schwere Sprache?

Beitrag von NIC » 06.01.2014 - 22:17

Lustig sind auch manche Aufschriften auf diversen Skihütten. Besonders fehleranfällig sind die Wörter "Après-Ski" und "Souvenir". Da werden Akzente und Buchstaben vertauscht, dass einem schwarz vor den Augen wird :)
Saison 2018/19: 40 Skitage - 7 Saalbach, 3 Stuhleck, 3 Mölltaler Gletscher, 2 Hirschenkogel, 1 Maiszinken, 1 Feistritzsattel, 1 Annerlbauer, 1 Furtner Lifte, 1 Breitenfurt, 1 Simas-Lift, 1 Unterberg, 1 Schmoll Lifte, 1 Jauerling, 1 Hochbärneck, 1 Kalte Kuchl, 1 Königsberg, 1 Puchenstuben, 1 Kasberg, 1 Loferer Alm, 1 Thalkirchdorf, 1 Andelsbuch/Schneiderkopf, 1 Buron/Adelharz, 1 Bödele, 1 Thaler Höhe, 1 Schetteregg, 1 Hahnbaum, 1 Fageralm, 1 Mönichwald, 1 Niederalpl


Antworten

Zurück zu „Skigebiete in aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste