Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

DigiCams

... wird hier diskutiert. Sowohl Sommer wie auch Winterequipment!

Moderatoren: schlitz3r, Huppi, jwahl

Forumsregeln
gfm49
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1054
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: DigiCams

Beitrag von gfm49 » 04.09.2013 - 15:48

Danke Euch beiden - das Canon 17-85 hat Innenfokussierung; bin beruhigt :D

edit PS:
Dachstein hat geschrieben:(sprich die Gelibajonettfassung mitdreht
Gibt es denn sowas? dann kann doch der Geli-Ausschnitt nicht mehr stimmen (die ist ja in der Regel quer-hoch-assymetrisch). Bewußt kenne ich nur, daß das Filtergewinde mitdreht (tut's bei meinem aber auch nicht).


Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9481
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: DigiCams

Beitrag von Dachstein » 04.09.2013 - 22:11

Ja, gibt es, aber sehr selten. Die erste Variante des uralten Sigma 24-70 hatte sowas. Nur war da logischerweise mit einer nicht tulpenförmigen Sonnenblende.

Weil ich noch was vergessen habe: wo ist bei deinem Objektiv die Geli befestigt? Am beweglichen Zoomtubus, oder am fixen Aussentubus? Was ich gesehen habe am Tubus, der sich bewegt. Es besteht somit die Chance, dass du dir zwar nicht die Fokussierung ruinierst, du dir aber ev. die Geradeführung vom Tubus killst. Und dann ist das Objektiv auch im Eimer.
Also trotzdem vorsichtig sein.

MFG Dachstein

gfm49
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1054
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: DigiCams

Beitrag von gfm49 » 05.09.2013 - 17:14

Dachstein hat geschrieben: Am beweglichen Zoomtubus, oder am fixen Aussentubus? Was ich gesehen habe am Tubus, der sich bewegt.
ja, am Innentubus, der sich bewegt (sonst würde die in der Fototasche hängende Geli das Objektiv ja nicht "herauszoomen" können). Was mach ich jetzt ? Fototasche wechseln will ich nicht (ist so ein praktischer Tamrac-Swing-Rucksack), bleibt nur ständig Geli rauf und runter :cry:

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9481
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: DigiCams

Beitrag von Dachstein » 05.09.2013 - 18:50

Tja...

Variante 1: Aufpassen
Variante 2: Geli separat aufbewahren und beim Fotografieren montieren
Variante 3: Risikofreudig sein und es wie bisher machen
Variante 4: andere Tasche kaufen
Variante 5: anderes Objektiv kaufen

Würde sagen, Variante 4 und 5 scheiden logischerweise aus und sind auch nicht ganz ernst gemeint. ;) Besteht keine Möglichkeit die Tasche anders einzuräumen? So hab ich mir beim 18-200 geholfen, was das gleiche Problem hat.

Ansonsten schlage ich Variante 1 oder 2 vor. Durchaus im Bereich des Möglichen liegt es nämlich auch, dass du dir durchs Hängenbleiben die Geli ruinierst. Das hat mein Vater im Nahen Osten geschafft. Und dort bekommt man ja eh hinter jedem Busch so was. ;)

MFG Dachstein

gfm49
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1054
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: DigiCams

Beitrag von gfm49 » 05.09.2013 - 19:46

Dachstein hat geschrieben:Besteht keine Möglichkeit die Tasche anders einzuräumen?
Die Tasche ist halt relativ schlank, so daß eine Ebene nicht veränderbar ist. Ob die Verbreiterung der anderen Ebene nützt, werde ich mal ausprobieren. Ein erster Test besagt, daß dabei weiterhin Variante 1 angesagt ist.
Dachstein hat geschrieben:auch, dass du dir durchs Hängenbleiben die Geli ruinierst.
Die ist eigentlich sehr stabil; da ist die Gefahr größer, daß ich sie an einer Hauswand o.ä. zerdeppere, da hat sie schon etliche Schrammen abbekommen :wink: .
Dachstein hat geschrieben:Variante 2: Geli separat aufbewahren und beim Fotografieren montieren
Wahrscheinlich wird es darauf hinauslaufen. Da ich sie ja ohnehin umstecken muß, kann ich sie ja auch einfach abnehmen und separat in die Tasche stopfen. Wird halt möglicherweise sperrig - ausprobieren.

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: DigiCams

Beitrag von Whistlercarver » 06.09.2013 - 21:05

Dachstein hat geschrieben:
Whistlercarver hat geschrieben:Ist es normal das sich ein Zoom-Objektiv mit der Zeit selbst ausfährt wenn man es nach unten hält? Kann das in letzter Zeit bei meinem beobachten (1,5 Jahre alt).
Kommt aufs Objektiv an, mein Nikon 18-200 macht es auch. ;) Mein 17-55 macht es nicht. Je mehr Gewicht der bewegliche Tubus hat und je steiler der Zoommechanismus ist, desto eher dürfte das Phänomen passieren. Mittlerweile haben einige Hersteller da eingegriffen und einen Zoomlock (Schiebeschalter) eingebaut.

MFG Dachstein
Bei nicht gebaruch habe ich immer diesen Zoomlock drin. es paasiert mir eigentlich nur dann wenn ich die Kamera kurz absetze und mit dem Objektiv nach unten halte.
Dank eurer Schilderung weis ich jetzt, dass das normal ist und ich mir keine Soregn machen muss das die Lebensdauer bald zu Ende ist.

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1511
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: DigiCams

Beitrag von DiggaTwigga » 10.09.2013 - 15:25

Die Bildqualität stimmt auf jeden Fall würde ich sagen!
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com


Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1511
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: DigiCams

Beitrag von DiggaTwigga » 10.09.2013 - 19:44

albe hat geschrieben:ja, ich war ziemlich positiv ueberrascht, nachdem ich aus meinen MD Zeiten nur ein Maginon Spiegeltele (optische Qualitaet: grauenhaft) kannte.

Wenn man mit den Nachteilen der Spiegeloptik leben kann, halte ich es fuer eine sehr interessante Linse, da der Umbau kostenguenstig (~15 EUR) und schnell (< 5 Minuten) erledigt ist.

falls jemand was laengeres in der Art sucht, bei ebay gibts gerade das lange Nikon im Angebot: http://goo.gl/mq6QTk
Der Preis ist auf jeden Fall nicht gerade gering für das Nikon :D

Mich würde gerade bei dem Spiegeltele von Canon interessieren für was du sowas einsetzt, denn eigentlich verwende ich seltenst mehr als 400mm Brennweite. Okay Astroaufnahmen mache ich auch nicht!
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com

Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2360
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: DigiCams

Beitrag von Pistencruiser » 16.10.2013 - 21:52

Wurde heute auch auf SPON vorgestellt.
http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/ ... 28164.html
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
thun
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2113
Registriert: 20.01.2006 - 12:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: lato meridionale degli Alpi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: DigiCams

Beitrag von thun » 17.10.2013 - 11:15

Spitzenidee. Da finden sich bestimmt ein paar Leute, die die das Ding kaufen und dann feststellen, dass sich für APS-C-Systemkameras gerechnete Linsen nicht mit Vollformatsensor vertragen. Die neuen, vollformattauglichen Linsen fürs Sony-System sind ja schweineteuer. :D
Die Nikon D610 kostet ja wohl so ca. 1.800 EUR, mit größerer Auswahl an Linsen, sonstigem Zubehör und einem existierenden Gebrauchtmarkt. Finde ich das attraktivere Vollformat-System, zumindest wenn man auf das kompakte Gehäuse verzichten kann. Und wenn man dieses möchte sind auch Micro Four Thirds oder Fuji-X attraktive Alternativen. Irgendwie glaube ich, dass das ein Nischenprodukt für Technikfreaks und einige wenige Profifotografen, die keine DSLR möchten, bleiben wird.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17831
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 880 Mal
Kontaktdaten:

Re: DigiCams

Beitrag von starli » 17.10.2013 - 12:53

Hm, als Nachfolger für meine heuer gekaute Nex in 2-3 Jahren, könnte ich mir gut vorstellen. (Schade, hätte ich wohl doch noch warten sollen..)

Dann wäre mein altes 17mm - Canon-FD-Standartobjektiv plötzlich echte 17mm ;) Fraglich nur, ob ich mit dem zusätzlichen Bildinhalt zufrieden wäre....
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
thun
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2113
Registriert: 20.01.2006 - 12:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: lato meridionale degli Alpi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: DigiCams

Beitrag von thun » 17.10.2013 - 18:42

Das 50mm 1.8er (das billigere ist afaik noch für Kleinbildkameras gerechnet) kostet aber halt zum Beispiel bloß 100 Euro. ;-)

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9481
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: DigiCams

Beitrag von Dachstein » 17.10.2013 - 22:22

thun hat geschrieben:Das 50mm 1.8er (das billigere ist afaik noch für Kleinbildkameras gerechnet) kostet aber halt zum Beispiel bloß 100 Euro. ;-)
1:1,8er sind auch bei Nikon nicht so teuer. ;) Und wenn man 8 mm weniger Brennweite verkraften kann, dann bekommt man auch bei Nikon ein 1:1,4er. ;)

Dieses sehr spezielle 58er von Nikon ist übrigens der Nachfahr der Noct - Nikkore. Also Objektive, die speziell für die Nachtfotografie gerechnet wurden.

MFG Dachstein


Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9481
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: DigiCams

Beitrag von Dachstein » 05.11.2013 - 18:35

Nun ist die also da, die lang angekündigte Retronikon - nach der digitalen OM und den Pens von Olympus. Erinnert schwer an die FM, FE und FA Serie. Und wo bleibt nun die digitale A1 und die digitale X700? ;)

Im Grunde ist die Kamera eine topmoderne Digitale mit nettem Design. Wer's braucht.... Vor allem bei dem sicher typischen Nikon Preisen. ;) Da kann ich mir dann wahrscheinlich auch gleich eine D800 kaufen. ;)

MFG Dachstein

Benutzeravatar
thun
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2113
Registriert: 20.01.2006 - 12:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: lato meridionale degli Alpi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: DigiCams

Beitrag von thun » 05.11.2013 - 18:53

Das Ding liegt lt. Medien in der 3.000 EUR-Klasse, für Vollformatkameras also wohl durchaus "normal".

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9481
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: DigiCams

Beitrag von Dachstein » 05.11.2013 - 21:22

albe hat geschrieben:aber war es nicht so, dass man die mit den pre-AI's beschädigt?
Ich muss zugeben, ich weiß das nicht genau, weil ich nur AI Objektive verwendet habe. Es kommt aber auf den Blendenmitnehmer an. Kann man ihn wegplappen (wie hier), müsste es mit den non AIs Objektiven gehen. Ansonsten muss man sie umbauen lassen. Fragt sich nur wie das bei der Df funktionieren soll - denn Springblendensteuerung haben die ja trotzdem. Dann müsste die Kamera die alte Ritsch - Ratsch Kupplung haben (Hasenohren am Objektiv) - hat sie aber nicht. Meine alte F4 konnte dies übrigens auch. Allerdings - wie soll hier ohne funktionierenden Blendenmitnehmer die Blendenwerte auf die Kamera übertragen werden?

Sprich mechanisch kompatibel sind sie. Wie Nikon es gelöst hat, dass man mit ihnen in A und M fotografieren kann, weiß ich aber noch nicht.

MFG Dachstein

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: DigiCams

Beitrag von Whistlercarver » 28.01.2014 - 09:09

Ich bin so langsam auf der Suche nach einem Zoom Objektiv für meine Canon Eos 1100D. Das Objektiv sollte eher an der unteren Preisgrenze zu finden sein.
Brennweite sollte schon so um die 500mm sein, Festbrennweite oder verstellbar ist egal.

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4302
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: DigiCams

Beitrag von Foto-Irrer » 28.01.2014 - 09:42

hmmm...
Sigma 50-500mm, mit Stabi über 1.000,-, ohne bekommst Du es vielleicht gebraucht für um die 500,-.
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

gfm49
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1054
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: DigiCams

Beitrag von gfm49 » 28.01.2014 - 10:11

Whistlercarver hat geschrieben:auf der Suche nach einem Zoom Objektiv ...
Festbrennweite oder verstellbar ist egal.
? was jetzt ?
Whistlercarver hat geschrieben:Das Objektiv sollte eher an der unteren Preisgrenze zu finden sein.
Wenns eine Festbrennweite sein kann, wäre die unter(st)e Preisgrenze wohl ein Spiegelobjektiv um die 150 - 200 EUR - habe aber keine eigenen Erfahrungen: http://tinyurl.com/qc8h4sd - Lichtstärke ist gleich wie beim Sigma (wobei man dort mit dem 150-500 noch einmal ein Stück günstiger wegkommen dürfte als beim 50-500)


Latemar
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1784
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: DigiCams

Beitrag von Latemar » 28.01.2014 - 10:28

Ich würde noch etwas warten.
Durch das neue 150-600 von Tamron könnten die Preise in dem Segment noch fallen.
Vermutlich wird das Sigma 150-500 das günstigste Objektiv in der Klasse sein bzw. werden, qualitativ wird es etwas schlechter sein wie das neue Tamron.

Richtig günstig wird es nur bei Objektiven, die weder die Automatikfunktionen noch den AF übertragen. Und das wirst Du vermutlich nicht wollen.

Was willst Du denn damit überhaupt fotografieren?


Gruß!
der Joe
16/17 47T Dolomiti
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta

Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3766
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: DigiCams

Beitrag von 3303 » 28.01.2014 - 11:38

Sofern ein Spiegeltele ins Spiel kommt, würde ich mir vorher Gedanken über die spezifischen Eigenschaften hinsichtlich Veränderung der Brennweite beim focussieren, Bokehringen und der fixen Blende machen.
Auch hinsichtlich der Abbildungsleistung sollte man sich ebenso überlegen, ob man damit klar kommt.
Eine Spiegellinse ist schin etwas sehr spezielles und man muss sich überlegen, ob man die Eigenschaften zu Gunsten der compacten und kostengünstigen Bauweise in Kauf nehmen will.
“Wir sind gewohnt, daß die Menschen verhöhnen, was sie nicht versteh'n,
Dass sie vor dem Guten und Schönen, das ihnen oft beschwerlich ist, murren.“

[Johann Wolfgang von Goethe]

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4302
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: DigiCams

Beitrag von Foto-Irrer » 28.01.2014 - 11:39

gfm49 hat geschrieben:Wenns eine Festbrennweite sein kann, wäre die unter(st)e Preisgrenze wohl ein Spiegelobjektiv um die 150 - 200 EUR - habe aber keine eigenen Erfahrungen: http://tinyurl.com/qc8h4sd - )
Das Ding sollte verboten werden :!: :!: :!: Ich hab bisher nur ganz ganz Übles darüber gehört!

Warum muss es 500mm sein?
Ein gutes 70-300mm Tele dürfte für Dich doch hinreichend sein oder? Damit hast Du an Deiner Crop-Kamera mehr, als ich an der 5D Mark II mit dem EF 70-200 und 2x Konverter.
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

gfm49
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1054
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: DigiCams

Beitrag von gfm49 » 28.01.2014 - 14:15

Foto-Irrer hat geschrieben:Ein gutes 70-300mm Tele dürfte für Dich doch hinreichend sein oder?
Canon EF 70-300mm f/4-5.6 IS USM - bin sehr zufrieden damit (und andere offenbar auch), kostet um die 300 EUR (als das auf den Markt kam, mußte ich über 500 löhnen :( )

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: DigiCams

Beitrag von Whistlercarver » 28.01.2014 - 17:48

Will damit eigentlich vorwiegend Landschaftsbilder machen und dabei auch mal etwas weiter entfernte Dinge größer aufnehmen als bisher.

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4302
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: DigiCams

Beitrag von Foto-Irrer » 28.01.2014 - 18:14

Ach, ein Canon 10-500mm 2.8 L IS?
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn


Antworten

Zurück zu „Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste