Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Jura bis Vogesen IV: Luge d´été La Schlucht 8.8.14

France, France, Francia

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Forumsregeln
flyer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 798
Registriert: 28.02.2006 - 14:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Mainz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Jura bis Vogesen IV: Luge d´été La Schlucht 8.8.14

Beitrag von flyer » 16.09.2014 - 11:30

Nächste Station war also wieder eine Rodelbahn. Man könnte auch sagen DIE Rodelbahn. Gemeint ist die doppelte RolbaRun-Bahn am Col de la Schlucht.
Hinauf geht es per Sessellift:
Bild

Bild

Bild

Direkt neben der Bergstation starten die beiden Spuren. Auf diesem Foto erkennt man auch den ersten Jump, von denen es mehrere auf der Strecke gibt:
Bild

Anleitung:
Bild

Und der Start:
Bild

Prima, dass man hier bisher keine Vorgabe hat, wann man starten muss. Offenbar ist man aber wohl dabei, ein Ampelsystem für den Start zu montieren. Das war aber noch nicht in Betrieb und der Bedienstete, der die Sessel entlädt, lässt einem hier komplett freie Hand beim Abstand.

Kinder können (wie übrigens auf vielen Rodelbahnen in Frankreich oder auch Belgien) auf Wunsch auch Helme tragen:
Bild

So schlängeln sich die Strecke am Rand des Waldes entlang zu Tal. Mit zahlreichen Kurven und vielen Jumps. Meist verlaufen beide Spuren parallel, in der Mitte aber auch unterschiedliche, so dass sie sich überkreuzen.
Bild

Bild

Das Ziel an der Talstation:
Bild

Eine klasse Bahn, die wirklich Spaß macht. Und bei den RolbaRun-Anlagen kann man noch zu Recht von einer Sportanlage sprechen, bei der es wirklich noch auf das Fahrkönnen ankommt.
Ein Video habe ich auch mitgebracht. Allerdings war diese Fahrt ein wenig gebremst, da mit nur einer Hand am Hebel das Gleichgewichthalten doch etwas schwieriger ist.
Die Bahn mit dem Start auf der linken Seite:
https://www.youtube.com/watch?v=vJGiNAmPXbk

Weil es so schön war, haben wir gleich noch eine zweite Fahrt gemacht. Allerdings habe ich vorher noch schnell die Kamera wieder ins Auto gebracht, um richtig Gas geben zu können. Wer auf dem Video genau hinhört, wird feststellen, dass auch dort bei den Jumps der Schlitten schon den Bodenkontakt verloren hat. Wenn man die Bahn dann aber richtig sportlich fährt, fliegt man den kompletten Jump und kommt erst eine Etage tiefer wieder auf der Bahn auf.

Der Vollständigkeit halber hier auch noch ein Video von der Bahn mit dem Start rechts, das ich aber schon vor zwei Jahren aufgenommen habe:
https://www.youtube.com/watch?v=NTEwGC-ZA_E

Bei der Bahn halte ich immer gerne an, wenn ich in der Nähe bin, die macht einfach Spaß und ist die mit Abstand beste Bahn in den Vogesen.

Ganz in der Nähe gibt es noch eine Alpine Coaster, der Julian noch fehlte…
http://www.soroda.de
Die Sommerrodelbahn-Datenbank


Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2564
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Jura bis Vogesen IV: Luge d´été La Schlucht 8.8.14

Beitrag von Zottel » 16.09.2014 - 21:34

Hast die ehem.(en?) ESL-Station(en) neben der neuen TS auch zufällig geknipst? Dort gab es mal zwei parallele ESL.

flyer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 798
Registriert: 28.02.2006 - 14:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Mainz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Jura bis Vogesen IV: Luge d´été La Schlucht 8.8.14

Beitrag von flyer » 16.09.2014 - 23:27

ESL= Einersessellift? Oder Schlepplift?

Ich kann mich nur daran erinnern, dass es dort mindestens einen parallelen Pomaschlepper gab oder gibt (beim aktuellen Besuch habe ich da nicht drauf geachtet).
Diese Bilder sind von 2006:
Bild

Bild

Bild
http://www.soroda.de
Die Sommerrodelbahn-Datenbank

Benutzeravatar
Kris
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1637
Registriert: 23.02.2004 - 13:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jura bis Vogesen IV: Luge d´été La Schlucht 8.8.14

Beitrag von Kris » 16.09.2014 - 23:33

Interessant. Ist dies noch eine der Bahnen aus gesunden Eternit Elementen?
Wann wurde die gebaut so in etwa?
Immerhin kann man auf diesen Bahnen wenn man möchte rausfliegen und sich dabei gehörig wehtun. "Muss" man Bremsen?
In die Kurven hinein und hinaus so stelle ich mir das vor, wird auch Gewichtsverlagerung eine Rolle spielen, wenn man die Fahrt ausreizen will?

Wie bei Industriepisten ja auch sind neu konzipierte Alpin Coaster eine vergleichsweise Sinnfreie Angelegenheit, da man seine Sinne ja nicht mehr weiter verarbeiten und nach dem Gefühlten handeln muss weil es ja nichts mehr zum handeln gibt: Die Wiegand Bobs fahren fix am vorgegebenen Gleis, in den Kurven ist die Seitenneigung fix vorgegeben, man kann nicht rausfliegen und die Wagen sind obendrein noch mit einer Fliehkraftbremse in der Maximalgeschwindigkeit begrenzt. Bei den alten Eternit Bahnen sieht das noch ganz anders aus...

Musste aus sozialen Gründen und entgegen jeglicher Grundsätze *g* neulich mit so einem Wiegand Ding fahren (in Imst), zur Komforsteigerung des Abstieges von der Mutterkopfhütte wo wir zwecks Kletterei eine Nacht verbrachten. Meinen Spetzls erzählte ich dass die Dinger gebremst sind und alles fix vorgegeben ist: Also nicht Bremsen, verboten!
So haben wir die Wirksamkeit der Technik ausgetestet, und siehe da, es geht - auch wenn die Mechanik der Wagen in den Kurven ob des Überhöhungsfehlbetrags zum Umgreifen der Schienenrohre ordentlich gearbeitet hat, und dass Innehalten in den Plastiksitzen bei den wirkenden Fliehkräften garnicht nicht so einfach ist...
So hatten alle ihren Spass :-)

Gibts in St. Johann die alte Eternit Bahn noch?
>> Die unaufhaltsame Industrialisierung des Skiraums führt zu Banalisierung und somit zum Verlust der magischen Skisportfreude<<

flyer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 798
Registriert: 28.02.2006 - 14:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Mainz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Jura bis Vogesen IV: Luge d´été La Schlucht 8.8.14

Beitrag von flyer » 17.09.2014 - 00:14

Die Bahnen in St Johann gibt es seit 2010 oder 2011 nicht mehr.

Die meisten Elemente der Bahn bestehen aus GfK (Kunststoff), so wie sie heute immer noch hergestellt werden. Bei ein paar Elementen (die dunkel verwitterten irgendwo in der Mitte der Bahn) bin ich mir allerdings nicht ganz sicher.

Wenn man nicht allzu schwer ist (ich habe rund 85kg) kann man diese Bahn ungebremst fahren, zumindest, wenn man als Bremsen nur aktives ziehen am Hebel versteht. Komplett nur auf den Rollen zu fahren habe ich mich aber doch nicht getraut. Allerdings gibt es Bahnen dieser Bauart, die fahrtechnisch noch deutlich anspruchsvoller sind, bei denen man auch zwingend richtig bremsen muss...
Der größte Trick beim Fahren dieser RolbaRun-Rodelbahnen ist, dass man an der Kurveneinfahrt und am Kurvenende unbedingt beschleunigen muss. Denn durch beim Beschleunigen auf die auf die Bahn gedrückten Rollen fährt der Schlitten dann sehr spurstabil. Bremst man aber oder lässt den Schlitten auf den Gleitkufen rutschen, schaukelt der Schlitten bei Kurvenein- und ausfahrt so sehr, dass man leicht rausfliegt. Meist übrigens an der Kurveninnenseite! Denn bei der Kurveneinfachrt schwingt der Schlitten die überhöhte Kurve sehr hoch hinauf, schlingert dann zurück und fliegt innen, wo die Wanne sehr flach ist, aus der Bahn.
Also vor der Kurve bremsen oder gar nicht. Also genau anders, als man es intuitiv machen würde...
Hier habe ich mich bei 1:25 auch mal ein bisschen verbremst, da kann man den Effekt ein wenig nachvollziehen:
https://www.youtube.com/watch?v=NTEwGC-ZA_E
http://www.soroda.de
Die Sommerrodelbahn-Datenbank

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17755
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 820 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jura bis Vogesen IV: Luge d´été La Schlucht 8.8.14

Beitrag von starli » 17.09.2014 - 12:29

flyer hat geschrieben:Also vor der Kurve bremsen oder gar nicht. Also genau anders, als man es intuitiv machen würde...
Wobei man das als Autofahrer kennen müsste, vor der Kurve zu bremsen und nicht in der Kurve, zumindest wenn man seinen Führerschein noch vor ESP als Serienausstattung gemacht hat ;)

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2564
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Jura bis Vogesen IV: Luge d´été La Schlucht 8.8.14

Beitrag von Zottel » 17.09.2014 - 20:52

flyer hat geschrieben:ESL= Einersessellift? Oder Schlepplift?
Genau, waren 2 Einersessellifte. Ist aber viele Jahre her, Referenz-Postkarten kann man hier ja im Moment nicht verlinken.
Auf deinem folgenden Foto sollte eine der ehem. Talstation zu sehen sein. Müsste das Gebäude vorne links neben der neuen TS sein, ehem. Fahrtrichtung so wie aktuell. Hast du da evtl. noch eine Ansicht von vorne?
Bild


flyer
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 798
Registriert: 28.02.2006 - 14:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Mainz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Jura bis Vogesen IV: Luge d´été La Schlucht 8.8.14

Beitrag von flyer » 17.09.2014 - 21:20

Von 2006:
Bild

Wo stand der andere?

Edit: Fotos der ESL, Die standen also direkt nebeneinander:
http://www.remontees-mecaniques.net/for ... opic=15723
http://www.soroda.de
Die Sommerrodelbahn-Datenbank

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2564
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Jura bis Vogesen IV: Luge d´été La Schlucht 8.8.14

Beitrag von Zottel » 17.09.2014 - 22:37

Super, danke! Es gibt also noch was zu sehen :)

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2767
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Jura bis Vogesen IV: Luge d´été La Schlucht 8.8.14

Beitrag von Mt. Cervino » 18.09.2014 - 09:52

Zottel hat geschrieben:Müsste das Gebäude vorne links neben der neuen TS sein, ehem. Fahrtrichtung so wie aktuell. Hast du da evtl. noch eine Ansicht von vorne?
Auf flyers Foto sieht man, dass es nicht das von dir angesprochene Gebäude ist (siehe z. B. Dachgiebel). Die ESL Talstatione ist das Haus links hinter der jetzigen TS Talstation, etwa in Höhe der nachgerüsteten Kuppelstation.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (FR) / Valberg (FR) / Rosiere-Thuile (IT/FR) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/FR)

Benutzeravatar
salvi11
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 735
Registriert: 21.02.2012 - 17:40
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Diemtigtal
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jura bis Vogesen IV: Luge d´été La Schlucht 8.8.14

Beitrag von salvi11 » 18.09.2014 - 15:14

starli hat geschrieben:
flyer hat geschrieben:Also vor der Kurve bremsen oder gar nicht. Also genau anders, als man es intuitiv machen würde...
Wobei man das als Autofahrer kennen müsste, vor der Kurve zu bremsen und nicht in der Kurve, zumindest wenn man seinen Führerschein noch vor ESP als Serienausstattung gemacht hat ;)
Nicht nur als Autofahrer. Vor allem Motorradfahrer wissen das. In der Schweiz jedenfalls muss man vor der Prüfung zwei Kurse besuchen. Ich sage dem zwar Geldabzockerei, aber dort lernt man richtig in die Kurve einfahren. Erst bremsen, dann die Kurve soweit aussen wie möglich nehmen (nix mit Kurve schneiden quatsch), ein Ziel weit vorne anvisieren und beschleunigen. Wenn man dies macht ist der Fahrspass auch umso grösser. Das System könnte man bestimmt auch auf die Rodelbahn übertragen. Weit vorausschauen ist das wichtigste.

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2564
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Jura bis Vogesen IV: Luge d´été La Schlucht 8.8.14

Beitrag von Zottel » 21.09.2014 - 15:03

Mt. Cervino hat geschrieben:
Zottel hat geschrieben:Müsste das Gebäude vorne links neben der neuen TS sein, ehem. Fahrtrichtung so wie aktuell. Hast du da evtl. noch eine Ansicht von vorne?
Auf flyers Foto sieht man, dass es nicht das von dir angesprochene Gebäude ist (siehe z. B. Dachgiebel). Die ESL Talstatione ist das Haus links hinter der jetzigen TS Talstation, etwa in Höhe der nachgerüsteten Kuppelstation.
Moment, es ist das Gebäude mit Rolltor, das hier auf dem Foto rechts zu sehen ist oder nicht?
Bild
Hier auf dem Foto meinte ich es auch: Das Gebäude vorn links (also aus der Perspektive eigentlich eher "hinten", stimmt schon), nicht das erste im Vordergrund :wink:
Bild

Antworten

Zurück zu „Frankreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste