Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird überwiegend Werbung finanziert!


Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest, und so Betrieb und auch die Weiterentwicklung unterstützt!
Alternativ können wir dir Alpinforum PRO anbieten.
Danke!

Neues in Kitzbühel/​Kirchberg – KitzSki

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderator: snowflat

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18724
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 86
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 450 Mal
Danksagung erhalten: 1680 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von starli » 16.12.2015 - 12:07

Das Problem ist weniger technischer, als eher psychologischer Natur. Viele Skifahrer (bzw. Leute allgemein) haben ein Problem (=Angst/Höhenangst), talwärts mit einem Sessel zu fahren, insb. wenn er steiler ist. In der Zillertalarena kann man mindestens mit 2 KSBs talwärts fahren, mit angezogenen Skiern, ist technisch also kein Problem.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


freerider13
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 842
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von freerider13 » 16.12.2015 - 22:05

Hmm. Na gut, das ist ein Argument.
Wobei das doch mit modernen Bahnen mit Bubbles eigentlich nicht mehr so schlimm sein sollte, oder?

Wobei ich sagen muss:
1.: Bin ich noch nie mit einer modernen Bahn talwärts gefahren,
2.: Hatte ich persönlich auch bei alten Bahnen nie ein Problem mit der Höhenangst.

Ach ja: Eröffnungsartikel zur Brunn:
http://www.kitzanzeiger.at/Eine-neue-Qu ... etail.html

Schöne Grüße,
Jan

if97cch
Massada (5m)
Beiträge: 67
Registriert: 20.04.2004 - 19:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von if97cch » 17.12.2015 - 09:20

Wozu sollte man bei einem möglichen Trattebach Ersatz eine Talfahrt brauchen??
Auch wenn er zum BBK 2 führt.

Dank der Schneekanonen habe ich auf der Abfahrt in den letzten 10 Jahren keinen Schneemangel mehr gehabt ähnlich wie Talsen überfahrt.
Früher musste man öfter mal Skier kurz ausziehen und 10 Meter tragen.

Die ggf. notwenigen Fahrten kann man dann auch mit einem Sessel machen. Wer keine Lust hat muss ja nicht.
Zudem hätten wir bei einer Gondel ein höheres Windrisiko was da oben ja öfter mal da ist. Also Bahn steht öfter.

Für eine mögliche komfortablere Talfahrt (die selten benötigt wird) X Mio. EUR mehr zu investieren, da habe ich andere Projekte.

MarkusW
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1025
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von MarkusW » 17.12.2015 - 14:52

Sehe das ähnlich. Talfahrt braucht man da eigentlich nicht. Selbst heuer hat man die Abfahrt aufbekommen.
Und jeder der die Zweitausender-Piste runterkommt, sollte auch in der Lage sein, die Verbindungspisten dort zu bewältigen. Evtl. noch ein paar der Flachstellen anpassen (ähnlich wie beim Bernkogel 2), dann sollte das doch auch für die Zukunft ok sein.

Bzgl. Rettenbach-Piste (bzw. neuerdings Route) habe ich mal bei den BB nachgefragt:
die Skiroute wird nicht mehr beschneit. Wenn genügend Naturschnee vorhanden ist, wird sie natürlich gewalzt.
Im Prinzip ändert sich also gar nicht so viel im Vergleich zum Vorjahr... Auch wenn es mir lieber wäre, wenn man die eh vorhandene Beschneiungsanlage auch wieder benutzen würde.

Benutzeravatar
Racecarver
Massada (5m)
Beiträge: 54
Registriert: 25.11.2015 - 15:05
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 19
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 56269 Dierdorf
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von Racecarver » 17.12.2015 - 15:31

starli hat geschrieben:Das Problem ist weniger technischer, als eher psychologischer Natur. Viele Skifahrer (bzw. Leute allgemein) haben ein Problem (=Angst/Höhenangst), talwärts mit einem Sessel zu fahren, insb. wenn er steiler ist. In der Zillertalarena kann man mindestens mit 2 KSBs talwärts fahren, mit angezogenen Skiern, ist technisch also kein Problem.
Hallo,

Im Skigebiet Lac de Tignes/Val'd Isere gibt es einen Sessellift (Leissieres), der sehr steil hoch auf einen Grat und auf der anderen Seite genauso steil wieder hinunterführt und in beiden Richtungen benutzt wird. Dieser hat gar keine Abfahrt, sondern verbindet (als einzige Verbindung) nur die zwei Teilskigebiete Col d'Iseran und Soleise.

https://www.youtube.com/watch?v=r0KjIyA9AW4

(ab 2:16 gehts bergab :) )

Viele Grüsse

Racecarver
Saison 2019/2020 geplant:

02.-06.12.2019: Ski-Opening St.Anton/Arlberg
Weihnachten 19 -Neujahr20: Skiverbund Feldberg (war nix :( )
11.-18.01.2020 : Skisafari Dolomiten viewtopic.php?f=48&t=63134
Fastnacht 20: Skiverbund Feldberg (war auch nix :( )
15.-22.03.2020: Obertauern (wegen Corona ausgefallen)

Snow4Carve
Moderator
Beiträge: 792
Registriert: 25.09.2010 - 17:38
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von Snow4Carve » 29.12.2015 - 09:32

Kitzanzeiger: Visionen für das Kitzbüheler Horn
Direktlink

christopher91
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 6020
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 1743 Mal
Danksagung erhalten: 510 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von christopher91 » 29.12.2015 - 13:04

Klingt eigentlich echt gut und schlüssig.


freerider13
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 842
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von freerider13 » 26.01.2016 - 11:59

Servus!

Der Flurfunk machte in den letzten Wochen in Kitz seinem Namen alle Ehre, der Hornausbau ist großes Thema...

Demnach sei ein Zeitplan schon recht fix (und ehrgeizig, wie ich finde):
2016/2017 soll die Beschneiung fertig sein, 2017/2018 die Bahn(nen).

Das sind aber ausdrücklich unbestätigte Meldungen, die im Ort die Runde machen.

Schöne Grüße,
Jan

Benutzeravatar
_RGTech
Massada (5m)
Beiträge: 109
Registriert: 17.06.2012 - 14:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Flurfunk / Brunn

Beitrag von _RGTech » 05.03.2016 - 14:34

Auch ich bringe was aus der Gerüchteküche - und zwar brodelt wohl (wie immer unbestätigt) eine Fleckalmbahn-Erneuerung für 2018 vor sich hin. Allerdings gibt's wohl die üblichen Grundstreitigkeiten, schließlich will selbst bei Beibehaltung der Trasse unten der Parkraum erweitert werden. Und man sei sich bei der Zweiseiltechnik (aber welche genau?) noch nicht so sicher, ob das über die Länge hinhaut. Wir werden ja sehen.

Und für diejenigen, die von der neuen Brunn dieses Jahr noch nichts bewundern konnten, hier Schnappschüsse vom Pengelstein aus (mit beiden Bergstationen - der jetzt sicher nicht mehr wirklich benötigten Silberstube, und der neuen super gelegenen Brunn) - und von der Kaser unterm Ochsalm-Ausstieg (hier mit der kompletten Trasse inklusive der genialen schwarzen neuen Piste, damit sich jeder vorstellen kann wo das Ding nun ungefähr sitzt... ich nämlich hatte bei den anderen Fotos hier teils Schwierigkeiten, so gut und aktuell sie auch waren ;)).

BildBildBild BildBildBild
Zuletzt geändert von _RGTech am 08.03.2016 - 22:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Seilbahnfan98
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 147
Registriert: 02.03.2013 - 20:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bruck/Mur
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von Seilbahnfan98 » 06.03.2016 - 00:20

Ich hoffe sehr, dass die Fleckalmbahn bald erneuert wird. Besser heute als morgen. Sie ist zwar irgendie schön nostalgisch und die Idee mit den Nationalflaggen auf den Kabinen find ich auch super - hat man während der laaaaaangen Fahrt was zu tun -, aber wenn ich meine Ski mit in die Kabine nehmen muss (die ja nur ca. 150 cm hoch ist), weil die Ski zu breit für die Skiköcher sind, ist eine Bahn für mich fällig - vor allem wenns schon mit einem paar Ski (178 lang) in der Kabine alleine recht eng wird (zum Glück wollte sich keiner dazuquetschen, sonst hätt ich die Dinger die ganze Fahrt lang halten müssen, weil aufstellen geht ja nicht). Weiß jemand wieviel Kabinen die Anlage hat? Die Bahnhöfe (Berg/Tal unterirdisch) müssen ja riesig sein...
Bild

PS: Wer viele Bilder von der neuen Brunn sehen will, sollte meinen Breicht von meinem Ausflug nach Kitzbühl ansehen: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 46&t=55166 (Als ich dort war, hat auch ein Filmteam die neue Anlage abgelichtet - vl. das neue Leitner Produktvideo?)
2014/15: Schladming 1x, Hebalm 3x , Flachau-Wagrain-Alpendorf 4x, Obertauern 4x, Katschberg 3x, Kitzbühel 1x, Saalbach 6x, Großeck-Speiereck 1x, Zauberberg (Semmering) 1x (Nachtski), Zauchensee 1x, Flachauwinkl 1x,

2015/16: Obertauern 4x, Flachau-Wagrain-Alpendorf 3x, Katschberg 2x, Stuhleck 1x, Saalbach 6x, Kitzbühel 1x,

2016/17: Obertauern 3x, Flachau-Wagrain-Alpendorf 3x, Katschberg 1x, Großeck-Speiereck 1x, Zauchensee 2x, Schladming 1x, Kreischberg 1x, Stuhleck 1x, Dorfgastein-Großarl 1x, Bad Gastein-Bad Hofgastein 1x, Shuttleberg Kleinarl 1x, Saalbach 5x, Kitzbühel 1x, Kitzsteinhorn/Schmittenhöhe 1x,

2017/18: Schladming 5x, Obertauern 6x, Katschberg 4x, 1x Fanningberg, Flachau-Kleinarl-Zauchensee 3x, Galsterberg 1x, Tauplitz 2x, Loser 1x, Gröden/Sellaronda 6x,

2018/19: Schladming 2x, Katschberg 1x, Obertauern 1x, Flachau-Kleinarl-Zauchensee 1x,

Benutzeravatar
Radim
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1356
Registriert: 27.09.2006 - 22:33
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostrava (CZ)
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von Radim » 06.03.2016 - 08:43

Seilbahnfan98 hat geschrieben:Weiß jemand wieviel Kabinen die Anlage hat? Die Bahnhöfe (Berg/Tal unterirdisch) müssen ja riesig sein...
201 Kabinen
Seilbahnen in Tschechien - alles über Seilbahnen in Tschechien

Lift-World.info - alles über Lifte

Benutzeravatar
_RGTech
Massada (5m)
Beiträge: 109
Registriert: 17.06.2012 - 14:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von _RGTech » 06.03.2016 - 16:20

Was kaufst dir auch so breite Brettln :D

"Fällig" ist die Bahn ja eigentlich schon deutlich länger: beste Verkehrsanbindung für Tagesgäste direkt an der Bundesstraße und relativ zentrale Bergstation, daher wichtig; aber eng, windanfällig und (für mich bei der Entscheidung, fahr ich zum Kartenkauf Richtung Maierl oder Fleck, täglich absolut relevant) man muss innendrin ewig Treppensteigen. Ebenerdiger Ausstieg, breite Türen, Snowboardköcher, fehlt alles. Allerdings sind ja noch die - in allen Punkten besseren - Maierlbahn (die wegen Defekt am M2 vorrückte) und Pengelstein I/II da, die fangen noch sehr viel Kapazität ab bis zu einem eventuellen Fleck-Neubau. Von daher verstehe ich auch die geringere Priorität. Grade wenn Hornausbau (zu wenig Naturschnee) und Trattenbach/Gauxjoch (siehe dein Bericht mit dem beeindruckenden Warteschlangenfoto) ebenfalls noch anstehen. Was zuerst kommt, ich bin gespannt.

Eins ist aber dennoch sicher: Sobald sich (2018?) die Möglichkeit ergibt, eine der 201 alten Kabinen zu bekommen, steht eine beim mir im Garten :D

EDIT: Die Grundstreitigkeiten scheinen sich im Bereich Fleckalm zuzutragen. Vermutlich spekulieren da doch wieder welche auf eine Mittelstation.

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11874
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von Ram-Brand » 07.03.2016 - 22:11

Naja. Alles relativ.

Treppen muß man doch nur unten am Einstieg steigen. Soviele Stufen sind das nun auch wieder nicht.
Die Kabinen sind für 6 Personen. Da ist weit mehr Platz als in einer 4er.

Einzig was blöd ist, ist das halt für Snowboarder und so "Breite-Latten-Fahrer" kein Skiköcher vorhanden ist.
Aber nur deswegen gleich auf Ersatz zu pochen.


Die Bahn kann ruhig noch weiter fahren, so lange nicht die Wartezeiten unerträglich sind und die anderen Punkte da hinzu kommen.
In Kitzbühel gibt es sicher wichtigere Projekte. (Alte Sesselbahnen und Schlepper z.B. zu ersetzen)
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...


Benutzeravatar
soos145
Massada (5m)
Beiträge: 34
Registriert: 14.10.2014 - 17:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von soos145 » 08.03.2016 - 07:26

Sind die neueren so viel schneller? Die Abfahrt ist mit genug Schnee sehr schön aber da wieder hochzufahren dauert. Die Bahn ist ja sowieso sehr lang, aber spielt die Bahngeschwindigkeit da eine Rolle?

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2141
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 232 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von Talabfahrer » 08.03.2016 - 08:01

Im Gebiet der Bergbahn AG Kitzbühel fahren fast alle Bahnen fast immer mit reduzierter Geschwindigkeit, mit den wenigen Ausnahmen, wenn sich am Zugang eine aus Sicht des Marketings nicht erwünschte Warteschlange gebildet hat. Bei wenig Betrieb fährt allerdings die Fleckalmbahn relativ noch langsamer als die Nachbaranlagen am Hahnenkamm, Maierl und Pengelstein 1.
Bei all diesen Anlagen erfolgt der Zustieg von den Parkplätzen über Treppen, wobei ich die Rolltreppe an der Maierl-Talstation oft außer Betrieb erlebt habe.

Vorteil bei Maierl und Pengelstein ist allerdings der sehr bequeme Bahnzugang direkt vom Pistenende. An der Hahnenkammbahn ist der Weg ja schon fast Kult, an der Fleckalmbahn verleidet mir das in Kombination mit der bei der üblichen reduzierten Fahrgeschwindigkeit sehr langen Fahrzeit doch allzu viele Wiederholungsfahrten, obwohl ich die Abfahrt eigentlich sehr gerne fahre.

Benutzeravatar
soos145
Massada (5m)
Beiträge: 34
Registriert: 14.10.2014 - 17:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von soos145 » 08.03.2016 - 16:36

Bei mir genauso. Anfang Februar, bei unserer alljährlichen Kitzbühel-Woche bin ich am ersten Tag gleich die morgens noch schöne Fleck gefahren, aber nachdem ich unten mal wieder lang warten musste, hab ich sie mir dann für die Woche gespart.

Benutzeravatar
_RGTech
Massada (5m)
Beiträge: 109
Registriert: 17.06.2012 - 14:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von _RGTech » 08.03.2016 - 22:38

Die Anzahl der Treppen ist schon eine andere, das Stockwerk der Fleck baut doch recht hoch, ist ja keine Spielzeuganlage ;)
Aus meinem subjektiven Standpunkt (ich starte nämlich bequem vom Berg aus ;)) ist das sogar noch relevanter: Selbst wenn ich morgens beim Tageskartenkauf eine tote Rolltreppe am Maierl hätte, müssten in der Regel nur 1 - max. 2 (Men's Day) - Personen die Treppe wieder "hochhatschen" und das ganz ohne Material. Das geht bei der Fleck einfach nicht, da musst du grundsätzlich durchs Gebäude. Eine Alternative wäre, wenn man eine Rampe hätte, die direkt von der Abfahrt ins Obergeschoss zum Zustieg führe. Aber dafür fährt sie leider falschrum... ;)

Ach so, Helm aufbehalten ist auch unbequem aufgrund mangelnder Abstände Scheibe -> Kopf ;)

Klar ist aber auch: das ist Jammern auf sehr hohem Niveau, auch wenn uns viele Kleinigkeiten stören bleiben es doch Kleinigkeiten, und andere Projekte (wobei da im Vergleich zum Threadanfang 2002 gar nicht mehr viele über sind - Gauxjoch/Trattenbach höchstens für die 3S-Rückkehr; Horn ist imho keine Eile geboten, selbst den Jufen würde ich jetzt lassen) sind definitiv dringlicher. Die Kapazität reicht ja, nur die Ortsdurchfahrten der Fleck-Umfahrer könnte man verringern und der Maierlparkplatz wäre dann auch mal wieder ausreichend.

Die effektiven Zeiten müsste ich aber echt mal stoppen (Fahrt mit Fleck vs. Fahrt mit Maierl & Ox)...

Benutzeravatar
_RGTech
Massada (5m)
Beiträge: 109
Registriert: 17.06.2012 - 14:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von _RGTech » 12.03.2016 - 21:51

Also laut Stoppuhr:
Drehkreuz Maierl bis Drehkreuz Ox 11 Minuten. Fahrzeit Ox 3 Minuten nochwas laut Datentafel, also 4, gibt zusammen 15.
Drehkreuz Fleck bis Ski angelegt vor der Tür 17 Minuten.

Haut mich jetzt nicht um, das :D

Benutzeravatar
CHEFKOCH
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1840
Registriert: 16.11.2007 - 23:21
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zeitz
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von CHEFKOCH » 16.03.2016 - 23:11

Also die 17 Minuten bei der Fleckalmbahn hatte ich heute und letzte Woche auch, Übrigens sind es im Haus 19 Stufen plus die eine am Hauseingang, das ist bei älteren EUB´s nun einmal so.
Zur Maierl - Achse: unten durchs Drehkreuz, direkt rein in die erste Gondel, oben gleich raus , auf die Bretter und Vollgas in der Hocke zur Ochsalm .....laut Skiline 5 Minuten !!! :evil:
Als extrem lahm fand ich heute den Steinbergkogel ...


Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2141
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 232 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von Talabfahrer » 17.03.2016 - 21:45

CHEFKOCH hat geschrieben:Zur Maierl - Achse: unten durchs Drehkreuz, direkt rein in die erste Gondel, oben gleich raus , auf die Bretter und Vollgas in der Hocke zur Ochsalm .....laut Skiline 5 Minuten !!! :evil:
Bei Skiline wird in der Regel bei den Liftfahrzeiten die jeweilige Maximalgeschwindigkeit angenommen. Für die Maierlbahn ergibt sich bei 2713 m Länge und einer Maximalgeschwindigkeit von 6 m/s also eine "Skiline"-Fahrzeit von 7.54 Minuten, was ziemlich genau mit einer winzigen Zugabe fürs Beschleunigen und Verzögern den bei Skiline angegebenen 7 min 40 s entspricht. Tatsächlich fahren sie an einem Schwachlasttag 4.5 m/s, so dass die Fahrt dann 10 Minuten dauert. So schnell kannst Du einfach Deine Ski nicht anziehen, dass Du die fast 2 1/2 Minuten Fahrzeitrückstand rausholst. Maierl Einstieg bis Ochsalm Einstieg dauert im Regelfall 11 Minuten; schneller gefahren mit den Liften wird allenfalls beim Garagieren, denn da pressiert es den Mitarbeitern mit dem Nachhause-Kommen, Verschleiß hin oder her.

Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8380
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von Af » 18.03.2016 - 06:38

Warum messt ihr die Zeit nicht einfach mit der Uhr? Gibts auch am Handy, mit Stoppfunktion...
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa
2019: RaLaLaRaRaLaRaTx - Corona shutdown

Online
Benutzeravatar
Stäntn
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3904
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 55
Skitage 19/20: 38
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 216 Mal
Danksagung erhalten: 576 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von Stäntn » 18.03.2016 - 16:21

CHEFKOCH hat geschrieben:Also die 17 Minuten bei der Fleckalmbahn hatte ich heute und letzte Woche auch, Übrigens sind es im Haus 19 Stufen plus die eine am Hauseingang, das ist bei älteren EUB´s nun einmal so.
Zur Maierl - Achse: unten durchs Drehkreuz, direkt rein in die erste Gondel, oben gleich raus , auf die Bretter und Vollgas in der Hocke zur Ochsalm .....laut Skiline 5 Minuten !!! :evil:
Als extrem lahm fand ich heute den Steinbergkogel ...
Steinbergkogel ist die Hauptbeschäftigungsanlage - und da dort mehrere Pisten weg gehen würde der Berg auch die volle Kapazität vertragen. Warum der Lift so schleicht weiß ich nicht, ich empfinde es als bodenlose Frechheit. Den Vogel haben sie am 10.3. abgeschossen:
Traut man den Leuten nicht zu bei defektem Wartebügel selbst einzusteigen?
Bild

Mittags war es dann repariert. Aber z.B. in Grindelwald gibt es gar keine so Haltebarrieren (wie heißen die genau? Nicht Drehkreuz, sondern?), und das funktioniert super. In St. Johann/T am Penzing auch nicht.
#durchseuchungbiszumsommer2020!

Sammelbericht: Der Halbwinter 19/20 - ein Streifzug durch Tirol

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 3123
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 436 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von David93 » 18.03.2016 - 17:45

Stäntn hat geschrieben:Haltebarrieren (wie heißen die genau? Nicht Drehkreuz, sondern?)
Zutrittsschranken.

Ja, hätte man ruhig offen lassen können, gabs früher öfter. Und in dem Fall steht ja das Personal nicht weit weg wenns doch mal einer nicht kapieren würde. :wink:

Benutzeravatar
CHEFKOCH
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1840
Registriert: 16.11.2007 - 23:21
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zeitz
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von CHEFKOCH » 18.03.2016 - 17:50

evtl. Zugangsschranke ???

EDIT: da war jemand schneller :lach: , musste erst noch das andere Bild raussuchen
Bild
^^ ist das ein neues Model ???

sah nach Testfahrten auf an der Resterkogelpiste aus ( Mittwoch ), Piste war abgesperrt , einige Leute von Kitzski ( versch. Fahrer ) sowie Leute von Leitner und 1 mit ner Skiwelt-Jacke hab ich auch gesehen
Die sind da im oberen Teil der Piste immer hoch und runter gefahren,dazu noch ein Leitwolf mit Winde.

Benutzeravatar
Christopher
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1377
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von Christopher » 18.03.2016 - 20:05

Dort sind, soweit ich richtig informiert, derzeit Prinoth Testtage. Das ist das neue Bison. Ersten Stimmen nach, die man so hört, soll es sich gut verbessert haben.
Gruß Chris
_________
ASF


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Jojo1102, Sabre43, xxxforce und 23 Gäste