Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Saalbach-Hinterglemm 2016\2017


Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Gesperrt
Benutzeravatar
CHEFKOCH
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1786
Registriert: 16.11.2007 - 23:21
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zeitz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von CHEFKOCH » 24.01.2017 - 22:19

^^ 100 % Zustimmung :D
Ich stand auch unten direkt am Ende der Abfahrt und ziemlich direkt an der Talstation......
Dummerweise hab ich mir den Vorteil versaut , ich bin doch tatsächlich kurz stehen geblieben um ein Photo zu machen, das hat mich sicher 4-5 Sekunden gekostet :evil:
Aber wenn man " extrem" unterwegs ist zählt halt jede Sekunde......
Wobei es natürlich schon schön ist wenn man nicht erst ewig weit laufen muss, das ist schon klar.
Ich finde auch das am Ende so eines Großkampftages ne relativ leere " flache " Talabfahrt etwas entspannter ist ( zur Asitzbahn wars da deutlich voller )
evtl. bin ich Donnerstag wieder dort, diesmal dann von Fieberbrunn.


Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2073
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 180 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von Talabfahrer » 24.01.2017 - 22:32

Um wenigsten teilweise zur Schneesituation zurück zu kommen: Heute Nachmittag war ich zu "sinnlosem Gegurke" in Leogang. Losgefahren bin ich an der Steinbergbahn, wo ich um 12:00 Uhr genau den von Kerker beschriebenen Parkplatz bekommen habe. Dass es an der Steinbergbahn auch eine hübsche neu gebaute Piste außer der zuvor von einem viel wissenden Nutzer zitierten "flachen Ziehwegtalabfahrt" gibt, ist für mich auch ein Grund, ab und zu dort zu starten. Mittlerer Teil dieser Abfahrt heute:
Bild
Unteres Drittel:
Bild
Einmal bin ich auch nach Viehhofen runter gefahren. Schnee dort (noch) sehr gut, volle Breite. Wenn allerdings die Sonne bei nicht fallenden Temperaturen weiter auf diesen Südhang brennt, dann werden die jetzt schon vorhandenen braunen Stellen rasch größer werden.
Blick auf die andere Talseite mit bereits ausgeholzter Schneise der unteren Sektion der Verbindungsbahn von Zell am See.
Bild

So, jetzt noch was zu den Auffahrtszeiten. Bei vergleichbaren Bedingungen, d.h. ohne Wartezeiten an den beiden Sesselliften und etwa gleich (normal) schneller Fahrt auf den Verbindungshängen, habe ich vom Drehkreuz der Steinbergbahn I bis zum Ausstieg der Sportbahn Asitzkogel 2000 28 Minuten gebraucht. Vom Drehkreuz an der Talstation der Asitz-Kabinenbahn 1 wieder bis zum Ausstieg Sportbahn Asitzkogel 2000 eine Minute weniger, also 27 Minuten. Das haut ja wirklich rein! Quelle: Skiline und Blick auf die Uhr.

Als Zugabe zum Nachmittag hab ich die Mittelstation der neuen Schönleiten-Gondelbahn mit den Antrieben der beiden Sektionen besichtigt, aber darüber schreib ich später noch was bei Infrastruktur/Neuigkeiten.

Für Neugierige (markus :wink: ) bezüglich Geräuschniveau: Motor Talsektion, Rundgang.

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2073
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 180 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von Talabfahrer » 24.01.2017 - 22:41

CHEFKOCH hat geschrieben:Dummerweise hab ich mir den Vorteil versaut , ich bin doch tatsächlich kurz stehen geblieben um ein Photo zu machen, das hat mich sicher 4-5 Sekunden gekostet :evil:
Etwa so eins wie dieses hier, von meinem Park-Standort heute Mittag:
Bild

Benutzeravatar
CHEFKOCH
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1786
Registriert: 16.11.2007 - 23:21
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zeitz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von CHEFKOCH » 24.01.2017 - 23:27

nein, von der anderen Seite
Bild
^^ geparkt hab ich dann noch wenige Meter weiter rechts....

Benutzeravatar
Kerker
Moderator
Beiträge: 938
Registriert: 01.12.2010 - 20:39
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Franken ganz oben...
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von Kerker » 25.01.2017 - 08:27

Erwischt! Genau mein Parkplatz auf dem ich immer stehe :)
Winter: Schifoan; Sommer: Berge | Freizeitparks & Achterbahnen
Skisaison 2018/2019: 15 Skitage alpin | 0 Skitage Langlauf | Saison beendet
Freizeitparksaison 2019: 3 Parks | 6 Tage | Nächster: 25.10. Schloss Thurn

Benutzeravatar
eMGee
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 707
Registriert: 26.09.2007 - 18:25
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von eMGee » 25.01.2017 - 18:45

Bedingungen heute recht gut und natürlich top Wetter. Am frühen Nachmittag gefühlt eher wie im März denn Ende Januar, firnt schon auf. Alles in allem ein richtig guter Skitag :-)

lachs
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 197
Registriert: 02.12.2009 - 10:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von lachs » 26.01.2017 - 11:58

Reicht der Schnee noch bis nächste Woche? Überlege Anfang oder Ende der Woche hinzufahren.


Benutzeravatar
eMGee
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 707
Registriert: 26.09.2007 - 18:25
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von eMGee » 26.01.2017 - 12:14

Davon ist auszugehen ;-)
Nachmittags wirds teils schon leicht sulzig. Am sunliner waren es um kurz nach drei +6°C.

Benutzeravatar
jo26861
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 259
Registriert: 25.01.2014 - 16:40
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von jo26861 » 26.01.2017 - 17:14

Talabfahrt Fieberbrunn war gestern ein Steinemeer. Heute hab ich nichts braunes gesehen. War auch heute nur Saalbach und Leogang unterwegs. Einige Pisten sind Bob Bahnen.
Die Sonnenhänge schön griffig. 10 von 10 für die Sonne. 7 von 10 für die Pisten. 8 von 10 für Anzahl Leute auf den Pisten und am Drehkreuz. 0 von 10 für die talabfahrt Fieberbrunn.

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5456
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 423 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von christopher91 » 26.01.2017 - 17:21

Welche Talabfahrt dort`?

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 398
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von snowstyle » 26.01.2017 - 17:51

vermutlich doischberg, die ja in den letzten jahren öfters mal eine zumutung war
schifoan :D
Saison 2019/2020 warten auf den Start :lach:

Benutzeravatar
Andi15
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 951
Registriert: 10.09.2008 - 20:38
Skitage 17/18: 60
Skitage 18/19: 58
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kirchbichl
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von Andi15 » 26.01.2017 - 17:58

snowstyle hat geschrieben:vermutlich doischberg, die ja in den letzten jahren öfters mal eine zumutung war
Steine klingt eher nach 1c Gruttenabafahrt, die hat keine Beschneiung und war am Sonntag teilweise recht steinig
Skitage 2019/20:3x Hintertux
Skitage 2018/19:5x Hintertux 4x Kitzbühel 2x Sölden 2x Ischgl 26x SkiWelt (1x inkl. Nachtski Söll, 1x Kelchsau) 13x SkiWelt/Kitzbühel (1x inkl. Horn) 1x Zillertal Arena 1x Hochzillertal 2x Mayrhofen 1x Obergurgl 1x SFL
Skitage 2017/18:3x Hintertux 5x Kitzbühel 2x Ischgl 30x SkiWelt (davon 1x Kelchsau) 14x SkiWelt/Kitzbühel 2x Skijuwel 1x Zillertal Arena 1x SFL 1x Hochzillertal 1x Stubaier Gletscher
Skitage 2016/17:7x Kitzbühel 26x SkiWelt (davon 1x Kelchsau) 9xSkiWelt/Kitzbühel 3x Ischgl 1x SHLF 2x Skijuwel 1x Zillertal Arena 1x Hochzillertal 1x Mayrhofen

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4102
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von extremecarver » 26.01.2017 - 18:01

Nein - die ziemlich sicher nicht. Die ist ja schon lange offen. Aber die Direktabfahrten ohne SL Benutzung ins Tal - die sind inzwischen sicher sehr kritisch. Da stehen nur an ganz wenigen Stellen Kanonen - sprich da ist es jetzt wohl vorbei.
Edit: wohl 1c wie gleichzeitig angemerkt, oder 6a.


Benutzeravatar
CHEFKOCH
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1786
Registriert: 16.11.2007 - 23:21
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zeitz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von CHEFKOCH » 26.01.2017 - 18:09

Er wird sicher die Grutten meinen, die bin ich vorhin auch runter, da gabs 2 / 3 Steinige Stellen dazu halt noch etwas Gemüse....., hat mich aber nicht sonderlich gestört da der Ski jetzt eh zum Service geht. Es steht aber auch ein Schild das die Abfahrt Schneearm ist.
Doischberg bin ich nicht gefahren.

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 398
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von snowstyle » 26.01.2017 - 18:09

extremecarver hat geschrieben:Nein - die ziemlich sicher nicht. Die ist ja schon lange offen. Aber die Direktabfahrten ohne SL Benutzung ins Tal - die sind inzwischen sicher sehr kritisch. Da stehen nur an ganz wenigen Stellen Kanonen - sprich da ist es jetzt wohl vorbei.
Edit: wohl 1c wie gleichzeitig angemerkt, oder 6a.
warst wohl vor kurzem erst dort?
schifoan :D
Saison 2019/2020 warten auf den Start :lach:

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4102
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von extremecarver » 26.01.2017 - 18:19

Nein - kurz vor Weihnachten letztmalig - aber seitdem hats kaum getaut - und die Doischberg war dick eingeschneit - die 1c/6a dagegen ziemlich aper. Da müsste es schon sehr komisch zugehen dass auf der Doischberg jetzt Steine rauskommen nachdem es ja doch einiges seither geschneit hat, und kaum getaut.

Benutzeravatar
jo26861
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 259
Registriert: 25.01.2014 - 16:40
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von jo26861 » 26.01.2017 - 18:20

Es ging lange durch den Wald und schien mir teilweise wie eine Forststraße.
Bin daraufhin am nächsten Tag lieber 15 min gefahren und in Leogang eingestiegen.

Benutzeravatar
snowstyle
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 398
Registriert: 04.08.2016 - 14:45
Skitage 17/18: 43
Skitage 18/19: 46
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von snowstyle » 26.01.2017 - 18:22

jo26861 hat geschrieben:Es ging lange durch den Wald und schien mir teilweise wie eine Forststraße.
Bin daraufhin am nächsten Tag lieber 15 min gefahren und in Leogang eingestiegen.
jo, das ist grutten

da können steine schon vorkommen ;-)
schifoan :D
Saison 2019/2020 warten auf den Start :lach:

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4102
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von extremecarver » 26.01.2017 - 18:30

Hört sich eher nach 6a an - Grutten ist teils wie Forststraße - aber wenigsten kein ewiger Ziehweg. Via SL und Doischberg bin ich recht sicher dass man da bis zum ja sehr frühen Saisonende in Fieberbrunn dieses Jahr steinfrei gut fahren kann.


Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2073
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 180 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von Talabfahrer » 26.01.2017 - 18:31

Wenn der Jägersteig (Piste F6a) zum Wildalpgatterl offen ist und nicht gerade Pappschnee das Flachstück mühsam macht, dann empfehle ich beim Rückweg dort rüber zur Streuböden-Station der GUB zu fahren. Dazu muss man sich nur vom Ausstieg der Reckmoos-EUB links halten, dann trifft man den Beginn des Skiwegs. Die Streuböden-Piste ist am späten Nachmittag viel angenehmer als der Grutten-Schlauch F1c zu fahren. Außerdem gibt es am Weg den Berggasthof Wildalpgatterl, den ich persönlich sehr schätze.
Da auch der Rückbringer-Schlepper Maiskopflift offiziell bis 16:30 läuft, kommt man auch dort noch zum Doischberg hoch. Steine auf der Doischbergpiste F8 derzeit ganz sicher keine. Wenn man Reckmoos nicht auf den letzten Drücker fährt, kann man sogar noch eine Zugaberunde mit den GUBs dranhängen. Sieht man in meiner Skiline vom Montag, 23.1.

Benutzeravatar
CHEFKOCH
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1786
Registriert: 16.11.2007 - 23:21
Skitage 17/18: 28
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zeitz
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von CHEFKOCH » 26.01.2017 - 20:55

Ich hab mal schnell nen Bericht von Heute gemacht ---->>> http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 46&t=56985
Bild

Benutzeravatar
jo26861
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 259
Registriert: 25.01.2014 - 16:40
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von jo26861 » 28.01.2017 - 09:46

Gestern am 27.1 viel Sonne sodass sogar die harte Grundschicht an den Sonnenhängen aufirnte. megageil. die Kanten wurden turborreingerammt :D .
Wartezeiten nur am Bernkogel mal 5 min. Die Bernkogel Abfahrt massenhaft Platz, megabreit und fast niemand auf der Piste.....
Hinterglemm wirds an den Pistenrändern braun. ab 14 Uhr dann an manchen Stellen Frühjahrs-Sulz.
Parken in Fieberbrunn: Ich glaube oben ists die 3 . 20 Meter laufen bis zur Piste.
Ans Auto ranfahren ist noch näher und Skiwechsel somit einfach machbar.

Benutzeravatar
jo26861
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 259
Registriert: 25.01.2014 - 16:40
Skitage 17/18: 21
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von jo26861 » 28.01.2017 - 09:53

Talabfahrer hat geschrieben: Steine auf der Doischbergpiste F8 derzeit ganz sicher keine.
kein einziger...
Nie wieder fahre ich die Gruttenabfahrt. Da hatte es auch Kantenrausreisser dabei.
und ja in den Augenwinkeln habe ich das Schild (Schneearm) gesehen. Ist irgendwie mit Geschwindigkeitsbeschränkungen, die sehe ich auch nie. 8O

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4102
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von extremecarver » 30.01.2017 - 19:57

Die Naturschneepisten sind bis auf 1-2 nun alle auch am ausapern (einzige noch ohne braune Stellen ist die blaue am Zwölferkogel unter Mittelstation) - schon viel los - man muss strategisch fahren. Am Hochalm 6er die rote linke rote Naturschneepiste Minenfeld (nicht gefahren - ist auch sehr braun - hab da nur einmal jemand gesehen) - die mittlere rote ging noch so grat eben mit viel aufpassen - aber auch schon teils recht aper. Also wenns nicht deutlich mehr draufschneit wie regnet - sind die Naturschneepisten in 2-3 Tagen alle zu. Am schlimmsten soll wohl die noch offene am Kohlmais sein - da war nach einmal runterfahren ein neuer Skiservice fällig. Am besten die blauen unterhalb der Mittelstation am Zwölfer. Auch sonst müssens wohl bald einige Pisten verschmälern - am Hasenauer ist es rechts der Kunstschneepiste wo sie mit Naturschnee verbreitert haben schon sehr braun, wird wohl ab Morgen nicht mehr gewalzt (außer Neuschnee drauf). Auf den beschneiten Pisten nur mal ab und an ein paar Kieserl - grad auf dem oberen Teil der Weltcuppisten. Generell aber natürlich noch super.
Nachmittags waren dann die Sonnenpisten ordentlich verbuckelt - auf dem kurzen Stück entlang Reiterkogel Ost bis Abzweig Tirol-S Piste - waren die Buckel gut und gerne 40-50cm hoch.

Am Bernkogel gabs Gestern wohl so 5min Wartezeit den ganzen Tag über. Heute nicht tagsüber dort gewesen - Hasenauer, Sunliner, Hochalm 6er usw war in der früh meist 1-3min Warezeit - durchgehen nie (mindestens 6-7 Sessel warten). Längste Wartezeit an der Zwölferbahn (Stehgondel) knapp über 3min (kurze Schlange zur Tür raus). Pisten in der früh alle top - gegen 11:00 begannen sie dort schlechter zu werden - die Zwölfer Nordabfahrt war die klar schlechteste nicht Sonnenpiste - grad unten der letzte Steilhang eine einzige Eisplatte - hab da gleich zwei Ski von zwei verschieden Leuten aufgeklaub am Weg runter. Die meisten sind da zum Glück außen rum - die beste Piste des Tages die Weltcupabfahrt - grad der Teil unter der Mittelstation war einfach nur leer und traumhaft kein einziger Buckel, perfekt griffig und glatt. Oben der Steilhang der Weltcuppiste war etwas eisig - mit frisch geschliffenen kanten aber noch sauber carvebar (trotz meines unbrauchbaren Arms und absolutem Sturzverbot für mich).

Wetter hielt sich gut - es kamen zwar gegen 11:30 die ersten Hochwolken rein - aber bis 13:00 Uhr waren wir trotzdem fast nur in Sonne. Nachher kam die Sonne auch immer wieder raus (bis so 16:00 Uhr - dann zogen Dicke hohe Wolken rein) - bis auf eine Abfahrt war die Sicht immer top.

Negativ - Schattberg West war 90min dicht - fuhr von 12:00 bis etwa 13:30 nur Stop and Go und ohne Passagiere - hatten wohl gröbere technische Probleme. Daher bin ich via Zwölfer Nord retour. Nachdem ich erst um 14:55 in Hochalmbahn unten eingestiegen bin - kam ich dann doch etwas in Stress. Ging sich aber noch gut aus - 15:26 oben am Reiterkogel aus dem Sunliner ausgestiegen - und von dort dann mit Fullspeed runter - Zeit von Ausstieg bis Drehkreuz unten passieren 2min 25sek - ich geb zu, da bin ich etwas gerast - allerdings obere Hälfte war außer mir kaum jemand. ich glaub die 15:30 Schließung wird eh lockerer gesehen - hab beim rauffahren noch eine größere Gruppe um 15:31 am Rauchen vor dem Einstieg stehen gesehen - kamen auch noch immer wieder einzelne an. Ich schätze mal man kommt heuer bis zumindest 15:35 noch rauf. Bin dann gleich nochmal runter - wird sicher nicht gern gesehen - aber man kann durchaus am Reckmoos Süd nach dem 15.30er Schluss oben noch eine Runde drehen - geht sich auch noch gut aus um dann vor 16:00 Uhr zum Reckmoos Süd Einstieg zu kommen bei zügiger Fahrweise. Ob das immer geht? Würde den 15.30 Einstieg unten natürlich ad absurdum führen - wenn man bei der Umsteigestation noch easy um 15:45 einsteigen kann. Evtl ist unten ja nun bis 15:40 oder sogar 15:42 offen?


Und weiter - Fieberbrunn für mich der klar bessere Einstieg vs Leogang.
Zeit von Doischberg Einstieg bis Tirol S Ausstieg am Reiterkogel oben - 38min - da hab ich dann aber schon 950HM bergab mit lockerem Speed gefahren (haPtte noch Probleme wegen meinem luxierten Arm und mir nicht viel zugetraut). Also für mich klar atttraktiver als 40min bis Schönleithen oben zu brauchen - und erst 800HM gefahren zu sein bis dahin - und dort erst recht spät anzukommen da ja die Liftkette nach den Gondeln erst um 9:00 Uhr öffnet. Dazu vor den Massen welche aus Vorderglemm, Saalbach und Leogang ankommen. Mit ordentlich speed wäre das in 35min machbar.


Durch das langsamere Fahren mit pensionierter Verwandschaft - heute nur 13.500HM laut Skiline (dazu 1h Mittagspause). Insgesamt ein toller Tag. Morgen und Übermorgen wird wohl weniger gut bei der Wetteraussicht.

Parkplatz hätte ich um 8:21 etwa 10m von Piste entfernt parken können - und damit eher besser wie Leogang wo man ja selbst wenn man nah bei der Gondel parkt - erstmal einen recht langen Weg rauf muss (wird sich nicht viel nehmen - aber länger auf keinen Fall) - musste heute aber wegen Übernachtparken am P2 parken - von dem geht man 3-4min zum Lift. Einen Nachteil hats schon - die Doischberg Gondel ist so kurz - dass man mit Skischuhe anziehen - schon etwas in Stress käme - zumindest mit Rennskischuhen wo man ja nicht so easy reinkommt und erstmal den Innenschuh schnüren muss). Wer da durch Fieberbrunn weiterfährt nach Leogang - sorry versteh ich überhaupt nicht. Würde aber auch aus Leogang eben normalerweise nicht weiterfahren nach Fieberbrunn.

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4102
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal
Kontaktdaten:

Re: Saalbach-Hinterglemm 2016\2017

Beitrag von extremecarver » 30.01.2017 - 20:07

Talabfahrer hat geschrieben: Dass es an der Steinbergbahn auch eine hübsche neu gebaute Piste außer der zuvor von einem viel wissenden Nutzer zitierten "[url=https://www.youtube.com/watch?v=cauWb6rkIHE]flachen
Die neu gebaute 93 ist die Piste die ich als flache Ziehwegpiste bezeichnet hab. Weil steiler wie ein üblicher Ziehweg ist die für mich einfach nicht - wäre es nicht schneller als per Gondel würde ich da einfach per Gondel runter. Die 91 kenne ich gar nicht.

Wo fährt man eigentlich am besten bei schlechter Sicht durch Schnefall? Das wird wohl der einzige Grund sein dochmal nach Leogang zu schauen - oder? Weil Fieberbrunn dann sicher die GUB überfüllt, und die anderen Pisten zu voll. In Saalbach/Hinterglemm gibts wenig Pisten im Wald - und die werden wohl eher voll außer Schattberg Nord? Hoffe ja noch auf etwas Sicht Morgen zumindest bis Mittag.


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2016/2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste