Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Oberstdorf-Kleinwalsertal


Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Gesperrt
Pauli
Brocken (1142m)
Beiträge: 1152
Registriert: 28.05.2015 - 10:51
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beitrag von Pauli » 12.01.2017 - 18:48

Im Skigebiet Fellhorn / Kanzelwand haben auch die meisten Bahnen eine Haube. dann wäre wenigstens die Liftfahrt komfortabel. :wink:
2016/17: 2X Bolsterlang, Damüls-Mellau, La Bresse, Sonnenkopf, Ski Arlberg, Berger-Höhe-Lift, Grubigstein, Steibis, Diedamskopf, Ofterschwang, 4X Kronplatz, Fellhorn-Kanzelwand, Golm


waterl00
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 131
Registriert: 27.01.2013 - 14:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beitrag von waterl00 » 14.01.2017 - 18:43

ist vielleicht jemand derzeit vor Ort?

Nach dem Webcams hats heute den ganze Tag runtergekoffert, dürfte so einiges zusammen gekommen sein.

Bin ganz nervös und überlege aus dem hohen Norden nächstes WE dem KWT für 4 Tage einen Besuch abzustatten....

Ralf321
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 476
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beitrag von Ralf321 » 14.01.2017 - 19:48

waterl00 hat geschrieben:ist vielleicht jemand derzeit vor Ort?

Nach dem Webcams hats heute den ganze Tag runtergekoffert, dürfte so einiges zusammen gekommen sein.

Bin ganz nervös und überlege aus dem hohen Norden nächstes WE dem KWT für 4 Tage einen Besuch abzustatten....
Ja was willst wissen? Heute schlechte Sicht Dauerschneefall, Wind. Heute so 50cm neu. Gut wars trotzdem :-)
Schau auf die Messstationen beim lawinendiest Bayern.

derschwabe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 284
Registriert: 08.04.2009 - 09:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beitrag von derschwabe » 14.01.2017 - 23:14

Höllwieslift ab morgen (Sonntag) in Betrieb!!

waterl00
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 131
Registriert: 27.01.2013 - 14:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beitrag von waterl00 » 15.01.2017 - 10:44

Tja, was will immer wissen.

Sind alle Bahnen und Pisten auf, gute Verhältnisse vor Ort, reicht's fürs Gelände (abgesehen von LWS 4 derzeit).

Halt ein kleiner Vor-Ort Bericht wie es sich so darstellt.

Ralf321
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 476
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beitrag von Ralf321 » 15.01.2017 - 15:11

waterl00 hat geschrieben:Tja, was will immer wissen.

Sind alle Bahnen und Pisten auf, gute Verhältnisse vor Ort, reicht's fürs Gelände (abgesehen von LWS 4 derzeit).

Halt ein kleiner Vor-Ort Bericht wie es sich so darstellt.
Ok Fellhorn, Bahnen alle auf. Schnee hats genug im Moment. Powdern ging an der Fellhorn Talabfahrt Nebenraums gut bis unten. So gut wie kein feindkontakt. Da Sicht teilweise nicht so gut war nix größeres gefahren, und 4 ist auch noch denk das einiges gehen könnte wenn es sich setzt. Büsche sind teils so langsam im Schnee versunken. Es wird :D
Pisten sollten denk im Lauf der Woche dann alle aufgehen auch auf normale breite.

Wies an den anderen Bergen ausschaut weis ich nicht, aber die Lage hat sich sehr verbessert. Denk sollte vieles aufgehen. Ifen oben muss man sehen.

Benutzeravatar
manitou
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1848
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beitrag von manitou » 18.01.2017 - 17:20

Ifen/Heuberg/Walmendingerhorn HEUTE:
Wh ist jetzt schneetechnisch OK und auch off gut. Auch die HbA ist jetzt komplett hergerichtet.

Lediglich am Ifen ist die obere Sektion immer noch nicht offen. Man ist dabei die Pisten 2 und 4 ab Hahnenköpfle herzurichten. Die Schneefälle vom Wochenende reichen jedoch noch nicht für den Gottesacker. Der braucht noch einen Meter Schnee mehr...
Alle Pisten der neuen 6KSB sind in Top-Zustand. Heute hat sich die Sitzheizung der Olympiabahn bei der Kälte bezahlt gemacht. An der Auenhütte waren es im Schatten -15,5°C, in der Sonne oben hatte es -6C°


Ralf321
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 476
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beitrag von Ralf321 » 18.01.2017 - 22:51

Die HahnenköpfleBahn ist ab Samstag in Betrieb.

Pauli
Brocken (1142m)
Beiträge: 1152
Registriert: 28.05.2015 - 10:51
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 22
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beitrag von Pauli » 19.01.2017 - 16:59

Die Schneefälle vom Wochenende reichen jedoch noch nicht für den Gottesacker. Der braucht noch einen Meter Schnee mehr...
Ich dachte, man hätte die Beschneiungsanlage bis zur Bergstation hoch gebaut!? Da müsste man ja theoretisch in letzter Zeit viel beschneit haben können.
Da kommt bei mir die Frage auf, ob sich eine neue Bahn überhaupt lohnt, wenn man sie erst nach Mitte Januar öffnen kann.
Zum Glück reichen die Schneefälle nun ja doch.
2016/17: 2X Bolsterlang, Damüls-Mellau, La Bresse, Sonnenkopf, Ski Arlberg, Berger-Höhe-Lift, Grubigstein, Steibis, Diedamskopf, Ofterschwang, 4X Kronplatz, Fellhorn-Kanzelwand, Golm

Dede
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 432
Registriert: 05.11.2015 - 20:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beitrag von Dede » 19.01.2017 - 17:21

Die Beschneiungsanlagen wurden nur für die von unten aus gesehenen Abfahrten links gebaut. Der Gottesacker und das Kellerloch sind weiterhin Naturschnee Abfahrten.

Benutzeravatar
B-S-G
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2118
Registriert: 12.11.2013 - 16:55
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Westerwald
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beitrag von B-S-G » 19.01.2017 - 17:34

Dürfte auch schwer werden, da ne Beschneiungsanlage hinzubauen, erstens ist es bei dem Untergrund sehr schwierig, eine Leitung zu verlegen und zweitens würde man dort so viele Spalten etc. mitbeschneien, dass sich das vom zeitlichen und finanziellen Aufwand wahrscheinlich nicht lohnen wird.

Benutzeravatar
manitou
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1848
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beitrag von manitou » 19.01.2017 - 22:06

Ifen:
Ich war ja gestern dort. So wie es ausschaut, werden am Wochenende vom Hahnenköpfle die Abfahrten 2 und die 4 hergerichtet sein. Die Herrichtung der oberen 1 und 3 hat man gestern noch gar nicht begonnen...

Nebelhorn:
War heute oben. Die beiden roten Koblatabfahrten sind noch nicht hergerichtet, alles andere ist offen und in sehr gutem Zustand. Es muss am Nh mächtig Schneeverehungen gegeben haben, denn viel Schnee liegt da oben nicht, allerdings liegt in einigen Mulden alles voll, so dass die Pistenraupen derzeit Schnee aus Ecken zur Herrichtung der roten Pisten rankarren, wo ich sie noch nie zu dieser Jahreszeit werkeln gesehen habe.
Was fahren die da für eine Beschneiungspolitik?! Am Nh sind nach meinem Gefühl viele Kanonen verschwunden. Die haben heute drei mobile Kanonen zur Lifttrasse gefahren. Ansonsten stehen da kaum weitere Kanonen rum (bis auf die fest Installierten).

Höllwies: Bin gestern zwei Abfahrten gefahren, mehr hab ich mir nicht antun wollen wg. :arschabfrier: Da kommt nicht ein Sonnenstrahl hin. Geöffnet ist die Bergauf like Piste. Die andere war gesperrt. Schneedecke ok, bis auf die üblichen 2-3 Steilstellen im unteren Bereich, wo Steine durchkamen.

Fellhorn:
Für einen Wochentag war es heute wetterbedingt dort ziemlich voll. Der Fh-Parkplatz war komplett belegt. Oben in der Sonne war es angenehm, lediglich die Kw-Talabfahrt war recht kalt. Wartezeiten Möserbahn meist ca. 5 Min. Kw um 12 Uhr knapp 10 Min.

Eigentlich wollte ich ja diese Woche eine Allgäu-Safari zu den anderen Skigebieten machen (Oberstaufen, Balderschwang, Oberjoch, Pfronten, TannheimerTal etc.), doch da die meisten SKigebiete Nordhänge ohne Sonne sind, hab ich es wg. der Kälte sein gelassen. Heute morgen hatte ich um 8.30 Uhr -18°C auf meinem Balkon.

Benutzeravatar
manitou
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1848
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beitrag von manitou » 23.01.2017 - 16:11

Ifen HEUTE:
Hahnenköpflebahn und die Piste 4 (allerdings nur blaue variante) sind offen. Es hat oben insgesamt noch recht wenig Schnee (Verwehungen), daher ist an weitere Abfahrten noch nicht zu denken. Präparierung obere 1, 3+5 hat man noch gar nicht begonnen. Auch die obere 2 ist noch nicht fertig und die Variante 2 zur Hahnenköpfle-Talstation auch nicht.

Allein die 4 herzurichten, war mächtig Arbeit. Wo die den Schnee überall her zusammengeschoben haben verdient Respekt und ein großes Lob an die Raupenfahrer! :gut: :dankeschoen:

Im Grunde fände ich es sinnvoll, wenn man in dieser Saison auf die obere 1+2 verzichtet und nur die Pisten 3, 4 + 5 herrichtet und über die Hahnenköpflebahn bedient. Das entspannt die Liftsitation dort. So easy wie heute hab ich die Hahnenköpfle noch nie erlebt - Anstehen bis max. zum Drehkreuz.
Die beiden unteren Lifte waren bis Mittags zu ca. 50% ausgelastet, Hahnenköpfle zu 100%. Es funktioniert sehr gut, das Anfänger die alte DSB nehmen und Fortgeschrittene die 6KSB, wo eigens ein Schild steht, "nur für Geübte". Auffällig ist, dass die untere blaue Abfahrt deutlich stärker frequentiert wird. Damit Anfänger nach dem Ausstieg der Steuer-SB nicht das kleine Stück zur blauen unteren Abfahrt hochschieben müssen, hat man kurzfristig reagiert und bei der Hahnenköpfle-Talstation einen 30m Sunkid aufgestellt. Vorletzte Woche war der noch nicht da. Auch das verdient lob, wie schnell die auf Problemzonen reagieren.

Fazit: Die geben sich Mühe am Ifen...!


Benutzeravatar
Hochzeiger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 300
Registriert: 18.06.2015 - 09:30
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 36100
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beitrag von Hochzeiger » 24.01.2017 - 07:38

Fellhorn 21.01.17:

Großkampftag, extrem voll (was bei den Wetterbedingungen nicht verwunderlich war).

Bei Anreise auf der B 19 Stau ab Sonthofen, daher den "Schleichweg" über Altstädten und Rubi genommen.
Parkplatz an Fellhornbahn um 9:30 zu 80% voll, an der Kasse 15 min Wartezeit.
An der Fellhornbahn II keine Wartezeit, dafür bei allen Sesselbahnen im Skigebiet 5-15 min. Am längsten war die Schlange immer bei der Bierenwangbahn. Entsprechend voll auch die Heubichl-Piste. Irgendwie finde ich diese Piste für die Kapazität von 2 6er KSB'S nicht ausgelegt. Eventuell hätte man doch die Bierenwangbahn bis zum Gipfel hochziehen sollen... Möserbahn war am besten zum fahren. Aufgrund der Vielzahl der Pistenvariationen haben sich die Massen auch gut verteilt. Beste Piste: Standartabfahrt. Kanzelwandtalabfahrt war auch super - für mich zum ersten Mal seit den Verbreiterungen im Mittelteil. Allerdings um 12:30 Wartezeit im Tal an der Kanzelwandbahn 15 min. Schnee war insgesamt sehr weich. Der "Tragödienhang" unterhalb der Fellhorn-Bergstation Richtung Talabfahrt bzw. See-Eckbahn war bereits um 10 Uhr in der Früh verbuckelt. Talabfahrt Fellhorn gegen 16:00 war entsprechend dann auch eher ein Rübenacker als eine Skipiste.
Aber das Wetter war einfach traumhaft und entschädigte ganz klar für die Wartezeiten und die teilweise eher schlechten Pistenverhältnisse.
Bei der Rückfahrt übrigens nur kurzer Stau vor der Ampel in Fischen...

Fazit: :D :D :D :D von :D :D :D :D :D


Nebelhorn 22.01.17:

Aufgrund der Erfahrungen vom Vortag haben wir uns heute für einen "entschleunigten" Tag als Winterwanderer entschieden.
In der Früh ging es erst bei klirrenden 2 stelligen Minustemperaturen in die Breitachklamm.
Dann um 12:30 aufs Nebelhorn rauf (34,50 € für Fußgänger finde ich schon recht heftig im Vergleich zu den Skipasspreisen). Wartezeit im Tal etwa 20 min, Wartezeit Sektion 2 keine, Wartezeit Gipfelbahn 5 min.
Den Nordwandsteig am Gipfel finde ich ganz große Klasse. Tolle Fernsicht bei dem Wetter vom Gipfel bis weit ins Alpenvorland (man konnte die Rauchsäule über dem AKW Gundremmingen erkennen). Dazu ist auch das neue Gipfelrestaurant am Nebelhorn erste Sahne. Selten so gut gegessen in einem Skigebiet (Rehgulasch mit Serviettenknödel für 13,50 €). An dem Gipfelpanorama konnte man sich gar nicht sattsehen. Anschließend ging es noch von der Station Höfatsblick über den Winterwanderweg zum Zeigersattel (und noch ein bisschen weiter im Tiefschnee). Auch das ist absolut weiterzuempfehlen.
Achso, zurückfahren wollten Sonntag irgendwie alle. Von daher auch auf den Ausweichrouten zur B 19 Stau und letztendlich via Rubi, Altstätten, Hindelang, Oberjoch, Oy-Mittelberg bis Memmingen 2,5 Std ab Oberstdorf 8O

Fazit: ganz eindeutig :D :D :D :D :D von :D :D :D :D :D
Saison 2018/19: 7 Skitage (3x Hochzeiger; je 1,5x Tuxer Gletscher, Eggalm-Rastkogel; 1x Skiwelt)
Saison 2017/18: 12 Skitage (3x Hochzeiger, je 1x Golm, Fellhorn-Kanzelwand, Lermoos-Grubigstein, Nebelhorn, Warth-Schröcken, Ifen, Zugspitze, Schmittenhöhe, Kitzsteinhorn)
Saison 2016/17: 9 Skitage (2x Tuxer Gletscher, 2x Eggalm-Rastkogel, 2x Lermoos-Grubigstein, 1x Hochzeiger, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Gargellen)
Saison 2015/16: 8 Skitage (3x Rastkogel-Penken-(Eggalm), 3x Planai-Hochwurzen-(Hauser Kaibling), 1x Tuxer Gletscher, 1x Radstadt-Altenmarkt-Zauchensee-Flachauwinkl)
Saison 2014/15: 10 Skitage (3x Obertauern, 3x Adelboden-Lenk, 2x Dorfgastein-Großarl, 1x Kitzsteinhorn, 1x Lenk-Betelberg)

Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beitrag von whiteout » 29.01.2017 - 21:29

War heute wie angekündigt am Nebelhorn. War sehr positiv überrascht von ganzen Tag.. warum?

-Bis auf 20 Minuten um 8 Uhr im Tal den ganzen Tag öber nicht mehr wie auf die einfahrende Kabine gewartet
-Pistenzustand auch um 16 Uhr in steilen, sonnigen Hängen noch perfekt
-Andrang und vor allem Andrang von absoluten Nichtskönnern ziemlich gering
-Lange Betriebszeit...

Ich weiß ja nicht wie die dort ihre Pisten präparieren aber sie machen das sehr gut. Am Fellhorn stand man sich heute wohl wieder mal die Beine in den Bauch, während am Nebelhorn ein Wintertag wie aus dem Bilderbuch ablief.

Schneesituation ist insgesamt befriedigend, Pisten haben reichlich Schnee und es werden fleißig Depots und Haufen angelegt die bei Bedarf in die Piste geschoben werden können.Es muss aber ziemliche Verwehungen gegeben haben, teils sind viele Stellen aper oder nur mit sehr wenig Schnee bedeckt, das gilt aber nur außerhalb der Pisten.

Einzig die Heimreise verschlang mal wieder 4 Stunden, die Staus bis Memmingen sind dieses Jahr extrem. Im Verhätnis zur Anfahrt heute morgen ( nicht mal ganz 1,5h...) schon heftig.

Mehr dann in einem Bericht die nächsten Tage.
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!

stefan1893
Massada (5m)
Beiträge: 27
Registriert: 02.12.2016 - 09:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 71032
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beitrag von stefan1893 » 31.01.2017 - 16:34

Hallo, ist jemand gerade vor Ort?
Wo liegt die Schneefallgrenze, sind die Talabfahrten noch gut fahrbar?

freeridekwt
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 124
Registriert: 23.03.2010 - 16:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beitrag von freeridekwt » 03.02.2017 - 08:53

SFG lag fast immer über 1700. Talabfahrten sind dank Beschneiung aber völlig in Ordnung.
Der Föhn tut jetzt allerdings richtig weh...
Hoffen auf nächste Woche.

Ralf321
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 476
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beitrag von Ralf321 » 04.02.2017 - 17:55

Nebelhorn.
Liftrasse ist geschoben. Obere Einfahrt wurde heute noch geschoben, somit wohl ab morgen dann offen.
Pfannenhölzel tut sich noch nichts.
Ansonsten wars ganz ok heute 5-10 cm Neuschnee ab Sonngehren lag der auf einer ziemlichen Eisschicht.
War viel zu zum warm die letzten Tage.

Update 5.5. Liftrasse ist fertig, Verbindung unten zur Station höffatsblick wird nun gerade noch geschoben.

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1518
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beitrag von DiggaTwigga » 09.02.2017 - 22:15

16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com


Benutzeravatar
manitou
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1848
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beitrag von manitou » 10.02.2017 - 22:06

Weis jemand wie die Schneeverhältnisse am Walmendinger Horn sind? Ich denke mal, dass die Naturschneelage in der Region nicht sehr üppig sein dürfte...
Frage mich grad, wo ich So. im Allgäu Ski fahre...

Benutzeravatar
manitou
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1848
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beitrag von manitou » 13.02.2017 - 07:10

Walmendinger Horn/Heubergarena am So.
Schnee oben auf dem Wh noch überwiegend ausreichend, die Talabfahrt und die Steilhang-Route sind allerdings bereits grenzwertig. DIe werden die Wärme dieser Woche wohl nicht überstehen. Insgeamt dürfte es bei der kommenden Sonnenwärme wohl teilweise eng werden.
Walser Skiweg ebenfalls einige braune Stellen - die Pisten der Heubergarena sind allesamt ok (außer Zaferna-Steilhang).
Wartezeiten waren hier heute nicht nennenswert, lediglich an der Pb zum Wh musste man Mittags 1-2 Kabinen warten.

Ifen: Als wir dort gegen 9.45h ankamen, war der Parkplatz fast bis zur Kletterwand belegt, da sind wir gleich umgekehrt.

derschwabe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 284
Registriert: 08.04.2009 - 09:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beitrag von derschwabe » 13.02.2017 - 10:24

Höllwies ist seit Samstag wieder in Betrieb. Naturschneelage aber nicht gerade zu üppig... Dafür die beschneiten Pisten am Söllereck in sehr gutem Zustand und nicht sehr abgefahren.

Benutzeravatar
manitou
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1848
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beitrag von manitou » 13.02.2017 - 20:10

Ifen heute:
Es war ne Menge Betrieb. Die Wartezeiten an der 6KSB mit 1-5 Min. konnte man ja vernachlässigen, aber von 10.30-12 Uhr waren es an der Hahnenköpflebahn 10-15 Min.
Mittlerweile ist die rote 2 ab Hahnenköpfle zur 6KSB Bergstation hergerichtet. Obere 1, 3 und 5 wurden quasi noch gar nicht begonnen zu präparieren. Es ist halt zuwenig Schnee dort.
Man merkt schon die deutlich stärkere Belastung der Pisten seit dem 6er. In all den Jahren zuvor habe ich an der 2 noch nie Scheehaufen erlebt, die sich aktuell an allen seileren Passagen der 2 ab Mittgags bilden (insbesondere unterhalb der 6er Bergstation, dann unterhalb der ehemaligen SSL-Pistenkreuzung und am Steilstück der unteren roten Sektion sowie nach Einmündung der blauen Piste.
Die untere blaue Abfahrt muss verbreitet werden, denn dort bilden sich schmale Fahrgassen, die den Anfängern ab Mittags ganz schöne Probleme bereiten. Man wird nicht umhonkommen, diese Piste durchgängig zu verbreitern. Gleiches gilt für den Kamm unterhalb der 6KSB zur 1. Wenn zur nächsten Saison die 10er Goneldbahn steht, wird der Ifen noch einmal viel stärker frequntiert.

Schade - irgendwie bemerke ich doch einen gewissen Wehmut hinsichtlich der alten wochentags-verhältnissen...

molotov
Eiger (3970m)
Beiträge: 4084
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beitrag von molotov » 13.02.2017 - 22:28

Fellhorn war heute bis 14.00 Uhr richtig gut, und das sag ich als Fellhornhasser, klar nicht leer aber erträglich und wirklich sehr griffige Verhältnisse.
Touren >> Piste

Benutzeravatar
schwabenzorro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 367
Registriert: 08.11.2013 - 10:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 73333
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Oberstdorf-Kleinwalsertal

Beitrag von schwabenzorro » 14.02.2017 - 14:25

Nachdem ich bestimmt seit fast 20 Jahren nicht mehr am Fellhorn war würde ich es morgen ganz gerne mal wieder ausprobieren.
Deshalb meine Fragen an die Fellhorn-Experten:

Wie schaut es denn mit Wartezeiten unter der Woche aus, besonders wenn so gutes Wetter wie aktuell angesagt ist ? Auf den webcams sieht es gerade eigentlich ganz gut aus, aber man sieht halt nicht, ob es an den Bahnen zu Wartezeiten kommt.

Und verteilt es sich morgens zu Betriebsbeginn und kann man gleich die Talabfahrt machen ohne unten dann anstehen zu müssen? In vielen Gebieten muss man ja froh sein wenn man oben ist und es empfiehlt sich dort weniger gleich wieder abzufahren.

Und was ich absolut nicht mehr weiß: Kann man von der Bergstation der Kanzelwandbahn direkt zur Fellhorn-Talstation abfahren oder braucht man da irgendwo noch einen Lift dazwischen?

Wann ist denn die letzte Bergfahrt der Fellhornbahn? Auf der Website habe ich nur die letzte Talfahrt um 17.00 Uhr gefunden, aber keine Angaben wie lange man rauf fahren kann. Und auch die Betriebszeiten der Sessellifte sind leider nicht angegeben.

Ich sag schon mal herzlichen Dank für Eure Antworten und Tipps und hoffe dann morgen auf einen tollen Tag.

Grüße an alle Skiverrückte
schwabenzorro
2013/2014: 342.819 Höhenmeter in 26 Tagen
2014/2015: 325.970 Höhenmeter in 24 Tagen
2015/2016: 359.272 Höhenmeter in 25 Tagen
2016/2017: 461.598 Höhenmeter und 2.484 km in 31 Tagen
2017/2018: 507.804 Höhenmeter und 2.691 km in 33 Tagen
2018/2019: 625.912 Höhenmeter und 3.253 km in 37 Tagen
2019/2020: 117.585 Höhenmeter und 574 km in 5 Tagen
Beim Skifahren gibt es kein schlechtes Wetter, nur interessante Verhältnisse.


Gesperrt

Zurück zu „Saison 2016/2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste