Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Paznaun | Ischgl, Galtür, Kappl | 16. - 20.01.2017

Austria, Autriche, Austria

Moderatoren: tmueller, snowflat, schlitz3r, TPD, Huppi

Forumsregeln
Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1511
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Paznaun | Ischgl, Galtür, Kappl | 16. - 20.01.2017

Beitrag von DiggaTwigga » 26.01.2017 - 17:15

Paznaun | Ischgl, Galtür, Kappl | 16. - 20.01.2017

Nachdem wir am Sonntag in Hochoetz und im Kühtai Skifahren waren, standen nun fünf Tage Paznaun auf dem Programm. Anschließend ließen wir die Skiwoche mit zwei Tagen Davos ausklingen.

Für mich persönlich war es der erste Besuch im Paznaun und ich war schon gespannt in Ischgl auch endlich mal Ski zu fahren. Ischgl hat ja nicht nur als Apres Ski Metropole einen Namen sondern verspricht auch viele moderne Anlagen und über 240 Pistenkilometer. Um etwas Abwechslung in die Woche zu bringen fuhren wir am Mittwochvormittag in Galtür Ski und am Freitag den ganzen Tag in Kappl. Die ganze Woche war geprägt von extrem kalten Temperaturen. Am Montag hatte es auf dem Palinkopf -28°C und das Skifahren war in den ersten Stunden immer eine große Herausforderung. Im Laufe der Tage wurde es dann immer ein Stückchen wärmer. Vom Andrang her war in Ischgl einiges los, man hatte jedoch nie Wartezeiten. Einzig an der Silvrettabahn mussten wir am Donnerstag länger warten, da wir am Mittwochabend zu lange im Kuhstall waren und erst um 10 Uhr an der Bahn waren :-D. Galtür war fast ausgestorben und man fühlte sich wie in einem Privatskigebiet. In Kappl gab es auch immer mal wieder kurze Wartezeiten, jedoch kann man auch hier von sehr wenig Andrang sprechen.

Nachfolgend werde ich zu jedem Tag einen kleinen Bilderbericht anfertigen.

Eine Zusammenfassung meiner Eindrücke von Ischgl möchte ich jedoch gleich geben. Auffällig ist zunächst einmal in Ischgl, wie durchgeplant alles ist. Das beginnt im Ort mit einem riesigen Parkhaus, geht weiter mit den drei gewaltigen Zubringerbahnen und wird abgerundet durch ein hochmodernes Liftsystem, welches fast nur beschneibare Pisten bedient. Die Idalp als Hotspot des Skigebiets war uns immer zu überlaufen, weshalb wir nur einmal die Lifte abgefahren sind, um es halt auch gesehen zu haben. Tendenziell habe ich das Gefühl, dass die Schweizer Seite die Pistenpflege etwas besser beherrscht. Jedoch ist das Jammern auf hohem Niveau, auch in Ischgl kann man unglaublich gut präparierte Pisten vorfinden.

Persönlich hatte ich vier Lieblingsbahnen während des Aufenthalts. Zum einen die Lange Wand Bahn C5, welche als Sesselbahn in kürzester Zeit über 600 Höhenmeter überwindet und dazu lauter knackig steile schwarze Abfahrten bedient. Ebenso genial empfand ich die Höllspitzbahn, welche zwei tolle schwarze Abfahrten bedient. Vorteil ist hier auch, dass wenn die Kollegen schon in der Paznauner Thaya ihr Weizen zischen, man nicht allzu weit weg ist :-D. Die Palinkopfbahn hat mir auch sehr gut gefallen. Diese Bahn erschließt einfach eine Menge toller Abfahrten. Und zu guter Letzt kommt die Pardatschgradbahn in der Liste meiner Lieblingslifte. Die Pardatschgradbahn ist sensationell komfortabel und überwindet in kürzester Zeit über 1300 Höhenmeter. Dazu erschließt die Bahn verschiedene geniale Talabfahrten, die in unzähligen Varianten kombiniert werden können.

Ein Highlight ist es sicherlich in Ischgl vom Palinkopf aus nach Samnaun abzufahren. Die Abfahrt ist landschaftlich extrem schön und hat auch skifahrerisch einige tolle Passagen. Unten raus ist es dann leider ein sehr langer Ziehweg. Samnaun als Ort empfand ich als sehr schön. Liegt irgendwie einen ticken schöner als Ischgl. Das liegt für mich vor allem am Val Maisas, welches etwas mehr "Luft" dem ganzen Ort verschafft. Außerdem wirkt der Ort irgendwie uriger.

Der Apres Ski beginnt im Skigebiet vor allem an der Paznauner Thaya, bzw. dort waren wir drei Mal. Die Location ist sehr cool und es ist recht entspannt dort oben. Nachteil war allerdings, dass man schon um 16 Uhr abfahren muss. Das kann ich aber anhand des langen Ziehwegs bei der 37 nachvollziehen. Wenn man einmal in der Thaya war, kennt man auf jeden Fall auch die Playlist für den nächsten Tag. Unten im Ort waren wir nur im Kuhstall, dort aber drei Mal. Auch hier ist es eigentlich sehr entspannt von den Leuten her finde ich. Da wir außerhalb gewohnt haben, mussten wir mit unseren Skischuhen ja sowieso vor 8 Uhr loswandern. In der Straße vorm Kuhstall stand auch schon die Polizei bereit um "abzukassieren".

Den Sinn der Erschließung des Piz Val Gronda habe ich vor Ort nicht genau verstanden. Wir sind die Bahn, welche auf jeden Fall eine tolle Bahn ist, nur einmal gefahren. Freeriden konnte man dort nicht mehr, der Schnee hat gerade gereicht, dass die Leute die 42 als Route befahren können. Diese ist landschaftlich reizvoll, das war's aber auch schon finde ich. Bei viel Neuschnee ist das da oben wahrscheinlich besser, jedoch kann ich diese teure Neuerschließung nicht genau nachvollziehen. Kann mir auch schlecht vorstellen, dass die Bahn genügend ausgelastet ist als Kostenstelle. Die wird sicherlich quersubventioniert im Skigebiet, wenn man das mal genau berechnen würde.

Insgesamt hat es mir super viel Spaß gemacht in Ischgl Ski zu fahren. Als Pistenfahrer kommt man extrem auf seine Kosten. Abseits gab es am Montag noch einiges, jedoch dann im Verlauf der Woche immer weniger zu fahren. Ich kann jedem nur empfehlen zur Zwischensaison nach Ischgl zu fahren. Das Skigebiet kommt auf jeden Fall auf meine Topliste, jedoch gibt es für mich noch ein paar Skigebiete, die mir persönlich in dieser Größenordnung bzw. noch größer besser gefallen. Zu nennen wäre hier 3V, Espace Killy, Paradiski, Zermatt, Sella Ronda.

Ein Tipp noch zum Schluss. Wenn es sich irgendwie vermeiden lässt, sollte man vor 15:30 die 1 ins Tal fahren. Um 16 Uhr ist da absolutes Chaos und die Piste ist so überfüllt, dass es teilweise schon gefährlich eng wird.

Übersicht über die Tage:

16.01.2017 - Ischgl - 11156 Hm / 55,1 km Piste
17.01.2017 - Ischgl - 12759 Hm / 62,1 km Piste
18.01.2017 - Galtür - Vormittag - 5471 Hm / 27,0 km Piste
18.01.2017 - Ischgl - Nachmittag - 5978 Hm / 31,4 km Piste
19.01.2017 - Ischgl - 13652 Hm / 66,9 km Piste
20.01.2017 - Kappl - 11123 Hm / 52,9 km Piste

Pistenplan Ischgl

GPS Track Ischgl


16.01.2017 - Ischgl

Am Montag ging es zum ersten Mal ins Skigebiet von Ischgl. Der Tag war wechselhaft bewölkt und die Temperatur im Gebiet deutlich unter -20°C. Das führte auch dazu, dass am Nachmittag unsere Weizen in der Paznauner Thaya eingefroren sind. Weitere Details befinden sich wie immer in den Bildunterschriften.

Bilder:

Bild
1. Los ging es am Morgen mit der Silvrettabahn. Um kurz vor 9 Uhr gibt es noch kein Andrang und man kann direkt in das FBM einsteigen.

Bild
2. Blick auf die Idalp am Morgen.

Bild
3. Mit der Idjochbahn geht es in Richtung Schweiz. Es ist unglaublich kalt. Das Thermometer zeigte -28°C am Palinkopf.

Bild
4. Blick auf die Viderjochbahn 2, die Kälte kann man sehr gut sehen anhand der Sonne.

Bild
5.

Bild
6. Noch macht mir die Kälte nichts aus, auf dem Weg zur Alp Bella wird uns aber so kalt, dass wir dort erstmal einen heißen Kaffee trinken :-D

Bild
7. Unten an der Alp Trida laufen noch einige Kanonen.

Bild
8.

Bild
9. Die 66 macht richtig Spaß, auch wenn es nun so kalt wurde, dass wir gleich den besagten Kaffee einnehmen werden.

Bild
10. Blick in Richtung Grivaleabahn. Leider war es in dieser zu kalt um sie mehr als einmal heute zu fahren.

Bild
11.

Bild
12. AN der Grivaleabahn.

Bild
13. Weiter geht es in Richtung Sonne und Windstille mit Hilfe der Viderjochbahn 1.

Bild
14. An der Greitspitze ist es zum Glück nicht so windig.

Bild
15. Der Greitspitzlift sieht wie verlassen aus, sodass wir ihn aus "Mitleid" einmal gefahren sind :-D

Bild
16. Die 72 macht viel Spaß, jedoch stört der Ziehweg ein wenig auf der 64.

Bild
17.

Bild
18. Die 70a ist offiziell noch zu, kann man aber als Offpistenvariante super fahren.

Bild
19. Blick von der Greitspitze in Richtung Pardatschgrad.

Bild
20. Die Nachtweidebahn.

Bild
21. Blick ins Fimbatal.

Bild
22. Die Talabfahrt war in einem tollen Zustand am Mittag und man konnte die Abfahrt so gut wie alleine fahren.

Bild
23. Los war ja wie gesagt nicht viel auf der Talabfahrt.

Bild
24. Mit der Pardatschgratbahn geht es wieder nach oben.

Bild
25. Die Gipfelstation gefällt mir auch sehr vom Design her.

Bild
26.

Bild
27.

Bild
28. Auf der 7 war die Sicht doch etwas "stumpf".

Bild
29. Die Pardatschgratbahn ist einfach eine gewaltige Anlage. Meine vierte 3S nach der Olympique in Val d'Isere, der Gaislachkoglbahn in Sölden und der Peak 2 Peak in Whistler.

Bild
30. An der Paznauner Thaya muss man das Weizen schnell trinken, das beginnt doch schon sehr schnell einzufrieren. Rund 1/4 Schwund war sicherlich dabei :mrgreen:

Bild
31.

Bild
32. Den Schwarzwasserlift habe ich rechts liegen lassen und bin mit Skatingschritten weitergefahren. Das war wahnsinnig anstrenged :-D
Zuletzt geändert von DiggaTwigga am 28.01.2017 - 14:27, insgesamt 6-mal geändert.
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com


Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1511
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

17.01.2017 - Ischgl

Beitrag von DiggaTwigga » 26.01.2017 - 18:02

17.01.2017 - Ischgl - 12759 Hm / 62,1 km Piste

Am zweiten Tag stand vor allem die Talabfahrt nach Samnaun auf der Prioritätenliste ganz oben. Es war wie am Vortag sehr kalt und immer wieder stärker bewölkt.

Bilder:

Bild
33. Wie am Vortag hängen noch einige Wolken im Himmel.

Bild
34. Oben fahren wir direkt zur Greitspitzbahn.

Bild
35.

Bild
36. Da es dort noch sehr kalt ist fahren wir einmal die Alp Trider Sattelbahn.

Bild
37. Danach geht es wieder zurück zur Greitspitze.

Bild
38.

Bild
39.

Bild
40. Weiter geht es zur Langen Wand Bahn. Die Pisten sehen hier von oben schon mal sehr steil und anspruchsvoll aus.

Bild
41. Blick Richtung Palinkopf.

Bild
42. Über die 22 und 24 geht es zurück zur Langen Wand Bahn.

Bild
43.

Bild
44. Die 14a macht extrem viel Spaß, auch wenn sie etwas unruhig ist. Ein wenig Schnee kann sie schon noch vertragen.

Bild
45.

Bild
46. Auf geht's zur 14c.

Bild
47. Die Variante hat mir fast am besten gefallen.

Bild
48. Blick in Richtung Palinkopf.

Bild
49. Im Höllkar.

Bild
50. Weiter geht es mit der Palinkopfbahn um nach Samnaun zu gelangen.

Bild
51. Wir starten mit der 80.

Bild
52. Landschaftlich finde ich diese echt genial und oben macht sie auch richtig viel Spaß zu fahren

Bild
53.

Bild
54.

Bild
55.

Bild
56. Weiter geht's im Lärchenwald :-)

Bild
57. Landschaftlich einfach genial!

Bild
58. Samnaun taucht auf, der Buttereinkauf kann starten :-D (gemäß Wiki ein wichtiges Schmugglergut :-) )

Bild
59. Unten machen wir im Ort eine kleine Pause zum Kaffee trinken und Shoppen und fahren dann weiter zum Twinliner.

Bild
60. Der Twinliner ist auf jeden Fall eine gewaltige Anlage. Bisher bin ich nur mit einer größeren Großkabinenbahn gefahren, dem Vanoise Express in La Plagne / Les Arcs.

Bild
61. Zurück im Skigebiet auf dem Alp Trida Sattel.

Bild
62. Hier die neuste Errungenschaft, die Filmjochbahn mit Einzelsitzen.

Bild
63. Idalp.

Bild
64. Weiter geht's zur Pardatschgratbahn.

Bild
65. Nun geht es auf die 7.

Bild
66.

Bild
67.

Bild
68. Diese besteht oben zu einem großen Teil aus einem Ziehweg, welcher aber schön in diesem Hochtal liegt.

Bild
69. Hier waren einige überfordert, ich denke wegen einem Mix aus Schatten, Vereisung und leichten Buckeln.

Bild
70. Die Pardatschgratbahn ist auf jeden Fall eine fotogene Bahn.

Bild
71. Weiter geht's an der Paznauner Thaya, wo ich erstmal meine Leute abliefere.

Bild
72. Die 35 hat wie am Vortag mächtig Spaß gemacht.

Bild
73. Weiter geht's mit der 38 zur Gampenbahn.

Bild
74.

Bild
75. Die Gampenbahn ist eine gewaltige Anlage. Sie überwindet als Sesselbahn über 930 Höhenmeter.

Bild
76.

Bild
77. Nach einem langen tollen Skitag gönne ich mir auch noch ein Weizen in der Thaya.

Bild
78.
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1511
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

18.01.2017 - Galtür - Vormittag

Beitrag von DiggaTwigga » 26.01.2017 - 18:49

18.01.2017 - Galtür - Vormittag - 5471 Hm / 27,0 km Piste

Am Mittwoch ging es dann für den Vormittag nach Galtür. Dort fuhren wir bis um circa 12 Uhr und namen dann den Skibus nach Ischgl, sodass wir um 12:30 mit der Silvrettabahn hochfahren konnten.

Galtür selbst ist ein eher kleineres Skigebiet und vor allem durch die Lawinenkatastrophe von 1999 bekannt bei mir. Jedoch wusste ich auch schon, dass das Skigebiet prinzipiell sehr schön gelegen ist und kam auch in der Vorsaison bei Ski-Chrigel ganz gut weg. Von daher sollte sich ein Besuch auf jeden Fall lohnen, und das tat er auch! Das Skigebiet war so leer, dass man sich schon Sorgen um die Bergbahnen machen musste. Der Großteil der Leute im Gebiet waren ältere Leute. Das kann ich durchaus nachvollziehen, hier oben ist es komplett stressfrei und die Pisten sind alle einfach bis mittelschwer. Landschaftlich liegt das Gebiet sehr schön am Kopssee. Mir hat das Skigebiet gut gefallen, wir hätten durchaus den ganzen Tag hier fahren können. Wollten allerdings nochmal die Schweizer Seite in Ischgl bzw. Samnaun genauer erkunden. Das Skigebiet eignet sich vor allem für Leute mit Kindern oder auch ältere Leute, die stressfrei fahren möchten.

Pistenkarte

GPS-Track Galtür

Bilder:

Bild
79. Da im Paznaun noch der Talnebel hängt geht es erst einmal in Richtungneuer Breitspitzbahn.

Bild
80.

Bild
81. Der Blick Richtung Kopssee ist schon genial!

Bild
82. Die neue EUB ist sehr komfortabel und erschließt bei 550 Höhenmeter tolle Abfahrten.

Bild
83. Hier hinten im Gebiet fährt man immer mit Blick auf den Kopssee ab.

Bild
84. Die neue Breitspitzbahn, links dahinter befindet sich Silvretta Nova bzw. das Montafon.

Bild
85. Die 12 war super.

Bild
86.

Bild
87. Weiter geht's mit der Route 3, was ein deutlicher Fehler war. Der Schnee war stark verblasen und brüchig. Gar nicht schön zu fahren.

Bild
88.

Bild
89. Der Snowboarder rechts unten hat sich direkt danach in dem darunterliegenden Busch verfangen. Sensationell wie er sich ohne Abschnallen da rausgeschlagen hat. Von dem Busch war leider nicht mehr viel übrig. :rolleyes:

Bild
90. Kopssee.

Bild
91. Die 8 hat sicherlich den genialsten Blick auf den Kopssee. Leider vor der Schlepper sehr langsam und es war so kalt, dass wir ihn nicht nochmal fahren wollten.

Bild
92.

Bild
93. Links die Gipfelstation der Almkogelbahn.

Bild
94. Tolles Wolken/Nebelspiel auf der Talabfahrt.

Bild
95.

Bild
96. Die Birkhahnbahn.

Bild
97. Um 11.30 Uhr findet man hier noch solche Pisten :-)

Bild
98.

Bild
99.

Bild
100. Einfach schön hier :-)
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com

Benutzeravatar
horst_w
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 289
Registriert: 08.02.2013 - 18:03
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 86xx Steiermark
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: Paznaun | Ischgl, Galtür, Kappl | 16. - 20.01.2017

Beitrag von horst_w » 26.01.2017 - 19:10

Toller Berich und super Bilder.
Ich war letzten Freitag (20.1) in Ischgl und hatte auch super Wetter, es war wohl ein bisschen wärmer.
Einen Fotoapparat hatte ich auch mit, aber ich schaffe es nie so viele interessante Fotos zu machen - einfach keine Zeit...

Horst
Fischer Progressor F19

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1511
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Paznaun | Ischgl, Galtür, Kappl | 16. - 20.01.2017

Beitrag von DiggaTwigga » 26.01.2017 - 19:31

Freut mich, dass der Bericht Dir gefällt!
Ja am 20.01. waren wir dann in Kappl, da war es eigentlich nur eisig im Schatten und im Tal unten. Wir sind in Tschafein bei -19,5°C gemäß Auto losgefahren. In Kappl war es dann dank Südausrichtung angenehm!
Ich mache die meisten Bilder während des Fahrens. Geht aber auch nur, weil ich den rechten Leki Handschuh ausziehen kann und am Stock hängen lassen kann. Dann kann ich je nach Temperatur mit Unterhandschuh oder der nackten Hand die Kamera aus der Jacke holen und die Bilder machen. Danach Kamera wieder schnell zurück und den Handschuh anziehen und wieder auf Zug gehen :-D
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com

Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3108
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: Paznaun | Ischgl, Galtür, Kappl | 16. - 20.01.2017

Beitrag von Jojo » 26.01.2017 - 20:31

Da bekommt man mal wieder Lust auf Ischgl.
Das müssten die ersten Bilder der neuen "Flimjochbahn" hier im Alpiforum sein?!
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Benutzeravatar
vovo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2203
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Paznaun | Ischgl, Galtür, Kappl | 16. - 20.01.2017

Beitrag von vovo » 26.01.2017 - 21:48

Das sind perferkte Fotos, wirklich gelungen! Schade um die DSB da hinten am Stausee über Galtür...ich finde die Gondel passt da gar nicht hinein.


Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1511
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

18.01.2017 - Ischgl - Nachmittag

Beitrag von DiggaTwigga » 26.01.2017 - 21:57

@Jojo: Soweit ich mich erinnern kann, habe ich hier im Forum auch noch keine gesehen von der neuen Filmjochbahn.

@Vovo: Freue mich, dass Dir meine Bilder gefallen! Morgen oder am Samstag schaffe ich dann hoffentlich die Kappl Bilder hochzuladen! Morgen tagsüber geht es erstmal ins Allgäu zum Skifahren :-)
Um ehrlich zu sein war ich ganz froh, dass dort hinten eine Kabinenbahn stand, es war so kalt und windig im Schatten, dass ich es glaube ich in einer Sesselbahn an dem Tag nur ein oder zwei Mal ausgehalten hätte. Was ich nicht ganz verstehe ist die Versetzung der Talstation. Die ist nun deutlich weiter unten und quasi unterhalb der Staumauerkrone. Insgesamt ist die Abfahrt von der alten Sesseltalstation bis zur neuen Talstation aber eher ein Ziehweg. Gab es früher die 19 nicht oder die 3er Route? Denn nur wenn diese Pisten neu hinzugekommen sind, verstehe ich auch die Versetzung der Talstation.

18.01.2017 - Ischgl - Nachmittag - 5978 Hm / 31,4 km Piste

Nachdem wir ja am Vormittag in Galtür gefahren sind ging es ab 12:30 in Ischgl zur Sache. Interessant war, dass wir in der Silvrettabahn Leute getroffen haben, die erst um 12:30 ihren Skitag begonnen haben, aber einen Wochenpass besaßen. Das wäre mir dann doch etwas spät! Unser Ziel für den Nachmittag war primär die Alp Bella und die Alp Trida, anschließend wollte ich noch ein wenig die Lifte rund um die Idalp ausprobieren.

Bilder:

Bild
101. Standardblick auf die neue Filmjochbahn.

Bild
102. Wie man sieht gibt es hier bei einer potentiellen Kapazität von 6200 Personen pro Stunde an den beiden Sesseln keine Wartezeiten in der Nebensaison.

Bild
103. Die direkte Piste an der neuen Filmjochbahn, welche schon leichte Buckelbildung hatte, jedoch noch immer super zu fahren war.

Bild
104. Weiter geht es in Richtung Alp Trida.

Bild
105. An der Visnitzbahn fuhren wir alle geöffneten Varianten. Oben rein sind die Pisten immer herrlich, blöd ist, dass unten die zwei Varianten der 67, die 65a und die 65 sich auf einen schmalen Zielhang treffen. Da war dann immer viel los :roll:

Bild
106. Auf der 66 geht es in Richtung Alp Bella am Muller vorbei.

Bild
107.

Bild
108. Im oberen Bereich der Grivaleabahn gibt es einen tollen "Aussichtspunkt" direkt neben der Piste zum Landschaft genießen.

Bild
109. Der Standort bietet sich auf super an um "Skiportraits" von einem selbst anfertigen zu lassen :-D

Bild
110.

Bild
111. Ein kurzer Sprung in Richtung Idalp. Hier befinden wir uns auf der 2 in Richtung Nachweidebahn.

Bild
112.

Bild
113. An der Velillbahn war sogar am Nachmittag noch viel los. Einmal gefahren hat mir gereicht, da gibt es deutlich interessantere Ecken im Gebiet!

Bild
114. Anfängerareal an der Sonnenbahn.

Bild
115. Vom Pardatschgrat aus trete ich die Talabfahrt an.

Bild
116. Letzter Blick auf die Idalp bevor ich mich ins Chaos der Talabfahrt stürze.

Bild
117. Nachmittägliches Ischgl.
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1511
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

19.01.2017 - Ischgl

Beitrag von DiggaTwigga » 26.01.2017 - 22:40

19.01.2017 - Ischgl - 13652 Hm / 66,9 km Piste

Heute ging es aufgrund der Nachwehen des Kuhstalls erst um 9:50 Uhr in den Skibus, sodass wir um 10 Uhr an der Silvrettabahn ankamen. Dort staunten wir nicht schlecht, dass die Schlange doch recht lang war. Die Anlage schafft aber doch einiges an Leuten weg und so waren wir nach 10 Minuten in der Gondel. Heutiges Ziel war primär der Val Gronda und der Palinkopf.

Bilder:

Bild
118. Zunächst ging es mal über das Idjoch und Viderjochbahn 2 in Richtung Greitspitze.

Bild
119.

Bild
120. Greitspitzbahn, die bin ich ein paar Mal gefahren, da meine Kollegen mehr litten unter dem Kuhstall als ich und unten einen Kaffee zu sich nahmen :-D

Bild
121. Weiter geht es über die untere Variante der 14c zur Lange Wand Bahn. Die ist im Pistenplan als geschlossen markiert, war jedoch präpariert.

Bild
122.

Bild
123. Weiter geht es über die 15 in Richtung Palinkopfbahn.

Bild
124. Die Gampenbahn erschließt 930 Höhenmeter Skivergnügen. Leider war die 40 in keinem tollen Zustand bzw. zu überbevölkert und die 41 noch geschlossen.

Bild
125. Piz Val Gronda Bahn.

Bild
126. Die 40.

Bild
127. Warten auf die Piz Val Gronda Bahn.

Bild
128. Tolles Kabinendesign. Das Design und die Sitzbänke sind wohl das beste an der Bahn. Der Sinn der Erweiterung erschließt sich mir nicht. Die Aussicht oben ist ganz cool, jedoch ist die Aussicht am Palinkopf unwesentlich "schlechter".

Bild
129. Wie gesagt: Das Design finde ich super!

Bild
130. Und das erwähnte Panorama oben.

Bild
131.

Bild
132. Die Station oben finde ich auch recht cool. Erinnert mich an die Grand Motte Gipfelstation.

Bild
133. Los geht's auf der 42, die ist teilweise so zerfahren, dass ich abseits mir meinen Weg gesucht habe und tatsächlich teilweise noch Powder fand. Feindkontakt war leider immer wieder drin.

Bild
134.

Bild
135. Ab hier heißt es dann Schussfahren was das Zeug hält :-D

Bild
136. Talstation.

Bild
137. Die Bahn von unten in der Totalen.

Bild
138. Auf geht's zur Talabfahrtvariante 3, welche landschaftlich super liegt!

Bild
139.

Bild
140.

Bild
141.

Bild
142. Hier waren wir die einzigen.

Bild
143. Auch in Ischgl kann man idyllische Landschaften finden wie hier im Fimbatal :-)

Bild
144. Nachdem ich meine Kollegen im Tal abgeliefert hatte, ging es wieder mit der Pardatschgratbahn nach oben.

Bild
145. Ich finde die Bahn schon sehr fotogen!

Bild
146.

Bild
147. Die Sonne verschwindet hinter dem Bergkamm.

Bild
148. Zum Schluss geht es nochmal aufs Idjoch.

Bild
149. Nachdem ich den letzten Sessel an der Idjochbahn erwischt hatte, hatte ich auch oben eine verdächtig leere Abfahrt 13 ;-)
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com

Online
Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 10881
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 142
Skitage 18/19: 129
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 345 Mal
Danksagung erhalten: 1315 Mal

Re: Paznaun | Ischgl, Galtür, Kappl | 16. - 20.01.2017

Beitrag von ski-chrigel » 27.01.2017 - 07:28

Jojo hat geschrieben:Das müssten die ersten Bilder der neuen "Flimjochbahn" hier im Alpiforum sein?!
Nicht ganz: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 0#p5097000 8)
Nur kommen meine qualitativ natürlich nicht an DiggaTwiggas ran.
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’mattSedrunDisentis,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xMoritz,3xLHArosa,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’mattSedrunDisentis,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xSt.Moritz,je4xLHArosa,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Moritz,Ischgl,je4xA'mattSedrun,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHArosa,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xStelvio,Dolo,Skiwelt,SHLF,Galtür,Z'arena
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xSt.Moritz,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xL'heideArosa,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo, je1xPitztal,Tux,K'bühel,Stelvio,S.Fee,Sedrun,Nauders+Scuol,Pizol,O'saxen+Brigels,Arlb,Kauni
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Dede
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 400
Registriert: 05.11.2015 - 20:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Paznaun | Ischgl, Galtür, Kappl | 16. - 20.01.2017

Beitrag von Dede » 27.01.2017 - 08:47

Super Bilder. Das erhöht nochmal die Vorfreude auf das kommende Wochenende in Kappl/Ischgl. Freu mich schon auf die Kappl Bilder von dir, da ich dieses Gebiet bislang nicht kenne.

Benutzeravatar
Jojo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3108
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: Paznaun | Ischgl, Galtür, Kappl | 16. - 20.01.2017

Beitrag von Jojo » 27.01.2017 - 11:21

ski-chrigel hat geschrieben:
Jojo hat geschrieben:Das müssten die ersten Bilder der neuen "Flimjochbahn" hier im Alpiforum sein?!
Nicht ganz: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 0#p5097000 8)
Nur kommen meine qualitativ natürlich nicht an DiggaTwiggas ran.
Stimmt, das habe ich komplett übersehen?! :top: Das liegt wohl an diesen Serien-Berichten. :naja:
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1511
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Paznaun | Ischgl, Galtür, Kappl | 16. - 20.01.2017

Beitrag von DiggaTwigga » 27.01.2017 - 20:21

ski-chrigel hat geschrieben: Nicht ganz: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 0#p5097000 8)
Nur kommen meine qualitativ natürlich nicht an DiggaTwiggas ran.
Sogar mit Bilder aus dem Sessel :-) Das habe ich irgendwie vergessen. Vor Ort war es mir gar nicht mehr so bewusst, dass die Bahn neu ist. Vielen Dank für das Lob :wink:
Dede hat geschrieben:Super Bilder. Das erhöht nochmal die Vorfreude auf das kommende Wochenende in Kappl/Ischgl. Freu mich schon auf die Kappl Bilder von dir, da ich dieses Gebiet bislang nicht kenne.
Ich mach stell die Bilder morgen rein :-) Komme gerade aus Ofterschwang und muss leider direkt wieder los. Kappl fand ich super! Hat mir sehr gut gefallen, mehr dazu dann morgen.
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com


Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1511
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

20.01.2017 - Kappl

Beitrag von DiggaTwigga » 28.01.2017 - 14:25

20.01.2017 - Kappl - 11123 Hm / 52,9 km Piste

Zum Abschluss unseres Paznaun Aufenthaltes ging es noch nach Kappl. Wir hatten überlegt, ob wir Kappl und See an einem Tag anschauen sollten, entschieden uns dann aber doch nur Kappl anzuschauen. Ich hatte Kappl als positiv in Erinnerung hier aus dem Forum und zu See waren keine Berichte in meinem Gedächtnis. Auch ich kann nur positives über Kappl berichten. Es war sehr wenig los und die Pisten waren allesamt genial. Einzig der 5a und 5 konnte ich nichts abgewinnen. Das Highlight ist sicherlich die hintenrum Lattenabfahrt! Diese 8 km lange Abfahrt bis ins Tal bietet einfach ein geniales Skivergnügen. Die Pisten 7 und 1 eigenen sich fürs perfekte Carven und hielten den ganzen Tag durch :-) Überrascht war ich vom Mardinalift, der Schlepplift fuhr auf Anschlag und war wirklich sehr schnell. Von der Gipfelstation des Lifts kann man eine tolle Variante der Bergwiesenabfahrt beginnen. Kappl ist insgesamt ein tolles Skigebiet, in dem man es gut einen Tag aushalten kann. Einen Wechsel nach See zur Abwechselung haben wir nicht vermisst.


GPS -Track Kappl

Pistenplan Kappl

Bilder:

Bild
150. Los geht's am morgen bei keinem Andrang an der Alblittbahn. Die Busse nach Ischgl waren allesamt bis oben hin gefüllt :-D

Bild
151. Blick auf die herrliche Mardinaabfahrt, welche zu ausgiebigem Carven einlädt! Man hat wirklich genügend Platz und gefährdet dabei auch keinen!

Bild
152. Weiter geht es auf der 5 zur Ablittkopfbahn.

Bild
153. Blick auf die Kanonenrohrabfahrt, welche obenrein relativ anspruchsvoll ist und unten tolle wellige Passagen in der Ebene hat. Wurde im unteren Bereich nur auf 1/3 der Breite frisch präpariert.

Bild
154. Blick gen Ischgl.

Bild
155. Die Ablittkopfbahn.

Bild
166. Die 7 verbreitet auch Fahrspaß.

Bild
167. Sieht aber auch einfach zu gut aus die Piste :-)

Bild
168. Über die 7a geht es zurück zur Alblittkopfbahn.

Bild
169. Panorama am Ablittkopf in Richtung St Anton. Hier soll ja mal die Verbindung hin?

Bild
170. Weiter geht es zur fantastischen hintenrum Lattenabfahrt.

Bild
171.

Bild
172.

Bild
173. An der Huisleralm genießen wir erstmal einen Kaffee auf der Terrasse :-)

Bild
174.

Bild
175. Von hier aus testen wir gleich mal die Talabfahrt.

Bild
176.

Bild
177.

Bild
178. Die Mardinaabfahrt ist einfach herrlich.

Bild
179. Auch die Almstüberlabfahrt kann sich sehen lassen.

Bild
180. Die Bergwiesnabfahrt macht auch richtig Laune, wie eigentlich alle Pisten im Skigebiet.

Bild
181. Mit Hilfe des Mardinalifts geht es auf eine Variante der 3. Der Lift ist überraschend schnell für einen Schlepplift :ja:

Bild
182. Am Nachmittag reicht die Sonne dann bis in den Talboden :-)
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com

Benutzeravatar
horst_w
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 289
Registriert: 08.02.2013 - 18:03
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 86xx Steiermark
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Kontaktdaten:

Re: 20.01.2017 - Kappl

Beitrag von horst_w » 28.01.2017 - 16:30

DiggaTwigga hat geschrieben: 181. Mit Hilfe des Mardinalifts geht es auf eine Variante der 3. Der Lift ist überraschend schnell für einen Schlepplift
Wenn ich jetzt richtig gerechnet habe fuhr ich letztens 3,5m/s an diesem Lift.
Der Gongal 2er Sessellift fuhr hingegen nur 2,0m/s.
Kann das stimmen?

Horst
Fischer Progressor F19

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1511
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Paznaun | Ischgl, Galtür, Kappl | 16. - 20.01.2017

Beitrag von DiggaTwigga » 28.01.2017 - 19:53

Mein GPS sagt mir als Durschnittsgeschwindigkeit 3,6 m/s, was dann wohl 3,5 m/s sein werden, da das Doppelmayr als maximale Geschwindigkeit bei Schleppliften anbietet auf ihrer Website. Das ist auf jeden Fall super schnell und ich war begeistert von so einem schnellen Schlepplift :-) Ich bin den Gongall nie gefahren um ehrlich zu sein. Meine Kumpels und ich fanden die Talabfahrt, obwohl sie ja fast nur ein Ziehweg ist, ganz cool um gemütlich ein wenig durch die Landschaft zu fahren. Von daher sind wir immer wieder mit der 4er EUB hochgefahren :-)
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com

Pauli
Brocken (1142m)
Beiträge: 1148
Registriert: 28.05.2015 - 10:51
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 22
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Paznaun | Ischgl, Galtür, Kappl | 16. - 20.01.2017

Beitrag von Pauli » 28.01.2017 - 21:02

Der Gongal 2er Sessellift fuhr hingegen nur 2,0m/s.
Kann das stimmen?
Ja, kann stimmen. Die schnellsten fixen Sesselbahnen fahren 2,8 Meter pro Sekunde, die meisten jedoch nur 2,5 oder noch weniger. Demnach sind manche Schlepplifte mit 3,5 Metern pro Sekunde definitiv die schnelleren Aufstiegsanlagen.
2016/17: 2X Bolsterlang, Damüls-Mellau, La Bresse, Sonnenkopf, Ski Arlberg, Berger-Höhe-Lift, Grubigstein, Steibis, Diedamskopf, Ofterschwang, 4X Kronplatz, Fellhorn-Kanzelwand, Golm

Palinkopf
Massada (5m)
Beiträge: 52
Registriert: 02.02.2013 - 11:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Paznaun | Ischgl, Galtür, Kappl | 16. - 20.01.2017

Beitrag von Palinkopf » 30.01.2017 - 15:31

Ich schreib meinen Bericht mal hier rein und mach keinen neuen Pfad auf.
Ischgl 21.01. - 28.01.2017
Hallo zusammen!
zurück nach einer Woche Ischgl. 7 Tage herrlichstes Winterwetter mit leichtem bis mäßigem Dauerfrost und strahlendem Sonnenschein. Pistenqualität: Sehr gut bis hervorragend. Zwischendurch (als es einmal nachmittags bis ganz hinauf richtig kalt wurde, also die Inversionswetterlage mal kurz gekippt ist) auf der roten 24 ein paar heftige Eisplatten (hab da auch noch einen blauen Fleck davon), auf der schwarzen 13 beim zweiten Steilhang vor allem in der zweiten Wochenhälfte viele Steinchen. Insgesamt leider viel zu wenig Schnee. Also abseits nicht zu empfehlen, kein Vergnügen, da sehr schnell Feindkontakt. Beispiel: Buckelpiste neben der Höllspitzbahn, gleich am zweiten Tag in einen Stein gesprungen. Piz Val Gronda Abfahrt wegen Schneemangels nicht präpariert, aber nunmehr ganz offiziell (mit Beschilderung) als Skiroute 42 geöffnet (auch hier Achtung! Steininseln!). Insgesamt war das Gebiet richtig leer. Beispiel: Talbfahrt um 10:00 Uhr bis ganz runter zur Fimbabahn-Talstation, eingestiegen, 8er-Gondel zu zweit…..Maximale Anstehzeit ganz selten vielleicht mal zwei Minuten (Höllkarbahn am Vormittag, Flimsattelbahn am Nachmittag).
Zum Thema Skistiefel nach 20:00 Uhr: viele „schwarze Sheriffs“ unterwegs, die das Ganze auch wirklich kontrollieren und auch wirklich ahnden. Auch bei Grölerei, öffentlichem Pinkeln und sonstigen „Unflätigkeiten“ wird eingeschritten. Wir hatten dieses Jahr nur eine Begegnung im Dorftunnel mit einem Sturzbesoffenen mit geschulterten Skiern und Skistiefeln an den Füßen.
Interessant die Aussage unserer Vermieter: seit Ende der Weihnachtsaison ist Ischgl nicht ausgebucht (gab es wohl so noch nicht). Vielleicht schreckt die „Spaßbremserei“ doch ein paar Dauersäufer ab? Man wird sehen….

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 368
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Paznaun | Ischgl, Galtür, Kappl | 16. - 20.01.2017

Beitrag von Wibbe » 31.01.2017 - 16:25

Klasse Bericht mit überragenden Fotos! :D Danke.
Schleppst Du eigentlich eine Spiegelreflexkamera mit Dir herum oder gibt es so gute Kompaktkameras?


Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1511
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Paznaun | Ischgl, Galtür, Kappl | 16. - 20.01.2017

Beitrag von DiggaTwigga » 31.01.2017 - 16:58

Wibbe hat geschrieben:Klasse Bericht mit überragenden Fotos! :D Danke.
Schleppst Du eigentlich eine Spiegelreflexkamera mit Dir herum oder gibt es so gute Kompaktkameras?

Spiegelreflex habe ich früher mal mitgeschleppt, aber das ist doch ein größerer Aufwand. Mittlerweile habe ich die Systemkamera EOS M3 von Canon mit einem Objektiv in der Jackentasche dabei. Wenn ich weiß, dass ich noch gerne einen anderen Brennweitenbereich dabei hätte, mach ich das entweder am nächsten Tag mit anderem Objektiv montiert, oder versuche in die andere Jackentasche das Objektiv zu stopfen. Die M3 ist beispielsweise nicht größer mit dem EF M 22 mm Objektiv als eine hochwertige Kompaktkamera. Einen großen Unterschied von der Bildqualität zu meiner 5D Mk II sehe ich nicht bei solchen Bergbildern, von daher darf die 5D Mk II beim Skifahren und Wandern in der Regel zuhause bleiben.
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com

Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 368
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Paznaun | Ischgl, Galtür, Kappl | 16. - 20.01.2017

Beitrag von Wibbe » 01.02.2017 - 17:38

Ok, danke. Leg ich mir auch einmal zu, wenn meine Kompaktkamera den Geist aufgibt.

Benutzeravatar
DiggaTwigga
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1511
Registriert: 09.07.2010 - 00:05
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ulm
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Paznaun | Ischgl, Galtür, Kappl | 16. - 20.01.2017

Beitrag von DiggaTwigga » 01.02.2017 - 20:52

Wibbe hat geschrieben:Ok, danke. Leg ich mir auch einmal zu, wenn meine Kompaktkamera den Geist aufgibt.
Wenn es soweit ist, kannst mir gerne eine PN schreiben. Dann können wir schauen, was aktuell das beste Angebot ist.
16/17: 3 x Sölden, 2 x Pitztaler, 4 x Hochzeiger, 3 x Gurgl, 1 x Planai, 1 x Zauchensee, 1 x Serfaus-Fiss-Ladis, 1 x Bolsterlang, 1 x Höchötz/Kühtai, 3,5 x Ischgl, 0,5 x Galtür, 1 x Kappl, 2 x Davos/Parsenn, 1 x Ofterschwang, 1 x Kitzbühel/Jochberg, 2 x Saalbach-Hinterglemm, 2 x Fellhorn, 1 x Golm, 1 x Ifen, 3 x St. Moritz, 6 x Les 3 Vallées, 1 x Sölden
17/18: 6 x Gurgl, 1 x Bolsterlang, 1 x Oberjoch, 3 x Corvatsch, 2 x Corviglia, 1 x Diavolezza/Lagalb, 2 x Laax, 1 x Parsenn, 1x Ifen, 1 x Ofterschwang, 4 x Lenzerheide, 2 x Pitztaler Gletscher, 7 x Dolomiten, 3 x Skitour Kleinwalsertal
18/19: 4 x Dolomiten, 6 x La Plagne / Paradiski, 1 x Berwang, 3 x Gurgl , 1 x Laax, 2 x Großvenediger, 4 x Graubündentour, 6 x 4V, 1 x Fellhorn

Meine Bilder-Homepage: niklas-bayrle.com

Ski-Larry
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 398
Registriert: 20.02.2014 - 17:14
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Paznaun | Ischgl, Galtür, Kappl | 16. - 20.01.2017

Beitrag von Ski-Larry » 03.02.2017 - 12:03

In der Straße vorm Kuhstall stand auch schon die Polizei bereit um "abzukassieren".
Was mich interessieren würde: War das wirklich die Polizei oder der Sicherheitsdienst ?
2018/19 Stubaier: 4, Zillertal 9
2017/18: Hintertux: 5, Jungfrauregion 8, 3V: 8
2016/17: Stubaier: 3,SFL: 13, Arlberg: 7
2015/16: SFL: 13, Ischg:l 7
2014/15: Jungfrauregion: 9, Winterberg; 1, Arlberg: 8
2013/14: SFL: 7, Ischgl: 8
2012/13: Winterberg: 1, SFL: 7

Benutzeravatar
Wibbe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 368
Registriert: 25.02.2013 - 18:11
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 28
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Paznaun | Ischgl, Galtür, Kappl | 16. - 20.01.2017

Beitrag von Wibbe » 04.02.2017 - 17:10

DiggaTwigga hat geschrieben:
Wibbe hat geschrieben:Ok, danke. Leg ich mir auch einmal zu, wenn meine Kompaktkamera den Geist aufgibt.
Wenn es soweit ist, kannst mir gerne eine PN schreiben. Dann können wir schauen, was aktuell das beste Angebot ist.
Danke für das Angebot. Ich werde darauf zurückkommen. :)

Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5383
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Paznaun | Ischgl, Galtür, Kappl | 16. - 20.01.2017

Beitrag von miki » 04.02.2017 - 20:48

Auch von mir: vielen Dank für die Berichte und Kompliment für die schönen Fotos, vor allem wegen der guten 'gegen - die - Sonne - Bilder' bin ich richtig neidisch, das schafft normalerweise auch eine gute Kompaktkamera nicht so gut. Macht richtig Lust in naher Zukunft wieder mal ein paar Tage Paznaun einzuplanen ... OK, vielleicht nicht gerade bei -28 Grad :wink: . Vor allem die Bilder aus Kappl sind grenzgenial, gerade ein Skiberg nach meinem Geschmack, ich mag ja südlich gerichtete Skigebiete. Aber auch Ischgl sieht wenigstens auf deinen Fotos gar nicht so voll aus, z. B.:
Bild

Da habe ich schon unvergleichbar schlimmere Szenen von der Idalpe gesehen, das hier finde ich vergleichsweise leer. Gut so ...


Antworten

Zurück zu „Österreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste