Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Resteskifahren Winterberg 29.04.2017

Germany, Allemagne, Germania

Moderatoren: tmueller, TPD, Huppi, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
GIFWilli59
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3120
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1464 Mal
Danksagung erhalten: 734 Mal

Resteskifahren Winterberg 29.04.2017

Beitrag von GIFWilli59 » 19.09.2017 - 22:10

Auch in diesem Jahr sollte die Tradition des gemeinsamen Resteskifahrens wieder fortgesetzt werden. Nach 2013, 2015 und 2016 traten zur vierten Auflage am 29.04.17 (letzter Betriebstag im Gebiet: 03.04.) wmenn und ich alleine an.

Allgemeine Infos:
Startzeit: 14:21 Uhr
Dauer: 3:20 h
Distanz: 6,04 km
VDurchschnitt: 1,8 km/h
Vmax: 28,6 km/h
Höhenunterschied: 615 hm

Gefahrene Hänge:
3x Kleine Büre
3x Poppenberg
3x Poppenberg-Weltcuphang
2x Quickjet-Flutlichthang

GPS-Track:
Bild
#1
Bild
#2 Der sog. "Drempel", ein kleines Schneedepot, dass einst vom Sürenbergferner genährt wurde. Und nun die mächtigste Stelle des Poppenberggletschers bildet.
Bild
#3 Mühsamer Aufstieg zu Fuß
Bild
#4 Am oberen Ende des Schneefeldes angekommen.
Bild
#5 Bereit für die erste Abfahrt :D
Bild
#6 Der Verfasser des Berichts bei den ersten, noch etwas unsicheren Schwüngen auf dem oberflächlich sehr weichen Schnee.
Bild
#7 Wmenn geht die erste Abfahrt mit seiner äußerst ausgefeilten Technik etwas gekonnter an.
Bild
#8 Mein Begleiter zeigte sich ob der recht geringen Schneehöhe an der Kleinen Büre etwas enttäuscht. Ursache dafür waren einige Verschiebearbeiten Ende der Saison, die hier zu einem niedrigeren, dafür aber breiteren Schneeband geführt haben.
Bild
#9 Am obersten Schneefeld an der Kleinen Büre. Von hier aus konnte man genug Schwung mitnehmen, um...
Bild
#10 ...das etwas apere Zwischenstück zum...
Bild
#11 ...nächsten Schneefeld zu überbrücken.
Bild
#12 Restschnee am Poppenberggipfel
Bild
#13 An diesem Tag führte über den Poppenberg der Hindernislauf Runterra, daher das Flatterband. Mittig im Bild zudem die Bergstation des Poppenberg-SL 10A (2004-2017).
Bild
#14 Poppenberggipfel :wink:
Bild
#15 Trotz des stumpfen, langen Gras kämpfte ich mich auf Skiern vom Poppenberg zum Schneefeld am QuickJet. Wmenn gab schon nach ein paar Metern entnervt auf und schleppte seine Skier bis zum Schnee.
Bild
#16 Auch hier galt es, ein kleines Grasstück zu überbrücken.
Bild
#17 Auch Wmenn meisterte die apere Stelle problemlos.
Bild
#18 Die Kinder am Ende des Schneefeldes staunten nicht schlecht :lach:
Bild
#19 Ich fuhr im unteren Teil Schuss, bis mich nach etwa 30 m "Bremsweg" das Gras stoppte. In dem Bereich wurde auch die Höchstgeschwindigkeit von 28,6 km/h erreicht.
Edit: Die Vmax hier betrug lediglich 28,0 km/h, die 28,6 km/h wurden wenig später am Poppenberg-Weltcuphang erreicht.
Bild
#20 Nach einer Wiederholungsfahrt querten wir durch den Wald zum Weltcuphang. Ob dieses Gebilde mal Teil eines Trimm-dich-Pfads war?
Bild
#21 Schneekanonen säumten unseren Weg...
Bild
#22 Auch am Poppenberg nutze ich die maximal mögliche Abfahrtslänge aus und fuhr vom obersten Schneestückchen bis mich das feuchte Gras bremsen konnte. Wmenn fokussierte sich auf das zum Wedeln am besten geeignete Stück des Hangs, sodass er hier sogar eine Abfahrt mehr schaffte.
Bild
#23 Besagtes Sahnestück
Bild
#24 Auch hier war die Schneehöhe noch recht mächtig (die Skier sind 177 cm lang).
Bild
#25 Hier startete ich :mrgreen:
Bild
#26 Ausblick von meinem Startpunkt
Bild
#27
Bild
#28 Nach den 3 bzw. 4 Abfahrten am Weltcuphang fuhren wir noch einmal die normale Piste am Poppenberg, ehe wir uns für ein paar letzte Abfahrten zum Drempel begaben, der neben den steilen Südostabfahrten (Länge ca. 5 m, 4 hm) auch eine blaue Westumfahrung (20 m/4hm), sowie einen Ziehweg Richtung Möppis Hütte (40 m/ 2hm) bot. Das Bild entstand vom Gipfel des Drempels.
Bild
#29 Drempel vom Ende des Schneefeldes aus.
Bild
#30 Abschied vom Poppenberg - die beiden Schneefelder im unteren Bereich der Weltcupabfahrt ließen wir aus.
Zuletzt geändert von GIFWilli59 am 24.04.2018 - 00:38, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
wmenn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 252
Registriert: 27.04.2011 - 14:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Resteskifahren Winterberg 29.04.2017

Beitrag von wmenn » 20.09.2017 - 20:44

Hach, schön war's :D

Benutzeravatar
GIFWilli59
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3120
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 31
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1464 Mal
Danksagung erhalten: 734 Mal

Re: Resteskifahren Winterberg 29.04.2017

Beitrag von GIFWilli59 » 06.10.2017 - 22:32

Hier habe ich die (nicht ganz) letzten Schwünge von wmenn nochmal auf Video festgehalten: 8)

Direktlink


Edit: Video neu eingebunden.

Antworten

Zurück zu „Deutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast