Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Diskussionen über neue Lifte, Pisten, Restaurants, Beschneiung etc.

Moderatoren: snowflat, Huppi, maartenv84

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette

In diesem Forum dürfen nur aktuelle Neuigkeiten. Bitte lest vorher dazu unseren Leitfaden.
Das erspart uns allen Arbeit und dient der Übersichtlichkeit.
rajc
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1876
Registriert: 30.08.2008 - 23:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von rajc » 01.09.2018 - 22:52

Am Resterkogel wird eine neue Garage mit Tankstelle gebaut.

Bild

Auch der Pinzgablick bekommt einen Zubau

Bild

Bild

Bild

neue Garage

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Skitage in 2011/12: 4 x Obertauern 8 x Kitzbühel 2 x Skiwelt 2x Stuhleck 2x Semmering/ Hirschenkogel
1 x Haus/Schladming 1 x Reiteralm/Hochwurzen 1 x Radstadt/Zauchensee/Flachauwinkel/Kleinarl
Skitage in 2012/13:5x Obertauern 1x Skijuwel 1x St. Johann/T 1x Steinplatte 1x Fieberbrunn 3 xSkiwelt 4x Kitzbühel 2x Stuhleck 1x St. Corona
1 x Mönichkirchen , 2 x Hirschenkogel , 1 x Schladming , 2x Reiteralm
Skitage in 2013/14:8x Obertauern 11xBad Hofgastein 3x Schladming 2xMönichkirchen 2x Semmering 1x Stuhleck 2xSt. Corona 1x Großeck 1x Zauchensee
Skitage in 2016/17: 13x Bad Hofgastein 2x Hochkönig 1x Lackenhof /Ötscher 1 X Gemeindealpe 1 x Hochkar 1x Stuhleck 6xFlachau 1x Katschberg 1x Obertauern 8 x Kitzbühel 1xSaalbach 1x Hochfilzen 1 x Wildkogel 3x Skiwelt


freerider13
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 834
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von freerider13 » 05.09.2018 - 10:33

Seh ich das richtig, dass der Pinzgaublick jetzt seine komplette Terrasse zum Wintergarten gemacht hat? Gibt's dann überhaupt noch was zum draußen sitzen?

Jan

Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 331
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von Tiroler Oldie » 05.09.2018 - 21:06

Die Westseite wurde überdacht und auch ein Stück nach Norden erweitert.
So schaut es auf den Bildern aus.
Von der Südseite ist kein Bild vorhanden.
Daher kann man nicht sagen ob es dort die Terrasse noch gibt.
Aber Mitte Oktober werden wir es wissen!

rajc
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1876
Registriert: 30.08.2008 - 23:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von rajc » 05.09.2018 - 21:35

Die Südseite der Terasse schaut aus so wie immer.
Skitage in 2011/12: 4 x Obertauern 8 x Kitzbühel 2 x Skiwelt 2x Stuhleck 2x Semmering/ Hirschenkogel
1 x Haus/Schladming 1 x Reiteralm/Hochwurzen 1 x Radstadt/Zauchensee/Flachauwinkel/Kleinarl
Skitage in 2012/13:5x Obertauern 1x Skijuwel 1x St. Johann/T 1x Steinplatte 1x Fieberbrunn 3 xSkiwelt 4x Kitzbühel 2x Stuhleck 1x St. Corona
1 x Mönichkirchen , 2 x Hirschenkogel , 1 x Schladming , 2x Reiteralm
Skitage in 2013/14:8x Obertauern 11xBad Hofgastein 3x Schladming 2xMönichkirchen 2x Semmering 1x Stuhleck 2xSt. Corona 1x Großeck 1x Zauchensee
Skitage in 2016/17: 13x Bad Hofgastein 2x Hochkönig 1x Lackenhof /Ötscher 1 X Gemeindealpe 1 x Hochkar 1x Stuhleck 6xFlachau 1x Katschberg 1x Obertauern 8 x Kitzbühel 1xSaalbach 1x Hochfilzen 1 x Wildkogel 3x Skiwelt

rajc
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1876
Registriert: 30.08.2008 - 23:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von rajc » 12.09.2018 - 19:13

Wie ich am 23.08.2018 mit der Fleckalmbahn oben war sah ich das die neue Trasse komplett ausgesteckt ist.
Auf Nachfrage bekam ich folgende Antworten.
Es schaut so aus als würde es 2019 so weit sein ist aber noch nicht alles unterschrieben. ( angeblich war ja auch die vorige Variante schon ausgesteckt )
Die Talstation soll von unten gesehen ca 30m nach rechts rücken (wo jetzt die alten Sesseln vom Horn liegen)
Die Bergstation ist links von der Ochsalm Bergstation
In der mitte (ungefähr Fleckalm) wird die Bahn über 5 Stützen hinweg eine leichte Kurfe aufweisen, wie ich im Plan eingezeichnet habe.
Mittelstation ist keine geplant.
Danke noch an einen Mitarbeiter mit dem ich die jetzige Fleckalmbahn abgegangen bin inkl. Antrieb und Notstromaggregat. (Fotos werde ich in einen Sommerbericht posten)
Kann man nur hoffen das es mit dieser Variante klappt.
Das Parkhaus soll auch aufgestockt werden.
Die Bahn sollte fast genau 4000m haben.

Bild

Übersicht neue Trasse ( von mir gezeichnet )

Bild

Bergstationsbereich bei der Ochsalm Bergstation Einfahrtsbinder + Stütze 22

Bild

Bergstationsbereich bei der Ochsalm Bergstation Einfahrtsbinder + Stütze 22

Bild

Bergstationsbereich bei der Ochsalm Bergstation Einfahrtsbinder + Stütze 22

Bild

Bergstationsbereich bei der Ochsalm Bergstation Einfahrtsbinder + Stütze 22

Bild

Einfahrtsbinder

Bild

Stütze 22

Bild

Bergstationsbereich bei der Ochsalm Bergstation Einfahrtsbinder + Stütze 22

Bild

Bergstationsbereich bei der Ochsalm Bergstation Einfahrtsbinder + Stütze 22

Bild

auf den nächsten Bilder muss man schon genau hinschauen wo die Markierungen sind ( rechts Mitte )

Bild

auf den nächsten Bilder muss man schon genau hinschauen wo die Markierungen sind ( durch den Wald links vom Grad )

Bild

auf den nächsten Bilder muss man schon genau hinschauen wo die Markierungen sind ( links von der Fleckalm weiter hinten einer linker Pistenrand und ganz hinten rechter Pistenrand )

Bild

auf den nächsten Bilder muss man schon genau hinschauen wo die Markierungen sind

Bild

auf den nächsten Bilder muss man schon genau hinschauen wo die Markierungen sind ( links von der Schneekanone )

Bild

auf den nächsten Bilder muss man schon genau hinschauen wo die Markierungen sind ( oberer Zaun neben 2. Steher )

Bild

Talstation von oben gesehen links der alten

Bild

Talstation

Bild

die alten Sesseln vom Horn

Bild

Bild
Skitage in 2011/12: 4 x Obertauern 8 x Kitzbühel 2 x Skiwelt 2x Stuhleck 2x Semmering/ Hirschenkogel
1 x Haus/Schladming 1 x Reiteralm/Hochwurzen 1 x Radstadt/Zauchensee/Flachauwinkel/Kleinarl
Skitage in 2012/13:5x Obertauern 1x Skijuwel 1x St. Johann/T 1x Steinplatte 1x Fieberbrunn 3 xSkiwelt 4x Kitzbühel 2x Stuhleck 1x St. Corona
1 x Mönichkirchen , 2 x Hirschenkogel , 1 x Schladming , 2x Reiteralm
Skitage in 2013/14:8x Obertauern 11xBad Hofgastein 3x Schladming 2xMönichkirchen 2x Semmering 1x Stuhleck 2xSt. Corona 1x Großeck 1x Zauchensee
Skitage in 2016/17: 13x Bad Hofgastein 2x Hochkönig 1x Lackenhof /Ötscher 1 X Gemeindealpe 1 x Hochkar 1x Stuhleck 6xFlachau 1x Katschberg 1x Obertauern 8 x Kitzbühel 1xSaalbach 1x Hochfilzen 1 x Wildkogel 3x Skiwelt

Benutzeravatar
the2b
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 278
Registriert: 25.05.2003 - 23:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Oberndorf i.T.
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von the2b » 20.09.2018 - 18:48

Gestern einem LKW zwischen KB und SJO begegnet, voll mit Brunellenfeldsesseln.

Benutzeravatar
the2b
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 278
Registriert: 25.05.2003 - 23:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Oberndorf i.T.
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von the2b » 22.09.2018 - 08:40

https://www.kitzanzeiger.at/Grundbesitz ... etail.html
„Nein, die Grundbesitzer trifft hier gar keine Schuld. Wir haben seit Jahren eine korrekte Zusammenarbeit“, versichert Berg­bahn-Vorstand Josef Burger. Bei der Bergbahn AG Kitzbühel gibt es seit 2009 den Grundsatz auf exponierten südseitigen Hängen keine Wiederholeranlagen unter einer Meereshöhe von 1.450 Metern zu bauen.
So ich hoffe ich hab richtig zitiert, Raintal wurde die Talstation weiter nach oben gebaut aus den KB BB Grundsätzen einer Wiederholungsbahn. Details im Artikel.


Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2090
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 190 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von Talabfahrer » 22.09.2018 - 10:35

"Korrekte Zusammenarbeit" heißt ja noch lange nicht, dass man verhandelt oder sich hinsichtlich eines Themas einig geworden ist ...

Und dass die Raintal-Abfahrt das Kriterium "exponierter südseitiger Hang" erfüllen soll, ist geographisch schon sehr weit gefasst. Der Teil der alten Abfahrt, der jetzt wegfällt, ging jedenfalls nach Osten. Allerdings lag der außerhalb der ausgewiesenen Grenzen des Skigebiets und zudem auf dem Gemeindegebiet von St. Johann i.T.

Ist jetzt aber auch egal; wir brauchen dem Krieg nicht hinterher zu schießen.

Ansonsten zeigt das Bild im Artikel nicht die Raintal-Talstation, sondern die Talstation der Brunellen-6SB so, wie er vor ein paar Wochen, noch vor dem Seilzug, vorlag. Muss mal schauen, ob ich im Bautagebuch ein paar aktuelle Bilder aus dem Raintal zeigen kann.

freerider13
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 834
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von freerider13 » 22.09.2018 - 11:25

Servus!

Mit Verlaub: Selten so einen Blödsinn gehört. Die Vorstellung, dass die Variantenfahrer jetzt dort auffellen oder zu Fuß über nen präparierten Ziehweg gehen ist völlig illusorisch. Höchstens 10% des bisherigen Klientels wird das machen. Die meisten Snowboarder fallen ganz raus, weil sie keine Splitboards haben. Und gerade für die Ski-Variantenfahrer die keine Tourenausrüstung haben war das Raintal schön. Die sind jetzt auch raus.
Die normalen (guten) Pistenfahrer ist die Strecke jetzt einfach zu kurz und zu eintönig. Gerade mal den oberen Hang, der meist eisig und ungut zu fahren ist, dann der Ziehweg bis zur Gondel. Der interessanteste Hang fällt weg.
Und Familien mit Kindern? Denen ist der obere Hang entweder noch zu Steil für die kleinen, oder die Zwerge sind gut genug - dann fahren se aber auch schon selbst im Sessellift. Da läuft das Konzept "wir bauen eine Gondel damit kleine Kinder leichter hochkommen" auch völlig ins Leere...


Tut mir Leid, aber unter diesen Voraussetzungen kann ich den Neubau der Bahn absolut nicht nachvollziehen. Man sollte vielleicht nicht immer bockstur hinter selbst auferlegten Grundsätzen hinterherrennen. Da hätten sie einfach mal lieber den alten Sessellift stehen gelassen, der ja noch nicht einmal Kapazitätsprobleme hatte... Anstehen vielleicht an 5 Tagen in der Saison max. 10min.


Ein reines Prestigeprojekt, bei dem die Gondeln weitestgehend leer durch die Gegend fahren werden. Schade. Aber manche bauen ja angeblich auch Brücken mitten in die Wüste...

Jan

freerider13
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 834
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von freerider13 » 22.09.2018 - 11:30

Ach ja:
Das ganze würde erst dann wieder Sinn machen, Wenn Kitzbühel und St.Johann sich doch irgendwann zusammenschließen, und die St.Johanner dann bis ins Raintal an die Talstation dort bauen.
Dann würde wieder ein Schuh draus werden.
Kann ich mir aber irgendwie nicht vorstellen.

Jan

Benutzeravatar
the2b
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 278
Registriert: 25.05.2003 - 23:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Oberndorf i.T.
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von the2b » 22.09.2018 - 16:32

freerider13 hat geschrieben:
22.09.2018 - 11:25
Da läuft das Konzept "wir bauen eine Gondel damit kleine Kinder leichter hochkommen" auch völlig ins Leere...
Das war hier nicht der Fall, der Bodenabstand in Richtung Bergstation war das Entscheidungskriterum für die geschlossen FBM, bedingt durch die Patzierung weniger Stützen im Lawinengebit.
Sonst wär Brunellenfeld doch auch eine Gondel geworden...

freerider13 hat geschrieben:
22.09.2018 - 11:25
Das ganze würde erst dann wieder Sinn machen, Wenn Kitzbühel und St.Johann sich doch irgendwann zusammenschließen, und die St.Johanner dann bis ins Raintal an die Talstation dort bauen.
Dann würde wieder ein Schuh draus werden.
Wenn du jetzt oben hin schaust, wird von SJO kein Platz mehr sein (außer in den Felsen) für eine Harschbichl - Hornstation (mal abgesehen von den Diskussionen, dass KB keine SJO Bahn auf den Horngipfel erlauben will).
Imho die eine Option und macht dann auch die Erschließungsmöglichkeit.

Ich denke aber, dass es nicht ins Gewicht gefallen ist für die Entscheidung Talstation Raintal.

Benutzeravatar
Tirolbahn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 251
Registriert: 17.09.2016 - 00:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von Tirolbahn » 22.09.2018 - 17:51

Ist eigentlich der Abriss der alten Raintal-Bergstation für diesen Herbst noch geplant oder wird das erst im nächsten Sommer geschehen?

Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 331
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von Tiroler Oldie » 22.09.2018 - 21:24

Die Verbindung nach St. Johann wird nicht über den Horngipfel gebaut sondern über die Hoferschneid.
Aber derzeit will weder Kitzbühel ( das Skigebiet Hahnenkamm - Paß Thurn ist groß genug ) noch St. Johann ( wir liefern den Kitzbühlern keine Gäste für die schlechtausgelasteten Lifte am Horn ) bauen.
Wenn einmal doch von der Nordseite ein Lift auf die Hoferschneid führt ist eine Piste zur neuen Raintal-Talstation ohne weiteres möglich.
Will man die alte Talstation des Raintal Sesselliftes erreichen ist in ferner Zukunft ein Lift von der Talstation des Raintal Sesselliftes auf die Hoferschneid möglich und sinnvoll.

Ich werde mir die neuen Lifte am Horn sicher ansehen aber dann wird mich das Horn nicht mehr oft sehen.
Denn ohne die Varianten im Raintal ist das Horn für mich nicht interessant.
An sonnigen Tagen nach Schneefällen im Jänner und Februar ist das Horn bis jetzt für mich erste Wahl gewesen.
Ob man mit Familien die vertriebenen Variantenfahrer ausgleichen kann bezweifle ich auch.
Denn Familienfreundlich ist es eigentlich nur von der Mulde bis zum Alpenhaus.
Die Raintalgondel ist jedenfalls nicht familienfreundlich. Die Abfahrt vom Horn ist sicher zu 100% Rot, auch die ehemalige Abfahrt vom Hornköpfel ins Raintal soll wieder reaktiviert werden, alle ältern werden es noch wissen, die ist schwarz!
Das die Raintalbahn eine Gondel wurde hat mit dem Bodenabstand zu tun, sicher nicht wegen den Kindern.
Denn bleiben wir bei den Grundsätzen der Kitzbüheler. Wiederholungsanlagen im Skigebiet sind Sesselbahnen.
Nur die Lifte vom Tal hoch sind Gondelbahnen.


j-d-s
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3290
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von j-d-s » 22.09.2018 - 22:17

Tiroler Oldie hat geschrieben:
22.09.2018 - 21:24
das Skigebiet Hahnenkamm - Paß Thurn ist groß genug )
Da würde ich aber widersprechen. Ideal wäre ja ne Verbindung mit der Skiwelt (dafür bräuchte man nichtmal 1 km KSB/EUB) und dann via Horn zum Skicircus. Das wäre dann das größte Skigebiet der Welt mit um die 700 Pistenkilometer.

Die St. Johanner (bzw. die Schweden, ist ja Skistar) dagegen sollten vielleicht mal nach Fieberbrunn sehen, bei Zusammenschlüssen profitiert der kleinere Ort massiv und noch stärker als der größere.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski

Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 331
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von Tiroler Oldie » 24.09.2018 - 20:48

Wenns nach mir ginge möchte ich mit den Ski von Fieberbrunn nach St. Anton fahren.
Aber der Bergbahn ist das Skigebiet Hahnenkamm - Paß Thurn groß genug.
Nicht größer sondern besser!
Und das haben Sie 10 Jahre lang sehr erfolgreich gemacht.
Das Kerngebiet ist modern und alles sehr gut geplant.
Und auch mit ca. 200 Tage Skibetrieb ist man sehr gut aufgestellt.
Auch Jahr für Jahr wirtschaftlich immer besser. Kitzbühel braucht die Skiwelt nicht.
Die Skiwelt schafft nur ca. 110 Tage Skibetrieb.
Das passt einfach nicht zusammen.
Auch sonst passen beide Gebiete nicht gut zusammen.
Skiwelt: Familien, schwächere Skifahrer, Gäste die sehr auf Ihr Geld schauen, Bustouristen.
Kitzbühel: Prommis, bessere Skifahrer, Gäste denen die Preise nicht so wichtig sind, Individualgäste.

Das größte Problem ist aber meiner Meinung nach, daß jedes Gebiete nach dem Zusammenschluß der Chef sein will. Und das geht nicht. Einer muß nachgeben.
Daher wird der knapp 1km lange Lift von der Talstation KI-WEST bis zum Schroll hoch noch lange nicht gebaut.

Skistar denkt anders.
Die hoffen auf einen Aufschwung durch die Ski WM 2019 die in einem Ihrer Skigebiete stattfindet.
In Zukunft will man eher das die Skigebiete von Skistar zusammenarbeiten. Dort ist man voll auf Familien mit Kindern spezialisiert.
Ich glaube da gibt es eher mal eine Saisonkarte für alle Skistar Skigebiete obwohl diese über Europa weit verstreut sind als eine Skiverbindung nach Kitzbühel. Ist mal eine andere Idee. Eine Familie fährt in den Weihnachtsferien in St. Johann, in den Semesterferien in Schweden und zu Ostern in Norwegen Ski. Ist doch sicher auch interessant.

Eine Verbindung nach Fieberbrunn über das Raintal ist fast unmöglich. Wenn dann wird diese eher auf der anderen Seite des 6er Sesselliftes Resterkogel hochgebaut. Mit Hilfe mehrere Lifte würde man hier dann bei der Ellmauer Alm in Hinterglemm herauskommen.
Trotzdem glaube ich aber daß als erstes Nachbarskigebiet der Wildkogel mit Kitzbühel verbunden wird.

Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2312
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von Martin_D » 24.09.2018 - 22:50

Tiroler Oldie hat geschrieben:
24.09.2018 - 20:48

Und auch mit ca. 200 Tage Skibetrieb ist man sehr gut aufgestellt.
Auch Jahr für Jahr wirtschaftlich immer besser. Kitzbühel braucht die Skiwelt nicht.
Die Skiwelt schafft nur ca. 110 Tage Skibetrieb.
Das passt einfach nicht zusammen.
Das ist für mich das schwächste Argument.
Zieht man von den 200 Tagen diejenigen ab, in denen es nur einen kleinen Teilbetrieb im Kitzbüheler Skigebiet gibt, bleiben von den 90 zusätzlichen Tagen nicht mehr allzu viele übrig.
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis

Benutzeravatar
Tirolbahn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 251
Registriert: 17.09.2016 - 00:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von Tirolbahn » 25.09.2018 - 00:55

Hier sieht man paar aktuelle Bilder der Brunellenbergstation und ein kleines Burger-Interview:
https://www.facebook.com/tiroltv/videos ... 165093341/

Sunnydeath
Massada (5m)
Beiträge: 54
Registriert: 07.05.2014 - 21:38
Skitage 17/18: 91
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von Sunnydeath » 25.09.2018 - 13:38

Ich denke auch das der Plan mit einer Verbindung nach St. Johann schon in den Schubladen liegt. Anders macht für mich diese riesige Gondel einfach keinen Sinn.

Ich habe mich in den Tagen mit ein paar einheimischen unterhalten. Diese sind von der neuen Bahn überhaupt nicht überzeugt, da die Bergbahn den Skischulen zum Varianten fahren, ein ganzes Gebiet genommen hat. Laut Aussagen ist dass von oben gesehene linke Gebiet durch Lawinengefahr zu gefährlich und im rechten Teil kommt man zu Tief heraus, so dass man mit Fellen wieder zur Talstation bergauf laufen müsste.

Ich habe in den letzten Jahren hier in Kitzbühel immer wieder festgestellt, dass einige Personen auf einem anderen Stern leben. Kitzbühel setzt auf Promis, die aber eher mittlerweile die Kategorie ZZ aufweisen. Im Sommer über war rund um Kitzbühel (Leogang, Wilderkaiser, Pillersee, Waidring usw.) viel mehr los als in Kitzbühel selbst. Die Hotels klagen, dass es der schwächste August seit langem war und das Event Programm ist auch jedes Jahr das gleiche.

Bin gespannt, ob in der Denkweise bald ein Umbruch geschieht. Wie seht Ihr das?

Monnem
Massada (5m)
Beiträge: 11
Registriert: 21.01.2017 - 17:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von Monnem » 25.09.2018 - 17:31

Wann sind denn die "vermeintlichen" Promis in großer Zahl da, doch meist nur die 3-4 Wochen von Weihnachten/Silvester bis zum Hahnenkammrennen ? Außer er möchte in diese Kreise hinein, wer wählt denn seinen Skiurlaub nach der Promidichte ? Die zwei Mal, die ich in Kitzbühel-Kirchberg war, war unter der Woche im März relativ wenig, besondere Events konnten wir keine feststellen, auch vom Apres-Ski ist da in anderen Orten mehr geboten.


rajc
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1876
Registriert: 30.08.2008 - 23:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von rajc » 27.09.2018 - 20:00

In einer anderen Kausa gibt es keine Neuigkeiten
Trotz Meldepflicht haben 7000 Firmen ihre wahren Eigentümer noch nicht offengelegt. Darunter die Bergbahnen Kitzbühel – Klage läuft.
http://www.tt.com/wirtschaft/unternehme ... geheim.csp
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor rajc für den Beitrag:
Werna76
Skitage in 2011/12: 4 x Obertauern 8 x Kitzbühel 2 x Skiwelt 2x Stuhleck 2x Semmering/ Hirschenkogel
1 x Haus/Schladming 1 x Reiteralm/Hochwurzen 1 x Radstadt/Zauchensee/Flachauwinkel/Kleinarl
Skitage in 2012/13:5x Obertauern 1x Skijuwel 1x St. Johann/T 1x Steinplatte 1x Fieberbrunn 3 xSkiwelt 4x Kitzbühel 2x Stuhleck 1x St. Corona
1 x Mönichkirchen , 2 x Hirschenkogel , 1 x Schladming , 2x Reiteralm
Skitage in 2013/14:8x Obertauern 11xBad Hofgastein 3x Schladming 2xMönichkirchen 2x Semmering 1x Stuhleck 2xSt. Corona 1x Großeck 1x Zauchensee
Skitage in 2016/17: 13x Bad Hofgastein 2x Hochkönig 1x Lackenhof /Ötscher 1 X Gemeindealpe 1 x Hochkar 1x Stuhleck 6xFlachau 1x Katschberg 1x Obertauern 8 x Kitzbühel 1xSaalbach 1x Hochfilzen 1 x Wildkogel 3x Skiwelt

Richie
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3492
Registriert: 30.01.2006 - 09:51
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwenningen am Neckar/Zürich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von Richie » 08.10.2018 - 10:24

Die Bergbahnen führen den sanften Skitourismus am Kitzbüheler Horn ein, sprich für das Kitzbüheler Horn wird eine Besucherobergrenze von 4.000 Wintersportler für eine nachhaltige und behutsame Angebotsdimensionierung im Sinne des angestrebten sanften Skitourismus festgelegt: Früher Saisonstart und viel Neues am Kitzbüheler Horn

rajc
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1876
Registriert: 30.08.2008 - 23:14
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 104 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von rajc » 08.10.2018 - 18:44

Richie hat geschrieben:
08.10.2018 - 10:24
Die Bergbahnen führen den sanften Skitourismus am Kitzbüheler Horn ein, sprich für das Kitzbüheler Horn wird eine Besucherobergrenze von 4.000 Wintersportler für eine nachhaltige und behutsame Angebotsdimensionierung im Sinne des angestrebten sanften Skitourismus festgelegt: Früher Saisonstart und viel Neues am Kitzbüheler Horn
Wie oft waren früher mehr als 4000 Leute am Horn?
Skitage in 2011/12: 4 x Obertauern 8 x Kitzbühel 2 x Skiwelt 2x Stuhleck 2x Semmering/ Hirschenkogel
1 x Haus/Schladming 1 x Reiteralm/Hochwurzen 1 x Radstadt/Zauchensee/Flachauwinkel/Kleinarl
Skitage in 2012/13:5x Obertauern 1x Skijuwel 1x St. Johann/T 1x Steinplatte 1x Fieberbrunn 3 xSkiwelt 4x Kitzbühel 2x Stuhleck 1x St. Corona
1 x Mönichkirchen , 2 x Hirschenkogel , 1 x Schladming , 2x Reiteralm
Skitage in 2013/14:8x Obertauern 11xBad Hofgastein 3x Schladming 2xMönichkirchen 2x Semmering 1x Stuhleck 2xSt. Corona 1x Großeck 1x Zauchensee
Skitage in 2016/17: 13x Bad Hofgastein 2x Hochkönig 1x Lackenhof /Ötscher 1 X Gemeindealpe 1 x Hochkar 1x Stuhleck 6xFlachau 1x Katschberg 1x Obertauern 8 x Kitzbühel 1xSaalbach 1x Hochfilzen 1 x Wildkogel 3x Skiwelt

Online
Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2778
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von David93 » 08.10.2018 - 19:18

Was für eine Schnapsidee fürs Marketing.
Selbst wenn man 4.000 P/h erreicht, man kann eigentlich nur keine "Horn Special"-Tickets mehr verkaufen. Alle anderen Tickets sind ja auch andernorts gültig und zu kaufen, die Leute kann man wohl schlecht aussperren.
Und am Horn werden wohl einige unterwegs sein, die nicht das Horn Special gekauft haben. Urlauber mit Mehrtageskarten fürs Gesamtgebiet, die zur Abwechslung mal am Horn fahren. Oder Einheimische mit Saisonkarten,... Die einzigen die man so raushalten kann sind die Tagestouristen, die nur am Horn fahren wollten. Wohl eine überschaubare Zahl an Leuten, die wenigsten Tagestouris werden so spät morgens eintrudeln dass schon die Limitierung gilt. Die spätankommer sind wohl eher die Mehrtages-Urlauber und Saisonkartenfahrer.

Und was macht man wenn man nicht reinkommt? Zum Hahnenkamm rübergurken und ins eh schon viel vollere Hauptgebiet kommt man dann rein? Na bravo.
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Skisaison 2019/2020:
06.12.19: Sölden

MarkusW
Wurmberg (971m)
Beiträge: 976
Registriert: 14.12.2004 - 20:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberhaching
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von MarkusW » 08.10.2018 - 19:47

Und für den sanften Tourismus haben sie extra den halben Gipfel umgegraben, und mit nun drei Seilbahnstationen vollgepflastert? :roll:
Aber Hauptsache die Raintalbahn geht nicht unter 1250m, sonst hätte man ja eine richtig lange Abfahrt gehabt und zahlreiche Varianten noch dazu.
Das Kitzbühler Marketing wird immer alberner...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MarkusW für den Beitrag:
jojo2

j-d-s
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3290
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Auch in Kitzbühel gibt es Neuigkeiten

Beitrag von j-d-s » 08.10.2018 - 20:06

"Sanfter Tourismus" und Skifahren ist doch eh grober Blödsinn, das widerspricht sich ja direkt. So wie wenn man die "verkehrsberuhigte Zone" Autobahn erklären würde.

Die Leute die Skifahren gehen, wollen Aktiv sein, wollen mit Liften hochfahren. Die wollen keinen "sanften Tourismus". Und wenn doch, fahren sie eher in kleinere Skiorte.

Als nächstes kommt Ischgl und erklärt sich zum Vorreiter des Naturidyll-Tourismus :roll: .

Jeder Ort hat halt seine Zielgruppe und Ischgl fährt ohne die Naturfreunde äußerst gut.
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski


Antworten

Zurück zu „Infrastrukturelle Neuigkeiten in den Skigebieten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gipfelstürmer1, Pepsi und 20 Gäste